Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Das große Rennen Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  SM-Stories (Moderatoren: Billyboy, Roger_Rabbit)
  Das große Rennen
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
MuwatalisVolljährigkeit geprüft
Story-Writer



Liebe ist so wundervoll!!!!!

Beiträge: 3446

Geschlecht:
User ist offline
  Das große Rennen Datum:22.12.16 21:54 IP: gespeichert Moderator melden



Hallo Ihr Lieben!

Zur Titelverteidigung und als Leseprobe, hier nun ein Sportbericht:


Das geilste Rennen der Welt
________________________


24 Wägelchen standen auf ihren Startpositionen.
24 Wägelchen Marke Eigenbau.
24 Wägelchen, die wohl aus den tiefschwärzesten Fantasien von Sadisten entsprungen sein mussten.

Auf jedem dieser 24 Wägelchen war eine Frau in Latexkleidung ( wegen der Windschlüpfrigkeit )gefesselt.
Jede dieser Frauen hatte einen Knebel im Mund, der in eine Lenkstange verlängert wurde.
Da sie die Hände nicht bewegen konnten, war das die einzige Möglichkeit die Wägelchen zu lenken.
Außerdem hatten sie Kopfhauben auf, die die Frauen Blind machten.

Der Antrieb bestand aus ihren in Ballettstiefeln steckenden Beinen, die ein Rad antrieben, dass etwas größer als ein normales Fahrradhinterrad aussah.
Eine Gangschaltung gab es nicht, doch die direkte Übersetzung der Pedale war wie bei einem Einrad.

An dem Antrieb war eine Stange befestigt, die einen Dildo in das Analloch der Keuschheitsgürtel der Frauen rein und raus schieben konnte, je nach dem Stand des Antriebsrades und dessen Schnelligkeit.

An diesem Dildo waren 2 Metallstreifen angebracht, die bei maximaler Eindringtiefe in den Anus der Frauen von Elektroden am Keuschheitsgürtel unter Strom gesetzt wurden.
Das würde jedesmal mit einem Elektroschock zu schnellerem Treten anregen.

In den Keuschheitsgürteln selber waren ebenso Elektroden angebracht, die den Frauen den Weg wiesen.
Elektroschocks auf die rechten Schamlippen bedeutete nach rechts lenken.
Elektroschocks auf die linken Schamlippen bedeutete nach links lenken.
Elektroschocks auf die Klitoris bedeutete gerade aus lenken.
Elektroschocks an dem Elektrokolben in der Vagina riefen dann zu schnellerem Fahren auf, also zu schnellerem Treten des Fahrrades.
Natürlich waren auch an den Brustwarzen und am Busengrund der Frauen Elektroden, die den Frauen auch die Richtung anzeigten durch ihre Elektroschocks, getreu nach dem Motto: Doppelt hält besser.

Soweit zum Antrieb und der Steuerung der Wägelchen.

Jetzt zum Rennen, denn dieses würde in wenigen Minuten beginnen.

In der Poolposition war Sklavin Malizia auf einem roten Flitzer mit der Nummer 1.
auf Startplatz 2 stand Sklavin Boedica auf einem grünen Flitzer mit der Nummer 5.

Nun ich nenne jetzt nicht alle 24 Frauen, aber klar ist, dass alle die größten Masochistinnen der Welt des Rennsport waren, denn hier handelte es sich um die Formel 1 des Sklavinnenwägelchenrennsports.

Die Herren und die Zuschauer hatten mächtig viel Geld auf ihre Favoritinnen gesetzt.
Ich glaube, Gewinn und Verlust wird wahrscheinlich zur Belohnung oder Bestrafung der Frauen nach dem Rennen beitragen.

Noch eine Minute.

Die Herrschaften standen mit ihren Fernbedienungen schon an der Boxenmauer bereit.

Die roten Ampeln springen eine nach der anderen an, dann springen sie auf grün.
Sofort starten die Meister ihre Fernbedienungen und die Frauen treten mit voller Kraft ihre Ballettstiefel in die Pedalen.

Immer schneller rammen sich die Sklavinnen den Elektrobolzen in ihren After.
Immer mehr Strom auf die Klitorien und in den Vaginen lässt die Frauen immer schneller geradeaus fahren.

Die Startgerade ist sehr lang, alle Sklavinnen haben schon mächtig viele Elektroschocks eingefangen, als es zur ersten Kurve geht.

Rechts herum, gilt es nun zu fahren, die Frauen bekommen an der Kurve von ihren Herrschaften die rechte Brust und die rechten Schamlippen geschockt, sofort reißen sie ihren Kopf nach rechts und somit mit dem Mund die Lenkstange nach rechts.

Der Flitzer mit der Nummer 1 durchquert die Kurve als Erste.
Die Nummer 5 hat beim Start verloren, so dass nun Sklavin Portia mit der Nummer 4 im gelben Flitzer auf Position 2 ist.

Die ganze Rennstrecke ist bald von dem Stöhnen und Schreien der Frauen in die Knebel erfüllt und vom Lachen der Zuschauer.

Mal geht es links rum, mal rechts rum, mal gerade aus, jedenfalls genug Kurven und Geraden, um die Sklavinnen mit hunderten Elektroschocks pro Runde zu foltern.

Doch keiner der Elektroschocks ist wirklich zu stark oder etwa gefährlich, die Schockstärke bewegt sich in dem Rahmen, dass die Schmerzen erträglich , aber wirksam sind.

Nach der ersten Runde führt immer noch die Nummer 1, nun vor der Nummer 3 und der Nummer 4.
Ganze 13 Runden sind zu absolvieren.

Einige der Frauen haben sich verfahren und bekommen dafür von ihren Herrschaften Extraelektroschocks verpasst, damit sie schnell wieder auf die Strecke zurück finden.Langsam lassen die Kräfte der Sklavinnen nach und noch so viele Elektroschocks bringen die Anfangsgeschwindigkeit nicht zurück auf die Strecke.

Jetzt zählt nur noch die Kraft und Kondition, egal wie viel Strom in die Sklavinnenkörper geschossen wird.
Langsam sind wir nun bei Runde 8 und die Führenden überholen die ersten Konkurrentinnen.

Jede, die Überrundet wird, bekommt von Ihrer Herrschaft garantiert einen Elektroschock als Strafe verpasst, denn so steht es in den Regeln.

Hunderte Elektroschocks später sind wir in der letzten Runde.

Es führt immer noch die Nummer 1, gefolgt von der 4 und der 3, aber die 5 holt langsam auf.
Ok, ich spanne Euch nicht länger auf die Folter.

Es siegte die 1, Sklavin Malizia, vor der 4, Sklavin Portia und der 5, Sklavin Boedica.
Als Belohnung bekamen alle drei einen heftigen Orgasmus geschenkt.



Ende


Herzlichst!

Muwatalis


Meine anderen Geschichten unter:

http://www.keycastle.org/


Meiner liebsten Träumerin!
Sinke in Deine Arme und bin Daheim!

http://www.keycastle.org/
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GummimikeVolljährigkeit geprüft
Sklave

Lehrte


Immer Elastisch bleiben.Gummi find ich gut!

Beiträge: 4121

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das große Rennen Datum:22.12.16 23:06 IP: gespeichert Moderator melden


Nettes Rennen auch wenn ich bei dem Titel an ein ganz anderes Renen denken musste.
Nämlich an: Das Große Rennen oder Jenseits von wieso das denn.
Don´t Dream it! BE IT!!!
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
frankg1975
Einsteiger





Beiträge: 15

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das große Rennen Datum:24.12.16 13:28 IP: gespeichert Moderator melden


Danke Muwatalis, wie immer toll!!!
Keycastle.org forever!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Zofe Stefan(ie)
Erfahrener





Beiträge: 31

User ist offline
  RE: Das große Rennen Datum:25.12.16 20:16 IP: gespeichert Moderator melden


da würde ich auch gerne mitmachen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Die Herzkönigin
Einsteiger





Beiträge: 7

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das große Rennen Datum:27.12.16 20:00 IP: gespeichert Moderator melden


Sehr schön! Danke Muwi!
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MuwatalisVolljährigkeit geprüft
Story-Writer



Liebe ist so wundervoll!!!!!

Beiträge: 3446

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das große Rennen Datum:30.12.16 20:03 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ihr Lieben!

Tausend Dank für Eure Kommentare.
Ich bin begeistert, dass die Geschichte so gut ankommt.
Ich wünsche allen ein hervorragendes neues Jahr, einen glatteisfreien, guten rutsch ins neue Jahr und eine Menge Gesundheit.

Herzlichst!

Muwatalis


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Muwatalis am 30.12.16 um 20:21 geändert
Meiner liebsten Träumerin!
Sinke in Deine Arme und bin Daheim!

http://www.keycastle.org/
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
lieber_subbie
Sklave/KG-Träger

Hamburg


Nomen est omen

Beiträge: 69

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das große Rennen Datum:04.01.17 13:19 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Muwatalis,

das ist eine tolle Story!

Viele Grüße
lieber_subbie
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
blackpearl
Einsteiger





Beiträge: 3

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das große Rennen Datum:15.01.17 17:27 IP: gespeichert Moderator melden


Da würde ich auch gern mitmachen :)! Super Muwatalis!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
SteveNVolljährigkeit geprüft
KG-Träger

Köln-Porz


Latex ist cool

Beiträge: 3615

Geschlecht:
User ist offline
latex_steven  
  RE: Das große Rennen Datum:16.01.17 15:29 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Muwatalis !

WAO !

Aber das giert nach Fortsetzungenenenenenenennnnn!

Viele Grüße SteveN


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Sibsn2000Volljährigkeit geprüft
Keyholder





Beiträge: 91

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das große Rennen Datum:18.01.17 08:34 IP: gespeichert Moderator melden


Tolle Story! Bei der Formel 1 sind es ja 16 Rennen pro Saison. Ist das hier auch so ;-) ?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
MuwatalisVolljährigkeit geprüft
Story-Writer



Liebe ist so wundervoll!!!!!

Beiträge: 3446

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das große Rennen Datum:19.01.17 04:55 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ihr Lieben!

Erst ein mal tausend Dank für Eure wunderschönen Kommentare.
Ja, es gibt eine Weltmeisterschaft.
Ja, es gibt 17 weitere Strecken, auf denen die Rennen ausgetragen werden.
Um es genauer zu sagen, es gibt dies, in Eurer Fantasie, Ihr braucht nur Euer Kopfkino in Gang setzen.
Ihr seid Streckendesigner, Ihr seid die Herrschaften an der Fernbedienung oder die Sklavinnen auf den Wägelchen, je nach eigener Neigung.
Und natürlich gibt es auch Zuschauer.
Ihr seht vor Eurem geistigen Auge die Sklavin, die sich schon mal ansehen soll, was sie im nächsten Jahr, nach ausreichend Training, selber ertragen soll und deren Herrschaften lassen sich schon mal die Fernsteuerung vorführen.
17 weitere Spielfilme in Euren Köpfen!
Da werde ich doch einen Teufel tun und Euch da etwas vor die Nase schreiben, das könnt Ihr viel besser selber.

Herzlichst!

Muwatalis


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Muwatalis am 19.01.17 um 04:57 geändert
Meiner liebsten Träumerin!
Sinke in Deine Arme und bin Daheim!

http://www.keycastle.org/
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
lieber_subbie
Sklave/KG-Träger

Hamburg


Nomen est omen

Beiträge: 69

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das große Rennen Datum:19.08.17 06:51 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Muwatalis,

vielleicht solltest Du doch einfach mal eine Fortsetzung schreiben.

LG
lieber_subbie
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.03 sec davon SQL: 0.00 sec.