Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Bericht Latowski - letzter Teil. Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Keuschheitsgürtel für Männer (Moderatoren: private_lock)
  Bericht Latowski - letzter Teil.
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Fisherman
Switcher

Norddeutschland




Beiträge: 215

Geschlecht:
User ist offline
  Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:07.04.17 17:46 IP: gespeichert Moderator melden


Moin,

weil im Basar die Frage aufkam: Die Nacharbeiten an meinem Lato waren kostenlos. Mario meinte, dass solche Anpassungen bei Maßarbeit einfach dazu gehören. Man kann ja auch messen so viel man will, erst wenn man ihn länger trägt, merkt man, wo es zu eng oder zu weit ist.
Wenn ich jetzt dicker werde (oder dünner), kann aber relativ einfach das Blech im Bereich der Schlösser ausgetauscht werden. Das ist vernietet. Größer werde ich vermutlich nicht mehr :-)

Ich will mal als Fazit sagen: "Deutlich besser als erwartet."

Beratung: Top. Terminfindung: Top (auch am Wochenende - meine Vermessung war Silvestersamstag). Lieferzeit: Viel zu lang ... Nein! 8 Wochen sind völlig klar bei so einer Handarbeit.

Material: Top. Eine solche Blechstärke hatte ich bisher bei keinem anderen KG. Verbiegen geht nicht.

Verarbeitung: Top. Die Schweißnähte sind extrem gut nachbearbeitet und die Außenseite ist so poliert, dass sie wie verchromt aussieht.

Sicherheit: Tja.... auch Top. Man kommt nicht raus und man kommt nicht an sich dran. Punkt. Alle anderen KG, die ich hatte, konnte ich leicht überwinden. Diesen nicht (vermutlich könnte man die Schlösser aufbohren, ich werde das nicht testen).

Tragbarkeit: Natürlich nicht Top, aber besser als erwartet. Es erfordert etwas Gewöhnung und nicht jede Bewegung ist im KG mehr wie sonst möglich. Das schränkt einen aber erstaunlich wenig ein, wenn man dran gewöhnt ist. Andere KG haben mich nachts nicht schlafen lassen. Im Lato schlafe ich inzwischen fast durch. Da drückt nichts, da tut nichts weh, und wenn eine Erektion sich mal nicht entfalten kann, dreht man sich um und schläft weiter.

Hygiene: Machbar. Die Reinigung nach Toilettengängen ist aufwendiger als ohne. Mit der Spritze die Kammer zu spülen ist inzwischen Routine und dauert nur ein paar Sekunden. Mit Toilettenpapier kommt man auch überall hin, wo es erforderlich ist, man braucht nur ein paar Blatt mehr...
Beim Duschen ziehe ich die Spritze ein paar mal mit Seifenwasser auf und spüle damit die Kammer. Für drei Tage hat das gut funktioniert, bei längerem Verschluss würde ich ein gelegentliches Sitzbad empfehlen.

Aussehen: Top. Der KG sieht weder aus wie ein Folterinstrument (auch wenn er das ist), noch wie ein Sex-Spielzeug. Eigentlich zu schade, um ihn nur "drunter" zu tragen. Wenn man ihn aber drunter trägt, fällt er nicht auf - außer beim Bücken, weil sich dann das Po-Blech vom Körper entfernt und sich unter der Hose abzeichnet.

Zubehör: Schwer zu sagen. Die Reizstromdildos und die Remote-Stromkammer habe ich noch nicht. Die Tens-Kammer hat aber wohl einen recht hohen Widerstand. Jedenfalls reicht der Impuls für mich nicht, um zu kommen - das kann aber auch ein Feature sein - denn ich komme verdammt nah dran, nur eben nicht drüber.

Preis: Da scheiden sich die Geister. Ich finde, für eine handgearbeitete Maßanfertigung in dieser Qualität ist der Preis absolut OK. Zusammengerechnet habe ich bisher mehr für KG ausgegeben, die nicht das gehalten haben, was ich mir davon versprochen hatte, als ein Lato kostet. Aber das muss jeder selbst wissen.

Tja... für mich hat sich die Bestellung 100% gelohnt - auch wenn ich gerade wieder Single (oder wie Mona sagt: "Alleinunterhalter") bin.

BTW: https://www.emlalock.com/?page=friend&id...4mffohh1mrapoun

Um noch ein Fazit zu ziehen: Die nächste Frau, der ich den Schlüssel geben werde, hat tatsächlich die Kontrolle :-)


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ihr_joeVolljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 915

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:07.04.17 22:13 IP: gespeichert Moderator melden


Hört sich doch ganz gut an, was will man(n) mehr.
Schade nur, dass Du Aleinunterhalter bis, zur Zeit, übrigens größer nicht, aber kleiner!
Damit meine ich nicht das Ding, das Du wegsperrst. Nee mit dem Alter schrumpfst Du und wirst weise.
Obwohl ich wurde eher weiß statt weise,...
Danke für die viele Info,
freut sich Ihr_joe
Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

SM-Stories: Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Latopaul
Sklave/KG-Träger
Forum-Spender


München


ganz oder gar nicht

Beiträge: 17

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:08.04.17 13:32 IP: gespeichert Moderator melden


Servus Fisherman,

schade dass Du deinen Erfahrungsbericht beendest. Ich habe gerne gelesen, wie Du die gleichen Erfahrungen/Empfindungen gemacht hast.

Wünsche Dir eine erfolgreiche Partnersuche.

Geniesse deine Partnerin erstmal ohne diese KG-Geschichte, das kommt dann schon irgendwann....

Wenn Du länger vom Latowski pausierst, bedenke vor einem erneuten längeren Verschluss, dass sich dein Körper erst wieder daran gewöhnen muß.

Persönlich befinde ich mich momentan, nach ca 3 Monaten Verschluss, in einer "Krise" und würde die Sache am liebsten beenden.
Ich hatte jedoch am Anfang der jetzigen Verschlussphase meiner Herrin gesagt, daß sie wenn ich in diese "Krise" komme, sie nicht nachgeben soll, und jetzt sind wir soweit...

Nach Ostern will Sie die "Gangart" sogar verschärfen und noch strenger werden.
Einerseits bin ich gespannt wie es dann sein wird, andererseits befürchte ich, daß sich mein Leben noch stärker in Richtung "Dienen" verschiebt,irgendwie will ich das aber auch....

Also, wenn Du es mit einer neuen Frau wirklich angehen willst, überlege es Dir sehr gut, dein Leben könnte sich stärker ändern, als Du es Dir heute vorstellen kannst.

Verschlossene Grüße

Latopaul

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Fisherman
Switcher

Norddeutschland




Beiträge: 215

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:10.04.17 17:18 IP: gespeichert Moderator melden


Moin,

keine Sorge: Wenn es was zu berichten gibt, schreibe ich auch was. So sieht zum Beispiel neuerdings das Abflussloch unten am Lato aus:


(leider etwas unscharf)

Da mir ja nicht zu trauen ist, :-) ist der Grund klar... Mit dem richtigen Zubehör zum MyStim ist ein Orgasmus sonst in wenigen Minuten jederzeit möglich.
Den Stöpsel kann ich so natürlich nicht mehr nutzen, aber das geht schon auch ohne.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Fisherman
Switcher

Norddeutschland




Beiträge: 215

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:10.04.17 19:48 IP: gespeichert Moderator melden


Moin Latopaul,

Eine Partnerin, die nicht von Anfang an um meine Vorlieben weiß, kommt nicht mehr in Frage.
Wenn es nur der KG wäre.... OK, dafür kann man vermutlich auch eine Vanilla-Dame noch gewinnen, aber bei Bondage wird es schon schwieriger. Die Konstellation erfordert ja eigentlich eine Switcherin, die zwar devot sein muss, aber dennoch in der Lage ist, den Hebel, den sie durch den Schlüssel in die (gefesselte) Hand bekommt, richtig anzusetzen.

Dass es das gibt, weiß ich. Meine Ex-Frau konnte das. Nicht nur umschalten, sondern beide Rollen gleichzeitig spielen.
Stell Dir vor, Du kommst im KG nach Hause und findest Deine Frau vor, die sich selbst gefesselt und ans Bett gekettet hat - natürlich aufgebrezelt mit Korsett, Stiefeln, das volle Programm.
Im Schlafzimmer verstreut liegen die Schüssel zu ihrer Fesselung, aber nicht der zu deinem KG.....

Frauen, die so drauf sind, trifft man nicht zufällig.

Deine Geschichte aus dem Autohaus fand ich übrigens sehr interessant. Das hätte ich ganz sicher (noch) mit Hinweis auf Rückenschmerzen vermieden. Aber dass Du 3 Monate verschossen bist.... Im Alltag kann ich mir das so langsam vorstellen, aber was die Libido angeht, garantiert nicht.
Wenn es nicht zu privat ist: Bekommst Du Orgasmen zwischendurch? Oder wenigstens ruinierte?


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
stephanson
Fachmann

brandenburg




Beiträge: 55

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:10.04.17 21:19 IP: gespeichert Moderator melden


Umso mehr ich hier die Bericht und die Erfahrungen mit diesem Kg lese, um so mehr bekomme ich lust darauf mir Ihn auch zuzulegen. Selbst habe ich einen Locker03 und einen MySteel. Wenn die guten sachen nicht immer so teuer wären ;-)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Latopaul
Sklave/KG-Träger
Forum-Spender


München


ganz oder gar nicht

Beiträge: 17

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:11.04.17 09:28 IP: gespeichert Moderator melden


Servus Fisherman,
bezüglich deiner Frage nach dem Sex. Ist vorgekommen, nach einem gemeinsamen Bad, ohne KG aber mit Halsreif, hatte meine Herrin, ohne Vorankündigung, Lust darauf meinen Freudenspender in sich zu spüren. Was soll ich sagen, es war hoch explosiv, fast bis zur Bewusstlosigkeit, aber viel zu kurz, da ich natürlich völlig überreizt war.
Wäre der Halsreif nicht gewesen, ich wäre danach nicht mehr reingegangen, da DAS Gefühl einfach unbeschreiblich war…..
In den bisherigen 3 Monaten kam das aber nur einmal, nach ca. 2 Monaten, vor. Meine Herrin findet es nämlich anstrengend, in den darauffolgenden 1-2 Wochen, meine Quengelphase wieder überstehen zu müssen. Das Auslaufen regelt der Körper ja selbst und abmelken ist gar nicht nötig, obwohl sie das gerne mal ausprobieren möchte....
Sie geniesst es zwar begehrt und angehimmelt zu werden, aber es sei ihr in dieser Phase einfach zu anstrengend.
Ferner hast Du nach der Libido gefragt, da kann ich nur sagen der Latowski ist eigentlich ein Libidobooster !
Ich weiß nicht wie es Dir geht, aber durch die Entfaltungsmöglichkeit in der Kammer ( ich habe die große Kammer genommen ) ist das nächtliche „Trainingsprogramm“ des Kleinen im Schlaf, uneingeschränkt möglich. Fatalerweise ist jedoch keine Reizungssteigerung möglich. Ich hasse/liebe dieses dadurch erzeugte Abhängigkeits-/ Ohnmachtsgefühl….
Ich habe eine Frage an Dich : Warum hast Du ein Gitter vor dem Ablaufloch machen lassen ? So kannst Du ja nicht mehr mit 1nem Blatt zusammengerollten Toilettenpapier den Resturin aufsaugen.
Den Stöpsel lasse ich, zwecks besserer Belüftung, auch weg.
Das mit der Partnersuche ohne Focus auf den KG habe ich geschrieben, weil man sich mit dieser „Voreinstellung“ eventuell selbst blockiert und die Auswahl des Personenkreises einschränkt.
Auch glaube ich sind Frauen in dieser Hinsicht anpassungsfähiger/flexibler als wir Männer.
Ich habe in meinen Beziehungen die Erfahrung gemacht, daß es besser ist sofort über Wünsche, und auch was stört zu reden, sonst verschwendet man nur Zeit und Lebensqualität.
Wünsche Dir viel Glück bei der Suche, auch die Suche macht Spaß und ist spannend.
P.S.: Ich habe übrigens meine Herrin bei rubensfan de kennengelernt.

Verschlossene Grüße

Latopaul


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Latopaul am 11.04.17 um 13:12 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Fisherman
Switcher

Norddeutschland




Beiträge: 215

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:11.04.17 18:54 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Latopaul,

das Gitter musste ich anbringen, weil mein Gehirn hinter meinem Rücken das Problem, im Lato nicht kommen zu können, überraschend pfiffig gelöst hat.

Ich habe es dann ausprobiert und es funktioniert sehr einfach und sogar sehr befriedigend. (Wie, sage ich auf Anfrage per PN. Ich will hier keine Anleitungen zum Cheaten posten).

Das konnte so nicht bleiben, also habe ich mir überlegt, dass der Zugang von unten mit Metall verschlossen werden muss. Anderes Material wäre nicht sicher genug, und dem KG auch nicht angemessen. Ein Lochblech, wie bei anderen KG, würde zu wenig Durchfluss zulassen, und da fielen mir die kleinen Siebe ein, die man oft an Wasserhähnen findet. Die behindern den Durchfluss praktisch gar nicht.

So einen hatte ich gerade nicht zur Hand, aber ein altes Küchensieb und eine gute Blechschere. Das ist sogar noch besser, denn das Netz ist etwas weitmaschiger und ich konnte ein großzügiges Stück ausschneiden, dass sich dadurch sehr einfach innen befestigen lässt. Während des Tests noch mit Panzerband - aber die Kammer sichert es von innen eh - später löte ich es fest, oder verwende Heißkleber. Mal sehen.

Bisher habe ich immer mit der Spritze nachgespült, daher bleibt im Sieb nur etwas Wasser hängen, kein Urin, und weil ich Unterhosen in Slipform trage, kann ich da leicht etwas Toilettenpapier einlegen, Das dient aber eher der Beruhigung; nötig ist das gar nicht. Es funktioniert. Die erlaubten Körperfunktionen werden nicht behindert, die unerlaubten um so mehr.

... bis mein Gehirn wieder auf was neues kommt

Ich habe die mittlere Kammergröße gewählt. Da ist nicht viel Entfaltung möglich. Die Länge reicht entspannt gerade so, nur im Umfang kann er etwas wachsen. Das Silikon ist da ja auch flexibel.

Zur Partnerwahl nur ganz kurz: Ich habe keine Lust mehr, Kompromisse zu machen. Es gibt Basics, die ich mir bei einer Partnerin wünsche. Das ist nicht viel, aber auch nicht alltäglich. Also: Glückwunsch zu Deiner Herrin; Du scheinst da ja einen Hauptgewinn gemacht zu haben!

Dein Autohausbericht hat mich angespornt, es auch mal zu testen: Eine Runde im Lato Auto fahren.... Das ging, drückt aber gewaltig an den Rippen. Mein Auto liegt ziemlich tief (unter SUV kann ich durchgucken ) und ich hatte den Sitz nicht verstellt. Ich glaube, wenn ich eine zweite Einstellung programmiere (Sitzfläche vorne tiefer, hinten höher), ist das auch kein Problem mehr. Auf dem Sofa und am Schreibtisch geht es ja inzwischen auch ohne Probleme stundenlang.

VG (ich dachte bisher, das hieße "viele Grüße" :-))
Fisherman

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Fisherman am 11.04.17 um 19:25 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Fisherman
Switcher

Norddeutschland




Beiträge: 215

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:11.04.17 19:18 IP: gespeichert Moderator melden


@stephanson

Da hast Du Recht. Ich habe auch jahrelang nur geliebäugelt. Gelegentlich einen Bericht eines Lato-Besitzers gelesen, die Fotos angeschaut...

Zum Glück hat meine damalige Freundin letztes Weihnachten gesagt: "Ich schenke Dir nichts, Du schenkst mir nichts. Nimm die Kohle, fahr nach Dortmund, lass Dich vermessen. Da haben wir beide was von."

OK. Sie hat jetzt nichts mehr davon :-) Aber der Ansatz war richtig. Einfach mal hinfahren, vermessen lassen, einen Muster-KG probetragen, und dann entscheiden.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
stephanson
Fachmann

brandenburg




Beiträge: 55

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:11.04.17 20:51 IP: gespeichert Moderator melden


@ Fisherman Ich bin ja am 14.9. in Köln auf einem Konzert. da könnte Ich das ja gut mit einander verbinden. METALLICA und ein Latowski Voll-Kg. Passt ja irgendwie
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Fisherman
Switcher

Norddeutschland




Beiträge: 215

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:11.04.17 20:56 IP: gespeichert Moderator melden


Yeah! das passt.
Rocker und Fetischisten haben viel gemeinsam. Ich spiele übrigens E-Bass

Mach das.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Fisherman
Switcher

Norddeutschland




Beiträge: 215

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:30.04.17 16:29 IP: gespeichert Moderator melden


Zu Beginn war ich ja beim Sonnenbaden etwas scheu. Aber mal ernsthaft: ich bin doch komplett angezogen.




E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Latopaul
Sklave/KG-Träger
Forum-Spender


München


ganz oder gar nicht

Beiträge: 17

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:01.05.17 14:57 IP: gespeichert Moderator melden


Servus Fisherman,

da hst Du vollkommen recht, aber wie war denn die Temperaturentwicklung ?

Übrigens ein sehr schönes Foto, fast weiblich, mit der Beinhaltung....

Wünsche Dir noch einen sonnigen 1.Mai.

Momentan nicht verschlossene Grüße

Latopaul


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Fisherman
Switcher

Norddeutschland




Beiträge: 215

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:01.05.17 17:33 IP: gespeichert Moderator melden


Moin Latopaul,

Danke :-) Ich schlage die Beine im Liegestuhl eigentlich immer übereinander. Das ist vermutlich wirklich meine feminine Seite.

Die Temperaturen sind gar kein Problem. Der KG spiegelt ja und nimmt daher kaum Energie auf. Er hatte nach einer Stunde geringere Temperatur als meine Beine.

Wie auf Bestellung hat Mona mir heute gemailt, dass es nun ein Verschlussblech für das Po-Loch gibt, damit man mit dem Lato wirklich rundum züchtig angezogen ist. Leider muss man den KG dazu einschicken, weil das eine Maßanfertigung ist.

VG Fisherman
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
private_lockVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 3139

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:01.05.17 23:16 IP: gespeichert Moderator melden


Hi!

Zitat
Leider muss man den KG dazu einschicken, weil das eine Maßanfertigung ist.


Ich war schneller, meiner liegt schon auf dem Amboss!

LG
private_lock
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Latopaul
Sklave/KG-Träger
Forum-Spender


München


ganz oder gar nicht

Beiträge: 17

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:02.05.17 20:53 IP: gespeichert Moderator melden


Servus private_lock,

meiner liegt zwar noch nicht auf dem Amboss, ist aber "on the way" !!!

Welche Version hast Du Dir ausgesucht ?

Eigentlich sind ja beide Varianten reizvoll, aber der Preis und das liebe Geld....

So habe ich heute mit Mona telefoniert und mir nur die Version mit Po-Stange bestellt.

Laut Mona bekomme ich den KG noch im Mai retour.

Schau mer mal, jetzt genieße ich erstmal den verlängerten Freigang....

Mit momentan nicht verschlossenen Grüßen

Latopaul

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
erotic lover
Stamm-Gast

Norddeutschland


aus allem das beste machen

Beiträge: 357

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:02.05.17 21:45 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Wie auf Bestellung hat Mona mir heute gemailt, dass es nun ein Verschlussblech für das Po-Loch gibt, damit man mit dem Lato wirklich rundum züchtig angezogen ist. Leider muss man den KG dazu einschicken, weil das eine Maßanfertigung ist.

Hm,, muss da mal nachfragen
Ist mit Verschlussblech die Bedeckung des Polochs gemeint ? Mit Po-Stange ?
Ich stell mir das recht schwierig vor das eigenhändig zu tun.
Gruß EL
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
private_lockVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 3139

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:03.05.17 23:36 IP: gespeichert Moderator melden


@EL

Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte: Einfach mal beim Hersteller gucken. Faustregel: Wenn Du Dir den Hintern abwischen kannst, kannst Du wohl auch die Verschlussplatte einsetzen.

Für mich war es ein lange stehender Wunsch (2013 offiziell angefragt), den Hintereingang getrennt vom restlichen KG verschließen zu können. Bei dem herkömmlichen System der "einfachen" Postange muss gleichzeitig der Dildo hinten und der Penis vorn eingeparkt werden. Dabei hakt die Postange ganz leicht aus und ist mit Gleitcreme an den Fingern auch nicht mehr wieder in Position zu bringen. Das neue System muss erst mal getestet werden ... mal schauen, wann das Paket zurück ist.

@Paul

Für mich die Variante mit Postange. Jeep, nicht ganz günstig. Aber man kauft ja auch nicht alle Jahre einen neuen KG.

LG
private_lock

PS: Auf Paket warten ist ja fast schon, wie auf Aufschluss warten :-)
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
hanskai
KG-Träger

Deutschland




Beiträge: 43

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:04.05.17 14:18 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe gestern mal auf dem Handy die Seite vom Latowski angesehen - wenn man den Entwicklungsbericht liest, stellt man fest, der muss ja ein Verrückter sein :-D
Der KG macht neugierig! Leider eine finanzielle Hürde und eine Frau Zuhause mit keinem großen Interesse an der Sache.

lg

Sebastian
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Fisherman
Switcher

Norddeutschland




Beiträge: 215

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Bericht Latowski - letzter Teil. Datum:19.05.17 15:52 IP: gespeichert Moderator melden


Verrückt sicher nicht, aber garantiert leidenschaftlich :-)

Kleines Update: Ich habe den Reizstromdildo nachbestellt und auch ohne Strom hat der eine Wirkung. 2 km spazieren gehen, und er bewegt sich bei jedem Schritt.
Natürlich muss jetzt auch der neue Po-Verschluss her, und ich werde den KG im Schritt nochmal 12 mm enger machen lassen. Man tastet sich ran an die perfekte Lösung.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(2) «[1] 2 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.00 sec.