Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Korsett und Korsagen (Moderatoren: DieFledermaus, M.J.)
  Korsetts/Korsagen
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
cynthia
Sklave/KG-Träger

Deutschland




Beiträge: 210

Geschlecht:
User ist offline
zofecynthia  
  Korsetts/Korsagen Datum:02.08.02 13:38 IP: gespeichert Moderator melden


Hi,

Korsetts/Korsagen finde ich als gute Mischung mehrere der Neugungen auszuleben.
Einerseits ist es (schön) eingeengt und man kann sich nur beschränkt bewegen, andererseits kann der dominante Part bestimmen wie eng und wie lange es getragen wird.

Ich trage zwar seit einiger Zeit Korsagen, nun will meine Verlobte gerne, dass dieses über einen längeren Zeitraum trainiert wird, um die Taille zu verkleinern und die Tragezeit zu erhöhen. Bisher habe ich sie nur am Wochenende zu Hause (auf 67 cm) oder in der Diskothek (69 cm) getragen. Normale Taille ist bei 77 cm.
Sie möchte es aber langfristig auf 57 cm runter haben. Als Zeitraum hat sie mir für den Zwischenstand Ende des Jahres gegeben und falls weitergemacht werden soll Mitte nächsten Jahres. Ob das zu schaffen ist - keine Ahnung, lassen wir uns überraschen und den Zeitraum halte ich für relativ fair von Ihr.

Es ist mir bisher zwar nie passiert, aber eine Freundin hat sich beim Selbstschnüren die Rippen gebrochen.
Passiert dieses nur beim zu eng schnüren oder falschem Sitzen der Korsage bzw. irgendeinem anderen dummen Fehler?

Liebe Gruesse

Cynthia

(Diese Nachricht wurde am 02.08.02 um 13:38 von cynthia geändert.)
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Johni Volljährigkeit geprüft
Spenden-Zentrale



Forum-Unterstützer

Beiträge: 5986

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  Re: Korsetts/Korsagen Datum:02.08.02 14:16 IP: gespeichert Moderator melden


wie groß sind denn diese Korsagen? Sitzen die nur am Unterbauch oder auch über dem Brustkorb ?

Ich seh immer nur Frauen Korsagen die inkl. BH sind. Die Herrenversionen reichen immer nur gerade unter die erste untere Rippe.

Johni

-----

Dieses Forum braucht mehr als Luft und Liebe.
Dieses Forum braucht Geld. Haltet das Forum am Leben und spendet.

Spenden geht schnell und direkt. Nutzt einfach PayPal und schickt das Geld an [email protected]
Auch Überweisungen ist möglich, bitte Kontakt mit mir aufnehmen.

Jede Zuwendung ist für einen guten Zweck.

Vergesst Euer Forum nicht. Was nicht bezahlt werden kann, muss geschlossen werden.

Es ist schließlich auch Euer Vergnügen!

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
cynthia
Sklave/KG-Träger

Deutschland




Beiträge: 210

Geschlecht:
User ist offline
zofecynthia  
  Re: Korsetts/Korsagen Datum:02.08.02 15:15 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Johni,

Derzeit besitze ich nur Unterbrust-Korsagen und schliessen die unteren Rippen mit ein. Den ganz schmalen Korsagen, welche wirklich nur zwischen Untergrenze Rippen und Obergrenze Hüfte gehen, konnte ich bisher nichts abgewinnen.

Gruesse

Cynthia

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Zofe-ria
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 976

Geschlecht:
User ist offline
Zofe ria  Zofe ria  
  Re: Korsetts/Korsagen Datum:02.08.02 17:25 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Cynthia

Zitat

...... Bisher habe ich sie nur am Wochenende zu Hause (auf 67 cm) oder in der Diskothek (69 cm) getragen. Normale Taille ist bei 77 cm.
Sie möchte es aber langfristig auf 57 cm runter haben. Als Zeitraum hat sie mir für den Zwischenstand Ende des Jahres gegeben und falls weitergemacht werden soll Mitte nächsten Jahres. Ob das zu schaffen ist - keine Ahnung, lassen wir uns überraschen und den Zeitraum halte ich für relativ fair von Ihr.


Sehr ehrgeizig eine Taille von 57 cm zu erreichen. Schon die 67 sind ein
recht guter Wert, mit 10 cm weniger zur ungeschnürten Taille. Aber ich
sage dir, der Weg ist sehr steinig und eine Reduktion um 20 cm ist nur
über Jahre mit 24/7 zu erreichen.

Selbst habe ich einen Startwert von 85 cm und 75 sind immer sofort
erreichbar und auch den ganzen Tag tragbar. Dieses Frühjahr, nach sehr
intensivem Tragen während des Winters, war 70 cm möglich, was aber
bereits ein Schraubstockempfinden brachte. Dasselbe Korsett auf 69 cm
geschnürt verursachte durch den Druck auf die Innereien schon nach
kurzer Zeit unerträgliche Schmerzen, obwohl es ein Masskorsett ist
(das Sommerkorsett von Wasp Creation ) und theoretisch bei 67 cm
ganz geschlossen ist.

Verschlossene Grüsse

Zofe ria

Dienerin der Herrin C, keusch verschlossen im Twister
Durfte bisher folgende Geschichten schreiben:
Ein etwas anderer Urlaub
Einfach ganz Frau sein?
Flüchtige Begegnung
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rosenkavalier
Erfahrener



Nie ohne Korsett

Beiträge: 37

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Korsetts/Korsagen Datum:02.08.02 18:07 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
ich finde das Thema Korsett braucht eine eigene Rubrik unter "Fetische" und sollte nicht unter "weitere Fetische" versteckt bleiben.

Korsetts sind restriktiv und passen klar ins Forum für restriktive Kleidung wie eben S-Fix oder Zwangsjacken auch.

Korsett, Keuschheitsgürtel, Zwangsjacke passt eben alles gut zusammen oder nicht?

Mit geschnürtem Gruß
Rosenkavalier
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
cynthia
Sklave/KG-Träger

Deutschland




Beiträge: 210

Geschlecht:
User ist offline
zofecynthia  
  Re: Korsetts/Korsagen Datum:02.08.02 19:41 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Zofe Ria,

Zitat

Sehr ehrgeizig eine Taille von 57 cm zu erreichen. Schon die 67 sind ein
recht guter Wert, mit 10 cm weniger zur ungeschnürten Taille. Aber ich
sage dir, der Weg ist sehr steinig und eine Reduktion um 20 cm ist nur
über Jahre mit 24/7 zu erreichen.



Ich soll es auch den ganzen Tag tragen. Nur bei dem Wetter war sie so
nett und hat davon abgesehen. Sie findet, dass es mir nicht schaden könnte,
da ich 90 % am Rechner arbeite und genauso wie Du im anderen Thread geschrieben hast, es meiner Sitzhaltung zu gute kommt.

Die 67 cm kann ich derzeit ohne Probleme tragen. Das längste am Stück war
bisher ein komplettes Wochenende durch inkl. Nachts (aber als Strafe, da ich
einen dummen Spruch gerissen habe). Testweise haben wir sie mal für einen
kurzen Moment auf 62 cm geschnürrt, das brachte aber einige leichte Kreislaufprobleme mit sich.
Leider habe ich bisher kein Maßkorsett, sondern nur welche von der Stange -
ich wüßte jetzt ad hoc auch keinen Hersteller nördlich Hamburg.


Liebe Gruesse

Cynthia


Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
devtom
Sklave/KG-Träger



Suche wahre Dominanz

Beiträge: 43

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Korsetts/Korsagen Datum:02.08.02 19:53 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo, Cynthia,

versuchs mal bei http://www.korsett.de/Deutsch/default.htm. Das ist der DD-Modevertrieb, einer der ältesten Korsetthersteller Deutschlands mit Sitz in Hamburg. Was den Druck auf die Rippen anbelangt: es ist besser, das Korsett ziemlich lang zu wählen (muss ja nich über die Brust gehen), um den entstehenden Druck möglichst auf mehrere Rippen zu verteilen. Ich habe auch ein Korsett, das nur auf die untere Rippe drückt. Das bringt mich schon nach kurzer Zeit zur Verzweifelung, da auch ich schon ohne Korsett recht schlank bin und ich keine Polster über meinen Rippen habe.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
JörgX
Gast



  Re: Korsetts/Korsagen Datum:02.08.02 23:54 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo miteinander,

ein großes Danke und einen Karmapunkt an cynthia für dieses Thema (warum ist eigentlich vorher keiner darauf gekommen?).

Da ich hier noch einigen Gesprächsstoff vermute, bin ich wie Rosenkavalier dafür, die Korsagen aus der Rubrik "weitere Fetische" herauszunehmen und zusammen mit The Curve und Korsett in eine eigene neue Rubrik einzufügen.

Und es bieten sich auch noch mehr Fetische an...

Gleich eine (naive) Frage dazu: Wann ist es eigentlich ein Korsett und wann eine Korsage?

Zu meinen eigenen Erfahrungen: Meine Liebste besitzt 2 Korsagen, eine kleine aus Lack und eine große aus Latex. Sie trägt sie leider nur selten, da speziell bei der großen der Schnüraufwand recht hoch ist und sich nur bei absehbar längerer Tragezeit lohnt. Ist halt nicht so einfach, mit einer Korsage im Kinderzimmer oder auf dem Spielplatz die Mutterrolle zu erfüllen .

Da ich aber viel Zeit mit schlechter Haltung am PC verbringe, lohnt es sich da schon eher, und für solche Fälle habe ich ja jetzt meine Wunschliste

Ich wünsche uns viele spannende Diskussionen.

Jörg

(Diese Nachricht wurde am 02.08.02 um 23:54 von JörgX geändert.)
E-Mail Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herrin_C
Keyholderin



I like it, to have complete control

Beiträge: 398

Geschlecht:
User ist offline
Herrin C CH  Herrin C CH  
  Re: Korsetts/Korsagen Datum:03.08.02 00:46 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Jörg

Zitat

Gleich eine (naive) Frage dazu: Wann ist es eigentlich ein Korsett und wann eine Korsage?


Da wirst du je nach Land, oder sogar Region sehr unterschiedliche Definitionen
zu hören bekommen.

Eine Korsage würde ich eher in die Ecke Reizwäsche packen, das heisst
mehr stützend (Brust), aber ansonsten einfach am dem Körper anliegend.

Ein Korsett kann stützend sein, aber vor allem ist es formend (Taille), ob
mit Schnürung, Stäben, Gummizügen, usw. Auch wird mit einem Korsett,
im Gegensatz zur Korsage die Beweglichkeit des Oberkörpers eingeschränkt,
oder sogar verhindert.

Dominante Grüsse

Herrin C

Owner of a well trained maid
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
cynthia
Sklave/KG-Träger

Deutschland




Beiträge: 210

Geschlecht:
User ist offline
zofecynthia  
  Re: Korsetts/Korsagen Datum:03.08.02 19:36 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

Zitat

Ich habe auch ein Korsett, das nur auf die untere Rippe drückt. Das bringt mich schon nach kurzer Zeit zur Verzweifelung, da auch ich schon ohne Korsett recht schlank bin und ich keine Polster über meinen Rippen habe.


Danke für den Link.
Mit den Rippen habe ich nicht so viele Probleme, da das Korsett über mehrere Rippen geht. Problematischer sind bei mir eher die Hüftknochen, da ich ebenfalls relativ wenig Polster habe. Beim anziehen und schnüren muss ich sehr darauf achten, wo die Stäbe sitzen. Wenn sie genau auf dem Hüftknochen liegen, ist es einfach die Hölle.

Liebe Gruesse

Cynthia

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
JörgX
Gast



  Re: Korsetts/Korsagen Datum:04.08.02 00:16 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo miteinander,

zunächst eine Ehrenrettung: eigentlich hat Rosenkavalier das Thema ins Board gebracht, deshalb auch einen Karmapunkt für ihn (und ich bin mal gespannt, ob er die Rechtmäßigkeit seines Nicknames nachweisen kann ).

Einen weiteren Punkt für Johni, der für dieses Thema über Nacht eine eigene Rubrik eröffnete, Danke dafür! Und wie ich so bin, schicke ich gleich noch den Vorschlag hinterher, für dieses Thema eine eigene Linkliste anzulegen. Einige Anbieter und die EUCOSY wurden schon genannt, die Anbieter, die ich kenne, stehen bereits in der Latex-Liste.

Werte Herrin_C, danke für die Unterscheidung von Korsage und Korsett. Diese kannte ich bisher nicht, und sie wird ja schon deutlich, wenn man sich die Wörter nur mal ansieht bzw. anhört.

Da besitzt meine Liebste also 2 Korsetts, denn unter dem Lack stecken mehrere Streben (was genau ist das Planchett?) und das Latex ist allein dick genug, um eine stützende und formende Wirkung zu haben.

Ich hätte da noch ein paar Fragen zu den Maßangaben hier oben im Thread: Den normalen Taillenumfang mißt man vermutlich, ohne den Bauch einzuziehen oder besonders ein- oder auszuatmen, oder gibt es Besonderheiten zu beachten? Und ist die Maßangabe beim Korsett (z.B. 65cm) der Umfang, bei dem das Teil exakt geschlossen ist?

Wie weit sollte ein Korsett offen bleiben? Wenn es zu weit ist, drückt sicher zuviel Körper durch die Verschnürung, und wenn es zu eng ist, hat man wenig Reserven für die Zukunft und benötigt bald ein neues Teil. Welche Korsettgröße wäre also z.B. bei meiner Taille von 80cm für den Anfang sinnvoll?

Und was gibt es beim Thema Alltagstauglichkeit zu beachten, wenn man also das Teil längere Zeit tragen möchte / soll. Sollte man bestimmte Materialen lieber meiden (Lack?, Latex?)? Und gibt Unterschiede zwischen robusten und eher schönen Korsetts?

Allen viel Spaß bei diesem schönen Thema!

Jörg

(Diese Nachricht wurde am 04.08.02 um 00:16 von JörgX geändert.)
E-Mail Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
ogc Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast



Verlange nicht von anderen etwas zu tun, was du nicht selbst tun würdest

Beiträge: 111

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Korsetts/Korsagen: Was ist was ... Datum:04.08.02 01:37 IP: gespeichert Moderator melden


Nur mal so, zum besseren Verständnis *grins*

Korsagen sind leichte, formunterstützende Leibchen, die meist über eine eingearbeitete Büstenhebe verfügen. In der Regel engen diese nicht ein und behindern den Körper nur unwesentlich.

Bei den Koretts handelt es sich grundsätzlich um geschnürte, stäbchenverstärkte Konstruktionen, die die Haltung nachhaltig beeinflussen und die Taille - je nach Ausführung - zusätzlich betonen und/oder Formen.

Korsetts untergliedern sich in 2 Hauptgruppen:

1. Korsetts zur Tailenreduktion, welche grundsätzlich unter der Brust greifen und die unteren Rippenbögen einschließen. Häufig reichen diese auch weit in den Bereich des Gesäßes.

2. Überbrustkorsetts, die eine rigide (strenge) Körperhaltung erzwingen und den Oberkörper, die Taile und das Becken umschließen. Diese Korsetts sind nicht so gut zur Tailenreduktion geeignet, da der Druck auf den Brustkorb schnell extrem stark und als hinderlich empfunden werden kann.

Darüber hinaus gibt es, den Epochen entsprechend, viele unterschiedliche Formgebungen, die mehr oder weniger gut zur Tailenreduktion geeignet sind.

Wer sich über die Vielfalt der Korsetts einen Überblick verschaffen möchte und des englischen mächtig ist, sei die Seite www.staylace.com ans Herzen gelegt.

Wer mehr über Anbieter und die Qualität von Korsetts erfahren möchte kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen.

MfG


(Diese Nachricht wurde am 04.08.02 um 01:37 von ogc geändert.)
o.g.c.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Zofe-ria
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 976

Geschlecht:
User ist offline
Zofe ria  Zofe ria  
  Re: Korsetts/Korsagen Datum:04.08.02 10:18 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Cynthia

Zitat

Mit den Rippen habe ich nicht so viele Probleme, da das Korsett über mehrere Rippen geht. Problematischer sind bei mir eher die Hüftknochen, da ich ebenfalls relativ wenig Polster habe. Beim anziehen und schnüren muss ich sehr darauf achten, wo die Stäbe sitzen. Wenn sie genau auf dem Hüftknochen liegen, ist es einfach die Hölle.

Liebe Gruesse

Cynthia


Darf ich annehmen, dass du ein Damenmodell trägst ? Und dass du in der
Taille bei dem Modell noch "Luft" hättest ?
Ich habe sehr ähnliche Erfahrungen mit einem Vollers Modell gemacht. Der
Grund ist recht einfach, der Körperbau ist sehr unterschiedlich, die Modelle
von den verschiedenen Herstellern leider auch, so dass die meisten
Korsetts ab der Stange kaum ideal für die Trägerinnen oder Träger sind
und deshalb bei guter Schnürung meist irgendwelche Druckstellen
aufweisen. Dazu sind die meisten auf eine Taillenreduktion von 7 bis 10 cm
(3" oder 4") gearbeitet.

Für ein ernsthaftes Korsetttragen, vielleicht mit dem Ziel die Taille dauerhaft
etwas zu reduzieren kommen nur Masskorsetts in Frage, denn der Umfang
im Hüft und Rippenbereich bleibt immer gleich, aber die Taille wird weniger.

Verschlossene Grüsse

Zofe ria

Dienerin der Herrin C, keusch verschlossen im Twister
Durfte bisher folgende Geschichten schreiben:
Ein etwas anderer Urlaub
Einfach ganz Frau sein?
Flüchtige Begegnung
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Zofe-ria
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 976

Geschlecht:
User ist offline
Zofe ria  Zofe ria  
  Re: Korsetts/Korsagen Datum:04.08.02 10:45 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Jörg

Zitat

Ich hätte da noch ein paar Fragen zu den Maßangaben hier oben im Thread: Den normalen Taillenumfang mißt man vermutlich, ohne den Bauch einzuziehen oder besonders ein- oder auszuatmen, oder gibt es Besonderheiten zu beachten? Und ist die Maßangabe beim Korsett (z.B. 65cm) der Umfang, bei dem das Teil exakt geschlossen ist?


Gemessen wird immer, völlig entspannt, also ohne eine "krampfhafte"
Körperhaltung einzunehmen. Was das Taillenmass angeht, musst du dich
beim Hersteller erkundigen. Bei den einen ist es die ungeschnürte Taille
(und wird mit 7 bis 10 cm Reduktion geliefert), bei den anderen ist es
das Innenmass bei geschlossenem Korsett.

Zitat

Wie weit sollte ein Korsett offen bleiben? Wenn es zu weit ist, drückt sicher zuviel Körper durch die Verschnürung, und wenn es zu eng ist, hat man wenig Reserven für die Zukunft und benötigt bald ein neues Teil. Welche Korsettgröße wäre also z.B. bei meiner Taille von 80cm für den Anfang sinnvoll?


Ideal sollte es geschlossen werden können, was aber bei einem Neukauf
nicht sinnvoll ist, aber es sollte bis auf zwei, drei cm geschlossen werden
können. Dabei ist wichtig, dass die Schnürung von oben bis unten gleich
weit offen oder geschlossen ist.
Apropo durchdrücken. Unter dem Korsett sollte immer etwas getragen werden,
dass den Schweiss aufnehmen kann, den ausser den Latexkorsetts lassen
sich alle sehr schlecht reinigen. Gute Hersteller haben sowas (Corsettliner)
im Angebot. Gute Korsetts haben unter der Schnürung einen Schutz, so
7 bis 10 cm breit, oder dieser ist mindestens optional Wählbar.
Das Wunschmass bei dir hängt auch von deiner Körperlänge ab, da dadurch
der Abstand zwischen Hüfte und Rippen unterschiedlich sind. Bei grössem
Abstand (oder Körperlänge) liegen 70cm drin, ansonsten 3 cm weniger.

Zitat

Und was gibt es beim Thema Alltagstauglichkeit zu beachten, wenn man also das Teil längere Zeit tragen möchte / soll. Sollte man bestimmte Materialen lieber meiden (Lack?, Latex?)? Und gibt Unterschiede zwischen robusten und eher schönen Korsetts?


Ein Lack, Latex oder Lederkorsett sollte den besonderen Stunden vorbehalten
bleiben, den sie sind nicht wirklich Alltagstauglich. Wähle etwas aus der
grösser vielfalt der Baumwollstoffe, oder wenns etwas "glänzend" sein darf,
auch aus Satin.
Schau dich auf dem Web um, auch bei englischen oder amerikanischen
Herstellern (letzteres war für den Import in die CH unkomplizierter als
eines aus D). Wenn wirklich erst mit Korsetttragen wird, lass dir eines
auf Mass machen, da gibts viele mit sehr fairen Preisen und die wenigen
CHF oder Euro Aufpreis ist der Tragekomfort alleweil wert.

Verschlossene Grüsse

Zofe ria

Dienerin der Herrin C, keusch verschlossen im Twister
Durfte bisher folgende Geschichten schreiben:
Ein etwas anderer Urlaub
Einfach ganz Frau sein?
Flüchtige Begegnung
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
cynthia
Sklave/KG-Träger

Deutschland




Beiträge: 210

Geschlecht:
User ist offline
zofecynthia  
  Re: Korsetts/Korsagen Datum:05.08.02 12:14 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Zofe Ria,

Zitat

Darf ich annehmen, dass du ein Damenmodell trägst ? Und dass du in der Taille bei dem Modell noch \"Luft\" hättest ?
Ich habe sehr ähnliche Erfahrungen mit einem Vollers Modell gemacht. [...] Dazu sind die meisten auf eine Taillenreduktion von 7 bis 10 cm
(3\" oder 4\") gearbeitet.


Jip, beide Annahmen sind richtig.
Wird wohl kein Weg an einem Masskorsett vorbeiführen, wobei ich mal annehme, dass das Tragegefühl dabei um ein wesentliches höher ist als ein normales Modell.

Dann weiss ich jetzt schon, was ich den Winter durch tragen darf.... hat auch einen Vorteil, man bekommt durch das norddeutsche Schmuddelwetter keine kalten Nieren mehr

Liebe Gruesse

Cynthia




Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Devotus Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger



Suche Herrin

Beiträge: 226

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Korsetts/Korsagen Datum:05.08.02 18:19 IP: gespeichert Moderator melden


Was haltet ihr von Hüfthaltern. Finde ich absolut geil, halterlose eine lange, enge Miederhose und einen Hüfthalter . Traumgefühl
Sklave,KG-Träger, DWT,Cuckold auf der Suche
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
JörgX
Gast



  Re: Korsetts/Korsagen Datum:05.08.02 21:52 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo miteinander,

bevor wir zum nächsten Kleidungsstück wechseln noch ein Dankeschön an ogc, Zofe ria und die anderen für die ausführlichen Erläuterungen. Sie werden uns bestimmt helfen, wenn es mal irgendwann soweit sein sollte .

Viele Grüße

Jörg

E-Mail Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rosenkavalier
Erfahrener



Nie ohne Korsett

Beiträge: 37

Geschlecht:
User ist offline
  Re: Korsetts/Korsagen Datum:06.08.02 17:50 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
es ist mir gelungen zum Thema Korsett eine Lawine los zu treten hihi.

Zur Frage was ist ein Korsett und was eine Korsage?

Als Korsett bezeichnet man jenes wunderbare Kleidungsstück was unter der normalen Kleidung getragen wird und die Figur formen soll ohne daß man es sieht.

Die Korsage wird sichtbar (z.B. als Ballkleid) getragen hat meistens keine Schulterträger und ist ebenfalls wie ein Korsett fest und figurformend mit Schnürung gearbeitet. Der Oberstoff ist dann passend zum gesamten Kleid. Z.B. Lederkorsage und Lederrock.

Herrin_C meint vermutlich ein Torselett. Dies ist der Reizwäsche zuzuordnen. Schön anzusehen, jedoch ohne besondere formende Wirkung.

Text"...und ich bin mal gespannt, ob er die Rechtmäßigkeit seines Nicknames nachweisen kann".

Für JörgX werde ich denn mal nachweisen warum ich den Nick "Rosenkavalier gewählt habe.

Mit der Oper von Richard Strauss besteht nur Namensgleichheit.
Bei einem Korsett-Ball vor einigen Jahren sah ein Teilnehmer, daß ich meiner KH und Ehefrau Rosen ins Hotelzimmer gestellt habe und meinte darauf, ich sei ja ein Rosenkavalier.
Weil ich diesen Brauch zu jedem Korsett-Ball beibehalten habe, meine ich, darf ich auch den Nick Rosenkavalier beibehalten.

Mit geschnürtem Gruß
Rosenkavalier
(Diese Nachricht wurde am 06.08.02 um 17:50 von Rosenkavalier geändert.)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
JörgX
Gast



  Re: Korsetts/Korsagen Datum:06.08.02 22:36 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Rosenkavalier,

dieser Nachweis ist überzeugend , und das dürfte auch Herrin C gefallen, die ja im anderen Korsett-Thread danach gefragt hat.

Danke für Deine weiteren Detailinfos. Dieses Thema scheint wirklich noch einiges hervorzubringen.

Und ich will auch noch einen Gedanken zum Thema Latex beitragen: Korsagen und Korsetts aus diesem Material sind meist etwas dehnbar, d.h. die Trägerin bzw. der Träger kann mit Einatmen und Bauchmuskulatur kurzzeitig etwas Platz schaffen, wird dann aber sofort unweigerlich in die Ausgangslage zurückgeholt. Das gibt dem Bondage-Aspekt einen zusätzlichen Reiz.

Be inspired!

Jörg

E-Mail Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Zofe-ria
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 976

Geschlecht:
User ist offline
Zofe ria  Zofe ria  
  Re: Korsetts/Korsagen Datum:06.08.02 22:53 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Devotus

Zitat
Was haltet ihr von Hüfthaltern. Finde ich absolut geil, halterlose eine lange, enge Miederhose und einen Hüfthalter . Traumgefühl


Nein danke, sehr unerotisch, auch wenn du vielleicht ein sehr gutes
Tragegefühl hast.

Unverschlossene Grüsse

Zofe ria

Dienerin der Herrin C, keusch verschlossen im Twister
Durfte bisher folgende Geschichten schreiben:
Ein etwas anderer Urlaub
Einfach ganz Frau sein?
Flüchtige Begegnung
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(4) «[1] 2 3 4 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.08 sec davon SQL: 0.04 sec.