Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


"Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  SM-Stories (Moderatoren: Billyboy, Roger_Rabbit)
  "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin.
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Rainman
Stamm-Gast

Großraum Köln-Bonn


Das Leben ist sch...., aber die Graphik ist geil!

Beiträge: 439

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:12.01.07 19:50 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo MIrador!

Tja, da haste mal wieder eine spannende Fortsetzung geschrieben.Finde dein Kopfkino eine Klasse für sich. Und bisher hat mir deine Story echt gut gefallen und warte sehnsüchtig auf die Fortsetzungen.


Ich finde, du solltest so weiterschreiben wie bisher. Weil es sich so doch sehr gut liest. Wenn du jetzt die "Sichtweise" änderst, würde das nicht mehr zu dem Rest der schon vorhanden Staory passen. Bitte schreibe so weiter.


Naja, bin auch deiner Meinung. Ich stehe dieser AVS-Sache auch sehr skeptisch gegenüber. Weil ich halt nicht weiß, was da auf der anderen Seite gemacht wird mit meinen Daten.
Versteht mich alle bitte nicht falsch! Ich bin auch dafür, das Minderjährige vor roher Gewalt beschützt werden sollten, aber was da teilweise an Ideen bei rauskommt, da sträuben sich mir die Nackenhaare. Vor allem ein Minister aus Bayern tut sich da ja mit "schnellschüssen" immer wieder hervor.
Naja, vielleicht bin ich ja auch einfach nur paranoid veranlagt! ;)


Mfg Rainman.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Rainman am 12.01.07 um 20:00 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
kaes
Fachmann



Sei vorsichtig mit dem was du dir wünschst, es könnte in Erfüllung gehen.

Beiträge: 49

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:12.01.07 20:21 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo MIrador

mal wieder eine echt gute Folge, hat richtig Spass gemacht sie zu lesen.

Ist vielleicht ganz interessant wenn unsere Heldin sich später auf Video sieht und dann auch sich selbst kommentieren kann. Also bin ich für die zweite Variante
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rainman
Stamm-Gast

Großraum Köln-Bonn


Das Leben ist sch...., aber die Graphik ist geil!

Beiträge: 439

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:12.01.07 22:23 IP: gespeichert Moderator melden


Und was mich am meisten wundert, wie der zu den Waffen kam die der benutzt hat?

Hat er die per Drag& Drop aus den "Killerspien" kopiert????????


Mfg Phantomas.

Ps.: "Wenn die letzte LAN geschlossen, Counterstrike verboten und das Internet zensiert ist, werdet ihr merken, daß man seine Kinder doch erziehen muß."
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
mrbene
Einsteiger





Beiträge: 3

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:13.01.07 13:31 IP: gespeichert Moderator melden


hi mirador, kompliment zu deiner story, ich finde sie klasse... mal eine frage, wenn die im ab 18 bereich steht, wie kann ich denn dann darauf zugreifen?
MfG Bene
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MIrador
Story-Writer

Deutschland


Es gibt nichts gutes, außer man tut es. http://mirador.de.to/

Beiträge: 671

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:13.01.07 20:34 IP: gespeichert Moderator melden


hai bene
keine ahnung.
Bis jetzt ist mir noch nichts schlaues eingefallen
Sollte der fall eintreten wäre es am besten man schickt mir eine kurze Mehl. ich werde dann sehen was ich tun kann. Ob Newslettermäßig, oder ein anderes Forum? ich weiß es wirklich nicht.

Warten wir es ab
Gruß MIrador
http://mirador.de.to/
www.epubli.de/shop/buch/DerJob-2-Mirador-Mirador/14677
www.epubli.de/shop/buch/peinliche-Geschichten-zwei-Mirador-Mirador/13418

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
sem937Volljährigkeit geprüft
Freak





Beiträge: 139

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:15.01.07 22:57 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Mirador

Ich wollte mich bei dir ein mahl bedanken, das du dir die Zeit mimst und so eine Tolle und auch lange Geschichte schreibst. Auch ich würde es bedauern wen du nicht die Möglichkeit hättest hier deine Geschichte zu ende zuschreiben.

Mit freundlichen Grüßen sem
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
LoganVolljährigkeit geprüft
Story Writer





Beiträge: 346

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:15.01.07 23:15 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Mirador.

Auch ich möchte mich für deine Zeit und Mühen bedanke die du damit verbracht hast diese Tolle Geschichte zu schreiben.

Mich würde es sehr traurig machen wenn die sie nicht mehr weiterführen würdest.

Mit freundlichen Grüßen

Logan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ferak
Sklavenhalter





Beiträge: 2

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:16.01.07 11:28 IP: gespeichert Moderator melden


Hey Mirador!

Deine Geschichte ist mit Abstand das Beste, was es in diesem Forum zu lesen gibt!
Danke für deine Mühe, deinen Einfallsreichtum und deine schnellen Aktualisierungen! Das ist echt der Knaller!

Schreib weiter wie du denkst! Des basst scho!

Ferak
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
bildersaugerVolljährigkeit geprüft
Sklavenhalter

nahe P.


...?

Beiträge: 60

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:16.01.07 12:23 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Mirador,

nur so ne Idee, oder zwei :

Wie wäre es mit einer Mischung aus beiden Formen?

Z. B. Sie beschreibt kurz was sie gehört hat und dann was sie hinterher als Aufzeichnung gesehen hat...

Ich weiß nicht ob das interessant für dich ist, aber wie wäre es mit einer Fortsetzung auf z. B. asstr (www,asstr,org)?

Das ist auch kostenlos und da gibts kein AVS. Der Server steht, soweit ich weiß, irgendwo in den USA.

Dort muß sich nur der Autor anmelden. Allerdings wirds mit dem Eintragen von Kommentaren schwierig, da das kein Forum wie dieses ist. Ob es ein Gästebuch gibt weiß ich leider auch nicht.

Bis dann und laß deine Fans nicht zu lange auf die Fortsetzung warten.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
mrbene
Einsteiger





Beiträge: 3

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:16.01.07 13:34 IP: gespeichert Moderator melden


hey, mal wieder ein klasse teil, nunja ich denke das problem löst sich nicht, wenn man in ein anderes forum geht, es sind ja schon wirklich viele denbach runter gegangen... singles, infesseln, x-stories, alex2000... die einzige lösung wäre meiner ansicht nach ein newsletter... aber nichts tdesto trotz, gib nicht auf, du machst das super..
MfG Bene
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MIrador
Story-Writer

Deutschland


Es gibt nichts gutes, außer man tut es. http://mirador.de.to/

Beiträge: 671

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:19.01.07 17:19 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Leser
Zur Zeit leide ich gerade an einem Anfall von Phantasielosigkeit, aber es geht bald weiter.
Nur noch wenige Tage bis mein Hirn wieder auf Drehzahl kommt
Versprochen.
Gruß MIrador
http://mirador.de.to/
www.epubli.de/shop/buch/DerJob-2-Mirador-Mirador/14677
www.epubli.de/shop/buch/peinliche-Geschichten-zwei-Mirador-Mirador/13418

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
mtsVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

D - Nähe Heidelberg




Beiträge: 40

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:19.01.07 18:49 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo MIrador,
Phantasielosigkeit bei "Dem Job" ? Mirador !! Sieh doch ein mal mit den Augen von der Heldin Sabine auf den "Pain Day". Die vielen Verfehlungen, die sie im im Haus der Lady Pain (unwissend) begannen hat !
Diese gute und spannende Geschichte braucht einfach Fortsetzungen.

Grüße mts
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
kaes
Fachmann



Sei vorsichtig mit dem was du dir wünschst, es könnte in Erfüllung gehen.

Beiträge: 49

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:19.01.07 19:45 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo MIrador,

Phantasielosigkeit ist keine Krankheit die behandelt werden muß, das kommt schon wieder, nur nicht die Hoffnung aufgeben. Meine Meinung ist, lass dir Zeit mit neuen Ideen. Lieber eine Pause, als mit Gewalt etwas aus den Fingern saugen, wird meist ja doch nur Krampf!

Erhol dich gut, und lass dann wiederwas von dir hören.

Mit einem freundlichen Gruß
Klaus
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Herrin_nadineVolljährigkeit geprüft
Sklavenhalterin

Baden-Württemberg


gib jedem menschen seine würde

Beiträge: 7270

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:19.01.07 20:59 IP: gespeichert Moderator melden


hallo mirador da habe ich einen tipp für dich.

geh nach nürnberg, stell dich unter den trichter dort und bunkere eine ladung weisheit und ideen.


ich drück dir die daumen daß deine gehirnzellen wieder geladen sind, dein ideeenbrunnen wieder sprudelt.

laß dich nicht unter zeitdruck setzten, nimm dir lieber eine auszeit und erhol dich, das bringt mehr.


dominante grüße von
Herrin Nadine

sucht die nicht vorhandenen igel in der kondomfabrik

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MIrador
Story-Writer

Deutschland


Es gibt nichts gutes, außer man tut es. http://mirador.de.to/

Beiträge: 671

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:21.01.07 22:11 IP: gespeichert Moderator melden


Teil 145

>Werte Gäste, Willkommen zu unserem kleinen monatlichen Schauspiel.
Dank der wie immer freiwilligen Teilnahme unserer ausgewählten Sklavinnen, verspreche ich ihnen einen unterhaltsamen Abend, und möchte in diesem kreise Lady Pembroke für ihre Mühe bei den Vorbereitungen danken!<
Verhaltener Applaus brandete auf, während unter mir Schritte zu hören waren.
>Beginnen wir mit der Vorstellung der Schauspieler!< Rief Sir Stephen, und raschelte mit Papier.
>Shauna! Sklavin des M. Hier und heute bei uns um dreißig Stockhiebe, und ihre Auszeichnung als Eigentum ihres Herrn zu empfangen!<
Die Ankündigung wurde von einem kurzen Stöhnen der Frau begleitet. Hatte er sie an den Haaren gepackt, um den Anwesenden ihr Gesicht zu zeigen?
>Tierra! Sklavin der Herrin Oz. Zur ausgiebigen Züchtigung bei uns. Sie wird eine eiserne Schelle an ihr rechtes Fußgelenk erhalten, das zum Zeichen ihrer vollständigen Unterwerfung unlösbar verniete wird!<
Metall klirrte. Sir Stephen zeigte den Anwesenden offenbar das neue „Schmuckstück“
>Lynett! Sklavin des Herrscherpaares Platini. Auspeitschung am Pranger, mit anschließender Zeichnung durch ein speziell für diesen Zweck angefertigtes Instrument. Die Zeichnung wird das Paar selbst vornehmen!<
Die Frau quietschte laut auf. Hatte er ihr zur Probe den kalten Stahl auf den Hintern gedrückt?
> Zu meiner linken. Dort oben im Sicherungskäfig. Nr. 42, und Nr. 31. Eine freundliche Gabe unserer werten Gastgeberin. Es sind Sklavinnen des Zirkels, und hier in Ausbildung beziehungsweise Obhut des Hauses untergebracht. An ihnen werden wir eine exemplarische Hexentortur vornehmen, zu der sie ausdrücklich eingeladen sind, daran selbst teilzunehmen!<
Aha! Eine Hexentortur. Und die Gäste sollten sich an uns austoben dürfen? Ich stöhnte leise in den Knebel, während mein Speichel auf den Boden tropfte. Die Enge des Käfigs, und die Fesselung verhinderten das ich einem sehnlichen Wunsch nachkommen konnte.
Ein befriedigender Griff in meinen Schritt.
Wieder verhaltender Applaus
Eine Frau wimmerte leise, und Ketten rasselten. Wurde Shauna vorbereitet? Ein Stöhnen der Frau war nicht zu überhören. Dann pfiff ein Stock dreimal leer durch die Luft, und bei dem üblen Geräusch stellten sich mir die Haare auf.
Der Stock klatschte unvermittelt auf das Fleisch der Sklavin, und ihr Geschrei erfüllte den großen Raum. Nach den ersten zehn lies Sir Stephen sie den Rest mitzählen, und jeder Hieb war von einem grellen Schrei begleitet. Der Geruch von verbranntem stieg mir plötzlich in die Nase. Prasselte da ein Feuer? Wurden die Eisen bereits angeheizt?
Schritte waren zu hören, und eine Stimme sprach leise auf die Sklavin ein. Wie mochte ihr Körper jetzt wohl aussehen? Breite Striemen über den Schenkeln? Über dem Po? Nein dort wohl kaum. Schließlich sollte sie ja noch ihr Zeichen erhalten, und der Platz war begrenzt.
Der Sklavin wurde von einem Mann Mut zugesprochen, und durch das schluchzen konnte ich ihre Zustimmung hören. Unter mir knisterte unheilvoll das Feuer. Sicher lagen bereits die Brandeisen darin. Ketten klirrten, und deutlich war zu hören wie der hölzerne Pranger geöffnet wurde. Shauna nahm sicher ihren Warteplatz ein, und wahrscheinlich wurde Tierra
Jetzt hervorgeholt. Füße scharrten. Die neue Frau stöhnte leise, und jetzt war plötzlich das prellen von Pfennigabsätzen zu hören. Ihre Herrin? Einer der Gäste war auf der Drehscheibe. Wie mochte sie wohl aussehen? Ganz in schwarz mit einem blickdichten Seidentüll vor dem Gesicht weil ihre Identität geheim bleiben sollte. War sie eine Prominente? SM war ja in der Klatschpresse das Ding schlechthin, und warum sollten Rockstars und Schauspielerinnen nicht auch mal Spielen wollen. Mir fiel die Sängerin Sarah Connor ein, wie sie in einem Videoclip in Hohen Stiefel und Lackcorsage auftrat.
Ich kannte hässlichere Dominas
Die Sklavin wurde angesprochen, und durch ihre leise Antwort hörte ich das anlegen von Lederfesseln. Ein kurze Welle der Erregung lies mir eine Gänsehaut wachsen.
Auf der Drehscheibe stand ein Kreuz. Ich stellte sie mir an dem großen massiven Instrument vor. Die zehenspitzen berührten eben noch den Boden, während ihre Arme weit auseinandergestellt an dem Querbalken angeschnallt waren. Die Füße mit einem Riemen eng zusammengefesselt. Ein kurzes Würgen war von unten zu hören Schob man ihr gerade einen Knebel ein? Sir Stephen flüsterte mit jemanden. Etwas pfiff durch die Luft. Wieder die Pfennigabsätze. Die Herrin nahm wohl Aufstellung. Die richtige Distanz zu dem Opfer war wichtig für die Wirkung der Peitsche. Lady Sikura hatte mir erklärt worauf es zu achten galt. Etwas zischte an dem Käfig vorbei, und ich zuckte erschreckt zusammen. Ich bis kurz auf den Knebel, und hörte wie der erste Schlag die Sklavin traf. Ein unterdrückter Schrei war die Folge.
Wahnsinn! Was für ein Instrument war denn das? Die Käfige hingen bestimmt drei Meter über der Drehscheibe. Eine Bullenpeitsche? Während des Urlaubs hatte ich gesehen wie die Cowboys damit umgingen. Ein Hieb konnte eine Klapperschlange köpfen, und was würde der Riemen erst auf der Haut der Sklavin anrichten?
Nach einigen Hieben hielt die Peinigerin inne und das Opfer wurde mit Wasser übergossen.
War sie ohnmächtig geworden?. Sir Stephen sprach mit der Sklavin, und leiser Applaus war zu hören. Metall klapperte. Das Feuer prasselte, und selbst hier oben spürte ich den Wärmeanstieg. Wurde diese Tierra jetzt angeschmiedet? Ein Hammer schlug auf Metall, und ich hörte zwei Frauen miteinander Flüstern. Eine letzte Absprache?
Dann schlug der Hammer dreimal kräftig zu. War es geschehen? Trug sie jetzt den Eisenreif für immer an ihrem Fußgelenk? Der Applaus klang jetzt lauter, und die Pfennigabsätze entfernten sich.
Gott. Ich war schon so feucht das es mir auf die Füße tropfte. Diese Vorstellung empfand ich bereits als eine Sinnliche Form der Folter, und mir fielen Noras Worte zu diesem Thema ein. Quälereien der besonderen Art, waren eine Spezialität von Lady Pain.
>Lynett!< Schrie eine Männerstimme durch die Stille.
Schritte waren zu hören, und unter mir wurden Geräte bewegt. Metall schlug gegeneinander.
Es wurde leise miteinander gesprochen. English mit französischen Akzent.
Vielleicht Franko Kanadier? Eine Frau kicherte, und eine Hand klatschte ziemlich heftig auf nacktes Fleisch. Irgendein Verschluss rastete ein. War Lynet jetzt fixiert. Ich hatte auf der Drehscheibe einen Strafbock gesehen. Lag sie jetzt mir dem Bauch vornüber gebeugt auf dem Holzrost? Die Arme nach vorne gestreckt, und fest zusammengebunden, genau wie die Beine die jetzt leicht gespreizt an den stabilen Säulen des Instrumentes gefesselt waren?
Ihr Po aufreizend nach hinten herausgestreckt. Bereit für die abgesprochene Bestrafung durch ihre Herren.
Wie war das noch? Züchtigung und anschließende Zeichnung.
http://mirador.de.to/
www.epubli.de/shop/buch/DerJob-2-Mirador-Mirador/14677
www.epubli.de/shop/buch/peinliche-Geschichten-zwei-Mirador-Mirador/13418

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Herrin_nadineVolljährigkeit geprüft
Sklavenhalterin

Baden-Württemberg


gib jedem menschen seine würde

Beiträge: 7270

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:21.01.07 23:00 IP: gespeichert Moderator melden


muß das jetzt sein mirador, jetzt eine werbepause einzulegen.

der abend ist interessant und wird interessanter sein.

bin gespannt was sabine in der hexentortur alles überleben müssen?


dominante grüße von
Herrin Nadine

sucht die nicht vorhandenen igel in der kondomfabrik

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
franzi71Volljährigkeit geprüft
Freak





Beiträge: 145

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:22.01.07 00:00 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo mirador.

Bin froh, dass die Phase der Phantasielosigkeit nicht all zu lang gedauert hat.
Sehr interessante Fortsetzung, bin schon auf weiteres gespannt.
Kann mich ansonsten nur meiner Vorschreiberin anschließen.
Werbepausen wie im Privatfernsehen; immer dann wenn man sie gar nicht brauchen kann ;).
Mit Freundlichkeit und ein wenig Gewalt kommt man weiter als nur mit Freundlichkeit
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MIrador
Story-Writer

Deutschland


Es gibt nichts gutes, außer man tut es. http://mirador.de.to/

Beiträge: 671

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:22.01.07 16:30 IP: gespeichert Moderator melden


Hai
Nein. Keine Werbepause.
Vielmehr eine Kunstpause.
Leider musste ich einen bereits geschriebenen teil komplett löschen weil ich dazwischen irgendwie den faden erloren hatte. Alles blödsinn was ich da verzapft hatte.
So kriegt man seine Wochenenden rum.. hahaha
Aber es geht demnächst weiter...

Gruß MIrador
http://mirador.de.to/
www.epubli.de/shop/buch/DerJob-2-Mirador-Mirador/14677
www.epubli.de/shop/buch/peinliche-Geschichten-zwei-Mirador-Mirador/13418

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
LoganVolljährigkeit geprüft
Story Writer





Beiträge: 346

Geschlecht:
User ist offline
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:22.01.07 18:07 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Mirador,

ich freue mich das du deine Phase der Phantasielosigkeit überwunden hast und nun weiterschreibst.

Deine Story gehört für mich zu den besten Stories des Forums.

Alles gute

Logan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ZwergleinVolljährigkeit geprüft
Sklavenhalter

Baden - Württemberg


alles kann - nichts muss

Beiträge: 2324

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: "Der Job" Eins Story in vielen teilen und für jeden etwas drin. Datum:22.01.07 18:19 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Nein. Keine Werbepause. Vielmehr eine Kunstpause.

Tolle Umschreibung.
Zitat

Leider musste ich einen bereits geschriebenen teil komplett löschen weil ich dazwischen irgendwie den faden erloren hatte.

Schade um die ganze Arbeit. Ich hoffe du kannst Teile davon doch verwenden.
-----

Es grüßt das Zwerglein
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(70) «26 27 28 29 [30] 31 32 33 34 35 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.07 sec davon SQL: 0.01 sec.