Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout

Stretchfolie was ist zu beachten? Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  weitere Fetische (Moderatoren: DieFledermaus)
  Stretchfolie was ist zu beachten?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Kielerin36Volljährigkeit geprüft
Keyholderin

Kiel




Beiträge: 7

Geschlecht:
User ist offline
  Stretchfolie was ist zu beachten? Datum:27.06.06 16:44 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo
Ich habe vor meinen Ehesklaven in Stretchfolie zu wickeln.Da ich damit aber noch keinerlei Erfahrung gemacht habe , suche ich jetzt nach Vorsichtsmaßnahmen und Dingen die man beachten sollte wenn er dann so eingewickelt vor einem liegt.
Vorallem wie lange darf man eine Person in einem so eingewickelten Zustand liegen lassen usw.
Wer hat ein paar Tips für mich? Welche Stärke sollte die Folie haben?

Viele Grüße Kielerin36

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Kielerin36 am 27.06.06 um 16:45 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Sebastian
Einsteiger

Münster


Besser gefolgen und abgestürzt, als immer mit beiden Beinen auf dem Boden gestanden zu sein!!

Beiträge: 10

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stretchfolie was ist zu beachten? Datum:28.06.06 11:26 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Kielerin 36!

Als Produzent von Stretchfolie, helfe ich Dir gerne weiter.
Du musst darauf achten, dass die Folie unter Umständen erhebliche "Rückstellkräfte" bzw Restspannung hat. Du musst die Folie mit einem Gummiband vergleichen, sie will in Ihren Ursprungszustand zurück. Somit kann sich nach dem Einwickeln, u. U. erhebliche Kräfte entwickeln.
Es kommt aber ganz auf die Qualtiät der Folie an. Die die wir produzieren, hat bis zwei Stunden nach der Verarbeitung, sich wieder zusammen zuziehen.
Die Dicke der Folie ist sicherlich nicht wirklich entscheident. Du musst darauf achten, je dicker die Folie ist, desto mehr kannst Du Sie ziehen (stretchen), aber desto mehr zieht sie sich nach der "Verarbeitung" wieder zusammen.
Im Normalfall reicht eine 12 µm Folie vollkommen aus. (Qualitätsabhängig) Wir garantieren bei 12 µm Folien eine Dehnung von 100 %, bei z. B. 23 µm sind wir schon bei 250 %.
Du solltest darauf achten, dass der Kleberanteil in der Folie nicht zu hoch ist. Sonst klebt es unangenehm auf der Haut und die Folie ist laut beim abrollen von der Rolle. Bitte beachte auch desto mehr Du Dein Opfer einwickelst, desto höher die Kraft der Folie und es entwickelt sich natürlich auch Wärme, durchs schwitzen. Am besten ausprobieren und gucken was Dein Opfer so macht.
Bei weiteren Fragen schicke mir gerne eine Mail und poste zurück!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Kielerin36Volljährigkeit geprüft
Keyholderin

Kiel




Beiträge: 7

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stretchfolie was ist zu beachten? Datum:28.06.06 13:40 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Sebastian
Erstmal vielen Dank für deine schnellen Tips.
Das sich die Folie wieder zusammen zieht wußte ich noch garnicht , also schon mal sehr gut das ich es jetzt weiß.
Ich habe in einem Auktionshaus schon mal nach so einer Folie gesehen und da war dann immer die Rede von z.b. 17 my , das ist dann auch schon die kleinste Stärke die da zu bekommen ist.
Woran erkenne ich das nicht zu viel Kleber in der Folie ist? Gibt es da bestimmte Werte die angegeben sind?
Wie lange kann man jemanden aus körperlicher Sicht darin liegen lassen , ohne das es zu Gefährlichen Beschwerden oder Synthomen kommt? So jetzt hab ich dich erstmal genug mit Fragen gelöchert...grins,,,und ich warte jetzt erstmal auf deine Antworten.

Viele Dankende Grüße Kielerin36
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Giba2000
Freak



streng gewickelt ist was wert

Beiträge: 131

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Stretchfolie was ist zu beachten? Datum:28.06.06 17:45 IP: gespeichert Moderator melden


Hi,
du solltest in jedem Fall empfindliche Körperteile vorher polstern. An Knöcheln, Hals, Kopf usw. empfiehlt sich vorher ein Verband mit elastischen Binden. Gegen das Schwitzen hilft eine komplette Mullhülle.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Sebastian
Einsteiger

Münster


Besser gefolgen und abgestürzt, als immer mit beiden Beinen auf dem Boden gestanden zu sein!!

Beiträge: 10

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stretchfolie was ist zu beachten? Datum:28.06.06 20:31 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Kielerin!
Also die Folien die man im Baumarkt kaufen kann bzw. in diversen Internet-Auktionen ersteigern kann sind normalerweise recht minderwertige Qualitäten. Zumindest aus meiner Sicht als High-Quality-Produzent. Kleber erkennst Du an der Abroll-Lautstärke, je Lauter desto mehr Kleber. (Faustformel) Wenn Du mir Deine Adresse zukommen lässt (bitte an meine Mail-Addi), schicke ich Dir gerne eine kostenlose Musterrolle (12 µm, 500 laufmeter, 50 cm breit, 3 kg). Unserer Kleber hat die Lebensmittelzulassung, d. h. er ist ungiftig und selbstverständlich allergie-neutral.
Die Dauer des eingewickelt seins, kann ich medizinisch nicht beurteilen, da ich Folienproduzent bin und kein Mediziner. Aber ich habe es schon bis zu 120 Minuten ausgehalten, ohne Schäden. Wichtig ist nur, Dein Opfer zubeobachten.

Wenn ich sonst noch was für Dich tun kann, melde Dich gerne, und let´s stretch....
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
migwindelmagicVolljährigkeit geprüft
KG-Träger

Siegburger Umgebung


Müde bin ich geh' zur Ruh und decke mich alleine zu :(

Beiträge: 374

Geschlecht:
User ist offline
249497429  249497429  
  RE: Stretchfolie was ist zu beachten? Datum:28.06.06 22:42 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

ich sage es gleich, ich kenne mich nicht aus. Aber ...

Ich würde, gerade weil ich unerfahren bin, nicht stramm einwickeln. Lieber erst mal locker, als das der/die Eingewickelte gesundheitliche Folgen hat. Beobachten halte ich für sehr sinvoll! Wehe dem, es wird zu stark gewickelt und die Durchblutung leidet darunter! Das hätte BÖSE Folgen! Polstern hilft da nur zum Teil, denke ich.

Kleber: nimm mal die Rolle (Haushaltsfrischefolie zum Beispiel) eine Weile, so dreißig Sekunden, in eine Hand/Faust. Sie haftet etwas an der Hand. Je weniger je besser.

@Sebastian: Währe da nicht ein Handstretcher (wie er z.B. für Paletten gebraucht wird) sinnvoll? Vorher etwas abwickeln und dann umwickeln?

Das da oben ist ´intuitiv´. Ich bin da lieber vorsichtig, als dass ich etwas riskiere!
Bye vom Windel(neu)ling migwindelmagic ... ich mag F(et)isch
---
Nur beim Einschlafen bin ich nicht allein, mein Kuschelhund ist bei mir... Kontakte erwünscht, im Ramum K BN SU
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
lady-sm
Sklavenhalter



alles ist ein kann - nichts ist ein muss

Beiträge: 226

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stretchfolie was ist zu beachten? Datum:29.06.06 00:42 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo und ein guten Abend Kielerin 36,

wenn du Folie oder ähnliches Material nutzen möchtest, gebe ich dir den Hinweis, immer eine Schere (am besten eine Gipsschere, wegen der abgerundeten Spitzen) bereit liegen zu haben, um bei etwaigen Problemen: z.B. Kreislaufbeschwerden, schnell eingreifen zu können.
Die Atmung sollte auf keinen Fall behindert werden!!

@ bigwindelmagic,

die Ratschläge von Personen, die sich nach eigener Einschätzung nicht auskennen, finde ich nicht besonders hilfreich.

Smarten Gruss
Lady SM
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Sebastian
Einsteiger

Münster


Besser gefolgen und abgestürzt, als immer mit beiden Beinen auf dem Boden gestanden zu sein!!

Beiträge: 10

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stretchfolie was ist zu beachten? Datum:29.06.06 08:20 IP: gespeichert Moderator melden


Die Lösung mit dem Handstretcher ist sicherlich nicht schlecht, nur kann man wenn man ohne Hilfe stretcht die Wickelspannung besser kontrolieren. Sicherlich ist für regelmäßige Aktionen ein Hilfsgerät sinnvoll. Als Einsteiger empfehle ich die ersten Sessions ohne Abroller zu machen. In dem Abroller sind normalerweise, so wir wie sie verkaufen Bremsen integriert, was eine sehr feste Wicklung zur Folge hat.
Let´s stretch....
Sebastian
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Kielerin36Volljährigkeit geprüft
Keyholderin

Kiel




Beiträge: 7

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stretchfolie was ist zu beachten? Datum:29.06.06 18:35 IP: gespeichert Moderator melden


[quote]Hallo,

ich sage es gleich, ich kenne mich nicht aus. Aber ...
Ich würde, gerade weil ich unerfahren bin, nicht stramm einwickeln. Lieber erst mal locker,



Hallo micwindelmagic
Das ist bestimmt nett von dir gemeint , aber es hilft mir wirklich nicht richtig weiter....da muß ich Lady-sm recht geben. Aber trotzdem Danke für deine Bemühungen.

Lady-sm
Danke für den Tip , ich habe da eine Verbandsschere die wird wohl auch gehen denke ich , denn so dick ist die Folie ja nicht.

Gruß Kielerin36

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Kielerin36 am 29.06.06 um 18:38 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Tron007
Erfahrener





Beiträge: 30

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stretchfolie was ist zu beachten? Datum:14.11.17 19:01 IP: gespeichert Moderator melden


Ist einfach geil darin gefangen zu sein. Vorallen wenn die sich ganz langsam wieder zusammen zieht geil.
Das Leben ist geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
raho
Fachmann





Beiträge: 65

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stretchfolie was ist zu beachten? Datum:15.11.17 20:23 IP: gespeichert Moderator melden


Ich hab da eine Frage an Sebastian .
Wie viele Meter werden für eine Mummification so ca gebraucht ?
Der frühe Vogel fängt den Wurm...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Tron007
Erfahrener





Beiträge: 30

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stretchfolie was ist zu beachten? Datum:15.11.17 23:21 IP: gespeichert Moderator melden


In der Regel reichen so 200 bis 300 m aus ist so meine Erfahrung ☺.
Das Leben ist geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
latholVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Deutschland




Beiträge: 33

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stretchfolie was ist zu beachten? Datum:16.11.17 05:42 IP: gespeichert Moderator melden


200-300m? Das ist quasi eine Rolle. Dann hast Du aber schon einen richtig dicken Kokon gewickelt. Wir spielen auch ab und zu mit Folie. Wir haben bisher mit einer Rolle (300m) mehrfach spielen können. Ich würde sagen, Du brauchst keine 100m um eine Wicklung zu machen, aus der der Gewickelte sich nicht mehr befreien kann.
Im übrigen macht es wirklich Spaß. Wir haben seinerzeit das preiswerteste 6er Pack Rollen bei Amazon gekauft. Und die Stretchfolie ist echt super (Und leistet übrigens auch bei Umzügen hervorragende DIenste )
Gruß
Holger
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Tron007
Erfahrener





Beiträge: 30

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stretchfolie was ist zu beachten? Datum:16.11.17 11:04 IP: gespeichert Moderator melden


Stimmt macht auch Spaß.
Das Leben ist geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Volker_Racho
Stamm-Gast



Wenn wir nicht wären gäb`s was anderes

Beiträge: 242

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stretchfolie was ist zu beachten? Datum:16.11.17 13:03 IP: gespeichert Moderator melden


GANZ! wichtig:

ER/SIE darf auf KEINEN FALL dehydrieren!!!

Also immer genug Flüssigkeit einverleiben! Welche auch immer...

Grüße,

Volker

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Tron007
Erfahrener





Beiträge: 30

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Stretchfolie was ist zu beachten? Datum:16.11.17 14:59 IP: gespeichert Moderator melden


Jo ist schon klar mache das schon jahrelang.
Das Leben ist geil
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.00 sec.