Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  cockringbasierte KGs wie CB2K/3K/6K/TC (Moderatoren: dragonia)
  Edelstahlkäfig und Elektroerziehung
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Luphan
Erfahrener





Beiträge: 37

Geschlecht:
User ist offline
  Edelstahlkäfig und Elektroerziehung Datum:30.06.19 14:49 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

meine Herrin hat mir einen neuen Peniskäfig gekauft. Diesmal ist es einer aus Edelstahl, da alle aus Plastik bzw. Kunststoff zuvor irgendwann an der Klebestelle sich gelöst haben. Wenn sich dann da auch noch Haut eingeklemmt hat, dann konnte das auch sehr schmerzvoll werden.

Meine Herrin praktiziert schon seit sehr langer Zeit die Erziehung mit einem elektrischen Tensgerät (Hundetrainer), da diese kabellos sind und nicht wie die Estim-Geräte mit einem Kabel verbunden sind. Sie hat auf jeden Fall viel Spaß damit und hat damit meine Erziehung einen gewaltigen Schritt nach vorne befördert. Nun möchte meine Herrin einen weiteren Schritt gehen!

Bisher hatten wir folgende Kombinationen genutzt:

1. Peniskäfig aus Plastik + Tensgerät oben an der Peniswurzel
2. Nur Tensgerät

Jetzt möchte meine Herrin aber, dass ich immer beides gleichzeitig trage. Das hatten wir schon so in der Variante 1. gehandhabt, nur waren der Peniskäfig und das Tensgerät recht viel da unten und sehr klobig beim Tragen. Jetzt würden wir gerne wissen, ob es die Möglichkeit gibt, dass Tensgerät am Oberschenkel zu befestigen und die beiden "Bolzen", die den Strom auf die Haut übertragen, irgendwie mit dem Peniskäfig aus Edelstahl zu verbinden?

Hat hier jemand eine Idee und ist der Peniskäfig aus Edelstahl dafür geeignet? Der würde ja den Strom dann auf den ganzen Penis übertragen. Wäre dann vielleicht doch ein Peniskäfig aus Plastik die bessere Wahl und innen werden dann diese Strom leitenden Plättchen reingelegt?

Meine Herrin würde sich sehr über Ideen und Anregungen freuen.

Beste Grüße

Luphan


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SklaveT87
Erfahrener





Beiträge: 20

User ist offline
  RE: Edelstahlkäfig und Elektroerziehung Datum:30.06.19 15:00 IP: gespeichert Moderator melden


Der Käfig selbst bietet eine zu große Kontaktfläche, dass heißt dort entsteht nur wenig Effekt.

Ihr müsst also die Elektroden gegenüber dem Käfig isolieren.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
koischeTV
KG-Träger





Beiträge: 57

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Edelstahlkäfig und Elektroerziehung Datum:09.07.19 17:28 IP: gespeichert Moderator melden


Also wenn ihr beide Anschlüsse / Elektroden mit dem Edelstahlkäfig verbindet, dann gibt es gar keinen Effekt, sofern das TENS-Gerät kurzschlussfest ist. Damit produziert ihr nämlich einen Kurzschluss und im schlimmsten Fall kann das TENS Gerät physikalischen Schaden nehmen, zB.: in Brand geraten. Theoretisch sollte eine interne Sicherung das aber verhindern und es passiert einfach nichts.

Ihr könntet Klebeelektroden benutzen, aber das könnte schwierig mit der Hygiene werden - das müsst ihr ausprobieren. Klebeelektroden sind auf der Rückseite isoliert. Ansonsten müsst ihr Elektroden mit Isolation an den Käfig kleben. Dabei können aber feine Kanten entstehen, die bei längerem Tragen zu kleinen Verletzungen führen können.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.00 sec.