Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Ich bin neu hier (Moderatoren: bluevelvet, Staff-Member, Petra-H)
  Hallo und schönen guten Tag!
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Wens Vervulling
Einsteiger

Ostwetfalen


Leiden schafft Leidenschaft!

Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist online
  Hallo und schönen guten Tag! Datum:26.09.18 09:13 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo liebe Forumsmitglieder!
Wenn man einen Raum betritt, sagt man "Hallo" und stellt sich vor. Dies will ich hiermit erledigen.

Ich bim 46 Jahre alt, verheiratet und komme aus Ostwestfalen. Zur Keuschhaltung/Geilhaltung gekommen bin ich eher durch Zufall. In einem anderen Forum gab es einen Bericht über KG´s, ich fand die Optik und den Gedanken, die Kontrolle abzugeben interessant und zeigte den Bericht meiner Frau. Ihre Reaktion war: "Was soll denn so etwas. Wer braucht DAS denn? ....wir jedenfalls nicht!!" So war das Thema erledigt.

Nach der Arbeitswoche(wir hatten Schichtbedingt keine amouröse Zweisamkeit genossen) gibt es normalerweise Freitags Sex, damit der Mann zufrieden ist . Frau fühlte sich nicht sooo gut und fragte ob ankuscheln okay sei. Ich sagte nur, das jetzt ja ein Käfig ihr die Entscheidung leichter machen würde. Da sagte sie "Ja, dann fühl dich jetzt mal verschlossen...!".

Am nächsten Tag hat sie das Thema noch mal aufgegriffen und ich habe mit ihr meine bisherigen Wissensstand geteilt. Daraufhin haben wir zwei günstige KG´s im Amazonenland bestellt. Die kamen gleich Montags und was soll ich sagen. Die Eintragezeit war praktisch nicht existent, ich hatte keinerlei Probleme. Ich bin seit dem fast permanent verschlossen. Kurze Reinigungsaufschlüsse und Benutzung ihres Spielzeugs mal ausgenommen. Auch kommt es mal vor, das ich eine Nacht, ganz selten sogar einen Tag in Freiheit verbringen darf.
Anfangs war das mal als kurzer Versuch geplant, Sie hat aber jetzt festgelegt, das dies nun der Normalzustand ist, da ihr die durch die Orgasmuskontrolle entstehenden Vorzüge viiiieeeeelllll zu sehr gefallen.

Ich trage jetzt seit einem viertel Jahr einen KG und die Orgasmen meinerseits werden zunehmend weniger(Vorher ca. 15-20 pro Monat; Monat 1: 8; Monat 2: 7; Monat 3: 5), Ihre werden hingegen eher mehr und für uns beide viel intensiver. Durch ein Würfelspiel(mein Vorschlag ---Scheiß Alkohol---) stehen mir dieses Jahr noch 8 zu....
Sie versteht es auch sehr gut mich immer auf einem hohen Erregungslevel zu halten. T&D, abmelken und ruinierte O´s sind keine Fremdwörter mehr. Auch wurde das Bett um einige Fixierpunkte erweitert und Stretchfolie befindet sich auch im Schrank. Wir führen trotzdem eine "normale" Beziehung und kommen nicht aus der BDSM-Ecke.
Driften natürlich immer etwas mehr in diese Richtung. Aber das versteht sich ja quasi von selbst. Bei uns gibt es trotzdem keine Befehle, sondern nur Wünsche, die ich gerne erfülle...
Oft schaffe iches sogar diese schon von ihren schönen Augen abzulesen, bevor sie sie ausgesprochen hat.

So, das soll es erstmal gewesen sein.

Grüße
Wens
Leiden schaft Leidenschaft!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Einsteiger





Beiträge: 180

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Hallo und schönen guten Tag! Datum:05.10.18 18:20 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Wens,

toller Beitrag und es fing bei mir auch so an. Ich bin mit meiner Freundin jetzt 6 Jahre zusammen und sie hatte schon immer mitbekommen das ich mit KGs experimentiert habe - da diese aber nie wirklich passten habe ich das nie weiter Thematisiert. Erst als ich -ebenfalls aus Amzonenland- einen Plastik KG fand, der mir passte habe ich sie in das SPiel eingebunden.

Die Vorstellung mich ihr quais Auszuliefern erregte mich so sehr, das ich gleich noch ein paar Spielregeln geschrieben habe die ich ihr zu Hand gab. Kein wilden Sachen halt auch sowas wie einmal am Tag waschen, regelmäßig T&D, die ersten 30 Tage kein Orgasmus, Abmelken und Ruinierter Orgamus etc.

Was man als Keuschling halt so braucht um "glücklich" zu werden. Sie fand es zwar komisch, spielte das Spiel aber mit. Mit dem T&D das hatte sie noch nicht so ganz verstanden, da haben wir dann ein paar Videos uns auf einer Porno Seite zu angesehen wo das demonstriert wurde.

Natürlich besorgte ich noch weitere SPielzeug für sie inklusive Fixierungen für das Bett, Isolationsmaske, Peitsche (Flogger), Spreizstange, etc. - Halt ein kleines Domina Studio

Ich habe den KG drei Wochen getragen und sie hat es mit dem runierten Orgasmus dann doch nicht geschafft und ich bekam einen richtigen Orgasmus. Naja, da ich mir eh beim Versucht einen kleineren Hodenring mit 1-2 offene Stellen am Penis zugezogen hatte, entschieden wir das erstmal ein paar Tag abheilen zu lassen.

Das ist jetzt 1.5 Wochen her und sie fragte mich schon wann, bzw ob ich nicht wieder Lusten hätte das SPiel wieder anzufangen. Hätte ich ja schon aber das große Problem ist, das der KG beim Sport mehr als Hinderlich ist. Ständig hat man Angst sich zu verletzen und bei einigen übungen ist mir sogar zweimal einer der Hoden aus dem Ring gerutscht.

Habe dafür leider noch keine richtige Lösung gefunden. Mit welchen KGs wirst Du denn immer verschlossen und weisst Du ob damit Sport möglich ist?

Grüße,
Käfigbär
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Wens Vervulling
Einsteiger

Ostwetfalen


Leiden schafft Leidenschaft!

Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist online
  RE: Hallo und schönen guten Tag! Datum:06.10.18 09:16 IP: gespeichert Moderator melden


Moin Käfigbär,
ich bin jetzt, seit über 2 Monaten, in einem Joy Jammer verschlossen. Das ist ein Edelstahl KG mit ergonomischen A-Ring. Die Röhre besteht aus Ringen und einem "Korb" für die Eichel.Für uns der perfekte KG, da er sich bequem tragen lässt und auch nicht zum reinigen aufgeschlossen werden muss. Das nimmt ihr schon mal die Pflicht, das duschen zu überwachen.
Natürlich ist es Design-bedingt möglich sich selbst etwas zu spüren, aber Keusch-/Geilhaltung hat ja nun mal was mit Vertrauen zu tun und von daher muss ich sagen, das bei mir das Mindset schon stimmt....

Aber du fragtest ja vorrangig nach der Tragbarkeit beim Sport.
Also ich trage den KG ja permanent. D.h. ich fahre mit dem Rad zur arbeit, arbeite im stehen, muss mich sehr viel bewegen, liegen, kriechen, hocken....
In der Freizeit gehe ich bouldern(klettern) und das geht super mit dem KG, stört mich überhaupt nicht.
Auch bei der Gartenarbeit stört er nicht. Ich habe letztlich einen Baum entkront und habe ihn quasi gar nicht gespürt.
Natürlich gibt es hier und da mal ein zwicken, aber dann denke ich immer an meine Dame
Ich muss aber auch dazu sagen, das ich von Anfang an keine Probleme mit dem tragen eines Peniskäfigs hatte und auch gleich die richtige Ringgröße gewählt habe. Offensichtlich bin ich wie geschaffen für dieses "Spiel"

Was für einen Sport machst du denn??

Gruß
Wens
Leiden schaft Leidenschaft!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Einsteiger





Beiträge: 180

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Hallo und schönen guten Tag! Datum:11.10.18 20:42 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Wens,

war im Urlaub und daher erst jetzt wieder eine Antwort. Ich habe bisher einen Plastikkäfig von Xocity verwendet, der hat eine 71mm Ring. Zudem habe ich noch einen Edelstahl-Käfig von FeiGu, der ist zwar stufenlos einstellbar was den Hodenring angeht, mit ca. 450g Eigengewicht aber auch nicht sehr angenehm zu tragen.

Als Sport mache ich Kraftsport/Bodybuilding. Das ist soweit möglich nur alles wo die Beine etwas mehr eingesetzt oder man im weiten Stand arbeiten muss, ist sehr unangenehm (z.B. Squats, Beinpressse, etc.) bis hin zu das mir der rechte Hoden unter dem Ring durchrutscht und dann das ganze nur noch vom linken Hoden getragen wird - was nicht so angenehm ist.

Habe mir den Joy Hammer angesehen und die Ring-Form ist mir auch schon mal angesehen. Denke das die sehr ergonomisch und daher angenehm zu tragen ist. Beeindruckend auch das Du damit klettern kannst, da musst Du ja -denke ich mir- mehr Beinarbeiten leisten als ich.

Hast Du ein Glück das Deine Frau/Herrin so einen Spass daran hat. Wir haben uns neulich am runierten Orgasmus probiert, ab da das Timing zu treffen ist nicht leicht. Irgendwie gibts ab dem berühmten Point of no Return wirklich kein zurück mehr bei mir. Weiss nichtmal ob das wirklich ein Orgasmus ist, jedenfalls die Errektion ist dann erstmal hin. Sie hat findet es jedenfalls interessant wie schnell/einfach man Männer mit wenigen Handgriffen um den Verstand bringen kann.


Gruß,
Käfigbär

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2018

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.18 sec davon SQL: 0.01 sec.