Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Keuschheitsgürtel für Männer (Moderatoren: private_lock)
  Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
FoG
KG-Träger

zuhause




Beiträge: 434

Geschlecht:
User ist offline
  Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:06.04.18 02:53 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo liebe Lato-Besitzer!

Da ich keine der üblichen preiswerten und auch teuren Schellen wirklich länger problemlos tragen kann, liebäugelt meine Lady nun mit einem Latowski. Ich hatte ihr den Link zu Latowski gegeben und bin davon ausgegangen, dass sie sofort abwinkt, wenn sie die Preise sieht, aber ihre Reaktion darauf hat mich fast schockiert. Sie will mich gerne in so einem Teil sehen. Das Ding sieht ja wirklich schick aus und scheint ja nun doch so mehr oder weniger das Non plus Ultra in Sachen Keuschheitsgürteln zu sein. Auch die Beeinflussungsmöglichkeiten mittels Reizstrom findet sie geil (ich auch).
Sie sagte doch glattweg, da müssen wir jetzt halt mal ein bißchen sparen und uns dann mal die Zeit nehmen, da hinzufahren.
Nun stehe ich allerdings vor dem einem oder anderen Problem. Ich habe in den letzten Tagen versucht, alle möglichen Infos und Berichte von Lato-Trägern hier im Forum zu lesen. Ist ja irre viel und teilweise schon erschreckend ernüchternd, welche Probleme der eine oder andere damit hat(te).
Natürlich wollen wir keine 1.200 - 1.600 €uronen ausgeben, um dann an irgendwelchen Problemen zu scheitern. Und einfach wieder verkaufen ist ja mit 'nem maßgefertigten KG sicher auch nicht sooo einfach. Deswegen würde ich gerne das eine oder andere vorher klären, soweit es möglich ist.

Folgendes Problem sehe ich als größte Herausforderung:
Ich arbeite als Lokführer.

  1. Das heißt, ich muss hin und wieder auf hohe Fahrzeuge rauf- und von ihnen runterklettern. Das ist teilweise schon so ohne KG nicht leicht, weil es schon mal vorkommt, dass die erste Trittstufe durchaus so hoch ist, dass man den ersten Fuß bis auf Hüfthöhe heben muss. Ich schätze mal, das wird mit einem Lato fast unmöglich oder?
  2. Des weiteren sitze ich zu etwa dreivierteln meiner Arbeitszeit im Führerraum auf einem Stuhl, der nicht unbedingt ergonomisch ist und obendrein per Luftfeder kräftig schwingen kann. Es ist auch nicht viel Platz zum Austrecken oder großartigen Verändern der Sitzposition (ähnlich wie im Auto, nur unbequemer, weil man wie auf einem billigen Bürostuhl sitzt). Nun habe ich oft gelesen, dass Sitzen im Lato problematisch ist. Stehen kann ich da aber eigentlich nicht. Könnte das zu Problemen führen oder kann man sich daran wirklich komplett gewöhnen, so dass es irgendwann nicht mal ernstzunehmende Schmerzen gibt?
  3. Das nächste Problem ist, dass ich während der Arbeitszeit in der Regel kaum Möglichkeiten habe, mich auf eine Toilette zu setzen. Klar, schnell mal irgendwo pipi machen geht immer. Aber mit Hinsetzen und danach alles schön sauber machen dauert es doch bestimmt um einiges länger. Es wird schon schwierig, meinem Arbeitgeber regelmäßig erklären zu müssen, warum ich hier und da für einen Klo-Gang deutlich länger brauche, als meine übrigen Kollegen. Da ist mein AG sehr schnell mit dem Betriebsarzt bei der Sache und das ist immer kritisch, wenn man schon ü50 ist.
  4. Ich habe da etwas Bedenken wegen der Hygiene. Auf vielen Toiletten kann immer mal plötzlich jemand reinkommen. Da sieht es doch bestimmt blöd aus, wenn man mit 'ner Spritze am Waschbecken rumhantiert und dann damit auf'm Klo verschwindet. Wie macht Ihr das?
  5. Nochmal wegen der Hygiene. Durch meine Schichtarbeit mit extrem schwankenden Arbeitszeiten sehe ich meine Lady manchmal bis zu 5 Tagen nicht. Kann man einen Lato 5 Tage ungeöffnet tragen, ohne wie ein Puma zu stinken? Was kann man tun, um dieses Problem zu umgehen? Reicht da, immer nach dem Pipi mit der Spritze nachzuspülen oder muss der Lato regelmäßig alle 1 - 2 oder 3 Tage zur gründlichen Reinigung geöffnet werden?

Und, da ich Vorhautträger bin, noch die Frage, welche Kammer zu empfehlen ist. Die schreiben ja, dass die kleine gut ist, wenn man jede Erregung spüren möchte und die große für mehr Komfort und "Ruhe" sorgt. Hab auch gelesen, dass viele mit der kleinen Kammer Hautprobleme bekommen (haben). Welche ist da allgemein die empfehlenswerteste? Der Gedanke, jede Erregung deutlich zu spüren, reizt mich ja schon, aber die Angst, wieder schnell wund zu werden ist groß.

Bestimmt habe ich noch das eine oder andere Problem vergessen oder weiß noch gar nichts davon. Von daher bin ich für jeden Hinweis, jede Warnung dankbar.
Wie gesagt, wir wollen ja nicht so irre viel Geld für einen KG ausgeben, den ich dann nicht quasi rund um die Uhr oder gar nicht tragen kann.



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von FoG am 06.04.18 um 02:56 geändert
Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Torquemada Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalter

46045


Möge die Macht mit und bei euch sein!

Beiträge: 746

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:06.04.18 23:29 IP: gespeichert Moderator melden


Falls die Schelle über eine eingeschränkte Zeit,auf der Arbeit tragbar ist,könnte man ja entsprechend wechseln.
Nach Dienstende und Rückkehr ins Heim,wird einfach der KG gewechselt,bis zur nächsten Schicht halt..
Eine Dokumentation,falls die Lady schläft oder anderweitig verhindert ist,ist durch die Handycams doch möglich.

Das, was die Menschheit sich im Allgemeinen wünscht, daran glaubt sie auch....
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
FoG
KG-Träger

zuhause




Beiträge: 434

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:07.04.18 15:37 IP: gespeichert Moderator melden


Naja, die Alternative, regelmäßig zwischen Schelle und Lato hin- und herzuwechseln, ist keine wirkliche Alternative.
1. ist uns der Lato dann einfach zuuu teuer, um ihn mehr oder weniger oft in die Ecke zu legen und
2. was mache ich an solchen Tagen, wo ich meine Lady gar nicht sehe, sie also gar nicht aufschließen kann?
Genau wegen solcher Befürchtungen wollen wir möglichst viel abklären, BEVOR wir einen Lato in Auftrag geben.


Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Fisherman
Switcher

Norddeutschland




Beiträge: 285

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:08.04.18 15:55 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo FoG,

kurz und knapp: Nein der Lato ist nicht unter allen Belastungen tragbar.

Etwas länger: Ich glaube, er ist nichts für Dich.

Du kriegst zwar die Füße locker auf Hüfthöhe hoch - der KG behindert die Beine praktisch gar nicht, aber die Hüfte ist sehr eingeschränkt.
Sich im Sitzen die Schuhe zu binden erfordert schon Übung

Apropos sitzen: Ich bin mal auf einer Güterlok von Maschen nach Kassel mitgefahren. Im Lato hätte ich das stehend gemacht. Vielleicht sind die Sessel heute besser als in den 90ern, aber wenn der Untergrund nicht weich und federnd ist (Bürostuhl) kann man im Lato nicht lange sitzen. Auf bequemen Sesseln geht das aber Stundenlang. Anfangs drückt der KG gegen die Rippen, aber das geht nach wenigen Wochen weg.

Sichtbarkeit: Das Po-Blech zeichnet sich ab, wenn man ein Bein anhebt. Das kann - je nach Passform - schon beim normalen Treppensteigen passieren. Wenn Du auf eine Lok kletterst, sieht man von hinten garantiert deutliche Spuren. Ich stehe zwar auf dem Standpunkt: "Meine Unterwäsche geht nur mich was an."! Aber man will ja auch nicht gehänselt werden

Andererseits sind Sicherheit un Tragegefühl einfach unschlagbar. Falls Du Dich also doch dafür entscheidest, kannst Du die Kammern bei der Anprobe ausprobieren.
Ich hatte mich für die kleine entschieden, aber Mona meinte, ich soll das lieber testen - eine gute Idee Die Mittlere ist für Normalgrößen deutlich angenehmer.
Wund wird man darin eh nicht. Das Silikon ist hautfreundlicher als jede Baumwolle
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
FoG
KG-Träger

zuhause




Beiträge: 434

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:09.04.18 06:04 IP: gespeichert Moderator melden


Hm... - irgendwie bin ich jetzt aber auch noch nicht schlauer geworden. Ja, das mit dem Sitzen habe ich schon in vielen Beiträgen gelesen. Da wurde aber auch oft erwähnt, dass man sich mit der Zeit daran gewöhnt.
Verflixt - man müsste einen Lato probeweise einige Tage tragen können oder ihn zurückgeben können und die Kohle wiederkriegen, wenn's damit halt doch nicht geht.

Gibt es vielleicht noch jemanden, der uns mit guten Erfahrungen davon überzeugen kann, es sein zu lassen oder eben dass der Lato genau das Richtige ist?


Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
EXTREM-shop
KG-Träger





Beiträge: 917

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:09.04.18 10:23 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe ja außer KG noch das Hobby "Latex-Fetisch". Hierbei ist es dann geschehen, dass der Lato beim Sitzen auf harten Stühlen das Latex im Schrittbereich mit der Kante aufgeschnitten hat. Bin bei Latex geblieben und er Lato wurde verkauft. Auch musste das Schanier im Schrittbereich repariert werden, die Nieten sind gebrochen.

Sonst Lato: Geile, echt geile Sache.... leider kann man im Leben nicht alles haben....
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
FoG
KG-Träger

zuhause




Beiträge: 434

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:11.04.18 01:31 IP: gespeichert Moderator melden


Ja danke, EXTREM-shop, für Deine Erfahrungen. Hab auch schon gelesen, dass ein Lato für erhöhten Verschleiss der Bekleidung sorgt und man vorzugsweise bestimmte Bekleidung (Unterwäsche/Hosen) tragen sollte.
Trotzdem bin ich immernoch stark am Zweifeln (gerade nach Fishermans Post), ob wir wirklich einen Lato holen sollten. Ja, er sieht unheimlich geil aus und ich wette, er trägt sich ohne erschwerende äußere Umstände sicher geil und bietet auch einige Möglichkeiten für die Schlüssel-/Fernbedienungshalterin, aber was nutzt er, wenn ich ihn nicht 24/7/365 tragen kann?! Und das bei DEN Preisen?!

Man ist das ein Mist! Warum kann es nicht etwas geben, dass man wirklich sicher und problemlos tragen kann, ohne zu viel am eigenen Normalleben verändern zu müssen?!


Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Charlie 86
Erfahrener

Schweiz




Beiträge: 24

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:11.04.18 06:35 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe aus vielen Gründen vom lato auf einen my steel gewechselt und bin recht zufrieden.

Nicht falsch verstehen der lato war das geilste was ich jemals um meine Hüften hatte abgesehen von den Beinen meiner frau.
Aber er hat im alltag doch recht viele Nachteile.

Es gibt auf Amazon auch billig Varianten. Wo Mann wenn es einem Wert ist erst mal +- probetragen kann ob so eine Art KG gut ist.

Lässt sich aber nicht vergleichen mit einer massanfertigung.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Single
Stamm-Gast

Wien




Beiträge: 824

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:11.04.18 09:29 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Es gibt auf Amazon auch billig Varianten. Wo Mann wenn es einem Wert ist erst mal +- probetragen kann ob so eine Art KG gut ist.

Billigvarianten vom Lato? Hast du ein Beispiel? Ich hab schon viele Voll-KGs gesehen, aber keinen, der auch nur im Entferntesten dem Lato ähnelt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
erotic lover
Stamm-Gast

Norddeutschland


aus allem das beste machen

Beiträge: 366

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:11.04.18 15:32 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo FoG,

Da werden wirklich viele Gedanken gemacht.

Lass mich bitte einige gedanken hier einwerfen

* würde ein sitzkissen helfen ?
* musst du bestimmte loktypen fahren, die keine ergonomischen sitze haben ? (ich weiß, für jede lokreihe braucht man einen eigenen führerschein)
könntest du sagen ich möchte nur bestimmte lokreihen fahren

* eine frage zu deiner körperlichen beschaffenheit bzw fitness....bist du schlank (und fit) so wäre die bewegungseinschränkung wohl relativ gering...je stämmiger bzw dicker du bist desto größer wird vermutlich deine bewgungsmöglichkeit auch ohne kg schon sein

soviel fürs erste
viele grüße
el

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von erotic lover am 11.04.18 um 15:34 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Fisherman
Switcher

Norddeutschland




Beiträge: 285

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:11.04.18 17:43 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo FoG,

Deine Frage war, ob der Lato 24/7 unter allen Belastungen tragbar ist. Das ist er sicher nicht.

Hättest Du gefragt, ob Du dir einen anschaffen sollst, hätte ich einfach "Ja" gesagt. Möglicherweise kannst Du ihn nicht 24/7 tragen, aber wenn Du ihn trägst (ich trage meinen gerade), ist das einfach ein perfektes Gefühl.

Wenn Dortmund für Dich keine Weltreise ist, fahre doch einfach mal hin und lass Dich beraten und vermessen. Schon der Probe-KG bietet einen guten Eindruck was Komfort, Beweglichkeit und Sicherheit betrifft. Der echte KG ist dann etwas besser, weil die Kammer unten polstert und die engere Passform tatsächlich bequemer ist. Wenn Du im Probe-KG sitzen kannst, wirst Du es in Deinem dann erst Recht können.

Kleidung hat meiner bisher noch nicht zerlegt, aber schon zwei Toilettensitze Die Blechkante hinten ist für die Haut ungefährlich, weil sie nachgibt. Auf Holz kann das aber wie ein Hobel wirken

Der Preis ist wirklich heftig, aber die Qualität und der Service sind mit dem Dosenblech aus China auch nicht zu vergleichen.

Ein klares Ja oder Nein kann Dir hier eh keiner geben. Dafür ist Deine Frau zuständig
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Keuschi512 Volljährigkeit geprüft
KG-Träger





Beiträge: 117

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:11.04.18 17:56 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe zwar weder selbst Erfahrungen mit einem Lato oder einem MySteel aber ich möchte mich dennoch mit zwei Punkten an der Diskussion beteiligen:

Wenn Du beispielsweise auf eine Lok kletterst kann laut einem Posting in diesem Thread das Po Blech ansatzweise zu erkennen sein. Einerseits ist das doch total egal und anderseits bist Du doch eh in dem Moment alleine und es stehen nicht noch 20 Kollegen da drumherum.

Zudem kosten diese KGs - wie Du auch schon mehrfach angesprochen hast - einen nicht ganz kleinen Betrag. Dennoch werden hier auch immer wieder auch Voll-KGs verkaufst. Mir ist bekannt, dass dieser perfekt sitzen muss aber dennoch ist ein Markt dafür hier da. Das heißt Du wirst falls Du nicht mit ihm klar kommst ihn wahrscheinlich verkaufen können und Du hast somit finanziell wohl keinen Totalausfall sondern Du wirst nur einen gewissen Verlust beim Verkauf tragen müssen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
private_lock Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 3583

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:11.04.18 23:25 IP: gespeichert Moderator melden


@FoG

Wie Du sicher selbst schon vermutest, wird kein KG alle idealisierten Vorstellungen erfüllen können. Aber wenn man es realistisch einschätzt, so sehe ich den Lato (derzeit und auch damals, als ich mich für den Kauf entschied) ganz vorne mit dabei. Ebenso interessant wäre ein Goethals für mich. Bislang hat mich einzig die Anreise nach Belgien abgehalten.

Statisch stellt der Lato für mich keine Einschränkung dar. Beispielsweise kann ich auch mit dem KG meine Knie mit dem Kinn berühren. Wenn das natürlich ohne KG schon nicht geht, sollte man das auch mit KG nicht erwarten

Die Einschränkungen sind vor allem dynamischer Natur, also wenn der Bewegungsradius in kurzer Zeitspanne oder als regelmäßiger Bewegungsablauf vielfach hintereinander ausgeführt werden muss. Problematisch daran ist entweder die Gefahr, sich Haut immer wieder an der gleichen Stelle einzuzwicken oder andererseits die Reibung von Haut auf dem KG.

Sitzen ist bei Voll-KG immer ein Thema. Da ist ein zusätzlicher Störfaktor in der kritischen Zone zwischen Körper und Unterlage. Es macht sich besonders bemerkbar, wenn Kräfte übertragen werden, etwa bei einem Sportgerät (egal ob Fitness-Folter oder Fahrrad).

Persönlich habe ich in den ersten Jahren lange mit Hautfalten kämpfen müssen. Der Zugriff auf den Schritt wird so perfekt abgeschirmt, dass es mir nicht möglich ist, alles wieder zurecht zu rücken, sollte es verrutschen. Ich habe dann selbst mit Silikon an der Kammer verschlimmbessert ... OK, schön ist es nicht geworden, aber funktional und von Außen nicht zu sehen.

Auch Hygiene, ein Klassiker unter den bangen Fragen der Einsteiger. Klar ist, KG ablegen zur Grundreinigung ist am saubersten. Als nächst-beste Variante bietet sich ein Vollbad an. Beim Abwasch ist das Ergebnis auch gründlicher, wenn man das Geschirr komplett eintaucht und nicht nur unter laufendem Wasser abduscht. Ob das reicht muss jeder individuell für sich selbst festlegen.

Das Reinigungssystem mit der Spritze nutze ich nur in der Badewanne. Somit entfallen alle Bedenken bezüglich dem Mitführen der Spritze oder deren Verwendung an öffentlichen Waschbecken. Insgesamt bemühe ich mich, möglichst wenig Feuchtigkeit unter den KG zu bringen, so dass die Spülung nach dem kleinen Geschäft überflüssig ja sogar kontraproduktiv ist. Stöpsel rein, geruchsdicht und gut. Wo wir gerade beim Thema sind: im Stehen Pinkeln ist nicht, schon gar nicht neben anderen Kerlen an die Mauer. Alleine im Wald kann man sich hinhocken, aber ne richtige Toilette zu besitzen ist eindeutig besser.

Fazit: Ich würde mir einen kaufen, wenn ich noch keinen hätte und ich würde es wieder tun.

LG
private_lock
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
erotic lover
Stamm-Gast

Norddeutschland


aus allem das beste machen

Beiträge: 366

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:12.04.18 15:06 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Wo wir gerade beim Thema sind: im Stehen Pinkeln ist nicht, schon gar nicht neben anderen Kerlen an die Mauer.

Doch doch, es gibt seit einiger Zeit eine Neuheit:
den Abflussschlauch

http://www.latowski.de/latowskiFlash/401.htm#material
etwas runter skrollen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Mark70
Freak

NRW


Verschlossen in lato

Beiträge: 186

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:12.04.18 16:45 IP: gespeichert Moderator melden


Sitzen ist eine herrausforderung! Aber bestimmt auch abhängig wie groß der bauch ist!

Mit der Zeit gibt es im allgemeinen was das sitzen betrifft Besserung!

Die Reinigung Spritze muss du nicht nach jedem Toiletten ganzg nutzen!

2 x Täglich ordentlich! Durchspühlen auch von unten! Reicht aus.
Unter der vorraussäzung das du nach dein Geschäft auch mit zewa o.ä. Die reattropfen aufsaugst. Dafür benötigtst du zeit!
dein Arbeitgeber kann dir nix wenn du 10 Minuten auf dem Klo sitzt! Es gab dazu sogar eine Gerichtsverfahren die der Arbeitgeber sogar verloren hatt! Und der typ saß bei weiten länger auf dem Klo!
Als lokfahrer seit ihr doch bestimmt in einer Gewerkschaft? So einfach kündigen kann er dich auch nicht! Selbst wenn du 20 min auf dem klo sitzt!



In den Rippen sollte er nicht drücken! Dann muss er nachgearbeitet werden!
Macht meiner auch nicht!
Bei Problem Termin mit mona vereinbaren!


Ob du ihn beruflich tragen kannst weis ich nicht! 8 Stunden sitzen ist eine herrausforderung!

Trotz allem ist der lato empfehlenswert auch wenn er nicht für jeden beruf passt!

Privat aber ganz gut.


Letztendlich musst du selbst entscheiden!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bard Volljährigkeit geprüft
KG-Träger



i like it

Beiträge: 67

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:12.04.18 20:00 IP: gespeichert Moderator melden


Ich bin im Büro tätig und kann hier sagen, daß mein Latowski-Keuschheitsgürtel locker über eine längere Zeit, also auch über mehrere Tage zu tragen geht. Ich benutze dann früh und abends die Reinigungsspritze und spüle mehrfach die Silikonkammer durch. Ja und das kleine und große Geschäft sind problemlos zu verrichten.
Ich mußte allerdings nach der Bestellung und Vermessung vor Ort noch einmal zu Herrn Latowski,um erforderliche Veränderungen machen zu lassen.
Ansonsten: Das Sitzen auf einer harten Unterlage (z.b. im Biergarten) ist unangenehm. Der Keuschheitsgürtel bleibt wie angeklebt auf der Unterlage, der Körper/Rumpf möchte sich nach vorn neigen. Das macht mir die größten Probleme.

Den Abflußschlauch habe ich jetzt mal bestellt. Mal sehen, wie dieses Teil meinen täglichen Verschluß beeinflussen wird.



Ich werde berichten.


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von bard am 12.04.18 um 20:02 geändert
reality or fiction - look and see - be quiet
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 1787

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:12.04.18 23:22 IP: gespeichert Moderator melden


Nur mal so angedacht, lieber FoG,

Sprich doch mit Mona und oder Mario,
Berichte von Deinem Problem, wenn er/sie sagt, das geht und passt, vereinbare ein Rückgaberecht, wenn dem nicht so sein sollte, und es nicht geht, hat sich das für euch erledigt.

Aber welch tolle Werbung ist es, wenn Mario darauf hinweisen kann, dass selbst ein Lockführer bestens mit einem Lato bedient ist. (Sicher mit und in der Bahn!)

Wo ein Weg ist, findet sich sicher auch ein Wille! Oder umgedreht?

Ihr_joe

Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys: Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
BDSM Kurzgeschichten Aktuell:Die schöne, lederne Isolationsmaske und Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla

Fm Kurzgeschichten Ü 18

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
FoG
KG-Träger

zuhause




Beiträge: 434

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:13.04.18 06:54 IP: gespeichert Moderator melden


Danke den nun doch schon vielen Reaktionen!

Ja, der Hinweis auf einen ggf. überförmigen Bauch ist auch in meinem Fall nicht unwichtig. Da ist definitiv zu viel von vorhanden. Daran ist unbedingt zu arbeiten, denn der stört mich ja schon so, ohne Lato. Bei 1,75 m Körperhöhe sind 92 Kilo auf der Wage definitiv zu viel.
Ein ernstes Problem mit der eventuellen Sichtbarkeit der Hinterseite des Lato habe ich gar nicht. Das ist mir eher egal und das hatte ich deswegen auch nirgends erwähnt. In meinem Job bin ich eh zu 90% der Arbeitszeit alleine.
Leider kann ich mir die Fahrzeuge, die ich bewegen "darf" nicht aussuchen. Es sind auch eher nicht so übliche Loks, sondern Triebwagen des ÖPNV. Und da kommt das Problem mit den Klogängen und der Zeit ins Spiel. Mein AG wird sich sicher nicht lange untätig ansehen, wenn ich auf Linien mit 5- oder 10-Minutentakt relativ regelmäßig 3, 4, 5 oder mehr Minuten auf einem Klo verbringe und damit auffällig für Verspätungen sorge. Ja, er muss mir die Zeit für Klogänge lassen und kann mich dafür nicht bestrafen, aber er kann mich sehr wohl "vom Zug nehmen" und das hat nicht zuletzt auch finanzielle Konsequenzen.
Wie schon geschrieben, wollen wir keine so große Summe für einen KG ausgeben, den ich dann nur gelegentlich tragen kann. Die Teile von MySteel und Co. gefallen uns beiden nicht und, mal ehrlich, sind auch nicht wesentlich preiswerter, obwohl sie sicher nicht annähernd die Sicherheit und das Tragegefühl eines Lato bieten. Zumindest sehen sie nicht danach aus.
Gut, es ist bestimmt keine schlechte Idee, sich wenigstens erst einmal telefonisch von Mona beraten zu lassen. Die haben da sicher einiges mehr an Erfahrungen und die können bestimmt auch sagen, was wir tun können, wenn das Teil sich tatsächlich für mich als untragbar herausstellt.
Inzwischen hat sich auch meine Lady kreuz und quer durch's Web gelesen und glaubt auch langsam, dass der zwar ultragut, aber für mich zuuu ungeeignet sein könnte.
Wir werden uns mal mit den Latowskis in Verbindung setzen und sie "richtig ausquetschen".

Wie oben schon geschrieben, bedanken wir uns für Eure Tipps und Hilfe!


Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
EXTREM-shop
KG-Träger





Beiträge: 917

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:13.04.18 12:40 IP: gespeichert Moderator melden


Ein offenes Gespräch mit den beiden "Latowskis" empfinde ich als die beste aller Lösungen. Wie ich die beiden kenne, werden die Dir nichts aufschwätzen wollen, sondern einen guten und richtigen Weg - ob ja oder nein, zeigen.

PS: Jetzt weiß ich auch, wieso die Züge so oft Verspätungen haben: Die Lokführer tragen alle KG s und müssen daher auf dem Toi mehr Zeit verbringen. Sollte daher nicht im Führerhaus eine Mobile - Toi bereitstehen, und alle Züge wären pünktlich ?? LOL
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bondage munich Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 516

User ist offline
  RE: Ist ein Latowski wirklich 24/7 unter allen Belastungen tragbar? Datum:13.04.18 13:26 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Und da kommt das Problem mit den Klogängen und der Zeit ins Spiel.



In dem Zusammenhang möchte ich fragen, ob schon einmal jemand den Lato zusammen mit einer Windel ausprobiert hat?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(3) «[1] 2 3 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.02 sec.