Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Das Haus am See, eine Utopie Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  SM-Stories (Moderatoren: Billyboy, Roger_Rabbit)
  Das Haus am See, eine Utopie
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Volker_Racho
Stamm-Gast



Wenn wir nicht wären gäb`s was anderes

Beiträge: 220

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:22.07.16 15:03 IP: gespeichert Moderator melden


Grins...jaja,ich weiß,ich bin ein Schnellleser.

Anyway: Ich hüpfe jetzt nicht begeistert von einer Ecke in die andere,aber ich nicke würdevoll mit dem Kopf.

Keinen Rat zu geben gebietet der Respekt vor deiner Leistung. Aber einen Tipp:

Schreib ein Expose und schick das zusammen mit dem ersten Kapitel an einen erotischen Literaturverlag.(sowas gibts wirklich,und wahrscheinlich haben schon einige hier meine Stories gelesen)

Oder an den Playboy,Penthouse... (ein wenig entschärft natürlich).

Nur weiter so,beste Grüße,

Volker

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Janet_ro
Story-Writer





Beiträge: 507

Geschlecht:
User ist offline
Janet_ro2000  
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:23.07.16 11:13 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Volker,

vielen Dank fürs Nicken.

Als kleiner Hinweis: es gibt zwei "Vorgeschichten", die erste heißt "Die Haushälterin", die zweite "Sylvia und Barbara". Beide sind hier erschienen.

Du, ganz ehrlich: ich möchte diesen Teil der Schreiberei ganz bewusst weiterhin "for free" halten. Letztendlich ist das hier für mich Hobby und soll es auch bleiben. Etwas flapsig gesagt: für Geld schreib ich eh schon, da tuts auch mal gut es "für lau" zu tun.....

liebe Grüße von Jj.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Machtdom
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


wahre Freiheit ensteht in uns

Beiträge: 169

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:23.07.16 14:17 IP: gespeichert Moderator melden


Du, ganz ehrlich: ich möchte diesen Teil der Schreiberei ganz bewusst weiterhin "for free" halten. Letztendlich ist das hier für mich Hobby und soll es auch bleiben. Etwas flapsig gesagt: für Geld schreib ich eh schon, da tuts auch mal gut es "für lau" zu tun.....

liebe Grüße von Jj.[/quote]

Hallo Janet,

... und danke dass Du uns Deine Geschichten hier "für lau" lesen lässt.
Ich habe alle 3 Teile gelesen und, einmal gestartet, nicht aufgehört, bis ich alles bis jetzt hatte.
Und von mir bekommst Du auf jeden Fall mehr als "ein NIcken".

Lieben Gruß
Machtdom
Meine Geschichte:
Schule für Sklavinnen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Janet_ro
Story-Writer





Beiträge: 507

Geschlecht:
User ist offline
Janet_ro2000  
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:23.07.16 19:37 IP: gespeichert Moderator melden


Herzlichen Dank Machtdom!

Mir ist es wirklich sehr wichtig Hobby und Kommerz zu trennen, vielleicht bin ich da etwas schrullig aber irgendwie wärs schon arg schräg wenn all dies plötzlich kommerziell verwertet werden würde.

Dir ein sehr schönes Wochenende!

liebe Grüße von Jj.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Machtdom
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


wahre Freiheit ensteht in uns

Beiträge: 169

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:24.07.16 19:24 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat


Mir ist es wirklich sehr wichtig Hobby und Kommerz zu trennen, vielleicht bin ich da etwas schrullig aber irgendwie wärs schon arg schräg wenn all dies plötzlich kommerziell verwertet werden würde.


liebe Grüße von Jj.


Hallo Janet,

soweit ich Dich aus Deinen Geschichten hier kenne, bist Du weder als schrullig, noch schräg zu bezeichnen.

... und ich übe mich weiterhin in Geduld bis zur nächsten Fortsetzung.

Dir noch einen schönen Sonntagabend.

Lieber Gruß
Machtdom
Meine Geschichte:
Schule für Sklavinnen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Janet_ro
Story-Writer





Beiträge: 507

Geschlecht:
User ist offline
Janet_ro2000  
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:24.07.16 19:36 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Machtdom,

vielen Dank! Wünsche ich Dir auch.

So irgendwie sind wir wohl alle etwas schrullig, das macht uns zu Individuen. So sein wie alle, das sollten wir den Ameisen überlassen.

liebe Grüße von Jj.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Volker_Racho
Stamm-Gast



Wenn wir nicht wären gäb`s was anderes

Beiträge: 220

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:30.07.16 13:16 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hallo Volker,

vielen Dank fürs Nicken.

Als kleiner Hinweis: es gibt zwei \"Vorgeschichten\", die erste heißt \"Die Haushälterin\", die zweite \"Sylvia und Barbara\". Beide sind hier erschienen.

Du, ganz ehrlich: ich möchte diesen Teil der Schreiberei ganz bewusst weiterhin \"for free\" halten. Letztendlich ist das hier für mich Hobby und soll es auch bleiben. Etwas flapsig gesagt: für Geld schreib ich eh schon, da tuts auch mal gut es \"für lau\" zu tun.....

liebe Grüße von Jj.



Hallo Janet!

Das ehrt dich! Wirklich!

Aber träumen wir Schreiberlinge nicht alle heimlich vom Literatur-Nobelpreis?

Gut,ich nicht mehr,bin ich mal wieder die Ausnahme,aber wenn ich mir ansehe wer ihn in den letzten Jahren bekommen hat....,da will ich nicht zugehören. Elfriede Jelinek. Ich bin vom Glauben abgefallen und hätte das Schreiben fast aufgegeben.

Aber egal,der Tip war ernst gemeint. Ich hab` mir schon den einen oder anderen Euro damit dazu verdient. Andererseits wollte mich mal der Bastei-Lübbe Verlag ködern mich an Groschenromanen zu beteiligen. Meine Ex hat mir dringend angeraten das zu machen,aber ich konnte den geistigen KG noch rechtzeitig ablegen... .

Und hab` ihnen `nen Vogel gezeigt.

Naja,iss halt wie ett iss,

Beste Grüße,

Volker
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
M.J.
Stamm-Gast

Berlin


Lebe deinen Traum.

Beiträge: 653

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:30.07.16 17:44 IP: gespeichert Moderator melden


Ihr handelt wohl nach dem Motto: "Und Geld stinkt doch!!!!!"


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Janet_ro
Story-Writer





Beiträge: 507

Geschlecht:
User ist offline
Janet_ro2000  
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:30.07.16 19:05 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Volker,

ich sag mal so: Nö, der nobelige Preis....ehrlich gesagt hat der mich nie sonderlich interessiert.

M.E. sollte man ganz klar zwischen "Brot" uns "Spiele" differenzieren. Da oute ich mich mal: JAAA ich liefere literarische Fastfood als Broterwerb, habe da zwar einen definierten Qualitätsanspruch aber gewiß keine literarischen Ambitionen. Nur, wenn ich dann erlebe das auch oder grade dies den Menschen Freude bringt, sie aus ihrer oft tristen Lebenssituation heraus führt, ists vielleicht doch etwas mehr als nur "Müll für cash"....

M.J.: nö, aber wir tun nicht ALLES dafür.

liebe Grüße von Jj.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Fehlermeldung
Stamm-Gast

N R W


Alles was im Einvernehmen passiert , ist Normal

Beiträge: 409

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:30.07.16 20:40 IP: gespeichert Moderator melden


Es gibt Sachen , die viel wichtiger als Geld sind
aber leider sind sie auch verdammt teuer


95 % der Literatur sind Kopfkino selbst die Bibel denn keiner der Schreiber war dabei
bin für Fragen offen und werde Tip´s geben sofern ich es kann
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
sub-u.
Stamm-Gast

NRW


think pink

Beiträge: 999

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:30.07.16 21:09 IP: gespeichert Moderator melden


.......nun, Geld allein macht auch nicht unglücklich......
sub-u.

In Demut und Dankbarkeit verschlossen im CS 3000 von meiner Königin. Ja, es muss sein.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Volker_Racho
Stamm-Gast



Wenn wir nicht wären gäb`s was anderes

Beiträge: 220

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:31.07.16 07:01 IP: gespeichert Moderator melden


Grins...

Ich sach ma so: Geld löst nicht alle Probleme. Aber es bleiben auch nicht mehr so viele übrig.

Ich fange hier bestimmt nicht von Ethik und Moral an (wobei,Moral gibt`s ebensowenig wie Wahrheit,aber das ist ein anderes Thema und wohl eher was für die Philosophieecke),aber ich weigere mich einfach Mist zu schreiben. Da würde ich verblöden. Trotzdem ist es,wie Janet es macht,doch völlig okay,wenn es Menschen tröstet,hilft,oder was auch immer.

Wie ich immer so schön sage: Jeder ist seines Glückes Schmied. Aber nicht jeder Schmied hat Gück.

Und M.J. : Wenn ich auf das Geld scheiße,stinkts. Wetten?

Soll jeder machen wie er will und/oder kann. Ich habe da kein Problem mit.

Beste Grüße,

Volker
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Machtdom
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


wahre Freiheit ensteht in uns

Beiträge: 169

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:31.07.16 12:00 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Volker,

da haben wir ja eine hübsche Diskussion angefangen. Und sicherlich könnten wir unendlich über die Begriffe Geld - Moral - Ethik reden.
Aber ich denke, dass dies hier nicht der richtige Platz dafür ist.
Janet hat eine, wenigstens für mich, sehr gute Geschichte geschrieben, die ich gerne gelesen habe/ weiterlese (jaja, ich hab ja Geduld ... grins), und wir sollten uns deshalb hier über diese Geschichte auslassen.

Gruß
Machtdom
Meine Geschichte:
Schule für Sklavinnen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
online52
Erfahrener

Raum Wuppertal


Wer für alles offen ist,ist nicht ganz dicht!

Beiträge: 24

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:31.07.16 17:29 IP: gespeichert Moderator melden


Forentrolle, immer und überall tauchen sie auf,können und wissen alles besser,wirbeln staub auf,brüllen rum,knallen mit den türen und sind dann ....wieder verschwunden.Ich danke Janet dafür dass sie mich auf ihrer phantastichen reise mitnimmt die sogar mein herz berührt hat und das sogar kostenlos.Danke nochmals für deine geschichte
und hoffe das ich nicht mehr so lange auf eine neue folge warten muss.
Grüsse
online
P.S. besonders habe ich Sylvia und Barbara in mein herz geschlossen, pass gut auf sie auf!

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Janet_ro
Story-Writer





Beiträge: 507

Geschlecht:
User ist offline
Janet_ro2000  
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:31.07.16 20:59 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo online 52,

Du ganz ehrlich: ich sehe dies kleine Zwischenspiel hier nicht als "Trollen" sondern als eine sehr nette und angeregte Unterhaltung.
Sicher ist es nicht primär Sinn und Zweck eines Geschichtenboards eine Konversation zu betreiben aber in diesem Fall fand ich sie ebenso interessant wie amüsant.

Danke für Dein liebes Wort, sei sicher auch ich mag insbesondere Sylvia sehr. In den Figuren stecken auch -mehr oder weniger verdeckt- reale Menschen, Menschen die ich kennen lernen durfte...und in einem Fall die genauer gesagt DEN ich nahezu jeden Tag schmerzlich vermisse.

liebe Grüße von Jj.

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Machtdom
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


wahre Freiheit ensteht in uns

Beiträge: 169

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:31.07.16 23:34 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

In den Figuren stecken auch -mehr oder weniger verdeckt- reale Menschen, Menschen die ich kennen lernen durfte...und in einem Fall die genauer gesagt DEN ich nahezu jeden Tag schmerzlich vermisse.

liebe Grüße von Jj.


Hallo Janet,

Deine Figuren sind so plastisch beschrieben, dass man wirklich fühlt, dass sie leben bzw. dass es reale Menschen als Vorbilder dafür gibt.
Und dass Du einen davon schmerzlich vermisst, tut mir richtig leid. Es ist schön, dass Du ihn in einer Figur für Dich erhälst.

Geduldig wartend, mit liebem Gruß
Machtdom
Meine Geschichte:
Schule für Sklavinnen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Janet_ro
Story-Writer





Beiträge: 507

Geschlecht:
User ist offline
Janet_ro2000  
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:01.08.16 11:41 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Machtdom,

vielen Dank für die lieben Worte.
Vielleicht gibt es ja diesen Platz an dem wir die die uns vorausgegangen sind wiedersehen werden. Ich glaube fest daran. Bis dahin bleibt die Erinnerung aber vor allem das Gedenken im Herzen. Irgendwo habe ich mal den Satz "wir sind erst tot wenn keiner mehr in Liebe an uns denkt" gelesen. Finde ich einen schönen Gedanken. Nicht Friedhöfe sondern dies "im Herzen tragen" ist m.E. das Gedenken und ein klein wenig ist es wohl auch Trauerarbeit wenn nun er hier -und auch in anderen Geschichten- gelegentlich auftaucht.

danke für die Geduld!

liebe Grüße von Jj.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Machtdom
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


wahre Freiheit ensteht in uns

Beiträge: 169

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:01.08.16 20:08 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Janet,

ja auf dem Friedhof liegt nur die Hülle, das, was den Menschen, den wir vermissen, für uns in unseren Gedanken hält, ist wie wir uns an ihn erinnern.
Und was ist da nicht schöner, als ihn in einer Geschichte am Leben zu erhalten. Damit halten wir diese Person im Herzen.
Auch in meiner Geschichte habe ich 2 für mich liebe Personen in gewisser Weise verewigt.

Ich wünsche Dir weiterhin diese Gabe, die Erinnerung so aufrecht zu erhalten!

Viele liebe Grüße
Machtdom
Meine Geschichte:
Schule für Sklavinnen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Janet_ro
Story-Writer





Beiträge: 507

Geschlecht:
User ist offline
Janet_ro2000  
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:01.08.16 23:08 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Machtdom,

danke sehr! Den lieben Wunsch gebe ich gerne zurück. Sich in Liebe erinnern können ist eine Gabe und diese Erinnerung am Leben zu halten vielleicht auch eine Aufgabe. Letztendlich wohl auch etwas das zum ehrenden Gedenken gehört. Schon seltsam, das Grab habe ich nur einmal besucht aber an ihn denke ich nahezu täglich.
Manchmal, wenn es um mich herum und in mir sehr still ist kommt es mir vor als höre ich ihn. Sein Lachen, seine Stimme in der immer auch ein Lächeln mitschwang. ....

liebe Grüße von Jj.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
der suchendeVolljährigkeit geprüft
Freak





Beiträge: 80

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das Haus am See, eine Utopie Datum:22.12.16 18:56 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Janet_ro, ich hoffe du kannst jetzt zum Jahreausklang wieder die Zeit finden, um uns die Geschichte vom Haus am See weiter zu erzählen. Ich und vermutlich viele andere reuen uns schon darauf.
An dich und die anderen Autoren; DANKE für´s Schreiben, schöne Feiertage und ein gesundes Neues Jahr.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(18) «13 14 15 16 [17] 18 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.01 sec.