Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout

Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  cockringbasierte KGs wie CB2K/3K/6K/TC (Moderatoren: dragonia)
  Meinung gesucht: schmales kurzes Rohr - der hier?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
TigerOhneKrallen
Freak

Sachsen




Beiträge: 129

Geschlecht:
User ist offline
  Meinung gesucht: schmales kurzes Rohr - der hier? Datum:25.01.18 23:08 IP: gespeichert Moderator melden


Hi.

Nach einigen Monaten Abstinenz habe ich mich mal wieder dem Thema hier gewidmet. Ich suche für mich immer noch einen kleineren KG als mein CB6ks. Durch einen anderen Thread bin ich auf den hier aufmerksam geworden:
https://www.amazon.de/dp/B0779983FJ/

28mm Durchmesser ist schon ziemlich selten um nicht zu sagen, habe ich bisher noch nicht gesehen. Sieht auf den ersten Blick aus wie ein DickCage in klein - oder täuscht das? Die Maße sagen mir schon zu, auch wenn er noch etwas kürzer sein könnte und die 28mm vermutlich nur für die Öffnung gilt. Er scheint atmungsaktiv durch die vielen kleinen Löcher und auch der breite Ring gefällt mir, da meine Hoden doch ziemlich weit unten hängen. So hängt dann auch die Schelle meist mit unten.

Könnte der was sein oder übersehe ich was? Gibts noch Alternativen? Wenn der gut passt, gibt es sogar eine Version aus Edelstahl - so denn diese was taugt. Aktuell sind wir eher auf sporadisch mal paar Tage tragen, also bei weitem kein 24/7/365, daher sind die Anforderungen nicht so hoch. Bei Ali & Co. habe ich auch nichts mit ähnlichen Maßen gefunden.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 3681

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meinung gesucht: schmales kurzes Rohr - der hier? Datum:25.01.18 23:54 IP: gespeichert Moderator melden


Bei Ali & Co. heißt er häufig A373.
Der verlinkte Artikel ist die Länge "Small". Bei Länge "Standard" ist das Rohr länger.
Die schwarze Ausführung ist neu für mich. Anscheinend ist sie erst seit November 2017 auf dem Markt.

Es ist der Nachbau des pedro69/KH-dream X3, den man in vielen Größen bekommt, weil er im 3D-Druck gefertigt wird. Bei Pedro ist auch ein Stift dabei, damit man den KG auch mit Vorhangschloss oder einer Kunststoffplombe verschließen kann. Vom gleichen Designer gibt es auch noch andere KG, die man auf den gewünschten Durchmesser skalieren kann.

Ich kann dir nicht sagen ob das Original und der Nachbau kompatibel sind, aber in der Vergangenheit waren Nachbauten anderer KG ein klein wenig kleiner (Schrumpfung nach dem Spritzguss).

In Edelstahlguss trägt der KG u. a. die Nummer A337, der mit dem längeren Penisrohr ist die A338. Eventuell muss man dort die Innenseite nacharbeiten, weil sie häufig rau ist und Ritzen der Gussform als dünne hervorstehende Metallschneiden zurückgeblieben sein könnten.



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Bulli31 am 26.01.18 um 00:33 geändert
Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . Neue Fehler seit 19.08.2017 melden
Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
TigerOhneKrallen
Freak

Sachsen




Beiträge: 129

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meinung gesucht: schmales kurzes Rohr - der hier? Datum:26.01.18 06:50 IP: gespeichert Moderator melden


Wow das ist mal eine Analyse, danke. :-D Klingt erstmal nach "ist prinzipiell tragefähig". Erfahrungen mit so einem Modell hat bestimmt kaum jemand hier? Wie gesagt ich bräuchte eine ziemlich kleine Variante, wobei mit erstens die Ringbreite etwas irritiert und zum anderen bin ich mir unsicher wegen dem Durchmesser, ob der wirklich so (ungewöhnlich) schmal ist. Ich glaube ich probier das mal aus. Für 35€ kann man ja nicht so viel falsch machen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
FoG
KG-Träger

zuhause




Beiträge: 258

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meinung gesucht: schmales kurzes Rohr - der hier? Datum:26.01.18 08:39 IP: gespeichert Moderator melden


Sei mal bitte so nett und gib uns einen Erfahrungsbericht zu dem Teil, wenn Du es ein paar Tage getragen hast.
Mich würde das jedenfalls wirklich sehr interessieren, wie er qualitativ ausfällt und wie er sich trägt. Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie der Sack da liegen soll und dass das schmerzfrei tragbar sein soll, wenn sich der Sack zusammenzieht (bei Kälte oder Erregung).



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von FoG am 26.01.18 um 08:41 geändert
Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
TigerOhneKrallen
Freak

Sachsen




Beiträge: 129

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meinung gesucht: schmales kurzes Rohr - der hier? Datum:27.01.18 21:45 IP: gespeichert Moderator melden


Klar mache ich. Das Teil sollte spätestens Mittwoch da sein. Noch was, kennt jemand diese Sicherung?
https://3.bp.blogspot.com/-jo7J33-OkSc/V...00/security.jpg
Das habe ich weder auf der Seite von Pedro69 noch sonstwo gefunden - oder habe die falschen Suchbegriffe. Schaut jedenfalls interessant aus.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 3681

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meinung gesucht: schmales kurzes Rohr - der hier? Datum:28.01.18 17:07 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo TigerOhneKrallen,

das Rohr hat zwar den Aufdruck X3, ist aber ein Vorgänger aus 2014.
Der A-ring hat einen "Flap", den Pedro seit 2014 nicht mehr beim X3 einsetzt.

Ich glaube nicht, dass das schwarze Teil jemals produziert wurde, weil es gar nicht durch die kleine Öffnung für - wie ich bisher dachte - den Frenulum-Piercingring im X3 Tube passt.
Aber das Bild zeigt, dass die Öffnung vermutlich eher für ein Band gedacht ist

Vermutlichh soll das Bild illustrieren, wie ein Band (Gummiring, Nylonband) gelegt werden kann, um einen ungepiercten Penis im Rohr zu fixieren. Oben an der Halterung des Rohres ist eine halbrunde Vertiefung. Ich denke, da legt man dann das Band ein, wenn das Band richtig hinter der Eichel liegt und der Penis weit genug im Rohr ist. Das Band wird durch das Zusammenschieben des Verschlusses festgehalten und mit Schloss fixiert.

Link zum Bild
Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . Neue Fehler seit 19.08.2017 melden
Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
TigerOhneKrallen
Freak

Sachsen




Beiträge: 129

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meinung gesucht: schmales kurzes Rohr - der hier? Datum:30.01.18 21:33 IP: gespeichert Moderator melden


Sooo er ist da. Daher mal ein kurzer Bericht:

Ich habe ja das transparente Modell "Small" bestellt. Ich mag transparent, da trotzdem noch alles sieht (wichtig für meine Partnerin) und ebenfalls, wenn irgendwas nicht stimmt (Quetschungen oder so). Außerdem fällt er dann nackig nicht sofort ins Auge - sinnvoll, bei Kindern im Haushalt... Thema auffallen: Wesentlich flacher als ein CB6ks, schon wegen des Schlosses. Selbst in Badehose sollte man nichts sehen, wenn man nichts vermutet. Im Lieferumfang waren 3 Ringe, ein Steckschloss, ein Plastik-Bolzen als Schloss-Ersatz und 5 Plomben, mit denen man den Bolzen arretieren kann.

Im Gegensatz zum CB ist er wesentlich komfortabler zu tragen. Das liegt sicher auch an der Größe, weil 1,5cm kürzer. Das macht sich in einer festen Jeans schon bemerkbar. Die Ringe sind anatomisch geformt und schmiegen sich dem Oberschenkelansatz gut an. Insgesamt könnte sowohl die Tube als auch der kleinste Ring bei mir etwas schmaler sein, aber ich glaube ich bin da (leider) nicht repräsentativ. Was ich aber sehr gut finde ist der breite nach vorn stehende Ring, da mein Hodensack ziemlich viel Haut hat und der CB dadurch quasi "runtergefallen" ist. Hier hält der Ring den Käfig besser an Position. Männern mit sehr eng am Körper liegenden Hoden könnte das vielleicht zum Problem werden. Noch eine Sache: die vordere Öffnung könnte - auch wenn sie nicht ganz so breit ist - auch hier genau wie beim CB etwas schmaler ausfallen, da bei Druck ein Stück der Eichel durchquillen und sich dann in der Unterhose einquetschen kann.

Leider ist die Ausbruchssicherheit nicht besser als bei jeder anderen Schelle auch - was ich aber auch nicht wirklich erwartet habe. Hier werde ich inspiriert durch obiges Bild mir evtl. mal was ausdenken - das Modell hat die Halterung neben dem Schloss integriert. Habe bereits probiert, einen normalen Gummi zu nutzen. Das funktioniert wirklich, jedoch bin ich trotz dem locker sitzenden Gummis skeptisch, was die Blutzufuhr beim Dauertragen dazu sagt, vor allem nachts. Vielleicht finde ich ja einen Gummi, der rundlich, nicht allzu sehr dehnbar und nicht zu dick ist, damit das gefahrlos klappt.

Nun bin ich auf die erste Nacht gespannt. Dadurch, dass ich erstmal nur den Bolzen als Sicherung nutze (der geht so straff, der fällt auch ohne Plombe nicht raus), kann ich den Käfig im Zweifel fix ablegen, gehe aber aufgrund der letzten Stunden nicht davon aus, dass das nötig sein wird.



E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
dragonia Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



meine neugier bestraft mich!

Beiträge: 723

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meinung gesucht: schmales kurzes Rohr - der hier? Datum:30.01.18 23:50 IP: gespeichert Moderator melden


dein bericht liest sich vielversprechend.
cu dragonia, sub von kh lady_max
ich brauch keinen sex, mich fi**t das leben jeden tag.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
FoG
KG-Träger

zuhause




Beiträge: 258

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meinung gesucht: schmales kurzes Rohr - der hier? Datum:01.02.18 13:16 IP: gespeichert Moderator melden


Danke für Deine Rückmeldung, TigerOhneKrallen!
Scheint ja für einige Leute eine alltagstaugliche Schelle zu sein.
Das das für Leute mit eng anliegenden Hoden problematisch sein könnte, habe ich schon beim ersten Anblick der Bilder geahnt. Der A-Ring zieht ja den Sack ziemlich weit nach vorne hoch.

Melde Dich doch bitte nochmal, wenn Du ihn ein paar längere Zeitabschnitte getragen hast. Vor allem, wie es nachts mit dem Teil geht, wegen MoLa und so.


Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
TigerOhneKrallen
Freak

Sachsen




Beiträge: 129

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meinung gesucht: schmales kurzes Rohr - der hier? Datum:03.02.18 00:38 IP: gespeichert Moderator melden


Kurzer Zwischenbericht:

Ich hatte den Käfig jetzt für 48 Stunden (bis gestern Abend) bis auf 2 Kontroll-Aufschlüsse durchgängig an, 36 Stunden davon sogar mit der Gummi-Sicherung. Seit heute Morgen bin ich wieder verschlossen, diesmal mit richtigen Schloss. Das geht etwas straff, aber ist passender als der Stift. Thema Mola: weeesentlich angenehmer als im CB. Liegt sicher auch an der Dimensionierung, da selbst der CB-S mir noch zu groß ist. Aber ich glaube die besondere Form des A-Ring trägt ebenfalls mit dazu bei. Zwischenzeitlich hatte ich einen kleinen blauen Fleck am Hodensack-Ansatz unten, da ich mich immer auf den Ring gsetzte. Nachdem ich das gesamte Paket etwas nach vorn gezogen habe, wars gut.

Die Gummi-Lösung zur Rausziehschutz hat im Prinzip wunderbar funktioniert. Leider habe ich nicht den richtigen Gummi dafür - 1mm-Vierkant reibt auf Dauer einfach zu sehr hinte der Eichel, hier muss ein Neopren- oder Moosgummi-Ersatz mit Rundprofil her. Sowas habe ich bisher nur online gefunden, scheint es in keinem ansässigen Baumarkt zu geben, von daher mal schaun, wann ich sowas ran bekomme.

Von der Hygiene her ist das auch super für einen Kunststoff-Käfig: durch die vielen Löchlein kann die Luft scheinbar gut zirkulieren, sodass sich nach 48 Stunden kein besonderer Geruch gebildet hat. Auch am Ring hat sich bisher immer ein kleiner Absatz mit Hautfetzen gebildet - hier nicht. Außerdem stören die Luftlöcher aufgrund ihrer Größe nicht beim tragen - es quetscht nix raus oder so.

Zwei Sachen muss ich allerdings bisher als negativ ansehen: Zum einen ist die schon angesprochene vordere Öffnung (für mich) immer noch zu breit, sodass ein stück der Eichel so weit durchdrücken kann, dass diese an der Unterhose oder gar Jeans-Naht schabt und zweickt, was auf Dauer evtl. zu Wund-sein führen könnte. Zur Abhilfe ziehe ich den Käfig immer ein kleines Stück vom Körper weg, sodass alles wieder rein rutscht. Auch ein kleines Stück einer Lage Toilettenpapier als Schutz da etwas. Die andere - und schlimmere - Sache ist: am Ring ist ein Haarriss von ca. 5mm Länge entstanden. Oder er war schon da, das kann ich nicht ganz ausschließen. Es scheint, als wäre er nur innen, da man nichts fühlen kann, er ist nur zu sehen. Wie gesagt entweder war er schon da oder aber entstanden, da der breite, aber flache Ring in einer engen Hose durchaus mal zusammen gedrückt werden kann. Bin nicht sicher, wie stabil das Material ist. Abgesehen davon ist der Käfig an sich wie beim CB aus zwei Hälften gefertigt, die zusammen geklebt(?) wurden. Der CB ist mir nach einer Weile geplatzt. Nur kann ich den X3-Nachbau nicht einfach in Schrumpfschlauch stecken - da wären die vielen praktischen Löcher zu. Aber vielleicht hält es ja auch, mein Kleiner scheint nicht mehr ganz so viel Kraft in seinen Ausbruch zu investieren. Die Zeit wird es zeigen...

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von TigerOhneKrallen am 03.02.18 um 00:39 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
FoG
KG-Träger

zuhause




Beiträge: 258

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meinung gesucht: schmales kurzes Rohr - der hier? Datum:03.02.18 05:04 IP: gespeichert Moderator melden


Ein schöner, umfang- und hilfreicher Bericht!
Da ich schon eine Weile überlege, mir für's Schlafen wieder eine KS zuzulegen (werd öfter wach, weil meine Hände aktiver sind, als sie sollten), klingt dieses Teil nach einer guten Wahl. Jedoch tendiere ich da eher zur Edelstahl-Variante, da ich die Dinger aus Kunststoff alle nicht so recht vertrage.
Eine Frage noch:
Welchen A-Ringdurchmesser hattest Du beim CB und welchen nimmst Du jetzt bei dem hier?
Wenn's was weiteres zu berichten gibt, würde ich's gerne erfahren.
Danke, dass Du Deine Erfahrungen hier teilst!


Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
TigerOhneKrallen
Freak

Sachsen




Beiträge: 129

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meinung gesucht: schmales kurzes Rohr - der hier? Datum:15.02.18 00:30 IP: gespeichert Moderator melden


Dann mal wieder ein kurzer Bericht:

Der Tragekomfort hat sich nicht geändert, wesentlich besser als der CB. Nachts keine Probleme, wunderbar. Lediglich nach 2-3 Tagen muss er des Geruchs wegen ausgewaschen werden. Bisher habe ich ihn immer dazu abgenommen, aber werde das die Woche mal im verschlossenen Zustand unter der Dusche testen. Meistens dusche ich, während die Kidner schon wach sind, daher ist es immer etwas schwierig.

Problem Sicherheit: Nachdem ich bisher keinen geeigneten Gummi als Eichelschlaufe zur Arretierung gefunden habe, kam mit die Idee, einen Penisring um den Eichelkranz zu nutzen. Klingt erstmal komisch, aber der Durchmesser von 2cm passt perfekt um den Eichelkranz im schlaffen Zustand und die Dicke wiederum passt super in den Käfig. Dadurch wird der Penis in Position gehalten. Das hilft schon ganz gut gegen das rausziehen, weil wieder reinstopfen ist ziemlich schwer. Unmöglich ist es aber sicher nicht. Daher schaue ich gerade, wie ich den Ring über den Mechanismus befestigen kann.

Meine Befürchtung, er würde platzen, hat sich bisher nicht bestätigt - der Riss bewegt sich keinen mm, scheinbar ein Produktionsfehler gewesen. Von daher, ein guter Käfig. Jedoch würde ich vermutlich, wenn ich ihn länger trage, einen passenderen Käfig von Pedro drucken lassen. Bin mir nur noch nicht sicher, weil es dort kein transparent gibt.

/edit: CB hatte ich einen 38-40mm-Ring.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von TigerOhneKrallen am 15.02.18 um 00:33 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2018

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.00 sec.