Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Cuckold-Rubrik (Moderatoren: Johni)
  Vertrag vom Cucki für das Hotwife
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
co_ra
Gast
Jena


0
User ist offline 0
  Vertrag vom Cucki für das Hotwife Datum:09.10.09 11:11 IP: gespeichert Moderator melden


hallo an alle,

möchte euch hier mal den vertrag zeigen, den ich meiner ehehure überreicht habe, ganz zu ihrer freude...

Freigabe-Erklärung


Ich, Ralf
erkläre mich ausdrücklich damit einverstanden, dass meine
Ehefrau/Partnerin Cornelia
ab dem 01/06/ 2009
unwiderruflich unten genannte Freiheiten hat, mit denen ich mich ausdrücklich einverstanden erkläre. Ich verpflichte mich insbesondere, keine Versuche zu unternehmen, diese Erklärung anzufechten oder rückgängig machen zu wollen. Ich werde keinen Streit wegen unten erlaubter und somit durchgeführter Handlungen verursachen oder provozieren. Meine Freigaben dienen ausdrücklich nicht der Begründung, derartige Freiheiten in der Ehe selber haben zu wollen. Deshalb gibt es gleichartige Handlungen meinerseits nur in Absprache mit meiner Ehefrau. Alle in der Freigabe genannten Handlungen stellen keine Verletzung der Ehe da, sondern sind ausdrücklich ein Bestandteil davon. Da diese Freigabe unwiderruflich ist, kann sie nur einseitig durch die Ehefrau aufgehoben werden. Beiden Parteien ist bewusst, dass diese Erklärung keine rechtliche Relevanz hat, sie aber für die Ehe im Innenverhältnis als bindend anzusehen ist. Ebenso ist beiden klar, dass sich Verbote unter Partnern nicht durchsetzen lassen. Diese Erklärung regelt also nur, was in der Ehe als vereinbart und somit als normal und erlaubt gilt, damit darüber keine weitere Abstimmung mehr notwendig ist.
Es gilt nur, was angekreuzt ist
Ich gebe meiner Ehefrau folgende Freiheiten:
xsie darf eine Beziehung, insbesondere sexueller Art, haben mit
ximmer nur einem Mann xmehreren Männern xFrauen
xsie ist frei in der Wahl ihres Schutzes
xsie muss verhüten
sie muss nicht verhüten
sie muss sich schützen (Kondom)
Sollte eine außereheliche Schwangerschaft entstehen (Fremdzeugung), ob gewollt oder unbeabsichtigt, erkläre ich mit einverstanden, alle Konsequenzen zu tragen, insbesondere volle Verantwortung für das Kind zu übernehmen.
ich stelle den Kindesvater von allen Verpflichtungen frei
xder Kindesvater soll eine Mitverantwortung tragen
Sex mit o.g. Personen darf sie folgendermaßen haben:
Häufigkeit eingeschränkt ...... in der Woche ....... im Monat
xHäufigkeit unbeschränkt
nur in meiner Gegenwart
xwechselnd, mal alleine, mal in meiner Gegenwart
xsie bestimmt alleine
Wenn Sex in meiner Gegenwart (oder wechselnd) angekreuzt wurde, gilt:
Gegenwart immer direkt, also körperliche Anwesenheit
Gegenwart nur akustischer oder technischer Art, z.B. zuhören per Telefon oder per Bildübertragung
xGegenwart direkt, akustisch oder per Bildübertragung, wechselnd nach Absprache
xdie Ehefrau kann mich wegschicken, um mit dem anderen alleine zu sein
längeres Zusammensein mit o.g. Personen (z.B. Urlaub/Reisen)
xbedarf der jeweiligen Einzelabstimmung
xsie darf Kurzreisen oder Ähnliches unternehmen (1-3 Tage)
sie darf längere Reisen oder Ähnliches unternehmen (bis 3 Wochen)
xsie entscheidet selbst
Nutzung der ehelichen Wohnung mit o.g. Personen
xsie darf nur für den Zeitraum von Liebestreffen die gemeinsame Wohnung nutzen
xsie darf die Wohnung darüber hinaus uneingeschränkt nutzen
xdas Ehebett ist einbezogen
xich verpflichte mich, auf Wunsch im Gästezimmer/Wohnzimmer o.ä. zu schlafen
weitere Freigaben
xweiteres: sie darf sich, was Typ und Anzahl anbelangt, ihre Lover selbst aussuchen
sie muss mir während des Sextreffens und im Anschluss daran Bericht über alle Einzelheiten erstatten (per Tel., Foto/Video und live)
sie entscheidet, ob und wie lange ich einen Keuschheitsgürtel zu tragen habe – den Schlüssel verwaltet sie selbst


Ort: Jena Datum: 01.09.2009 Unterschrift

Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Devo 6
Fachmann

Hamburg


C 2 meiner Lady

Beiträge: 71

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Vertrag vom Cucki für das Hotwife Datum:16.12.09 00:07 IP: gespeichert Moderator melden


Moin ,
hätte Mann sich das nicht wesendlich einfacher machen können/sollen und einfach auf alles ein :
" Ja Lady , so wie Sie es wollen " antworten sollen ?
Zuverlässig ist man auch wenn man regelmässig versagt

Der Preis für die Wünsche wird die Realität sein
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Joe56
Gast
Nähe Schweinfurt


0
User ist offline 0
  RE: Vertrag vom Cucki für das Hotwife Datum:23.10.10 11:10 IP: gespeichert Moderator melden


Natürlich hätte das so einfach ausgedrückt werden könnenl, aber wo bleibt dann das Kopfkino.....?
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Angel
Sklavenhalterin





Beiträge: 287

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vertrag vom Cucki für das Hotwife Datum:23.10.10 14:31 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo!

Ich habe das Thema vor einer Woche erstmals selbst gegenüber meinem Mann angesprochen, da ich mich unausgefüllt fühle.
Wir haben das aktuell nicht weiter vertieft, da wir beide Angst haben, dass es unsere Ehe belasten könnte.

Hier stelle ich mir allerdings die Frage, wer in der Beziehung den Ton angibt. Das liest sich wie topping from the bottom.

Wenn wir das jemals bei uns vollziehen sollten, wäre klar, dass ich einfach alle die Freiheiten habe, die ich mir gönne!
Eine Forderung, dass ich während und nach dem Treffen detailiert berichten muss, würde ich ablehnen. Ich sehe das als meine Angelegenheit an, mit wem ich Sex habe und wem ich davon erzähle.

Angel

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Angel am 23.10.10 um 14:33 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
mobbkopf
Einsteiger





Beiträge: 19

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vertrag vom Cucki für das Hotwife Datum:24.10.10 18:42 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Das liest sich wie topping from the bottom.

Wenn wir das jemals bei uns vollziehen sollten, wäre klar, dass ich einfach alle die Freiheiten habe, die ich mir gönne!
Eine Forderung, dass ich während und nach dem Treffen detailiert berichten muss, würde ich ablehnen. Ich sehe das als meine Angelegenheit an, mit wem ich Sex habe und wem ich davon erzähle.


Richtigstellung:

1. In co_ra´s Beitrag ist nirgends von einer - wie auch immer gearteten - D/s-Beziehung die Rede. Stattdessen bezeichnet er seine Partnerin als "Ehefrau/Partnerin". Das impliziert - zumindest bei mir - eine relativ gleichgestellte Partnerschaft, in welcher der Mann diverse Zugeständnisse sexueller Natur seiner Partnerin gegenüber macht.

2. Das Feld "Sie muss mir ... Bericht ... erstatten" ist IMHO nicht angekreuzt. Zugegeben, die Form der Wiedergabe hier im Forum ist etwas glücklos gewählt; insofern besteht hier durchaus Interpretationsspielraum.

3. Insbesondere bei weiblichen Doms scheint der Grat zwischen Dominanz und Arroganz ein äußerst schmaler zu sein. Was da stellenweise als Dominanz zu verkaufen versucht wird... meine Fresse. Natürlich ist es eines jeden eigene Sache, wann, wie oft und mit wem er/sie Sex hat. Es ist auch niemand gesetzlich dazu verpflichtet, seine sexuellen Gepflogenheiten offenzulegen. Eine Ehe allerdings beruht nach meinem - althergebrachten und daher heutzutage obsoletem - Moralverständnis auf gegenseitigem Vertrauen und gegenseitiger Achtung und Respekt. Meine Frau z. B. kann in der Landschaft herumpoppen, so viel sie will. Ich erwarte jedoch von ihr:
- Dass sie sich erstens erwachsen verhält und weder sich noch mich dadurch gefährdet (Verhütung, Adressverteilung im Internet usw.)
- Und insbesondere, dass sie mich nicht belügt (hard limit -> Vertrauensbruch -> sofortige Trennung?) bzw. es mir von sich aus erzählt (wenn soviel Vertrauen nicht in der Partnerschaft vorhanden ist, so muss ich allen Ernstes nach der Basis und dem Sinn derselbigen fragen).

4. Die unter 3. genannten Punkte gelten (ebenfalls nur wieder in meiner antiquierten "20.-Jhdt.-Moralvorstellung") IMHO in jeder nur denkbaren Art der Ehe/Partnerschaft - Vanilla, BDSM, Handstand-Fetisch, wasweißich. Hätte ich eine Eheherrin/Prinzessin/Göttin/Domina/Hundehalterin/etc., würde ich diese Art der Offenheit und Ehrlichkeit mir gegenüber ebenso erwarten, wie ich diese ihr entgegenzubringen bereit wäre.


Patrick
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Devoted
Sklave/KG-Träger

Düsseldorf


Enjoy your life - my wife

Beiträge: 3

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vertrag vom Cucki für das Hotwife Datum:25.10.10 11:58 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Angel und Mobbkopf,

die Regeln einer Partnerschaft werden doch immer in der Partnerschaft definiert, oder? Auch wenn es eine klare D/S Beziehung ist - dan ist halt beiden klar dass eine Seite die Regeln definiert - allerdings so, dass die andere Seite auch danit leben kann. Sonst ist das Thema Parnerschaft sehr schnell vorbei.

Ich würde mich gerne deutlicher meiner Dame unterordnen, allerdings müßte es von ihr kommen.

Wenn sie sich etwas gönnt (wie Angel so schön geschrieben hat) dann freue ich mich, wenn sie mich daran teilhaben läßt. wie viel das ist und sogar ob überhaupt ist tatsächlich ihre Entscheidung.

Mit devoten Grüßen
Käfighaltung sollte verboten werden - aber nur bei Tieren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Angel
Sklavenhalterin





Beiträge: 287

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vertrag vom Cucki für das Hotwife Datum:25.10.10 13:52 IP: gespeichert Moderator melden


Na da habe ich ja etwas angestoßen.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Devo 6
Fachmann

Hamburg


C 2 meiner Lady

Beiträge: 71

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Vertrag vom Cucki für das Hotwife Datum:25.10.10 22:05 IP: gespeichert Moderator melden


Guten Abend ,
nun , das Thema ist schon etwa ein Jahr alt , dennoch für viele Attraktiv wie ich sehe .

Da wir hier im Cuckoldforum posten habe ich eben aus folgenden Grüden SO auf diesen " Vertrag " reagiert :

Ich halte dieses " Schriftstück " was Co_ra hier entworfen hat für reines Kopfkino und auch nicht wirklich durchdacht .
Wir hier als Leser haben kaum Info´s wie und was sich dort zw. den Beiden wirklich abspielt .
Das ganze ist zu sehr geprägt von " Sie darf , Sie muss etc. "
Für mich hier und auch bei anderen " Verträgen " die hier zu lesen sind und sich recht ähneln , ganz klar geschrieben mit einer Errektion die stimulativ in der Momentaufnahme des Schreibens hier wieder zu erkennen ist .
Absolut nicht zu erkennen ob das Paar überhaupt in der Lage ist auch nur Teile davon zu realisieren .
Denn dazu gehört nicht nur diese viel geschriebene Selbstaufgabe und abgeben aller Rechte , auch wird dadurch eine Verantwortung an den dominanten Part abgegeben , die auch erst erlernt bzw. erst mal erbracht werden muss .

Ich bin devot und halte mich meiner Lady gegenüber für Sub , aber das hat Jahre gebraucht um auch nur ca. 50 % des " Wunschkataloges " von Co_ra zu erlangen .
Davon abgesehen das einige Sachen eher Selbstverständlich sind und hätten gar nicht in einem Vertrag erwähnt werden müssen .

Wie Joe 56 schon schrieb : Wo bleibt das Kopfkino ...
Das Kopfkino wird einen Filmriss bekommen wenn die Lady von Co_ra nur 4-6 Dinge die er sich wünscht , durchzieht .

Ich habe den Weg vom eigenen Kopfkino bis hin zum Tatsachen hinnehmen erlebt und erlebe das heute noch .
Ich hätte damals nie gedacht das es mal tatsächlich so weit kommen wird , hatte immer gedacht ich hätte eine Art Reissleine , sogar am Anfang mal gedacht ich könnte das für meine " Zwecke " manipulieren ........
Dieser Spruch "Sei vorsichtig was du dir Wünscht " , sollte durchaus ernstgenommen werden , denn wenn das ganze , wie überall und immer diese gewisse "Eigendynamik " entwickelt , läufst du deinen Wünschen eher hinterher .

Nur mal so angemerkt , Paul
Zuverlässig ist man auch wenn man regelmässig versagt

Der Preis für die Wünsche wird die Realität sein
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Squier
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 95

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vertrag vom Cucki für das Hotwife Datum:26.10.10 07:56 IP: gespeichert Moderator melden


Ich denke auch dass hier der (nicht durchdachte) Wunsch doch sehr im Vordergrund steht. Ich kann auch nichts mit der Bezeichnung "Ehehure" ganz am Anfang anfangen ... wer ist hier eigentlich dom und wer sub?
Ein Auflistung von mehr oder minder selbstverständlichen Dingen in einer Cucki-Beziehung, mehr nicht.
Ich weiß auch gar nicht ob Co_ra überhaupt noch ab und zu hier rein schaut, denn sein letztes Posting ist schon ein Jahr her, auch äußert er sich hier nicht weiter.

Meiner Meinung nach sollte so ein Vertrag (wenn er denn überhaupt nötig ist) von der Cuckoldess erstellt werden, also dem Cucki alles vorgeben, und nicht umgekehrt. Und da gebe ich Devo sehr recht: es ist eine lange Reise bis überhaupt ein Teil all dieser "Vertragsklauseln" von der Herrin gelebt bzw. aktiv gefordert wird. Einiges wird vielleicht von ihr noch akzeptiert, das ist aber dann eher ein Zugeständnis an die Wünsche des Subs.
Mein Lady z.B. würde aus diversen Gründen und ihrer Einstellung zu Beziehungen niemals eine wirkliche Cuckold-Beziehung mit mir leben, sie kennt aber meinen Hang hierzu und ist in ihrem Kopfkino dem auch nicht abgeneigt. Also droht sie mir damit und beutet es in Form von dirty talk aus, und das macht sie sehr gut ...


Will-Power statt Plastik - Raise against the machine!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Weintrinker
Fachmann

Münster


Zu alt, um nur Geschichten zu erzählen.

Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vertrag vom Cucki für das Hotwife Datum:27.10.10 13:51 IP: gespeichert Moderator melden


Vertrag in "einfach":

Sub macht, hört und erfüllt....

Dom kann wie sie will, muss aber nichts.....

Unterschriften...

Ende, und aus die Maus.
Mich gibt es wirklich.
Real und in voller Lebengröße.

Und ich denke, wenn ich schreibe...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
viech
Freak

Nürnberg


eine gute sub folgt ihrem HERRN überallhin

Beiträge: 108

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Vertrag vom Cucki für das Hotwife Datum:27.10.10 15:02 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hallo!

Ich habe das Thema vor einer Woche erstmals selbst gegenüber meinem Mann angesprochen, da ich mich unausgefüllt fühle.
Wir haben das aktuell nicht weiter vertieft, da wir beide Angst haben, dass es unsere Ehe belasten könnte.

Hier stelle ich mir allerdings die Frage, wer in der Beziehung den Ton angibt. Das liest sich wie topping from the bottom.

Wenn wir das jemals bei uns vollziehen sollten, wäre klar, dass ich einfach alle die Freiheiten habe, die ich mir gönne!
Eine Forderung, dass ich während und nach dem Treffen detailiert berichten muss, würde ich ablehnen. Ich sehe das als meine Angelegenheit an, mit wem ich Sex habe und wem ich davon erzähle.

Angel



Einfach auf den Punkt gebracht! Alles andere ist Kopfkino des Cuckis und führt früher oder später zum Chaos.
Wenn ihr für Euch beschließt, daß über die Keuschhaltung hinaus es zu einem Cuckoldverhältnis kommt, dann soll sie entscheiden was sie wann mit wem wie macht. Er sollte sich aber im Vorfeld eben bewußt sein, daß die Keuschhaltung dauerhaft werden kann)
Habe es genossen der dominante HERR für die devot/maso Partnerin einer Cuckoldbeziehung zu sein. Leider war für den Cucki die Realität doch härter als das Kopfkino. Würde gerne wieder ein Cucki-Paar kennenlernen. Zu zweit-dritt und viert gibt es doch so schöne Möglichkeiten.
Erotik und Spaß schließen Niveau und Kultur nicht aus.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.01 sec.