Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Konto für Sklaven Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Die Züchtigung eines Sklaven (Moderatoren: SmartMan)
  Konto für Sklaven
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
ahnungslosVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 750

User ist offline
0  0  
  Konto für Sklaven Datum:13.09.17 14:29 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

ich möchte einem Sklaven für seine geleisteten Dienste (Gartenarbeit) Geld geben... aber nicht zu seiner freien Verfügung, sondern auf ein Konto, bei dem er mich um Erlaubnis fragen muss, wenn er Geld abhebt oder überweist. Gibt es Girokonten o.ä., wo zwei Leute zustimmen müssen, wenn Geld fließen soll? Oder evtl. so eine Art "Online-Konto" wie paypal oder so, auf Guthabenbasis geführt, und eben mit Gegencheck jeder Abbuchung durch zweite Person.

Vielen Dank im voraus für jeden Tipp
beste Grüße
- ahnungslos
Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Nippes
Einsteiger





Beiträge: 13

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Konto für Sklaven Datum:14.09.17 20:05 IP: gespeichert Moderator melden


Es nennt sich Und-Konto. Schaue einfach bei wikipedia unter Bankkonto.

Nippes

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ahnungslosVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 750

User ist offline
0  0  
  RE: Konto für Sklaven Datum:17.09.17 18:07 IP: gespeichert Moderator melden


@Nippes: Wieder was gelernt. Nun muss ich nur noch einen Anbieter finden, der das seriös und für wenig Gebühr anbietet...
Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
jbcb3000
Sklave/KG-Träger

Boeblingen


Nur verschlossene Männer sind gute Männer

Beiträge: 508

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Konto für Sklaven Datum:17.09.17 21:39 IP: gespeichert Moderator melden


Oh Gott, wird hier langsam Scheisse gepostet!
Gruss Juergen
freiwillig und glücklich seit 3. Mai 2005 24/7 365 verschlossen


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GummimikeVolljährigkeit geprüft
Sklave

Lehrte


Immer Elastisch bleiben.Gummi find ich gut!

Beiträge: 4143

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Konto für Sklaven Datum:18.09.17 00:49 IP: gespeichert Moderator melden


Seriös ist kein Problem, das wird jede Bank Anbieten auf Nachfrage allerdings. Problem werden die Gebühren sein, wo es doch kaum noch Banken ohne Kontogebühren gibt.
Wieso Scheisse Jürgen? Das war doch eine normale Frage.
Don´t Dream it! BE IT!!!
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
slowtigre
Fachmann

berlin




Beiträge: 62

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Konto für Sklaven Datum:18.09.17 11:47 IP: gespeichert Moderator melden


Find ich jetzt nicht dermaßen daneben, da ihm ja nix weggenommen wird. Schlimmer fand ich einst die Frage einer Anfängerin: "Ab wann in einer SM-Beziehung muß ich eigentlich meine Kreditkarte abgeben?"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ahnungslosVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 750

User ist offline
0  0  
  RE: Konto für Sklaven Datum:18.09.17 19:06 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Seriös ist kein Problem, das wird jede Bank Anbieten auf Nachfrage allerdings. Problem werden die Gebühren sein, wo es doch kaum noch Banken ohne Kontogebühren gibt.
Ganz so einfach ist es leider nicht. Eben habe ich mit der Sparkasse telefoniert: die wollen prüfen, ob sie so etwas überhaupt anbieten. War mal häufiger, ist aber so selten geworden, dass sie es kaum noch tun, weil es einen erhöhten Verwaltungsaufwand bedeutet.

Außerdem ist es in der Regel nicht mit Onlinebanking zu verwalten... was ein Blödsinn ist, denn die technischen Möglichkeiten gäbe es: A stellt eine Überweisung aus, sie wird B in den Postkasten zur Freigabe gelegt. Jeder könnte das von seinem Rechner, z. B. mit SMS-TAN, erledigen.

So dass ich mich bald frage, ob dem Zweck nicht viel besser Genüge getan wird, wenn Dom ein Unterkonto eröffnet, auf das nur er Zugang hat. Dort gehen die Zahlungen für die geleistete Arbeit des Sklaven ein. Sub weiß nicht, wie viel auf seinem Konto ist, außer Dom lässt Sub gnädigerweise mal einen Blick drauf werfen. Dom kann damit auch Kosten bestreiten wie z. B. das Hundefutter, von dem Sub sich ernährt. Er ist darüber Sub keine Rechenschaft schuldig. Sogar Strafen können über das Konto abgewickelt werden: "Dieser Ungehorsam kostet dich 10 Schläge mit dem Rohrstock und 100 Euro vom Sklavenkonto." Wenn Sub etwas ausgeben will und Dom gnädig gestimmt ist, könnte Dom das dafür benötigte Geld auf Subs eigenes Konto überweisen. Im Idealfall hat Dom allerdings auch eine Vollmacht über dieses Konto von Sub (es sollte nicht das Gehaltskonto von Sub sein, sondern ausschließlich für seine Sklavendienste da sein), so dass Dom auch schon mal zurücküberweisen kann, wenn Sub das Geld nicht schnell genug ausgab und Dom mit Sub unzufrieden ist. Dom kann auch eine Terminüberweisung auf das Konto von Sub auslösen, und während dieser Zeit muss Sub sich benehmen, sonst wird sie storniert.

Alles natürlich SSC: Wenn Sub beschließt, das Spiel zu beenden, endet die Vollmacht von Dom über das Konto von Sub, und zu den Spielregeln würde auch gehören, dass in diesem Fall das Guthaben auf dem Sklavenkonto beim Dom an Sub zu überweisen ist.
Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
isambart
Einsteiger





Beiträge: 10

User ist offline
  RE: Konto für Sklaven Datum:19.09.17 07:23 IP: gespeichert Moderator melden


Warum denn so aufwendig?

Ein schönes (in Leder gebundenes) Buch, in dem alle Einnahmen und Ausgaben verbucht werden - und wenn der Sklave etwas will, bekommt er den Betrag auf Heller und Pfennig in Bar ausgezahlt oder die Herrin tätigt die Überweisung für ihn.

Ganz so "wie in alten Zeiten"...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Netter Sklave
Erfahrener

Deutschland




Beiträge: 36

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Konto für Sklaven Datum:19.09.17 10:22 IP: gespeichert Moderator melden


Isambart, so machen wir es auch. Ich dokumentiere alle Ausgaben und Herrin bekommt wöchentlich eine Ausgabenübersicht mit allen Quittungen, die sie prüft, akzeptiert oder mich dafür tadelt. Keine Ausgaben für persönliche Dinge ohne vorherige Genehmigung.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
tombot
Einsteiger





Beiträge: 2

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Konto für Sklaven Datum:19.09.17 14:41 IP: gespeichert Moderator melden


Bei fast jeder EC-Karte kann die PIN geändert werden. Wenn jetzt bei der Änderung jeder der beiden Beteiligten zwei Zahlen eingibt, ohne dass der andere es sieht, können nur beide gemeinsam Geld abheben, weil keiner die ganze PIN kennt.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ahnungslosVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 750

User ist offline
0  0  
  RE: Konto für Sklaven Datum:21.09.17 11:56 IP: gespeichert Moderator melden


@Isambart: Nette Regelung, aber vermutlich eher geeignet für DS Beziehungen mit viel Kontakt, zB im gleichen Haushalt. Wenn selten Kontakt ist, vielleicht einmal pro Woche, dabei aber kontaktunabhängig bezahlte Sklavenarbeit geleistet werden kann, dann hätte das Konto schon Vorteile.

Auf meine Anfrage bei der Sparkasse hin ergab sich dann doch eine recht unkomplizierte Lösung. Am Telefon waren sie noch eher abweisend, aber per Mail kam dann eine sehr entgegenkommende Antwort. Ich wurde bezgl. des Umfangs der Buchungsposten beraten, und wir sind beim billigsten Kontomodell für 2,50€ pro Monat geblieben, und 0,25€ pro Buchungsposten. Wenn es als Und-Konto geführt wird, müssen zwei Zugänge eingerichtet werden. Der eine legt eine Überweisung an, der andere gibt sie frei. Die SparCard wird zur BankCard degradiert, tut es nicht mehr an Geldautomaten, sondern kann nur noch zum Ziehen von Kontoauszügen verwendet werden. Die Kreditkarten (sonst enthalten) entfallen. Mehrkosten gegenüber einem Oder-Konto entstehen nicht.

Klingt gut. Nun muss nur noch der Sklave mitspielen... :-)

- ahnungslos
Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
fiaskoVolljährigkeit geprüft
Keyholder
Forum-Spender






Beiträge: 146

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Konto für Sklaven Datum:21.09.17 13:33 IP: gespeichert Moderator melden


Auch dran gedacht wie man an Bargeld kommt?

Ich befürchte, da müssen beide gleichzeitig am Schalter derselben Van stehen.....
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
ahnungslosVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 750

User ist offline
0  0  
  RE: Konto für Sklaven Datum:22.09.17 22:51 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Auch dran gedacht wie man an Bargeld kommt?

Ich befürchte, da müssen beide gleichzeitig am Schalter derselben Van stehen.....
So isses. Kann als reizvoll empfunden werden: Bargeld gibt es nur bei Fuß. Wenn es einem aber zu lästig ist, kann man dem Sklaven erlauben, einen gewissen Betrag auf sein eigenes Konto zu überweisen... von dem hat er eine EC-Karte und kann das Geld an jedem Geldautomaten abheben.

Oder Sub gibt Dom eine Vollmacht. Dann kann Dom das Geld alleine abheben (Sub aber nicht), und wenn Sub also Geld braucht, hebt Dom es für ihn ab und dann darf Sub ganz lieb darum bitten, das Geld auch zu bekommen.
Keusch ist nicht geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.00 sec.