Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren: Unsere Chaträume bei Bösewicht und Tinas Herrin
  Restriktive Foren
  Keuschheitsgürtel für Männer (Moderatoren: private_lock)
  Schlüsselsafe mit Timer-Funktion
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Gonzo
Einsteiger





Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:06.03.13 12:45 IP: gespeichert Moderator melden


Das Thema kommt ja immer wieder auf und ist sicher für alle interessant, die ihr eigener Keyholder sind/sein wollen.

(Ich hoffe mal, das ist hier im richtigen Forum)

Abgesehen von richtig ausgetüftelten (und überaus teuren) Safes, die über das Internet bedient werden können (ChronoVault) gibts an einfachen Zeitschlössern afaik kaum etwas, das genau auf Single-Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Normale Zeittresore kosten hunderte von € und wenn ich mir durchlesen will, wie sowas funktioniert, bin ich hinterher nicht wirklich schlauer:

"Programmierbeispiele:

Täglich öffnet der Tresor um 20 Uhr oder mehrere Öffnungszeiten den Tag über verteilt, oder schließen Sie den Tresor für ein paar Tage, oder Öffnungsfenster, das heißt der Tresor läßt sich öffnen um 17 Uhr und schließt um 18 Uhr.

Tresor öffnet nach Eingabe einer 3 bis 8 stelligen Zahlenkombination, die Sie selbst bestimmen. Zusätzlich können Sie am Zeitschloss (an der Tresortürinnenseite) gewünschte Öffnungszeiten eingeben. Es stehen 10 Programmierplätze zur Verfügung, für ein Aus- und Einschalten der Öffnungsfunktion, verteilbar täglich und auf bis zu sieben Tagen."

Ich will doch einfach nur einen einfachen Aufbewahrungsort für einen Schlüssel, der sich nach einer vorbestimmten Zeit öffnet.

In den weiten des Internets habe ich sowas gefunden:
http://infolockitup.wix.com/thesweetsavour

kostet nur 50$ und lässt eine Zeit von 1 Stunde bis 7 Tage eingeben. Allerdings weiß ich nicht, ob die überhaupt nach D liefern.

Kennt ihr noch so ähnliche oder gar bessere Alternativen?
Für die einen ist es ein Keuschheitsgürtel, für die anderen das wahrscheinlich längste Vorspiel der Welt
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Johni Volljährigkeit geprüft
Spenden-Zentrale



Forum-Unterstützer

Beiträge: 5987

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:06.03.13 15:26 IP: gespeichert Moderator melden


total unseriös. Auf dieser Webseite würde ich keinen Cent investieren.
Johni

-----

Dieses Forum braucht mehr als Luft und Liebe.
Dieses Forum braucht Geld. Haltet das Forum am Leben und spendet.

Spenden geht schnell und direkt. Nutzt einfach PayPal und schickt das Geld an [email protected]
Auch Überweisungen ist möglich, bitte Kontakt mit mir aufnehmen.

Jede Zuwendung ist für einen guten Zweck.

Vergesst Euer Forum nicht. Was nicht bezahlt werden kann, muss geschlossen werden.

Es ist schließlich auch Euer Vergnügen!

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Apoc Volljährigkeit geprüft
Freak

bei Dortmund




Beiträge: 91

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:06.03.13 19:29 IP: gespeichert Moderator melden


Finde ich auch da gibt es ja nichtmal ein echtes Produktbild .
Und eine gmail.com Adresse macht es auch nicht vertrauenswürdiger
Ich hab zwar keine Ahnung aber das wird sich ändern
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Gonzo
Einsteiger





Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:06.03.13 19:49 IP: gespeichert Moderator melden


Was gibt es denn für Alternativen?
Für die einen ist es ein Keuschheitsgürtel, für die anderen das wahrscheinlich längste Vorspiel der Welt
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
hagenvontronje
Erfahrener





Beiträge: 21

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:06.03.13 20:07 IP: gespeichert Moderator melden


Es sollte moeglich sein, mit Hilfe eines Aduino-Boards so etwas relativ einfach selbst zu realisieren.

Hier liesse sich nicht nur eine reine Timerfunktion sondern auch etwas mit Netzwerkzugriff realisieren...

Vieleicht mache ich mich einmal drueber, wenn mein aktuelles Projekt (nichts aus dem BDSM-Umfeld) abgeschlossen ist...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
private_lock Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 4323

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:09.03.13 09:59 IP: gespeichert Moderator melden


Hab gerade mal meine Links durchforstet:

http://captureddiscipline.com/

Kostet derzeit 130 US$. Die maximale Verschlussdauer ist erweitert worden. Vor ca. einem Jahr ging das nur für 99 Stunden. Jetzt erlauben sie 999 Tage.

LG
private_lock

PS: Beide Webseiten behaupten Patente zu halten ... fragt sich, ob sie nicht wechselseitig gegen die Patente des jeweils anderen verstoßen?
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
lovejailträger
Erfahrener

Lüneburg




Beiträge: 33

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:11.03.13 08:45 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,

kann man doch ganz einfach selber bauen:

Preiswerten Möbeltresor kaufen:

http://www.conrad.de/ce/de/product/75500...scher-Tresor-20
innenliegendes Batteriefach ausbauen.

6V Netzteil kaufen:
http://www.conrad.de/ce/de/product/51421...6V-500mA-3-Watt

Stecker kappen, Kabel am Plus und Minuskabel des Battteriefachs anlöten.

Normales 220 V Verlängerungskabel nehmen, Stecker abschrauben, Kabel durch ein Loch auf der Tresorrückseite stecken, Stecker wieder anschrauben.

Handelsüblichen 220 V Timer (gibt es auch elektronisch mit diversen Einstellmöglichkeiten) aus dem Baumarkt kaufen, Zeit einstellen, in die im Tresor liegende Steckdose stecken, Schlüssel vom KG in den Tresor legen, Tür schließen.

Öffnen geht es dann wieder, wenn der Timer die Schloßelektronik mit Strom versorgt.

Klappt bei mir Super.

Der Tresor ist massiv genug, um ein sicheres Spiel zu treiben, würde sich aber mit Gewalt auch problemlos öffnen lassen. (logisch, bei der Preisklasse)

Wahlweise den Notschlüssel in den Tresor, oder an einem sicheren und nicht immer gleich zugänglichen Ort deponieren.

Viel (keinen) Spaß damit.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Karsten Volljährigkeit geprüft
Freak





Beiträge: 111

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:11.03.13 09:47 IP: gespeichert Moderator melden


hallo lovejailträger

wenn der Öffnungsmechanismus Stromlos ist, merkt er sich dann den vorab eingestellten Öffnungscode?

Grüße Karsten
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
private_lock Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 4323

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:11.03.13 22:27 IP: gespeichert Moderator melden


@Karsten

Der Code ist egal, solange Du keinen Strom auf dem Ziffernblock hast, um irgendwas einzugeben. Und beim Tresor wird einfach ausprobiert, welches der Fabrik-Code aus der Anleitung ist, als der Tresor gekauft wurde. z.B. 0000 ... wenn der Strom weg war, kann es sein, dass der Safe auf diesen Code zurück fällt.

@lovejailträger

Warum selber basteln, wenn ich es fertig kaufen kann. Gut, 300 € würde ich nicht hinlegen ... aber so viel kosten die Dinger ja auch nicht. Wenn ich das Material dagegen halte und die Versandkosten für die Einzelteile und das Risiko, dass ich was falsch mache und die Elektronik durchbrenne. Außerdem habe ich im Safe dann Kabelsalat. Besser ist es, wenn die Zeitschaltuhr mit den Batterien des Safe betrieben wird und in das Plastik-Gehäuse hinter der Tür eingelassen wird, so wie es die Safes von Meo bzw. Neosteel bieten.

Was passiert mit der Zeitschaltuhr, wenn ich den Stecker aus der Wand ziehe? Programmierung verloren und das Einschalt-Signal kommt nie? Das wäre aber gar nicht gut bei Stromausfall. Außerdem bieten die normalen Zeitschaltuhren eben nur maximal 7 Tage. So einen Safe habe ich schon. Aber für die Anwendung "Keuschheit" ist das einfach zu wenig. Da kommt nicht wirklich Angst auf. Ich kann ja mindestens einmal die Woche an den Schlüssel und entscheide somit jeweils nur über die nächsten 7 Tage.

@ll

An allen Safes stört mich bislang, dass sie viel zu groß sind. Die kann man nicht einfach mal so mitnehmen. Das passt ja in keine Tasche vernünftig rein. Stellt Euch vor, Ihr bleibt bei Verwandten über Nacht und schleppt erst mal eine solche Kiste an. Die werden vor Neugier platzen ... OK, reingucken können sie nicht, aber würden sie bestimmt liebend gerne.

Und gegen die normalen Zeitschaltuhren spricht auch, dass die Programmierung zu umständlich ist. OK, das Datum und die aktuelle Uhrzeit muss man nur einmal stellen, aber dann brauche ich eigentlich keine 9 Ein- und nochmal 9 Aus-Schaltzeiten ... eigentlich will ich nur einen Countdown für xx Tage. Da kommt es sehr im Detail drauf an, welche Zeitschaltuhr man erwischt. Im Zweifel muss man sich erst durch einige Durchprobieren, bis man eine mit Countdown kriegt.

Was ich noch mal spannend fände, wäre ein Safe, der die Öffnungserlaubnis von einer App auf dem Smartphone via Near Field Communication bekommt. Dann könnte man sich auf dem Telefon total austoben mit den raffiniertesten Bedingungen:
- Nächsten Öffnungs-Termin im Kalendar eintragen
- Auf Code via SMS vom Telefon der SH warten
- Nur wenn das Smartphone in den letzten Stunden eine GPS-Position auf dem nächsten Hügel aufgezeichnet hat
- Bei neuem Highscore in TicTacToe
- you name it ...

Derweil habe ich beide Hersteller mal angeschrieben. Von Sweetsavour kam eine automatische Mail, dass sie sich melden, wenn das Ding tatsächlich zum Verkauf steht. Bis dahin freuen sie sich über mein Interesse. Von Captured-Discipline noch nichts, obwohl sie versprechen in der Regel innerhalb von 24-Stunden zu antworten ... warum versprechen sie das nur?

Oh und bezüglich Patente: Captured-Discipline gibt keine Nummer an. Das ist nur "pending" ... ob es jemals dazu kommt ist fraglich, denn das andere Patent wurde 1999 schon erteilt. Hat allerdings lange geschlummert und sie haben immer noch kein fertiges Produkt, dass sie verkaufen können. Folgerichtig gibt es vom Sweetsavour auch kein Video in Action, sondern nur eine Hand, die ein paar süße Skizzen malt (beide auf youtube zu finden).

LG
private_lock
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 4622

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:13.03.13 02:02 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo private_lock,

> Was passiert mit der Zeitschaltuhr, wenn ich den Stecker aus der
> Wand ziehe? Programmierung verloren und das Einschalt-Signal kommt
> nie? Das wäre aber gar nicht gut bei Stromausfall.

Bei elektronischen Zeitschaltuhren kann sowas passieren, weil die zum Einschaltzeitpunkt Strom haben müssen. Ist da gerade Stromausfall, passiert nichts.

Am besten mechanische Zeitschaltuhren. Aber da muss man auch aufpassen. Es gibt billige, bei denen sich die Einstell-Reiter alleine durch die Federkraft im Haken, der sie abtastet, verschieben. Dann schaltet die Zeitschaltuhr nicht mehr ein.



> Außerdem bieten die normalen Zeitschaltuhren eben nur maximal 7 Tage.

Einer 7 Tage Schaltuhr kann man eine 24 Stunden Schaltuhr vorschalten.

Beipiel:
Man dreht die 7 Tage Schaltuhr auf Montag 00:00 Uhr.
Die Einschaltzeit stellt man auf Sonntag zwischen 18 und 24 Uhr.
Dann steckt man (leider über ein Verlängerungskabel, weil direkt aufeinander stecken sollte man nicht) die 24 Stunden Zeitschaltuhr davor. Einschaltzeit der 24 Studen Uhr ist auch 6 Stunden pro Tag. Da wählt man die Zeit, zu der man vermutlich zu Hause ist. Also beispielsweise zwischen 17 und 23 Uhr. Zum Zeitpunkt an dem die Uhr eingestellt wird, sollte es nicht zwischen 17 und 23 Uhr sein.
Safe zu und jut.
Genau am 28. Tag ist dann zwischen 17 und 23 Uhr der Safe für 6 Stunden entriegelt. Stromausfälle verlängern die Wartezeit um die Zeitspanne des Stromausfalls.

Man kann die Zeit natürlich auch verkürzen auf z. B. 1 Stunde Öffnung. Wenn man nach gleichem Muster beide Zeitschaltuhren auf 1 Stunde stellt, geht der Tresor am 168ten Tag für 1 Stunde auf.

Aus Sicherheitsgründen würde ich allerdings die 7-Tage-Schaltuhr umbauen, so dass sie beim Erreichen von 22:15 Uhr am Sonntagabend (kleinste Schalteinheit: 105 Minuten) stehen bleibt und dann immer die Öffnung zu den in der 24 Stunden-Uhr eingestellen Zeitraum erlaubt. Ein Count-Down Timer, quasi.
Das muss aber ein Fachmann machen, weil auch der Schalter in der Schaltuhr gegen einen Wechselschalter getauscht werden muss.

Nach genauer Überlegung könnte man auch die 24 Stunden Schaltuhr mit der 7 Tage Schaltuhr stoppen lassen, so dass der Safe nach erreichen der Endzeit zu jeder Zeit geöffnet werden kann.



> An allen Safes stört mich bislang, dass sie viel zu groß sind.

Der blaue Safe von Neosteel ist so groß wie eine Geldkassette für Unterlagen in DIN-C4 Umschlägen oder DIN-A4 Schnellheftern. Jedenfalls kleiner als ein Möbelsafe.



Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . Neue Fehler seit 19.08.2017 melden
Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Keuschling Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

um Ulm herum...


zur Sicherheit besser verschlossen, zur Zeit im Neosteel TV-Masterpiece...

Beiträge: 1401

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:04.01.14 23:43 IP: gespeichert Moderator melden


Hi zusammen,

also ich habe und nutze einen Zeitsafe, der zu dem eingangs genannten Programmierbeispiel absolut passt. Allerdings habe ich ihn damals noch für unter 150 Euro gekauft - heute kostet er inkl. Versand etwas über 200 Euro, wie ich gerade gesehen habe. Schaut einfach bei ebay oder Amazon mit Suchbegriff: "Tresor mit Zeitschloss" selbst nach, dann findet ihr ihn.

Also ich hatte mit der Programmierung keinerlei Schwierigkeiten, und sie kam sogar meinen persönlichen Anforderungen bisher sehr entgegen, da ich für Sport einen Aufschluß brauche, und in der Regel auch ohne KG zur Arbeit gehe. Und daß eine maximale Verschlußzeit von "nur" einer Woche möglich ist, finde ich auch keinen Fehler - denn spätestens dann ist wohl bei jedem KG-Träger eine intensive Grundreinigung angesagt, zumindest bei den von mir bisher getragenen Modellen. Nur ein unappetitliches Stichwort dazu: Urinstein... (und ich könnte weitere Stichworte hinzufügen, aber erspare uns allen das mal hier) Wobei sich bei mir mit der Zeit sowieso eine übliche Keuschhaltungs-Periode von einer Woche als Selbstverschließer eingependelt hat, die ich als gesund empfinde (Abweichungen nach oben hat es allerdings auch dann und wann gegeben bei mir, einmal mit ganzen 7 Wochen Keuschheit am Stück, meinem persönlichen Maximum - und momentan bin ich in der 3. Woche einer Keuschheits-Periode...).

Eine etwas günstigere Alternative, die dann aber auch per Internet gesteuert werden kann, könnte zumindest in der Basis-Version der mortisafe sein, mit dem ich aber keine eigene Erfahrung habe: http://mortisafe.com/

Beiden gemein ist, daß sie eben sehr klobig und nicht zum Transport geeignet sind. Aber @private_lock, irgendwie verstehe ich Dich in Deinem Beitrag nicht: Einerseits scheint Dir eine maximale Wegschluß-Zeit von einer Woche zu wenig - andererseits mokierst Du Dich darüber, daß man bei einem kurzen Verwandten-Besuch mit genau einer Übernachtung den klobigen Safe nicht mitnehmen kann ohne Neugier auszulösen. Da komme ich nicht mit.

Den ChronoVault habe ich übrigens auch, wenn auch nicht wirklich im Gebrauch momentan. Den könnte man auch gut auf Reisen mitnehmen, aufgrund der geringen Größe. Er wird sich sogar auch ohne Internet-Verbindung öffnen, sobald die Zeit erreicht ist. Problem ist nur: Ohne Internet-Verbindung wird er eben nicht neu programmiert werden können auf eine neue Verschlußzeit - zumindest kenne ich die Option dafür nicht.

Aber mal etwas offtopic on top: Was mäkeln wir schon alle an Schlüsselsafes rum, wenn ein KG an sich ja auch nicht wirklich absolut sicher ist... )) Insofern habe ich es mit meinem Schlüsselsafe auch nicht immer so konsequent betrieben - denn selbst mit dem Schlüssel in Reichweite wollte ich mich nicht aufschließen, wenn es nicht Gründe nicht-sexueller Natur dafür gab, oder die Zeit mal wieder fällig war für eine Entsaftung. Man braucht halt den Mut und den Willen, keusch zu bleiben für die angepeilte Zeit - auch wenn KG-Tragen eine Unterstützung sein kann, und sich, wie ich finde, noch dazu total geil anfühlt, optisch geil aussieht und als Symbol ein Statement für jeden anderen, der das sehen darf, abgibt. Das kann das Kopfkino anheizen und soll es ja ruhig auch! Und den nötigen Mut bzw. Wunsch zur Keuschheit wird auch ein Schlüsselsafe nicht mitbringen oder kaufbar machen, egal wie billig oder teuer oder einfach zu programmieren er wäre.

Keusche Grüße
Keuschling
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Devot1977
Erfahrener

Süddeutschland




Beiträge: 31

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:05.01.14 19:06 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo, nun da ich seit längerer Zeit hier im Forum lese, muß ich nun doch mal selber meinen Senf dazu geben. Ich habe mir auch so ein Tresor mit timelock selber gebaut. Gesamtes Material weit unter 50€. Tresor ca. 20 , zeitschaltuhr mit 12v Ansteuerung ebay 8€, defekten Router mit 12v Netzteil hatte ich noch. Also die Zeitschaltuhr hat einmal Spannungsversorgung fürs Relais in der Uhr. ( In wie weit die interne Batterie geladen wird , jedenfalls laut Packung soll diese 3-5 Jahre halten). Alte Netzteilbuchse aus dem Defekten Router ausgelötet, Kabel dran und hinten, von innen, an eines der Bohrungen befestigt, welche für die Wandmontage gedacht waren. Als nächstes anderes Ende an die Zeitschaltuhr, + und - , egal da Wechselspannung. Jetzt Schließmechanik von der Tresortür abgeschraubt ( 4 x Mutter), Kabel vom Schließzylinder durchtrennt, Kabel verlängert und enden an den Schalterkreis der Zeitschaltuhr angeschlossen. Mechanik wieder angeschraubt und Uhr von innen an die Tür geschraubt. Das Ganze meiner Konstruktion, ich komme nicht mit 220v in Berührung! Ich kann jetzt die Öffnungszeiten frei programmieren, so wie man es gewohnt ist, von den üblichen Zeitschaltuhren. Das 12v Netzteil benötige ich auch nur zum öffnen, da die Zeitschaltuhr eine interne Batterie hat. Das heißt, wenn 20 Uhr Aufschluss programmiert ist, reicht es auch dann aus wenn ich, ab 20 Uhr oder später den Stecker vom Netzteil hinten an die zuvor angebrachte Buchse stecke. Dann gebe ich den programmierten Pin ein und die Tür geht auf. An der Zeitschaltuhr mußte ich auch nichts verändern, die kommt gleich fertig, so wie ich sie brauchte, mit den entsprechenden Kontakten außen. Wenn man mir sagt, wie man Fotos hoch ladet, dann mach ich das gern, oder per Mail.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Keuschling Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

um Ulm herum...


zur Sicherheit besser verschlossen, zur Zeit im Neosteel TV-Masterpiece...

Beiträge: 1401

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:05.01.14 21:54 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Devot1977,

klingt eigentlich perfekt. Sollte prinzipiell sogar ohne Netzteil funktionieren - wenn Du alles bei Batterie-Versorgung beläßt, und eben die Stromzufuhr des Schließzylinders über die Zeitschaltuhr laufen läßt wie beschrieben. Jedenfalls ist mir nicht klar, wieso ein 12V Netzteil überhaupt zwingend nötig ist.

Sollten die Batterien vor der Zeit den Geist aufgeben, wird es ohnehin wahrscheinlich nötig sein, den Tresor mittels Hauptschlüssel mechanisch zu öffnen - das ist ja für jeden elektronischen Safe inzwischen so Standard.

Ja, wenn man ein bißchen basteln und löten kann, kann man sich viel Geld sparen...

Keusche Grüße
Keuschling
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Devot1977
Erfahrener

Süddeutschland




Beiträge: 31

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:05.01.14 22:21 IP: gespeichert Moderator melden


Das 12v Netzteil braucht man, damit das Relais in der Zeitschaltuhr angesteuert werden kann. Hatte es ursprünglich mit einem 9v Block probiert. Entweder war der zu schwach oder es liegt daran das die Zeitschaltuhr wirklich nur Wechselspannung verarbeiten kann, was ja eigentlich so angegeben ist. Die Uhr selber wird von der internen Batterie betrieben. Die Stromversorgung des Schließzylinders kommt nach wie vor von der originalen Batterie, die Zeitschaltuhr arbeitet nur als Schalter, der diesen Stromkreis unterbricht bzw. Schließt, so das sich bei richtiger Code Eingabe die Tür öffnet. Das ganze war ein erstes Experiment, ein andere Schaltuhr mit schwächeren Relais das mit Batterie betrieben werden kann währ besser. Aber das Netzteil muß ja erst angesteckt werden, wenn die Öffnungszeit bekannt ist und man den Tresor öffnen möchte. Schau mal bei ebay Art Nr 271326206154 , das ist das Teil was ich habe.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Why-Not Volljährigkeit geprüft
Story Writer





Beiträge: 1725

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:06.01.14 01:06 IP: gespeichert Moderator melden


Zum Thema Geld sparen bzw. kaufen:

http://captureddiscipline.com/

ist ja schon weiter oben mal genannt worden. €130* sind im Vergleich zu den hier zu findenden €300 und aufwärts doch schon interessant, oder?

http://www.thekitchensafe.com/

bietet - zugegebenermaßen aus Plastik ein Teil sogar für €50 an, wenn ich es richtig verstanden habe, inklusive Versand und Zoll. Und zumindest die Handhabung scheint gegenüber dem erstgenannten Produkt deutlich einfacher zu sein. Ob die max. 10 Tage reichen oder nicht, kann sich ja jeder selbst überlegen.

Nur mal so angemerkt.

Why-Not

* Betrag korrigiert. Der war mir offenbar irgendwie abhanden gekommen.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Why-Not am 06.01.14 um 21:17 geändert
Wer nichts zu verbergen hat ... ist ein Langweiler!

Best regards to the British intelligence service GCHQ and as well of course to the famous US service NSA. Thank you for your permanent surveillance. It makes me feel much more important. Nice to be read by you.

Buch-Anfang: Dämonen der Leidenschaft (Teaser)

Session:
Wir müssen reden
Aus dem Giftschrank (kurz, beendet)
Gefangene Gefühle (kurz, beendet)

Offtopic-Kurzgeschichten: Gesichter des Todes (beendet)
Das Interview (mit Dr. Wolfram Schraubner) (Vorsicht, politische Satire)
Die Bahnfahrt (beendet)


Mehrere Bücher
Inhaltsangaben und Leseproben hier auf meiner Homepage
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Devot1977
Erfahrener

Süddeutschland




Beiträge: 31

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:06.01.14 15:46 IP: gespeichert Moderator melden


Der Kitchensafe ist in der Tat mehr als interessant. Ist einfach zu bedienen und kostet nicht die Welt. Glaub da werd ich einen Bestellen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Keuschling Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger

um Ulm herum...


zur Sicherheit besser verschlossen, zur Zeit im Neosteel TV-Masterpiece...

Beiträge: 1401

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:06.01.14 21:35 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Devot1977,

also so wie ich das verstehe, braucht das Relais eigentlich 12V Gleichspannung (DC) zum Schalten. Mit einer entsprechenden Batterie oder einem Batterie-Pack von 8 1.5V Batterien sollte sich das hinkriegen lassen. Eine 9V Blockbatterie wird wahrscheinlich zu schwach dafür sein, wie Du ja auch schon gemutmaßt hast.

Liebe Grüße
Keuschling
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Devot1977
Erfahrener

Süddeutschland




Beiträge: 31

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:08.01.14 19:59 IP: gespeichert Moderator melden


Also wenns dich interessiert für einen eventuellen Nachbau, kann ich es gern für dich, am Wochenende, mit einem Gleichstromnetzteil probieren? Am Anschluss ist jedenfalls das Wechselstrom Zeichen, während etwas oben bei den Daten
12 V AC/DC drauf steht. Aber, das Relays zieht ja auch anscheinend nicht grad wenig Strom. (Billigteil halt) Das heißt, ich müsste das öffnungsfenster so klein wählen, das ich noch öffnen kann, bevor die Batterien zu schwach werden und das Relais nicht mehr schließt. Da ist die Gefahr doch sehr groß, nicht mehr rein zu kommen. Gut größere Batterien..... Das ständige Laden, im Gegensatz zu einem kleinen Steckernetzteil, welches ich hinten einfach ansteck und der Tresor dann sicher öffnet. Muß jeder selber entscheiden. Den notschlüssel daneben legen ist auch nicht im Sinne des Erfinders. Ich hab meine Schlüssel in einer box mit Wasser eingefroren. So kann ich im Notfall jederzeit ran, in ner Micro oder herdplatte ist das Wasser auch innerhalb von 5 min aufgetaut. Und die Hemmschwelle einfach mal so zwischendrin aufzusperren mit dem Schlüssel, weil ja doch etwas aufwand, ist dann etwas höher gesteckt. Zumindest ist es bei mir so. Einen bekommt ja eh die Herrin, aber wenn die nicht da ist, im Notfall, währ ja auch nicht so toll. Die Eingefrorene box kann man ja auch notfalls versiegeln, oder wie schon oft hier berichtet, in nem versiegelten Briefcouver.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
krinlyc Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Bielefeld


lebe deinen Fetisch

Beiträge: 191

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:08.01.14 21:00 IP: gespeichert Moderator melden


Hi

ich habe da eine ziemlich einfache Frage, welche aber hoffentlich trotzdem kontrovers diskutiert wird.

Wozu einen Schlüsselsafe mit Timer-Funktion, wenn man mittels Nachschlüssel trotzdem problemlos ran kommt?

Mir geht es da vor allem um die Timer-Funktion.
Oder bin ich da zu radikal denkend? Wenn schon denn schon! Also, wenn Timer gestellt, dann heisst es warten. Ende Punkt aus....

Ich denke, so ein Safe wird vor allem von Keuschlingen genutzt, die keinen KH haben.
Und eine KH gibt den Schlüssel auch nicht vorher raus.

Wie denkt Ihr?

winks
krinlyc

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Devot1977
Erfahrener

Süddeutschland




Beiträge: 31

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüsselsafe mit Timer-Funktion Datum:09.01.14 07:13 IP: gespeichert Moderator melden


Grundsätzlich hast nicht unrecht, aber was ist, wenn man plötzlich zum Arzt muß, man stürzt..... Etc. Dann ist es ja so wenn ich alleine bin, zieh ich gerne das extreme Zeug an, kg, saunaanzug, drüber zofen oder Frauenkleider. Dann würde ich im Notfall dort raus wollen. Dafür bin ich zumindest doch zu wenig Sklave. Selbst nur im KG würde ich keinen Arzt besuchen. Vielleicht irgendwann, aber jetzt bin ich noch nicht soweit. ..... Oder es brennt im Haus... Da ist schon einiges Passiert.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(2) «[1] 2 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2022

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.03 sec davon SQL: 0.01 sec.