Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Cuckold-Rubrik (Moderatoren: Johni)
  Entwicklung einer Cuckold Beziehung und die Psychologie
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Gabriela Volljährigkeit geprüft
Keyholderin

Österreich




Beiträge: 37

Geschlecht:
User ist offline
  Entwicklung einer Cuckold Beziehung und die Psychologie Datum:10.11.17 22:18 IP: gespeichert Moderator melden


Einen schönen guten Abend,

ich bin zwar schon länger im Forum, aber lang nicht mehr aktiv. Der Grund ist ein Schöner: 4 Jahre Beziehung mit meinem Sub.

Ich bin verheiratet, mein Mann weiß von meinen Neigungen, kennt Sub und mag ihn.

Ich bin als Domme berührbar. Nur- hat es sich bei Sub leider herausgestellt, dass seine Performance absolut unbefriedigend ist. Diabethes- am Ende ging nichts mehr.

Wir haben schon länger über einen Bull in unserer Beziehung gesprochen, aber das was im Internet zu finden war, kam schlicht nicht in Frage. Mir kam vor, dass die Bulls die Dommes demütigen wollten.

Ein paar Monate später sprach mich in der S-Bahn (!) ein Mann an. Mehrere Gespräche später war mir klar- der ist der Bull den wir suchten. Er war sehr interessiert, Sub auch.

Ein sehr interessantes Wochenende später sitze ich hier nun- alles war wunderschön, keine Eifersucht, alles hat geklappt.

Bis auf mich. Denn trotz wirklich guter Performance war ich nicht befriedigt.

Ich frage mich nun- warum? Der Bull ist gut, wirklich. Aber ich war auch nach Stunden noch hungrig.

Kennt das eine Domme und kann sie mir helfen?

Beide Männer wären an einer Fortsetzung sehr interessiert. Nur ich...



E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 2537

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Entwicklung einer Cuckold Beziehung und die Psychologie Datum:10.11.17 22:38 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat

Ich bin als Domme berührbar. Nur- hat es sich bei Sub leider herausgestellt, dass seine Performance absolut unbefriedigend ist. Diabethes- am Ende ging nichts mehr.


Wenn ich das richtig sehe, brauchst Du keinen Bull sondern einen weiteren, aber potenten Sub, es wird wohl etwas schwerer für Deinen Sub sein...

... aber wenn Dir ein potenter Bull nichts bringt, scheint mir das die Lösung oder zumindest ein Denkansatz.

Ihr_joe
Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys:
Der Brief
Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla beendet
Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG beendet/gekürzt
BDSM Kurzgeschichten beendet




Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Gabriela Volljährigkeit geprüft
Keyholderin

Österreich




Beiträge: 37

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Entwicklung einer Cuckold Beziehung und die Psychologie Datum:10.11.17 22:47 IP: gespeichert Moderator melden


Autsch.

Ich fürchte, du hast recht. Bull ist liebevoll, aber irgendwie schon dominant.
Kickt mich nicht.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
ehesklave michel
Einsteiger

Nordseeküste


Unten fängt es an, es geht nicht um den, der dient.

Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Entwicklung einer Cuckold Beziehung und die Psychologie Datum:24.02.20 08:58 IP: gespeichert Moderator melden


Wie wäre es denn mit weiteren Bulls, also mehrere, die Sie dann bedienen würden?
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Edwin Prosper Volljährigkeit geprüft
Story-Writer





Beiträge: 300

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Entwicklung einer Cuckold Beziehung und die Psychologie Datum:02.03.20 00:26 IP: gespeichert Moderator melden


Tja, er hat dich nicht erreicht. Das ist alles, du musst es zulassen, dass er dich erreicht. Schwierig. Ich weiß.

Du hast verschiedene Körper, einen intellektuellen (dein Verstand), einen physischen (deinen Körper), einen emotionalen (deine Gefühle), einen energetischen (deine Spiritualität). Irgendein Körper von dir hat sich gelangweilt, wurde nicht angesprochen. Welcher? Ich weiß es nicht.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.00 sec.