Restriktive Foren

Thema:
eröffnet von Lady Mandragora am 01.07.20 20:44
letzter Beitrag von Georg1 am 26.10.21 13:21

1. wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Lady Mandragora am 01.07.20 20:44

Wie lange seid ihr keusch gehalten?
Die Intervalle bis zum spritzen / melken.
Mich würde es sehr interessieren wie lange ihr absolut keusch und am besten in einem KG verschlosen seid, am Stück.
2. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von KG_Neuling33 am 01.07.20 20:49

Hallo,

Bei mir sind es am kommenden Sonntag 4 Wochen Dauerverschluss und es wird noch länger dauern.
Seitdem durfte ich nicht abspritzen noch wurde ich gemerkt.

Lg
3. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Mike Orca am 01.07.20 21:58

Bei mir liegen die Intervalle normalerweise zwischen einem Monat und drei Monaten. "Melken" ist nicht vorgesehen, KG-Aufschluss für die Höhepunkte auch nicht - wenn ich genießen darf, dann mit verschlossenem Voll-KG.

Am Stück verschlossen: Da Mannschaftssport und Voll-KG sich schlecht vertragen, wird der KG normalerweise 1-2 x pro Woche für Sport + Dusche abgelegt, natürlich ohne Unterbrechung der Keuschheit. Als wegen Corona die Sporthallen geschlossen waren, war die längste Zeit zwischen zwei Reinigungsaufschlüssen etwas über zwei Wochen.
4. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Ihr_joe am 02.07.20 19:59

@ Lady Mandragora
Zitat

Die Intervalle bis zum spritzen / melken. Mich würde es sehr interessieren wie lange ihr absolut keusch und am besten in einem KG verschlosen seid, am Stück.


Wenn ich das richtig interpretiere bist Du eine Sadistin, wenn dein Gegenpart also ein Masochist ist, kannst du Orgasmen/Melken/ausfließen vernachlässigen, wenn du ihn entsprechend behandelst. Jede richtige Züchtigung ersetzt für ihn allemal den Orgasmus.

Ansonsten ist es sinnvoll etwa 3 Monatsintervall einzuhalten.

Andersherum wenn er es nicht braucht, ob deiner liebevollen Behandlung kannst du auch die Bitte äußern (den Befehl geben), dass er einen haben muss!

Ihr_joe
5. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Sklave18 am 03.07.20 09:41

Nun bin ich seit 110 Tage verschlossen...
Ein Ende ist nicht in Sicht.
6. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von servus52 am 03.07.20 17:52

Sehr geehrte Lady Mandragora,
z.Z. bin ich seit 1.1.2020 (fast) permanent verschlossen.
Seit dem bin ich bisher 2x im KG ausgelaufen.

Davor war mal meine längste Verschlußzeit 2 Monate ohne Aufschluß.

Fest verschlossene Grüße
Wolf
7. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Lady Mandragora am 10.07.20 10:06

Vielen Dank an alle,

4 Wochen bis 3 Monate, außer servus52 ...
sehr gut.
Nein ich bin keine Sadistin, zumindest seh ich mich nicht so.
Reinigungsaufschlüsse etc gehört dazu, nur so kann es gut funktionieren.
Also ich kann nur sagen sehr gut, und besonders Wolf, das sind 7 Monate!! und ich weiß wohl DAS es so geht und das es in keinster Weise leicht ist ..
8. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Keuschli_69 am 11.07.20 07:09

Hallo Lady Mandragora

Konsequent verschlossen bin ich seit März. Früher gab‘s zwischendurch Ausreden für Aufschlüsse, seit dem Wechsel auf den Holytrainer V4 nicht mehr. Mit ihm ist erstmals echtes 24/7 möglich. Er stört nie und ist nur zu sehen, wenn meine Frau entsprechende Kleidung anordnet. Orgasmen gibt es je nach gewürfelter Augenzahl nachh 1-6 Wochen. Wir haben oft Sex, aber ich darf nicht kommen oder ich nehme meine Frau verschlossen mit einem Strapon. Wenn ich beim Sex doch komme, muss ich den Inhalt des Kondoms schlucken, was Gott sei Dank erst einmal passiert ist. Die gewürfelte Zahl wird dann verdoppelt. Da sich diese mehrwöchigen Phasen meiner Anorgasmie für meine Frau sehr positiv und angenehm auswirken, haben wir jetzt ab Juli auf 2 Würfel umgestellt, so dass ich minimal 2, maximal 12 Wochen nicht mehr abspritzen darf. Ich vermute, dass diese Zeiten noch ausgebaut werden. Meine Frau wollte zunächst testen, wie es uns damit ergeht. Da es aber für uns beide immer schöner wird, denke ich, dass früher oder später ein dritter Würfel dazukommt.
LG
Max
9. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Sklavenjockel am 12.07.20 07:00

Hallo,

der längste Zeitraum zog sich einmal über 250 Tage ohne echten bzw. ruinierten Orgasmus. Es wurde lediglich monatlich abgemolken.

Keusche Grüße
Sklavenjockel
10. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Tomgun am 12.07.20 11:21

Hallo Lady Mandragora,

einen KG trage ich seit knapp über 10 Jahren, seit meinem 25. Geburtstag.
Anfangs natürlich die normalen Startschwierigkeiten, welche sich dann nach einigen Monaten legten.

Absolut, 100%ig und 24h mit KG lebe ich allerdings nur 3-4 Tage am Stück, dann wird aufgeschlossen und gereinigt.

Sex haben wir seit ca. 9 Jahren nicht mehr, einen Orgasmus hatte ich, geschätzt, vor 7-8 Jahren und gemolken werde ich ca. alle halbe Jahr.

Gruß Tom
11. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von DoggyPup am 13.07.20 13:29

Welche KGs tragt ihr für so einen langen Verschluss?
12. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von DoggyPup am 13.07.20 20:00

Ist das Forum so inaktiv oder sind euch Fragen lästig?
13. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Wens Vervulling am 13.07.20 20:53

Zitat
Ist das Forum so inaktiv oder sind euch Fragen lästig?


Bist du so ungeduldig oder zwickt die Vorhaut und du suchst dringend nach einem anderen Modell?

Was trägst du denn so?

Ich trage den Joy Jammer und den Cuckold.
Immer im Wechsel. Beide in der langen Version und beide mit einem 45er Ring.


14. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Lady Mandragora am 13.07.20 21:18

Also ich für meine Person war einige Tage nicht "im Lande".

@keuschli_69: Die Zeiten eher kurz aber sehr konsequent. Kommt ja auch immer auf die Umstände drumrum an.

@Sklavenjockel: das ist sehr gut. Da kommen manche nicht so einfach hin. Da muss aber alles passen (Hygiene, evtl Thema Vorhaut ... )

@Tomgun: auch wirklich gut , eine sehr lange Zeit schon prinzipiell. Nach dem Aufschluß der nach den 3-4 Tagen erfolgt, dann aber gleich wieder rein in den KG?

@ DoggyPup: Aber zu deiner Frage, ich als Herrin selbstverständlich nicht, aber für Verschlüsse solcher Dauer finde ich nach wie vor maßgeschneiderte KG´s am besten.

@Wens Vervulling: Und wie lange trägst du deine KG´s so am Stück?
15. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Thömchen am 13.07.20 22:37

Seit neun Jahren bin ich in Keuschheitserziehung, seit 2 1/2 Jahren dauernd im Looker 01, sehr kurz und eng.
Der letzte O war im Januar. Ansonsten tease und denial, dann wieder verschlossen.
Natürlich gibt es regelmäßige Reinigung und kleine
Eeholungspausen, aber nie lange.
16. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Käfigbär am 13.07.20 23:20

Hallo,

wenn ich verschlossen bin dann meist im securo cage 1 oder im looker 03. im Schrank habe ich noch eine Sammlung diverser kgs aus China, da waren die cb nachbauten aufgrund des ergonomischen rings immer sehr bequem.
17. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Wens Vervulling am 14.07.20 03:37

Schönen guten Tag Lady Mandragora,
ich trage den Käfig meistens zwischen 3 und 7 Tagen am Stück. Dann wird gereinigt, geteased oder Sex gemacht, je nach Lust und Laune meiner Göttergattin. Die längste Phase komplett ohne jeglichen Aufschluss waren 18 Tage.
Meine Frau möchte die Funktionalität ihre Penis' definitiv aufrecht erhalten, da sie ihn gerne nutzt. Nach der Nutzung oder Bespielung wird er meistens direkt wieder verschlossen, gelegentlich gibt es ein Käfig freies Wochenende zur Regeneration.
Wir betreiben also keine Keuschhaltung sondern Geilhaltung bzw Orgasmuskontrolle.

Liebe Grüße
Wens
18. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Lady Mandragora am 15.07.20 20:43

Die Keuschhaltung die ich betreibe ist Geilhaltung.
Wie gesagt evtl Reinigungsaufschlüsse und oder selbstverständlich Funktionsfähigkeitskontrollen .. alles wirklich wichtig.
Eine Keuschhaltung, selbst wenn sie sich Dauerkeuschhaltung nennt,.. ohne Geilheit geht das nicht
19. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Tomgun am 15.07.20 20:49

Zitat

@Tomgun: auch wirklich gut , eine sehr lange Zeit schon prinzipiell. Nach dem Aufschluß der nach den 3-4 Tagen erfolgt, dann aber gleich wieder rein in den KG?


Ja, aufschließen, beides säubern und wieder rein.
20. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Lady Mandragora am 15.07.20 21:12

sehr gut ...
21. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Single am 16.07.20 18:30

Zitat
Die Keuschhaltung die ich betreibe ist Geilhaltung.
Wie gesagt evtl Reinigungsaufschlüsse und oder selbstverständlich Funktionsfähigkeitskontrollen .. alles wirklich wichtig.
Eine Keuschhaltung, selbst wenn sie sich Dauerkeuschhaltung nennt,.. ohne Geilheit geht das nicht

Naja, geht schon. Mit einem sicheren KG und einem sicheren Schlüsselsafe bleibt dem KG-Träger sowieso keine Wahl.

Da ich in meiner Umgebung niemanden kenne, dem ich die Schlüssel physisch in die Hand geben kann, fallen die Funktionsfähigkeitskontrollen aus und die Geilheit verschwindet ziemlich schnell, weil ich in meinem KG nichts spüre. Aber es ist trotzdem ein interessantes Erlebnis. Meine letzte Session dauerte 3 Wochen, und ich hätte auch weiter keinen Reinigungsaufschluss gebraucht, weil der KG genug Löcher hat zum Durchspülen. Aber ich konnte meinen Keyholder davon überzeugen, dass jetzt im Sommer der KG meine Outdooraktivitäten zu sehr beeinträchtigt. Diese Probleme (Wundscheuern, Behinderung der Bauchatmung...) verunmöglichen ebenso wie manche Arzttermine eine längere Session-Dauer. Auch die Geruchsbildung im KG ist in manchen Situationen (längerer Aufenthalt in engen Räumen mit anderen Personen) problematisch.
22. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Housemeister am 16.07.20 19:54

Hallo in die Runde,

also das längste was ich mal keusch war ohne KG waren ziemlich genau 6 Wochen. Das war dann aber am Schluß echt schon richtig geil und kaum mehr auszuhalten. Besonders kritisch ist es kurz nach dem Aufwachen, wenn man was Schönes geträumt hat...

Mit KG ( CB 6000 ) war die längste Zeit mal 10-12 Wochen, also etwa doppelt so lange. In dieser Zeit hatte ich eine Keyholderin und habe den KG immer getragen (außer zum Baden/Duschen abgenommen und gereinigt).

Wichtig ist dann, dass man seine Phantasie und auch Geilheit dann auch zulässt, dann findet die Sexualität vor allem im Kopf statt, was sehr geil sein kann.
Es ist dann aber auch wichtig, dass eine körperliche Nähe zur Keyholderin da ist, denn der keusch gehaltene leistet doch einiges und sollte dafür, finde ich, auch bißchen belohnt werden.
23. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Kleiner Krümel am 17.07.20 06:22

Hallo
Ich bin nun seit 138 Tagen fast ständig verschlossen und auch seit dieser Zeit ohne Orgasmus.
Die jeweilige Dauer ist abhängig von meiner Herrin und beträgt zwischen 1 und (bisher max) 16 Tagen ohne Aufschluß. Der Durchschnitt liegt bei 6 Tagen.
Aufschlüsse erfolgen zur Reinigung, zum Sport (unter Bewachung), sowie zur Benutzung und Behandlung durch meine Herrin.

24. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von imgusk am 18.07.20 01:50

sehr geehrte Lady Mandragora,

ich muss sagen, Ihre Kommentare wecken mein Kopfkino ganz erheblich!

Gerade Erfahrungsberichte über Langzeitkeuschhaltung interessieren mich am meisten und dabei besonders diese von Betroffenen, die aufzeigen, dass manchen Keuschheitssklaven am Ende die Impotenz droht.

Ich selbst habe noch nie in einer Frau abspritzen können und bin überzeugt, dass das auch nie mehr geschehen wird, da ich schon lange beim Verkehr impotent bin. Und immer stärker impotent werde; bis hin zu dem Fakt, dass ich mich nicht mehr hinreichend selbst befriedigen kann. Zeit also, endlich den KG anzulegen und die Schlüsselgewalt abzugeben...

mit devoten Grüßen

Imgusk
25. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Housemeister am 19.07.20 19:04

Ich bin aktuell am Do., 02. Juli das letzte mal gekommen.
Dann war ich 2 Wochen und 2 Tage keusch ohne KG.
Am Samstag, gestern, habe ich mir nun meinen KG, einen CB 6000, angelegt. Ich bin also aktuell seit 17 Tagen keusch.
Ich sehe den KG ein Stück weit als Hilfsmittel. Ich versuche eigentlich immer erst eine Weile ohne KG keusch zu sein und wenn ich dann merke, dass es langsam "kritisch" wird, lege ich mir den KG, meist den CB 6000, an.

Ich sehe es eigentlich auch wie Sie, Lady Mandragora, Keuschhaltung kann sehr geil sein.
Das ist auch ein bißchen das "fiese" an so einem KG, dass er Einen einerseits geil macht und gleichzeitig aber einen Orgi verhindert.
Man erlebt viele Dinge viel intensiver...
26. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Housemeister am 19.07.20 19:10

@ Kleiner Krümel,

das ist ein richtig geiles Profilbild.
Schade, dass es so klein ist ...
27. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Marta am 19.07.20 21:08

Hi Imgusk,

Deine Geschichte ist echt krass. Niemals ganzen Sex gemacht und jetzt impotent. Mir fehlen die Worte. Hätte nie gedacht, dass es so etwas gibt.
28. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Kleiner Krümel am 19.07.20 21:24

@Housemeister.
Danke.
29. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von imgusk am 20.07.20 23:22

sehr geehrte Marta,

im Grunde bin ich daran selbst schuld; allerdings habe ich das erst viel später erkannt...
Ich hatte nämlich bereits in meiner frühen Jugend, noch bevor ich die Chance zu Sex gehabt hätte einen sehr starken Hang zum Fetisch, warum auch immer. Und bevor ich richtig wusste, was passiert, habe ich Regenkleidung und besonders Regencapes auf nackter Haut getragen. Plus Selbstbondage. Und immer mehr von dominanten Mädchen oder Frauen geträumt. Die mich unter meinem Regencape fesseln und denen ich irgendwie dienen muss... Irgenwann hatte ich eine erste Freundin und leider habe ich ihr nichts davon erzählt... auch weil ich dachte, es muss doch auch "normal" gehen. Das ging es aber nicht; entweder wurde er gar nicht steif oder viel zu schnell wieder schlapp... Und ich habe mich immer stärker in der Fetisch-Ecke eingerichtet, erst recht, als ich das erste mal Gummikleidung entdeckte. Und bald war das "nicht dürfen" ein fester und sehr wichtiger Bestandteil meines Kopfkinos im Zusammenhang mit dominanten Partnerinnen. Auch in einer Beziehung mit einer solchen dominaten Frau, die durchaus dafür sorgte, dass ich sie sehr begehre, aber kaum Erfüllung finde. Und wenn, dann durch einen schnellen Handjob.
Und nun ist aus nicht dürfen ein nicht können geworden. Und ich finde es irgendwie geil, auch wenn ich andere Männer beneide...

mit devoten Grüßen

IMgusk
30. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Lady Mandragora am 21.07.20 12:44

Ich habe unterschiedliche Keuschhaltungen betrieben, von ohne KG keusch bis zum im KG verschlossen.
Von quasi "Anfängern" bis hin zu Erfahrenen die es viele Jahre schon betrieben.

Eins ist bei allen gleich und wichtig, die Funktionsfähigkeit immer wieder überprüfen, gerade bei Langzeitkeuschhaltung.


31. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Mike Orca am 21.07.20 21:31

Zitat
Eins ist bei allen gleich und wichtig, die Funktionsfähigkeit immer wieder überprüfen, gerade bei Langzeitkeuschhaltung.

Das verstehe ich, wenn die Dame wenigstens ab und zu GV mit dem keusch gehaltenen Mann wünscht oder wenn es sich "nur" um eine Spielbeziehung o.ä. handelt, wo ein "nach der Beziehung" berücksichtigt werden muss. In einer Ehe / Beziehung, die auf Dauer angelegt ist UND einvernehmlich nach dem Prinzip "never inside" geführt wird, scheint mir die Erhaltung der "Funktionsfähigkeit" dagegen ziemlich unwichtig. Ob man noch könnte oder nicht - wo ist der Unterschied, wenn man sowieso nie (mehr) darf?
32. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Lady Mandragora am 21.07.20 21:50

Von GV war keine Rede , ich sagte Funktionsfähigkeit. Heißt kurze Überprüfung ob ein steif werden funktioniert und wie schnell.
Der Rest erfolgt über melken oder als Belohnung auch mal spritzen, wobei dies nie in die Herrin ist und es hinterher selbstverständlich auch wieder aufgeleckt wird.
Keuschhaltung geht über längere Zeit problemlos (unter den richtigen Vorraussetzungen), zb sind 7 Monate gut machbar absolut ohne spritzen. Und es wird 24/7 gelebt.

Warum die Funktionsfähigkeit aufrecht erhalten werden sollte? Ganz einfach, Geilheit. Keuschhaltung wird bei mir als Geilhaltung betrieben und ein geiler Keuschling ist zu wahren Wundern fähig.

Der andere Punkt ist noch einfacher, als Herrin trage ich die Verantwortung für das Wohl des Gegenüber und das nehm ich verdammt ernst, für mich gehört es einfach absolut dazu daß die Gesundheit (eben auch die Funktionsfähigkeit) durch meine Entscheidungen niemals leidet. An allererster Stelle steht immer der Mensch.
33. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Thömchen am 22.07.20 10:38

Funktionsfähigkeit und Geilheit müssen nicht unbedingt zusammengehören.
Der "kalten Kastration" unterliege ich nun schon länger, und es ändert nichts daran, dass das Kopfkino rotiert und der eingesperrte Rüssel ab und zu Tränen vergießt.
34. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Ihr_joe am 22.07.20 12:13

@ Lady Mandragora
Zitat

Der andere Punkt ist noch einfacher, als Herrin trage ich die Verantwortung für das Wohl des Gegenüber und das nehm ich verdammt ernst, für mich gehört es einfach absolut dazu daß die Gesundheit (eben auch die Funktionsfähigkeit) durch meine Entscheidungen niemals leidet. An allererster Stelle steht immer der Mensch.


Merci, etwas was viele leicht vergessen. So ich einen Hut hätte, würde ich ihn ziehen.



@ Thömchen

Zitat

..., dass das Kopfkino rotiert und der eingesperrte Rüssel ab und zu Tränen vergießt.


Na ja, eine Funktion scheint noch vorhanden zu sein. Fragst du dich eigentlich in wie weit würde er sich ausdehnen können, wenn das Rüsselchen dürfte?

Wenn ich mich richtig erinnere trägst Du die Schelle nicht auf eigenen Wunsch, hast dich aber mit ihr abgefunden?

Danke fürs lesen,
Ihr_joe
35. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von servus52 am 22.07.20 16:04

Zitat
Von GV war keine Rede , ich sagte Funktionsfähigkeit. Heißt kurze Überprüfung ob ein steif werden funktioniert und wie schnell.
Der Rest erfolgt über melken oder als Belohnung auch mal spritzen, wobei dies nie in die Herrin ist und es hinterher selbstverständlich auch wieder aufgeleckt wird.
Keuschhaltung geht über längere Zeit problemlos (unter den richtigen Vorraussetzungen), zb sind 7 Monate gut machbar absolut ohne spritzen. Und es wird 24/7 gelebt.

DAS hört sich nach einer gesunden Keuschhaltung an - genau SO könnte eine erfolgreiche permanente Keuschhaltung funktionieren Lady Mandragora.

Zitat
Warum die Funktionsfähigkeit aufrecht erhalten werden sollte? Ganz einfach, Geilheit. Keuschhaltung wird bei mir als Geilhaltung betrieben und ein geiler Keuschling ist zu wahren Wundern fähig.
...

Genau so ist es.
So kann der Trieb ... der Antrieb des männchens sehr gut erhalten bleiben und das männchen wird nur zuuu gern der Damenwelt dienlich sein, die sich dies zum Aufbau einer "Frauenherrschaft" zu nutze machen kann
36. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Moira am 22.07.20 16:12

Zitat
@ Lady Mandragora
Zitat

Der andere Punkt ist noch einfacher, als Herrin trage ich die Verantwortung für das Wohl des Gegenüber und das nehm ich verdammt ernst, für mich gehört es einfach absolut dazu daß die Gesundheit (eben auch die Funktionsfähigkeit) durch meine Entscheidungen niemals leidet. An allererster Stelle steht immer der Mensch.


Merci, etwas was viele leicht vergessen. So ich einen Hut hätte, würde ich ihn ziehen.


Mal ganz abgesehen davon, dass man sich als Lady, die ja nun (hoffentlich!) jeder "Schlüsselherrin" auch immer noch innewohnt, eben weiterhin an den - wenn auch teilweise vielleicht nur noch "kümmerlich-bemühten" - "Überlebenszeichen" des "Dingelchens" auch noch sehr freuen können darf/kann/sollte/mag ...

... und ja, mag auch Damen geben, die eben stattdessen das "Erlöschen" aller Funktionen goutieren ...

solange alles "einvernehmlich passt" - denk ich, sind sehr viele Optionen OK
37. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Lady Mandragora am 22.07.20 21:22

Ich bin keine Schlüsselherrin .. ich habe reale sklaven
Und ja, einvernehmlich ist ein MUSS!

@servus52 .. genau so ! funktioniert sie

38. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Mike Orca am 23.07.20 00:30

@ Lady Mandragora
Zunächst einmal "Daumen hoch!" zum Statement bezüglich der Verantwortung als Herrin. So wünscht man es sich - wobei auch Sub das Gehirn bei gesundheitlich heiklen Fragen möglichst nicht ganz ausschalten sollte.

Was die "Funktionsfähigkeit" angeht: Irreversible Schädigungen von Nerven oder Gefäßen durch einen Voll-KG oder Käfig scheinen zwar (sehr) selten zu sein - ich kenne keinen Fall - aber spätestens da wäre auch aus meiner Sicht die Grenze des gesundheitlich Vertretbaren klar überschritten.

Häufiger hört man ja "nur", dass die Standfähigkeit leidet, wobei ich fast vermuten würde, dass die psychische Komponente dabei oft stärker ist als die organische: "ER" weiß, was er kann und darf und hält sich irgendwann auch dann daran, wenn der KG doch mal aufgeschlossen wird.

Auch eine Übersensibilität der "Verschlusssache" mangels Gebrauch kann dazu führen, dass der Kleine nicht mehr zu Sex mit Penetration taugt, weil er schon bei der geringsten Zuwendung durch die Herrin spritzt - schlimmstenfalls (oder auch idealerweise - je nach Standpunkt), bevor er richtig hart geworden ist. Gerade in diesem Fall sehe ich nicht, dass die Gesundheit leidet - nur der Sub.

Mit ausreichendem Training ließen sich derartige Funktionsstörungen wahrscheinlich auch ein Stück weit rückgängig machen - wenn es gewünscht sein sollte.

@ Moira
Ich bin sicher, dass es für die meisten Männer eine heftige Demütigung ist, wenn nicht mehr zu bestreiten ist, dass aus einem normalen ...z ein ...zchen geworden ist, das niemanden mehr so richtig befriedigen kann - noch nicht einmal den (früher) stolzen Besitzer. Wenn es zu beiden Charakteren passt, lässt sich mit so einer Situation bestimmt wunderbar fies spielen. Zu meinem Glück hat meine Frau keinen Spaß an Demütigungen & Co ...
39. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Thömchen am 23.07.20 01:41

@ihr joe
Richtig, den Käfig trage ich, weil sie es von Anfang an gefordert hat.
Und ja, ich bin demit glücklich, denn die "Nebenbedingungen" sind toll.
Wenn er mal rauskommt aus dem engen Verlies, wächst er schon noch, wenn auch nicht zu alter Festigkeit und Größe.
Und er könnte auch, wenn er dürfte, aber seit Januar nur tease and denial, also nur Sabbern.
40. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von VictorF am 24.07.20 20:07

Ich bin jetzt seit 9 Tagen ohne Orgasmus und die längsten Zeiten waren einmal eine Dauer von 32 Tagen, sowie mehrfach 20 Tage.
41. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Lady Mandragora am 24.07.20 22:28

Selbstverständlich MUSS sub das Hirn auch benutzbar haben .. dennoch .. wir wissen es alle wie schnell geile Pferde durchgehn  ... und selbst die Herrin wird geil, zumindest ich, 
 ... und muss diese riesen Verantwortung übernehmen.
Das ist jedesmal ein, wie nenn ich das, heikler Prozess ........ ich weiß ich steck seehr viel rein .. ist er das wert? Ist es dieser quasi Rohdiamant den ich seh?....

Das sind dann so die Gedanken  .... 
Für mich versteht es sich von selbst, absolut, der Mensch  .... und den werd ich nie außer Acht lassen bei allem was ich tuh.

Nein ("Irreversible Schädigungen von Nerven oder Gefäßen durch einen Voll-KG oder Käfig scheinen zwar (sehr) selten zu sein - ich kenne keinen Fall - aber spätestens da wäre auch aus meiner Sicht die Grenze des gesundheitlich Vertretbaren klar überschritten."), ist mir auch nicht bekannt, aber eine gewisse Kontrolle muss schon sein ... und ich persönlich hab es gern voll funktionsfähig selbst wenn es niemals in die Herrin geht .. 
Ich persönlich halt es für angebracht ca einmal pro Monat "zu prüfen" ... NEIN das heißt nicht spritzen. prüfen.

Standfestigkeit - ohh ich kann seehr versichern daß selbst nun in den 8. Monat gehend nichts! von Standfestigkeit flöten ist.
Es ist der Kopf, ja. Rituale dafür, gewisses "daß Schwanz weiß jetzt darf er wirklich groß werden" ... sowas bevorzuge ich zB... und so ist und bleibt auch alles voll funktionsfähig. 

Übersensibilität - erst mal, jede / jeder wie er will .. immer .. 
.. was soll ich da sagen .. ... ...  .. ich belass es bei den Worten von mike ocra .. " nur der sub leidet"

Nein, das sind keine Funktionsstörungen .. nein ... gewisse Prägungen .. ja .... 

@VictorF .. die Leistung ist schon beachtlich
42. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von imgusk am 25.07.20 13:27

Hallo zusammen,

ich melde mich, auch um sicherzustellen, dass ich nicht falsch verstanden werde...

Ich habe meine Impotenz ganz bestimmt nicht bewusst gewollt. Mir wäre es viel lieber gewesen, wenn ich einen standfesten, gut funktionierenden Schwanz gehabt hätte. Leider hat letzteres nie beim Verkehr, sondern nur in Zusammenhang mit meinen Fetischen funktioniert. Und, wie ich schon geschrieben habe, diesen Zusammenhang habe ich (zu) lange ausgeklammert.

Und jetzt, nach so langer Zeit, macht es mich einfach geil, wenn nichts geht... Im Kopf geil. Denn wenn ich es mit SB versuche und es nicht klappt, dann ist das in diesem Moment natürlich sehr frustrierend. Eine paradoxe Situation. Aber: auch ohne Funktionsfähigkeit ist die Geilheit da; sehr stark sogar.

mit devoten Grüßen

Imgusk
43. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Mark H. am 08.08.20 15:07

Also ich bin jetzt die sechste Woche verschlossen.
Geöffnet wird am Wochenende zur Komplettreinigung und dann wieder sofort verschlossen.
Einen Funktionstest benötige ich nicht da er sich im Regelfall beim Öffnen von alleine seine Freiheit genießen will.
Da wird wohl jeder anders reagieren.
44. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von locked husband am 21.08.20 19:35

Wir haben ein festen Reinigungsrhytmus:
Jede Woche am Freitagabend wird gründlich gereinigt.

Allerdings nicht von mir, denn meine Hände sind schön gesichert.

Denn selbst Hand anlegen, kann ich schon seit vielen Jahren nicht.
45. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Lady Mandragora am 22.08.20 13:39

geil
.. und genau deshalb bin ich sehr für Rituale .. allein der Gedanke daran daß es nun wieder soweit ist, daß lässt das sub-Herz nur so höher schlagen und er wird geil zapplig
46. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von locked husband am 22.08.20 13:46

stimmt, besonders wenn der Rhythmus verschoben wird oder das Ritual geändert wird oder ganz ausbleibt.

Das ist Strafe pur! Wenn man sich selbst darauf nicht verlassen kann und damit wieder gezeigt bekommt, in wessen Hand man ist und dass man so gar keine Ansprüche haben darf.

47. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Lady Mandragora am 22.08.20 13:56


stimmt absolut
48. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von locked husband am 22.08.20 14:54

Das ist ganz schön gemein. Erst werden einem Rituale antrainiert und auch schmackhaft gemacht und dann kann man sich nicht mehr aus sie verlassen.

Eine gemeine Methode, seine Dominanz zu zeigen.

Und ich selbst werde mir wieder bewusst, dass ich auf nichts pochen kann, sondern komplett von meiner Eheherrin abhängig bin.

49. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Filou am 29.08.20 15:03

Zitat
Mit ausreichendem Training ließen sich derartige Funktionsstörungen wahrscheinlich auch ein Stück weit rückgängig machen - wenn es gewünscht sein sollte.


Nicht unbedingt. Die Schwellkörper bestehen aus einem schwamm-artigen Gewebe dessen hohlräume sich mit Blut füllen können. Wenn dies sehr lange nicht geschieht können die aneinander liegenden Wände dieses Schwamms theoretisch miteinander verwachsen so, dass es mit der Zeit immer weniger Hohlräume gäbe die sich mit Blut füllen können.
Das wäre etwas das nicht umkehrbar ist, aber dass dies in der Form irgendwie relevant wird dürfte eher unwahrscheinlich sein. Da dürfte Diabetis definitiv die häufigere Ursache für Impotenz sein...

Aber auch den Kopf würde ich jetzt nicht so auf die leichte Schulter nehmen. Wir hatten im erwaitertern Bekanntenkrais einen Fll wo jemand einen Trigger wieder loswerden wollte der von einem früheren Partner mal (damals einvernehmlich) gesetzt, aber zunehmend zur Last wurde...nicht so einfach...und viel anders sind andere "Kopf"-Funktionsstörungen auch nicht...
50. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Ihr_joe am 29.08.20 17:31


Zitat

Nicht unbedingt. Die Schwellkörper bestehen aus einem schwamm-artigen Gewebe dessen hohlräume sich mit Blut füllen können. Wenn dies sehr lange nicht geschieht können die aneinander liegenden Wände dieses Schwamms theoretisch miteinander verwachsen so, dass es mit der Zeit immer weniger Hohlräume gäbe die sich mit Blut füllen können.


Dazu müßten Arterien und Venen geschädigt sein, dann könnte die Möglichkeit bestehen. Und selbst dem könnte man mit Penisstreck- und/oder Vakuumapparaten nach Behandlung der Blutgefäße bedingt Abhilfe schaffen.
Wobei das verwachsen reine Theorie ist und in der Form m W. nicht vorgekommen ist. Aber nach einer Fraktur, die nicht behandelt wird, kann es vorkommen, dass Teile der Schwellkörper nicht mehr funktionieren. (Verkrümmung oder nur Verhärtung bis zur Schädigung, wobei die Eichel davon i. A. nicht betroffen ist.)

Die drei Schwellkörper des Penis beginnen weit im KörperInnern wobei der Harnröhrenschwellkörper ein venöser Schwellkörper ist und somit anders versorgt wird.

Natürlich ist nichts unmöglich, ich befürchte jedoch, dann wären die Schädigungen noch weit größer.

Danke fürs lesen
Ihr_joe

51. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Filou am 29.08.20 19:59

Es müssen keine Venen und Aterien geschädigt sein - die "einzige" Bedingung wäre, dass halt in einzelne Kammern längere Zeit kein Blut käme und das könnte bei sehr langem Verschluss und einem snug fit durchaus der Fall sein.

Aber natürlich interessiert es den Penis als Ganzes kaum, wenn eine einzelne der unzähligen kleinen Kammern verwächst. Hinzu kommt dann ja auch noch, dass selbst eine Erektion im KG diesen Prozess entgegenwirken kann, denn auch dieser Flutet die Hohlräume mit Blut, wen auch vielleicht nicht unbedingt alle....

Aber wie schon gesagt: eine eher abstrakte Gefahr. Dass ein Penisbruch etc. dann viel schneller, größere Auswirkungen haben kann steht außer Frage.
52. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von sw247 am 31.08.20 05:23

Sehr geehrte Lady Mandragora,

meine Femdom-Freundin und ich definieren für uns den Begriff "dauerhaft verschlossen" als einen Verschlus ohne jegliche Öffnungszeiten, auch nicht zwecks Hygiene. Es ist mir ein Rätsel, wie lange hier manche dauerhaft verschlossen sein können - es sei denn, die Öffnungen zwecks Hygiene bleiben bei der in diesem Thread verwendeten Bezeichnung "Dauerverschluss" unberücksichtigt.

Wir können (nach jahrelanger Suche und vielen Enttäuschungen) die tatsächliche Verschlusszeit, also auch ohne dass meine Freundin mich zwecks Hygiene aufschließt, auf 4 Wochen hinauszögern, weil bei dem Teil, das ich trage (siehe bitte mein Profilbild) sowohl die Hygiene wie auch das Rasieren extrem gut gelingt. Wir sind jedesmal so erstaunt, wie sauber mein Glied in dieser "Peniskappe" gehalten werden kann, dass meine Freundin beim heutigen Hygiene-Aufschluss angekündigt hat, die Zeit zwischen den hygienebedingen Öffnungen noch weiter hinauszuzögern. Dabei geht es ihr (und auch mir) keineswegs um einen Wettstreit, wer am längsten verschlossen ist, sondern sie genießt es schlicht und einfach, mich nicht aufzuschließen. Einen Orgasmus werde ich nie mehr haben, auch keinen ruinierten.

Ehrerbietige Grüße von sw247
53. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Latexmann 60 am 29.09.20 14:22

Heute genau bin ich seit zwei Monaten verschlossen
Gestern habe ich erst meine Frau glücklich gemacht.Ich soll noch mehrere Wochen verschlossen bleiben
54. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von sw247 am 09.09.21 13:09

Hallo an alle,

nach über einem Jahr melde ich mich wieder einmal zurück. Anlass ist, dass ich nun schon gut über ein Jahr mit dem Penicap verschlossen bin, nämlich genau vom 12.07.2020 an. So war es eigentlich auch von Beginn an vorgesehen, aber trotzdem hätte ich nie gedacht, dass meine Freundin das so konsequent durchzieht.

Vielleicht kurz zur Erklärung für jene Leser*innen, die meine Beiträge zum Penicap nicht kennen: Der Penicap ist ein spezieller Peniskäfig aus einem extraharten Kunststoff, der der Penisform sehr exakt nachempfunden ist und mittels eines abschließbaren 5-mm oder 8-mm PA-Piercings fixiert und eben verschlossen wird. Es gibt den Penicap auch in einer Frenum-Version ab 3 mm, aber ich selbst habe ein PA-Piercing mit 5 mm und kann deshalb auch nur von dieser Version des Penicap berichten. Jedenfalls kann nur der- oder diejenige, der/die den Schlüssel besitzt, den Penicap öffnen, ohne das Schloss zu beschädigen. Der für mich entscheidende Vorteil gegenüber anderen Peniskäfigen liegt darin, dass der Penicap aufgrund des abschließbaren Piercings ganz ohne störende Hodenschellen auskommt.

Entgegen der Empfehlung der Firma Lustlock, den Penicap spätestens alle 14 Tage abzulegen, um Penis und Penicap einer intensiveren Reinigung zu unterziehen, haben wir diese Zeitspanne mittlerweile verdoppelt. (Unter "Jemand hier mit einem Penicap?" habe ich ausführlich beschrieben, wie ich mich mit angelegtem Penicap, also verschlossen reinige. Ich behaupte, dass man diese Zeitspanne auch um ein Mehrfaches verlängern kann, wenn man sich bezüglich der Hygiene täglich oder alle zwei Tage ein paar Minuten Zeit nimmt und entsprechend sorgfältig vorgeht.

Der einzige Grund, warum wir dennoch bei den vier Wochen bleiben, ist, dass sich um den Ausgang an der Spitze des Penicap mit der Zeit Urinstein bildet. Mit der entsprechenden Sorgfalt bekommt man den aber immer wieder weg. Auch das habe ich unter dem erwähnten Thread näher beschrieben.


Die ersten Male drängte meine Freundin mich während dieser alle vier Wochen stattfindenden kurzen Öffnungszeiten immer zur Eile, weil sie mich eben am liebsten verschlossen sieht. Also kauften wir einen zweiten Penicap mit einem zweiten Piercingstift. Nur das Schloss gibt es nur einmal. Bevor ich aufgeschlossen werde, muss alles zum Anlegen des Wechsel-Penicaps vorbereitet sein. Da der Penis selbst, wenn man richtig und sorgfältig vorgeht, auch im verschlossenen Zustand sehr gut und zuverlässig sauber gehalten werden kann, vergehen vom Abstreifen des getragenen Penicaps bis zum Überstreifen des Wechselpenicaps nur wenige Sekunden: Kurz den Penis kontrolliert, ob der auch wirklich sauber und gesund ist, dann den neuen Penicap aufgesetzt. Für das Einführen des Piercings darf ich mir dann wieder die nötige Zeit lassen, aber auch das geht mit jedem Mal besser. Und dann werde ich wieder verschlossen und meine Freundin strahlt noch immer jedes mal übers ganze Gesicht und ihre Augen leuchten, wenn das kleine Schlösschen hörbar einrastet... Smile

Natürlich ist es einerseits total frustrierend, ständig verschlossen zu sein, aber gleichzeitig gibt das unserer Beziehung eine zuvor nicht geahnte und ganz besonders intensive Tiefe. Aber davon vielleicht ein anderes Mal.

Lieben Gruß von sw
55. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Träger am 16.09.21 05:39

Aktuell 38 Tage ohne irgendeine Erleichterung.

56. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Bernd_KG am 11.10.21 12:18

Hallo.
Ich habe da eine Frage.
Wer von euch wird dauerhaft keusch gehalten ohne Entsamung? Ich meine damit sehr lange Zeiträume, ggf. Jahre und wie hat euch das verändert?

Merkt euer Umfeld etwas davon?
57. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Williger am 11.10.21 19:04

mehrere Jahre konkret seit ca.2017
58. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Stahlgebunden am 12.10.21 13:15

Hallo an alle, die wenigsten so auch ich wollen durch das Tragen eines KG Keuschheit erlangen. In meinem Fall hat das Tragen des KGs den Zweck meine devote Art ausleben zu können. Das heisst dauerverschluss ohne wenn und aber. Keine Reinigungsaufschlüsse. Ich habe verschiedene Käfige mit PA Sicherung, die ich nach Lust und Laune meiner Süssen zu tragen habe.Verkehr findet statt was aber nicht heisst das ich Sie einfach so vögeln dürfte.
59. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von keuscher Fußliebhaber am 26.10.21 09:44

Guten Morgen Lady Mandragora,
Ich trage leider keinen Käfig oder Gürtel, da meine Frau es (leider) nicht mag. Dennoch leben wir seit etwa zwei Jahren so dass nur sie über meine Orgasmen entscheidet….
Ich durfte am 2.10. zuletzt beim Sex abspritzen. (Dies geht sehr schnell bei mir).
Davor war ich knapp sechs Wochen ohne Orgasmus und davor neun Wochen.
Der letzte Sex vor dem 2.10 war am 11.2.21.

Schöne Grüße
60. RE: wie lange keusch im KG verschlossen

geschrieben von Georg1 am 26.10.21 13:21

Werte Lady Mandragora,
ich bin seit dem 13.01.2004 verschlossen.
Seit diesem Tag habe ich auch keinen GV mehr gehabt.
Mein letzter Orgasmuss war am 13.01.2010.
Werde alle 3 Monate gemolken. Aufschluss unter Aufsicht jeden Freitag zum Reinigen uns rasieren.



Impressum
© all rights reserved, 2021