Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  weitere Fetische (Moderatoren: DieFledermaus)
  Endgültige Kennzeichnung
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Siro Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

Nähe Zürich


Mache nie denselben Fehler zweimal.

Beiträge: 3044

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Endgültige Kennzeichnung Datum:21.11.18 20:10 IP: gespeichert Moderator melden


Je mehr Einträge da zusammen kämen, ergäbe sich auch kein schmeichelhaftes Bild des Sklaven.

Wie ein Arbeitnehmer, der schon mehrfach die Stelle gewechselt hat.

Bei einer endgültigen Kennzeichnung, sollte man sich schon sehr sicher sein, sonst würde man es ja nicht "Endgültig" nennen.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
InvisibleOne
Erfahrener





Beiträge: 25

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Endgültige Kennzeichnung Datum:29.11.19 08:25 IP: gespeichert Moderator melden


Ein männlicher Slave kann auch mit einen verschraubbaren Metall-Hodenring gekennzeichet werden. Materialstärke ca. 15mm, Loch so eng das die Hoden sicher nicht durchpassen.
Wenn die Herrin nun eine Spezialschraube im Internet kauft, kann nur Sie den Ring wieder abnehmen. Da gibt es viele Schraubenmodelle.
Wenn es etwas endgültiges sein darf, dann gibt es auch Schrauben die man nur zu drehen kann. Bei denen ist entweder der Kopf so gestaltet das ein dazugehöriger Schlüssel nur in Richtung zu halt findet.
Oder es gibt auch Schrauben mit zwei Köpfen hintereinander und dazwischen einer Sollbruchstelle. Wenn man sie fest genug zudreht, bricht der obere Kopf samt Imbusloch ab und es bleibt nur der untere kegelförmige Kopf ohne Schlüsselansatzpunkt stehen.
Das Entfernen des Rings ist dann nur mit sehr zeitintensivem Sägen oder Bohrversuchen möglich.
Hat der Ring 2 Schrauben, verdoppelt sich der Aufwand.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Thömchen
Stamm-Gast

14195 Berlin


KG macht glücklich

Beiträge: 454

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Endgültige Kennzeichnung Datum:29.11.19 10:24 IP: gespeichert Moderator melden


Meine (neue) Herrin seit nunmehr acht Jahren tat sich mit einer Entscheidung lange schwer. Eigentlich war sie - wie ich auch - von dem Gedanken an ein Branding fasziniert.
Letztlich hat sie sich aber vor zwei Jahren doch für ein Tattoo entschieden. Zusammen mit der Besitzerin des Studios hat sie Text, Form und Größe der Buchstaben festgelegt und nun trage ich im Halbkreis über dem alten Tattoo die neue Besitzmarkierung und bin stolz darauf.
Sklave, KG-Träger, DWT, Windelliebhaber
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim


Gefesselt fühle ich mich frei

Beiträge: 625

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Endgültige Kennzeichnung Datum:29.11.19 14:11 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Ein männlicher Slave kann auch mit einen verschraubbaren Metall-Hodenring gekennzeichet werden. Materialstärke ca. 15mm, Loch so eng das die Hoden sicher nicht durchpassen.
Wenn die Herrin nun eine Spezialschraube im Internet kauft, kann nur Sie den Ring wieder abnehmen. Da gibt es viele Schraubenmodelle.
Wenn es etwas endgültiges sein darf, dann gibt es auch Schrauben die man nur zu drehen kann. Bei denen ist entweder der Kopf so gestaltet das ein dazugehöriger Schlüssel nur in Richtung zu halt findet.
Oder es gibt auch Schrauben mit zwei Köpfen hintereinander und dazwischen einer Sollbruchstelle. Wenn man sie fest genug zudreht, bricht der obere Kopf samt Imbusloch ab und es bleibt nur der untere kegelförmige Kopf ohne Schlüsselansatzpunkt stehen.
Das Entfernen des Rings ist dann nur mit sehr zeitintensivem Sägen oder Bohrversuchen möglich.
Hat der Ring 2 Schrauben, verdoppelt sich der Aufwand.


Da wünsche ich "viel Spaß" wenn so ein Ring aufegesägt werden muss, ist in meinen Augen so bescheuert wie ein verschweißtes Halsband, da es durchaus auchmal da unten zu einer OP kommen kann.

Rotbart
53 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Moderebell, Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 2121

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Endgültige Kennzeichnung Datum:01.12.19 17:55 IP: gespeichert Moderator melden


InvisibleOne,
Zitat

Das Entfernen des Rings ist dann nur mit sehr zeitintensivem Sägen oder Bohrversuchen möglich. Hat der Ring 2 Schrauben, verdoppelt sich der Aufwand.


Ich versteh nicht was das soll, anders als ein Tattoo, Cutting oder Branding ist da ja keine Kennzeichnung damit verbunden.
Nichts was einem mit der Herrin verbindet oder auszeichnet.

Thömchen schreibt zurecht, dass er stolz darauf ist, Ihr Zeichen zu tragen.

So ein Ring kann zwar im entfernt werden, bei jeder Op und nicht nur wenn sie im Intimbereich stattfindet muß er sogar entfernt werden... auch bei geplanten Eingriffen. Eine Zeichnung am Körper bleibt bestehen.
Nebenbei, im Notfall muß neben dem KG noch der Ring ab. Unnötige Zeitvergeudung, noch mehr bei 2 Schrauben...

Insofern muss ich auch Rotbart unterstützen und recht geben... Wenn ich auch beim Halsband eher die Motivation verstehe (für alle sichtbar) dennoch muß es ja nicht verschweißt sein, verschlossen reicht doch.

Ihr_joe



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Ihr_joe am 01.12.19 um 18:05 geändert
Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys:
Der Brief
Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla beendet
Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG beendet/gekürzt
BDSM Kurzgeschichten beendet




Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(3) «1 2 [3] »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.03 sec.