Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
 
                       

Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Diskussion über Stories (Moderatoren: xrated, LordGrey)
  Gord-Ständer?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
gag_coll
Story-Writer

München




Beiträge: 504

Geschlecht:
User ist offline
  Gord-Ständer? Datum:11.02.18 08:43 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

Ich hätte eine Frage zu einem sehr alten Bild aus dem Umfeld von House of Gord / Ledermeister. Zu sehen ist es auf http://www.knebelreich.de/demo/dsn/dsn_stand.html (Ich hoffe, das geht so mit dem Link, ansonsten bitte löschen)

Nein, ich möchte nicht wissen, wie das Modell heißt. Aber ein Name für das Ding, auf dem sie da sitzt und festgeschnallt ist, würde mich brennend interessieren. Auch ein paar Hinweise, wie man es beschreiben könnte, fände ich recht hilfreich.

Welchen Zweck könnte die runde Platte oberhalb der Spreizstange haben? Eigentlich wäre die ja nicht notwendig. Vielleicht ist sie als Hilfsmittel zum Hinaufsteigen gedacht?

Dann eine Frage an die Mädels unter uns: Für wie bequem haltet ihr diese Haltung, und wie lange würdet ihr sie aushalten? Wären zwei Stunden machbar? (Ich meine jetzt nur das Sitzen, nicht die Armhaltung)

Ja, in Kapitel Sechs der Studentin (gerade in Arbeit) wird Julia auf so einem Ding das erste Mal Platz nehmen (dürfen/müssen).

Dann noch eine Frage: Wäre es auch möglich, auf diesem Gerät zu sitzen, wenn frau einen Keuschheitsgürtel trägt? Ich habe da so meine Zweifel, weil das gesamte Gewicht auf dem Sattel liegt.

Vielen Dank für eure Hilfe
gag_coll

PS: Antwort gern auch als PN

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von gag_coll am 11.02.18 um 08:50 geändert
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bondage munich Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 473

User ist offline
  RE: Gord-Ständer? Datum:11.02.18 15:07 IP: gespeichert Moderator melden


Wenn man andere Gord Apparaturen kennt, darf man davon ausgehen, dass die "Sitzfläche" noch mit einem Plug versehen wurde.

Die runde Platte unten könnte auch zum Abstellen von Gläsern/Getränken gedacht sein.
Bei Gord gibt es viele solche Möbelstücke (Stühle/Tische/Leuchten usw.), in die eine Person integriert ist.

Wie lange jemand darauf sitzen kann, kann man vermutlich nur anhand des Fotos nicht sagen.
Das kommt zum einen auf die Person selber an, aber auch auf das Gerät, Breite der "Sitzfläche" Abrundung der Kanten, ggf. eine Polsterung usw.
Eventuell kann man auch über die Fußgelenke eine Entlastung der Sitzfläche bewirken.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von bondage munich am 11.02.18 um 18:53 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
HeMaDo
Stamm-Gast

Kassel


Immer wenn mir jemand sagt, ich sei nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin froh darüber.

Beiträge: 396

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gord-Ständer? Datum:11.02.18 16:34 IP: gespeichert Moderator melden


Wenn ich mir die Sitzfläche auf dem Bild betrachte, ist diese doch recht schmal.
Und egal ob mit oder ohne Eindringling auf der Sitzfläche, kann ich mir doch schon vorstellen, daß dieser Sattel von der auf ihm sitzenden Person einiges an Schmerztoleranz erfordert, wenn es nicht nur um einige wenige Minuten gehen soll.

Auch bedingt durch die sehr schmale Sitzfläche, gehe ich mal davon aus, daß ein KG voll auf dieser zu liegen kommt und das ganze Gewicht auf diesem ruhen wird. Ob das für eine längere Zeit zu ertragen ist, bezweifele ich.

Aber dazu sollten sich vielleicht mal Frauen melden, die selbst einen KG tragen.


Zitat

Eventuell kann man auch über die Fußgelenke eine Entlastung der Sitzfläche bewirken.

Auch das bezweifele ich ernsthaft. Denn die Stellen an denen die Schellen sitzen sind nicht gerade dazu gedacht, auch nur einen Teil des Körpergewichtes aufzunehmen. Eher vermute ich, daß die Haut an diesen Stellen recht schnell aufgescheuert ist.

Eine Erleichterung kann ich mir eher so vorstellen, daß es unter dieser runden Metallplatte Querstreben gibt, auf die die darauf sitzende ihre Schuhe abstellen kann.


HeMaDo

PS: Was mir gerade noch eingefallen ist: Wenn es nur um eine effektive aber einfache Möglichkeit gehen soll, jemandem am Weglaufen zu hindern, schau dir doch mal das "one bar prison" auf metalbondage.com an

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von HeMaDo am 11.02.18 um 16:41 geändert
Meine Geschichten:
Neue Horizonte
Neue Horizonte 2
Schloss Fähenberg

Kurzgeschichten:
Ihr Weg
Martha
Beute
Ostern

Charaktere von "Neue Horizonte" und "Schloss Fähenberg"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
gag_coll
Story-Writer

München




Beiträge: 504

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gord-Ständer? Datum:11.02.18 17:51 IP: gespeichert Moderator melden


Noch eine Frage: Wie würde dieser Ständer auf Englisch heißen?
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
HeMaDo
Stamm-Gast

Kassel


Immer wenn mir jemand sagt, ich sei nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin froh darüber.

Beiträge: 396

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gord-Ständer? Datum:11.02.18 18:04 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Noch eine Frage: Wie würde dieser Ständer auf Englisch heißen?


Ich würde auf "saddle bar", "saddle stand" oder auf irgend etwas in dieser Richtung tippen. Vielleicht auch "saddle stool". Angesichts der doch recht schmalen Sitzfläche vielleicht auch auf "pony stool" oder "torture seat".

HeMaDo


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von HeMaDo am 11.02.18 um 18:04 geändert
Meine Geschichten:
Neue Horizonte
Neue Horizonte 2
Schloss Fähenberg

Kurzgeschichten:
Ihr Weg
Martha
Beute
Ostern

Charaktere von "Neue Horizonte" und "Schloss Fähenberg"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bondage munich Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 473

User ist offline
  RE: Gord-Ständer? Datum:11.02.18 19:02 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Denn die Stellen an denen die Schellen sitzen sind nicht gerade dazu gedacht, auch nur einen Teil des Körpergewichtes aufzunehmen. Eher vermute ich, daß die Haut an diesen Stellen recht schnell aufgescheuert ist.


Ich habe ja nicht behauptet, dass das komfortabel und/oder hautschonend möglich ist.

Zitat

Eine Erleichterung kann ich mir eher so vorstellen, daß es unter dieser runden Metallplatte Querstreben gibt, auf die die darauf sitzende ihre Schuhe abstellen kann.


Und wozu braucht es dann die Platte? Und warum sehen wir die Querstreben nicht?
Und wie soll sie die Schuhe da hin bekommen, wenn die Fußgelenke fixiert sind?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
NathalyGummina
Erfahrener



Tv-Switcher

Beiträge: 39

User ist offline
  RE: Gord-Ständer? Datum:11.02.18 19:11 IP: gespeichert Moderator melden


Für Jeff Gord waren die Ausführungen immer interessanter als die fertige Situation.
Ich habe mal ein Making-Off Video von ihm gesehen wo die hilflose Person sehr schnell wieder erlöst wurde.War allerdings auch eine sehr extreme Fesselung.
Ich liebe Latex,Plastik und Bondage
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
HeMaDo
Stamm-Gast

Kassel


Immer wenn mir jemand sagt, ich sei nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin froh darüber.

Beiträge: 396

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gord-Ständer? Datum:11.02.18 19:47 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Ich habe ja nicht behauptet, dass das komfortabel und/oder hautschonend möglich ist.

Es wäre wohl eher sehr gefährlich und würde auch über kürzere Zeit nicht ohne größere Verletzungen gehen.



Zitat

Und warum sehen wir die Querstreben nicht?
Und wie soll sie die Schuhe da hin bekommen, wenn die Fußgelenke fixiert sind?

Ich habe ja nicht behauptet, daß diese Querstreben auf dem Bild vorhanden wären sondern habe lediglich eine Möglichkeit aufgeführt, wie mit geringen Modifikationen der Person die auf diesem Teil sitzt, Erleichterung verschafft werden kann.
Die Füße müsste sie auf diese Querstrebe stellen, BEVOR man sie in die Fußschellen schließt.


HeMaDo



Meine Geschichten:
Neue Horizonte
Neue Horizonte 2
Schloss Fähenberg

Kurzgeschichten:
Ihr Weg
Martha
Beute
Ostern

Charaktere von "Neue Horizonte" und "Schloss Fähenberg"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bondage munich Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 473

User ist offline
  RE: Gord-Ständer? Datum:11.02.18 20:43 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Es wäre wohl eher sehr gefährlich und würde auch über kürzere Zeit nicht ohne größere Verletzungen gehen.


Ob *sehr* gefährlich und *größere* Verletzungen,
das halte ich für eine Frage der Konstruktion.
Ein Risiko sind solche Geräte natürlich immer.


Zitat

Ich habe ja nicht behauptet, daß diese Querstreben auf dem Bild vorhanden wären sondern habe lediglich eine Möglichkeit aufgeführt, wie mit geringen Modifikationen der Person die auf diesem Teil sitzt, Erleichterung verschafft werden kann.
Die Füße müsste sie auf diese Querstrebe stellen, BEVOR man sie in die Fußschellen schließt.


Das geht natürlich. Man könnte auch die Gesamthöhe so einstellen, dass die Füße auf dem Boden stehen. Das würde das Verletzungsrisiko durch wegrutschen reduzieren.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Latexbrummbär
Fachmann

Dortmund




Beiträge: 56

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Gord-Ständer? Datum:12.02.18 19:42 IP: gespeichert Moderator melden


Ist es nicht im Grunde genommen ein modifizierter spanischer Reiter?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
fiasko Volljährigkeit geprüft
Keyholder





Beiträge: 167

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gord-Ständer? Datum:12.02.18 21:11 IP: gespeichert Moderator melden


Nimm doch Einzelteile!

Eine Bodenplatte

Einen Sattel für ein Einrad

Je nach Vorliebe einen D....o oder P..g zum darauf montieren

Eine längenverstellbare Stange zwischen Sattel und Bodenplatte

Ein paar Schuhe mit maximal hohem Absatz

Dann kann man auf die Strebe an den Knöcheln verzichten!


So lange die Person die auf dem Sattel sitzt nicht an die Längenverstellung heranreicht, ist ein eigenmächtiges Absteigen nicht möglich.



E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 3725

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gord-Ständer? Datum:13.02.18 01:17 IP: gespeichert Moderator melden


Im Prinzip ist es ein abgeflachter Spanischer Reiter mit hoch gezogenen Enden.

Der Sitz sieht sehr gut gepolstert aus. Auch eine andere Konstruktion von Gord hat eine stark gepolsterte Sitzstange an einer Art Andreaskreuz.

Ungepolstert wurde sowas bei Deviant Productions (ca. 2001) und noch woanders eigesetzt. Die waren/sind aus gebogenem Flachstahl. Den Namen ... keine Ahnung.
https://freebdsmxxx.org/uploads/posts/20...8ff773a3985.jpg

Die hoch gezogenen Enden sollen wohl verhindern, dass man nach vorne oder hinten rutscht bzw. durch Verlagerung des Beckens z. B. auf dem Venushügel liegt. Beim Spanischen Reiter bindet man die Person häufig irgendwie nach oben, z. B. Seil von der Decke usw. Durch diese Art Sitz braucht man das wohl nicht.

Die Platte über der Querstange/Fußspreizstange ist bestimmt dazu da, um sich drauf zu stellen. Es gibt eine Konstruktion, da ist sie aus Riffelblech.
Abbildung bei deviantart.com "Impaled and Mounted in the Garden"

Eine andere "heftige" Konstruktion, die mit Federkraft an den Beinen zieht, anstatt sie zu fixieren oder mit Gewichten zu beschweren (damals von "Dream Steel"):
http://i.pinimg.com/474x/a6/d1/62/a6d162...ters-tripod.jpg

Namen ... keine Ahnung.
Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . Neue Fehler seit 19.08.2017 melden
Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
gag_coll
Story-Writer

München




Beiträge: 504

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gord-Ständer? Datum:13.02.18 06:03 IP: gespeichert Moderator melden


Danke für eure Antworten...

Ich habe beschlossen, es meiner Heldin ein wenig einfacher zu machen. Dazu wird sie, während sie auf diesem Gerät sitzt, besondere Schuhe besser Stiefel tragen, die belastbar mit der Spreizstange verbunden werden können. Dann wird es ihr möglich sein, sich ein wenig zu erheben und den Druck auf den Sattel ein wenig zu mindern. Quasi wie die Steigbügel beim echten Reiten. Wie diese Verbindung zwischen Stange und Stiefel genau aussieht, weiß ich allerdings noch nicht.

Und dieses Gerät wird bei mir voraussichtlich Pferd heißen...

Danke noch einmal...

PS: Es geht um die Damen-Geschichte: Der Mantel der studentin
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bondage munich Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 473

User ist offline
  RE: Gord-Ständer? Datum:13.02.18 11:19 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Die Platte über der Querstange/Fußspreizstange ist bestimmt dazu da, um sich drauf zu stellen. Es gibt eine Konstruktion, da ist sie aus Riffelblech.
Abbildung bei deviantart.com \"Impaled and Mounted in the Garden\"



Das sieht sehr gut aus, allerdings ist hier die Platte *unter* den Füßen.
Das eigentliche Gestell ist eine Rohrkonstruktion und die Platte bildet eine Art höher gelegten Fußboden.
Einen technischen Grund für die Höherlegung kann ich nicht erkennen, meiner Meinung nach eine reine Optiksache.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 599

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gord-Ständer? Datum:13.02.18 13:57 IP: gespeichert Moderator melden


da ist was mit ähnlichem "Sattel":

https://i.pinimg.com/474x/97/c8/93/97c89...latex-girls.jpg

und da was mit einer Art "integriertem Fußfutteral" (allerdings nicht wirklich"kleidsam" ^^)

https://i.pinimg.com/236x/58/61/64/58616...ecial-games.jpg
FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bondage munich Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 473

User ist offline
  RE: Gord-Ständer? Datum:13.02.18 20:31 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

und da was mit einer Art \"integriertem Fußfutteral\" (allerdings nicht wirklich\"kleidsam\" ^^)



Könnte so eine Art "Streckvorrichtung" für das Fußgelenk sein.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Moira
Sklavenhalterin

im wilden Südwesten


♥ slave to love ♥

Beiträge: 599

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gord-Ständer? Datum:13.02.18 20:45 IP: gespeichert Moderator melden


ja, aber so lange Zeitperioden, dass diese "Fußköcher" wirklich etwas in puncto "Streckung" bringen, wird sie darauf eher nicht sitzen (können)

UND

wenn das ein Training für Ballets sein/werden soll, bringt das auf diese da gezeigte Art relativ wenig bis gar nichts, da ja keinerlei "Kraft" auf das Fußskelett, die Muskulatur und Bänder einwirkt, die ja die spätere Elastizität, Belastbarkeit, Tragfähigkeit des Fußgewölbes gewährleisten sollen/müssen
FRAU und männchen verlassen gemeinsam das Haus. Sie: "Hast Du alles?" er - nimmt IHRE Hand - und sagt leise: "Jetzt - JA!"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bondage munich Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 473

User ist offline
  RE: Gord-Ständer? Datum:14.02.18 09:56 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
ja, aber so lange Zeitperioden, dass diese \"Fußköcher\" wirklich etwas in puncto \"Streckung\" bringen, wird sie darauf eher nicht sitzen (können)

UND

wenn das ein Training für Ballets sein/werden soll, bringt das auf diese da gezeigte Art relativ wenig bis gar nichts, da ja keinerlei \"Kraft\" auf das Fußskelett, die Muskulatur und Bänder einwirkt, die ja die spätere Elastizität, Belastbarkeit, Tragfähigkeit des Fußgewölbes gewährleisten sollen/müssen


Das Foto stammt von einer Bildchenseite. Da geht es darum, den Käufern Geld aus der Tasche zu ziehen und nicht um Sport.
Der Fuß bleibt nicht von allein in der Position, also muss da schon auch eine Krafteinwirkung vorhanden sein.
Wie du schon geschrieben hast, vermutlich nur für einige Minuten.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2018

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.02 sec.