Restriktive Foren

Thema:
eröffnet von Endy am 30.08.21 20:33
letzter Beitrag von Rotbart am 01.11.21 13:00

1. Locktober 2021

geschrieben von Endy am 30.08.21 20:33

Der Herbst wirft seine langen Schatten voraus. Bald werden die Tage kürzer und die Gesichter der verschlossenen wieder länger. Der alljährliche (L)Oktober steht bald wieder an.

Ja die alt eingeschlossenen Hasen haben dafür bestimmt nur ein müdes Lächeln über. Aber ich bin letztes Jahr im Oktober mit dem Thema der Keuschhaltung gestartet. Und bin dieses Jahr super gehypt den Locktober hoffentlich komplett verschlossen zu erleben. Über das Jahr habe ich einiges an Erfahrung gewonnen und bin ganz zuversichtlich die Zeit auch durchzuhalten. Wenn nicht irgendwas passiert. Gut was soll ich auch machen. Meine Keyholderin hat zugestimmt dass wir die Challenge annehmen. Wenn ich das so schreibe wird mir immer mehr die Tragweite meines Vorschlags bewusst. Ich weiß gar nicht wie lange ich bereits am Stück verschlossen war. Die Jagd nach neuen Rekorden war nie mein Ziel. Meine Keyholderin entscheidet wann es Zeit ist dass ich raus darf. Jetzt steht aber fest, im Oktober wird nix aus käfigfrei.

Am Wochenende ist mir durch den Kopf gegangen ob man das Ende vielleicht noch ein bisschen spannender gestalten kann. Von der Idee weiß „Sie“ aber noch nichts. Ich bleibe einfach ein Spielkind. Meine Idee wäre ein Würfelspiel. Mir sind einige Varianten eingefallen. Aber die Ursprungsidee war. Es wird jeden Tag einmal gewürfelt. Am 31. Wird die Summe genommen und durch die 31 Tage geteilt. Je nach Mittelwert gibt es eine oder keine Verlängerung. Bei einem Mittelwert von >5 gibt es Freiheit am 01.11. Zwischen 4 und 5 gibt es eine Woche Zuschlag. Zwischen 3 und 4 zwei Wochen, und zwischen 2 und 3, drei Wochen Verlängerung. Und dann natürlich zwischen 1 und 2 den kompletten November im verschlossenen Käfig. Die Idee kann man natürlich beliebig variieren. Vielleicht nur einmal die Woche würfeln und dann nur durch 4 Teilen. Oder für die ganz harten einmal würfeln am 31ten.
Bei der Version für jeden Tag könnte man noch die Variation einbauen. Wenn ich brav war darf ich mir einen zusätzlichen Wurf verdienen der den Teiler aber nicht erhöht. Wenn ich nicht brav war könnte man das auch ins Negative rechnen. Das reizvolle beim würfeln jeden Tag wäre das man das Gefühl verliert wie viele Punkte man überhaupt hat und es am Ende vielleicht eine positive oder eine negative Überraschung gibt.

Wie schaut es bei euch aus, habt ihr schon einen Plan für den Locktober? Macht ihr mit, oder ist es euch egal? Vielleicht gibt es auch den ein oder anderen der im Oktober wieder eine neue Keuschheitszeit starten möchte? Bin unheimlich gespannt von euch zu lesen. Und mich auch im Oktober mit allen auszutauschen.
2. RE: Locktober 2021

geschrieben von PAslave am 30.08.21 23:30

Je öfter Du würfelst um so wahrscheinlicher ist ein Mittelwert von 3,5. Das heisst in Deinem Fall ist es am wahrscheinlichsten, dass Du zwwi Wochen länger verschlossen bleibst.
Wenn Du nur am 31. Oktober ein mal würfelst schaut es mit den Wahrscheinlichkeiten etwas anders aus.
3. RE: Locktober 2021

geschrieben von Wens Vervulling am 31.08.21 02:02

Edit OT lhr_joe sorry

Zum Thema:
Wie das bei uns aussehen wird kann ich noch nicht sagen. Das entscheidet allein meine Göttergattin. Und die ist da eher spontan. Ich vermute aber nicht, dass ich den ganzen Monat verschlossen bleiben werde. Tease&denial wird da wohl genauso bei sein, wie Sex. Nur ein Orgasmus wird mir wohl verwehrt bleiben.
Viel mehr stellt sich mir die Frage, ob ich bis dahin noch ein Mal "Dampf" ablassen darf, denn ich durfte gerade vorgestern kommen (nach 33 Tagen)....

Also lass ich mich einfach überraschen.
4. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 31.08.21 07:39

Zitat
Der Herbst wirft seine langen Schatten voraus. Bald werden die Tage kürzer und die Gesichter der verschlossenen wieder länger. Der alljährliche (L)Oktober steht bald wieder an.

Ja die alt eingeschlossenen Hasen haben dafür bestimmt nur ein müdes Lächeln über. Aber ich bin letztes Jahr im Oktober mit dem Thema der Keuschhaltung gestartet. Und bin dieses Jahr super gehypt den Locktober hoffentlich komplett verschlossen zu erleben. Über das Jahr habe ich einiges an Erfahrung gewonnen und bin ganz zuversichtlich die Zeit auch durchzuhalten. Wenn nicht irgendwas passiert. Gut was soll ich auch machen. Meine Keyholderin hat zugestimmt dass wir die Challenge annehmen. Wenn ich das so schreibe wird mir immer mehr die Tragweite meines Vorschlags bewusst. Ich weiß gar nicht wie lange ich bereits am Stück verschlossen war. Die Jagd nach neuen Rekorden war nie mein Ziel. Meine Keyholderin entscheidet wann es Zeit ist dass ich raus darf. Jetzt steht aber fest, im Oktober wird nix aus käfigfrei.

Am Wochenende ist mir durch den Kopf gegangen ob man das Ende vielleicht noch ein bisschen spannender gestalten kann. Von der Idee weiß „Sie“ aber noch nichts. Ich bleibe einfach ein Spielkind. Meine Idee wäre ein Würfelspiel. Mir sind einige Varianten eingefallen. Aber die Ursprungsidee war. Es wird jeden Tag einmal gewürfelt. Am 31. Wird die Summe genommen und durch die 31 Tage geteilt. Je nach Mittelwert gibt es eine oder keine Verlängerung. Bei einem Mittelwert von >5 gibt es Freiheit am 01.11. Zwischen 4 und 5 gibt es eine Woche Zuschlag. Zwischen 3 und 4 zwei Wochen, und zwischen 2 und 3, drei Wochen Verlängerung. Und dann natürlich zwischen 1 und 2 den kompletten November im verschlossenen Käfig. Die Idee kann man natürlich beliebig variieren. Vielleicht nur einmal die Woche würfeln und dann nur durch 4 Teilen. Oder für die ganz harten einmal würfeln am 31ten.
Bei der Version für jeden Tag könnte man noch die Variation einbauen. Wenn ich brav war darf ich mir einen zusätzlichen Wurf verdienen der den Teiler aber nicht erhöht. Wenn ich nicht brav war könnte man das auch ins Negative rechnen. Das reizvolle beim würfeln jeden Tag wäre das man das Gefühl verliert wie viele Punkte man überhaupt hat und es am Ende vielleicht eine positive oder eine negative Überraschung gibt.

Wie schaut es bei euch aus, habt ihr schon einen Plan für den Locktober? Macht ihr mit, oder ist es euch egal? Vielleicht gibt es auch den ein oder anderen der im Oktober wieder eine neue Keuschheitszeit starten möchte? Bin unheimlich gespannt von euch zu lesen. Und mich auch im Oktober mit allen auszutauschen.


Nette Idee.

Aber vielleicht brauchst das Würfelspiel ja garnicht, wenn Deine Gebieterin sagt "nach Lok tober, kommt No vember" und Du dann 8 Wochen am Stück keusch bleiben darfst

Rotbart
5. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 31.08.21 07:42

Ich bin ohne KH und hab jetzt mal den August für mich unter dem Motto "August, verschlossene Lust" gesetzt und muss nur noch bis morgen früh durchhalten.
Leider machen die 3 da unten einen durchgehenden Verschluss nicht mit aber da ich 2 kgs habe war ich zumindest nachts immer verschlossen und oft auch durchgehend,

September ist dann Pause mit keusch um dann den Lo ktober zu nutzen

Rotbart
6. RE: Locktober 2021

geschrieben von Ihr_joe am 31.08.21 11:19

OT leider mußte ich hier eingreifen und einige Posts verändern oder löschen meist OT


Zum Locktober,
richtig besehen ist es ein Monat wie viele andere, aber gerade mit dem Wortspiel verbinden viele wieder einen Neuanfang, einen Monat verschlossen.

Andererseits ist er für viele Damen die den Verschluss monetär anbieten ein guter Ansatz neue Kunden zu gewinnen oder alte zu binden.

In einer Beziehung kann er auch nur eine Ergänzung im großen Spiel sein oder nicht mal beachtet werden.

Noch ist etwas Zeit und ich wünsche allen, die es mögen (oder mögen müssen)einen wunderbaren verschlossenen Locktober und allen anderen einen guten, schönen, goldenen Oktober.

Danke fürs Lesen
Ihr_joe
7. RE: Locktober 2021

geschrieben von Single am 31.08.21 11:31

Zitat entfernt. Ihr_joe



Für mich wäre ebenfalls der August der bessere Monat gewesen, weil es ein ruhiger Monat ist mit wenig Verpflichtungen. Weiß nicht, ob Oktober überhaupt geht, ich hab dann Arzttermine. Wenn schon Locktober, dann sollte man den Monat durchgehend verschlossen bleiben, also ganz ohne Aufschluss, sonst ist es geschummelt. Man fährt ja auch nicht bei einem Marathon zwischendurch mal 1 km mit dem Auto. Dass auf Servern wie Emlalock und Chaster auch Sessions mit Hygieneöffnungen zum Locktober-Abzeichen qualifizieren, entwertet dieses. Das bringt uns zum eigentlichen Problem: Locktober hat sich abgenutzt. Es gibt schon zu viele, die behaupten, ihn schon geschafft zu haben. Darum ist die sportliche Motivation dazu verloren gegangen. Es ist so, wie einen Berg zu besteigen, auf dem schon Tausende andere oben waren. (Inklusive Schummler, die sich mit dem Hubschrauber raufbringen lassen.) Man kann den Berg dann schon noch besteigen, aber es ist dann nur noch um die Landschaft zu genießen und nicht um mit der sportlichen Leistung angeben zu können. Dann machen auch willkürliche Rahmenbedingungen wie der Zeitrahmen keinen Sinn mehr.
8. RE: Locktober 2021

geschrieben von Fehlermeldung am 31.08.21 11:41

Es gibt aber noch schönere Sachen z.B. dieses Unglücksrad

es lässt sich an besondere Situationen anpassen das heisst

nicht nur Zusatztage auch besondere Erschwernisse können

eingetragen werden und nun viel Spass damit

https://web.archive.org/web/201307290416....com/wheel.html

.
9. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 31.08.21 14:34

Zitate entfernt sorry Ihr_joe


Zum Thema "durchgehend verschlossen sein"!

Das geht nicht bei jedem Mann und nicht mit jedem KG und wem die Gesundheit wichtig ist achtet auf seine Haut.

Es geht darum den ganzen Monat keusch zu bleiben.

Rotbart
10. RE: Locktober 2021

geschrieben von Endy am 31.08.21 22:07

Ohje. Was habe ich denn hier angerichtet?
Naja. Aber wie es immer ist. Man kann es nicht allen Recht machen. Freue mich aber über alle die mit mir den Oktober nutzen um sich mal wieder ein wenig intensiver auszutauschen.
Was ich an der Challenge spannend finde? Es ist schon am Anfang klar dass es den ganzen Monat keine Erleichterung geben wird. Es ist ja nicht so dass es nicht schon Zeiten gab in den es weit länger als ein Monat kein Orgasmus gab. Mit Käfig, wie auch ohne. Manchmal passt es einfach nicht. Das ist nicht das Problem. Das ergibt sich dann aber meistens ohne dass eine Absicht dahinter steht. Was ich hier spannend finde. Es steht schon am Anfang fest wie lange es mindestens geht. Und hier empfinde ich den besonderen Reiz.
Ich wurde ja schon ein paar Mal verschlossen. Aber egal wie oft das Schloss schon abgeschlossen wurde. Wenn der Schlüssel weg ist, ist für mich jedes Mal ein komisches Gefühl. Bis jetzt habe ich mich nicht daran gewöhnt. Und das empfinde ich als sehr spannend. Wenn jetzt aber schon von vornherein fest steht. Ein Monat bleibst du in dem Ding. (Klar gibt es mal eine Reinigung. Ist in meinem Käfig aber nicht sooo oft nötig) Bis jetzt war es immer ungewiss. Aber meine Frau ist da nicht die Harte dominante. Sie hat mit meinem kleinen immer ein bisschen Mitleid. Von daher werde ich nicht zu streng behandelt. Ihr wäre es am liebsten, wenn ich auch ohne Käfig, meine Finger über der Decke behalten würde. Klappt aber nicht, von daher … Wat mutt dat mutt
Im Oktober ist es dann aber gar nicht ganz ungewiss. Das ist mein Grund warum ich mich auf die Erfahrung freue. (noch)
11. RE: Locktober 2021

geschrieben von Endy am 01.09.21 18:20

Entschuldige, dass auch bei Dir Teile gelöscht wurden.
Ihr_joe



….
Daher würde ich mich sehr freuen wenn es hier noch ein paar Mitglieder gibt die sich mit freuen und sich weiter mit allen Interessierten austauschen. Ob sie nun mit dabei sind oder nicht, oder es einfach nur innerhalb ihrer Möglichkeiten versuchen.

Von daher schauen wir mal. Mir geht es aktuell eher wie "Wens Vervulling". Mal schauen ob ich bis dahin noch einmal Dampf ablassen darf.
Vielleicht sieht meine liebe Gattin den September schon als Übungsmonat...

Wer weiß das schon.
12. RE: Locktober 2021

geschrieben von Keuschli_69 am 03.09.21 05:25

Locktober
NOvember
De(nial)zember
Twentytwo-der-KG-bleibt-zu

Genießt es!!!
13. RE: Locktober 2021

geschrieben von Träger am 20.09.21 18:43

Da meine Gattin nach langer Zeit scheinbar gefallen daran gefunden hat mich zu verschließen, hab ich ein bißchen Bammel was die Wintermonate betrifft.

Bin heute aktuell 43tage verschlossen, so lange wie nie zuvor.
Der letzte verschluss kam durch meine liebste, ich habe nicht danach gefragt.
(Früher habe ich sie schon fast gedrängt dazu, das war mit Sicherheit falsch)

Da wir auch schon ein paar Jährchen verheiratet sind, weiß ich das sie in den Herbst/Winter Monaten eh wenig Lust auf Sex hat.
Sie friert leicht und macht es sich lieber mit einem Tee, einer Decke und dem angeschürten Ofen gemütlich.

Warte jetzt einfach mal ab wann ich Erleichterung erfahren darf und was danach kommt.

Ich war der antreiben de Punkt beim Thema KG/PK und muss nun einfach akzeptieren was sie möchte.

Muss aber auch zugeben, daß ich momentan sehr zufrieden bin mit der Situation, auch wenn es mir nicht leicht fällt.
Ich wollte es aber so.

Ein grosses Danke an meine Liebste.
14. RE: Locktober 2021

geschrieben von Moira am 20.09.21 21:37

Zitat

Ein grosses Danke an meine Liebste.


Genau, sei froh, dass es überhaupt etwas zu "akzeptieren" gibt, bzw. Du es DARFST (versus "musst")

15. RE: Locktober 2021

geschrieben von rubfish am 20.09.21 23:47

Wie sagte es Goethe? "...die ich rief die Geister, ......
Ich beglückwünsche euch beide, dass ihr den richtigen Umgang mit dem KG gefunden habt, auch wenn es für dich ab und an hart ist.
Wie glücklich wäre ich, wenn mich meine Frau über Monate wegsperren und so viel wie möglich mit lease und genial erregen und zur Verzweiflung bringen würde.
Ich wünsche dir einen schönen Locktober und einen noch schöneren NOvember dazu.
16. RE: Locktober 2021

geschrieben von sader79 am 26.09.21 09:03

Da meine KH und ich das Spiel nur sporadisch spielen, bin ich umso glücklicher, dass ich ihr den Locktober schmackhaft machen konnte und ich sogar schon seit gestern verschlossen sein darf.

Ich werde ab und an raus dürfen, allerdings sind mir nur ruinierte orgasmen gestattet. Dank einer netten Admin hier aus dem Forum werden wir auch erstmals den Tipp nutzen, Betäubungssalbe auszuprobieren. Wenn du das hier liest, weißt du auch wer gemeint ist. Nochmals DANKE

So gilt zwar nicht der Grundsatz für mich ganz weggeschlossen zu sein, aber wenn ich raus darf dann halt nur um meiner Eheherrin etwas gutes zu tun.


Ich habe auch heimlich einen Sleeve gekauft, ich weiß aber nicht ob der orgasmen wirklich verhindert… hat damit evtl. schon jemand Erfahrungen?

Ich freue mich jedenfalls sehr auf den Locktober und hoffe auch, dass er der Statsschuss Einstein kann, länger keusch bleiben zu dürfen
17. RE: Locktober 2021/sleeve Erfahrung

geschrieben von Wens Vervulling am 26.09.21 20:51

Zitat

Ich habe auch heimlich einen Sleeve gekauft, ich weiß aber nicht ob der orgasmen wirklich verhindert… hat damit evtl. schon jemand Erfahrungen?


Ja, so ein sleeve kann durchaus einen Orgasmus verhindern. Wir benutzen auch gelegentlich einen. Dann spüre ich sehr, sehr wenig. Quasi nichts. Meine Göttergattin dafür umso mehr, denn unser sleeve hat eine Wandstärke von gut einem Zentimeter....
18. RE: Locktober 2021

geschrieben von Endy am 26.09.21 23:13

Die Uhr tickt. Nur noch ein paar Tage bis zum offiziellen Start. Habe meine Würfelidee noch ein wenig angepasst. Da ich es doof fände, wegen der Spannung, nur einmal zu würfeln. Ist die Idee jede Woche zu würfeln und daraus eine vierstellige Zahl zu erstellen. Wenn die Zahl durch 6 teilbar ist gibt es Freiheit. Durch 5 teilbar eine Woche Verlängerung. Ja den Rest könnt ihr euch ja denken. Meinen Schatz habe ich dazu noch nicht ins Boot geholt. Irgendwie traue ich mich nicht ihr damit eine Vorgabe zu machen wie Sie mit meinem Verschluss umzugehen hat. Das sollte ja ihre Entscheidung sein, oder die Idee sollte von ihr ausgehen. Und wenn Sie der Meinung ist das es noch nicht an der Zeit ist. Dann sollte es auch so sein.
Aber ich werde einen Teufel tun mich zu beschweren. Von daher schauen wir mal wie der Locktober wird. In der Zeit habe ich auch eine Woche Ferien. Vielleicht macht die Familie ja ein paar schöne Sachen zusammen.

Gute Nacht @all


19. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 27.09.21 07:39

Zitat
Die Uhr tickt. Nur noch ein paar Tage bis zum offiziellen Start. Habe meine Würfelidee noch ein wenig angepasst. Da ich es doof fände, wegen der Spannung, nur einmal zu würfeln. Ist die Idee jede Woche zu würfeln und daraus eine vierstellige Zahl zu erstellen. Wenn die Zahl durch 6 teilbar ist gibt es Freiheit. Durch 5 teilbar eine Woche Verlängerung. Ja den Rest könnt ihr euch ja denken. Meinen Schatz habe ich dazu noch nicht ins Boot geholt. Irgendwie traue ich mich nicht ihr damit eine Vorgabe zu machen wie Sie mit meinem Verschluss umzugehen hat. Das sollte ja ihre Entscheidung sein, oder die Idee sollte von ihr ausgehen. Und wenn Sie der Meinung ist das es noch nicht an der Zeit ist. Dann sollte es auch so sein.
Aber ich werde einen Teufel tun mich zu beschweren. Von daher schauen wir mal wie der Locktober wird. In der Zeit habe ich auch eine Woche Ferien. Vielleicht macht die Familie ja ein paar schöne Sachen zusammen.

Gute Nacht @all




Viel Glück.
Vielleicht fällt Dir was ein wie Du ihr "zufällige Hinweise" zukommen lassen kannst, z.B. wenn Du weißt das sie während Du im web surfst, zu Dir kommt eine Seite mit einem Hinweis offen lassen und "Schatz, bin gleich wieder da, muss mal eben auf die Toilette", ihr Gelegenheit geben es "heimlich" zu lesen.

Rotbart
20. RE: Locktober 2021

geschrieben von Endy am 01.10.21 21:06

Also ich bin dann jetzt offiziell in Locktober gestartet. Habe meiner Keyholderin heute Morgen auch direkt einen schönen Locktober gewünscht. Ich bin mal gespannt wie es dieses Jahr wird. Letztes Jahr sind wir ja im Oktober mit meiner Erziehung zu einem keuscheren Ehemann gestartet.
Das Gefühl wie es sein wird ihr zum Beginn der Zeit den Schlüssel zu übergeben habe ich leider schon wieder vergessen. Wie schon wieder vergessen? Ja das ist nämlich schon 2 Wochen her. Meine Gattin hat mich in den letzten beiden Wochen halt auch nicht mehr raus geholt. Daher war es mir beim letzten mal noch nicht bewusst das dies in den Locktober übergehen würde.
Jetzt überlege ich wie ich ihr vielleicht eine schöne Überraschung zum Jahretag machen kann. Letztes Jahr am 16.10. habe ich Sie gefragt ob Sie die Wächterin über meine Geschlecht werden möchte. Meine Idee bis jetzt, ich habe an ein Schloss mit Gravur gedacht. Toll wäre eine Keuschheitsschelle als Symbol auf dem Schloss. Vielleicht könnte man das später dann auch an einem schönen Ort platzieren. Kann mir da vielleicht jemand etwas empfehlen? Oder eine andere schöne Idee?

Ich habe ihr dann auch das Würfelspiel vorgeschlagen. Ich werden, wenn wir das wirklich umsetzten, dann nächste Woche berichten. Abgeneigt war Sie nicht. Sie hat es auf jeden Fall erstmal mit Humor aufgenommen. Bei 2 Testrunden hätte ich einmal 3 Wochen Verlängerung bekommen. Beim zweiten Versuch hätte es direkt die Gefängnis frei Karte gegeben.

Könnte ein langer Monat werden...
21. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 02.10.21 09:51

Nach langem überlegen es für mich selbst durch zu ziehen. da ohne Herrin, habe ich nun doch beschlossen mich wieder selbst zu verschließen.

Schönen LokTober Euch allen
22. RE: Locktober 2021

geschrieben von Honey am 02.10.21 16:33

Gerade jetzt muss ich die Möglichkeit nutzen, auch weil meine Frau ein paar Bitten an mich gerichtet hat. Das passt sehr gut mit meinem ersten Versuch zusammen, dass ich mich der Locktober-Bewegung an oder besser geschrieben einschließe… Wir haben gerade eine harmonische Zeit und da will ich mit meinem Verlangen meine Ehefrau nicht sinnlos quälen. Sie hat mich gebeten zu verstehen, dass Sie ein paar mal im Monat gerne massiert werden möchte, mehr ist derzeit nicht drin. Bei der Gelegenheit darf ich sie glücklich machen. Sie will aber derzeit keinen Verkehr. Was dazu kommt ist, dass sie mich jetzt gerade nicht mehr unten angreifen will.Auf der anderen Seite darf ich meine errogenen Stellen verschlossen halten, damit ich mir nicht wie so oft geschehen einen runterrubbeln kann.

Mal schauen wie geil ich das WE werde!
23. Mein persönlicher Locktober

geschrieben von Stephan-40 am 04.10.21 09:21

Ich trage ja schon seit letztem Jahr einen peniskäfig der Marke Holytrainer. Mit dem komme ich am besten zurecht. Nun war es bisher so, dass meine Liebste mich Nachts befreit hat und ich ohne Käfig schlafen ging.
Ich trage den Käfig nicht um nie mehr mit ihr Sex zu haben sondern eher aus dem Grund dass ich nicht tagsüber auf blöde Gedanken komme und mich selbst befriedige.
Hintergrund ist, dass wir gesundheitsbedingt nicht mehr ganz so oft Sex haben können wie wir wollen. Und um ihr einfach ein bisschen Ruhe zu gönnen und ihr den Druck zu nehmen werd ich tagsüber halt "weggesperrt"....

Nun hatte ich letzte Woche ein gespräch mit einem anderen mann im Chat. Der brachte mich auf den gedanken das ganze mal noch eine Stufe weiter zu treiben. Es ist nämlich schon so, dass ich auch gern Nachts mal Hand angelegt habe oder eben meine Maus ein bisschen genötigt habe sich mit mir zu beschäftigen.
Dementsprechend hab ich mit ihr gesprochen und sie gebeten dass wir den "Locktober" doch mal durchziehen und ich eben die gesamte Zeit verschlossen bleibe.
Erstaunlicherweise war sie direkt dabei, machte mir aber zur Bedingung dass ich Morgens und Abends das Ding kurz abnehme und mich wasche.
So läuft das jetzt seit Freitag. morgens kurz raus zum waschen und Abends dann zum duschen. Das ganze allerdings unter ihrer Beobachtung damit "nix passiert".
Bisher fühle ich mich auch sehr gut, auch wenn es manchmal schon ein bisschen eng wird. Gerade gestern Abend als sie michan langer Leine zappeln ließ und sich einen Film für Erwachsene angeschaut hatte und dabei ihre Hände da waren wo mein kleiner Freund eigentlich hätte sein wollen....
24. RE: Locktober 2021

geschrieben von TigerOhneKrallen am 04.10.21 19:33

"dass ich Morgens und Abends das Ding kurz abnehme"

D.h. die Frau muss sich 2x am Tag mit "dem Ding" beschäftigen? Schön, wenn das bei euch klappt, wäre bei uns schon des Alltags wegen sehr hinderlich. Abgesehen davon Gehts bei uns ja grad darum, dass sich meine eben NICHT dauernd "damit" beschäftigen muss. Es ist hier immer noch so, dass meine Frau eigentlich so gut wie gar nix mit körperlichen Sachen zu tun haben will. Deshalb verschließe ich mich ab und an mit einem Zeitschloss und stelle das so ein, dass ich zu günstigen Bad-Zeiten an den Schlüssel komme (aber eben nicht abends alleine, eher morgens wenn ich die Kids wecken und fix duschen muss). Da passiert dann auch nix... Außerdem ist das Tolle, dass duschen eben auch geschlossen geht, wenn auch etwas länger dauert.

Ob ich mal nen ganzen Monat durchhalte - keine Ahnung. Aber das ist auch nicht mein primäres Ziel, soll ja Spaß und so ganz ohne O-Ziel verliere ich auch die Motivation.
25. RE: Locktober 2021

geschrieben von Endy am 04.10.21 20:47

Erst einmal möchte ich mal sagen wie sehr ich mich freue, dass wir hier noch ein paar Keuschlinge gefunden haben, die mit mir zusammen den Locktober bestreiten wollen. Jeder nach seinen Möglichkeiten, aber dabei sein ist doch alles.

Rotbart. Kann ich dir beim keyholden helfen? Schick ihn mir einfach den Schlüssel.

Stephan. Uy 2 mal täglich. Da ist der kleine Mann aber bestimmt immer blitzblank. Aber gut wenn das der Deal ist. Ich bekomme höchstens einen Reinungsaufschluss in der Woche. Wenn überhaupt. Dafür lässt sich meine Schelle auch gut so reinigen. Wasser, Seife und ein Wattestäbchen regeln das ganz gut. Da ist die Öffnung auch mehr dafür da um die letzten Ecken auch mal rasieren zu können. Oder ich bekomme den Schlüssel wenn ich beim Sport bin. Schwimmen im Badeanzug und mit Schelle ist schon schwierig. Habe ich letzten dann aber auch mal probiert. Nach einer Stunde im Wasser zieht sich der Murmelbeutel schon ordentlich zusammen. Ich habe es mir aber spannender vorgestellt als es war im KG zu schwimmen. Am meisten bedenken hatte ich, dass man den Käfig unter der Badebekleidung sieht. Aber war alles gut. Sammelumkleide war auch spannend.

Also durchhalten Jungs. Schon fast 4 Tage geschafft. Huiii

Grüße Endy


26. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 04.10.21 21:58

@Endy

Danke aber

Sorry aber den Schlüssel würde ich nur einer Lady geben.

Aber davon abgesehen gibt es bei mir Situationen wo der KG hinderlich ist und zum schlafen kommt die Schelle ab und mein alter CS100 mit Röhre dran da ich mit dem im Gegensatz zur Schelle, durchschlafen kann, was beim Job als Berufsfahrer wichtig ist.

Ein Tip für Dich in Sachen Schwimmen:

Badeshorts statt Badehose.

Ich musste unter meiner ersten Herrin die mich verschlossen hat mit schwerem RingCage ins Schwimmbad.
War mit Badeshorts kein Problem

Rotbart
27. RE: Locktober 2021

geschrieben von Endy am 10.10.21 17:43

Eigentlich wollte ich am Freitag einen aktuellen Wasserstand melden. Wir waren aber so beschäftigt das ich nicht dazu gekommen bin.
Dafür ist heute aber schon der 10.10 und damit habe die die noch mit dabei sind schon fast 1/3 des Locktobers geschafft. Glückwunsch. Die Woche war für mich schon ziemlich anstrengend. Gefühlt hatte ich doch schon ziemlich dicke … . Na ihr wisst schon. Effektiv bin ich ja auch bereits in der dritten Woche.
Mein Versuch mich beim letzten Schwimmtraining mal mit Käfig ins Wasser zu wagen hatte dann diese Woche auch gleich Nachwirkungen. Ich Schlaumeier habe es natürlich stolz erzählt das ich mit dem KG im Wasser war. Daraufhin wurde mir diese Woche nicht einmal mehr der Schlüssel angeboten. @Rotbart Da ich meinen Wassersport im Verein betreibe ist die Badeshorts keine Alternative. Ich befürchte damit würde ich mehr auffallen als wenn ich nur den KG tragen würde. Ich ziehe auch keine Badehose an, sondern bin immer, im Badeanzug beim Training. Da würde jede Veränderung bei der Bekleidungswahl sofort auffallen.
Aber gut. Hat alles wieder problemlos geklappt und die nächsten beiden Wochen fällt das Training ferienbedingt sowieso flach.

Am Samstag haben wir dann das erste mal gewürfelt. Auf meine Frage wer die Glücksfee spielt wurde mir der Würfel sofort aus den Hand genommen und meine Chefin hat mit einem süffisanten lachen den ersten Wurf vollzogen.
Wir sind mit einer 5 gestartet. Gut. Noch ist alles offen. Ich habe mir mal die Wahrscheinlichkeiten ausgerechnet. Wohl leider ein wenig zu spät.
Die Chance das es keine Verlängerung gibt, liegt bei nur ca. 16,6%. Interessanterweise geht es nicht in den 16,6% Schritten weiter. Beim teilen durch 3 ist die Chance nur bei 11.1%. Dafür besteht aber, dass ich noch 5 Wochen Verlängerung bekomme, ein Risiko von 22.2%. Ich hätte nicht gedacht das es so viele Zahlen gibt die nicht durch 2,3,4,5 oder 6 geteilt werden können. Also mit der Chance von fast 40% bleibe ich noch mind. 4 weitere Wochen verschlossen. Die letzte Öffnung ist auch schon über 2 Wochen her. Das ist der Nachteil wenn der Käfig sich auch so gut reinigen lässt.

Würde mich freuen von euch zu hören wie es euch so ergeht. Wer noch alles dabei ist, oder wer schon aus dem Spiel ist?

Ansonsten lesen wir uns spätestens nächstes Wochenende mit dem nächsten Würfelergebnis.

Gruß Endy
28. RE: Locktober 2021

geschrieben von Träger am 10.10.21 17:54

Ich durfte nach 50 Tagen verschluss am 28.09 endlich eine erlösung erhalten.

Seit 01.10 bin ich wieder verschlossen ohne einen Hinweis wie lange.

Da meine Frau bei kalten Temperaturen eh keine Lust auf Sex hat, können es interessante Wochen werden.

29. RE: Locktober 2021

geschrieben von DasGenie am 11.10.21 04:04

Dieses mal hat es mich auch erwischt.
Eigentlich hatte mein Master mir die letzten Monate recht viele Freiheiten eingeräumt. Ich hatte sogar die Schlüssel, um zwischen Lato und Steelheart wechseln zu können.
Um so überraschender kam es dann als mir, nachdem ich Mitte September den letzten Orgasmus hatte, spontan am letzten Wochenende die Schlüssel für meinen KG wieder abgenommen wurden.
Auch wenn ich mir unerlaubte Orgasmen verkniffen habe, fand ich gelegentlich etwas Berührung zwischen den KG Wechseln recht angenehm. Kurz gesagt, ich wollte eigentlich eher nicht wieder über mehrere Wochen ohne Aufschluss eingeschlossen werden.
Meine Proteste wurden mit den Worten "....und da du drüber diskutierst, scheint das bitter nötig zu sein." beendet. Ich bin somit wieder sicher dauerverschlossen...und ich bin spitz wie Lumpi. Mir fehlt das kurze stimulieren zwischen den KG Wechseln tierisch und das schlimme ist, aufgrund meines rumzickens bin ich nicht sicher, ob ich wirklich Ende Locktober wieder frei komme oder ob noch ein NOvember draus wird.
30. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 11.10.21 07:14

@Endy

ok, wusste nicht das Du Schwimmen richtig als Sport betreibst, Danke für die Erklärung

Zu mir

Da ich ja ohne Herrin bin, mache ich das ganze so das unten alles durch hält und wechsle den KG abends und morgens.
Nach dem aufstehen "Aufschluss, Reinigung und wieder Verschluss mit dem kurzen, Alltagsgauglichen KG".

Das mache ich da ich all die letzten Jahre zuviele Hautprobleme hatte und keine Loktober und November Aktion durchgehend verschlossen durch ziehen konnte.

Hoffe es gelingt mir diesmal

Rotbart
31. RE: Locktober 2021

geschrieben von Stephan-40 am 11.10.21 07:50

Nachdem Tag 10 jetzt durch ist, auch von mir ein kleines Fazit:
Die Tage sind ganz normal, wie immer. Ich gehe zur Arbeit und alles ist gut. Es sind die Abende die es einem schwer machen, von den Nächten ganz zu schweigen.
Abends hätte ich schon gerne mal ein bisschen Freiheit aber sie zieht das momentan erbarmungslos durch und hat Freude daran mich so leiden zu sehen. Sonntag in der Früh hatte sie sogar Solosex neben mir...Hölle....
Nachts, besser kurz vor dem Aufstehen probiert "Er" sein Morgenritual..das kann ganz schön drücken und auch mal schmerzen. Aber wie oben schon geschrieben, das erste Drittel ist durch.... und durch meine zweimaligen Aufschlusszeiten am Tag hab ich auch keine Probleme mit Scheuerstellen oder wunden Stellen..so alles bestens...
32. RE: Locktober 2021

geschrieben von koischeTV am 11.10.21 12:04

Bei mir begann der Locktober 2020 bereits im Juni und dauerte - mit 1 Woche Pause - bis Mai 2021. An Sommerurlaub oder andere Aktivitäten war wegen 2020 Corona ja nicht zu denken. Also gut - da kann man das nicht wirklich Locktober nennen sondern eher einen längeren Verschluss, der auch den Locktober abdeckte. Im Schnitt hatte ich übrigens eine Erleichterung im Monat.

Nun hat meine KH mich bereits ca 1 Woche vor dem 1.10. wieder verschlossen. Zugegeben, ein wenig habe ich darauf "hingearbeitet". Meiner KH ist "Locktober" auch nicht wirklich wichtig, eher ein "Lecktober" Dennoch habe ich mit einem kleinen Geschenkchen und lieben Worten meine KH auf den Locktober hingewiesen.

Fragt sich, ob ich jetzt Teilnehmer am Locktober bin oder nicht. Kann auch einfach Zufall sein, dass mein Verschluss den Locktober mit abdeckt (voraussichtlich). Grundsätzlich entscheidet meine KH darüber wann und wie lange und streng ich verschlossen bin, da achtet sie nicht so sehr auf den Kalender. Ob da Locktober, No-Vember ist, oder Advent, Fastenzeit, Ramadan... egal.

Damit möchte ich nicht abwerten, dass manche den 31 Tage Zeitrahmen wählen mit einer Option auf mehr. Es kommt am Ende ja darauf an, ob man nach 31 Tagen die Option nach mehr nutzen mag. Das kann also ein guter Impuls für eine möglicherweise weite oder lange Reise werden. So soll es ja sein.

Tipp zu den Würfeln. Bei der Sache mit den Teilern: Vorsicht vor Teilern, die nicht prim sind
Wenn bei Teiler 6 sofort aufgeschlossen wird aber bei Teiler 2 verdoppelt wird und bei Teiler 3 drei Wochen dazu kommen, dann kann das unterschiedlich interpretiert werden - zum Beispiel auch: die wirst sofort nach weiteren 52 Tagen aufgeschlossen

Wenn es beim einmaligen Würfeln am Ende bleiben soll, dann lässt sich mit zwei Würfeln die Ereignisse (Gesamtaugenzahl und Päsche) etwas genauer gewichten.Zum Beispiel: kein Pasch => du bleibst verschlossen und nach (Augenzahl) Tagen wird wieder gewürfelt. Bei Päschen kommst du für x Tage frei. Nur als Beispiel - da liegt die Wahrscheinlichkeit für Päsche bei 1/6, für einen bestimmten Pasch bei 1/36.

Spannender und kommunikativer wäre es vielleicht gemeinsam Würfel-, Karten- oder Brettspeiel zu spielen. Mensch-Ärgere-Dich-Nicht kann da eine ganz neue Bedeutung bekommen. Wenn sie gewinnt kommen X Tage drauf und wenn du gewinnst kommen Y Tage weg. X und Y kann man ja selbst felstlegen, meist mit X > Y. Das sollten dann Spiele sein, bei denen es mehr auf den Zufall als auf das Geschick ankommt. Miteinander Spielen kommt ja leider eh immer mehr aus der Mode.

Gut, wenn sie im Schach besser wäre als du, dann würde das bei dir eine steile Lernkurve in Gang treten.
33. RE: Locktober 2021

geschrieben von Endy am 11.10.21 20:24

Ja Moin @KoischeTV

Mir ging es mit dem Spielvorschlag "nur" darum um dem Locktober noch etwas Spannung hinzuzufügen. Ob ich dann wirklich eine Erlösung erhalten. *Schulterzuck* Weiß nur die Dame mit dem Schlüssel. Sie hat, wenn ich frech war, schon die ein oder andere Zusatzwoche angedroht. Wie ernst ich das nehmen muss, werde ich wohl erst später erfahren.
Noch mal zu den Spielregel.

Wir werden 4 mal würfeln und daraus eine Zahl zusammenbauen die wir dann der Reihe nach zusammensetzen.
Also wie wir schon wissen haben wir in der ersten Woche eine 5 gewürfelt. Dann kommt in Woche 2 vielleicht noch eine 4. In Woche 3 eine 3 und in der vierten und letzten Woche noch eine 1.

Daraus setzen wir die 5 4 3 1 zusammen.
Wir versuchen dann die 5431 durch 6 zu teilen. Geht nicht glatt auf. Schon mal keine Frei aus dem Gefängnis Karte.

Also nächster Versuch durch 5. Da braucht man keinen Taschenrechner. Da bleibt ein Rest. Also mindestens 1 Woche Extra.

Nächster Versuch durch 4. Wird auch nicht gehen ist ja eine ungrade Zahl. Also mindestens 2 Wochen extra.

Kann ich 5431 durch 3 teilen. ok. Hier habe ich keine direkte Idee. Aber war das nicht so das wenn man die Queersumme durch 3 teilen kann die Zahl auch durch 3 teilen kann. Also 5431 / 3 ist 1810,33333 usw.
Bedeutet auch nicht nur 3 Wochen extra.

5431 durch 2. Ähm Endy die Zahl ist ungrade. Das geht nicht glatt. Also auch nicht 4 Woche Verlängerung.

Dann bleibt nur noch die 1. Ja das geht. Herzlichen Glückwunsch. Du hast 5 Wochen Verlängerung erspielt.
Ohne Chance auf eine Erleichterung.

Klar das Ergebnis der Woche 2, 3 und 4 sind rein fiktiv aber sollte die Spielregeln gut erklären.

Am Ende entscheidet aber meine Frau wann und vor allem wie lange ich aufgeschlossen werde. In letzter Zeit habe ich so den Verdacht, dass ihr das "Spiel" mit meiner Keuschhaltung immer mehr gefällt. Diesen Samstag feiern wir auch unser einjähriges. Am 16.10.2020 habe ich mich dazu durchgerungen sie zu fragen ob sie die Herrin meines Schlüssels werden möchte.
Das hat zum Teil besser geklappt als ich erwartet hatte.
Werde die Tage meiner Gattin noch einen lieben Brief zum Ehrentag schreiben.

Grüße an alle
Endy
34. RE: Locktober 2021

geschrieben von sader79 am 11.10.21 22:37

Bei mir läuft der Locktober bislang weniger hart als bei euch an , trotzdem war er eine super Entscheidung. Meine Frau erlebt Orgasmen wie noch nie, ich erfahre ein Verlangen nach Keuschheit wie noch nie und das beste ist, nachdem wir länger nichts in den dem Bereich gemacht haben, führt der locktober dazu dass ich mindestens bis Jahresende meinen Käfig dauerhaft tragen darf, auch wenn ich dann und wann mit ihr schlafen kann. Ich versuche dabei möglichst nur ruiniert zu kommen und auch der Sleeve tut super Dienste. Allerdings muss ich den KG auch über Nacht tragen. Alles andere würde mich auch zu sehr in Versuchung führen.

Ich bin mittlerweile totales Wachs in ihren Händen und es wird immer intensiver und unser Sexleben ist in Sachen Intensität so schön wie nie. Auch wenn ich zumeist frustriert werde. Aber darauf kommt es ja an, oder
35. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 13.10.21 22:45

Ich dachte heute

"Der LoKtober wird langsam hart aber was wäre wenn ich jetzt eine Gebieterin kennen lernen würde die dann sagt "da kannst gleich im NoVember und Dezember Deinen Ge
ehorsam beweisen und den Rest des Jshre keusch bleiben"
36. RE: Locktober 2021

geschrieben von Endy am 16.10.21 16:48

Hallo ihr lieben Keuschlinge.

Eigentlich Schade das sich hier viel mehr die verschlossenen melden als die Schlüsselhalter. Aber gut meine Frau wäre jetzt auch nicht unbedingt der Typ solche Themen mit fremden Menschen zu besprechen. Halt jeder wie er mag.

Es wieder eine Woche vergangen. Da möchte ich mich mal wieder melden und bin genauso interessiert wie es bei euch so läuft. Wie ist die Stimmung? Ich denke alle die noch dabei sind haben einen Grund zum jubeln. Die Hälfte ist geschafft. Also die Hälfte vom offiziellen Teil. Ob ich ab dem 1.11 wieder ein freier Mann bin ist ja noch nicht entschieden. Heute haben wir wieder den Würfel rollen lassen. Ich durfte heute auch mal würfeln. Dabei habe ich eine solide 2 gewürfelt. Damit stehen jetzt die ersten beiden Zahlen unserer Glückzahl fest 5 und 2. Leider, Leider lässt das noch keinerlei Schlussfolgerung auf die evtl. anstehende Verlängerung zu.
Die Entscheidung einmal die Woche zu würfeln finde ich auf jeden Fall gut. Es nervt nicht. Man vergisst es nicht so schnell und man hat jede Woche was spannendes, was sich am Ende auf des Ergebnis auswirkt. Bis jetzt habe ich die Entscheidung auf jeden Fall noch nicht bereut. Vielleicht sieht das in 2 Wochen dann anders aus.

Wie war meine Woche? Nachdem ich am letzten Wochenende noch massiv Druck hatte war die Woche absolut entspannt. In der Arbeit war viel zu tun. Und ich habe mich wenig mit Sachen beschäftigt die meine Fantasie in der falsche Richtung gelenkt hätten. Daher muss ich behaupten das ich in überhaupt keine Probleme hatte und aktuell entspannt in die Zukunft schaue. In der kommende Woche bin ich allerdings zu Hause. Urlaub. Mal schauen was wir hier so schönes anstellen.

Heute feiern meine Frau und ich ja auch meine 1 jährige Keuschhaltung. Dazu gab es einen lieben Brief von mir, in dem ich das letzte Jahr ein wenig Revue habe passieren lassen. Einen wenig über die gegenwärtige Aktion geschrieben habe und natürlich einen Blick in die eventuelle Zukunft geworfen habe. Ich glaube sie hat sich darüber gefreut. Ein kleines Geschenk gab es natürlich auch. Da wir bis jetzt nur ein paar Handfesseln hatten, habe ich keine Kosten und Mühen gescheut. (ok nicht ganz so teuer) Aber es gab ein ganzes Fesselset für Handgelenk, Fußgelenk und den Hals. Ich bin gespannt ob es bald einmal zum Einsatz kommt. Und wenn ja, bei wem? Vielleicht darf ich Sie heute Abend ein wenig verwöhnen.

Soweit der Wasserstand bei mir. Letzte Woche haben sich ja noch ein paar Mitleser gemeldet welche auch in den "Genuss" des Locktobers gekommen sind. Lasst doch gerne wieder von euch hören. Ich lese begeistert jeden Beitrag.

Verschlossene Grüße an alle
Endy
37. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 16.10.21 20:13

Hey Endy

Danke für Deinen Bericht.
Wünsche Dir das Du das Fesselset bald angelegt bekommst.

Ich liebe es sowas zu tragen und legte mir heute teilweise bei der Hausarbeit Fuß und Handfesseln mit Ketten dazwischen an

Ja, es ist LoKtober Halbzeit und teilweise ist es eng im KG aber ich bleibe hart.

Allerdings werde ich am morgigen Sonntag zwischen aufstehen und vom Spezialjob heimkommen, den KG weg lassen da er da einfach zu hinderlich ist.
Job geht vor

Rotbart
38. RE: Locktober 2021

geschrieben von MarioImLooker am 18.10.21 09:42

Hallo zusammen

Verschlossen seit dem 30. September läuft der Locktober bisher ganz rund. Das erste mal, dass ich den Locktober mitmache, denn meine Freundin war sofort für diese Idee bereit, da mitzumachen. Ich Glückspilz ! Mit dem Locktober wird auch meine bisherige maximale Tragezeit ohne Aufschluss von 21 Tagen überschritten werden. Bisher gehts mir gut und nur gestern hatte ich das erste mal das Bedürfnis raus zu wollen. Naja, lag daran, dass wir ein ganz heisses Wochenende zusammen verbracht haben. Sie hatte etliche Höhepunkte und auch ich kam nicht zu kurz. Naja, nicht mit Orgasmen, aber wurde schön gequält. Und sie hat auch das erste mal herzhaft die Peitsche geschwungen und hat gefallen daran gefunden.

YEAH!
39. RE: Locktober 2021

geschrieben von sader79 am 20.10.21 09:48

Der Locktober ist wirklich eine schöne Gelegenheit, Keuschhaltung auch ernsthafter durchzuziehen. Auch wenn wir mogeln und ich zwischendrin ruiniert kommen darf, ist es hoffentlich der Auftakt für mehr.
Ganz ohne zumindest physische Erleichterung sollte man das ganze aus meiner Sicht auch nicht länger durchziehen, Stichwort Gesundheit…
Aber zur Erfüllung seiner eigenen Sklavenphantasien und für die Partnerin die ein Stück weit zur Herrin wird, ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten der Befriedigung. So aktiv wären wir ohne meinen KG nicht und das ist halt auch genau das was ihr gefällt.
Ich ziehe das gerne weiter so durch und wer weiß, vielleicwas sich daraus ergibt…
40. RE: Locktober 2021

geschrieben von Ridder85 am 20.10.21 13:17

Servus Zusammen,
ich bin bereits seit dem Mai nahezu 24/7 verschlossen, bei uns ist es so, dass ich meinen letzten O irgendwo um den 22.09 hatte.
Nahezu insofern, dass ich bei besonderen Anlässen ohne KG raus durfte zB Fahrradtour oder Paddeln.. aber meine Miss kann mir da zu 100% vertrauen, weil‘s für mich auch sinnlos & langweilig wäre selbst Hand anzulegen.

Jedenfalls stellt sich jetzt gerade bei uns die Frage, ob Sie mir einen ruinierten O schenken soll. Ich hatte bei den wenigen malen auch hier das Gefühl, dass es meine Geilheit herabsenkt?!
Auf meine Geilheit & Sensibilität will sie nicht verzichten, sagt Sie.. allerdings will Sie auch mal erleben wie es sich jetzt, nach so langer Zeit, auswirkt einen ruinierten oder gar einen richtigen Orgasmus zu erwirken…
Ich bin da leider auch ratlos, was ich antworten soll, ausser, ausprobieren & schauen was passiert..

Was denkt ihr?
Gruß
41. RE: Locktober 2021

geschrieben von sader79 am 20.10.21 14:41

Lass dir einen ruinierten O gönnen wenn du es gar nicht mehr aushältst. Das ist schön unbefriedigend
Die Geilheit kommt dadurch auch wesentlich schneller wieder als beim richtigen. So fällt es auch leichter sich wieder verschließen zu lassen 😉
42. RE: Locktober 2021

geschrieben von Sanog am 20.10.21 14:44

Zitat

Jedenfalls stellt sich jetzt gerade bei uns die Frage, ob Sie mir einen ruinierten O schenken soll. Ich hatte bei den wenigen malen auch hier das Gefühl, dass es meine Geilheit herabsenkt?!
Auf meine Geilheit & Sensibilität will sie nicht verzichten, sagt Sie.. allerdings will Sie auch mal erleben wie es sich jetzt, nach so langer Zeit, auswirkt einen ruinierten oder gar einen richtigen Orgasmus zu erwirken…
Ich bin da leider auch ratlos, was ich antworten soll, ausser, ausprobieren & schauen was passiert..

Was denkt ihr?
Gruß

Ansich ist das natürlich bei jedem Menschen anders. Ne ganz verlässliche Aussage lässt sich da nicht machen.

Von dem was ich an mir beobachten konnte und sonst bisher so gelesen habe kommt es etwas darauf an wie 'ruiniert' der Orgasmus tatsächlich ist. Ist die Hand (etc.) immernoch am Panis und bewegt sich nur nicht? Wird er zu dem Zeitpunkt garnichtmehr berührt? Wie bald wird er danach wieder berührt?

Meine Erfahrung nach wirkt das am meisten wenn er beim Orgasmus garnicht berührt wird und auch danach höchstens erst wieder angefasst wird wenn alle Zuckungen verklungen sind. Dann dürfte der geringste Effekt auf die Geilheit/sexuelle Spannung/Sensibilität eintreten.

Aber keine Auswirkung wird es trotzdem nicht haben. Einen gewissen Abfall gibt es immer, nur halt meist weniger stark und vor allem lange als bei einem normalen. Mag auch hauptsächlich psychologisch sein, kann ich nicht sagen.

Ich habe selbst wenn ich wegen zu starker Geilheit oder Nachts durch Träume im Käfig komme einen ziemlich starken Abfall und habe ein bis zwei Tage kaum Lust. Mag aber auch sein, dass das im Käfig eher einem normalen Orgasmus gleicht da einen die engen Streben durchaus auf eine gewisse Art beim Orgasmus stimulieren.

Wie das bei dir ist könnt ihr nur herausfinden wenn ihr ausprobieren. Wenn deine Frau wirklich keinen Abfall haben will und keinen Tag mal nicht im Fokus deiner Aufmerksamkeit sein darf dann empfiehlt es sich aber trotzdem dich einfach nicht spritzen zu lassen. :P
43. RE: Locktober 2021

geschrieben von sunnyslave am 20.10.21 15:07

Hallo miteinander, für alle die mit dem Locktober gestartet sind, ist bei euch schon entschieden ob es nahtlos mit dem NO-vember weitergeht?

Für mich ist ein Ziel am Horizont immer sehr wichtig auf das ich "hinarbeiten" kann oder entscheidet es eure Herrin "spontan" und vielleicht ohne Erlösung ob es nahtlos in den NO-vember übergeht?
44. RE: Locktober 2021

geschrieben von Ridder85 am 20.10.21 15:31

Danke für die Rückmeldungen… naja, bevor ich sann irgendwann mal nachts auslaufe, lasse ich meine Miss mal machen, mal sehen wie‘s wird. Jedenfalls noch kein richtiger O, glaube ich..

Dann schließe ich mal direkt an: NOvember… bin ja ohnehin fast 24/7 verschlossen, dass entscheidet mejne Miss dann wohl spontan… ist ja schließlich Ihr Eigentum und sie liebt meine Geilheit. Kannte das Thema vor unserer Beziehung noch nicht und hat es mittlerweile sehr zu schätzen gelernt, sodass wir immer noch in der Lernphase sind
45. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 20.10.21 22:38

Für mich ist dieser LokTober malwieder ein Test ob ich endlich 4 Wochen KG tragen kann ohne das es Hautprobleme gibt, da dies die letzten Jahre nie durchgehend möglich war, immerwieder Hautprobleme.

Aber diesmal sieht es gut aus, habe ja seit dem Sommer meinen Nylon KG Größe S der sich tagsüber wunderbar tragen lässt und da er nachts höllische Schmerzen bereitet wenn sich der lümmel zur Morgenlatte ausbreiten möchte, wechsle ich vorm ins Bett gehen den KG, die CS100 Röhre ist da optimal und bisher läuft es gut.

Der "kleine KG" lässt nichtmal einen Versuch zu sich auszubreiten, einfach klasse.

Schade das ich keine Herrin habe für die ich das machen darf.

Ich werde es durchziehen bis Samhain, also dem letzten Oktobertag, mal sehn was ich dann am 1.11. mache

Rotbart
46. RE: Locktober 2021

geschrieben von MarioImLooker am 21.10.21 10:35

Zitat
Hallo miteinander, für alle die mit dem Locktober gestartet sind, ist bei euch schon entschieden ob es nahtlos mit dem NO-vember weitergeht?


Also am 31. Oktober kommt der KG das erste mal in diesem Monat ab. Wir gehen einen Hammam besuchen, und da wäre er sicher störend. Nach dem Hammam werde ich höchstwahrscheinlich auch wieder mal kommen dürfen. Wie es dann weiter geht, da hab ich keine Ahnung. Aber könnte mir gut vorstellen, dass der KG in Zukunft vermehrt zum Einsatz kommen wird. Aber einen NOvember wirds vermutlich nicht werden. Dafür sieht sie mich zu gerne spritzen
47. RE: Locktober 2021

geschrieben von Endy am 21.10.21 11:06

Hallo an alle verschlossenen.

Meine Meinung zu dem ruinierten Orgasmus ist eher zwiegespalten. Ich selber bekomme es nur selten hin auszulaufen ohne eine Erleichterung zu erleben. Wie meine Frau das hinbekommen soll stelle ich mir eher schwierig vor. Da muss sie die Zeichen extrem gut lesen können. Von daher finde ich die Gefahr viel zu hoch das es doch ein richtiger Orgasmus wird. Da wäre das abmelken das einzig realistische. Aber auch das müssen erstmal beide lernen. Wir beherschen diese praktiken leider nicht. Meine Frau ist auch nicht so begeistert davon mir etwas Anal einzuführen. Egal ob Finger oder ein Massagestab. Leider. Von daher bleib ich verschlossen und gebe ab und an ein paar Tropfen ab.

@Rotbart. Ich freue mich sehr das es bei dir so gut läuft. Im Selbstverschluss und dann noch mit dem Wechsel der Sicherung 2 mal am Tag. Ich weiß nicht ob ich die Disziplin an den Tag legen könnte das so durchzuziehen! Du schreibst das du seit dem Sommer einen KG aus Nylon trägst. Ist das der Cobra o. Kink3D oder wie immer die Schelle den jetzt heist? Den trage ich nämlich auch und bin mit dem Käfig wirklich sehr gut zufrieden, was den Komfort betrifft. Mittlwerweile in der dritten Woche komplett verschlossen, ohne jegliche Öffnung. Die Reinigung wird nur mit Wasser, Seife und einem Wattestäbchen vollzogen. Das geht mit der Schelle erstaunlich gut.

By the way. Nur noch 10 Tage bis zum 31. Dann weiß ich auch endlich wie lange ich mind. noch verschlossen sein werde.


Grüße
Endy
48. RE: Locktober 2021

geschrieben von Sanog am 21.10.21 13:10

Zitat
Hallo an alle verschlossenen.

Meine Meinung zu dem ruinierten Orgasmus ist eher zwiegespalten. Ich selber bekomme es nur selten hin auszulaufen ohne eine Erleichterung zu erleben. Wie meine Frau das hinbekommen soll stelle ich mir eher schwierig vor. Da muss sie die Zeichen extrem gut lesen können. Von daher finde ich die Gefahr viel zu hoch das es doch ein richtiger Orgasmus wird. Da wäre das abmelken das einzig realistische.


Hm, ist dem wirklich so? Also sicher, ein paar Versuche und ein bisschen Eingewöhnung wird es brauchen, aber wenn der Penis einfach immer losgelassen wird wenn er merklich seeeehr erregt und halbwegs nahe am Orgasmus ist? Klar, die ersten 10 mal loslassen wirst du vielleicht nicht kommen, beim 11 mal dann vielleicht schon.
49. RE: Locktober 2021

geschrieben von Ridder85 am 21.10.21 13:58

Dann mal eine Rückmeldung meinerseits.. ich bin gestern in den Genuss eines ruinierten O gekommen. Nachdem Sie mich gute 20min geedged hat, also stand ich bestimmt 10-20x kurz vor einem Orgasmus, hat sie (auch durch meine Hinweise) im richtigen Moment los gelassen.
Der Plan war eigentlich, dass Sie nach dem ‚auslaufen‘ noch weiter macht, ich war allerdings komplett überreizt, sodass dies das Ende war. Nach ein paar Minuten stand ‚er‘ allerdings immer noch und ich dachte, dass er jetzt desensibilisiert sei, wir haben aber dennoch aufgehört…
Sie weiß den Punkt nen besser zu deuten und nach absprache könnte es nun so kommen, dass ich sie nach einem ruinierten O auch noch ausgiebig verwöhnen darf inkl. Penetration. Vorher ist Sie immer zuerst gekommen und ob ich noch kommen darf, liegt wie immer in Ihrer Hand.
Wir tasten uns ran, habe Ihr auch vorgeschlagen, dass sie mich das nächste mal am Bett fixieren darf, Augen verbinden usw.
Der ruinierte O war jedenfalls wirklich nicht sooo befriedigend, hatte heute Morgen bereits wieder Lust. Sollte nach über 3 Wochen aber auch nicht verwunderlich sein.
Für das Austesten/Probieren in diesem Bereich ist leider immer viel Geduld von nöten denn einen weiteren ruinierten oder richtigen O wird es diesen Monat wohl nicht mehr geben
50. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 21.10.21 15:03

Zitat
Hallo an alle verschlossenen.


@Rotbart. Ich freue mich sehr das es bei dir so gut läuft. Im Selbstverschluss und dann noch mit dem Wechsel der Sicherung 2 mal am Tag. Ich weiß nicht ob ich die Disziplin an den Tag legen könnte das so durchzuziehen! Du schreibst das du seit dem Sommer einen KG aus Nylon trägst. Ist das der Cobra o. Kink3D oder wie immer die Schelle den jetzt heist? Den trage ich nämlich auch und bin mit dem Käfig wirklich sehr gut zufrieden, was den Komfort betrifft. Mittlwerweile in der dritten Woche komplett verschlossen, ohne jegliche Öffnung. Die Reinigung wird nur mit Wasser, Seife und einem Wattestäbchen vollzogen. Das geht mit der Schelle erstaunlich gut.



Grüße
Endy


@Endy

Danke für das Kompliment!
Ich wäre sauer auf mich wenn ich dies so nicht durchziehen würde.

Hab den Nylon KG bei Amazon bestellt und bin mit dem S auch sehr zufrieden.

Hab mal gelesen das es gesünder ist selbst solche leicht zu reinigende KGs wenigstens jeden 2.-3. Tag komplett zur Reinigung ab zu nehmen

Gruß, Rotbart
51. RE: Locktober 2021

geschrieben von Endy am 24.10.21 18:48

Juhu.

Na seid ich noch alle schön verschlossen? Ich weiß ja nicht ob ihr es schon bemerkt habt, aber der Oktober neigt sich schon langsam dem Ende entgegen. Noch eine Woche und der Locktober ist abgeschlossen. (Schönes Wortspiel) Für alle die sich "nur" den Oktober vorgenommen haben winkt der der erfolgreiche Abschluss. Also jetzt nicht auf der Zielgeraden abbrechen. Das wäre doch schade.

Ob ich balb wieder raus darf steht, wie der aufmerksame Leser weiß, noch nicht fest. Je nachdem wie hold mir Fortuna ist. Wir haben natürlich wieder gewürfelt. Falsch, meine Dame hat gewürfelt. Und als dritte Zahl die 4 erwüfelt. Damit steht bis jetzt die 524 fest. Nächstes Wochenende wird dann die letzte und entscheidene Zahl meine Restzeit bestimmen. Ich habe schon mal geschaut welche Möglichkeiten in Frage kommen. Mit einer Chance von 50% werde ich noch mindestens weitere 4 Wochen eingeschlossen bleiben. Uff. Was habe ich mir dabei nur gedacht? Na warten wir mal ab. Noch sind die Würfel noch nicht gefallen.

Wie war sonst die Woche? Wir hatte ja frei und haben mit der Familie eine Menge unternommen. Also ich kann jetzt behaupten, lange Wanderungen sind mit der Schelle kein Problem. Auch bin ich der Meinung das ich mit weniger Schmierung klar komme. In der Nacht muss auf jeden Fall. An manchem Morgen habe ich es echt verpennt die Schmierung zu erneuern. Meine Haut scheint sich immer mehr an die mechanische Belastung zu gewöhnen. Oder mein kleiner Freund benötigt mittlerweile weniger Platz. Keine Ahnung, bin ich aber nicht böse drum.

Am Freitag und Samstag war das Wetter leider nicht so gut. Also hatte ich viel zu viel Zeit mir manche Geschichte im Forum durchzulesen und auch andere Themen die mich ziemlich spitz machten. Nicht gut für den Innendruck.

Soweit von mir. Wie immer freue ich mich auch von euch zu hören.

Gruß Endy
52. RE: Locktober 2021

geschrieben von Chucks am 24.10.21 22:42

Im November geht es nahtlos verschlossen weiter. Und der Dezember kommt noch dazu.
Dieses Jahr keine Freiheit mehr.
53. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 24.10.21 23:05

Da ich, leider, nach wie vor ohne Herrin bin, werde ich am Morgen des 1. November wohl den KG ablegen, zumindest mal für den 1.No Vember, mal sehn aber da für mich ein Orgasmuss auch dem Druckabbau dient, wird es Zeit das der LokTober vorbei ist, bin aber stolz drauf durch zu halten.

Und ja, man kann sehr gut mit ner Schelle wandern, am besten allerdings wenn Mann einen Kilt oder einen langen weiten Rock trägt, ist auch zum Pinkeln optimaler als Hosen

Rotbart
54. RE: Locktober 2021

geschrieben von Ihr_joe am 24.10.21 23:38

@ Chucks
Zitat

Im November geht es nahtlos verschlossen weiter. Und der Dezember kommt noch dazu. Dieses Jahr keine Freiheit mehr.


Warum? (Weil wer es so will?)

Und lach Zitat Peter Maffay:

Freiheit die ich meine
Ist was man wirklich mag
Frieden den ich meine
Ist ohne blinde Wut
Liebe die ich meine
Ist viel Gefühl und Mut

—————

Keine Freiheit mehr…

Ist es nicht Freiheit verschlossen sein zu dürfen?

Genau genommen ist es bei mir die Freiheit verschlossen sein zu müssen genau sehr wie unverschlossen sein zu müssen.

Ihr_joe
55. RE: Locktober 2021

geschrieben von Honey am 25.10.21 10:20

Bis zum Wochenende habe ich den Locktober wegen Arbeitsstress bei meiner Frau und Dienstreisen spurlos durchgehalten. Diese Woche habe ich frei und es drückt gerade jetzt schon gewaltig. Ich muß standhaft bleiben, noch wenige Tage durchhalten, hoffentlich erlaubt mir dann meine Frau die Erlösung.
56. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 25.10.21 15:04

Zitat
Bis zum Wochenende habe ich den Locktober wegen Arbeitsstress bei meiner Frau und Dienstreisen spurlos durchgehalten. Diese Woche habe ich frei und es drückt gerade jetzt schon gewaltig. Ich muß standhaft bleiben, noch wenige Tage durchhalten, hoffentlich erlaubt mir dann meine Frau die Erlösung.


Für mich ist es im Moment auch extrem schwer durch zu halten.
Aber da ich in verschiedenen Foren schrieb das ich den LokTober durchziehen möchte, bin ich auch ohne Herrin gezwungen, durch zu halten um nicht als Weichei da zu stehen

Rotbart
57. RE: Locktober 2021

geschrieben von Endy am 25.10.21 18:41

Sagen wir die letzte Woche steht unter dem Motto.

"Ich bin ein Penis, hol mich hier raus!"

Ich muss ja zugeben ich bin da ganz bei Honey. Wenn man frei hat kommt man viel eher auf dumme gedanken. Ab heute bin ich leider wieder am arbeiten von daher sollte es wohl nicht mehr so schwer werden. Also hoffe ich auf jeden Fall. Nächster Urlaub ist dann erst wieder zu Weihnachten. Ich hoffe schon das ich vorher noch mal raus darf. Einmal habe ich ja noch mein Würfelspiel und da ich immer ein bisschen frech bin hat meine Dame schon mit Verlängerung gedroht. Was ich dabei noch immer nicht weiß, wie ernst sie wirklich meint. Noch der Anzahl des Satzes "Dann halt eine Woche länger." bin ich mindestens bis Ostern verschlossen... Wie gut dass ich nicht mitgezählt habe.

@Rotbart. Ja das mit dem Kilt / Rock finde ich eine super Idee und kenne durchaus die Vorteile. Leider kann ich hier meine Dame davon nicht überzeugen das ich mich damit im öffentlichen Raum bewegen darf. Aber man kann nicht alles haben. Ich gebe dir auf jeden Fall zu 100% Recht.

Grüße Endy
58. RE: Locktober 2021

geschrieben von Ihr_joe am 25.10.21 22:34

@ Endy

Zitat

und da ich immer ein bisschen frech bin hat meine Dame schon mit Verlängerung gedroht. Was ich dabei noch immer nicht weiß, wie ernst sie wirklich meint. Noch der Anzahl des Satzes \"Dann halt eine Woche länger.\" bin ich mindestens bis Ostern verschlossen... Wie gut dass ich nicht mitgezählt habe.


So?

Wenn Frau (Schlüssel(Herrin)) etwas androht, verspricht oder auch nur andeutetet, sollte sie sich dessen bewusst sein, wenn sie es dann nicht durchführt wird sie unglaubwürdig.

Der Keuschling (Sklave) tanzt ihr dann nicht nur sprichwörtlich auf der Nase herum. Aber kennen wir das nicht von Kleinkindern, denen man keine Grenzen setzt.

So einfach ist die Welt.



@ Rotbart

Würde sich eine Herrin darum scheren, was Du in irgendwelchen Foren geschrieben hast?
Nein!
Sie würde erkennen, wie es um Dich bestellt ist und danach entscheiden.
Vielleicht hilft Dir das weiter…

Wenn es Dir entsprechend gut geht, okay dann würde sie streng sein, hättest Du Probleme nicht nur physische, dann würde sie Dich nicht überfordern.
Würdest Du versuchen sie zu beschummeln hätte das eine Strafe zur Folge…


Danke fürs Lesen

Ihr_joe
59. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 28.10.21 14:01

@Ihr_joe

verstehe was du meinst.


Rotbart
60. RE: Locktober 2021

geschrieben von DasGenie am 29.10.21 01:27

Was meinen Status angeht, ist der komplett unverändert.
Ich stecke im Steelheart und das offenbar ohne Probleme. Es wird nichts wund und Herrchen wird das wohl bis mindestens Ende Oktober durchziehen. Ob ich November raus komme, bin ich aber nach wie vor nicht sicher.
61. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 29.10.21 14:16

Also so heftig war es bei mir noch nie das ich einen solchen Drang habe mir einen Org. zu können, nichtmal als ich mal 2 Monate ohne KG keusch bleiben musste, puh .

Schönes letztees LokToberwochenende Eiuch allen
62. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 30.10.21 00:14

So wie es aussieht geht es bei mir, völlig überraschend, mit einem Orgasmuss am 1.11., in den NoVember, nachdem eine Lady in einem anderen Forum mich entdeckte und meinte "wenn Du es ernst meinst bleibst Du bis zum 30.11. verschlossen, dann sehen wir ob ich Dir eine Chance gebe"

Uff, die Geister die ich reif
63. RE: Locktober 2021

geschrieben von Endy am 30.10.21 11:55

Einen wunderschönen Tag wünsche ich allen Lesern und Teilnehmern am Locktober.
Ein Blick auf den Kalender lässt den gewogenen Locktober Teilnehmer sein kleines Herz einen großen Sprung machen. Wir haben heute wieder gewürfelt. Bei mir springt jetzt nix mehr.
Ich durfte heute den letzten und entscheidenden Wurf tätigen. Was waren ihre Worte? „Dann bin ich wenigstens nicht Schuld“ Also Augen zu und den Würfel geworfen… Wir haben so einen schönen großen Schaumstoffwürfel. Der nach meinem Wurf durch die ganze Küche kullert. Nach dem ich meine Augen wieder geöffnet habe und den Würfel fand zeigte was nach oben? Eine Drei. Das war nicht gut. Ich hatte letzte Woche ja bereits ein wenig gelunzt welche Zahl welches Ergebnis nach sich zieht. Ungerade war nicht gut. Schnell die Quersumme im Kopf gebildet 5 + 4 + 2 + 3 sind 14. Das geht nicht durch 3. Da war ich mir schon relative sicher dass ich den negativ Jackpot gewonnen habe. Schnell die möglichen Teiler am Handy kontrolliert. Und ja. 5423 ist nur durch sich selbst oder 1 teilbar. Endy herzlichen Glückwunsch du hast noch einmal 5 Wochen extra Keuschheit gewonnen. Das wäre laut meinem Kalender Nikolaus, der 6te Dezember. Ich und meine dummen Ideen. Meine Gattin war aber ziemlich begeistert von dem Ergebnis und hat dieses mit einem ziemlich schadenfrohen Grinsen gefeiert. Gut es war meine Idee. Meine Frau war einverstanden und hat mitgespielt. Wie war das mit den Geistern die man rief?

Apropo Geister @Rotbart Was lese ich da? Du hast vielleicht jemanden gefunden der in Zukunft über deine Keuschheit wacht. Das hört sich doch vielversprechend an. Aber was ich nicht verstehe. Wenn die Lady sagt. „Wenn du es erst meist bleibst du bis zum 30.11 verschlossen“ Warum es dann am 1.11 einen Orgasmus geben sollte? Ich würde mal behaupten der Locktober geht, wie bei mir, nahtlos in den NO-vember über. Wie hatte es Ihr_Joe so schön gesagt. Würde sich deine Herrin darum scheeren das du es so nötig hast. Ich denke sie würde deine Situation genießen und dir die Möglichkeit geben deinen Wunsch noch Keuschhaltung auszuleben. Da wäre es doch jetzt mehr als angebracht, wenn sich dir die Chance auf einen dominanten Gegenpart bietet, zu beweisen wie Ernst du es meinst. Aber natürlich bleibt es am Ende alles deine Entscheidung. Ich könnte mir aber vorstellen dass du damit auf jeden Fall deinen Willen zeigst sie ernst zu nehmen.

Für alle die bisher durchgehalten haben, gerade für die welche sich selbst verschlossen haben, geht mein Respekt raus. Für alle die bis jetzt verschlossen worden sind. Jungs es ist fast geschafft. Nur noch Morgen und der Locktober ist geschafft. Ich hätte nächste Woche gerne davon geschrieben wie schön die Erlösung nach der langen Zeit war. Leider werde ich so bald nichts dazu besteuern können. Daher würde ich mich sehr freuen wenn ich in den nächsten Tagen von euch erfahre wie es euch ergangen ist. Wer, wie erlöst worden ist? Wie vielleicht die weiteren Pläne sind?
Ich werde in den nächsten Wochen nicht viel zu berichten habe. Mein Status bleibt wie gehabt. Ich habe eben schon das Wort Weihnachten gehört. Bekomme aber den Zusammenhang nicht mehr zusammen.
Also gehabt euch wohl. Viele Dank an alle die uns an ihrem persönlichen Locktober haben teilhaben lassen. Danke an Ihr_Joe für das aufräumen. Ich hätte nicht gedacht das sich nach dem schwierigen Start hier doch noch so viele Mitglieder finden lassen die mitmachen und sich hier mitteilen.

Danke und Gruß
Endy
64. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 30.10.21 13:17

Zitat
Einen wunderschönen Tag wünsche ich allen Lesern und Teilnehmern am Locktober.

Apropo Geister @Rotbart Was lese ich da? Du hast vielleicht jemanden gefunden der in Zukunft über deine Keuschheit wacht. Das hört sich doch vielversprechend an. Aber was ich nicht verstehe. Wenn die Lady sagt. „Wenn du es erst meist bleibst du bis zum 30.11 verschlossen“ Warum es dann am 1.11 einen Orgasmus geben sollte? Ich würde mal behaupten der Locktober geht, wie bei mir, nahtlos in den NO-vember über. Wie hatte es Ihr_Joe so schön gesagt. Würde sich deine Herrin darum scheeren das du es so nötig hast. Ich denke sie würde deine Situation genießen und dir die Möglichkeit geben deinen Wunsch noch Keuschhaltung auszuleben. Da wäre es doch jetzt mehr als angebracht, wenn sich dir die Chance auf einen dominanten Gegenpart bietet, zu beweisen wie Ernst du es meinst. Aber natürlich bleibt es am Ende alles deine Entscheidung. Ich könnte mir aber vorstellen dass du damit auf jeden Fall deinen Willen zeigst sie ernst zu nehmen.


Danke und Gruß
Endy


@Enndy, Danke, nunja, sie machte zur Bedingung das ich mir nach dem Orgasmuss, die Eier schön geteilt mit einem Seidentuch abbinde, für den Rest des Tages.
Wenn sie mir den einen Orgasmus erlaubt ist das doch ok, muss mich ja dann wieder verschließen und das entscheidet sie und nicht ich.
Wie das weitergeht, keine Ahnung, ist ne Onlinegeschichte

Zu Dir, tja, was soll ich sagen, dumm gelaufen für Dich, gutes Durchhalten

Rotbart
65. RE: Locktober 2021

geschrieben von Ihr_joe am 30.10.21 16:46

@ Endy
Zitat

Danke an Ihr_Joe für das aufräumen.

Gerne geschehen.

Hm, ich weiß nicht:

Zitat

Ich habe eben schon das Wort Weihnachten gehört. Bekomme aber den Zusammenhang nicht mehr zusammen.


Natürlich ist für fast jeden das Ziel des Verschlusses ein anders, nicht für jeden.

Was für ein herrliches Geschenk kann ein Aufschluss zu Weihmachten sein, verbunden mit ... dem was Du lebst.

Dennoch bin ich der Meinung, dass bis auf wenige Ausnahmen als Motivation immer eine gewisse Zeit vorgegeben wird (NIE verhindert letztendlich alle Motivationen nach einen Zeitpunkt X).

Insofern verstehe ich die Deine Dame @ Rotbart,

Zitat

nunja, sie machte zur Bedingung das ich mir nach dem Orgasmuss, die Eier schön geteilt mit einem Seidentuch abbinde, für den Rest des Tages.


Beides also Orgasmus und Seidentuch(er) sind Dinge die du Magst, also eine kleine Belohnung bevor Du wieder verschlossen wirst.
Schade, dass es nur Online ist, aber wir werden sehen (lach hoffentlich von Dir hören)

Danke fürs Lesen
Ihr_joe

66. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 01.11.21 06:41

Der LoKtober ist überstanden, Hurra, das erstmal das ich mich ohne Hautprobleme durchgehend, von ein paar Stunden weil ich einen Open Air Aiftritt hatte, abgesehen, verschlossen halten konnte.

Letzte Nacht ließ ich den KG weg.


Schönen 1.November
67. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 01.11.21 11:26

Das mit der Dame hat dich erledigt.

Daher werde ich mich auch heute verschlossen lassen und überlege tatsächlich es ohne Unterbrechung in den NoVember übergehen zu lassen trug zwar zum schlafen keinen KG aber blieb trotzdem ohne Orgasmuss.

Und Ihr?
68. RE: Locktober 2021

geschrieben von Endy am 01.11.21 11:40

Guten Morgen Rotbart.

Glückwunsch zum erfolgreichen durchstehens des Locktobers. Und ach Menno. Ich habe mich so für dich gefreut das du vielleicht doch jemanden gefunden haben könntest der auf dich und deinen Schlüssel acht gibt. Wäre auch zu schön gewesen um wahr zu sein. Das wäre doch ein echt krönender Abschluss geworden wenn du jemand gefunden hättest für den du die Nachteile gerne in kauf nimmst. Ich bin bestimmt ähnlich enttäuscht wie du. Wirklich wirklich schade.

Darf ich dir noch eine Frage zu deinem KG wechsel stellen? Du schriebst ja das du des Nachts auf den CS100 wechselst weil du damit durchschlafen kannst. Da ich auch noch immer überlege ein Upgrade durchzuführen und der CS100 dafür auch ein interessanter Kandidat wäre. Warum trägst du ihn nicht tagsüber? Welchen Nachteil bzw. Vorteil hat der CS100 zu der Schelle?

Viele Grüße und Kopf hoch.
Endy
69. RE: Locktober 2021

geschrieben von Rotbart am 01.11.21 13:00

Zitat
Guten Morgen Rotbart.

Glückwunsch zum erfolgreichen durchstehens des Locktobers. Und ach Menno. Ich habe mich so für dich gefreut das du vielleicht doch jemanden gefunden haben könntest der auf dich und deinen Schlüssel acht gibt. Wäre auch zu schön gewesen um wahr zu sein. Das wäre doch ein echt krönender Abschluss geworden wenn du jemand gefunden hättest für den du die Nachteile gerne in kauf nimmst. Ich bin bestimmt ähnlich enttäuscht wie du. Wirklich wirklich schade.

Darf ich dir noch eine Frage zu deinem KG wechsel stellen? Du schriebst ja das du des Nachts auf den CS100 wechselst weil du damit durchschlafen kannst. Da ich auch noch immer überlege ein Upgrade durchzuführen und der CS100 dafür auch ein interessanter Kandidat wäre. Warum trägst du ihn nicht tagsüber? Welchen Nachteil bzw. Vorteil hat der CS100 zu der Schelle?

Viele Grüße und Kopf hoch.
Endy


Danke Endy

Die Dame hat in meinen Augen nicht mit offenen Karten gespielt, wusste viel über mich aber ich nichts über sie und entpuppte sich dann nicht als das was ich mir als Herrin vorstelle und war auch zu weit weg, habe in den letzten und speziell heutigen UNterhaltungen via Chat gemerkt das dies nicht gut für mich ist aber sie hat es beendet, was für mich ok war

Zu deiner Frage:

Ich sitze beruflich im Auto, hab das mit dem CS getestet aber erstens trägt er zu sehr auf und zweitens ist er speziell, zumindest für mich, im Auto zu unbequem, der kurze Nylon KG fällt nicht auf und ist angenehm zu tragen.

Nochwas beim CS: Ich habe die Vermutung das ich wegen dem Stahlgürtel im April Rückenprobleme bekam als ich Holz hackte und es in Körben ins Haus trug

Grüßlee


Impressum
© all rights reserved, 2021