Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Männern (Moderatoren: Ihr_joe)
  Hautprobleme am Penis
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Sanog
Fachmann





Beiträge: 69

Geschlecht:
User ist offline
  Hautprobleme am Penis Datum:06.09.21 13:14 IP: gespeichert Moderator melden


Guten Tag liebe Mitleser,

leider plagen mich immer wieder Hauprobleme, vor allem am Penis. Das kann wenn ich meine Schelle tragen nach einer Woche schon auftreten, aber teils auch erst deutlich später. Besonders ist die 'Unterseite' des Penis, der untere Verlauf zwischen Penis und Hoden sowie der 'Spalt' zwischen Eichel und Schaft betroffen.

Die Haut wird dort spröde und rissig und wenn ich den KG dann ausziehe kann ich sie quasi abschälen/rubbeln. Das fühlt sich dann auch sehr unangenehm und wirkt danach entzündet (wird auch rot, vermutlich auch wegen dem Verlust an Hautschichten). Muss es dann wieder ein zwei Wochen heilen lassen. Da es gerade nach etwas über eine Woche schon recht schlimm war frage ich mal hier.

Die Frage ist Frage, woran liegt das und kann ich es verhindern?

Ich habe Neurodermitis was durchaus vor allem bei der Selbstheilung ein Problem sein dürfte, aber vermutlich nicht der Auslöser ist.
Trage diese Schelle: (https://www.edd24.de/de/keuschheit/edels...ahl-peniskaefig)

Säubern tue ich mich mit Schelle zweimal pro Woche beim duschen mit Dusch-Pflegeöl. Was die Geruchsentwicklung betrifft reicht das. Erst habe ich gedacht, dass sich vielleicht zu viel Feuchtigkeit da unten hält und die Haut deshalb 'aufgeschwemmt' wird, aber bei der offenen Schelle kann ich mir das kaum vorstellen und so richtig beobachten konnte ich das bisher auch nicht.

Das Material wäre zwar eventuell noch eine Möglichkeit, aber da der A Ring ja anscheinend keinen sonderlichen Effekt auf meine Haut hat scheint das auch nicht der Grund zu sein.

Cremen etc. verwende ich im Normalfall nicht.

Hat Jemand Tipps, Ratschläge und Ideen?

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Sanog am 06.09.21 um 13:16 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
FoG
KG-Träger

östlich Berlins




Beiträge: 592

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Hautprobleme am Penis Datum:06.09.21 14:14 IP: gespeichert Moderator melden


Mir fällt dazu nur ein Tipp ein, der auch mir mit Neurodermitis (laut Prof. in der Berliner Charité unbekannter Art) geholfen hat: MINDESTENS täglich reinigen!
Waschen am besten mit parfümfreier Kernseife.
_
Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sanog
Fachmann





Beiträge: 69

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Hautprobleme am Penis Datum:06.09.21 14:30 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Mir fällt dazu nur ein Tipp ein, der auch mir mit Neurodermitis (laut Prof. in der Berliner Charité unbekannter Art) geholfen hat: MINDESTENS täglich reinigen!
Waschen am besten mit parfümfreier Kernseife.


Danke für den Tipp. Wirklich jeden Tag zu reinigen werde ich wohl bei der nächsten Gelegenheit ausprobieren.
Tipps wie ich verschlossen am sinnvollsten trockenen kann oder sollte das egal sein? (bzw. wird bei dir dafür aufgesperrt?)


Habe bei Hautproblemen auch früher schon parfürmfreie Kernseife verwendet und hatte leider das Gefühl das greift mich genauso an wie andere Seifen auch. Bisher habe ich diese schäumenden Reinigungsöle am besten vertragen, mal sehen.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Sanog am 06.09.21 um 14:32 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim


Gefesselt fühle ich mich frei

Beiträge: 749

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Hautprobleme am Penis Datum:06.09.21 14:59 IP: gespeichert Moderator melden


Hey

da wäre es jetzt interessant wie Deine Haut auf Kunststoff reagiert, wenn es Dir vom Geld her nicht zuviel ist dafür auszugeben, bzw. Du Dir vorstellen kannst eine weitere Schelle zu kaufen, es gibt einen Nylon KG für ca. 50 Euro.

Ich hatte hinten an der Peniswurzel mit Billig Edelstahl KGs Hautprobleme, mit dem Nylon KG ist da alles ok.

Die günstigen Edelstahl KG's sind aus Billigedelstahl, da kann die Legierung schon Schuld an Hautproblemen sein.

Wo außen Edelstahl drauf steht muss nicht heißen das es Chirurgenedelstahl ist, vor allem in den unteren Preissegmenten

Die Haut der Penisunterseite kann durchaus anders reagieren als die haut wo der A Ring sitzt, da unten ist auch Feuchtigkeit durch Urin, die auch eine rolle spielen kann.

Versuchs mal mit Babyöl oder Babychreme

Ansonsten, eben mal ein Bild machen und einem Hautarzt zeigen

Gute Besserung, Rotbart
54 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Moderebell, Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sanog
Fachmann





Beiträge: 69

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Hautprobleme am Penis Datum:06.09.21 15:35 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hey

da wäre es jetzt interessant wie Deine Haut auf Kunststoff reagiert, wenn es Dir vom Geld her nicht zuviel ist dafür auszugeben, bzw. Du Dir vorstellen kannst eine weitere Schelle zu kaufen, es gibt einen Nylon KG für ca. 50 Euro.

Ich hatte hinten an der Peniswurzel mit Billig Edelstahl KGs Hautprobleme, mit dem Nylon KG ist da alles ok.

Die günstigen Edelstahl KG's sind aus Billigedelstahl, da kann die Legierung schon Schuld an Hautproblemen sein.

Wo außen Edelstahl drauf steht muss nicht heißen das es Chirurgenedelstahl ist, vor allem in den unteren Preissegmenten

Die Haut der Penisunterseite kann durchaus anders reagieren als die haut wo der A Ring sitzt, da unten ist auch Feuchtigkeit durch Urin, die auch eine rolle spielen kann.

Versuchs mal mit Babyöl oder Babychreme

Ansonsten, eben mal ein Bild machen und einem Hautarzt zeigen

Gute Besserung, Rotbart


Danke für den Tipp. Wie da mit dem Kunststoff ist ist schwer zu sagen.

Ich hatte es einige Zeit mit einen CB-6000s Klon versucht, allerdings hatte der für mich eine Menge Probleme (schnelles einzwicken von Haaren weil ich unrasiert bin, Material wirkt nicht robust genug und ist auch ein mal gebrochen). Das Hauptproblem für mich war aber, dass ich ihn nicht reinigen konnte ohne mich aufzusperren. Wenn ich damit dusche bleibt die Feuchtigkeit drinnen, weshalb ich ihn nie längere zeit durchgängig an hatte. Bin mir nicht sicher ob ich die gleichen Hautprobleme da auch schon manchmal hatte.

Das eine bessere und teurere Schelle funktionieren könnte ist sicher richtig. Momentan bin ich aber noch nicht mit viel Geld ausgestattet (Übergang von Studium und Beruf), daher werde ich eine Luxuschelle wohl erstmal nicht erstehen.
Wäre sowieso schade weil ich sonst ja recht zufrieden mit dieser billigen bin. Schaue dir mir mal die von dir erwähnte an.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Sanog am 06.09.21 um 15:36 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 2632

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Hautprobleme am Penis Datum:06.09.21 17:36 IP: gespeichert Moderator melden


Sinnvoll ist es zuerst eine Ursache ausschließen, erst wenn nicht von erfoggekrönt den nächsten Versuch machen.

Bei Deinem KG müßte einfaches trocknen mit einem Bade/Handtuch reichen ohne den KG zu entfernen.

Wobei nicht nur Dein Kleiner nicht alleine mit Seife gewaschen werden sollte, sondern auch der Bereich bis zum Anus.

Zum zweiten Tipp:

Abhängig von der Legierung kann Nickel in Edelstahl enthalten sein, wenn Du eine entsprechende Allergie hast, würde zum Test lackieren reichen, danach muß aber dann ein Tausch erfolgen.

Da es sich aber hauptsächlich um die Unterseite deines besten Stückes handelt, vermute ich, dass schon FoGs Ratschlag zum Ziel führen kann.

Danke fürs Lesen
Ihr_joe

Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys:
NEU Vergewaltigt!
Der Brief bendet
Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla beendet
Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG beendet/gekürzt
BDSM Kurzgeschichten beendet




Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim


Gefesselt fühle ich mich frei

Beiträge: 749

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Hautprobleme am Penis Datum:06.09.21 20:40 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Zitat
Hey

da wäre es jetzt interessant wie Deine Haut auf Kunststoff reagiert, wenn es Dir vom Geld her nicht zuviel ist dafür auszugeben, bzw. Du Dir vorstellen kannst eine weitere Schelle zu kaufen, es gibt einen Nylon KG für ca. 50 Euro.

Ich hatte hinten an der Peniswurzel mit Billig Edelstahl KGs Hautprobleme, mit dem Nylon KG ist da alles ok.

Die günstigen Edelstahl KG's sind aus Billigedelstahl, da kann die Legierung schon Schuld an Hautproblemen sein.

Wo außen Edelstahl drauf steht muss nicht heißen das es Chirurgenedelstahl ist, vor allem in den unteren Preissegmenten

Die Haut der Penisunterseite kann durchaus anders reagieren als die haut wo der A Ring sitzt, da unten ist auch Feuchtigkeit durch Urin, die auch eine rolle spielen kann.

Versuchs mal mit Babyöl oder Babychreme

Ansonsten, eben mal ein Bild machen und einem Hautarzt zeigen

Gute Besserung, Rotbart


Danke für den Tipp. Wie da mit dem Kunststoff ist ist schwer zu sagen.

Ich hatte es einige Zeit mit einen CB-6000s Klon versucht, allerdings hatte der für mich eine Menge Probleme (schnelles einzwicken von Haaren weil ich unrasiert bin, Material wirkt nicht robust genug und ist auch ein mal gebrochen). Das Hauptproblem für mich war aber, dass ich ihn nicht reinigen konnte ohne mich aufzusperren. Wenn ich damit dusche bleibt die Feuchtigkeit drinnen, weshalb ich ihn nie längere zeit durchgängig an hatte. Bin mir nicht sicher ob ich die gleichen Hautprobleme da auch schon manchmal hatte.

Das eine bessere und teurere Schelle funktionieren könnte ist sicher richtig. Momentan bin ich aber noch nicht mit viel Geld ausgestattet (Übergang von Studium und Beruf), daher werde ich eine Luxuschelle wohl erstmal nicht erstehen.
Wäre sowieso schade weil ich sonst ja recht zufrieden mit dieser billigen bin. Schaue dir mir mal die von dir erwähnte an.


KLar, der Billig CB 6000 ist Schrott, die Erfahrung machte ich auch.
Ich bin Berufsfahrer, mir brach mal ein A Ring im Job, ist Hölle.

Kann mich da nur Ihr_joe anschließen, es ist oft die Legierung aber das versuchte ich ja schon zu erklären.

Schaumal nach nylon keuschheitsgürtel

Ich kenne das mit dem Geld, hab einen Jobb den ich liebe, der aber nicht viel Geld bringt

Rotbart
54 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Moderebell, Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
FoG
KG-Träger

östlich Berlins




Beiträge: 592

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Hautprobleme am Penis Datum:07.09.21 01:55 IP: gespeichert Moderator melden


Vergiss die Plaste- und Nylondinger am besten gleich wieder ganz schnell!!!
Die werden Dein Problem zu einem echten Problem machen. Ich hab's durch. Bei neurodermitischer Haut muss viel Luft an die Haut und sie muss deutlich intensiver gepflegt werden. Morgens und abends waschen sollte Gewohnheit werden. Wenn für Dich Kernseife nicht so gut war und ölhaltige Schaumseifen (oder umgekehrt - seifehaltige Waschöle) besser sind, dann benutze die weiter. Weißt ja: Never change a winning Team!
Wenn Du KG tragen willst, solltest Du auf Materialien höherer Qualität achten. Also V4A oder besser noch Titan. Und Du solltest darauf achten, ein offenes System zu wählen. Ich habe sehr lange (vergeblich) Looker 01 getragen und hatte damit keine Probleme, solange ich mich an mein Hautpflegeprogramm gehalten habe. Habe ich es mal einen Tag schleifen lassen, hat sich das schnell mit Jucken und Rötungen gerächt.
Noch ein - wie ich finde - guter Tipp:
Zum Trocknen nach dem Waschen erstmal das Handtuch bemühen und dann so 2 - 3 Minuten einen Fön, der eine Kaltstufe hat, benutzen.

Übrigens trage ich seit gut einem Jahr keinen KG mehr, weil es für mich sinnlos geworden ist. Dank meiner Frau ist meine Lust inzwischen tot und hat sich in Depressionen gewandelt.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von FoG am 07.09.21 um 01:57 geändert
_
Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Filou
Fachmann

Kanada




Beiträge: 47

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Hautprobleme am Penis Datum:07.09.21 07:46 IP: gespeichert Moderator melden


Fragen wir doch einmal anders herum: Bei dem CB6k hattest du die beschriebenen Probleme über den gleichen Zeitraum nicht ? (die anderem am Mdell liegenden Probleme bitte ausblenden )

Falls nein würde das für bereits auf ein Materialproblem bzw eine Allergie hinweisen.Die Probleme mit der Neurodermitis hätten sich mit hoher Wahrscheinichkeit auch bei anderen Modell gezeigt.

"Ich bin gekommen, die Schönheit hervorzubringen, von der du niemals dachtest, dass du sie hast, und dich wie ein Gebet zum Himmel zu erheben!"
Dschalal ad-Din ar-Rumi - persischer Mystiker

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sanog
Fachmann





Beiträge: 69

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Hautprobleme am Penis Datum:07.09.21 09:57 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Fragen wir doch einmal anders herum: Bei dem CB6k hattest du die beschriebenen Probleme über den gleichen Zeitraum nicht ?


Das kann ich leider nicht wirklich sagen, beziehungsweise mich erinnern. Dass ich mir dem CB6s herumprobiert habe ist mehrere Jahre her und die paar mal die ich recht lange Verschlusszeiten ausprobiert habe gab es zwar Probleme, aber ich glaube eben zumindest auch durch die Feuchtigkeit im Käfig. Wie ähnlich die zu den jetzigen sind wies ich nicht mehr.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sanog
Fachmann





Beiträge: 69

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Hautprobleme am Penis Datum:07.09.21 10:12 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Vergiss die Plaste- und Nylondinger am besten gleich wieder ganz schnell!!!
Die werden Dein Problem zu einem echten Problem machen. Ich hab's durch. Bei neurodermitischer Haut muss viel Luft an die Haut und sie muss deutlich intensiver gepflegt werden. Morgens und abends waschen sollte Gewohnheit werden. Wenn für Dich Kernseife nicht so gut war und ölhaltige Schaumseifen (oder umgekehrt - seifehaltige Waschöle) besser sind, dann benutze die weiter. Weißt ja: Never change a winning Team!
Wenn Du KG tragen willst, solltest Du auf Materialien höherer Qualität achten. Also V4A oder besser noch Titan. Und Du solltest darauf achten, ein offenes System zu wählen. Ich habe sehr lange (vergeblich) Looker 01 getragen und hatte damit keine Probleme, solange ich mich an mein Hautpflegeprogramm gehalten habe. Habe ich es mal einen Tag schleifen lassen, hat sich das schnell mit Jucken und Rötungen gerächt.
Noch ein - wie ich finde - guter Tipp:
Zum Trocknen nach dem Waschen erstmal das Handtuch bemühen und dann so 2 - 3 Minuten einen Fön, der eine Kaltstufe hat, benutzen.

Das mit dem Nylon hatte ich auch befürchtet. So praktisch dieser Käfig wirkt der empfohlen wurde, Nylon hat mit Neurodermitis nicht besten Ruf.
Aufgrund dessen habe ich mir vor längerem auch den Locker1 mal angesehen, er scheint die erfreuliche Eigenschaft zu haben unten keine größere Fläche zu erzeugen da die Streben ja nicht dort gebündelt werden müssen. Dafür hat der das unpraktische kleine Loch vorne. Habe ein paar billige Chinateile mit solch einem Loch und pinkeln empfinde ich da als schwer mögliche Angelegenheit. Welche Erfahrungswerte hattest du da?
Und 500€ sind für mich momentan leider schlichtweg nicht bezahlbar, erst recht wenn ich mir nicht sicher sein kann ob der Käfig danach auch passt und für mich funktioniert.

Das mit der deutlich häufigeren Reinigung werde ich auf jeden Fall mal versuchen und schauen ob sich etwas ändert.

Könnte es sein, dass bei Neurodermitis auch kleinere Käfige unpraktisch sind da sich der Penis staucht und Falten bildet? Wenn ja wäre das natürlich schade, ich habe bisher immer zu recht kleinen gegriffen weil ich schöner und reizvoller finde.

Zitat

Übrigens trage ich seit gut einem Jahr keinen KG mehr, weil es für mich sinnlos geworden ist. Dank meiner Frau ist meine Lust inzwischen tot und hat sich in Depressionen gewandelt.

Mein Beileid.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Filou
Fachmann

Kanada




Beiträge: 47

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Hautprobleme am Penis Datum:07.09.21 12:41 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, das mit der Neurodermitis könnte theoretisch sein, allersings ist diese Diagbose wesentlich unwahrscheinlicher als eine Nickelallergie. Vor allem, wenn sich die Neurodermitis - welche normalerweise schubweise verläuft in keiner anderen Weise zeigt.

"Ich bin gekommen, die Schönheit hervorzubringen, von der du niemals dachtest, dass du sie hast, und dich wie ein Gebet zum Himmel zu erheben!"
Dschalal ad-Din ar-Rumi - persischer Mystiker

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sanog
Fachmann





Beiträge: 69

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Hautprobleme am Penis Datum:07.09.21 14:42 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Ja, das mit der Neurodermitis könnte theoretisch sein, allersings ist diese Diagbose wesentlich unwahrscheinlicher als eine Nickelallergie. Vor allem, wenn sich die Neurodermitis - welche normalerweise schubweise verläuft in keiner anderen Weise zeigt.


Oh doch, tut sie. Habe ich vielleicht falsch ausgedrückt.
Ich habe definitiv Neurodermitis, war Ende letzten Jahres stationär weil ich wirklich am fast gesamten Körper stark rot war und alles gejuckt hat. ^^
Und ist seit etwa zwei Jahren auch dauerhaft immer mindestens ein bisschen da. Also da gibts keine Zweifel, die verstärkt bei mir auf jede nFall alles was mit Haut ungünstig sein kann.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 4423

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Hautprobleme am Penis Datum:08.09.21 21:27 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe nicht alle vorhergehenden Beiträge gelesen. Darum kann es zu Wiederholungen kommen.

Die Hygiene ist wichtig.

Nach jedem Toilettengang trocknen. Vor allem unter der Vorhaut und in den Hautfalten. Bei der kurzen Schelle entstehen bestimmt einige Hautfalten. Wenn nötig mit Wattestäbchen oder sonstigen Reinigungsstäbchen (teilweise waschbar zur Müllvermeidung).

Eine chirurgische Entfernung der Vorhaut verbessert die Hygiene.
Oder einen KG mit Harnröhrenrohr versuchen, wie im Locker 02 von Steelworxx, so dass es unter der Vorhaut nicht feucht werden kann.

Die Eichel sollte eigentlich nicht mit Seife, sondern nur mit Wasser und sauberen Fingern gereinigt werden. Eventuell noch mit einfacher Kernseife. Schon gar nicht mit parfümierter Seife. Am Penisschaft ist es OK.
In der Theorie zu KGs wird von einer täglichen Grundreinigung mit Wasser bei abgenommenem KG geschrieben. Sprich, den KG abnehmen und mit Mikrofasertuch komplett reinigen.

Ich hatte früher den Penis vor dem Einführen mit Silikoderm F eingecremt. Ich glaube, die Creme verhindert Entzündungen. Es war eine sogenannte Hautschutzsalbe (auftragbarer Handschuh).

Deine Probleme könnten vielleicht indirekt durch Feuchtigkeit entstehen. Hauptursache könnte ein Genitalpilz sein. Genitalpilze sind häufig rosa, so dass man sie nicht sehen kann. Sie nisten sich unter der Vorhaut ein. Aber auch andere aus anderen Körperregionen "verschleppte" Pilze oder Bakterien könnten da ihr Unwesen treiben.

Vielleicht liegt es einfach daran, dass sich zu viele Hautfalten bilden und du im Genitalbereich stärker schwitzt als andere.
Gegen Schweißbildung im Genitalbereich kann man anstatt Cremes diverse Hautpuder verwenden. Die meisten sind auf Basis von Talkum und enthalten entzündungshemmende Wirkstoffe. Auch sie müssen mindestens einmal täglich appliziert werden, so dass sich eine tägliche Grundreinigung (mit Aufschluss) anbieten würde.

Zum Bereich Nickelallergie.
Bei dem KG kann ich nicht definitiv sagen, ob Nickel drin ist oder nicht. Es kann sein, dass der Stahl nur mit Chrom legiert ist. Es kann aber auch eine Mischung aus Nickel und Chrom sein wie V2A (AISI316 usw.). Allerdings würden dabei die Kontaktstellen mit der Haut die größte Reaktion zeigen.





[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Bulli31 am 09.09.21 um 12:37 geändert
Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . - - - ; . . Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | Elektrostimulation | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Klett-max
Stamm-Gast

NRW




Beiträge: 242

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Hautprobleme am Penis Datum:08.09.21 22:17 IP: gespeichert Moderator melden


Stichwort "Silicoderm F": Dieses Produkt ist im Handel nicht mehr erhältlich.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sanog
Fachmann





Beiträge: 69

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Hautprobleme am Penis Datum:14.09.21 10:08 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Die Hygiene ist wichtig.

Nach jedem Toilettengang trocknen. Vor allem unter der Vorhaut und in den Hautfalten. Bei der kurzen Schelle entstehen bestimmt einige Hautfalten. Wenn nötig mit Wattestäbchen oder sonstigen Reinigungsstäbchen (teilweise waschbar zur Müllvermeidung).

Mit so einer Schelle ist Urin zum Glück kaum ein Problem, es geht ja nichts daneben oder spritzt herum. Aber klar, kann später natürlich immer noch ein paar Tropfen geben.

Zitat

Eine chirurgische Entfernung der Vorhaut verbessert die Hygiene.

Die Eichel sollte eigentlich nicht mit Seife, sondern nur mit Wasser und sauberen Fingern gereinigt werden. Eventuell noch mit einfacher Kernseife. Schon gar nicht mit parfümierter Seife. Am Penisschaft ist es OK.

Ich bin schon seit meiner Kindheit aus medizinischen Gründen verstümmelt, das dürfte also kein Problem sein und zwischen Schaft und Eichel ist dann auch scher zu trennen beim reinigen. Da hatte ich auch nie Probleme.

Zitat

In der Theorie zu KGs wird von einer täglichen Grundreinigung mit Wasser bei abgenommenem KG geschrieben. Sprich, den KG abnehmen und mit Mikrofasertuch komplett reinigen.


Vielleicht liegt es einfach daran, dass sich zu viele Hautfalten bilden und du im Genitalbereich stärker schwitzt als andere.

Danke für die Tipps. Schwitzen tue ich allgemein extrem wenig, das bezweifele ich eher.

Das tägliches aufschließen und reinigen da die beste Vorbeugenung sind ist klar. Aber das würde mir leider den größen Reiz am Verschließen nehmen und meine Freundin zu sehr nerven als dass sie darauf Lust hätte.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.01 sec.