Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Männern (Moderatoren: Ihr_joe)
  Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

843xx


Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist online
  Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:12.05.19 23:28 IP: gespeichert Moderator melden


Inspiriert durch die Mode des zweit-, dritt- oder Nochmehr-KGs und nachdem der erste Voll-KG chinesischer Herkunft durch den fehlenden Platz für die Hoden nur max. stundenweise tragbar ist, habe ich mir ein TV-System angeschafft und begonnen den am Samstag Nachmittag zu tragen. Natürlich spielten da die Versuche von Alica eine Rolle.
Erst mit Schlüssel in Reichweite, dann mutiger geworden, den Schlüssel mit einem Timelock-Schloss für immer eine Stunde mehr außer Reichweite gebracht. Deren vier sind dann zusammen gekommen. Einmal musste ich noch die Position der Röhre verändern, sonst war außer dem ungewohnten Gefühl eines Voll-Systems und dem Ausprobieren wie die "Familienplanung" am geschicktesten positioniert werden muss, nichts.
Dann, nach einer Dusche ging es in völliger Freiheit erstmal auf die Piste.
Allerdings direkt danach (heute, ca. 02:30) wieder hinein in das Ding. Röhre habe ich dabei noch auf ein eine mittlere Stellung zwischen ursprünglich und der ersten Änderung eingestellt.
Um mich nicht von kleinen Unannehmlichkeiten zum Aufgeben bringen zu lassen, sind alle Schlüssel im Kitchen-Safe. Erste Öffnungszeit war heute Nachmittag, die habe ich aber auf morgen früh zum üblichen Aufstehzeitpunkt verlängert. Warum? Tja das kommt jetzt:

Die Nacht war ungewohnt, allein vom Tragefühl her, ich habe aber praktisch durchgeschlafen. Durchaus vergleichbar mit meiner Schelle. Auch das morgentl. Geschäft (groß und klein) ließ sich ohne größere Probleme verrichten. Zeitlich muss man aber aufpassen. Der Schlauch für den Urinablauf endet direkt in der Anusöffnung des KGs und muss rechtzeitig aus dem Weg gebracht werden. Da diese Öffnung perfekt liegt, war die Reinigung von mir gut zu bewerkstelligen, am KG befanden sich nur minimalste Spuren, die sich gut entfernen ließen.
Wegen meiner extrem trockenen Haut muss ich aber mindestens zweimal am Tag im Bereich des Hüftbandes cremen.
Tagsüber war ich nur mäßig eingeschränkt, Sitzen, Stehen und Gehen klappen ganz gut. Im Bereich des Schrittbandes scheuert auch nichts. Ist zum Teil auch den zieml. fest sitzenden, unerwartet hochwertigen Silikonprofilen geschuldet. Nur habe ich das Hüftband wohl zu weit eingestellt, auch wenn ich beim Anlegen diesen Eindruck allerdings nicht hatte. Nein, über die Hüften bekomm ich ihn nicht nach unten aber gerade im Stehen/gehen drückt das Hüftband auf die Knochen. Ein Tickchen enger sollte da geschickter sein.
Der abendliche Kinobesuch mit über 3 Stunden Avengers: Endgame war ab der 2. Stunde aber eine Durchhalteprobe, da wohl durch das lange und beinahe unbewegliche Sitzen die Blutzufuhr etwas gestört wurde, was sich durch Schmerz bemerkbar machte. Dieser war nach Filmende und wenigen Gehschritten aber völlig weg.

Erstes Fazit: Es ging bis jetzt überraschend problemloser als gedacht. Für 24/7 oder während meiner Arbeit, die meist körperlich ist und viel Bewegung erfordert, ist das Ding wohl nicht zu gebrauchen. Daheim wohl auch über mehrere Tage sollte aber kein Problem sein. Vermutlich, bzw. sehr wahrscheinlich muss der KG spätestens alle 2 bis 3 Tage zur Reinigung geöffnet werden.
An der Konstruktion selbst sind 3 Dinge ungünstig: die Öffnung der Penisröhre ist fast waagrecht und damit nicht wirklich anatomisch. Der Bolzen für deren Befestigung ist zu lang, die Messinghülse steht ca 5 mm vom Frontblech weg und die untere Führung der Röhre ist eine einfache und auch zu lange, angeschweißte Gewindeschraube, die auf dauer Wäsche und auch Hose aufreiben wird.
Morgen, nach der Arbeit, probiere ich es nochmal mit engerem Hüftband, wie lange entscheide ich nach dem Tragegefühl, Ziel wäre aber über Nacht.
Ich werde natürlich berichten.
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
FoG
KG-Träger

zuhause




Beiträge: 484

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:13.05.19 03:49 IP: gespeichert Moderator melden


Klingt sehr interessant. Wäre nur noch schön zu wissen, um welches China-Modell es sich handelt. Da gibt es ja doch so ziemlich viele.

Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

843xx


Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist online
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:13.05.19 07:11 IP: gespeichert Moderator melden


Den von mir gekauften finde ich nicht mehr. Dieser hier (Typ B) müsste aber der selbe sein:
www.wish.com/share/4750eckcgl
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Single
Stamm-Gast

Wien




Beiträge: 881

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:13.05.19 09:44 IP: gespeichert Moderator melden


Dort muss man sich erst einloggen um etwas zu sehen. Hast du keinen Dhgate-, Aliexpress- oder Amazon-Link?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

843xx


Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist online
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:13.05.19 12:07 IP: gespeichert Moderator melden


Hatte ich nicht. Der sollte/könnte es sein

https://www.amazon.de/dp/B07L8H61P3/ref=...o_tgu2Cb92JZNH9
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Single
Stamm-Gast

Wien




Beiträge: 881

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:13.05.19 14:22 IP: gespeichert Moderator melden


Ich kenne wen, der so einen hat (oder zumindest einen ähnlichen). Der hat den Schlauch weggetan und alles mit Klebeband umwickelt, damit die Silikonprofile nicht verrutschen. Und das Penisrohr hat er so weit hochgezogen, dass er den Penis nicht mehr rausziehen kann. An zwei Stellen sind die Bleche gebrochen und er musste sie selber reparieren. Aber jetzt kann er den KG dauertragen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

843xx


Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist online
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:13.05.19 15:14 IP: gespeichert Moderator melden


Das mit dem Schlauch ist gar nicht sooo schlecht. Bei meinem haben die Profile zumindest die 27 h incl der 2 Nächte gehalten.
Am störensten ist die untere Röhrenfixierung. Die Schraube werd ich kürzen und statt dem Schraubenkopf eine Mutter verwenden. Dann geht weder Wäsche noch Hose kaputt.

Je tiefer die Röhre sitzt, desto bequemer sitz der KG. Da werde ich mir eine PA-Fixierung einfallen lassen. Die Röhre oben anatomisch zu gestalten übersteigt (noch) meine Werkstattausrüstung. (habe kein TIG-Gerät)
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

843xx


Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist online
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:15.05.19 11:38 IP: gespeichert Moderator melden


Am Montag Abend habe ich das Taillenband enger gestellt. Ergebnis: zu eng... Wenn ich am Schloss aber ein Loch nach außen gehe, passt es einigermaßen. Allerdings war daraufhin das Schrittband zu kurz und die Penisröhre daß auch zu hoch. Nach 3h hatte ich eine halbwegs passable Lösung gefunden. Allerdings war alles durch das Testen (Einstellen, 45 min Tragen und wieder von vorne) so strapaziert, dass ich mir eine Erholungspause (in der Schelle) bis zum Wochenende verordnet habe. Dann geht es weiter.
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Single
Stamm-Gast

Wien




Beiträge: 881

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:15.05.19 12:17 IP: gespeichert Moderator melden


Daran sieht man, wie wichtig die Verstellbarkeit eines KGs ist. Ich finde, das ist der größte Vorteil gegenüber einem Neosteel, der vielleicht besser ist, wenn er zufällig passt, nur ist die Wahrscheinlichkeit halt gering. Und nach der Erfahrung, die ich und viele andere gemacht haben, will man einen KG, wenn man sich daran gewöhnt hat, etwas enger stellen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

843xx


Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist online
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:18.05.19 20:34 IP: gespeichert Moderator melden


Stimmt. Man kann mit den Einstellungen experimentieren. Ein "fertiger" und vom Hersteller KG hat hingegen den Vorteil, dass man sich "nur" auf das Eintragen konzentriert und sich nicht in einem Einstellungsdauerexperiment verliert.

Und weiter geht's:
Gestern nach der Arbeit ziemlich zügig wieder rein in das Ding:Taillenband zu eng aber das vom Schritt zu weit und die Röhre zu hoch.

Habe daraufhin die weiteste Einstellung am Hauptschloss gewählt und das Taillenband hinten 3 Stufen enger und die Röhre 2 Einstellungen weiter runter. Das Antragen erwies sich als gut und ich habe den KG die Nacht über getragen. Diese verlief erträglich gut, größere Probleme traten nicht auf. Wenn auch das Tragen an sich noch zieml ungewohnt ist.
Da ich heute bei einem Umzug geholfen habe und ich kein Risiko eingehen wollte, folgten oaar Stunden in Freiheit. Seit ca 17:00 Uhr bin ich wieder drinnen. Ich habe vorher das Taillenband vorne noch um 1 Position verkürzt und zum Ausgleich die Röhre noch um eine Stufe nach unten gesetzt. Sicherkeit ist noch zweitrangig, wobei durch die tiefere Röhre das Frontblech enger anliegt und man nur noch sehr mühsam an Klein-SeMoO ran kommt. Dass das Ganze jetzt tatsächlich vom Aussehen dem TV sehr nahe kommt, ist der, eigentlich nicht erwünschte Nebenefekt. Aber was soll's, ist halt mal so.
Mit dem Ergebnis der beschriebenen Änderungen bin ich jetzt sehr zufrieden. Es sitzt alles erträglich angenehm, Druckstellen sind auch noch keine aufgetaucht. Und bei Bedarf und zunehmender Gewöhnung kann ich an der Taille noch enger stellen, was auch das Schrittband enger machen würde.
Denke jetzt kann ich mit dem tatsächlichen Eintragen beginnen.
Ich geh zwar nachher noch (in Freiheit) auf die Piste aber direkt nach dem Heimkommen wird der KG wieder angelegt und bleibt da bis Montag in der Früh. Zumindest ist das der Plan...
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

843xx


Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist online
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:19.05.19 09:57 IP: gespeichert Moderator melden


Kleines Update:

Piste habe ich gestern ausgelassen, war nicht wirklich in Stimmung, der KG blieb deshalb über Nacht dran und ist es natürlich immer noch.
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

843xx


Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist online
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:20.05.19 07:32 IP: gespeichert Moderator melden


So, 37h im Voll-KG sind geschafft und ging besser als gedacht.
Das Tragegefühl rückte mehr und mehr in den Hintergrund, blieb aber noch präsent.
Zwei Vorkommnisse gab es: gestern Abend war auf einmal das Schrittband lose, die hinteren Minimuttern hatten sich gelöst, da wohl nicht fest genug angezogen. War ein ziemlicher Aufwand im angelegeten Zustand das Schrittband wieder zu befestigen und die Silikonprofile wieder an ihren Platz zu bringen. Einen Kopf mach ich mir deshalb aber nicht, die werden, sobald keine Einstellungen mehr nötig sind, durch Nieten ersetzt.
Das Andere war , dass das heute morgendliche Geschäft, wohl bedingt durch die tief sitzende Röhre und den daran befestigten Schlauch, eine ziemliche Sauerei war. Da war die Dusche nötig. Die Röhre muss wieder eine Stufe höher.
Allgemein muss ich sagen dass heute nur wegen den Erfordernissen des Arbeitsalltages raus bin, es war ein angenehmes Gefühl so verpackt zu sein.
Diese Wo werde ich ihn immer tragen wenn ich daheim bin und nächstes Wochenende versuchen ihn von Freitag spätnachmittags bis Montag früh zu tragen. Das Ziel dabei ist ihn bald einmal an einem Freitag auch während der Arbeit zu tragen. Freitag deshalb, weil da die Arbeitszeit etwas kürzer ist und von Donnerstag abends bis Montag frühs paar Tage am Stück zusammen kämen
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

843xx


Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist online
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:20.05.19 10:53 IP: gespeichert Moderator melden


Eine Frage in die werte Runde:

Ich musste mir kurzfristig Morgen einen halben Tag freinehmen um meiner Mutter bei einem Behördengang zu helfen.

Das bedeutet, dass ich von heute Abend bis Mittag den KG tragen kann.
Und jetzt zur Frage selbst:
Soll ich mich trauen und den halben Arbeitstag gleich mit dran hängen
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 2020

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:20.05.19 13:24 IP: gespeichert Moderator melden


Das musst Du selbst entscheiden, wenn Du meinst, es geht ohne Probleme, dann trau Dich.

Er scheint ja noch nicht optimal zu passen.

Ihr_joe


Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys:
Der Brief
Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla beendet
Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG beendet/gekürzt
BDSM Kurzgeschichten beendet




Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Stamm-Gast





Beiträge: 381

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:20.05.19 13:48 IP: gespeichert Moderator melden


Ich würde das nicht machen. Die meisten Probleme hatte ich immer auf der Arbeit. Zu Hause war das meist auch nie ein Problem. Bei einem schellen kg ja auch kein Ding, den nimmt man ab und steckt ihn in die Hosentasche. Beim vollkg ist das denke ich mir mal nicht so einfach.

LG Käfigbär
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

843xx


Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist online
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:20.05.19 19:43 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
... Beim vollkg ist das denke ich mir mal nicht so einfach.

LG Käfigbär


Das Abnehmen ist sehr vergleichbar, wie man das Ding dann aber unauffällig aus der Toilette an den Kollegen vorbei bringt, ist eine gaaanz andere


Ich danke für die Meinungen und werde das ganz pragmatisch handhaben:
Bis morgen spätvormittags trag ich den KG, da ist dann Autofahren, Sitzen im Amt und auch Bewegung dabei und dann entscheide ich je nach Tragegefühl.
Muttern sind jedenfalls nochmal nachgezogen und für das hygienische Malheur heut früh gibt es eine einfache Erklärung: In meinem hektischen Unterfangen den KG wieder zusammenzuschrauben ist der Schrittgurt vorne ein Loch zu hoch gekommen, damit hat das unten nicht mehr ganz gepasst, mit dem beschrieben Ergebnis...
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Stamm-Gast





Beiträge: 381

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:20.05.19 22:26 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Das Abnehmen ist sehr vergleichbar, wie man das Ding dann aber unauffällig aus der Toilette an den Kollegen vorbei bringt, ist eine gaaanz andere


Ja, das meinte ich damit. Wenn Du einen Rucksack hast, würde das eventuell noch umsetzbar sein.

Zitat

In meinem hektischen Unterfangen den KG wieder zusammenzuschrauben ist der Schrittgurt vorne ein Loch zu hoch gekommen, damit hat das unten nicht mehr ganz gepasst, mit dem beschrieben Ergebnis...


Ebenfalls meine Erfahrung: In Hektik einen KG anlegen ist nie eine gute Idee.


LG Käfigbär


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Käfigbär am 20.05.19 um 22:27 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

843xx


Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist online
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:21.05.19 11:26 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe gestern, dank Eurer Warnungen nicht auf mein Kopfkino oder Geilheitslevel gehört, sondern auf ein Gefühl gehört, dass das nicht richtig sei und, obwohl es vom Tragen her keinerlei Probleme gab, nach paar Stunden abgebrochen. Zu schnell zuviel zu wollen ist nie gut. Um meinen Überschwang "auszubremsen" ist jetzt erstmal paar Tage die gute, alte und sehr bewährte Schelle angesagt.
Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

843xx


Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist online
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:14.07.19 11:16 IP: gespeichert Moderator melden


So, nach einer längeren Berufs- und Privatleben generellen KG-Pause, bin ich wieder da.

Freitags, nach einer ca zweistündigen Probetragezeit incl Auto innen putzen und einem Besuch beim MC Donalds, habe ich den Voll-KG von 18 Uhr bis Samstag 16 Uhr durchgehend getragen. Hat gut geklappt, es gibt nichts was herrausragend zwickt, drückt oder zwackt. Die Nacht, bzw. der Schlaf war erträglich gut. Das große Geschäft war zwar mit etwas Schwierigkeiten verbunden, was ich aber auf das noch ziemlich ungewohnte Tragen schiebe.
Gestern abends ging es auf unser Sommerbetriebsfest, natürlich in Freiheit. Allerdings mit dem Vorsatz nach der Rückkehr wieder den KG anzulegen und dann als ersten längeren Test bis Montag zum Aufstehen und incl. von zwei Nächten zu tragen. Das wären dann 28 Stunden.
Genauso habe ich es dann auch gemacht: Um 02 Uhr den KG angelegt, Schlüssel in den Safe, der dann am Mo um 06 Uhr öffnet.

Wenn dieser Test auch gut funktioniert, ist der Plan den Gürtel nächste Woche immer zu tragen wenn ich zu Hause bin und dann auch und besonders über Nacht.
Sollte das auch erfolgreich sein, steht dann ein Trageversuch über 48h und/oder auch mal für einen Arbeitstag (Freitag, da kürzer) auf dem Plan.
Generell fange ich an das im Vergleich zur Schelle deutlich restriktivere Tragegefühl zunehmend zu mögen. Diesbezüglich steht also weiteren "Experimenten" nichts im Wege...

Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SeMoO Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

843xx


Spiele und experimentiere allein

Beiträge: 472

Geschlecht:
User ist online
  RE: Eintragen/Testen eines chinesischen Voll-KGs Datum:15.07.19 12:43 IP: gespeichert Moderator melden


Das Ablegen heute früh war von nicht angenehmen Entdeckungen geprägt:

Ich hatte zwei, wenn auch nicht große Ödeme und eine massive Druckstelle mit entsprechender Rötung durch den umgeklappten PA.

Der zieml. massiv ausgeführte Kanntenschutz wirkt wohl bei den nächt- und morgendlichen Turnübungen als Cockring. Während die Röhre vom Durchmesser akzeptabel ist, ist der vom Kanntenschutz zu eng. Unerigiert passt Klein-SemoO mit nur mäßigem Spiel durch.

Dazu fällt mir erstmal keine technische Änderung ein.

Auf jeden Fall heißt es jetzt leider erstmal Pause bis alles wieder im Normalzustand ist.

Es kann der selbst der Geilste nicht rubbeln, wenn er nicht den Schlüssel hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(2) «[1] 2 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.02 sec.