Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout

Im Swingclub mit KG? Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Männern (Moderatoren: dragonia)
  Im Swingclub mit KG?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Sir DennisVolljährigkeit geprüft
Keyholder

Hannover


SM ist mehr als nur das eine

Beiträge: 665

Geschlecht:
User ist offline
0  0  Dungeondogmaster  
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:11.11.17 13:24 IP: gespeichert Moderator melden


nal sehen wie die Story weiter geht..
S/M ist eine spezielle Form vom Zärtlichkeit (mein exsklave H.F.B.)

o immer du auch bist ich weiss es geht dir besser!

Das Avatar zeigt meinen Huddel im Kg :-D

Meine Story im Jugendschutzboard

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
piercedcock
Erfahrener





Beiträge: 23

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:11.11.17 18:03 IP: gespeichert Moderator melden


400€ je Dame + 200€ für den Abend an den Verein -> macht 600€ und entspricht 8 mal 75€

Und es war die Rede von Kondomen ...

Also lesen, denken und dann Fehler melden, wenn sie berechtigt sind ...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
EXTREM-shop
KG-Träger





Beiträge: 883

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:11.11.17 18:06 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Nach den genannten Zahlen hätten 600 übrig bleiben müssen


... denke an die Mehrwertsteuer, Vergnügungssteuer, Verwaltungsausgaben... usw. usw.

Bin mal gespannt wie lange das "Vereinsmodel" noch funzt
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
EXTREM-shop
KG-Träger





Beiträge: 883

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:11.11.17 18:12 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
400€ je Dame + 200€ für den Abend an den Verein -> macht 600€ und entspricht 8 mal 75€

Und es war die Rede von Kondomen ...

Also lesen, denken und dann Fehler melden, wenn sie berechtigt sind ...


Danke für den Hinweis wegen Kondomen


Meine Schwägerin war bzgl. der Kondome im Grunde auch brav, allerdings mit einer Ausnahme: Sie hat recht viel Zeit mit einem Mann alleine verbracht (die beiden haben sich zwischendurch auch in einen Nebenraum verabschiedet - hatte sie mir ja gestern Nacht auch schon geschrieben) und die beiden haben sich richtig gut verstanden und .irgendwann die Kondome einfach weggelassen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
piercedcock
Erfahrener





Beiträge: 23

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:11.11.17 18:39 IP: gespeichert Moderator melden


Na, das habe ich dann überlesen ...

1:1 👍
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 222

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:11.11.17 19:11 IP: gespeichert Moderator melden


zwei Nachzügler/Billigheimer noch kurz mal eben für umme drübergerutscht und der Veranstalter auch?
FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Dirk-NRW
Freak



KG-Träger

Beiträge: 97

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:11.11.17 21:50 IP: gespeichert Moderator melden


Hier mal ein wenig Mathe-Nachhilfe am praktischen Beispiel eines Besuches im Swingerclub:
- 8 Männer + 2 Nachzügler = 10 Männer (der Veranstalter hat nix gezahlt)
- 10 Männer x 75€ = 750€ Einnahmen

Ausgaben:
- 200€ Miete
- 10 Männer x 10€ / Mann für Buffet, Getränke etc. = 100€
- 50€ für die Bardame
Summe: -350€ Kosten

verbleibendes Taschengeld für beide Damen zusammen: 750€ - 350€ = 400€
Macht pro Dame: 200€

abzgl. ca. 50€ Spritgeld (500km x 6,5 Liter / 100km x 1,10€ pro Liter Diesel =48€) sind netto 175€ pro Dame


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Dirk-NRW am 11.11.17 um 21:50 geändert
Seit dem 3.Oktober 2013 verschlossen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Dirk-NRW
Freak



KG-Träger

Beiträge: 97

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:11.11.17 22:34 IP: gespeichert Moderator melden


Meine beiden Damen waren ja heute Mittag zusammen shoppen und danach zu Kafee und Kuchen bei uns zu Hause, da wurde natürlich nochmal alles in Ruhe besprochen.

Sex ohne Gummi: Wie gesagt, nur meine Schwägerin hat bei einem einzigen Mann, mit dem sie von den ca. 4 Std im Club etwa die Hälfte der Zeit verbracht haben, irgendwann die Kondome weggelassen. Es hat eindeutig zwischen den beiden gefunkt und die beiden hatten zu dem Zeitpunkt bereits entschieden, dass sie sich mal privat treffen wollen. Jetzt kann man natürlich sagen "Leichtsinnig" und "wie kann man nur" - alles richtig, aber meine Schwägerin ist Ende 30 und damit alt genug und ich denke, dass sie weiß, was sie tut. Zitat meiner Schwägerin heute Nachmittag: "Der Sex mit Tom (das ist der Name von dem Typ, mit dem sie hinterher ohne Gummi gevögelt hat) war einfach klasse: Fordernd, aber keine wilde fi**kerei, ausdauern, super-geiler, sehr praller Sch****z mit einer dicken Ader drauf, die man gut spüren konnte, und - Junge - was hat der kräftig durchgevögelt - das war einfach nur hammermäßig guter Sex." Und dann sagte sie noch: "Der Sex mit ihm, bei dem wir die Gummis weggelassen hatten, war die beste Nummer des Abends - und ich hatte einige...".

Meine Frau: Sie hat mit allen Männern Sex nur mit Gummi gehabt - ohne Ausnahme. Und bezüglich der Anzahl Männer sagte meine Frau heute, das das zwar schon ziemlich geil war (insbesondere beim Sex mit zwei Männern gleichzeitig ist sie total abgegangen), aber rückblickend waren es dann doch definitiv zu viele Männer, insbesondere in den zwei Stunden, in denen sich ihre Schwester mit ihrem "neuen Freund" zurückgezogen hat. Klare Aussage: "So ein Erlebnis will ich nicht noch einmal wiederholen". Und: "Am Ende war es einfach nur eine wilde fi**kerei, mir hat die Intimität gefehlt, die beim Sex einfach dazugehört."

Fazit meiner Schwägerin: Sie will sich mit Tom unbedingt wieder treffen, weil der Sex einfach nur geil war. Tom arbeitet bei einer goßen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und wird von denen in der ganzen Republik rum geschickt, zur Zeit arbeitet er beruflich in der Stadt, wo das Event stattgefunden hat, privat wohnt er aber lediglich 60km von meiner Schwägerin weg - da lassen sind Treffen sicherlich gut organisieren. Als richtigen Freund / Liebesbeziehung sieht sie ihn nicht, aber sie kann sich eine Art "Freundschaft-Plus" vorstellen. Zitat: "Ich freue mich total darauf, seinen geilen Sch****z und auch sein Sperma wieder in mir zu spüren"

Fazit meiner Frau: Eine Wiederholung dieses Events kommt für sie nicht in Frage, nicht mit so vielen Männern und so anonym. Aber: Sie findet es geil, ab und zu neben ihrer Ehe Sex mit *einem* (explizit: nicht mit mehreren) Mann zu haben, den sie im Laufe der Zeit dann aber auch gut kennen lernen möchte und wo es eine gewisse Vertrautheit gibt. Bei den Treffen soll der Sex im Vordergrund stehen, sonst nichts, es sollen auch mal versaute Sachen gemacht werden dürfen, die aus Ihrer Sicht nichts im Ehebett verloren haben (Anmerkung: Das ist ihre Anspielung auf Anal-Verkehr) und sie hat an dem Abend vermisst, dass alle Schw***nze sie mit Gummi gevögelt haben. Sie meinte, dass Sex ohne Gummi definitiv viel geiler ist und (Zitat"): "Zu spüren, wenn ein Mann kommt und wie er dann sein Sperma in mich spritzt - das ist einfach mega-geil - das habe ich vermisst"

Fazit des Fazit meiner Frau: Es kostete sie ein wenig Überwindung, aber zum Ende des Kaffeekränzchens ist sie damit rausgerückt: Sie möchte gerne einmal ausprobieren, wie es mit einem Hausfreund ist, also neben dem Ehemann einen festen Freund zu haben, mit dem sie sich regelmäßig zum Sex verabredet und wo dann - wenn sie sich erst einmal etwas besser kennen - der Sex ohne Gummi abläuft. Sie meinte, bei dem Gedanken würde sie so richtig feucht werden...

Fazit für mich: Ich habe von meiner Frau jetzt den Auftrag erhalten, mittels Anzeige im Internet geeignete Männer auszusuchen (sie macht mir noch eine List der Punkte, die ihr wichtig sind) und ihr bis zum übernächsten Wochenende eine Auswahl von 2...3 Kandidaten zu präsentieren - die Endauswahl würde sie dann allerdings alleine treffen bzw. mit ihrer Schwester besprechen - als Frau würde ihre Schwester ihr da sicher bessere Tipps geben als ich - ich sei als Mann bzw. sogar Ehemann da wohl keine so große Hilfe.

So sieht's aus... wie's aussieht bleib's spannend hier....
Seit dem 3.Oktober 2013 verschlossen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 3578

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:12.11.17 03:00 IP: gespeichert Moderator melden


Die Abschreibung für einen Auto der unteren Mittelklasse beträgt ca. 0,45 Euro. Bei 500 km sind's dann 225 Euro Fahrtkosten.
Dann kommen doch noch die Kosten für die Schnelltests hinzu?!? Vier Schnelltests zu je 15 Euro sind noch mal 60 Euro weniger.
Von 400 Euro bleiben ... 57,50 Euro pro Dame ... Stundenlohn - einstellig.
Wenn dann noch neue Klamotten dazu kommen oder drei, vier Treffen in der Stadt zur Nachbesprechung, sind die paar Euros auch schnell weg.
Ich würde sagen ein Nullsummenspiel.

Habe das Thema mal bei einer alten Feministin erwähnt.
"Ja, die Frauen müssen sich aus Geldnot dafür hergeben. Die Geldnot nutzen die Männer aus."
Äh. Typisch deutscher Feminismus.

Duck und wech. ... Gutee ... Naaacht.


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Bulli31 am 12.11.17 um 03:03 geändert
Viele Grüße
bulli :-)
Aus aktuellem Anlass: . Neue Fehler seit 19.08.2017 melden
Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 222

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:12.11.17 07:35 IP: gespeichert Moderator melden


@ Bulli

Zitat

Die Schnelltest sind übrigens auch gar nicht gemacht worden, die hätten vorher angemeldet werden müssen


1) so viel grundsätzlich dazu ..
2) und zur Ertragsrechnung

FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Dirk-NRW
Freak



KG-Träger

Beiträge: 97

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:12.11.17 12:23 IP: gespeichert Moderator melden


Hier die Wunschliste meiner Süßen an ihren künftigen Hausfreund:
- Alter: Mitte 30 - Ende 40
- Größe: Einen Kopf größer als meine Süße, d.h. mindestens 185cm
- Figur: Schlank, sportlich, unten rum rasiert
- Sch****z: Mindestens so groß wie meiner (5,5 x 22cm) - die Länge ist nicht so wichtig, aber die Dicke (gerne auch noch etwas dicker - sie hat einen 6cm-Dildo - mit dem hat sie so richtig Spaß...)
- Sonstiges: Gute Ausbildung, möglichst nicht verheiratet, besuchbar (treffen sind bei uns wegen den Kindern immer schwierig), Entfernung max. 30km
- Gesichtsfoto

Next Steps:
- Sobald wir eine Handvoll Männer zusammen haben, streicht meine Süße Liste auf 3 Kandidaten zusammen
- Mit den drei Kandidaten will sie sich auf neutralem Boden treffen (Café in der Stadt), einfach zum persönlichen Kennenlernen
- Mit den zwei besten Männern will sie sich anschließend an jeweils einem Abend in einem Hotel treffen "zum vögeln, erstmal mit Gummi"
- Auf dieser Basis wählt sie dann den interessantesten Kandidaten aus, mit ihm will sie sich dann bei ihm zu Hause treffen, alternativ bei ihrer Schwester (meine Schwägerin hat angeboten, meine Süße bei ihrem Abenteuer zu unterstützen)

Ich gebe zu, dass ich meiner Frau schon vor Monaten bereits einen "Hausfreund" zumindest als Test vorgeschlagen habe, am Anfang wollte sie davon überhaupt nichts wissen. Jetzt, nach dem Erotik-Event, hat sie ganz alleine die Idee vorgetragen - die Dinge entwickeln sich gerade sehr schnell, ich komme kaum hinterher...

= = =

Eine entsprechende Anzeige habe ich gerade online gestellt...
Seit dem 3.Oktober 2013 verschlossen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Dirk-NRW
Freak



KG-Träger

Beiträge: 97

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:12.11.17 12:29 IP: gespeichert Moderator melden


Zur "Ertragsrechnung": Ich hoffe mal, das aus meiner Schilderung klar geworden ist, das meine beiden Damen das Event NICHT wegen möglicher finanzieller Gewinne gemacht haben, das hatten sie überhaupt nicht auf dem Schirm, sondern sie waren einfach positiv überrascht, als sie beide mit 200€ nach Hause gegangen sind.

Zu den PKW-Kosten: Wenn schon Korrekturen gemacht werden, dann aber bitte richtig:

- Die steuerliche Abschreibung für PKWs liegt in der Bundesrepublik seit Jahren bei 30ct pro gefahrenen Kilometer
- Das ist auch zufällig genau die Untergrenze, die Arbeitgeber bei dienstlichen Fahrten mit dem Privat-PKW dem Arbeitnehmer erstatten müssen

Dies nur als Hinweis für angehende Hobby-Steuerberater hier im Forum...

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Dirk-NRW am 12.11.17 um 12:33 geändert
Seit dem 3.Oktober 2013 verschlossen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ihr_joeVolljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 998

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:12.11.17 14:18 IP: gespeichert Moderator melden


Lach, seit wann deckt die Kilometerpauschale die tatsächlichen Kosten, das reicht für ein Kleinstwagen, wenn überhaupt!
Man kann die tatsächlichen Kosten als Werbungskosten ansetzen. Bei Firmenwagen sowieso, da kommen umgerechnet oft ein Vielfaches zusammen.
Schon bei einem Golf D sind wir bei über 50 Cent... Schauste da ADAC

Das ist eine Milchmädchenrechnung, na ja sowas ähnliches war es ja. Milch ist ja auch eine Emulsion...

Ihr_joe
Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys: Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
BDSM Kurzgeschichten Aktuell:Die schöne, lederne Isolationsmaske und Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla

Fm Kurzgeschichten Ü 18

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Single
Stamm-Gast

Wien




Beiträge: 688

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:12.11.17 15:16 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
- Die steuerliche Abschreibung für PKWs liegt in der Bundesrepublik seit Jahren bei 30ct pro gefahrenen Kilometer
- Das ist auch zufällig genau die Untergrenze, die Arbeitgeber bei dienstlichen Fahrten mit dem Privat-PKW dem Arbeitnehmer erstatten müssen

Und auch das ist noch ein Vielfaches der tatsächlichen Kosten. Darum reißen sich ja alle Leute darum, Dienstfahrten machen zu können. Leicht verdientes Geld. Der wesentliche Umstand ist, dass Leute, die eine Dienstfahrt oder eine Fahrt zum Swingclub machen, das Auto nicht extra dafür gekauft haben, sondern die haben das Auto sowieso. Darum darf man die Anschaffungskosten nicht mitrechnen. Auch das Service ist 1x jährlich zu machen, egal ob man hundertmal zum Swingclub fährt oder das Auto nur in der Garage steht. Und komm mir keiner mit Verschleiß. Bei einer Autobahnfahrt braucht man weder kuppeln noch bremsen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Dirk-NRW
Freak



KG-Träger

Beiträge: 97

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:12.11.17 21:15 IP: gespeichert Moderator melden


So, bis jetzt sind knapp 80 (!) Antworten auf meine Anzeige eingegangen - ist schön ein ziemlicher Aufwand, sich durch die ganzen Antworten durchzuarbeiten.

Wenn ich mal die Antworten abziehe, die nur aus einem oder einem halben Satz bestehen und die, die ganz offensichtlich nicht passen (Niveau, Alter, Entfernung, Statur, ...), bleiben aktuell ca. 10...15 Kandidaten übrig. Ich stelle meiner Süßen in den kommenden Stunden mal die Vorauswahl zusammen, dann kann sie morgen früh direkt ihre Kandidaten für's persönliche Kennenlernen auswählen.

Einen Termin gibt's auch bereits: Nächsten Donnerstag Nachmittag (15.00 / 16.00 / 17.00 Uhr) haben sowohl meine Frau als auch ihre Schwester Zeit - mal schauen, was da bei den "Auserwählten" terminlich geht...
Seit dem 3.Oktober 2013 verschlossen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Dirk-NRW
Freak



KG-Träger

Beiträge: 97

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:14.11.17 11:13 IP: gespeichert Moderator melden


Letzter Stand meiner Frau:
- Meine Süße hat gestern 4 Männer ausgewählt - sie hat als Kriterium noch "Blos keinen Bart" hinzugefügt
- 3 Termine zum Kennenlernen habe ich heute vereinbart: 2x diese Woche Donnerstag (also übermorgen), 1x Samstag Nachmittag, 1 Termin ist noch offen
- Ihre Schwester ist beim Kennenlernen "als Aufpasser" jeweils dabei

Und hier mal ein Auszug aus einem Telefonat gestern Abend zwischen meinen beiden Damen:
- Schwägerin: Das erstes Date mit Tom steht, er kommt Samstag Abend rüber. Erst wird gevögelt, dann gehen wir essen, später mal schauen, vlt. Kino, Disco oder nochmal vögeln...
- Meine Frau: "Kann es sein, dass Du gerade ziemlich "rattig" bist...?"
- Schwägering: (Man kann geradezu hören, wie sie rot wird): "Musst Du gerade sagen, Du bist ja versorgt"
- Meine Frau: ???
- Schwägerin: "Na Dein Mann - Du musst zugeben, dass er echt geil lecken kann"
- Meine Frau: "Stimmt - und je länger ich ihn verschlossen halte, umso besser leckt er mich... ist ja auch der einzige Sex, den er im Moment bekommt..." (dabei schaut sie zu mir - wir sitzen gerade auf der Couch - öffnet ihre Beine ein wenig und bedeutet mir mit einem Kopfnicken in Richtung ihrer M*se, was ich jetzt machen soll)
- Schwägerin: "...und vögelt er auch gut...?"
- Meine Frau: "Naja, eigentlich schon, aber seit seiner Keuschhaltung spritzt er total schnell ab... da ist Dein neuer Freund Tom schon deutlich ausdauernder"

Dann quatschen die beiden noch etwas, ich höre nicht mehr so genau zu (bin ja beschäftigt). Ich spüre, wie mir meine Frau in die Haar greift und meinen Kopf so dirigiert, wie sie gerne geleckt werden möchte. Dann kommt sie mir mit ihrem Unterleib entgegen, ich spüre die Wärme und Feuchtigkeit ihrer M*se, höre meine eigenen Schmatz-Geräusche, höre wie meine Frau leicht stöhnt

- Dann meine Schwägerin (Telefon ist die ganze Zeit auf Laut): "Sag mal, hörst Du mir überhaupt zu...?"
Meine Frau: "Mmmmmhhh...."
- Schwägerin: "Läuft da gerade etwas bei Euch...?"
- Meine Frau: "Mmmmhhhh .... Mund und Zunge.... mmmmhhhh.... muss jetzt Schluss machen... melde mich später..." Tut-tut-tut


Seit dem 3.Oktober 2013 verschlossen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Leia
Einsteiger





Beiträge: 18

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:16.11.17 15:37 IP: gespeichert Moderator melden


Erstmal bin ich froh das du noch hier im Forum bist.
Auch das du weiter uns berichtest wie es bei euch weiter geht.
Auch wenn hier nicht alles begeistert ist, was den Clubbesuch angeht mit der Schwägerin, mich eingeschlossen, ist es nun mal passiert und nicht mehr zu ändern.
Auch freut es mich das deine Frau vernünftig war bzw ist und sie ihre Sexualität sicher auslebt.
Wie auch immer ihr das geregelt habt, ist alles ja euere Sache geht niemanden was an was ihr macht.
Nur hab ich ein Gefühl gerade bei dir da im Untergrund etwas schwillt, ich hab es gehabt als du berichtet hast wie rattig du warst und seid dem kam nichts mehr.
Da kam der Gedanke bei mir, kann mich auch täuschen, wie gesagt, wir kennen uns ja nicht persönlich.
Mir ist nur wichtig das es dir dabei auch gut geht.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Dirk-NRW
Freak



KG-Träger

Beiträge: 97

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:17.11.17 09:09 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Leia,
Vielen Dank für die Nachfrage, aber mir geht's den Umständen entsprechend gut: Seit beinahe 5 Wochen sexuell keine Erlösung zu bekommen, ist auch für mich eine lange Zeit, und der einzige Sex, den mir meine Frau zugesteht ist, dass ich sie mit Mund und Zunge, mit meinen Händen und ihrem Dildo befriedige. Klar kuscheln wir dabei auch, küssen uns und sind zärtlich, aber ich habe mittlerweile halt einen echt heftigen Druck und bin Dauergeil.

Der Spruch "Ich habe das Sperma 'in den Augen stehen'" trifft's ganz gut...

Dazu kommt noch, dass meine Schwägerin sich seit dem Besuch im Club immer stärker... wie soll ich sagen... einbringt: Ich sollte / durfte sie ja nach dem Club-Besuch das erste mal lecken, und das war für sie, aber auch für mich eine ziemlich geile Erfahrung gewesen: Ich kenne sie jetzt seit fast 20 Jahren, damals war sie gerade 16 Jahre alt, jetzt ist sie Ende 30, wirklich ein "heißer Feger", sexuell - wie soll ich sagen - hungrig und sehr experimentierfreudig. Das ist emotional nicht spurlos an mir vorbeigegangen, und ich glaube, an ihr auch nicht, jedenfalls ist ihr Verhalten zu mir seit dem Club-Besuch intensiver / spannungsgeladener geworden: Wie sie mich ansieht, anlächelt, mir diskret über die Beule in meiner Hose streichelt, süß und ein wenig scheinheilig fragt, ob der kleine Mann denn sehr starken Druck habe, wann er denn das letzte mal eine Muschi gespürt habe - damit macht sie mich zusätzlich scharf, dass weiß sie auch ganz genau, und das hatten wir so intensiv bisher definitiv nicht.

Also: Mir geht's soweit gut, Danke der Nachfrage, ich stehe lediglich sexuell gerade total "im Saft", und statt einer (so langsam ) verdienten Erlösung heizen mir meine beiden Damen zusätzlich ein. Und die Entwicklung, die meine Frau seit dem Club-Besuch durchmacht - Stichwort: Hausfreund - ist eine neue Dimension in unserer Ehe. Wir haben das zwar schon seit Monaten immer mal wieder angesprochen (ich war es sogar, der den Vorschlag gemacht hat), z.b. im Bett, aber das war bisher immer nur eine Geschichte / Kopfkino, nicht Realität. Diese Entwicklung passiert jetzt einfach, sie hat eine eigene Dynamik bekommen und ich komme emotional kaum hinterher, das zu verarbeiten.

= = =

Gestern war übrigens bzgl. der Treffen zum persönlichen Kennenlernen ein totaler Reinfall:
- Kandidat #1 ist überhaupt nicht erschienen, sondern hat die beiden Damen warten lassen. Beide haben sich hübsch gemacht, sehr nett angezogen und dann kommt der Idiot nicht, sagt nicht einmal ab
- Kandidat #2: War pünktlich, entsprach optisch den Fotos und war auch sonst ok, aber er hat wohl die ganze Zeit meiner Schwägerin auf ihre Oberweite geschaut ("geglotzt" - wobei ich das wiederum gut nachvollziehen kann, sie hat nämlich wirklich - Verzeihung - echt geile Titten) und meine Frau dabei so gut wie garnicht beachtet. Nach ca. 30 Minuten wurde das den beiden Damen zu blöd, die haben ihm das dann auch so gesagt

Und dann hat Tom (Freundschaft-Plus meiner Schwägerin) sich gemeldet: Er ist krank und liegt mit Halsschmerzen, Husten und Fieber im Bett - damit ist das für Samstag Abend geplante Date meiner Schwägerin auch gestorben

Last-but-not-least habe ich beruflich gerade einfach viel um die Ohren (Jahres-End-Rally, Projekte, die fertig werden, Budgetplanung für das kommende Jahr) deshalb war es hier die letzten Tage ein wenig still - aber ich gebe zu, dass es mir Spaß macht, hier alles aufzuschreiben und die Dinge ein wenig mit anderen Teilen zu können
Seit dem 3.Oktober 2013 verschlossen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Leia
Einsteiger





Beiträge: 18

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:18.11.17 21:30 IP: gespeichert Moderator melden


Das ist ganz bestimmt nicht einfach für dich lieber Dirk auch wenn ich es verstehen kann, nachvollziehen sicher kann ich es als Frau nicht.
Trotzdem bin ich froh und begeistert wie du deine Situation meistert und auch noch für deine Frau da bist, deine Familie, und deiner Frau ein zärtlicher wohl aufmerksamer Liebhaber wenn auch anders als von dir vll erhofft.
Sie kann froh sein dich an ihrer Seite hoffentlich weiß sie das und denkt daran wenn sie das Kopfkino in die Tat umsetzt denn das könnte ein Bumerang werden bzw sich entwickeln sollte es dazu kommen.
Trotzdem möchte ich noch sagen das ich zu den Treffen da deine Frauen verstehen kann und das nachvollziehbar ist für mich das ist echt schlimm, wirklich hoffe das gibt sich schnell wieder.
Hoffe bald wieder von dir zu lesen

LG
Leia
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Dirk-NRW
Freak



KG-Träger

Beiträge: 97

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Im Swingclub mit KG? Datum:19.11.17 17:58 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Leia,
Danke für Dein Interesse und Deine lieben Wünsche - ist sehr motivierend für mich, daher hier ein kurzes Update:

- Samstag Nachmittag war Kennenlern-Termin #3 - wieder ein Fiasko. Statt "sportlich schlank" hatte der Typ einen Bierbauch und eine Glatze. Entweder waren die Fotos, die er geschickt hat, Fake oder mindestens 10 Jahre alt, aber das Treffen war nach 20 Sekunden beendet, der Typ brauchte sich nicht einmal hinsetzen... Peinlich, peinlich

- Samstag Abend waren die beiden Damen dann wieder mal bei uns, vom Shopping total durchgefroren, was auch nach Kaffee und Kuchen nicht wirklich besser wurde. Also: Sauna - wir haben so ein Teil im Keller stehen, meine Frau geht gerne in die Sauna (vor allem, wenn's draußen so kalt ist) und meine Schwägerin *LIEBT* Sauna, sie geht alle paar Wochen für einen ganzen Tag in eine öffentliche Sauna-Landschaft. Meine Frau geht also in den Keller, um die Sauna einzuschalten (dauert ca. 20 Minuten, bis sie soweit aufgeheizt ist, dass man reingehen kann), während meine Schwägerin mich motiviert, doch mitzukommen. "Komm schon... sei kein Muffel... wir haben uns schließlich alle bereits mehrfach nackt gesehen..." usw. usw,

Ich bin tatsächlich eher ein Sauna-Muffel und so sehr mich die Vorstellung anmacht, meine Schwägerin nackt zu sehen, so wusst ich doch, dass es am Ende des Tages für mich wohl eher frustrierend sein würde, also war ich eher zurückhaltend.

Wie auch immer: Irgendwann kam dann meine Frau aus dem Sauna-Keller wieder hoch (sie hat da unten noch alles zurechtgelegt (Badehandtücher, Sauna-Duft etc.)) und meinte, dass die Sauna jetzt so langsam soweit sei. Ein Blick zu ihrer Schwester, dann ein Blick zu mir - die Aufforderung war klar, ich solle mit.

OK, was soll's, dachte ich - hässlich sind die beiden ja nun wirklich nicht - im Gegenteil, insbesondere meine Schwägerin ist mit ihren - Verzeihung - mega-geilen Titten eine Augenweide: Gertenschlank, weiblich-ausgeprägte Hüften und dann diese Titten - im Ernst: Sie könnte sich wirklich für den Playboy ablichten lassen. Ich ahnte ja bereits, was dann passierte - man nennt das wohl "Tease & Denial" - jedenfalls haben die beiden Damen keine Gelegenheit ausgelassen, mich heiß zu machen - alles natürlich "unverfänglich", nicht wirklich offensichtlich aufreizend. Nur ein Beispiel: Meine Schwägerin hätte sich in der Sauna auch durchaus so hinlegen können, dass man nichts von Ihren interessanten weiblichen Rundungen sieht, aber nee, Ihre Mega-Glocken (nochmals Sorry) werden geradeheraus präsentiert, dann legt sie sich nicht hin, sondern setzt sich auf die Holzliege, schließt ihre Beine aber nicht, sondern öffnet sie ein wenig, so dass ich trotz Schummer-Licht zumindest die Stelle zwischen ihren Beinen erahnen kann, die uns Männer immer am meisten interessiert.

Das Ganze bleibt natürlich für meinen kleinen Freund nicht ohne Wirkung - im Gegenteil: Er versucht regelrecht, den Peniskäfig zu sprengen, durch alle Öffnungen versucht meine Erektion, ins Freie zu gelangen - natürlich vergeblich und natürlich verursacht so eine verschlossene Erektion auch Schmerzen. Die beiden Damen sehen das natürlich und es ist offensichtlich, dass es sie heiß macht, mich so zu reizen.

Als meine Schwägerin irgendwann ihre Beine ein wenig weiter öffnet und beobachtet, wie ich ihr zwischen die Beine starre, schaut sie mir in die Augen, öffnet ihre Beine noch weiter, streichelt leicht über ihre M*se und fragt mich "Gefällt Dir meine Kleine...?". Meine Antwort war, dass es mir jetzt langsam doch zu heiß würde und bin raus, unter die Dusche - hier habe ich tatsächlich kalt geduscht - danach ging's besser unten rum.

Irgendwann haben wir uns dann im Wohnzimmer getroffen, alle im Bademantel, darunter nackt, und haben noch Tee und Wasser getrunken und nachgeschwitzt. Insbesondere meiner Schwägerin war anzumerken, dass sie ziemlich heiß war - und das nicht nur von der Sauna. Das ist dann auch meiner Frau aufgefallen...

Am Ende des Tages ist in der Sauna nichts wirklich passiert, außer, dass mich die beiden tüchtig heiß gemacht haben.

= = =

Später am Abend dann, als ich mit meiner Frau wieder alleine im Bett lag, wollte sie, dass ich sie mit Mund und Zunge verwöhne - ist mittlerweile nichts ungewöhnliches, zum Teil möchte sie das sogar Morgens und Abends genießen. Sie zieht sich also aus, legt sich aufs Bett, öffnet ihre Beine und meint: "Jetzt zeig mal, was für ein Künstler Du mit Mund und Zunge bist.... ich brauche das jetzt ganz dringen". Fazit: Sie war unten rum komplett nass und glitschig und ich konnte sie innerhalb von ca. 15 Minuten 3x (!) zum Höhepunkt lecken - normal sind für sie ein, höchstens zwei Höhepunkte - nach drei Höhepunkten ist sie fix-und-fertig, da zittern ihre Beine, ihr ganzer Unterleib zuckt, sie ist dann ganz empfindlich und drück häufig meinen Kopf mit Gewalt weg - offenbar hat sie unser gemeinsame Saunagang auch heiß gemacht.

Nach ihren Höhepunkten (ich blieb dabei die ganze Zeit verschlossen, mein "kleiner Freund" versuchte wieder einmal, aus seinem Gefängnis auszubrechen und die Erektion quoll wieder aus jeder der kleinen Öffnungen raus) lagen wir noch eng umschlungen im Bett, gekuschelt und erzählt und dabei meinte sie, dass sie glaubt, ihre Schwester sei ein wenig heiß auf mich sei und sich wohl insgeheim Hoffnungen auf mehr machen würde....

Das kam jetzt doch überraschend - "Hoffnungen auf mehr...?" ich sah sie mit großen Augen an und fragte: "Wie soll das denn gehen...? Sie weiß doch, dass mein bester Freund" (Blick nach unten) "verschlossen ist...?"

Meine Frau: "Keine Ahnung... kriege ich aber noch raus... komm, schlaf jetzt nimm mich noch etwas in den Arm" - sie genießt das immer sehr, wie ich sie in den Arm nehme und dbei ihre Brüste streichel - sie schnurrt dann wie ein Kätzchen... Ihr macht es dabei glaube ich Spaß, meinen verschlossenen Sch****z an ihrem Po zu spüren und sie liebt es, noch ein wenig daran zu spielen und zu fühlen, wie er mit seinem Gefängnis kämpft.

Wie auch immer: Das Licht ging also aus, ich nahm sie in den Arm und konnte erst einmal nicht einschlafen, weil ich wieder einmal so geil war, dass an Schlaf nicht zu denken war.
Seit dem 3.Oktober 2013 verschlossen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Seiten(4) «1 2 [3] 4 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.24 sec davon SQL: 0.00 sec.