Alte Yabb-Ansicht erkannt, es wird konvertiert. Peniskorb - und der Weg dahin Restriktive Foren

Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout

Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  cockringbasierte KGs wie CB2K/3K/6K/TC (Moderatoren: Staff-Member)
  Peniskorb - und der Weg dahin
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
sub
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 52

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Peniskorb - und der Weg dahin Datum:22.06.04 19:57 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,

liegt es an meinem Bericht oder weshalb ist die Resonanz hier so dürftig.

Bisher hatte ich den Eindruck, dass jeder neue KG mit viel Interesse aufgenommen wurde, was auch nicht verwundert, weil es den idealen KG wohl nicht gibt.

Mein Fazit beim Peniskorb bleibt auch nach der 2. Woche positiv. Die Reinigung ist unproblematisch, Druckstellen habe ich keine und geweckt werde ich vom Wecker oder meiner Frau. Abzuwarten bleibt, ob der PA Ring auf Dauer zu stark belastet wird und es in diesem Bereich noch zu Problemen kommt. Bisher gibt es hierfür aber keine Anzeichen.

Gruss georg
sub von Herrin_H und verschlossen in einem Peniskorb
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Bertl_Braun
Sklave/KG-Träger



Schau ma amal

Beiträge: 133

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Peniskorb - und der Weg dahin Datum:23.06.04 07:47 IP: gespeichert Moderator melden


Morgen Georg!

Schau mal nicht darauf, wieviele Dir antworten, sondern wieviele dieses Posting gelesen haben. Und da ist die Anzahl ganz schön stattlich und fordert Dich auf, mehr zu schreiben. Zumindest mich interessiert es!

Noch viel Vergnügen ... äh Tschuldigung, so war das nicht gemeint!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Nachtigall
Stamm-Gast



fatal error in reality.sys - reboot universe (Y/N)?

Beiträge: 3281

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Peniskorb - und der Weg dahin Datum:28.06.04 18:52 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo sub,

mich interessiert dein Bericht auch. Schaue allerdings z.Z. selten in dieses Forum und bin damit sicher nicht die einzige, aber ich würde mich trotzdem über eine Fortsetzung freuen.

Freundlichen Gruß
Nachtigall
... sehr glückliche Besitzerin und KH des süßen CD Monika (Gugl-Gugl)

***
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
kochy25
Professional Dealer



Wunsch ist wunsch - also bück dich Fee!

Beiträge: 342

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Peniskorb - und der Weg dahin Datum:28.06.04 19:35 IP: gespeichert Moderator melden


Habe das Teil auch mal gesehen, es aber nicht wirklich für ernst genommen. Ich meine es sitzt zwar sicherlich ganz angenehm, aber ist wirklich absolut nix (orgasmus) machbar, oder kann man das teil recht einfach leicht hin-und herschieben, was dann zur erstrebten aber eigentlich unerlaubten Erlösung führt.
Etwas zweiflerische Grüße euer kochy25
Was Kuckst Du?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
SmartManVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Hamburger Randgebiet




Beiträge: 2301

Geschlecht:
User ist online
0  0  
  Re: Peniskorb - und der Weg dahin Datum:28.06.04 19:40 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo sub!

Bin neugierig, welche Langzeiterfahrungen Du mit dem Korb machen wirst.

Kannst Du bereits beurteilen, ob es mit der Selbstbe......gung vielleicht doch noch klappt? Oder versuchst Du es nicht mit Nachdruck? Ich kann mir nicht so recht vorstellen, daß die KH sich diesbezüglich sicher sein kann, da ja weiterhin ein relativ großer Teil der "Botanik" zur Stimmulanz erreichbar ist.

Dauert es nicht (zu) lange, bis Feuchtigkeit aus den engen Maschen des Korb verdunstet ist? Bei meinem Edelstahlkäfig gibt es diesbezüglich keinerlei Probleme, aber da ist ja auch durch den großen Abstand der Gitterstäbe eine ausreichende Durchlüftung gewährleistet, aber bei dem feinen Geflecht aus Kunststoff....?

Insofern jemand die/der Deinen Schlüssel verwahrt, nicht Deine Antwort bezüglich der Selbstbe......gung mitlesen soll, so würde ich mich auch über eine PN von Dir freuen.

Es grüßt
SmartMan
der noch immer nicht den sicheren KG für sich gefunden hat.
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
sub
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 52

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Peniskorb - und der Weg dahin Datum:28.06.04 21:13 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,

aus meiner Sicht ist der PK schon effektiv. Ich hatte ursprünglich einen etwas größeren PA-Ring der einen gewissen Bewegungsspielraum zugelassen hat. Nachdem ich jetzt die Ringgrösse 15mm eingesetzt habe (vorher 19) , hat der Korb auch in der "Ruhephase" nur wenig Spielraum. Bei einer beginnenden Erektion umschließt der Korb dann die Eichel und wird durch den Ring und Schloss auch gut an seinem Platz gehalten.
Wenn man mit Gewalt M.-Bewegungen ausführen wollte, würde man wohl einen recht starken Zug auf dem PA-Ring verursachen, was kaum angenehm seien dürfte.

Wer es im cb geschaftt hat, kann vielleicht aber auch den PK überlisten. Ich habe bisher beides noch nicht versucht, stell mir das ehrlich gesagt aber auch nicht so prickelnd vor.

Bis die Tage,

Gruss georg




sub von Herrin_H und verschlossen in einem Peniskorb
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
sub
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 52

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Peniskorb - und der Weg dahin Datum:16.08.04 21:51 IP: gespeichert Moderator melden


Rund 2 Monate sind vergangen und meine positive Grundtendenz ist geblieben. Der PK ist zumindest von mir dauerhaft tragbar. Probleme mit Scheuerstellen hat es nicht gegeben. Wenn das gute Stück einmal verkehrt liegt kann es etwas zwicken. Dies lässt sich aber mit einem Handgriff wieder in Ordnung bringen.
Den Verschluss über ein Schloss vorne am PA ist aus meiner Sicht nicht ideal. Dies betrifft zwar nicht die Tragbarkeit, sondern mehr die Hygiene und die Optik. Hier sollt sich aber noch eine andere Lösung finden lassen.

Dr. Gonzo hat mich bei Gelegenheit danach gefragt wie ich die Sicherheit des PK beurteile. Ich hatte mich hierzu bereits einmal kurz geäußert, nachdem kochy25 Bedenken angemeldet hatte. Auch heute nach 2 Monaten bleibe ich dabei, dass der PK dem cb oder tc in der Sicherheit mindestens gleichwertig ist. Der Korb sitzt insbesondere bei einem erigierten P* fest. Masturbationsbewegungen sind wegen der Befestigung über den PA praktisch nicht möglich. Ich wüßte nicht wie ich mich mit PK bis zum Orgasmus stimulieren sollte.
Für mich etwas völlig anderes und von mir nicht zu simulieren ist die Situation, wenn meine liebe Herrin Hand anlegt. Insbesondere auch über meine Brustwarzen bin ich stark reizbar mit der Folge, dass sich weder der cb, tc noch der Lato als wirklich sicher Schutz in diesen Situationen erwiesen hat. Auch der PK stößt hier an seine Grenzen.


Gruss georg



sub von Herrin_H und verschlossen in einem Peniskorb
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2018

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 26 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.03 sec davon SQL: 0.00 sec.