Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Fetisch - Stories (Moderatoren: xrated, Gummimike, Staff-Member)
  Schloss Felsenstein II
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Lokmaus Volljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 35

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:17.02.18 12:10 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Laxibär

Wie geht es mit der Ärztin weiter, wie wird die Hochzeit werden.

Wir schmachten schon.

Gruß Lokmaus
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Dark Fangtasia
Freak

Berlin


Nur weil es Licht gibt bedeutet dies nicht, dass wir die Dunkelheit meiden müssen.

Beiträge: 140

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:08.03.18 10:50 IP: gespeichert Moderator melden


Ich würde mich auch freuen, noch eine Fortsetzung von dieser Geschichte zu lesen.

Die Hoffnung darauf habe ich noch nicht aufgegeben.
Mein Vorstellungsbeitrag
Meine erste Geschichte: Magic Butterfly (beendet)
Meine 2. Geschichte: The Dragon Lady (unvollendet)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
laxibär
Story-Writer





Beiträge: 331

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:09.03.18 11:13 IP: gespeichert Moderator melden


Das wars......tschüss
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Wölchen Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 688

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:09.03.18 12:59 IP: gespeichert Moderator melden


Wie tschüss?

Hörst du auf?Was ist los?

Bitte laß uns nicht im Stich.

mfg Wölchen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
hartmann_g Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 599

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:09.03.18 16:09 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo laxibär,

Wie jetzt?
Bitte lass uns doch hier nicht alleine!!

Lg
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rainman
Stamm-Gast

Großraum Köln-Bonn


Das Leben ist sch...., aber die Graphik ist geil!

Beiträge: 523

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:10.03.18 00:55 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Das wars......tschüss


Hallo Laxibär.
Wäre mal nett wenn du uns mitteilen würdest, warum du dich hier so kurz und abfällig abwendest?



MfG Rainman
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
laxibär
Story-Writer





Beiträge: 331

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:12.03.18 19:23 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Zitat
Das wars......tschüss


Hallo Laxibär.
Wäre mal nett wenn du uns mitteilen würdest, warum du dich hier so kurz und abfällig abwendest?



MfG Rainman


Abfällig abwenden ist falsch. Aber ihr habt ja bemerkt, dass es nicht mehr, oder nur schleppend vorwärts geht. Und das macht mich hässig. Und so will ich lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
Und so ist leider eine unvollendete Geschichte mehr in diesem Forum.

Und deshalb nochmals: Und tschüss... das wars, leider
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lokmaus Volljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 35

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:12.03.18 19:37 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo laxibär,

Das wir lange auf eine Vorsetzung warten müssen macht nichts, ist auch kein Problem, Probleme machen nur die Geschichten in die man sich rein liest und dann Rums Ende und aus, also bitte noch eine Fortsetzung und ein vernünftiges Ende bitte.
Danke

LG Lokmaus

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Lokmaus am 12.03.18 um 21:22 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
hartmann_g Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 599

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:12.03.18 20:27 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo laxibär,

Bitte schreib doch diese tolle Geschichte weiter!

Auch wenn wir mal ein bisschen länger warten müssen.
Und wenn du mal Ideen brauchst, frag doch mal.

Lg
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
supercat Volljährigkeit geprüft
Fachmann





Beiträge: 59

User ist offline
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:14.03.18 01:06 IP: gespeichert Moderator melden


Danke für die Geschichte , hat mir gut gefallen , Teil I auch im geschützen Bereich , als sie noch im algemeinem war
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
hartmann_g Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 599

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:21.04.18 22:04 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo laxibär,

Bitte bitte schreibe diese Geschichte weiter!!

Lg
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SteveN Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

Köln-Porz


Latex ist cool

Beiträge: 3657

Geschlecht:
User ist offline
latex_steven  
  RE: Schloß Felsenstein II Datum:12.05.18 10:08 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Laxibär !

Da muß ich doch mal monieren ! seit einem halben
Jahr keine Fortsetzungen mehr.

Viele Grüße SteveN

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
laxibär
Story-Writer





Beiträge: 331

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloß Felsenstein II Datum:31.05.18 18:01 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Hallo Laxibär !

Da muß ich doch mal monieren ! seit einem halben
Jahr keine Fortsetzungen mehr.

Viele Grüße SteveN


x Mal versucht, x Mal gescheitert. So ist das Leben nun mal.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
hartmann_g Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 599

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:31.05.18 20:37 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo laxibär,
Schön das du mal wieder hier bist.
Bitte gib uns doch eine Fortsetzung!

Und vor allem, bitte führe die Geschichte weiter!

Lg
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
laxibär
Story-Writer





Beiträge: 331

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:15.02.19 16:21 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Leser

Ich verstehe Euch alle sehr gut. Gerne würde ich die Geschichte auch fortsetzen. Aber leider finde ich trotz verschiedener Versuche den sogenannten Faden nicht mehr.
Kurz, Ideen sind viele vorhanden, aber ich bringe sie einfach nicht aufs Papier. Vielleicht gelingt es mir eines Tages wieder.
Was ich Euch versichern kann ist einzig, dass wenn es von der Geschichte eine Fortsetzung gibt, dass sie hier gepostet wird.

In dem Sinne wünsche ich allen Usern eine gute Zeit.

Laxibär
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
laxibär
Story-Writer





Beiträge: 331

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:26.08.19 20:25 IP: gespeichert Moderator melden




17 Julia und Daniela wünschen sich auch eine OP


Als Julia und Daniela am Abend mit der Ärztin in der Küche zusammensitzen will Julia von Carmen mehr wissen über das entfernen der Rippen wie es bei Lolita geschehen ist.
Wie lange ist man nach einer solchen OP krankgeschrieben? Mir geht gerade ein Bild durch den Kopf auf dem unsere Chefin Lolita und wir beide Krankenfachfrauen mit der gleichen Wespentaille hier arbeiten.
Das wäre doch ein Hingucker für die Sexklusivklinik , oder was meinst du Daniela?

Au ja der Gedanke daran macht mich schon geil schaut mal. Daniela steht auf und auf der Sitzfläche vom Stuhl ist eine ordentliche Lache aus schleimigem Geilsaft.

Was seit ihr doch für extrem geile Weiber, werden sie von der Ärztin Carmen gescholten. Aber wenn das eurer Wunsch ist, können wir das durchziehen. Wenn ihr das wirklich wünscht, kann ich mit meinen Krankenfachfrauen euch Morgen operieren.

Erlaubt sei mir aber, dass wenn ich noch eine geile Idee habe, diese auch gleich an euch ausführen kann, ohne Rückfrage.

Julia und Daniela schauen sich kurz an und antworten dann gleichzeitig, jawohl Herrin und Ärztin Carmen, wir sind einverstanden.

Gut, antwortet ihnen Carmen. Dann könnt ihr ja bei der Hochzeit von Lolita und Hans gleich als Brautjungfern dienen. Das wird ein megageiles Bild abgeben, die Braut und daneben die Brautjungfern alle mit den gleichen Wespentaillen.

Übrigens muss ich euch noch was mitteilen. Ich habe für Morgen noch einen Kieferorthopäden eingeladen. Ich habe schon früher festgestellt, dass ihre Zahnstellung alles andere als schön ist, und deshalb beschlossen, dass bei Lolita betreffend ihrer Zahnstellung noch Handlungsbedarf ist.

Und so geht sie Morgen nochmals in den OPS wo sie mit races und einem Headgear versehen wird. Der Kieferorthopäde ist mit der Szene auf Felsenstein bestens bekannt und deshalb kein Problem. Er hat eh ein Faible für extreme Headgears. Er entwirft Kopfgeschirre, die das «Opfer» zum Beispiel zwingen mit weit geöffnetem Mund herumzulaufen. Das kann in der Öffentlichkeit doch recht peinlich sein. Aber für einen Mann sehr einladend seinen Sch****z in einen so wunderbar mit Metall bestückten weit gespreizten Mund zu stecken, und sein bestes Stück ohne Angst gebissen zu werden, verwöhnen zu lassen.

Ein solcher Headgear kann natürlich von der Herrin oder dem Meister nach dem anziehen mit diversen Schlössern am Kopf des Trägers gesichert werden. Ich bin der Überzeugung, dass Hans da sicher seine Freude daran haben wird.

Aber so kann ja die Ärztin gar nicht arbeiten, wirft nun Daniela ein. Aber Carmen ist da anderer Meinung. Klar es gibt Momente da ist es nicht möglich, aber in der Freizeit, oder bei Büroarbeiten sehe ich da kein Problem. Oder auch Patientenbesuche kann sie absolut so durchführen.
Ich musste auch schon Patientenbesuche in meiner Klinik machen, mit einem Katheter und einem Auffangbeutel am Bein festgeschnallt. Dazu hat mich Mister John total in einen dünnen transparenten Gummianzug eingeschlossen. An den Brustwarzen und meinen Schamlippen waren schwere Messingrollglocken angebracht worden, damit mich jeder schon von weitem hören konnte. Dazu noch eine Gasmaske mit Doppelfilter bestückt. Durfte auch kein Lift benutzen und durch das doch recht anstrengende holen der Atemluft war es nicht einfach mit den Patienten ein Gespräch zu führen. Ich musste schnaufen wie eine alte Dampflok.

Die Folge war, dass ich täglich in das Fitness musste und dort teilweise über Stunden in dickes Gummi verpackt und unter Atemreduktion trainieren. Erst als ich einen Wert erreichte den Mister John für ausreichend empfunden hat, wurde ich entlassen.
Aber ich muss immer wieder mal den Beweis erbringen, dass ich noch genügend fit bin. Sonst gibt es wieder ein Aufbauprogramm.

Also Daniela und Julia, ihr werdet jetzt in ein Krankenzimmer wechseln. Meine Krankenfachfrauen werden euch noch heute Abend vorbereiten, und Morgen nachdem der Kieferorthopäde bei Lolita fertig ist, werden ich euch operieren.

Julia und Daniela verabschieden sich und gehen in Richtung eines Krankenzimmers. Unterwegs kommen ihnen schon 2 Krankenfachfrauen von Carmen entgegen und bringen sie auf das Zimmer. Als die Krankenfachfrauen aus dem Zimmer sind, können nicht einschlafen. Müssen sie sich doch noch darüber unterhalten auf was sie sich da eben eingelassen haben.
Sie hoffen nur, dass Carmen bei ihnen nicht noch was der Herr was alles modifiziert. Aber da gibt es jetzt kein zurück mehr. Und so schlafen sie nach dem anstrengenden Tag doch sehr schnell ein.


Ärztin Carmen gönnt sich nach dem feinen Essen noch eine Tasse Kaffee. Danach geht es zeitig ins Bett, damit sie Morgen frisch ist für die OP an Julia und Daniela.

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück begibt sich die Ärztin Carmen in die Klinik. Sie geht direkt in das Zimmer von Lolita welche ja im künstlichen Koma ruhig atmend daliegt. Ja meine liebe Kollegin, gleich wirst du nochmals etwas modifiziert was dir vermutlich beim aufwachen nicht besonders behagen wird. Sie streicht noch mit ihrer Hand über die Backen von Lolita als die Krankenfachfrauen ins Zimmer kommen um Lolita in den OP Saal zu bringen.
Dann geht Carmen zu Julia und Daniela wo sie feststellt, dass sie von ihren Krankenfachfrauen schon vorbereitet je auf einem OP Tisch festgeschnallt sind. Sie haben schon die nötigen Infusionen gesteckt, und liegen ruhig atmend da. Sie haben ihnen sogar mit Augenpflastern die Augen zugeklebt, und somit können sie auch nicht sehen was um sie herum passiert.
Ebenfalls ihre Ohren sind mit Wachspfropfen verschlossen. Ja, auf mein Personal kann ich mich verlassen, denkt Carmen, so können sie wenn Lolita fertig ist, gleich in den OPS gebracht werden.

Als Carmen in den Vorbereitungsraum kommt ist Lolita und die Krankenfachfrauen Lolita schon da. Der Kieferorthopäde ist auch eingetroffen mit einer recht schweren Metallkoffer. Er wird begrüsst und anschliessend erklärt er den 3 Frauen kurz was er vorhat.

Ich werde Lolita mit dem nötigen Metall ausrüsten. So wird Lolita wenn sie aufwacht einiges vorfinden was ihr sicher einige Probleme bereiten wird. Ich habe neu Headgeargestelle die mit vielen kleinen Vorhängeschlössern gesichert werden können. So kann der Träger oder die Trägerin das Gestell nicht unerlaubt entfernen.
Dazu ist auch noch ein Mund Spreizer integriert, sowie eine Öse wo man mit einem kleinen Vorhängeschloss die gepiercte Zunge befestigen kann. Dadurch sabbert das Opfer natürlich permanent, was sehr erniedrigend ist.
So wir wollen uns jetzt den Zähnen von Lolita zuwenden, findet der Kieferorthopäde Auch Carmen findet, dass man vorwärts machen sollte und erklärt dem Kieferorthopäde, dass er danach noch 2 weitere Patienten so ausrüsten dürfe. Falls du genügend Material bei dir hast?

Kein Problem, antwortet er lachend. Nach einer guten Stunde ist der Mund von Lolita bestens mit Metall versorgt und das Headgeargestell am Kopf befestigt und alle nötigen Drähte gespannt. Und so wird Lolita wieder auf ihr Zimmer gebracht, wo Carmen noch ein Bild mit ihrem Handy schiesst. Es ist schon ein bizarrer Anblick die schmale Taille, dazu der lange Hals und den Headgear. Hans wird Augen machen, wenn er seine Lolita zum ersten Mal sieht.

Die Ärztin Carmen geht noch schnell in den Aufenthaltsraum um was zu trinken und begibt sich dann zurück in den OPS, wo gerade Daniela hereingebracht wird. Die Schwestern berichten ihr, dass die Narkose voll wirke und alles bereit sei für die Operation.

Der Kieferorthopäde kontrolliert noch kurz die Zähne von Daniela so gut es geht neben den verschiedenen Schläuche welche in ihrem weit aufgesperrten Mund verschwinden. Er findet da könne man gleich verfahren wie bei Lolita. Zu Carmen gewendet will er wissen, ob er ihr allenfalls etwas zur Hand gehen könne.

Carmen nimmt das Angebot danken an, und so machen sie sich an die Arbeit. Nach etwa 5 Stunden sind Daniela und Julia im gleichen Zimmer wie Lolita und schlafen der Heilung entgegen.
Alle 3 liegen in mit weissem Gummi bezogenen Betten. Was dem Betrachter sofort ins Auge sticht, sind die Wespentaillen die trotz der dicken Bandage sehr gut zu erkennen sind. Dazu die Headgears, sowie die farbigen Braces an den Zähnen der drei Patientinnen. Bei Daniela und Julia hat Carmen auch die Brüste zu richtigen Ballons vergrössert.

Nach einer Woche entscheidet sich die Ärztin die drei aus dem künstlichen Schlaf zu wecken. Die Augen hat man ihnen mit gepolsterten Augenpflastern zugeklebt, damit sie nach dem Aufwachen nicht gleich sehen was mit ihnen gemacht wurde.

Immer lauter wird nun das Gestöhne von den 3 Patientinnen. Und alle versuchen was zu sprechen, aber mit den weit aufgerissenen Mäulern und dem vielen Metall und Gummiringen bringen sie kein verständliches Wort hervor. Geschweige denn einen vernünftigen Satz. Carmen die nun auch wieder im Zimmer ist, möchte von ihnen wissen wie es ihnen geht.

Aus der Tonlage kann sich Carmen aus dem gesabber das von den 3 Damen kommt in etwa zusammenreimen was es heissen soll. Jedenfalls keine Schmeicheleien.

He he ihr drei Weiber, nur nicht so aufmüpfig, sonst könnten mir noch so einige kleine Gemeinheiten einfallen!! Sofort wird es ruhiger, denn die drei kennen ja Carmen gut genug. Und der könnten da noch einiges einfallen was nicht unbedingt in ihrem Sinn wäre.

Bringt sie nun in den Turm in das grosse Krankenzimmer. Dort ist ja die ganze Decke mit Spiegel versehen. Da können sie sich dann betrachten, wenn wir ihnen die Augenpflaster wegnehmen. Aber das wird erst in 2-3 Tagen der Fall sein. Bis dahin müssen sie sich noch gedulden. Und verpasst ihnen noch ein starkes Beruhigungsmittel, damit sie gut schlafen können. Das ist wichtig für eine rasche Heilung.

Am folgenden Morgen kontrolliert die Ärztin zusammen mit ihren Krankenfachfrauen die 3 Patientinnen. Alle Verbände werden mal entfernt um die Wunden zu pflegen. Aber Carmen ist sehr zufrieden mit dem was sie sieht.


Zwei Tage später ist es endlich soweit, dass den drei Frauen zuerst die Verbände entfernt werden und danach auch die Augenabdeckungen. Carmen hat sich in einer Seitennische versteckt und kann von dort aus den Geschehnissen über die Deckenspiegel zuschauen.

Es dauert eine geraume Weile bis sich die Augen an das helle Licht gewöhnt hat, trotzdem die Vorhänge an den Fenstern gezogen sind. Aber dann kann Carmen das Minenspiel in den 3 Gesichtern beobachten, das von Schrecken bis totale Faszination alles zeigt. Dazu kommen aus den 3 Mündern die verschiedensten Laute. Teilweise kann man sogar einige Worte verstehen, die aber zum Teil nicht gerade schmeichelhaft für Carmen ausfallen. Auch nach ihr wird gefragt, da sie nur die 3 Krankenfachfrauen von Carmen sehen können.
Für Lolita ist es total unverständlich, warum ihre beiden Krankenschwestern auch operiert wurden. Daniela versucht es ihr zu erklären, aber auch sie hat sehr viel Mühe mit dem Headgear der auch ihren Mund weit geöffnet hält.


Und so tritt nun die Ärztin Carmen aus der Nische und geht zu Lolita. So meine liebe Freundin und Berufskollegin. Ich habe mit grosser Freude die OP an dir vorgenommen auf Wunsch, und teilweise nach Ideen von Hans. Den wahren Grund wirst du erst später erfahren zur gegebenen Zeit. Das mit den Rippen und dem Headgear ist auf meinem Mist gewachsen.

Aber du wirst begeistert sein von deiner Wespentaille und von deiner Zahnspange. Diese wird dir viele freudige Momente mit Hans bescheren. Als deine Krankenfachfrauen von dem Vorhaben erfahren haben, äusserten sie sofort den Wunsch, dass ich ihnen auch einige Rippen entferne. Von den Ringen welche ich ihnen noch spendete, sowie dem Headgear haben sie nichts gewusst.
Ebenso, dass ich ihre geilen Brüste vergrössern werde, habe ich ihnen nicht gesagt.

Sofort beginnen Daniela und Julia lauthals zu protestieren, oder sie versuchen es jedenfalls. Aber so wie es ihnen gelingt, muss Claudia nur lauthals lachen. Sie greift in ihren Kittelsack und ergreift eine Zange. Mit dieser wird zuerst die Zunge von Daniela und anschliessend von Julia nach vorne gezogen und über das Piercing mit dem Maulspreizer verbunden.
Mit so herausgestreckter Zunge kommt wirklich nur noch ein Gesabber von den beiden. Und übrigens, die hohen Halskorsetts welche wir euch um eure Hälse geschnürt haben können durchaus, fallls ihr nicht sofort ruhig seit, durch Stahlringe wie bei Lolita ersetzt werden.
Das wirkt, sofort wird es still.

Was habt ihr mir versprochen als ich euch darauf angesprochen habe, dass ich allenfalls noch weitere Modifikationen vornehmen kann?? Und so ergeben sich die beiden und beginnen ihre Körper über die grossen Spiegel zu erforschen. Mit den Händen geht es nicht, denn diese stecken in zu Ballonen aufgeblasenen Handfesseln.

Lolita kann an ihren Schamlippen je 3 wirklich grosse Stahlringe entdecken. Dazu scheint es, dass ihr über der Klit ebenfalls ein recht kräftiger Ring gesetzt wurde. Aus der Stellung ihrer Füsse kann sie sofort feststellen, dass sie nie mehr flaches Schuhwerk tragen kann. In Zukunft wird sie sich nur noch auf den Zehenspitzen bewegen können.
Was ihre Taille betrifft gefällt ihr was sie da sieht. Auch mit den Ringen in ihren grossen Brustwarzen kann sie sich anfreunden. Aber was mit ihrem Mund und vor allem der extreme Nasenring findet sie unangebracht.


Daniela und Julia können nicht glauben, dass die Ärztin ihnen auch gleich viel Ringe eingesetzt hat. Sogar einen Nasenring haben sie auch bekommen. Aber was sie noch nicht wissen ist, dass diese Nasenringe entfernt werden können und nicht verschlossen sind wie bei ihrer Chefin Lolita.

Aber auch ihre Füsse sind operiert worden, so dass sie nur noch auf den Zehenspitzen herumlaufen können.



E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
hartmann_g Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 599

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:26.08.19 21:16 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo laxibär,

schön wieder von dir zu hören und schön das es mit dem schloss felsenstein weitergeht.
bin schon sehr gespannt und hoffe auf regelmässige fortsetzungen.

glg
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lokmaus Volljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 35

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:26.08.19 22:48 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo laxibär,

Danke das es nach so langer Wartezeit weitergeht.

Gruß: Lokmaus
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Dark Fangtasia
Freak

Berlin


Nur weil es Licht gibt bedeutet dies nicht, dass wir die Dunkelheit meiden müssen.

Beiträge: 140

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:27.08.19 20:27 IP: gespeichert Moderator melden


Schön, dass du an der Geschichte weitergeschrieben hast.
Und dann direkt einen Teil mit so vielen Bodymod. Das gefällt mir sehr.
Hoffentlich dürfen wir uns auch noch über weitere Teile freuen.
Mein Vorstellungsbeitrag
Meine erste Geschichte: Magic Butterfly (beendet)
Meine 2. Geschichte: The Dragon Lady (unvollendet)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Zahnspangenfan
Stamm-Gast

Bayern




Beiträge: 240

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss Felsenstein II Datum:03.09.19 11:56 IP: gespeichert Moderator melden


super Fortsetzung, beschreib die störenden Behinderungen der Umgestaltungen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(7) «1 2 3 4 5 [6] 7 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2020

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.06 sec davon SQL: 0.02 sec.