Restriktive Foren

Thema:
eröffnet von cickoldck am 20.10.20 15:21
letzter Beitrag von Ihr_joe am 24.10.20 11:55

1. Klein gebaut.....

geschrieben von cickoldck am 20.10.20 15:21

Hallo, ich bin untenrum eher klein gebaut. Mein Penis ist ca. 5 cm lang; im erigierten Zustand schaffe ich gerade mal 10 cm. Als Kind hatte ich Hodenhochstand; meine Eier sind also auch unterentwickelt.
Trotz meiner kleiner Austattung bin ich aber äußerst zeigefreudig und habe starke Fantasien hinsichtlich Femdom - Demütigung, Bisexualität und KG. Privat trage ich auch gerne Damenslips, da deren Tragekomfort mit mehr zusagt. Ich vermute, dass meine Abweichung von der sexuellen Normalität durch meine unterdurchschnittliche Austattung hervorgerufen wird. Wie sehr ihr das ?
2. RE: Klein gebaut.....

geschrieben von private_lock am 21.10.20 02:15

Hi cickoldck,

ich würde vielleicht eher unterstellen, dass eine gewisse Einstellung im Kopf dazu führt, die eigene Ausstattung "klein" zu reden. Vielleicht ist es objektiv gar nicht so wenig - aber wenn man (nach bearbeitete?) Fotos aus dem Internet als Vergleich heranzieht, könnte der Eindruck entstehen, eher unterdurchschnittlich bestückt zu sein. Dabei verbreiten sich manche Fotos/Videos eben überdurchschnittlich gut, gerade weil sie einen Extremfall jenseits des Durchschnitts zeigen - Leute klicken das viel mehr, weil es etwas zeigt, dass sie in der eigenen Hose nicht so wiederfinden. Eine lila Kuh zieht eben mehr Aufmerksamkeit an als die üblichen schwarz-bunten Kühe.

Auch Erektionsstörungen (sofern keine körperliche Ursache gefunden wird) basieren großteils auf dem Hirn und dem widersprüchlichen Wunsch, einerseits sexuell seinen Mann zu stehen und andererseits dem Fetisch-Kick, als KGT/Cuckold gerade nicht zu können. Es ist wie ein Auto, wo man sich nicht zwischen Vorwärts- und Rückwärtsgang entscheiden kann und dann nicht von der Stelle kommt, obwohl der Motor in höchsten Tönen jault.

Entsprechend unterschiedlich wird berichtet, ob und wenn ja wie sehr sich Langzeitkeuschheit auf die Standfestigkeit und Größe auswirken soll - von "gar nicht ausgewirkt" bis "gar nichts geht mehr" alles dabei.

Interessanterweise scheinen die Damen da mitzumachen. Größere Exemplare versprechen in einer stark vereinfachenden Sichtweise größere Orgasmen und sind in der Theorie bevorzugt. In der Praxis kommt es jedoch zu Schmerzen, wenn ein zu großer Penis in die Vagina einfährt und hinten anschlägt. Die Evolution hatte sicher einen Grund, eine gewisse Standard-größe als genau passend über die Äonen einzupendeln. Mann und Frau haben sich zueinander passend entwickelt, so wie ein Schlüssel ins Schloss passt. Wenn der übergroße Penis also eine bestaunenswerte Ausnahme ist, die Frau als Trophäe mitnimmt, so wie Mann vielleicht mal einen Doppel-D riesen Atom-Busen befummeln möchte, so bildet der Durchschnitt das Maß für die langjährige Beziehung. Beides hat seine Berechtigung - der eine streut seine Gene, indem er die Frauen beeindruckt und damit evtl. mehr wechselnde Partnerinnen befruchten kann, während der andere durch liebevolle Treue und Aufopferung bei der Aufzucht des Nachwuchses hilft und so deren Überlebenschancen verbesserte. Beide Strategien haben ihre Vorteile, aber die Kombination, der Kompromiss der Extreme vereinigt hoffentlich die Vorteile, ohne die Nachteile überhand nehmen zu lassen.

Und selbst wenn Mann unterdurchschnittlich klein gesegnet wurde, so zeigt doch die eigene Existenz, dass diese Kombination keineswegs unfruchtbar ist und trotzdem zur Fortpflanzung kam. Vielleicht war es ja ein anderer Überlebensvorteil, etwa in der Eiszeit, sich keinen Eiszapfen zu frieren?

LG
private_lock
3. RE: Klein gebaut.....

geschrieben von Ihr_joe am 21.10.20 19:51


Zitat

Privat trage ich auch gerne Damenslips, da deren Tragekomfort mit mehr zusagt. Ich vermute, dass meine Abweichung von der sexuellen Normalität durch meine unterdurchschnittliche Austattung hervorgerufen wird. Wie sehr ihr das ?


Nö, seh ich nicht so. So klein ist er auch wieder nicht.Außerdem gibt es einige wirklich sehr gut gebaute Jungs, die weit mehr nach oben abweichen und Deine Abweichungen teilen.

Man(n) muss nicht alles auf den Penis reduzieren. Da ist eher Dein Gehirn zuständig.

Ihr_joe
4. RE: Klein gebaut.....

geschrieben von cickoldck am 24.10.20 09:24

ich habe jetzt mal ein Avatar von mir erstellt, der meinen Kleinen zeigt. Zu meinen Problemen mit der Grösse kommt noch die fehlende Standfestigkeit, da ich Tabletten gegen Bluthochdruck nehmen muss...

Nö, seh ich nicht so. So klein ist er auch wieder nicht.Außerdem gibt es einige wirklich sehr gut gebaute Jungs, die weit mehr nach oben abweichen und Deine Abweichungen teilen.

Man(n) muss nicht alles auf den Penis reduzieren. Da ist eher Dein Gehirn zuständig.

Ihr_joe
[/quote]
5. RE: Klein gebaut.....

geschrieben von Ihr_joe am 24.10.20 11:55

Hm, das ändert nichts!
Auch wenn Du zeigefreudig bist, finde ich ein Dickpic als Avatar unangebracht.
Er ist einfach zu groß (abgebildet).
https://de.wikipedia.org/wiki/Dickpic

Die Größe kann sich jeder vorstellen, übrigens in Südkorea wäre Dein Kleiner durchschnittlich.
Was die fehlende Standfestigkeit anbelangt, da gibts außer Dir sicher noch einige.

Ihr_joe


Impressum
© all rights reserved, 2022