Restriktive Foren

Thema:
eröffnet von unlocked123 am 13.04.20 17:00
letzter Beitrag von Honey am 17.01.21 17:00

1. Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von unlocked123 am 13.04.20 17:00

Hallo,

bei den Amaz onen habe ich ein paar Keuschheitsgürtel mit Stahlseilkonstruktion gesehen.
Genauer die folgenden
ASIN B07YYWJSZF (Wie soll man da eigentlich reinkommen?)
ASIN B07RX7HWRR
ASIN B07V5YH7J8



Kennt die jemand?
Wie gross ist der Platz für die Hoden und ist das Stahlseil bequemer/besser tragbar als ein Stahlband?

Beim CS 500 ist das Stahlband manchmal störend/unbequem und die obigen Modelle sehen irgendwie eleganter aus.

Gruß
2. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von Williger am 13.04.20 18:27

Das gehört doch eher zu "Keuschheitsgürtel für Männer", oder Joe?
3. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von unlocked123 am 13.04.20 18:41

Ich glaube, ich habe mich in der Rubrik verklickt. Sollte auch in "Keuschheitsgürtel für Männer" rein.

Kann ein Moderator hier behilflich Hand anlegen und verschieben oder soll ich neu schreiben?
4. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von Single am 13.04.20 19:24

Mit den verhunzten Links wird das nichts. Wenn ich nach den IDs suche, finde ich nur den zweiten. Der ist aus China und über Aliexpress viel billiger zu bekommen. Das Penisrohr ist an beiden Enden offen: oben so, dass man den Penis leicht rausziehen kann, und unten so, dass beim Urinieren sich alles auf Haut und Haaren verteilt. Der einzige Vorteil des Modells ist, dass man im Notfall leicht die Drähte durchschneiden kann.
5. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von Ihr_joe am 13.04.20 20:59

Ja, ich verschieb das zu den Gürteln. Wie gewünscht.

@ unlocked123

Du solltest die Amazonlinks einfügen, So findet man nichts.

Ihr_joe



6. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von unlocked123 am 13.04.20 21:50

Hallo,
ich dachte, das sei bei Amazon Links wie bei Ebay.
Hier die Links:

https://www.amazon.de/KURAZL-Edelstahl-K...ore&sr=1-3&th=1

https://www.amazon.de/KURAZL-Keuschheits...ore&sr=1-6&th=1

https://www.amazon.de/Artool-Edelstahl-K...ore&sr=1-2&th=1


Dass die ggf. woanders billiger sind, ist ein mir schon bewusst, nur sind die Alltagstauglich oder eher nicht?

Gruß
7. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von Rotbart am 14.04.20 07:27

Sehen interessant aus

Rotbart
8. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von Gewindelt am 14.04.20 07:52

Guten Morgen,

Das Problem ist, dass man Die sehr leicht drehen und wegschieben kann und dann seinen Kleinen Befreien kann. Ich würde die Sicherheit auf 0 setzten. Bequem zu tragen ist er.

Liebe Grüße
9. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von private_lock am 14.04.20 11:07

Hi!

Es handelt sich um Kopien des Designs von Fancy Steel aus Australien - nicht die ersten.

Fehlt eigentlich nur noch ein automatischer "Gurtstraffer", der bevorstehende "Unfälle" erkennt und vorsorglich die Zügel anzieht.

LG
private_lock
10. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von bondage munich am 14.04.20 16:27

Zitat
nur sind die Alltagstauglich oder eher nicht?



Teilweise sieht es recht scharfkantig aus, und ob die Serienmodelle besser (oder schlechter) sind als die Fotomuster weiß man auch nicht.
11. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von TigerOhneKrallen am 01.05.20 08:39

Den du im 2. Link verlinkt hast interessiert mich auch - oder alternativ der hier:



https://www.aliexpress.com/item/33015991...earchweb201603_

Was mich am meisten interessiert, was ja bei viele Voll-KG-(ähnlichen-)Modellen so ist: Das Schloss von in der Mitte sieht sehr störend aus unterm Hosenbund? Die Konstruktion steht doch bestimmt einen cm ab und drückt entsprechend ein oder? Schwanke noch zwischen den beiden, wobei beim Ali-Link weiß ich noch nicht so richtig, ob die Eier gut reinpassen. Theoretisch sind beide auch verstellbar, aber wie gut (Höhe Blech etc.) ist nirgends zu finden.

Hat da schon jemand so ein oder ähnliches Modell probiert und paar Erfahrungen? Ist jetzt nicht für 24/7/365, aber 24/7 sollte es im Zweifel mal aushalten. Habe bisher eine Plastik-Schelle und will für schmales Geld mal ein besseres Modell testen.
12. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von TigerOhneKrallen am 02.05.20 16:32

Bei beiden Modellen sollten die Eier mit verpackt sein wies aussieht? Wobei das mit dem Gitter ... stelle ich mir einquetschend vor. Das andere sieht aber sehr eng aus... Hm. Genaue Maße habe ich leider nicht gefunden.
13. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von TigerOhneKrallen am 11.06.20 13:53

Durch den Thread hier bin ich wieder stärker auf das Thema Keuchhaltung gekommen und hatte Lust, mir was Neues auszusuchen. Da ich schon immer mal einen "richtigen" Gürtel probieren wollte und hier die Preise sich zum mal probierne in Grenzen halten habe ich zugeschlagen. :-D Zumal die Kabelmodell auch gut anpassbar sind ist hier beim falsch messen nicht gleich das Geld in den Sand gesetzt. Schade, dass keiner so richtig hier auf meine Fragen geantwortet hatte, getraut habe ich mich dennoch.

Nach Sichtung der verschiedenen Modell habe ich mich für das hier entschieden:
https://www.aliexpress.com/item/4000106856327.html
Die Gründe sind schnell erklärt: zum einen halte ich bei den dünnen Kabeln die Entdeckung durch meine Kinder oder auch andere Leute im Fitness-Studio etc. für gering. Die Tube ist geschlossen und somit sollte sich keine Haut o.ä. einquetschen (viel Vorhaut). Das war immer mein Problem bei offenen Metallkäfigen - untragbar ohne extreme Quetschungen. Mein aktueller Plastik-Käfig hat viele sehr kleine Löcher, die für Belüftung. Eigentlich wollte ich einen, der die Hoden mit einschließt. NAch Recherchen bin ich aber drauf gekommen, dass man schon sehr kleine Eier haben muss, dass die gut rein passen. Bei einigen steht der Käfig ab/liegt auf den Hoden auf, andere tragen die Eier "innen" (was ich nicht möchte!). Also nee, dann halt ohne.

Vor ein paar Tagen kam endlich die Lieferung, dann hieß es "anpassen". Auf Youtube gabs eine gute Anleitung von Fancy Steel, wie man am besten die Kabellängen ermittelt/einstellt. Es hat letztlich trotzdem 3 Tage gedauert, bis ich einen vernünftigen Kompromiss zwischen Sicherheit und Tragbarkeit erreicht hatte. Vorher musste ich dem Teil allerdings noch mit einer Säge zu Leibe rücken: die untere Führung geht ca. 3cm über die Tube-Spitze hinaus - ein hinsetzen war so unmöglich. Keine Ahnung nach welcher Anatomie das Ding designt wurde.

Jetzt ein paar Schwierigkeiten:
1. Die Drähte sind gedrehte dünne Fasern welche am Ende verödet sind. Nach dem kürzen dieser fehlte die Verödung und es war äußerst schwer, die sich langsam aufdröselnden Fasern wieder durch die Führungskanäle zu bekommen. Ich habe mich kurz mit Leim beholfen, da ich gerade keinen Lötkolben zur Verfügung hatte. Hoffe ich muss den ganzen Apparat nicht so schnell wieder auseinander nehmen...
2. Das fehlende Frontschild oder sonstige Verbreiterungen, was bei vielen Modellen zu finden ist, fand ich damals nicht so wichtig. Mittlerweile würde ich behaupten, ein kleines Stück Metall oberhalb der Tube würde sowohl Sicherheit (Schutz gegen drehen und mit Fingern fummeln) als auch Tragekomfort (Auflagefläche = Druck) nochmal steigern. Dadurch muss ich das Hüftkabel enger machen als sonst notwendig, was wiederum zu Reizungen links und rechts der Haut führt. Schade, dass das nicht erhältlich ist. Evtl. bastel ich eine Alternative als GorillaPlast.
3. Ich hatte vermutet, die Löcher reichen für die Belüftung des Verschlossenen. Jetzt merke ich, dass das scheinbar zu wenig ist, um ihn wirklich trocken zu halten. Hier muss man aufpassen, dass sich keine Pilzinfektion bildet. Heißt, falls Öffnen keine Option ist, täglich duschen und föhnen. Pinkeln ist auch so eine Sache. Zum einen ist das Loch dazu groß genug, dass sich die Eichel ein kleines Stück durchquetschen kann (*aua*, zum Glück nicht so häufig), zum anderen muss die Lage natürlich auf das Loch ausgerichtet sein, sonst wirds eine Sauerrei, die man zwar mit ein wenig Geduld und Zeit von außen, aber natürlich nicht von innen einfach reinigen kann.

Zusammen gefasst: Das Modell ist für den Preis ok. Die Einarbeitung & Gewöhnung ist etwas fummelig, doch mit der Zeit denke ich werde ich gut mit klar kommen. In 2-3 Wochen wird die Erfahrung zeigen was möglich ist und was nicht. Vielleicht schaffe ichs dann auch, den mal 7 Tage durchweg zu tragen und trotzdem hygienisch zu bleiben. Mit meiner Plastik-Schelle habe ich auch ein wenig Übung gebraucht, bis es "reibungslos" lief.

PS: Bevor jetzt die Fragen aufkommen: Nein meine Frau brauche ich gar nicht nach einer Maßanfertigung für 500€ oder eher wesentlich mehr fragen. Ja, die Tube könnte einen kleineren Durchmesser und mehr kleine Löcher haben sowie etwas kürzer sein, für unsere (oder eher meine - die Frau kann damit leider immernoch nicht viel anfangen) Spielchen sollte es reichen.
14. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von Ed the Pony am 11.06.20 17:26

Danke für Deinen Bericht. Bin gespannt, welche weiteren Erfahrungen Du sammelst.

LG Ed
15. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von TigerOhneKrallen am 10.12.20 15:07

Nach einiger Zeit möchte ich mich hier mal wieder zurück melden. Wir nutzen den KG ja nicht durchgängig, so lag er jetzt bis auf ein paar kurze Unterbrechungen ein paar Monate mehr oder weniger im Schrank.

Zum Dezember habe ich ihn wieder mal rausgeholt als Geschenk an meine Frau - noch weiß sie es nicht, die Schlüssel sind schon verpackt für den 24. Daraus könnt ihr erkennen, man kann das Modell durchaus 24/7 tragen. Die kleinen Löcher sind ganz passabel für die Reinigung unter der Dusche, auch trocken föhnen geht damit. Tagsüber schiebe ich mir ein Blatt Klopapier zusammengefaltet oben in die Röhre, um die Feuchtigkeit aufzusaugen. Ja die Sicherheit ist nicht 100%ig, mit dem Kleinen Finger komme ich oben ein Stück in die Röhre. Spätestens mit Seife unter der Dusche könnte ich meinen Kleinen rausziehen und vermutlich auch wieder reinschreiben. Da muss ich halt fix machen und am besten kühler duschen, dann geht das auch. Da der Käfig einzeln hängt und das Schrittband unten durch geht, kann ich den ganze Käfig in einen kleinen Becher mit Wasser und Duschgel tauchen und damit durchspülen - ausreichend perfekt. Die größten "Schmerzen" sind bei mir, dass die Kabel an den Hüften manchmal einschneiden (weiter geht nicht, weil dann zu unsicher) und bei Aktivität schaut manchmal die Spitze aus dem Urin-Loch raus und wird gequetscht (aber eher selten). Alles in allem bin ich zufrieden mit dem Kompromiss Komfort vs. Sicherheit.

Zwischendurch habe ich versucht mit einem Gummiring (Penisring verkleinert) um den Eichelkranz die Vorhaut zurück zu halten und als eine Art Sicherung zu verwenden. Das hat leider nicht geklappt, da zu Hautirritationen geführt hat. Evtl. war der Ring zu dick, zu geringer Durchmesser oder so, kann ich nicht beantworten. Ich werds evtl. weiter verfolgen.

Aufgrund Kopfkino - wie das so ist - schaut man natürlich trotzdem, was man so alles verbessern könnte. Der Kabel-KG ist für mich super, da einfach einstellbar und quasi unsichtbar, selbst wenn man mit den Kindern kuschelt. Da bin ich auf dieses Modell gekommen:
https://www.aliexpress.com/item/4000898727223.html
Der hat den Vorteil, dass das Schrittband nicht mehr den Sack teilt (das reibt manchmal). Ich brauche auch ein relativ geschlossenes Modell, da sich sonst ständig die Haut einklemmt. Das ist aber auch hier der Nachteil: die Röhre hat keine Luftlöcher mehr, nur die Abflussöffnung. D.h. bei der Hygiene bin ich mir arg unser. Aber eben andere Käfige mit offener Gitter-Spitze oder ganz Gitter werde ich vermutlich nicht schmerzfrei tragen können.
Mal sehen ob wir uns im neuen Jahr dazu durchringen können, das oder ein anderes Modell alternativ zuzulegen. Hat zufällig jemand dieses Modell oder andere Kabel-Modelle in Verwendung und kann seine Einschätzung bzgl. dieser Themen geben?
16. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von TigerOhneKrallen am 15.12.20 20:54

Nachtrag:
Das mit der Feuchtigkeit ist scheinbar doch mehr ein Problem. Zumindest empfinde ich es unangenehm bzw. bekomme ich die Röhre kaum trocken gehalten. Daher habe ich Bedenken wg. Pilzen etc., sodass ich für wirklich länger tragen eher Richtung CS-500-Style mit unten offener Röhre Ausschau halte. Bei Ali gibts so ein Modell leider nur mit komplett geschlossener Röhre, aber dafür habe ich das hier gefunden:
https://www.aliexpress.com/item/33050570127.html
Bin mir nur nicht sicher, wie die beiden Bügel unten drunter zum einen die Beinfreiheit beim sitzen oder sonst wie zusammen machen einschränken und zum anderen stelle ich mir Fahrrad fahren noch schwerer vor. Also falls jemand einen günstigen CS-500-Verschnitt (zweistelliger Bereich) mit offener Tube findet, gerne Bescheid geben.
17. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von Bulli31 am 15.12.20 23:38

Irgendwann sah ich mal einen KG mit dieser Genitalabdeckung. Keine Ahnung ob Black Emperor den noch anbietet.

Bild bei Amazon
Bild bei dhGate
Bild bei AliExpress
18. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von private_lock am 16.12.20 00:08

Hi TigerOhneKrallen,

die Beinfreiheit war bei mir bislang bei keinem KG ein Problem. Also mit Reinholds, My-Steel, Latowski und Goethals konnte / kann ich mein Kinn auf die Knie legen - oder besser gesagt, beide Knie gleichzeitig hoch zum Kinn ziehen - nicht bequem, aber geht. Es drückt halt im Wesentlichen die Oberkante des KGs in den Bauch, und wer da einige Vorräte angesammelt hat, mag das evtl. auch ohne KG schon nicht hinbekommen.

LG
private_lock
19. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von TigerOhneKrallen am 17.12.20 18:35

@Bulli31 Die sind mir zu offen, da habe ich Angst, dass ich mir die Haut einklemme. Habe schon bei der unten offenen Tube Bedenken, aber wie gesagt für Dauertragen ist der Reinigungsaufwand einfach zu groß.

Ich muss für mich "einfach" eine Variante finden, die das Dauertragen ermöglicht ohne Reinigungsaufschlüsse und trotzdem alltags-bequem zu tragen ist ohne Hautquetschungen zu bekommen - keine leichte Sache. Beim Vergleich innerhalb des Black Emperor Shops habe ich festgestellt, dass sich viele Gürtel ähneln bzw. die Module unterschiedlich kombiniert sind. Beispielsweise gibts auch die halboffene Tube in Kombination mit dem Hodenkäfig des komplett offenen Ring-Käfigs. Letztlich darf nicht Geilheit über Versand entscheiden.
20. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von private_lock am 21.12.20 22:55

Zitat
Letztlich darf nicht Geilheit über Versand entscheiden.


Klingt wie der Businessplan von Amazon.

LG
private_lock
21. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von TigerOhneKrallen am 22.12.20 14:02

Ups. Naja ich glaube jeder weiß, was gemeint ist. Ich habe die Variante (https://www.aliexpress.com/item/1005001893405381.html) jetzt bestellt. Das tolle ist, auf Nachfrage können die die Röhre sogar etwas kürzen. Standardmäßig sind es ca. 11cm oben entlang gemessen, ich hab es mit 9cm bestellt. Kenne ja das ähnliche Modell mit geschlossener Röhre. Die Änderung kostet nicht mal Aufpreis. Bin gespannt, wann es ankommt (vermutlich in 6-8 Wochen wenn man die Containerauslastung aktuell so anschaut). Wenn die Qualität dann genauso gut ist, für 50€ ein echtes Schnäppchen. Sobald er angekommen und angepasst ist, werde ich hier wieder berichten.
22. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von TigerOhneKrallen am 15.01.21 22:52

Sooo seit 3 Tagen ist das gute Stück jetzt da. Hier mal mein erster Eindruck: Es war richtig, die Röhre kürzen zu lassen, so bleibt alles am richtigen Fleck und schlackert nicht innen rum. Damit treffe ich jetzt auf Toilette auch immer den Käfig-Ausgang ohne Sauerei. Auch die offene Form ist praktisch. Ich habe die 6 Öffnungen zwar mit Modelliermasse um je ca. 66% verkleinert, damit die Eichel nicht bei nächtlichen Ausbruchsversuchen durchrutscht (war mir von vorn herein klar, hatte mal eine Schelle mit dem Gittertyp), dennoch reicht es völlig, um den kleinen Knasti trocken zu halten und auch beim duschen ohne Aufschluss sauber zu bekommen.

Bei der Einstellung habe ich aus meinen Fehlern gelernt: Das Stahlseil habe ich nicht durchtrennt, sondern einfach in den Silikonschlauch am Bauch rückgeführt. Ergo kann ich später noch alles ohne Probleme verstellen und nix dröselt mehr auf.

Die Hoden werden auch nicht mehr durch die Führungsschienen geteilt, sondern ähnlich einer Schelle umrahmt. Das freie Schwingen gefällt ihnen und meine Frau hat trotz Verschluss wieder was zum festhalten/kneten! Das ist leider der einzige Nachteil (war mir leider auch nicht vorher bewusst): die 7cm Breite ist für mich etwas zu breit, optimal wären vermutlich um die 5cm (ob man das auch bei der Bestellung hätte angeben können? Bei einem nächsten Mal werde ich das wohl austesten). Soll heißen, es scheuert links und rechts am Beinansatz, was grad bei schnellerem laufen oder gar rennen sehr unangenehm werden kann. Daher experimentiere ich gerade, die ganze Vorrichtung weiter nach unten/hinten zu schieben, damit es nicht ganz so stört. Evtl. versuche ich mal das Gestänge kalt zu biegen (falls das überhaupt möglich ist, kenne mich da leider gar nicht so gut aus). Problem ist, dass ich dazu einen Schraubstock oder entsprechend große (Rohr-)Zange o.ä. benötige, was ich beides nicht vorrätig habe. Kaufen ist ja auch grad nicht so einfach und zum Nachbarn ausleihen zieht komische Fragen nach sich...

Außerdem muss der Käfig dann auch ab - und das geht "leider" gerade nicht, da meine Frau mitbekommen hat, das ein Paket kam und neugierig war. Dann hat sie mir die Schlüssel geklaut, als sie mitbekam, dass ich ihn nach den Einstellungen tagsüber probegetragen habe mit den Worten - als ich den Schlüssel panisch suchte - "Wenn du schon für sowas Geld ausgibst, muss es sich auch lohnen". Naja eigentlich ist das ja auch so gewollt (gerade bei unserer Vorgeschichte). Nur war ich noch gar nicht darauf vorbereitet und sie ist da eher der "ich brauche den jetzt aktuell eigentlich nicht, vielleicht in einem Monat mal"-Typ. Daher blicke ich gerade mit gemischten Gefühlen zwischen Angst und Freude in die Zukunft. Evtl. poste ich demnächst mal ein Foto zum bessern Verständnis meiner Modifikation und Trageposition.
23. RE: Kennt jemand den Stahlseil Gürtel

geschrieben von Honey am 17.01.21 17:00

Zitat
Sooo seit 3 Tagen ist das gute Stück jetzt da. Hier mal mein erster Eindruck: Es war richtig, die Röhre kürzen zu lassen, so bleibt alles am richtigen Fleck und schlackert nicht innen rum. Damit treffe ich jetzt auf Toilette auch immer den Käfig-Ausgang ohne Sauerei. Auch die offene Form ist praktisch. Ich habe die 6 Öffnungen zwar mit Modelliermasse um je ca. 66% verkleinert, damit die Eichel nicht bei nächtlichen Ausbruchsversuchen durchrutscht (war mir von vorn herein klar, hatte mal eine Schelle mit dem Gittertyp), dennoch reicht es völlig, um den kleinen Knasti trocken zu halten und auch beim duschen ohne Aufschluss sauber zu bekommen.

Bei der Einstellung habe ich aus meinen Fehlern gelernt: Das Stahlseil habe ich nicht durchtrennt, sondern einfach in den Silikonschlauch am Bauch rückgeführt. Ergo kann ich später noch alles ohne Probleme verstellen und nix dröselt mehr auf.

Die Hoden werden auch nicht mehr durch die Führungsschienen geteilt, sondern ähnlich einer Schelle umrahmt. Das freie Schwingen gefällt ihnen und meine Frau hat trotz Verschluss wieder was zum festhalten/kneten! Das ist leider der einzige Nachteil (war mir leider auch nicht vorher bewusst): die 7cm Breite ist für mich etwas zu breit, optimal wären vermutlich um die 5cm (ob man das auch bei der Bestellung hätte angeben können? Bei einem nächsten Mal werde ich das wohl austesten). Soll heißen, es scheuert links und rechts am Beinansatz, was grad bei schnellerem laufen oder gar rennen sehr unangenehm werden kann. Daher experimentiere ich gerade, die ganze Vorrichtung weiter nach unten/hinten zu schieben, damit es nicht ganz so stört. Evtl. versuche ich mal das Gestänge kalt zu biegen (falls das überhaupt möglich ist, kenne mich da leider gar nicht so gut aus). Problem ist, dass ich dazu einen Schraubstock oder entsprechend große (Rohr-)Zange o.ä. benötige, was ich beides nicht vorrätig habe. Kaufen ist ja auch grad nicht so einfach und zum Nachbarn ausleihen zieht komische Fragen nach sich...

Außerdem muss der Käfig dann auch ab - und das geht \"leider\" gerade nicht, da meine Frau mitbekommen hat, das ein Paket kam und neugierig war. Dann hat sie mir die Schlüssel geklaut, als sie mitbekam, dass ich ihn nach den Einstellungen tagsüber probegetragen habe mit den Worten - als ich den Schlüssel panisch suchte - \"Wenn du schon für sowas Geld ausgibst, muss es sich auch lohnen\". Naja eigentlich ist das ja auch so gewollt (gerade bei unserer Vorgeschichte). Nur war ich noch gar nicht darauf vorbereitet und sie ist da eher der \"ich brauche den jetzt aktuell eigentlich nicht, vielleicht in einem Monat mal\"-Typ. Daher blicke ich gerade mit gemischten Gefühlen zwischen Angst und Freude in die Zukunft. Evtl. poste ich demnächst mal ein Foto zum bessern Verständnis meiner Modifikation und Trageposition.


Hi,

kannst du den Gürtel gleich 24/7 tragen, weil Du ja da drinnen doch sehr eingeengt bist? Oder darfst du Dir die Schlüssel regelmäßig für Reinigungsaufschlüsse ausborgen?

viel Spaß

Honey


Impressum
© all rights reserved, 2021