Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout

Ausbruchsversuch sichtbar machen Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  cockringbasierte KGs wie CB2K/3K/6K/TC (Moderatoren: Staff-Member)
  Ausbruchsversuch sichtbar machen
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
alex654
Erfahrener





Beiträge: 40

User ist offline
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:15.06.17 07:01 IP: gespeichert Moderator melden


@Ihr_joe: Ja genau, darum geht es mir ;)

Die Frage bleibt ob es da eine elegantere Lösung noch gibt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
FoG
Stamm-Gast

zuhause




Beiträge: 223

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:15.06.17 08:47 IP: gespeichert Moderator melden


Nimm doch die Methode, die bei uns (der DB) zum Einsatz kommt, um Kabeldiebe zu erwischen:
Du sprühst die Röhre innen mit künstlicher DNS ein und verschließt Dich. Dein(e) SH kontrolliert dann jeden Tag (ggf. mehrmals), ob Du Spuren dieser künstlichen DNS an den Fingern/Händen hast, denn die lässt sich ja nicht einfach abwaschen.
Oder den umgekehrten Weg:
Lass Dir die Hände markieren und dann ist halt öfter mal Peniskontrolle angesagt.


Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Dirk97
Erfahrener

Dresden




Beiträge: 21

Geschlecht:
User ist offline
  Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:14.11.17 08:12 IP: gespeichert Moderator melden


Sooo...
Hat denn irgendwer eine Alltagstaugliche Lösung finden können?
Meine Freundin und Ich sind nämlich beide gegen einen Plug, sowohl auch Piercing.
Dennoch soll ich keine Möglichkeit haben meinen Penis unbemerkt herauszuholen...
Ich könnte mir vorstellen, dass die Idee mit dem "Prüffinger" klappen könnte....
Man könnte theoretisch auch auf die Feder verzichten und die Schwerkraft für einen arbeiten lassen, indem man die Konstruktion von Oben anbringt.

Hat wer weitere konstruktive Vorschläge?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 3578

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:14.11.17 09:31 IP: gespeichert Moderator melden


Schon mal von Tether Spout gehört?

Ich bis vorgestern nichts.
Aber anscheinend ist das ein funktionierendes Sicherungskonzept.

Ohne Piercing nutzt man die natürlicherweise größere Dehnbarkeit der Harnröhre nach der Eichel.

Das Prinzip ist einfach. Man mancht das einzuschiebende Teil klein, führt es in die Harnröhre ein, klappt es hinter der Eichel auf und damit hält es bei richtiger Dimensionierung recht fest.

Es wird zuerst ein Röhrchen mit kleinem Flansch mit dem Flansch zuerst in die Harnröhre eingeführt bis hinter die Eichel.
Dann wird eine rundgeschliffene Unterlegscheibe flach in die Harnröhre geschoben. Hinter der Eichel dreht man die Scheibe um 90 Grad und frickelt irgendwie das Röhrchen durch das Loch, bis das Röhrchen vor der Eichel wieder zu sehen ist. Das Röhrchen hat seitlich löcher, durch die ein Sicherungshaken oder Sicherungsband gezogen werden kann.
So kann der Penis nicht aus dem Käfig und wenn doch ... dann kann man bei richtiger Dimensionierung der Scheibe und eng liegenden Stäben nicht wieder drauf geschoben werden, weil die Unterlegsscheibe auf dem Röhrchen immer wieder nach vorne wegrutscht.

Tether Spout von Tether Products.
Viele Grüße
bulli :-)
Aus aktuellem Anlass: . Neue Fehler seit 19.08.2017 melden
Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Dirk97
Erfahrener

Dresden




Beiträge: 21

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:14.11.17 09:51 IP: gespeichert Moderator melden


Interessant! Nein, davon habe ich noch nicht gehört!
Ich schau mir das ganze nochmal in Ruhe zuhause an

Aber eigentlich suchen wir ja eine Möglichkeit ohne etwas in die Harnröhre einzuführen...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Single
Stamm-Gast

Wien




Beiträge: 688

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:14.11.17 13:32 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Schon mal von Tether Spout gehört?

Die Seite hab ich schon vor Jahren gesehen, aber mir wurde damals nicht bewusst, oder vielleicht kam es erst später, dass er das Produkt unter diesem Namen verkauft. Ich glaube, viele Abnehmer wird er nicht finden, solang er zwar hundert Fotos von seinem Penis zeigt, aber keine Skizze, die das Einführen und Herausnehmen verständlich macht.

Seine Vorrichtung schaut auch nicht gerade nach high-tech aus, mit einem Hemdknopf an einer Schnur ließe sich wahrscheinlich das gleiche Ergebnis erzielen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 3578

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:14.11.17 20:49 IP: gespeichert Moderator melden


Upps. Die Ablehnung aller Harnröhren-Inserts hatte ich nicht mehr im Hinterkopf.

Zitat
mit einem Hemdknopf an einer Schnur ließe sich wahrscheinlich das gleiche Ergebnis erzielen.

Keine Ahnung, aber ich würde voraussetzen, dass der Knopf nicht freiwillig aufgeklappt bleibt. Die Harnröhre wird den Knopf bestimmt umklappen. Umgeklappt hat er den geringsten Umfang.


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Bulli31 am 14.11.17 um 21:17 geändert
Viele Grüße
bulli :-)
Aus aktuellem Anlass: . Neue Fehler seit 19.08.2017 melden
Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
SmartManVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Hamburger Randgebiet




Beiträge: 2250

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:14.11.17 21:07 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Nimm doch die Methode, die bei uns (der DB) zum Einsatz kommt, um Kabeldiebe zu erwischen:
Du sprühst die Röhre innen mit künstlicher DNS ein und verschließt Dich. Dein(e) SH kontrolliert dann jeden Tag (ggf. mehrmals), ob Du Spuren dieser künstlichen DNS an den Fingern/Händen hast, denn die lässt sich ja nicht einfach abwaschen.
Oder den umgekehrten Weg:
Lass Dir die Hände markieren und dann ist halt öfter mal Peniskontrolle angesagt.



Ähm; ziehe ich bei beiden Markierungsvarianten nicht einfach Handschuhe an und hinterlasse somit keinerlei Spuren von meinem schändlichen unerlaubten Treiben?
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
HeMaDo
Stamm-Gast

Kassel


Immer wenn mir jemand sagt, ich sei nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin froh darüber.

Beiträge: 239

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:14.11.17 21:10 IP: gespeichert Moderator melden


Vielleicht ließe sich ja mit einer kleinen Lichtschranke da etwas machen. Allerdings befürchte ich, daß die dazugehörende Elektronik nicht ganz unauffällig sein dürfte.

HeMaDo



Liste der Charaktere von "Neue Horizont...oss Fähenberg"

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 222

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:14.11.17 21:50 IP: gespeichert Moderator melden


vielleicht ist das jetzt eine ganz dumme Idee, aber warum gibts denn da nicht so was wie eine Art mit sehr schwer entfernbarer, aber doch hautverträglicher Farbe gefüllte Kapsel oder Ring oder Art Schläuchlein, was entzweireißt und sich verräterisch bunt entleert, wenn das männchen sich aus dem Käfig rausmogelt?

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Moira am 14.11.17 um 21:52 geändert
FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Dirk97
Erfahrener

Dresden




Beiträge: 21

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:14.11.17 21:50 IP: gespeichert Moderator melden


An eine Lichtschranke habe ich auch schon denken müssen... Theoretisch sollte es nicht mal allzu großer Aufwand sein... Man bräuchte ja nur einen Sender/Empfänger und ein Reflektierendes Material auf der Unterseite...
Aber woher nehmen?!
Zudem bin ich leider der Elektrotechnik nicht fähig :S

Hat denn schon irgendjemand eine Lösung selber gebaut? Also... Bis auf den Versuch mit dem Haushaltsgummi :)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
HeMaDo
Stamm-Gast

Kassel


Immer wenn mir jemand sagt, ich sei nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin froh darüber.

Beiträge: 239

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:14.11.17 22:04 IP: gespeichert Moderator melden


Ich dachte eher an eine Einwegelichtschranke.
Ein Sender auf der einen Seite, ein Empfänger auf der Anderen.
Das Licht moduliert um Fremdlichteinflüsse auszuschließen.

So lange der Lichtstrahl unterbrochen ist, ist alles in Ordnung, aber wenn der Kleine heraus gezogen wird, ist der Lichtstrahl nicht mehr unterbrochen.

Sender und Empfänger sind in klein zu bekommen (5x5x5mm³).
Nur die dazugehörende Elektronik und viel schlimmer noch die Batterien nehmen viel Platz weg.
Ich schätze, die Elektronik bekommt man mit etwas Geschick auf 10x20x3mm³ unter, mitsamt einer Anzeige (LED). Aber wo die Batterien unterbringen?"

HeMaDo


Liste der Charaktere von "Neue Horizont...oss Fähenberg"

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
tombot
Einsteiger





Beiträge: 4

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:14.11.17 22:28 IP: gespeichert Moderator melden


Wie wäre es mit einem Urinalkondom?
Hier ist die Anwendung erklärt:
http://tipps-fuer-taucher.de/2012/05/02/...-k-a-pipigummi/
Es wird am Gefangenen festgeklebt und das Rohrende durch den Schlitz der KG-Röhre herausgeführt. Dieses Ende des Kondoms kann - wie ein PA-Ring durch eine Plombe oder ein Schloss gesichert werden, wenn zuvor ein Loch durchgstochen wird. Damit ist ein Auswechseln des Kondoms nach einem Ausbruch ausgeschlossen. Auch kann es nicht gelingen, das Kondom nach einem etwaigen Ausbruch wieder richtig anzukleben.
Fazit: Ein Ausbruch wird entweder durch den Klebstoff schon verhindert, bleibt aber in jedem Fall nicht unbemerkt.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim




Beiträge: 502

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:14.11.17 22:44 IP: gespeichert Moderator melden


Wer versucht aus seinem KG auszubrechen betrügt seine Lady uind sich selbst und ist selbst Schuld wenn er das macht!

Rotbart
50 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 222

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:14.11.17 22:55 IP: gespeichert Moderator melden


Es ist eben nicht jeder so rechtschaffen und integer wie Du, @ Rotbart, aber meiner vollsten Zustimmung zu Deiner diesbezüglichen inneren Einstellung und äußeren Haltung darfst Du Dir gewiss sein!
FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
für immer
Stamm-Gast



Lang lebe die Königin!

Beiträge: 319

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:14.11.17 23:22 IP: gespeichert Moderator melden


Kleber gibt es, und auch ein Guter Pflaster um den Penis angeklebt. Da kann dann eine Sicherung dran sprich ein Ring. Ob man die Kleber langfristig verträgt ausprobieren. Oder wie schon vor Jahren vorgeschlagen Lassokette!

Seit 3.4.2013 verschlossen im Lancelot small und auch in einem Eigenbau seit Januar 2014.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
private_lockVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 3199

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:15.11.17 01:44 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

So lange der Lichtstrahl unterbrochen ist, ist alles in Ordnung, aber wenn der Kleine heraus gezogen wird, ist der Lichtstrahl nicht mehr unterbrochen.


Das erinnert mich an noch so einen High-Tech-Fail: Eine "Nebel-Erkennung" in den vollautomatischen Schilderbrücken über die Autobahn. Bei klarer Sicht wurde ständig Fehlalarm gegeben, weil Spinnen bevorzugt vor der Lichtschranke ihre Netze webten ... scheint, sie haben einen effektiven Spinnen-Detektor gebaut.

Ein Hindernis in den Strahlengang zu platzieren dürfte nicht weiter schwer sein ... Cleopatra könnte etwa in Eselsmilch baden, während sie sich unsittlich berührt.

Ich glaube, ein Drucksensor wäre mir lieber, schon allein um ein minutiöses Protokoll der Erektionsstatistik als Dreingabe zu bekommen. Es gibt doch auch so vollautomatische Blutdruck-Manschetten, die sich alle Viertelstunde selbst aufblasen. Gut, die Geräuschkulisse von unter der Gürtellinie könnte etwas pikant sein.

LG
private_lock
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Dirk97
Erfahrener

Dresden




Beiträge: 21

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:16.11.17 07:32 IP: gespeichert Moderator melden


Mir ist jetzt auch eine Idee gekommen ^^
Warum nicht den eigenen Körper als Siegel verwenden?
Man könnte beim Rasieren/Entfernen der Schamhaare ein paar vereinzelte (ca. 0,5cm² oder sogar weniger) Haare stehen lassen. Am besten irgendwo am Penisansatz. An diese Haare klebt man eine Schlaufe aus Plastik. Keine Ahnung ob es so einen Kleber gibt aber ich denke schon...
Und wenn man ein Schellenmodell wie zum Beispiel einen Looker oder CB6000 trägt, könnte man die Schlaufe in die Führungsstifte des jeweiligen Käfigs einfädeln.
Nun sollte der Penis nicht mehr herausgezogen werden können, ohne Die Haare oder die Schlaufe zu durchtrennen.

Der Vorteil wäre wohl, dass keine Großen Apparaturen, Plugs oder Piercings benötigt werden.

Nachteil wäre, dass Die Haare nur ein Siegel darstellen würden und man dieses Siegel auch brechen könnte. (Würde ich niemals machen... Die Strafe meiner Freundin wäre mir dafür definitiv zu Qualvoll )
Und eventuell könnte das Ganze bei einer Erektion ziepen..
Zudem muss man(n) den Ästhetischen Aspekt auch betrachten... So ein Paar Haare da unten sehen vielleicht doof aus..

So... Meinungen? :D
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 222

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:16.11.17 10:03 IP: gespeichert Moderator melden


da würde sich wohl am besten MASTIX eignen, der Kleber, den Ladies zum Anbringen falscher Wimpern und auch Maskenbildner für Bärte, Teilmasken etc. verwenden ... s. unter
https://de.wikipedia.org/wiki/Mastix


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Moira am 16.11.17 um 10:05 geändert
FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Duncan
Stamm-Gast





Beiträge: 311

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ausbruchsversuch sichtbar machen Datum:17.11.17 09:41 IP: gespeichert Moderator melden


Zum PA:
Klar, die sicherste Methode. Aber was ist, wenn ich kein Loch in meinem Sch....z haben will?
( ich brauche das komplette "Material" noch für die Gaop irgendwann später...lach)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(3) «1 [2] 3 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.03 sec davon SQL: 0.00 sec.