Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Frauen (Moderatoren: Petra-H)
  Ich und der billige Chinese im Homeoffice
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Dessie
Erfahrener

Hamburg


horrido

Beiträge: 33

Geschlecht:
User ist offline
  Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:24.02.21 15:23 IP: gespeichert Moderator melden


Corona und einer Baustelle in meinen Arbeitsräumen sei Dank habe ich gerade mal etwas Zeit für Zeug zu dem man sonst nie kommt. Ich mag es nicht als Affinität bezeichnen aber ein schon länger bestehendes Interesse an Keuschheitsgürteln für Frauen war schon lange da. Leider habe ich dazu im WWW bemerkenswert wenig von Frauen gefunden, die im Thema drin stecken.. Homeoffice ist da eine tolle Chance das mal auszuprobieren.

Während es für Männer eine Vielzahl unterschiedlich gestalteter Produkte in jeder Preisklasse gibt, sieht es für Frauen offenbar eher dürftig aus und so reduziert sich hier die Auswahl auf wenige „Markenhersteller“ deren Preisgestaltung trotz aller Qualität letztendlich doch etwas habgierig erscheint und eben billiger Konfektionsware aus China. Insgesamt ähneln sich alle Modellvarianten sehr und deren Konstruktion findet sich auch bei den Asiaten wieder.

Aber..
Was taugt das billige Zeug? Der Volksmund in den verschiedensten Communities folgt hier gutbürgerlichem Allgemeinwissen: „Chinaware ist Ramsch und nicht zu gebrauchen, gar gefährlich“. Meist kommt das von Leuten die sich mit Mode von KiK & Co einkleiden und eigentlich kommt sehr viel Alltagskleidung eben aus Asien.

Ich sollte endlich mal zur Sache kommen, oder?

Vor kurzem habe ich für meinen Test einen KG bei einem der großen Internetversandhandel bestellt. Um den Gag nicht zu überziehen, wählte ich hier den billigsten für € 56,48, „UUIUU Damen-Keuschheitsgürtel Fetisch Slave Bondage Metall Edelstahl-Keuschheits Panty Geschlecht spielt for Frau Weiblicher Keuschheitsgürtel“. Dieser brauchte dann schnelle 18 Tage über den großen Teich bis zu mir ( da haben die Chinesen aber Gas gegeben mit ihrem Frachter..).

Der T-Straped KG ist aus Edelstahl, ist in Taille und Schritt mit Silikoneinlagen gefüttert. Im Bund wird er mit einem Steckschloss gesichert, weiterhin gibt es ein Vorhängeschloss am Frontschild mit dem man den Schritt öffnen kann. Weiterhin ist der Schrittbereich mit kleinen Löchern versehen – als Ablauf beim kleinen Geschäft. Geliefert wurde er in 2 Teilen ( Bund und Schrittteil) mitsamt einer kleinen Tüte großzügiger Anzahl Schrauben und Muttern sowie einem kleinen Blechmaulschlüssel. Darüber hinaus habe ich noch einen Kreuzschraubenzieher und eine Schlüsselfeile ( war teilweise schlecht entgratet..) gebraucht. Der Zusammenbau war selbsterklärend und schnell erledigt –

nix wie rein in das Ding!

Natürlich hat er nicht sofort gepasst. Also anpassen. Da alles mit Schräubchen gemacht ist, kein Problem. Anpassen war dann einige Tage lang angesagt. Konfektionsware eben. Irgendwann schien er zu passen und so wurden die anfänglichen, kurzen 1-2 Stunden Tragezeit länger und ich mutiger, fuhr 30 km mit dem Auto zu einem Bekannten. Ein Toilettengang stand an. Mal sehen. Die Möglichkeit, den KG vorn für den Schritt zu öffnen erwies sich als nutzlos da das obere Teil fest mit dem Bund verschlossen ist und eine starre Verbindung eingeht. Man kann es also nicht hoch- oder von Körper wegklappen. Es stört also mehr als es nutzt und ist im Weg. Zudem nutzt ein KG ja wenig wenn seine Trägerin den Schlüssel hat. Es kostet etwas Überwindung, drauf los zu lullern wenn da noch ein Höschen ist.. Geendet ist das dann auch ein einer Sauerei. Ablaufbohrungen zu klein. Alles ging überall hin und hat auch die Silikoneinlage unterspült die dadurch ihren Halt verlor und der Falz mit dem sie am Blech hält absprang. Es ist mir bei geschlossenem KG nicht gelungen das wieder in Ordnung zu bringen. Da aber eben dieser Falz um die Kanten des Frontschildes die Oberschenkel vor einschnitten schützt, brach ich meinen Versuch nach einiger Zeit verärgert ab. Mein Bekannter war etwas verwundert, was ich da aus dem Bad mitbrachte als ich zurückkam..

Es folgte einige Zeit in der ich versucht habe, den Silikoneinsatz irgendwie festzukleben um das Problem zu beseitigen. Das Silikon hat sich als Klebstoffresistent erwiesen. Die letztendliche Lösung: das Ding muss noch enger. Wenn der KG wirklich überall stramm anliegt, bleibt diese Einlage auch an ihrem Platz. Allerdings kann man einer Überschwemmung nur begegnen indem man den Schließmuskel beansprucht und nur „halbe Kraft“ laufen lässt oder sich schwallweise erleichtert. Das Ganze dann zu reinigen ist Übungssache und braucht seine Zeit. Übrigens sollte man das nicht in einer zu engen Toilettenkabine irgendwo versuchen.. ( ein großes Geschäft habe ich mir bislang damit verkniffen und meine Tragezeiten entsprechend geplant)

Eng angelegt lässt der KG sich begrenzt gut tragen. Das Frontschild drückt innen etwas gegen die Oberschenkel – was wirkt sich auf die Art zu gehen aus. Da der Bund sehr eng ist, schrumpfen die Mahlzeiten, was auch dafür sorgt, dass man von einem zum anderen Tag keine Probleme hat, den perfekten Sitz zu finden, sonst funktioniert das nicht.

Er ist immer zu spüren. Das Tragegefühl ist immer da, manchmal lästig. Manche KG Trägerinnen haben erzählt, Dauerbetrieb würde die Lust schwinden lassen – ich habe anderes erlebt. Das Frontschild hält das Gewebe rund um die Klit immer auf Trab – das merkt man. Wuschig beim Einkaufen war nicht lange witzig.. Nachts auch nicht. Zwar kann man schon seine Finger irgendwie darunterschieben aber der wahre Jakob isses nich.. Eher kommt es zur Sehnenscheidenentzündung als zum Orgasmus. Der KG tut also, was er soll. Jedenfalls über inzwischen einen ganzen Tag mit Toilettenpause.

Wer sich also mit dem Thema positiv interessiert befasst einen KG zu tragen, investiert das Geld für einen billigen Chinesen nicht vergeblich. Wie Ihr hier lesen könnt, genügt er in jedem Fall um erste Erfahrungen zu sammeln, Schwächen zu erkennen und später beim Kauf eines „richtigen“ KG genau benennen zu können was wichtig ist.

Ob das etwas ist, dass sich alltags dauerhaft tragen lässt, wage ich Angesichts meiner Lebensführung zu bezweifeln denn ohne Einschränkungen ist das nicht machbar.

..die freundliche Flagelantin von Nebenan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
onestroke
Erfahrener





Beiträge: 32

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:24.02.21 20:41 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Dessie,
ja, Silikon kann man praktisch nicht festkleben ausser mit mehr Silikon. Musste ich auch bei meinem China Set feststellen, aber es gibt kleine Workarounds:
- Kontaktkleber (Pattex) für die schnelle Reparatur zwischendurch, hält einfach alles für ein paar Stunden am Platz, vielleicht 2 Tage, fest.
- Aceton gaaanz vorsichtig mit einem schmalen Borstenpinsel innen aufs Silikon auftragen. Sobald
erste Unebenheiten zu sehen sind, mit Wasser abspülen, gut abtrocknen lassen. Dann IPA drauf und nach einer Minute einfachen Superkleber aufbringen, aber wirklich nur dünn. Selbst getestet, funktionierte ganz gut für 2 Monate ab und zu spielen, aber keine Ahnung wie lange es wirklich halten kann.
Und es gibt auch angeblich echte Kleber für Silikon:
- MasterSil713 aus USA, da ist aber wahrscheinlich der China-KG billiger gewesen
- Dixotrona, keine Ahnung was das kann

Zum KG selbst, die Beschreibung-Übersetzung ist einfach super. T-Strapped ist ein Modell mit Seil hinten, oder?
Und zum Pinkeln: Ja, das ist ein Problem, gab auch bei mir erstmal eine Riesen Sauerei. Anscheinend pinkeln chinesische Frauen weniger oder anders. Aber man kann entweder die Löcher um ganz wenig erweitern (Dremel Werkzeug ist da super) oder die klassische Flugzeug Absturz Haltung einnehmen. Also Hintern ganz zurück und Kopf zwischen die Knie.

Aber ich würde sagen, teste das Feeling ganz langsam mal und wenn du dann nach einer Weile mehr möchtest, kannst ja noch immer über einen angepassten KG nachdenken.

LG
Irene
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Dessie
Erfahrener

Hamburg


horrido

Beiträge: 33

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:24.02.21 20:48 IP: gespeichert Moderator melden


Danke für die Tipps Irene.
Nein kein Seil hinten - 2 gummierte Kettchen vom Schritt jeweils zur Mitte über den Pobacken..
..die freundliche Flagelantin von Nebenan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
onestroke
Erfahrener





Beiträge: 32

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:24.02.21 21:03 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
das ist der gleiche V-Typ den ich aus China hatte. Trägt sich ganz gut auch beim Einkaufen und so, ist aber bei längerem Sitzen bisschen schmerzhaft an den Bäckchen. Also mehr als 14 Stunden habe ich darin nicht ausgehalten.

LG
Irene

Und mach ja nichts das du nicht wirklich selbst willst. Lass dir absolut nichts aufs Auge drücken!!! Es soll und muss immer deine Entscheidung bleiben.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Dessie
Erfahrener

Hamburg


horrido

Beiträge: 33

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:25.02.21 13:50 IP: gespeichert Moderator melden


Okaaay... mit rutschen die Kettchen ausreichend zur Mitte und bleiben auf dort.

Auf was für einen bist du letztendlich umgestiegen?
..die freundliche Flagelantin von Nebenan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Mike Orca
Story-Writer





Beiträge: 400

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:25.02.21 17:43 IP: gespeichert Moderator melden


Danke für den ausführlichen und informativen Bericht!
Zitat
Und es gibt auch angeblich echte Kleber für Silikon
Es gibt definitiv wenigstens einen Klaber, mit dem man Silikonprofile stabil an Stahlblech kleben kann, denn das auf meinen Sonderwunsch hin vollständig (Innen- und Außenseite) verklebte Profil vom Hüftband meines My-Steel KGs hat sich in 2 Jahren 23/7 bis 24/7 bisher an keiner Stelle gelöst. Leider verrät My-Steel nicht, wie und womit sie kleben - Geschäftsgeheimnis.

Die Probleme beim Toilettengang sind bei Damen-KGs natürlich etwas anders als bei Herren-KGs, aber eine Gemeinsamkeit dürfte es geben: Je einfacher ein KG konstruiert ist, desto eher lässt er sich sauber halten und bei Bedarf trocknen. Alle Ecken, Kanten, Schräubchen, zusätzlichen Schlösser, doppelten Schrittbleche etc. stören nur. Ich habe bei meinem zweiten KG sogar auf die Silikonprofile am Schrittblech verzichtet, weil sich das blanke Stahlblech besser reinigen lässt.

Für einen Test, ob man viel Geld für einen KG ausgeben soll, scheint der "billige Chinese" gut geeignet - gut zu wissen. Wenn eine Tragbarkeit ohne jede Pausen über mehrere Tage angestrebt wird, muss man wahrscheinlich doch tiefer in die Tasche greifen.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
onestroke
Erfahrener





Beiträge: 32

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:27.02.21 07:53 IP: gespeichert Moderator melden


@ Dessie,

Fancy Steel. aber ich bin noch beim Anpassen, das ist doch etwas komplizierter als die Leute down under es beschreiben. Ist mehr ein Geduldsspiel.

LG
Irene
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Dessie
Erfahrener

Hamburg


horrido

Beiträge: 33

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:27.02.21 11:10 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, das kann ich mir vorstellen.. Die Sachen sind schön und teilweise aufwändig gemacht. Müssen anpassbar sein.. Wird schon noch werden.

Wie ist das mit dem Zoll abgelaufen?
..die freundliche Flagelantin von Nebenan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Dessie
Erfahrener

Hamburg


horrido

Beiträge: 33

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:05.03.21 22:46 IP: gespeichert Moderator melden


Kleines Update..

DIESES THEMA BRAUCHT IHR MEINETWEGEN NICHT WEITERVERFOLGEN

..da ich nicht mehr reinschauen werden.

KG-Forum und BDSM-Forum teilen sich den gleichen Webspace. Auf für die Chats.

Leider ist der Betreiber des BDSM-Forums etwas übereifrig bei seiner Fakejagd

..und ich nicht willens mich mit jemandem gutzustellen dessen Manieren sicherlich noch aus einer ganz alten Epoche stammen.

Kurz:
ich komme nicht mehr.
..die freundliche Flagelantin von Nebenan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
private_lock Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 4132

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:06.03.21 00:23 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Dessie,

Der Chat wird freundlicherweise von Bösewicht zur Verfügung gestellt und ist ansonsten vom Forum getrennt. Die Bannung von Spammern und anderen unerwünschten Elementen kann nur mittels automatischer Filter geschehen - jedenfalls, wenn man eine anonyme adhoc-Teilnahme ermöglichen will. Leider funktioniert das keineswegs intelligent und trifft entgegen bester Absichten immer wieder die Falschen:


  • Wenn Du also geblockt wurdest, solltest Du es am nächsten Tag einfach noch mal probieren bzw. Dich hier per PN an Bösewicht oder andere Chat-Moderatoren wenden.
  • Wenn Dein Nick von anderen verwendet wurde, solltest Du ihn registrieren und mit einem Passwort schützen.


Unabhängig davon, was im Chat geschehen sein mag, kannst Du hier im Forum selbstverständlich weiter schreiben, sofern Du das noch möchtest.

LG
private_lock
private_lock - Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Mike Orca
Story-Writer





Beiträge: 400

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:08.03.21 15:55 IP: gespeichert Moderator melden


Zum Chat kann ich nichts sagen, den habe ich noch nie genutzt. Unabhängig davon sehe ich es so: Dieses (und jedes andere) Forum kann auf "Fakejäger" "Fakediskussionen" usw. mindestens genauso gut verzichten wie auf die Fakes selbst. Worauf ein Forum nicht verzichten kann, das sind aktive Mitglieder, die konstruktive Beiträge leisten - wie z.B. Dessie hier in diesem Thread.

Dessie, ich fände es schade, wenn Du dich wegen des Verhaltens eines einzelnen Menschen aus dem KG-Forum zurückziehen würdest.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
onestroke
Erfahrener





Beiträge: 32

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:09.03.21 04:00 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Dessie,

ich kann Moira und Mike Orca nur recht geben. Lass Dich von so einem Möchtegern-Blockwart doch nicht vertreiben, das wäre echt schade.

LG
Irene
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
MartinII
Sklavenhalter

Norddeutschland


Versklavung einer Frau geht nur freiwillig.

Beiträge: 346

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:09.03.21 16:21 IP: gespeichert Moderator melden


Auf jeden Fall schön, mal einen realistischen Bericht hier zu lesen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
lot
Stamm-Gast

Bayern


Der KG gehört zu meinem Leben wie das Leben selbst

Beiträge: 492

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:12.03.21 15:53 IP: gespeichert Moderator melden


Wäre echt toll wenn ihr für eure Meinungsverschiedenheit nicht diesen Tread nehmt. Das hat keiner verdient.
Macht bitte was eigenes auf....

Klugscheißer, Besserwisser und andere Leute schlecht Macher haben wir ebenfalls schon viel zu viele.

Schreibt doch lieber was konstruktives hier zu den Beiträgen. Da haben alle was davon.

liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Bleibt oder werdet gesund
lot

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von lot am 12.03.21 um 16:12 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
LordGrey Volljährigkeit geprüft
Staff-Member



Biocare Benützer

Beiträge: 1042

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:12.03.21 20:50 IP: gespeichert Moderator melden


Ich kann hier leider nicht feststellen wer recht und wer unrecht hat, aber ich stelle fest, ich bin nicht der einzige der sich über dieses Hickhack aufregt. Bitte tragt euren Twist doch woanders aus und entführt nicht diesen Thread. Klar ist es unfein etwas vorzumachen, aber wir sind hier im Internet und hier kann jeder alles behaupten. Damit müssen wir leider leben, denn eine elektronische eindeutige Identifizierung wollen wir gerade bei unserem Thema hier doch nicht, oder?
I am the Lord of Leva, don't mess up with me!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Dessie
Erfahrener

Hamburg


horrido

Beiträge: 33

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:12.03.21 22:39 IP: gespeichert Moderator melden


Ihr drei habt völlig Recht!
( herjeee, ich hab mein eigenes Thema für Quatsch gekapert - dabei ärgert mich sowas sonst auch..)

Entschuldigung.
..die freundliche Flagelantin von Nebenan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Dessie
Erfahrener

Hamburg


horrido

Beiträge: 33

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:24.03.21 08:36 IP: gespeichert Moderator melden


..ein kleiner Nachtrag zur Schlammschlacht:

der Sturm hat sich ( nicht zuletzt dank beherztem Einsatz eines Mod. ) gelegt und dank einiger wirklich toller User fühle ich mich nun im KG-CHAT recht wohl.
..die freundliche Flagelantin von Nebenan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SmartMan Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Hamburger Randgebiet




Beiträge: 2790

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:13.07.21 12:22 IP: gespeichert Moderator melden


Update 13.07.2021, 12:22: Thread wieder geöffnet in der Hoffnung daß.......


@ Forever_08

Deine Art, Dir Luft zu machen hat nichts mit Diskussionskultur zu tun, sondern ist ganz einfach schlechtes Benehmen, mit dem Du die User der Restriktiven Foren in ihrem Austausch blockierst. Die Übersicht "Die letzten 40 Beiträge" ist seit Stunden durch Deine rücksichtslose Postingflut hier, wie auch an anderer Stelle, komplett gefüllt, wodurch andere Userbeiträge untergehen.

Trag Deinen Disput, der nicht dieses Forum betrifft, per PN, E-Mail oder in anderer interner Zweierrunde aus, ansonsten wundere Dich nicht, wenn sich Postings von Dir wortlos in Luft auflösen (Gesagt wurde Dir längst alles mehrfach), damit korrekt auftretende User ihre Diskussionsplattform ungestört nutzen können.

SmartMan
Staff-Member

Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Dessie
Erfahrener

Hamburg


horrido

Beiträge: 33

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ich und der billige Chinese im Homeoffice Datum:13.07.21 18:53 IP: gespeichert Moderator melden


@ forever 08

SACH MA, DIR IS SCHON KLAR DASS DU MIT DEINEM SPAM IN VERSCHIEDENEN THEMEN DIESES FORUM BOESES HANDLUNGEN EHER RECHTFERTIGST UND ALLE ANDEREN USER MIT DEINEN ANIMOSTÄTEN WEIT ÜBER GEBÜHR BELÄSTIGST?

Ja.. ich hatte auch meinen Zoff mit Böse.
Aber letzlich wurde ein Kompromis gefunden und ich geistere hier immer noch rum.

Der Böse is also gar nicht soo...

BITTE VERZICHTE AUF EINE ANTWORT.

Is schon genug Mist in diesem Thema.

Und wage es nicht, mich oder eines meiner Themen erneut vor deinen Karren zu spannen - sollt soll dich der Blitz bei Sch... reffen.

*just my 2 Onions
..die freundliche Flagelantin von Nebenan
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.03 sec davon SQL: 0.01 sec.