Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Philosophie-Ecke (Moderatoren: private_lock)
  Aequum inter omnes cives ius sit!
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
private_lock Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 3549

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Aequum inter omnes cives ius sit! Datum:06.12.18 22:22 IP: gespeichert Moderator melden


@Moira

Magst Du mir das bitte etwas konkreter via PN schreiben?

LG
private_lock
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 689

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Aequum inter omnes cives ius sit! Datum:06.12.18 22:34 IP: gespeichert Moderator melden


Hätte ich daran auch nur das geringste Interesse, würde ich wohl kaum diesen Thread eröffnet haben.
FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 1741

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Aequum inter omnes cives ius sit! Datum:07.12.18 11:42 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Moira, lieber private_lock
Zitat

Für mich persönlich trifft es das Zitat perfekt, allerdings hätte ich auch \"Quod licet bovi, non licet Moirae\" wählen können ...


Oh was für eine verfahrene Situation!
Mann versteht Frau nicht dabei ist Frau doch das Volk!
Aber nicht doch, nehmen wir doch das auf, jeder Ochse darf was die Göttin Moira nicht darf!
Ja, du hast recht, ersetzen wir doch den Ochsen, wobei der ochse, das ist auch das Volk, ich?
Nein ich nicht aber nennen wir ihn mal T(h)or oder jederMann.
Richtig!

Ein kleines Beispiel:
Ein Mensch postet, auch mehr oder weniger Sinnvolles in einem Thread (Faden) das nur bedingt dazu passt, dann bleibt sein Post belanglos. Der nächste schreibt weiter übersieht die den (nicht passenden Teil oder teils passenden Teil) und alles ist gut der rote Faden wird nicht unterbrochen!
Jetzt aber schreibt Moira, eloquent um nicht zu sagen wortgewannt und ausdrucksvoll, lassen wir es in dem Beispiel eine Rüge sein.

Sie ist ja eine geachtete Frau, eine von wenigen, vielleicht sogar eine ersehnte Herrin oder man(N) weiß, ihre Antworten sind oft fast immer gut durchdacht. Meist versteht sie sogar Mann auch Subi!
Ihre Antwort hat Gewicht, einige sind damit einverstanden, andere müssen dem Wiedersprechen, tun sie doch nichts anderes als der Starter des Fadens an anderer Stelle.
Selbst ein kleiner Forengott (Staff-Member) fühlt sich verpflichtet darauf zu antworten und darauf folgen weitere Fragen und Antworten und schon ist der Faden getrennt, zerstört, nihiliert (verneinen aller Werte, Ziele, jeder Möglichkeit des Fortschritts).

Die Seite ist gefüllt mit Kommentaren, die mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun haben.
Neue Grundsatzfragen entstehen, interessant aber HIER fehl am Platze!
Ein Forenuntergott (Moderator oder ich) sieht sich genötigt einzugreifen, erkennt, dass die eigentliche Antwort sogar noch stehen bleiben könnte, nebst den nächsten beiden, es würde gerade noch passen, der Faden wäre wieder geflickt und die Meinung der Göttin bliebe erhalten.

Als die Göttin, Herrin aber auch Frau, erkennt IHR Werk würde vernichtet, wie kann man(n) nur an IHREN Worten, den wohlüberlegten und fein gefeilten Sätzen sich so vergehen.
Den gütlichen Vorschlag ignorierend werden sie gleich von Ihr vernichtet, nichts anderes wollte der Knecht des Forums ja. Auch nur ein Wicht ein ?

Unverstanden und missachtet, fühlte sich die Frau, die doch nicht mehr wollte als auf einen Missstand hinzuweisen.
Ich bin (weniger als) das Volk – Nein Du bist viel mehr, Du bist geachtet und gehört, Du musst es nur erkennen!

Du hast Macht, aber in dem Fall verpflichtet Macht auch zu erkennen was du tust.
Was an anderer Stelle gelöscht, verschoben oder was auch immer wurde entzieht sich meiner Kenntnis, da bin ich das Volk.

Sorry, dass ich Dich als Göttin bezeichnet habe, passend zum Namen Moira (Schicksalsgöttin)

Hier an dieser Stelle nur als Volk (oder als Ochse --> Farren noch),
vielen Dank fürs lesen

Ihr_joe


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Ihr_joe am 07.12.18 um 11:42 geändert
Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys: Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
BDSM Kurzgeschichten Aktuell:Die schöne, lederne Isolationsmaske und Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla

Fm Kurzgeschichten Ü 18

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 689

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Aequum inter omnes cives ius sit! Datum:07.12.18 12:37 IP: gespeichert Moderator melden


auch Du, Ihr_joe, hast hier Dinge leider unkorrekt dargestellt, denn die Reihenfolge war dann doch et-was anders, denn ...

in dem betreffenden Post innerhalb seines eigenen Threads hieß es z. B. vom Urheber-User SELBST:

Zitat

Als Frustventil habe ich leider mal wieder das Forum benutzt, was mir leid tut und ich werde es in Zukunft nicht mehr machen. Denn zum einen will ich sicherlich nicht alle mit meinen Problemchen hier nerven und zum anderen bringt es nicht gerade Stabilität in mein eigenes Wohlbefinden und schon gar nicht in unsere Beziehung.


Worauf ein anderer User antwortete:

Zitat

Also ich finde du nervst damit niemanden, ...


Daraufhin habe ICH mir "erlaubt" zu bemerken, dass es MICH aber schon nervt und dazu auch "erklärt", warum genau ...

Mit dem Ergebnis, dass der "nervt nicht-Beitrag" noch immer da steht, mein "nervt doch-Beitrag" aber nicht


FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 689

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Aequum inter omnes cives ius sit! Datum:07.12.18 12:48 IP: gespeichert Moderator melden


und quod esset demonstrandum (Beispiele, an denen es "zu zeigen wäre", es "gezeigt werden könnte", gibts diverse):

Dann kann ich grundsätzlich auch erwarten/verlangen, dass in meinem/meinen Threads keine Dinge "reingeschmiert" werden, die überhaupt nicht zum Thema passen und "sachdienliche" Diskussionen zum Erliegen bringen *find

Aber dass andere User hier selbst bestimmen, welche Äußerungen ihnen in "ihren" Fäden gefallen und welche nicht sowie damit auch noch bei Mods&Staff "durchkommen", erlebt man ja auch nicht zum ersten Mal ...
FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 1741

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Aequum inter omnes cives ius sit! Datum:07.12.18 17:03 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat

Ihr_joe, hast hier Dinge leider unkorrekt dargestellt, denn die Reihenfolge war dann doch et-was anders, denn ... in dem betreffenden Post innerhalb seines eigenen Threads hieß es z. B. vom Urheber-User SELBST: Zitat Als Frustventil habe ich leider mal wieder das Forum benutzt, was mir leid tut und ich werde es in Zukunft nicht mehr machen. Denn zum einen will ich sicherlich nicht alle mit meinen Problemchen hier nerven und zum anderen bringt es nicht gerade Stabilität in mein eigenes Wohlbefinden und schon gar nicht in unsere Beziehung. Worauf ein anderer User antwortete: Zitat Also ich finde du nervst damit niemanden, ... Daraufhin habe ICH mir \"erlaubt\" zu bemerken, dass es MICH aber schon nervt und dazu auch \"erklärt\", warum genau ... Mit dem Ergebnis, dass der \"nervt nicht-Beitrag\" noch immer da steht, mein \"nervt doch-Beitrag\" aber nicht


Du hast recht aber genau diese Beiträge wollte ich stehen lassen, Du hast Deinen selbst gelöscht...
schade eigentlich!

Denn da stand in rot: Würde ich gerne stehen lassen! Wenn nicht verschoben!
bei den beiden Nachfolgenden: bleibt stehen wenn

(ob der Wortlaut genau stimmt weiß ich jetzt nicht, meine Absicht war aber durchaus ersichtlich)

Erst ab der 4. Antwort --> wird am 28.11. gelöscht!

Es kam auch der Wunsch auf, das zu verschieben, auch die Möglichkeit sollte gegeben sein...


Denn dann wäre der logischerweise noch 2 weitere passende Antworten auf Deine stehen geblieben - so stand da nur noch - obsolet - also blieb nichts anderes übrig als auch den Teil zu löschen!

Denn bis dahin hat alles gepasst.
damit waren die weiteren Antworten genau so hinfällig!

Du hast also Deinen durchaus noch angebrachten und berechtigten Post selber unbrauchbar gemacht.

Zitat

Dann kann ich grundsätzlich auch erwarten/verlangen, dass in meinem/meinen Threads keine Dinge \"reingeschmiert\" werden, die überhaupt nicht zum Thema passen und \"sachdienliche\" Diskussionen zum Erliegen bringen *find


Da hast Du durchaus recht!

Mir geht es nicht anders, da kannst du Dich vertrauensvoll an den zuständigen Moderator wenden, es ist schade, wenn Threads durch sterben. Möglichst zeitnah, wenn noch keine Antworten darauf gegeben wurden. Wenn sich daraus eine Diskussion entwickelt ist es zu spät. Mit blöden Folgen für alle!

Ich bin nur für "Erfahrungen von Männern zuständig" und wenn es irgend geht, dann versuche ich genau das zu verhindern! Wobei ich möglichst nur den Hinweis gebe, dass es hier nicht passt, so dass es sich nicht verselbständigen kann wie in dem Fall.

Natürlich mache ich auch manchmal (oft) Fehler!

Ihr_joe
Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys: Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
BDSM Kurzgeschichten Aktuell:Die schöne, lederne Isolationsmaske und Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla

Fm Kurzgeschichten Ü 18

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 689

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Aequum inter omnes cives ius sit! Datum:07.12.18 18:22 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Du hast Deinen selbst gelöscht... schade eigentlich!


Nein, ich habe meine (Plural) löschbereit gemacht, und zwar, weil ich meine Äußerungen nicht von Fremden aus den ursprünglichen Zusammenhängen gerissen wissen wollte, in denen sie eigentlich standen; von mir und für mich betrachtet, stellten diese alle statements zusammengefasst EIN GANZES dar - sehr wohl MIT dem Ort und MIT dem Zeitpunkt, zu dem sie geschrieben wurden UND mit "vorher" und "hinterher".

Bevor ich mir hier vorschreiben lasse, dass ein "zustimmendes Muh" von mir ok ist, ein "mäkelndes Mäh" jedoch nicht, entscheide ich dann lieber selbst und handle eigenverantwortlich - mein gutes Recht, so lange ich die rein technische Möglichkeit habe, im Grunde bei JEDER meiner (auch zurückliegenden) Äußerungen.

Und denjenigen bzw. diejenigen, die es tatsächlich "anging", hatten es bis zu diesem Zeitpunkt sowieso schon zur Kenntnis genommen.

Indes @ Ihr_joe, sprach ich bei der stillschweigenden, klammheimlichen Löschung eines Beitrages in meinem eigenen Threaed mitnichten von DIR, denn der steht ja richtigerweise gar nicht in "Erfahrungen von Männern", in Ermangelung eines Ladies-Bereiches (der sich nicht um keusche bzw. keusch gehaltene Damen dreht), schreibe ich eben in Philosophie, denn was "man" ins General Board oder ins Off-Topic-Board schreibt, nimmt ja hier sowieso seltenst jemand zur Kenntnis, weil es ja nicht in den berühmt-berüchtigten letzten VIERZIG landet, s. z. B. interessante Threads wie:

OT: Gibt es neuerdings einen Preis für die meisten Posts?
https://kgforum.org/display_5_2398_95553.html

GB: Tagebücher/Blogs
https://kgforum.org/display_5_2388_96645.html
edit:
geändert, so dass dieser unten stehende Link zum Anfang und nicht zum fast schon Ende des genannten Threads führt
danke dem freundlichen User, der mir den Hinweis gab!


Stattdessen werden dann dieselben "Fässer" sehr gerne Mo-na-te später in anderen Threads "aufgemacht" und wichtig alles als me-ga-neue Idee/n bzw. in diesen Fällen "abgestandener Essig statt Wein, aber Hauptsache in neuen Schläuchen "verkauft". Und plötzlich kommen dann auch doch noch ganz neue Äußerungen, die die betreffenden User hätten auch DORT schon einbringen können; ob es jetzt den/die Inhaber/in des aktuellen Threads, der dafür miss- oder ge-braucht wurde, störte oder recht war, steht doch auf ganz anderem Blatt ...

~~~

Übrigens: Falls sich heute jemand "wunderte", warum ich denn zwei Posts direkt hintereinander in diesem Thread geschrieben hatte; da hab ich mir wieder mal nur ein Beispiel an "jemand anders" genommen, der/die jede eigene Antwort auf eine Äußerung in dessen/deren Thread jeweils in ein separates Posting "verpackte". Dies übrigens ungeachtet dessen, dass dies selbstredend auch immer mehrere Plätze in den VIERZIG beansprucht.
Zweitens aus dem Grund, weil ja MIR schon mehrfach vorgeworfen wurde, ich schriebe zu impulsiv, spontan und würde viel zu oft "später noch" Gedanken ergänzen und nicht nur Tippfehler beseitigen ...




[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Moira am 07.12.18 um 19:29 geändert
FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
private_lock Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 3549

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Aequum inter omnes cives ius sit! Datum:07.12.18 20:04 IP: gespeichert Moderator melden


Dazu drei Aspekte, die ich wichtig finde:

  1. Löschen ist immer nur die letzte Möglichkeit. Es ist gewissermaßen wie der Versuch, die Veröffentlichung rückgängig zu machen. Aber zumindest einige haben es trotzdem schon gelesen. Damit haben die Leser unterschiedliches Wissen und reden aneinander vorbei, wenn sich einige trotzdem noch darauf beziehen (bzw. vor der Löschung darauf bezogen). Man denke nur an das Bildnis, dass Beleidigungen wie Nägel sind, die in Holz geschlagen wurden. Ja, man kann die Nägel wieder herausziehen (um Verzeihung bitten), aber die Löcher bleiben. Besser wäre es von Anfang an, überhaupt keine Nägel einzuschlagen, die dann gezogen werden müssten!
  2. Den ersten Beitrag eines Themas zu veröffentlichen, macht nicht automatisch zum "Besitzer" des Themas. Wenn andere signifikanten Inhalt zum Thema beitragen, kann man schlecht einseitige Besitzrechte vergeben. Vielmehr entsteht der Wert erst aus dem Zusammenspiel der Antworten und es kann durchaus legitim sein, wenn sich das Thema auf unvorhergesehene Weise völlig frei entwickelt. Anders sieht es bei Tagebüchern und Geschichten aus, die im Wesentlichen von einer Person / von einem Autor vorangetrieben werden. Zumeist ist es dann verständlich, wenn diese(r) etwas eigen insbesondere auf Kritik oder Übernahme-Versuche reagieren.
  3. Überhaupt sollte man sich das Wort "Veröffentlichung" noch einmal auf der Zunge zergehen lassen. Wie der Anschlag an einem schwarzen Brett. So ein Internetforum ist verdammt groß, da kommt es vielleicht nicht auf den einzelnen Quadratzentimeter an, so dass die Beiträge sich nur scheinbar aus den letzten 40 gegenseitig verdrängen, aber natürlich weiterhin über die übliche Navigation durch die Bretter bequem erreichbar sind. Andererseits eint uns ein thematisches Interesse, das ab und an wie eine Hecke von einem Gärtner zurecht geschnitten werden muss, weil sonst das Ausufern in immer mehr irrelevante Bereiche droht, bei gleichzeitiger Verwässerung der eigentlich erwünschten Kern-Inhalte.


LG
private_lock
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 689

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Aequum inter omnes cives ius sit! Datum:07.12.18 20:28 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat

Man denke nur an das Bildnis, dass Beleidigungen wie Nägel sind, die in Holz geschlagen wurden.


Ich wüsste nicht, wo da von wem genau "Beleidigung/en" gestanden haben sollten!
FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Fehlermeldung
Stamm-Gast

N R W


Alles was im Einvernehmen passiert , ist Normal

Beiträge: 441

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Aequum inter omnes cives ius sit! Datum:08.12.18 04:40 IP: gespeichert Moderator melden


E H E

errare humanum est

oder auf deutsch

irren ist menschlich



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Fehlermeldung am 08.12.18 um 10:31 geändert
95 % der Literatur sind Kopfkino selbst die Bibel denn keiner der Schreiber war dabei

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(2) «1 [2] »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2018

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.02 sec.