Restriktive Foren

Thema:
eröffnet von Noelilag am 26.12.20 18:22
letzter Beitrag von Noelilag am 02.01.21 20:38

1. Sie hat Angst, dass der Schlüssel abbricht

geschrieben von Noelilag am 26.12.20 18:22

Hallo,

Ich weiß nicht ob das irgendjemand schon mal erlebt hat aber meine (hoffentlich) Zukünftige ist eigentlich total aufgeschlossen was allerlei Spielereien die ich gerne mag oder mal probieren will, wehrt sich aber gegen den KG weil da ja was wertvolles gefährdet wird und im schlimmsten Fall bei versagen des Schloss oder Verlust des Schlüssel nicht Schadenfrei befreit werden kann.

Hat das schon mal jemand erlebt und kann Tipps geben um das eventuell zu überwinden?
2. RE: Sie hat Angst, dass der Schlüssel abbricht

geschrieben von Ihr_joe am 26.12.20 19:51

Hallo Noelilag,

Was passiert denn im schlimmsten Fall?

Man müßte das Schloss zerstören. Bei den meisten KGs kein großes Problem, bei einigen wenigen KGs wäre als GAU eventuell die Zerstörungen des KGs die Folge.

Andererseits gibt es KGs, die nur durch eine Schraube mit speziellen Kopf gesichert werden, teils zusätzlich ein Schloss zulassen, das wäre eventuell eine Alternative.
(Red Cili und Steelwerks S Schraube und Schlüssel

Danke fürs lesen
Ihr_joe
3. RE: Sie hat Angst, dass der Schlüssel abbricht

geschrieben von Noelilag am 26.12.20 20:39

Ja, das mit der Zerstörung macht ihr Sorgen denke ich...
Bei einem außenliegenden Schloss wäre es sowas wie ein Bolzenschneider der ran müsste, bei mir ist es aber ein innen liegendes.
Ich bin zwar auch eigentlich ganz geschickt mit dem Dremel und der sollte einen HT von oben angesetzt sogar so entmachten, dass man einfach das Schloss freilegt und nichtmal tiefer in den nennen wir ihn Gefahrenbereich reingehen muss.
Nur muss ich ja nicht mich davon überzeugen sondern Sie...
4. RE: Sie hat Angst, dass der Schlüssel abbricht

geschrieben von captain am 26.12.20 20:52

Hallo Noelilag,

Dietmar von Steelworxx hat mir mal gesagt, dass seine integrierten Schlösser im Zweifelsfall mit einem flachen Schraubenzieher aufgehebelt werden können.

Wo ist da die Hürde für sie?

Deshalb sind meine Schlösser immer zusätzlich mit Plomben gegen Öffnen gesichert.

Herzlichst
Captain
5. RE: Sie hat Angst, dass der Schlüssel abbricht

geschrieben von FoG am 26.12.20 22:12

Bei den Steckschlössern der Steelworxx-KG's und andere mit solchen Schlössern kommst Du ganz einfach raus, indem Du die drehbare "Nase" des Schlosses, die vorne dann verriegelt, einfach mit einem Schraubendreher und etwas Kraft knackst. Dann brauchst Du hinterher nur ein neues Schloss. Die 20 - 30 € tun im Härtefall nicht weh.
Ich habe jetzt seit 4 Jahre Looker 01 und 02 getragen, bin damit in der Badewanne, in der Ostsee und weiß ich noch wo gewesen. Das Schloss eines der beiden KG hat nie auch nur geklemmt.
Übrigens, sollte wider Erwarten mal ein Schlüssel im Schloss abbrechen, kann man den Bart einfach von der anderen Seite wieder rausdrücken und mit dem 2. Schlüssel aufschließen, nachdem man ggf. etwas WD40 oder so reingesprüht hat. Dann sollte man das Schloss allerdings lieber entsorgen und ein neues nehmen.

Du kannst Deiner neuen Liebe sagen, dass ihre Sorge sehr unbegründet ist, solange der 2. Schlüssel noch vorhanden ist und selbst ohne diesen ist immernoch nicht alles vorbei.
6. RE: Sie hat Angst, dass der Schlüssel abbricht

geschrieben von Torquemada am 26.12.20 22:55

Notfalls nimmt man Plastiksiegel
für Kg`s mit separatem, Schloss.
Und bei der Anschaffung eines Kg`s achtet man
halt darauf,wenn solch ein Problem sein sollte.
7. RE: Sie hat Angst, dass der Schlüssel abbricht

geschrieben von KK 2 am 30.12.20 21:28


Da braucht sie sich keine Sorgen zu machen! Das Material,das sich nicht Kalt Bearbeiten lässt,wird wegen der aufwendigen Verarbeitung und den hohen Kosten,nicht für KGs verwendet!
Die Schwachstellen eines KGs sind noch immer die Schlösser und,soweit vorhanden,beweglichen Teile!

Jeder brauchbare Hausmeister,mit kleiner Werkstatt,kann sowas wieder Öffnen,allerdings nicht Zerstörungsfrei!
8. RE: Sie hat Angst, dass der Schlüssel abbricht

geschrieben von private_lock am 02.01.21 02:36

Hi,

Ich denke, diese Angst, dass der Schlüssel abbreche, ist nur ein Stellvertreter für die diffuse Angst vor der Verantwortung, die durch den Schlüssel symbolisiert wird. Eine technische Erklärung greift daher vermutlich zu kurz - muss doch tiefer in Ihre Gefühlswelt geschaut werden.

Sie versteht wahrscheinlich nicht, warum Du den KG tragen willst? Versuch doch mal, ihr zu erklären, dass der KG für Dich ein Werkzeug ist, um Gefühle und Gemütszustände zu erzeugen, quasi ein besonderer "Vibrator". So wie ein Koch etwa zum Salz greift, um seiner Speise etwas Würze zu verleihen, greifst Du zum KG.

Das ist kein Ersatz für die Nährstoffe - satt macht Reis auch ohne, dass ein Spitzenkoch nen Stern dafür kriegt. Du brauchst nach wie vor Ihre Liebe und den Sex mit Ihr. Der KG ist ein ausgefallener Geschmack - ein Gaumenkitzel.

Ja, manchmal holen wir uns durch den KG kleine Verletzungen. Das wäre dann beim Essen z.B. Chili - brennt, und doch können wir nicht aufhören, bis der Teller leer ist. Ein Werkzeug, wie ein Schnitzmesser kann Schwielen und Blasen in der Hand verursachen und doch kann der Künstler es nicht weglegen, bevor sein Werk vollendet ist. Diese Entbehrungen sind quasi eine Investition von "Blut und Schweiß" bzw. "entgangenen Orgasmen", um etwas Größeres zu bekommen, (tausche Handbetrieb gegen Sex).

Und jetzt kommt sie ins Spiel. Versuche ihr zu erklären, dass Du es nicht alleine kannst. An dem KG gibt es mit voller Absicht ein Schloss, um in jenen dunklen, einsamen Momenten nicht schwach zu werden. Und ihre Rolle, so sie diese denn annehmen möchte, besteht darin, Dich mit sanfter Bestimmtheit auf dem Weg zu begleiten / zu halten.

Gerade Ihre rücksichtsvolle Liebe und Fürsorge ist es, die es Dir ermöglicht, den KG in einer zivilisierten und sicheren Weise anzuwenden, anstatt in andere womöglich gefährliche Praktiken und Untiefen des BDSM heimlich abzutauchen. Vorsicht: Das soll keine emotionale Erpressung werden: "Wenn Du nicht spurst, geh ich zur Domina!"

Die Betonung soll darauf liegen, dass erst durch ihre "geheime Zutat" etwas neues entsteht. Der KG an sich ist nur ein dummes Sexspielzeug. Und nach den ersten Paar Wochen wird Selbstverschluss auf Dauer sehr schnell langweilig. Aber den Schlüssel abgeben und Hui! geht die Post ab. Sie hat eine aktive gestaltende Rolle.

HTH
private_lock
9. RE: Sie hat Angst, dass der Schlüssel abbricht

geschrieben von Plug and Play am 02.01.21 16:31

@private_lock: Was für eine wunderbare poetische Erklärung, die es aber auf den Punkt bringt!
10. RE: Sie hat Angst, dass der Schlüssel abbricht

geschrieben von Chastity24-7 am 02.01.21 19:31

Um was für ein Schloss handelt es sich denn? Anyway, sollte es sich um ein Schloss handeln wie man es für1,50€ auch China bekommt, hätte ich auch bedenken. Tausche es gegen ein deutsches Markenfabrikat aus, da bricht so schnell kein Schlüssel ab.
Wichtig ist auch die Pflege des Schlosses. Nimm Waffenöl oder ein spezielles Öl für Schlösser. Wenn das Schloss nass werden könnte, dann wäre ein Silikonöl angebracht, gibt es in der Sprühdose mit einem Schlauchansatz.
11. RE: Sie hat Angst, dass der Schlüssel abbricht

geschrieben von Noelilag am 02.01.21 20:38

@private_lock, danke für die ausführlichen Anregungen. Ich werde es die nächsten Tage nochmal zur Sprache bringen. Ich glaube mit deinen Einblicken hab ich ne ganz gute Chance.

@Chastity24-7 ich gehe bei dem Schweizer HT mal von Qualität aus.


Impressum
© all rights reserved, 2022