Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Korsett und Korsagen (Moderatoren: DieFledermaus, M.J.)
  Was ist nur mit den Frauen los?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
isegrimm4
Freak



nur wer sagt, was er möchte, hat eine Chance es zu bekommen

Beiträge: 121

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:20.09.05 21:26 IP: gespeichert Moderator melden


Also, diesesmal hat es wieder geklappt.

Ob es an der Zeit liegt, die man schreibt, ohne die Nachricht abzuschicken?
Kann aber eigentlich auch nicht sein, denn ich konnte ja auch schon längere und lange Postings abschicken. Gibt es eine Möglichkeit eine angefangene Nachricht zu speichern und dann nocheinmal weiterzuschreiben und dann erst, wenn sie fertig ist, abzuschicken?

Entschuldigt, daß ich hier so rumfrage, aber ich bin doch noch ziemlich neu hier.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
isegrimm4
Freak



nur wer sagt, was er möchte, hat eine Chance es zu bekommen

Beiträge: 121

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:20.09.05 21:35 IP: gespeichert Moderator melden


So, jetzt leicht ermutigt versuche ich es nocheinmal mit einem richtigen Posting:

1.) zeigt sich doch in diesem Thread, was die Leute hier wirklich bewegt, ist doch ganz was anderes, als darüber zu diskutieren, ob es jetzt jemand in seinem CB 3 oder 5 oder 8 Tage ausgehalten hat. Ich verstehe nicht, wie jemand (ist jetzt schon ein paar Postings her) schreiben kann, dieser Thread wäre "zerschossen" worden, und es wäre ein alberner Thread?

2.) nadine:

Du schreibst, es werde eine neue Erotik kommen. Kannst Du uns eine Vorstellung von dieser neuen Erotik geben, wie sieht sie aus, was ist anders als an der alten Erotik?

3.) und überhaupt, denke ich, ist hier ein Gedanke zu kurz gekommen: Das Verhältnis zwischen Mann und Frau ist doch auch ein Spiel, ein Necken, ein Herausfordern, ein Zusammenkommen. Wenn Leute andere Spiele spielen, Skat z.B., dann "reizen" sie doch auch. Was also ist so falsch daran, daß Mann sich von der Frau wünscht, daß sie ihn mit den ihr zur Verfügung stehenden Reizen reizt (o.k. ein bißchen viel "reiz" auf einmal) ? Das ganze ist doch nichts anders als Marketing. Der Köder muß dem Fisch schmecken, nicht der Anglerin. Aber hier hatte man oft den Eindruck, es will gar keine mehr angeln.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herrin_nadine Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalterin

Baden-Württemberg


gib jedem menschen seine würde

Beiträge: 7270

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:20.09.05 21:41 IP: gespeichert Moderator melden


stell das mal ins technikboard ein


dominante grüße von
Herrin Nadine

sucht die nicht vorhandenen igel in der kondomfabrik

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Fabian
Gast


0
User ist offline 0
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:20.09.05 21:43 IP: gespeichert Moderator melden


@ folssom

>> Stellte gerade fest, dass du andere Beiträge geändert hast, diesen jedoch nicht!!!!!

Das weiß ich, aber DIESEN Beitrag KANN ich NICHT ändern. Es kommt stets die Meldung:
"Du darfst keine Beiträge editieren."

Es muss ein Software-Fehler sein, ein verdammter ...
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herrin_nadine Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalterin

Baden-Württemberg


gib jedem menschen seine würde

Beiträge: 7270

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:20.09.05 21:45 IP: gespeichert Moderator melden


das mit der neuen erotic habe ich so gemeint daß neue reize und auslöser der sexuellen begierden kommen. daß klamotten nicht mehr ausschlaggebend sind. ich kann mir denken daß mehr die körpersprache in vordergrund kommt.

das die stimme mehr zum auslöser wird, der mann wird sich da mit der zeit anpassen müssen.




dominante grüße von
Herrin Nadine

sucht die nicht vorhandenen igel in der kondomfabrik

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Fabian
Gast


0
User ist offline 0
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:20.09.05 22:10 IP: gespeichert Moderator melden


@ Gummimann & isegrimm4

Ihr beide suggeriert eine lineare Entwicklung vom Urmenschen über den Cro-Magnon-Menschen zum Jetzt-Menschen, was das Geschlechterverhältnis angeht, dahingehend, dass Frauen im Laufe der Zeiten mehr und mehr - besonders in letzter Zeit - ihr äußerliches Frausein aufgeben würden. Als Historiker weiß ich, dass diese lineare Sehweise nicht bewiesen ist. Sie ist lediglich eine (falsche) Extrapolation von 1900 - 1600 in die Vorgeschichte hinein, die spätestens im Bronzezeitalter (vor 1200 v. Chr.) nicht mehr stimmt. Ganz bestimmt auch nicht mehr bei den Neandertalern (vor 33.000 v. Chr.). Was vor dem Homo sapiens sapiens (vor 100.000 v. Chr.) in soziosexueller Hinsicht los war, wissen wir einfach noch nicht. Richtig ist wohl eine frühe Arbeitsteilung: Männer gingen auf die Jagd, Frauen verteidigten die Höhle und den Nachwuchs. Da gab es keine natürliche Vorherrschaft, sondern die Biologie entschied es: Babys mussten gesäugt werden, und so fielen Frauen aus für die Jagd. Frauen hielten die Gruppe durch ständige Kommunikation in schlichtender Weise zusammen (Dass Frauen noch heute gerne miteinander "quatschen", ist ein ferner Widerhall dieser frühen Konstellation).

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Fabian am 20.09.05 um 22:21 geändert
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Gummimann
Fachmann



Phantasie ist die Leidenschaft des Geistes

Beiträge: 58

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:20.09.05 22:27 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,

ich habe mir noch mal die einzelnen Stellungnahmen summarisch angesehen. Mir scheint, daß wir in unserer Wahrnehmung und Einstellung zu einseitig sind und hierbei zu folgenden Stereotypien kommen:
1. Stereotypie: Wenn Männer Frauen gern in Korsetts, Strümpfen und engen Röcken sehen wollen, kann es sich hierbei nur um archaisch denkende Männer handeln, die bei der Vergabe der Intelligenz zu kurz gekommen sind und in einer Welt von gestern leben.
2. Stereotypie: Wenn Männer gut angezogenen Frauen hinterherschauen, diese sexuell attraktiv finden, betrachten sie diese Frauen nur als Kleiderständer oder aufblasbare Puppen, an deren Persönlichkeit sie kein Interesse haben.
3. Stereotypie: Wenn Frauen sich für Männr schön machen, können es nur solche sein, die nicht emanzipiert sind, in der Küche stehen, sich nur um die Kinder kümmern und dem Mann total unteordnen.
4. Stereotypie: Eine intelligente, emanzpierte Frau, die sich verführerisch anzieht, ist eine von gestern, die die neue Sexualität, die darauf beruht, daß die Frau nicht mehr die Aufgabe hat, den Mann zu reizen, nicht begriffen hat.
Ist nun alles klar?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Penthesilea
Gast


0
User ist offline 0
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:20.09.05 23:28 IP: gespeichert Moderator melden


@Gummimann,

das ist Schotter, entschuldige bitte.
Dir scheint es darum zu gehen, Öl ins Feuer zu schütten.

Hättest Du Deinen Eingangsthread so formuliert, dass es Dir Spaß bereitet, Deine Partnerin in Reizwäsche, engem Rock oder Korsett zu sehen, wäre er gewiss kein Dauerbrenner geworden.
Erst als Du meintest, mit Deinen persönlichen Vorlieben die gesamte Frauenwelt beglücken und den Niedergang der Gesellschaft herbeiunken zu müssen, wurde es problematisch und aggressiv.
Und das zu Recht.
Frauenmode ist nun einmal ein frauenpolitisches Thema, da muss man gar nicht den Tschador der arabischen Welt oder die geschnürten Füße im alten China erwähnen.
Auch enge Röcke oder ein Korsett sagen der Außenwelt: *Ich bin kein nützliches menschliches Wesen, ich kann nicht laufen, ich kann nicht atmen. Ich wage es nicht zu rennen, denn ich bin eine Frau. Ich wurde geschaffen, um versorgt zu werden. Mein einziger Reiz ist mein Geschlecht."
Das nimmt eine veränderte Frauengeneration nun einmal nicht mehr hin.

Deinen persönlichen Bereich betrifft das doch gar nicht. Was Deine Partnerin und Du privat an Kleidung vereinbaren, wird wirklich niemand zur Debatte stellen.
Aber hör bitte auf, Deine Vorliebe allen Frauen aufoktroyieren zu wollen! Nicht jeder teilt sie schließlich!


*Legt einen Reifrock um die Hüften eines Jungen. Schnürt ihn in ein Korsett. Behängt ihn mit pfundweise Kleidung und wehenden Röcken. Stopft sein Hinterteil mit einem Cul de Paris aus. Schnürt seine Taille ein, bis seinen Lungen nur noch die Hälfte des Atemvolumens bleibt. Beschwert seinen Kopf mit überflüssigem Haar und steckt eine Vielzahl Haarnadeln hinein.
Dann setzt ihn hin und sagt ihm, er soll Griechisch übersetzen und um die besten Noten an einer Eliteuniversität konkurrieren.*

(Frances Ellen Burr (Suffragette) 1874)


Gruß
Penthesilea

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Penthesilea am 20.09.05 um 23:34 geändert
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herrin_nadine Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalterin

Baden-Württemberg


gib jedem menschen seine würde

Beiträge: 7270

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:20.09.05 23:33 IP: gespeichert Moderator melden


das kann ich dir nicht sagen ganz genau was da kommt. ich kann dir nur eines sagen, die frau wird sich nicht mehr dem manne unterordnen, sondern will die gleichen rechte und pflichten haben wie der mann. die einzelnen dinge im zusammenleben werden miteinander abgesprochen. der befehlston wird in der normalen ehe nicht mehr akzeptiert. einzige ort wo er akzeptiert wird , ist der bereich von sm. wo die rollenverteilung nach eignung festgelegt wird und nicht nach geschlecht. dort kann dann der dom dem partner den fetisch der korsagen und mieder und hochhackigen schuhen befehlen.
in der zukunft wird es sich weisen was wichtiger ist, der charakter oder das aussehen. mir persönlich wäre ein guter charakter lieber als ein gutes aussehen.




dominante grüße von
Herrin Nadine

sucht die nicht vorhandenen igel in der kondomfabrik

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Nachtigall
Stamm-Gast



fatal error in reality.sys - reboot universe (Y/N)?

Beiträge: 3281

Geschlecht:
User ist offline
  Neverending Story... Datum:20.09.05 23:39 IP: gespeichert Moderator melden


@ Penthesilea:

Nicht schlecht, der Sufragetten-Beitrag... Dein Beitrag vor dem Zitat ist auch wieder voll am Punkt, aber ich glaube kaum, dass Du durchdringen wirst. Willst Du diese Sisyphus-Arbeit nicht mal einstellen?


@ Fabian:

Ich habe versucht, den fraglichen Beitrag von Dir zu ändern und dieselbe Fehlermeldung wie Du erhalten. Das Problem ist jetzt ein Thema im Technik-Board (hatte von Dir dort bei flüchtiger Suche nichts gefunden, aber besser doppelt, als gar nicht angesprochen).


Lieben Gruß,
Nachtigall
... sehr glückliche Besitzerin und KH des süßen CD Monika (Gugl-Gugl)

***
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Penthesilea
Gast


0
User ist offline 0
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:20.09.05 23:50 IP: gespeichert Moderator melden


@Nachtigall,

nein! Warum immer gleich eine Meinung, die einem nicht gefällt, abfällig ignorieren?
Gummimann bemüht sich seinerseits um Klärung und fühlt sich selbst nicht recht verstanden. Er ist kein Troll und kein Aggressivling.
Warum dann nicht eine Annäherung versuchen?
Ich kann konträre Meinungen respektieren und ich mag die Vielfalt in diesem Forum.

Gibt es in Deinen Augen ein Limit für Beiträge, das ich einzuhalten hätte?


Gruß
Penthe
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Nachtigall
Stamm-Gast



fatal error in reality.sys - reboot universe (Y/N)?

Beiträge: 3281

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Limit?? Datum:21.09.05 00:03 IP: gespeichert Moderator melden


Nein, Penthesilea,

natürlich gibt es kein Limit. Aber in diesem inzwischen sechsseitigen Thread gab es einige sachliche und gut gemeinte Beiträge, und jedes Mal folgte ein verächtliches Abschmettern. Du bist schließlich nicht die Einzige, die einen oder mehrere "Hättest Du Deinen Eingangsthread so formuliert, dass..."-Beiträge geschrieben hat. Es dringt aber nicht durch, weil der Gummimann auf diesem Ohr schlicht taub ist. Und ehrlich gesagt, auf der einen Seite bissige Beiträge zu schreiben, die Postings Anderer partiell zu ignorieren und auf der anderen den armen Unverstandenen zu geben, stößt bei mir tatsächlich auf absolutes Unverständnis.

Ich kann konträre Meinungen durchaus akzeptieren, aber diese "Diskussion" dreht sich endlos im Kreis, weil die "Diskutierenden" eben nicht mit einander, sondern an einander vorbei reden und argumentieren, das kannst du wohl nicht bestreiten. Wenn dir das Freude macht, treib es meinetwegen weiter. Was ich davon halte, habe ich bereits früher mitgeteilt - und ich werde mich sicher nicht endlos wiederholen. Es ist in meinen Augen auch keineswegs eine "Eingrenzung der Vielfalt", wenn ich stereotype Variationen immer derselben "Argumente" ermüdend finde.

Ich wollte dir keineswegs zu nahe treten - lass dich nicht von der "Diskussion" abhalten...

Gruß,
Nachtigall
... sehr glückliche Besitzerin und KH des süßen CD Monika (Gugl-Gugl)

***
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Penthesilea
Gast


0
User ist offline 0
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:21.09.05 01:03 IP: gespeichert Moderator melden


Nachtigall, sei sicher, ich mache das, was ich möchte und ich tue es genau in dem Rahmen, den ich für mich okay befinde. Und der ist manchmal weiter gesteckt als bei anderen Menschen.

Gruß
Penthe

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Penthesilea am 21.09.05 um 01:04 geändert
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Nachtigall
Stamm-Gast



fatal error in reality.sys - reboot universe (Y/N)?

Beiträge: 3281

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:21.09.05 06:52 IP: gespeichert Moderator melden


Ich erinnere mich an deinen "weiten Rahmen", Penthesilea,

u.a. vom "Gerichtshof". Mein eigener ist eben in diesem Fall genau so "eng" gesteckt wie der von Gerry. Neulich hab ich einen Spruch der Dakotas gelesen, der dazu passt: "Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab." Wenn dies Pferd für dich nicht tot ist, reite eben weiter; ich hatte lediglich deine vorherigen Beiträge zum Thema missdeutet. Kein Grund für Stutenbissigkeiten, oder?

Freundliche Grüße,
Nachtigall
... sehr glückliche Besitzerin und KH des süßen CD Monika (Gugl-Gugl)

***
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DRW
Erfahrener



Als DomRubensweib kam ich nicht mehr rein,drum nun als DRW.

Beiträge: 37

Geschlecht:
User ist offline
domweibxxl  
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:21.09.05 09:05 IP: gespeichert Moderator melden


Will mir ein Mensch abstruse Gedankengänge als logische Grundlagen seiner noch abstruseren Weltanschauung verkaufen, dann ist mir die Treadlänge egal, dann wird es schwierig, diese einfach so stehen zu lassen.*g*

Was Gummimann hier zelebriert ist ja süß, versucht er doch irgendwie die Kurve zu kriegen, weil er merkt, irgendetwas scheint doch nicht so ganz zu stimmen, nur erlaubt ihm sein Stolz vielleicht einfach noch nicht zu erkennen, das er eben auf dem Holzweg ist.

Es geht eben nicht um Stereotypen, Gummimann.
Es geht auch nicht darum, persönliche Vorlieben abzulehnen, diese werden ja nicht in Frage gestellt.
Es geht nur um die Verallgemeinerung und den Anspruch, _alle_ Frauen hätten dies so und nicht anders zu händeln, ansonsten läge, oder darum liegt die Welt im Argen.

Nur darum geht es, sonst um nichts.
Es scheint Dir schwer zu fallen zu erkennen, das Du einfach etwas übers Ziel hinaus geschossen bist und anstatt dies zu revidieren, baust Du weiter an Deinen seltsamen Untermauerungen.
Troll-ig ist das nicht, ich finde das engstirnig.

Ansonsten schließe ich mich den Ausführungen von Penthesilea an.

lg
http://www.bdsm-humor2.de.vu
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Penthesilea
Gast


0
User ist offline 0
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:21.09.05 09:27 IP: gespeichert Moderator melden


Aber nein, mir liegt bestimmt nichts an Stutenbissigkeit.
Gespräche in einem Forum sind wie eine Küchenparty: man weiß nie, wie sie enden und wann das Pferd für einen stirbt.
Wenn sie aber von außen moderiert und gelenkt werden, werden sie langweilig und einheitsbreiig.
Denn ihre Dauer steuern zu wollen, ist irgendwie auch ein Korsett, unsichtbar, aber deshalb nicht weniger beengend.

Ich erinnere mich absolut gerne an die Keyholdergericht-Zeiten. Damals haben noch viele im Forum mitgeschrieben, die ich jetzt vermisse.

freundliche Grüße
Penthesilea
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Fabian
Gast


0
User ist offline 0
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:21.09.05 20:11 IP: gespeichert Moderator melden


@ Gummimann

noch mal zurück zu deiner historischen Sehweise, dass FRÜHER die Frauen fraulicher angezogen bzw. geschnürt waren, um Männern zu gefallen.

Natürlich wollten und wollen Menschen anderen Menschen gefallen, und jede Zeit findet darauf in ihrer Mode eine neue Variante. Das von Dir so hochgelobte Korsett ist nur EINE Variante gewesen. Auch deine Sehweise, dass stets die Männer die Hingucker waren und Frau sich entsprechend "drapierte", ist eine rein neuzeitliche Sehweise, noch eher nur die des prüden 19. Jahrhunderts. Die bunte Männermode des Ancien régime im 18. Jh. stand der der Damenwelt in nichts nach. Und die Mode des MIttelalters war vor allem standesbedingt mit rigiden Kleidervorschriften, unabhängig vom Geschlecht. Wiederum gänzlich anders - ja exotisch - mutet uns die Mode auf Kreta zur Bronzezeit an:

Auf Kreta ging die Begünstigung des weiblichen Prinzips sogar so weit, dass Männer bei manchen Kulthandlungen Frauenkleider anlegten, um der Großen Göttin näher zu sein. Aber auch sonst fällt die Vorherrschaft des weiblichen Geschmacks auf Kreta auf. Das gilt einmal schon in der Mode, welche die Reize des weiblichen Geschlechts zur Schau stellte und die Verwendung von vielerlei Schmuck anregte. Sogar die Männer gaben dem willig nach und behängten sich mit Ketten und Ringen, trugen weibliche Frisuren und huldigten gleich den Frauen der Wespentaille! Weiblichen Neigungen entsprach es, wenn man mehr Freude an schön verzierten kleinen Gebrauchsgegenständen als an großartigen Palastfassaden besaß, wenn man das Zarte und Zärtliche liebte und einem Hang zur Verspieltheit nachgab. Das erfasste auch die Männer. Die Männer waren also etwas fraulicher ... (sinngemäß aus der Propyläen-Weltgeschichte zitiert).

Bevor Du dich jetzt durch den Begriff der "Wespentaille" teilweise rehabilitiert fühlst, solltest Du bedenken, dass dieses Ziel zu erreichen für Männer naturbedingt sehr viel schwerer zu erreichen ist, mithin auf Kreta die Männer mehr litten als die Frauen ...

Ich denke, diese wenigen Beispiele deuten bereits an, dass Deine lineare Sehweise - hie die Männer, die auf Frauen in Idealmaßen gucken, dort die Frauen, die mit Korsetts nachhelfen - historisch so nicht stimmt.
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Gummimann
Fachmann



Phantasie ist die Leidenschaft des Geistes

Beiträge: 58

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:21.09.05 22:33 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,

ich bitte darum, nicht persönlich beleidigend zu werden (geiler Chauvi, engstirnig, troll-ig). Es könnte nämlich sonst passieren, daß das "restriktive" Forum so verstanden wird, daß "Andersdenke" zurückgedrängt oder gar verdrängt werden sollen. Dann könnte es sich vielleicht bald "destruktives Forum" nennen. Ich hätte gerade in einem Forum, in dem sexuelle Phantasien ausgelebt werden, nicht erwartet, daß ich mit einem solchen Bierernst (pardon: Bier darf ich nicht sagen, sonst bin ich ein Macho) in typisch deutscher Gründlichkeit so hart angegangen werde, wobei auch mit abschätzigen Meinungen über meine "virtuelle Person" nicht gespart wurde.
Ich habe mit meinen zugegebenermaßen provozierenden Thesen keinen der Forenteilnehmer persönlich angegriffen. Dies sollte in einem solchen Forum doch beachtet werden.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DRW
Erfahrener



Als DomRubensweib kam ich nicht mehr rein,drum nun als DRW.

Beiträge: 37

Geschlecht:
User ist offline
domweibxxl  
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:22.09.05 08:04 IP: gespeichert Moderator melden


Gummimann,
ich schrieb "_es scheint_ Dir schwer zu fallen....DAS finde ich engstirnig".
Das war nicht persönlich beleidigend, sondern eine Feststellung und was das troll-ig betrifft, da schrieb ich ja, das ich Dich eben nicht für einen Troll halte.
Richtig lesen!

Es ist ja nicht neu, das wenn Argumente ausgehen, der Schreiber sich beleidigt zurück zieht und noch den Hinweis auf die drohende Gefahr "sinkendes Niveau" des Forums hinweist.
Ich lese in diesem Tread nur allgemein gehaltene Beleidigungen und zwar von Dir, aber was soll`s.

Das Pferd ist tot, Friede seiner Asche.*s*

lg
http://www.bdsm-humor2.de.vu
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Penthesilea
Gast


0
User ist offline 0
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:22.09.05 10:35 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, ich denke nach Gummimanns letzten Beitrag hat auch mein Gaul einen Gnadenschuss verdient.

Gruß
Penthesilea
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(8) «1 2 3 4 5 [6] 7 8 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.33 sec davon SQL: 0.06 sec.