Restriktive Foren

Thema:
eröffnet von CarstenSandra am 11.12.10 17:45
letzter Beitrag von Tamakeri am 11.01.19 10:10

1. Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von CarstenSandra am 11.12.10 17:45

Meine Ehe entwickelt sich immer mehr in die Cucky Richtung, wobei es durchaus von mir ausgeht diese Sache.

Jetzt eine Frage, ihr angehender Lover möchte mich in einem Doppelcockring verschließen, diesen kann man unmöglich ohne den Schlüssel abnehmen. Damit will er mich sozusagen markieren und vor ihr demütigen. Was haltet ihr davon? Ich habe die Umfrage so erstellt, dass Männer und Frauen separat antworten können.
2. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von Keuschling am 12.12.10 01:46

Hallo CarstenSandra,

also ich habe mit "m: Ja, ich wäre gern von Ihrem Lover verschlossen" gestimmt.

Jedoch finde ich einen Doppelcockring für mich keinen Verschluß. Für mich muß auch der Schwanz total in einer nach unten gebogenen Röhre verschlossen sein.

Ein Doppelcockring ist für mich eine Unterstützung für eine Erektion. Das wäre also für mich weder demütigend noch ein Mittel zur Keuschhaltung.

Aber das mag jeder natürlich anders sehen.

Ich wünsche Euch viel Spaß und geile Erlebnisse, und beneide Euch wirklich, da ich leider nur Single bin (wenn ich zur Zeit auch einen online-Master habe, der für meine Keuschheit im Mysteel slim sorgt).

Nur eine Bitte: Schreib doch, wie es Euch so ergeht und was Ihr erlebt. Das fände ich echt toll.

Keusche Grüße
Keuschling
3. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von CarstenSandra am 12.12.10 09:28

Hi, danke für die Antwort.

Das mit dem Bericht lasse ich mir mal durch den Kopf gehen. Momentan passiert noch nicht so viel ausser dass ihr potentieller Lover und ich miteinander chatten, er mir Aufgaben und Verbote erteilt und sie daher von seiner Anwesendheit etwas mitbekommt und so anfängt neugierig zu werden.

In Kürze soll aber ein Treffen stattfinden, erstmal nur er und ich (zur Schlüsselübergabe *bibber*). Ich werde berichten.
4. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von CarstenSandra am 13.12.10 17:18

80% finden es geil bisher, ist wohl eindeutig!

Ich bin jetzt seit 3 Tagen von Ihm verschlossen.
5. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von tassilo46 am 06.01.11 12:46

Hallo CarstenSandra,

nach Deinem letzten Posting hat Dich der Lover Deiner Frau am 10.12.2010 abgeschlossen. Ist jetzt fast ein Monat vergangen, wie ging es weiter?

Bist du immer noch von ihm verschlossen?

LG tassilo
6. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von GaySklave am 11.01.11 14:12

Wie sieht es mit der Keuschheit aus? Hast Du es geschafft keusch zu bleiben oder darfst Du nach Herzens Lust weiter wichsen? Was verlangt der Lover von Dir?
7. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von CarstenSandra am 16.01.11 14:18

Naja, leider war es nur wieder einmal ein kurzes Vergnügen. Der Kerl hat sich irgendwann 10 Tage nicht mehr gemeldet und dann haben wir auch die Lust verloren. Ohne Konsequenten Kontakt und Vertrauen geht sowas halt einfach nicht.

Schade... jetzt suchen wir nach einem neuen.
8. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von Heiko am 16.01.11 18:08

Zitat
Naja, leider war es nur wieder einmal ein kurzes Vergnügen. Der Kerl hat sich irgendwann 10 Tage nicht mehr gemeldet und dann haben wir auch die Lust verloren. Ohne Konsequenten Kontakt und Vertrauen geht sowas halt einfach nicht.

Schade... jetzt suchen wir nach einem neuen.


Wenn ich das so lese beschleicht mich der Gedanke das deine Lady nicht so richtig involviert ist. Cuckolding bedingt ja im allgemeinen (Ausnahmen gibt es sicherlich) eine dominante Partnerin, ergo: wieso verschliesst Sie dich nicht ??
9. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von Waldi61 am 09.03.11 22:26

Zitat
Zitat
Naja, leider war es nur wieder einmal ein kurzes Vergnügen. Der Kerl hat sich irgendwann 10 Tage nicht mehr gemeldet und dann haben wir auch die Lust verloren. Ohne Konsequenten Kontakt und Vertrauen geht sowas halt einfach nicht.

Schade... jetzt suchen wir nach einem neuen.


Wenn ich das so lese beschleicht mich der Gedanke das deine Lady nicht so richtig involviert ist. Cuckolding bedingt ja im allgemeinen (Ausnahmen gibt es sicherlich) eine dominante Partnerin, ergo: wieso verschliesst Sie dich nicht ??


Diese Frage stelle ich mir auch wenn ich das lese.
Meine Herrin hält mich unter Verschluß, und das kontinuierlich.
Es käme Ihr garnicht in den Sinn, sich dieses Vegnügen nehmen zu lassen ihren Ehesklaven zu verschließen.
Das heißt aber nicht, das Sie dem Lover nicht den Zweitschlüssel gibt.

Wieso triffst du Dich zuerst mit dem Lover? Deine Herrin weiß nichts davon?
10. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von Waldi61 am 28.03.11 11:15

Muss meine letzte Aussage nach einem sehr vorsichtigen Gespräch mit meiner Herrin leicht revidieren.
Meine Eheherrin ist absolut gewillt, meine Keuschhaltung zu 100% in die Hände ihres Hausfreundes zu geben. Hätte ich nicht gedacht.
Der Hausfreund nimmt alle Schlüssel mit, und er wohnt 40kilometer entfernt. Zu meiner Eheherrin kommt er meistens nur am Wochenende.
Dem Hausfreund ist das sogar ganz Recht, den so ist er sich sicher das ich meine Herrin und Ehefrau nicht zwischenzeitlich doch besteige.
Nur er ist der einzigste der Sie besamt.
11. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von gweny am 28.03.11 13:05

Zitat
Muss meine letzte Aussage nach einem sehr vorsichtigen Gespräch mit meiner Herrin leicht revidieren.
Meine Eheherrin ist absolut gewillt, meine Keuschhaltung zu 100% in die Hände ihres Hausfreundes zu geben. Hätte ich nicht gedacht.
Der Hausfreund nimmt alle Schlüssel mit, und er wohnt 40kilometer entfernt. Zu meiner Eheherrin kommt er meistens nur am Wochenende.
Dem Hausfreund ist das sogar ganz Recht, den so ist er sich sicher das ich meine Herrin und Ehefrau nicht zwischenzeitlich doch besteige.
Nur er ist der einzigste der Sie besamt.



ich denke das ist die beste loesung ...nur so geht es !
gruss GWENY
12. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von viech am 30.03.11 15:22

Zitat
Muss meine letzte Aussage nach einem sehr vorsichtigen Gespräch mit meiner Herrin leicht revidieren.
Meine Eheherrin ist absolut gewillt, meine Keuschhaltung zu 100% in die Hände ihres Hausfreundes zu geben. Hätte ich nicht gedacht.
Der Hausfreund nimmt alle Schlüssel mit, und er wohnt 40kilometer entfernt. Zu meiner Eheherrin kommt er meistens nur am Wochenende.
Dem Hausfreund ist das sogar ganz Recht, den so ist er sich sicher das ich meine Herrin und Ehefrau nicht zwischenzeitlich doch besteige.
Nur er ist der einzigste der Sie besamt.



Ich denke es ist so eine "saubere" Lösung, denn somit erübrigt sich auch jegliches Quängeln...und der Cucki bleibt orgasmuslos verschlossen...
13. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von Heiko am 04.04.11 15:29

Zitat
Zitat
Muss meine letzte Aussage nach einem sehr vorsichtigen Gespräch mit meiner Herrin leicht revidieren.
Meine Eheherrin ist absolut gewillt, meine Keuschhaltung zu 100% in die Hände ihres Hausfreundes zu geben. Hätte ich nicht gedacht.
Der Hausfreund nimmt alle Schlüssel mit, und er wohnt 40kilometer entfernt. Zu meiner Eheherrin kommt er meistens nur am Wochenende.
Dem Hausfreund ist das sogar ganz Recht, den so ist er sich sicher das ich meine Herrin und Ehefrau nicht zwischenzeitlich doch besteige.
Nur er ist der einzigste der Sie besamt.



ich denke das ist die beste loesung ...nur so geht es !
gruss GWENY


nunja, da muss ich mal widersprechen, gibt ja auch Konstellationen wo der Lover von der Femdom dominiert wird
14. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von viech am 05.04.11 09:21

Zitat
Zitat
Zitat
Muss meine letzte Aussage nach einem sehr vorsichtigen Gespräch mit meiner Herrin leicht revidieren.
Meine Eheherrin ist absolut gewillt, meine Keuschhaltung zu 100% in die Hände ihres Hausfreundes zu geben. Hätte ich nicht gedacht.
Der Hausfreund nimmt alle Schlüssel mit, und er wohnt 40kilometer entfernt. Zu meiner Eheherrin kommt er meistens nur am Wochenende.
Dem Hausfreund ist das sogar ganz Recht, den so ist er sich sicher das ich meine Herrin und Ehefrau nicht zwischenzeitlich doch besteige.
Nur er ist der einzigste der Sie besamt.



ich denke das ist die beste loesung ...nur so geht es !
gruss GWENY


nunja, da muss ich mal widersprechen, gibt ja auch Konstellationen wo der Lover von der Femdom dominiert wird



Ob der dann nicht vielleicht auch verschlossen ist?? )
15. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von Heiko am 06.04.11 14:07

Das ist sicherlich näherliegender wie dem Lover die Schlüssel zum Kg des Cuckis mitzugeben
16. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von viech am 13.04.11 10:16

Also wenn das Ergebnis der Umfrage einen gewissen Aussagewert hat, dann den, daß es wohl reizvoll ist, vor allem für die betroffenen Cuckis, wenn sie vom Liebhaber verschlossen würden.
Ist es der Wunsch von C3/Never Inside Cuckis? oder eher auch von Cuckis die sich so eine Entwicklung in diese Richtung erhoffen?

Wie wohl die Partnerin es empfindet? als Erleichterung weil sie nicht mehr die Verantwortung allein trägt und quängeln absolut sinnlos ist?
17. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von Cucki 1947 am 03.05.15 21:47

Mein Hotwife hat mich auf Befehl ihres Bull verschlossen und ihm den Schlüssel gegeben
18. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von Raveneye am 16.09.15 13:02

Da ich ein Liebhaber des Femdom bin und ehrlich gesagt mit Maledom nichts am Hut habe,
wäre das für mich nicht wirklich vorstellbar.

Aber jedem das was ihm gefällt.

Gruß
Raveneye
19. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von Hotty am 02.07.16 10:34

Als Dom (M) fände ich es absolut geil wenn ich den Typen meiner Stute verschließen könnte. Es wäre ein wundervolles geiles Gefühl.
20. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von Waldi61 am 02.07.16 12:30


Ich denke es ist so eine "saubere" Lösung, denn somit erübrigt sich auch jegliches Quängeln...und der Cucki bleibt orgasmuslos verschlossen...[/quote]

Man sollte keine schlafende Hunde wecken. Genau das habe ich getan.
Werde seit über drei Jahren nur noch von unserem Hausfreund keusch gehalten. Meine Göttin und Ehefrau besitzt keinen Schlüssel mehr, und damit erübrigt sich jedes Gejammer Ihr gegenüber.
Zudem ist unser Hausfreund konsequenter und härter zu mir weil im der Bezug zu mir fehlt, und ich für Ihn nichts anders bin als ein Sklave und Cucky.
21. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von Hotty am 02.07.16 12:55

Zitat

Ich denke es ist so eine \"saubere\" Lösung, denn somit erübrigt sich auch jegliches Quängeln...und der Cucki bleibt orgasmuslos verschlossen...


Man sollte keine schlafende Hunde wecken. Genau das habe ich getan.
Werde seit über drei Jahren nur noch von unserem Hausfreund keusch gehalten. Meine Göttin und Ehefrau besitzt keinen Schlüssel mehr, und damit erübrigt sich jedes Gejammer Ihr gegenüber.
Zudem ist unser Hausfreund konsequenter und härter zu mir weil im der Bezug zu mir fehlt, und ich für Ihn nichts anders bin als ein Sklave und Cucky. [/quote]

Mich würde brennend interesieren wie oft du in den 3 jahren aufgeschlossen worden bist und wie du dann zum Orgasmus kommen durftest.
22. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von Diener_seiner_Herrin am 02.07.16 13:05

Ich kann nur sagen, dass ich schon öfter aufgeschlossen werde, aber dann nur zur Reinigung und das nur unter Aufsicht. Die Reinigung erfolgt täglich oder fast täglich. Ansonsten wird es eine große Sauerei ud es fängt an zu stinken. Und wer will schon eine Diener, der übel riecht.
Auch Orgasmus ist nicht mehr. Ich werde entsamt, entweder hinten rum über eine Prostatastimulierung oder ich werde gemolken. Du kannst Dir das vorstellen, wie bei einer Kuh. Herr oder Herrin haben dicke Gummihandschuhe an (Herrschaft will sich ja nicht beschmutzen am Sklavenpimmel)und dann wird gezogen und gedrückt und wenn das zucken kommt wird aufgehört, damit ja keine Befriedigung meinerseits auftreten kann und auch soll.
Aber ich habe es so gewollt und ich bin der Herrschaft dankbar.
23. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von ChrisAusgburg am 02.07.16 14:19

Knall.. Boden.

Ein Aufschluss egal in welchem KG muss regelmäßig erfolgen. Teilweise täglich bis hin zu alle 14 Tage. Schon alleine der Gesunhdheit wegen.

Melken, Absamen, Prostata ist in JEDEM FALL eine Sache der Übung und Gewöhnung.

Möglichkeiten gibt es sicher einen "Sub" theoretisch unbegrenz ohne Org und feuchte Träume zu "halten".

Aber auch das heisst VIEL Arbeit und Gewöhnung.

Mal einfach "machen" geht schon rein biologisch nicht.

Mal abgesehen von psychischen Folgen durch Bedürfnisse und Psychologie ...

Packt mal euer "KopfKino" bitte wieder in Bodennähe".

Und schon gar nicht kommt für mich in Frage das ein "Dom" der von Tuten und blubbern nur träumt dafür die Verantwortung trägt ... ins besondere für meine Gesundheit und meine Psyche.

Dazu gehört echt viel an Entwicklung und Vertrauen ...




24. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von Latexbrummbär am 02.07.16 21:28

Hmmmm....also:
Das der Hausfreund/Lover/Bull die Schlüssel dauerhaft verwahrt ist nicht wirklich meines. Geht auch von Berufs wegen nicht. Allerdings eine interessante Sache in der Urlaubszeit bspw.
25. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von kochy25 am 08.03.18 22:39

für mich käme das auch nicht in frage. Ich bin "ihr" hörig und ergeben - nicht "ihm". Zudem möchte ich nicht das wenn sie mal lust auf mich hätte das sie dann nicht kann weil kein schlüssel...
26. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von Corvus am 10.03.18 05:44

Auch wenns nur Kopfkino ist, weil wir gar keinen Lover haben......
wenn schon fremdverschlossen, dann würde ich es am geilsten finden wenn der Lover meine Frau ebenfalls mit verschließen würde. Damit wäre ganz sicher dass ich nicht über sie drüber kann und sie auch nicht mit einem anderen Kerl den Lover hintergeht.

Muss mich revidieren, es gäbe da ein für mich noch geileres Kopfszenario: Wenn der Lover sich als Zuhälter betätigen würde und meine Frau nur für ihn und die Kundschaft aufgesperrt würde, während ich verschlossen bleibe und für meine Frau mitsamt Lover oder Kunden den Diener zu machen hätte.
27. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von esda am 10.07.18 14:59

Hallo,

Ich war zwar nie verschlossen, aber konnte früher nur höchstens mit E-Stimulation abfliessen.
Das Gerät wurde mir vom Bull alle paar Monate herausgegeben und unter seiner Aufsicht musste ich dann entspannen.
Es war sehr demütigend. In einem Schälchen fingen wir meinen Schleim auf, der dann zum Nachtessen auf meinen Salat kam.
Für den Bull war es aber auch nicht lustig, weil es nicht sicher war, ob ich konnte, und wie lange es dauerte.
Bei ihm habe ich aber auch Lutschen und mehr gelernt.

Es ist aber schon so: nichts ist demütigender, als von einem Mann bestimmt zu werden.

LG
Esda
28. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von MaleSub9 am 07.08.18 23:18

Zitat
Meine Ehe entwickelt sich immer mehr in die Cucky Richtung, wobei es durchaus von mir ausgeht diese Sache.

Jetzt eine Frage, ihr angehender Lover möchte mich in einem Doppelcockring verschließen, diesen kann man unmöglich ohne den Schlüssel abnehmen. Damit will er mich sozusagen markieren und vor ihr demütigen. Was haltet ihr davon? Ich habe die Umfrage so erstellt, dass Männer und Frauen separat antworten können.


Fände ich toll. Keuschhaltung ist nur keuschhltung, wenn man auch nicht raus kann.
Trage auch doppelcockring und muss ehrlich sagen das es vom Tragekomfort viel angehenmer ist als mit nur einem... bei CB-M ... ist halt natürlich bei jedem immer anders... hab auch einwenig weit herhunderhängende Hoden, wenn die relativ prall sind ist das natürlich anders rum...
29. RE: Cucky abgeschlossen vom Lover

geschrieben von Tamakeri am 11.01.19 10:10


Das ist eigentlich genau der Punkt. Die Ehefrau wird eher weich, oder handelt im eigenen Interesse (ich „melke“ gerne). Der KG gehört unbedingt vom Bull ausgesucht und gekauft / bestellt (natürlich vom Cucky bezahlt) damit der Bull alle 2 oder 3 (je nach Modell) Schlüssel hat. Auch der „Notschlüssel“ im versiegelten Umschlag oder so ist unnötig.
(Mal ehrlich, wie oft in den letzten 10 Jahren hattest Du gesundheitliche Notfälle wo der KG sofort runter musste? Ich hoffe doch gar nicht!!! Und wenns wirklich mal ganz übel käme – Rettungsdienst und Feuerwehr haben den KG schneller auf als Du mit Schlüssel)
Wir hatten 2 Schlüssel lackiert. Einer in Gold, auffällig aber ganz normal am Schlüsselbund des Bull (der natürlich z.B beim Restaurantbesuch offen auf dem Tisch lag) und meiner in pink am Fußkettchen (nahm der Bull danach wieder an sich).
Ein schöner Nebeneffekt ist eine Art „Stockholm-Syndrom“ zwischen Cuckund Bull. Würden wir in einer neuen Beziehung ganz bestimmt wieder so machen!


Impressum
© all rights reserved, 2019