Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Korsett und Korsagen (Moderatoren: DieFledermaus, M.J.)
  Was ist nur mit den Frauen los?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Gummimann
Fachmann



Phantasie ist die Leidenschaft des Geistes

Beiträge: 58

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:12.09.05 23:34 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,

ich hätte nicht gedacht, daß die Reaktionen – vor allem in diesem Forum – so negativ ausfallen würden. Mit wenigen Ausnahmen haben die meisten ablehnend reagiert (bei den Frauen hätte ich das noch allenfalls erwartet – aber bei den Männern?). Ich erhoffe mir auch kaum noch Verständnis und will hier noch einmal eine Breitseite fahren, denn hier kommt meine Monster-Frauen-Typologie:
1. Männliche Geschäftsfrau: Sie trägt selbstverständlich einen Hosenanzug, hat kurze Haare und den Unterschied zum Mann erkennt man nur noch daran, daß die Jacke des Hosenanzuges von rechts nach links geknöpft wird. Darunter trägt sie nur eine Unterhose, einen BH braucht sie selbstverständlich nicht, denn entweder ist sie im Brustbereich unterentwickelt oder der Busen hängt so tief, daß man ihn nicht mehr unter der Jacke erkennen kann. Allenfalls trägt sie noch Strumpfhosen.
2. Junges Alltagsmädchen: Jeans –selbstverständlich mit Reißverschluß vorne - gehören genauso zu ihrem Outfit wie der langweilige Pulli, der darübergezogen wird. Der Pulli ist so weit geschnitten, daß der Busen nicht zu erkennen ist. Im Winter trägt sie darüber einen Parka. Vorzugsweise raucht sie „Selbstgedrehte“, und für sie ist alles cool. Lässig latscht sie durch die Straßen mit der Kippe in der Hand. In der Tat – sehr weiblich.
3. Braver-Mutti-Typ: Kinder zu bekommen ist wichtig und eine höchst erfreuliche Sache, wenn die Frauen dabei nicht vergessen würden, daß sie noch einen Mann haben. Haushalt und Kindererziehung nehmen sie voll in Anspruch. Für Erotik ist da kein Platz mehr, was sich auch in der Kleidung dokumentiert, die vor allem immer praktisch und bequem sein muß. Der Man hat meistens seine Schuldigkeit getan und hat ausgedient, er darf ab und zu mal mit den Kindern spielen.
4. Mittelalterliche Alltagsfrau: Nur nicht auffallen ist ihre Devise, Sie ist meistens schon über 40 Jahre und geht auf die 50. Die Hosen sind von Neckermann, praktisch und bequem, der Busen wird meistens von einem zu kleinen BH gehalten. Allenfalls trägt sie noch eine Miederhose – sie darf aber nicht drücken und Strumpfhosen aus dem Woolworth für 1,99. Schminken braucht sie sich nicht mehr, denn entweder hat sie ihren Mann sicher in der Tasche oder hat sich das Thema Männer abgeschminkt.
5. Modell Bratwurst: Manchmal ist der Mensch das was er ißt. Hier trifft das voll zu. Bei ihr stehen der Brust-, der Taillen- und der Hüftumfang in ständiger Konkurrenz miteinander, wer den größten Umgang hat, häufig ist es die Taille, die es schafft, die anderen zu besiegen.
6. Möchte-gern-Modell: Sie gibt sich wenigstens noch etwas Mühe, feminin auszusehen. Die blond gefärbten Haare sind aber teilweise schon ausgewachsen, so daß darunter die dunkelblonden Haaransätze zu sehen sind. Die Hochhackigen Schuhe sind bereits schief gelaufen, außerdem merkt man bei ihrem Gang, daß sie sie nicht häufig trägt. Manchmal trägt sie auch tatsächlich einen Rock (oh Wunder!), aber der ist natürlich hinten faßt bis zum Po geschlitzt, darunter blitzen keine Strapse, sondern nur ganz normale Strumpfhosen. Manchmal trägt sie auch ein etwas weit geschnittenes T-Shirt, damit die oberen Ansätze des Busens zu erkennen sind, naja wenigstens etwas.
7. Alte-Schabracke-Modell: Sie ist froh, daß der Alte nichts mehr von ihr will, jetzt hat er noch was an der Prostata bekommen, wie bedauerlich! Für sie war Sex schon immer nur eine lästige Pflichtübung. Warum sollte sich jetzt noch herausputzen? Sie handelt, wenn es um ihre Kleidung geht, nach dem Werbespruch der Ritter-Sport-Schokolade: quadratisch, praktisch, gut, also schön weit geschnitten, leicht zu öffnen und bequem; manchmal ist sie etwas gereizt, hat sie vielleicht doch etwas verpaßt?

Allen gemeinsam ist, daß sie alles was drückt und unbequem ist, ablehnen („hab´ mal du so ein Ding den ganzen Tag an, dann weißt du, wie eng das ist“). Für sie muß die Kleidung praktisch sein, maschinenwaschbar. Korsetts sind für sie Reliquien aus einer Zeit, als die armen Frauen von den bösen Männern unterdrückt wurden. Der BH wird noch als einziges Requisit dieser schlimmen Ära angezogen. Erotik ist nur was fürs Kino und perverse Männer.
Nun werden einige (vor allem Frauen, einige Männer werden pflichtschuldig zustimmen) behaupten: das ist übertrieben, chauvinistisch, nur einseitig gesehen. Stimmt, würde ich sagen: Das ist meine leider über die Jahre beobachtete Entwicklung ohne Anspruch darauf zu erheben, daß dies für alle gültig sein soll. Natürlich gibt es noch die weibliche Engel, die auf der Erde herumlaufen, aber mir scheint, sie machen sich zunehmend rar!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Nachtigall
Stamm-Gast



fatal error in reality.sys - reboot universe (Y/N)?

Beiträge: 3281

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Gummi im Gehirn schadet... Datum:13.09.05 19:27 IP: gespeichert Moderator melden


Fein,

nachdem sowohl "Isegrimm" als auch der "Gummimann" noch mal eins drauf gesetzt haben, ist ja alles in bester Ordnung: Auch der/die wohlmeinenste Leser/in hat begriffen, dass bei derartiger Schwarz-Weiß-Sicht Hopfen und Malz verloren sind. Uns bleibt die Freude darüber, dass bei sowenig weiblichen Reizen in der Welt die Chance recht gering ist, dass die beiden Primitivlinge Nachwuchs zeugen - und das ist doch ein beruhigender Gedanke.

Grinsende Grüße,
Nachtigall
... sehr glückliche Besitzerin und KH des süßen CD Monika (Gugl-Gugl)

***
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
yaguar
Gast


0
User ist offline 0
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:13.09.05 21:13 IP: gespeichert Moderator melden


*lacht* achsoooo!

die typologie der frauen von gummimann verrät eindeutig, dass er das letze mal so um 1975 herum draußen auf der straße gewesen ist ... trau dich, geh morgen mal raus, du wirst überflutet werden von wunderbaren figuren nebst superschlanken taillen (fast) jeden alters, reizvoll dargeboten, ob nun 25° außentemperatur herrschen oder -5°.

geh gucken und werde glücklich ... nur gib acht, viele der grazien können recht handgreiflich zu verstehen geben, dass sie sich so gar nicht "für den mann" reizvoll machen, um stante pede genommen zu werden - und frechen fingern, die untern minirock tapsen wollen, kann solches heutzutage übel bekommen.

und noch ein persönlicher satz: ich muss keinem mann gefallen. sie müssen mir gefallen.


edit: tippfehler verbessert

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von yaguar am 13.09.05 um 21:15 geändert
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
monsti
KG-Trägerin





Beiträge: 140

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:13.09.05 22:59 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

ich hätte nicht gedacht, daß die Reaktionen – vor allem in diesem Forum – so negativ ausfallen würden. Mit wenigen Ausnahmen haben die meisten ablehnend reagiert (bei den Frauen hätte ich das noch allenfalls erwartet – aber bei den Männern?). Ich erhoffe mir auch kaum noch Verständnis und will hier noch einmal eine Breitseite fahren, denn hier kommt meine Monster-Frauen-Typologie:

(einen Haufen \"Schrott\" gelöscht)


Ich habe es schon mal im Gutem versucht ... wenn Du derartig (sowohl Ton als auch Inhalt) austeilst, mußt Du Dich nicht wundern, daß ein heftiges Echo zurückkommt. Wo soll das Verständnis denn herkommen? Wenn Du auf Deine Betiräge wirklich Verständnis erwartest, dann ist in Deiner Wahrnehmung wohl einiges schief ...

Du scheinst ein ziemlich eingebildeter Chauvi zu sein, um dessen Wünsche und natürlich ihn selbst sich die ganze Welt - insbesondere die Weibliche in Strapsen und Korsetts - drehen soll.

Oder geilen Dich gerade solche Diskussionen auf? (Dann tut es mir sehr sehr leid, daß ich mich drauf eingelassen habe und ich nehme alle meine Beiträge zurück)

Aber genau wegen solchen ... (hier kann jeder selbst sein Favoritwort für solche einsetzen) ziehe ich keine Strapse und kein Korsett in der Öffentlichkeit an. Denn eine wandelnde Wi***vorlage bin ich nicht und ich hab es auch wie viele andere Frauen nicht nötig mich auf ein derartiges niedriges Niveau herabzulassen.

Monsti (stocksauer und aber noch zurückhaltend!)

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von monsti am 13.09.05 um 23:04 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Garfield60
Sklave/KG-Träger

Hannover


Allzuviel Bewegung schadet der Figur

Beiträge: 37

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:14.09.05 11:20 IP: gespeichert Moderator melden


Gummimann, warum konzentrierst Du Dich nicht auf die, die Dir gefallen und läßt die Anderen einfach in Ruhe?

Ich nehme mir das Recht heraus, zu sein wie ich bin und wem das nicht paßt, der soll nicht hingucken. Ehrlicherweise muss dieses Recht aber jedem zugestanden werden - also darf jede(r) sein, wie sie/er ist. Immerhin sagt die Kleidung und das Auftreten auch sehr viel über den Menschen aus.

Und selbst wenn ich dabei bei vielen Damen einfach durchfalle - diejenigen, bei denen ich es nicht tue, werden dann eben nicht ein Leben lang versuchen, an mir herumzubasteln, herumzuerziehen, herumzuverbessern, denn sie wissen von Anfang an, was auf sie zukommt. Und ich möchte das auf keinen Fall an ihnen tun.

Zugegeben macht das das Leben nicht einfacher - aber ehrlicher.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
isegrimm4
Freak



nur wer sagt, was er möchte, hat eine Chance es zu bekommen

Beiträge: 121

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:14.09.05 22:33 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, was ist nur mit den Frauen los?

Ich habe mir die Diskussion jetzt gerade von Anfang an nocheinmal durchgelesen. War am Anfang doch sehr sachlich, uferte dann immer weiter aus, und nachdem einige Leute, z.B. Nachtigall, Gummimann genügend angegriffen und provoziert hatten, feuerte der seine Breitseite ab - zugegeben ziemlich übers Ziel hinausgeschossen und auch im Ton nicht besonders glücklich - und dann lief die Sache völlig aus dem Ruder.

Ja, was ist nur mit den Frauen los?

Es geht jetzt nicht mehr um Korsett´s oder nicht, Röcke oder Hosen, Strapse oder Strumpfhosen. Es geht jetzt darum, daß hier Männer (zugegeben im Schutz der Anonymität) ihre Seele ausbreiten und über ihre Gefühle, Wünsche und Sehnsüchte in diesem intimen Bereich reden bzw. schreiben. Aber statt daß die Frauen dies jetzt als Information begreifen (einige vielleicht doch) die sie in die Lage versetzt, das Rätsel Mann vielleicht etwas besser zu verstehen, zu verstehen, warum er manchmal so reagiert und nicht anders, gehen sie zum Angriff über, weil Mann es wagt, nicht so zu sein, so zu denken und fühlen wie Frau es sich vorstellt.

Liebe Frauen, ich will euch ein bißchen was zum Nachdenken geben:

Prostitution.

Wird als das älteste Gewerbe der Welt bezeichnet und ist es wahrscheinlich auch.
Es hat unzählige Versuche von Seiten der Religionen, der Staatsmacht und der Gesellschaft gegeben die Prostitution zu verbieten, zu unterdrücken, abzuschaffen - funktioniert hat es bisher nicht. Sie gedeiht munter im Verborgenen.

Nun gut, sagen die Leute, ein paar so arme Kerle gibt es natürlich, die sich zu den Huren schleichen, die eben keine andere Möglichkeit haben, ihre Triebe zu befriedigen. Nur gut, sagen die Frauen, daß mein Mann so etwas nicht nötig hat.

Aber schauen wir uns ein paar Zahlen an. Es sind veröffentlichte Schätzungen, und nachdem sie in der Süddeutschen Zeitung gedruckt waren, sollten sie wenigstens der Größenordnung nach korrekt sein. Demnach gibt es in Deutschland circa 400.000 Prostituierte, die alle zusammen pro Tag (oder besser Nacht) etwa 1.000.000 Freier bedienen. Kurz nachgerechnet: 2,5 Kontakte pro Person und Nacht, könnte hinkommen. Schauen wir uns jetzt die Zielgruppe an:
Deutschland hat etwa 80 Millionen Einwohner, die Hälfte davon Männer, also rund 40 Millionen. Jetzt ziehen wir davon ein Viertel ab, weil zu jung oder zu alt oder aus sonst einem Grund nicht in Frage kommend, bleiben 30 Millionen potentielle Freier übrig. Kommt also statistisch jeder alle 30 Tage oder einmal im Monat dran.
Natürlich gibt es welche, die gehen öfter und andere weniger, aber allein diese Dimensionen zeigen, daß es sich hier nicht um einzelne Versprengte handeln kann.
Man darf also davon ausgehen, daß WEIT MEHR ALS DIE HÄLFTE aller in einer festen Partnerschaft lebenden Männer gelegentlich oder regelmäßig die Dienste von Prostituierten in Anspruch nehmen! Sind diese Männer, die sonst treusorgende Familienväter und solide Ehemänner sind, alles charakterlose Schweine?

Oder könnte es vielleicht doch sein, daß die Spezies Mann elementare Bedürfnisse hat, die von den Partnerinnen nicht mehr erkannt, geschweige denn befriedigt wird?
Die den Mann dazu treiben, sich diese Befriedigung ausserhalb der Partnerschaft zu holen?

Man kann akademisch sehr gut über vieles dikutieren, wenn sich die Richtigkeit der einen oder der anderen These nicht beweisen läßt. Aber 1 Million Männer, die sich jede Nacht im Puff das holen (und bezahlen), was sie eigentlich zu Hause bekommen sollten, sind in meinen Augen Beweis genug, daß viele Frauen die geheimen Sehnsüchte und Wünsche ihrer Männer nicht (mehr) kennen - oder wenn sie sie kennen, daß sie ihnen mehr oder weniger egal sind.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Petra
Professional Dealer

aus dem Sauerland


Vertrauen ist gut,Kontrolle viel besser! Wer nicht spurt,kommt in den Gurt!

Beiträge: 553

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:14.09.05 23:03 IP: gespeichert Moderator melden


Oh Gott,die armen Männer!!!!!!
Da weiß ich guten Rat : einen KG oder Trennung von Frau und Bett.
Weißt du denn auch,wie viele Frauen zu Callboys gehen oder Fremd gehen,weil sie nicht das kriegen,was sie wollen

Nachdenkliche Grüße von einer Frau!
Schlüsselherrin Petra & Herrin von Sklave christoph
Schaut doch mal bei uns vorbei ?!

Christophs Stahlschmiede
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
monsti
KG-Trägerin





Beiträge: 140

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:14.09.05 23:39 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Ja, was ist nur mit den Frauen los?

Ich habe mir die Diskussion jetzt gerade von Anfang an nocheinmal durchgelesen. War am Anfang doch sehr sachlich, uferte dann immer weiter aus, und nachdem einige Leute, z.B. Nachtigall, Gummimann genügend angegriffen und provoziert hatten, feuerte der seine Breitseite ab - zugegeben ziemlich übers Ziel hinausgeschossen und auch im Ton nicht besonders glücklich - und dann lief die Sache völlig aus dem Ruder.


Wenn Du die Beiträge richtig gelesen hättest, dann hättest Du gemerkt, daß sehr wohl versucht wurde sachlich auf das Thema und die einseitigen Forderungen einzugehen. Da aber seitens des Autors Kritik anscheinend nicht vertragen werden kann und es von ihm aus immer weiter aus dem Ruder lief, haben schließlich einige - unter anderem auch ich - die Geduld verloren.

Zitat

Es geht jetzt nicht mehr um Korsett´s oder nicht, Röcke oder Hosen, Strapse oder Strumpfhosen. Es geht jetzt darum, daß hier Männer (zugegeben im Schutz der Anonymität) ihre Seele ausbreiten und über ihre Gefühle, Wünsche und Sehnsüchte in diesem intimen Bereich reden bzw. schreiben.


Ich habe es bereits mehrfach erwähnt, daß es auch auf den Ton ankommt. Ich kann - auch Männer können das - mit sachlichen Argumenten und vor allem von mir ausgehend (die berühmten Ich-Sätze) eine wirklich sachliche und fundierte Diskussion in Gang setzen.
Wenn ich aber provoziere und wenn ich dann deswegen Kritik einstecken muß massiver provoziere, dann muß ich mich nicht wundern, wenn andere grantig, sauer und zynisch werden.

Zitat

Liebe Frauen, ich will euch ein bißchen was zum Nachdenken geben:
Prostitution. [...] Aber 1 Million Männer, die sich jede Nacht im Puff das holen (und bezahlen), was sie eigentlich zu Hause bekommen sollten, sind in meinen Augen Beweis genug, daß viele Frauen die geheimen Sehnsüchte und Wünsche ihrer Männer nicht (mehr) kennen - oder wenn sie sie kennen, daß sie ihnen mehr oder weniger egal sind.


Und Du bist ganz sicher, daß die Männer (zum Großteil) die geheimen Sehnsüchte und Wünsche ihrer Frauen/Partnerinnen kennen bzw. sie kennen wollen? Ist es nicht (auch) so, daß Männer nicht über die Wünsche der Frauen informiert sein wollen, weil sie (die Männer) selbst dann evtl. zurückstecken müßten und auf einmal auf die Frauen rücksicht nehmen müssen?

Mehr sag ich jetzt lieber nicht dazu, denn sonst läuft es wieder aus dem Ruder ...

Monsti (die sich im übrigen auch unverstanden fühlt von Euch beiden)
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Nachtigall
Stamm-Gast



fatal error in reality.sys - reboot universe (Y/N)?

Beiträge: 3281

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:15.09.05 00:06 IP: gespeichert Moderator melden


Joooooo, 400.000 Prostituierte, die Korsett tragen und den aaaaaaaaaaaaaaaarmen Männern endlich das geben was sie wollen. Und der unschuldige, verfolgte Gummimann, der gaaaar keine Chance bekommen hat.


Petra,

ich bin vollkommen deiner Meinung - in jedem einzelnen Punkt.


monsti,

es lohnt sich nicht, schau doch genau hin...


isegrimm4,

jaja, dieses Board wimmelt von Männern, die ihre Seelen entblößt und dafür eins drauf bekommen haben... müssen wohl alles Masochisten sein. Und dabei hab ich mir eingebildet, mit etlichen davon ganz gut klar zu kommen - und sie mit mir. Na was soll´s, vielleicht nur Wahnvorstellungen?


Viiiiiele Grüße von der
Spottdrossel (besser, Gerry??)
... sehr glückliche Besitzerin und KH des süßen CD Monika (Gugl-Gugl)

***
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Fabian
Gast


0
User ist offline 0
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:15.09.05 00:20 IP: gespeichert Moderator melden


@ Isegrimm,

ich kenne deine Zahlen nicht, nehme sie aber mal an. Du vergisst in Deiner Rechnung die vielen ausländischen Touristen in Hamburg (Herbertstraße) und anderen Großstädten. Dann die vielen Asylanten, Türken und andere Muslime. Das ermäßigt die durchnschnittliche monatliche Puffvisite von Deutschstämmigen auf vielleicht 0,7. Allerdings erhöhen vielleicht junge Russlanddeutsche und andere, wenn sie dem Alkohol zugesprochen haben, die monatliche Quote wieder auf vielleicht 0,99. Machen wir´s doch wie die Schweden: Da werden die männlichen Puffgänger mit sechs Monaten Gefängnis bestraft. Das wär doch die Lösung. Sex nur noch mit Mutti-Ehefrau oder Selbst-ist-der-Mann. Türken fliegen zum Vögeln nach Istambul, Asylanten kriegen ersatzweise Essensgutscheine.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Fabian am 21.09.05 um 19:33 geändert
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Penthesilea
Gast


0
User ist offline 0
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:15.09.05 00:41 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe nichts gegen ein feminines Äußeres.
Aber wenn ich die Halsschleife meiner Seidenbluse in die Salatschüssel tunke und nach einem vielstündigem Bürotag mit Wadenkrämpfen aus meinen Hochhackigen steigen soll ... dann deckt sich das nicht mit meinem Bedürfnis nach Bequemlichkeit und Nützlichkeit von Kleidung.
Und ich wüsste nicht, warum dieses Bedürfnis nicht Vorrang haben sollte vor jeder Anforderung, einem Mann gefallen zu sollen.

Korsetts sind eine sehr erotische Angelegenheit für diejenigen, die sie gerne tragen oder von ihren Partnern/Innen tragen lassen.
Darüberhinaus sind sie in einem anderen Jahrhundert angesiedelt und den heutigen Anforderungen an Kleidung nicht entsprechend.
Dann könnte ja im Gegenzug gefordert werden, dass Männer, um adäquat angezogen zu sein, wieder zur nächtlichen Bartbinde greifen, steife Vatermörder tragen, einen einteiligen Badeanzug -und nicht etwa zu Hause zum Pullover, sondern zur Hausjoppe und Lehrer Lemke-Mütze greifen.

Die Mädels aus dem Umkreis meines Sohnes sind bunt, bequem und sehr attraktiv gekleidet.
Sie sind tätowiert, gepearct, sie zeigen Haut, sie können sich in ihrer Kleidung bewegen, sie können darin atmen ... und zum Bus rennen.
Sie würden sich vermutlich schlapp lachen, wenn ich ihnen den obigen Appell an Frauen vorlesen würde.
Zu Recht, wie ich finde.

Gruß
Penthesilea

(Fehler verbessert)

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Penthesilea am 15.09.05 um 14:22 geändert
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herrin_nadine Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalterin

Baden-Württemberg


gib jedem menschen seine würde

Beiträge: 7270

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:15.09.05 02:06 IP: gespeichert Moderator melden


dieser thread ist jetzt total von seinem ursprünglichem thema abgeglitten.

wenn wir nicht sachlich werden, bekommen wir hier einen geschlechterkampf mit harten bandagen. das muß nicht sein.

gummimann hat mit seinen ansichten und wunschdenken unter uns frauen keine freunde geschaffen.

die prostitution, gibt es nur weil die männer öfters einen parkplatz für ihr bestes stück brauchen, wie wir frauen. wir frauen können uns in der regel im sexuellen bereich besser beherrschen.

mein vorschlag wäre begraben wir diesen kleinkrieg jetzt. reden sachlich und neutral darüber.





[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Herrin_nadine am 15.09.05 um 02:07 geändert


dominante grüße von
Herrin Nadine

sucht die nicht vorhandenen igel in der kondomfabrik

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
newnik Volljährigkeit geprüft
Erfahrener

bei Stgt.


Reich sein bedeutet nicht nur Geld haben

Beiträge: 36

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:15.09.05 04:19 IP: gespeichert Moderator melden


@_nadine : Ich glaube, dass man kaum noch sachlich darüber schreiben kann, da die Fronten meines Erachtens schon zu verhärtet sind (leider).
Aus diesem Grunde werde ich es mir verkneifen weitere Kommentare in dieser Hinsicht abzugeben.

"Gruß an Alle", mit der Bitte, sich doch nicht zu sehr provozieren zu lassen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DRW
Erfahrener



Als DomRubensweib kam ich nicht mehr rein,drum nun als DRW.

Beiträge: 37

Geschlecht:
User ist offline
domweibxxl  
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:15.09.05 08:43 IP: gespeichert Moderator melden


Was ist nur mit manchen Männern los?

Glauben sie wirklich, Frauen sind darauf angewiesen, sich auf der Straße einfangen zu lassen?

Gummimann,
Deine Typisierung hab ich garnicht gelesen,es kann nur Unsinn sein,passend für einen Humortread.
Hast Du Dir schonmal überlegt, das das alte Jäger-Beute Prinzip nicht mehr greift?
Schonmal Gedanken darüber gemacht,das wir Frauen uns selbst holen,was wir wollen und nicht mehr darauf warten,bis es einem Menneken genehm ist,die Farbe des Nagellacks als Beziehungsgrundlage anzunehmen?

Die Parole Korsetts für Frauen könnte auch nach hinten losgehen,weißt Du,was alles im Korsett versteckt wurde?
Da gab es manche böse Überaschung beim auspacken.

Wenn eine Frau ein Korsett tragen will ist das ok,wenn nicht,erst Recht.
Wir haben uns emanzipiert und lassen uns nicht mehr auf Äußerlichkeiten reduzieren,wie Du ja auch nicht,oder warum hast Du die Frage,Dich betreffend,noch nicht beantwortet?

Es kommt ja öfters mal die Diskussion auf,warum wir Weibchen uns nicht mehr rausputzen,nach den Richtlinien von Männern.
1.haben Männer das noch nie getan und wir wohnen nunmal nicht mehr im Neandertal.
2.haben wir unsere eigene Vorstellung,was uns und unser Körper betrifft und da muss sich Menneken langsam mit abfinden,das seine Meinung nicht mehr das NonplusUltra ist.

Was die Prostitution betrifft, gäbe es Bordells für Frauen, gäbe es sicher auch Frauen,die diese besuchen,aber nicht in dem Ausmaß,weil Frauen einfach mehr Anspruch an ihre Sexualität haben.
Damit will ich die Kundschaft nicht generell abwerten,aber wer sich auf dem Straßenstrich die Drogensüchtige für 20 Euronen holt,dem spreche ich nunmal jeglichen Anspruch ab.

Fazit: Einzelne Vorlieben können nicht allgemein umgesetzt werden.
Ein Uniformfetischist käme auch nicht auf die Idee,alle Frauen sollten in Uniformen rumlaufen.

lg

PS: verhärtete Fronten seh ich nicht,ich sehe nur veraltete Ansprüche und amüsierte Reaktionen.
http://www.bdsm-humor2.de.vu
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Penthesilea
Gast


0
User ist offline 0
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:15.09.05 14:43 IP: gespeichert Moderator melden


Herrin Nadine, newnik,

warum immer gleich solche Angst vor individuellen Statements, die auch einmal aus dem Gefühl heraus kommen und nicht nur kopierte Zeilen aus der Wikipedia sind?
Ich finde es z.B. erfrischend, wie Nachtigall demonstriert, dass keiner sie in ein Korsett stecken wird - ist das wirklich gleich eine Verhärtung?

Wenn ich objektive Standpunkte suche, gehe ich bestimmt nicht in ein Forum - und bei allem, was wir hier austauschen, muss man immer berücksichtigen, dass wir an keinem Gesicht ablesen können, ob es vielleicht von einem Grinsen begleitet wird.

nur die Harten kommen in den Garten ...

Gruß
Penthesilea

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Penthesilea am 15.09.05 um 14:45 geändert
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Fabian
Gast


0
User ist offline 0
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:15.09.05 16:17 IP: gespeichert Moderator melden


@ Penthe

/offtopic on

Nur die Harten kommen in den Garten
und harken, und harken und harken
bis Weihnachten Laub aus dem Garten.

Ach Penthe, es geht wieder los, das Laub beginnt zu fallen. - Letzte Woche, der Laubsager bei Lidl im Angebot, rase hin, nix mehr da. Das war schon wieder ein lidlhafter Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht. Ich werd´s Lidl noch mal heimzahlen.

/offtopic off

Zur Sache möcht ich auch nichts mehr sagen. Die Luft aus´m Korsett ist raus und alles, was da möglicherweise notdürftig in Form gehalten wurde, plumpst plump wieder in sich zusammen oder ... äh ... auseineinander *grübl*
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bluevelvet Volljährigkeit geprüft
Staff-Member



Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.

Beiträge: 5697

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:15.09.05 16:47 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

und bei allem, was wir hier austauschen, muss man immer berücksichtigen, dass wir an keinem Gesicht ablesen können, ob es vielleicht von einem Grinsen begleitet wird.


Genau, Penthe! Ich jedenfalls hab mich vor allem bei Gummimanns Frauen-Typologie köstlich amüsiert - einfach ein herrlicher Schwachsinn; und ich nehme an, dass Gummimann sie nicht ernster nimmt, als sie es verdient, nämlich gar nicht.

Ich frage mich gerade, in welche von Gummimanns Kategorien meine letzte Freundin reingepasst hätte *grüblgrübl* eigentlich in gar keine: Ob ich vielleicht einem Travi aufgesessen bin? Neeeeiiiinn! Das ist definitiv und absolut ausgeschlossen !

Viele Grüße
Bluevelvet

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von bluevelvet am 15.09.05 um 16:49 geändert
Hier könnt ihr Bücher und Filme vorstellen!

Neue Forumsteilnehmer könnt ihr im Board Ich bin neu hier begrüßen!

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
monsti
KG-Trägerin





Beiträge: 140

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:16.09.05 00:07 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

mein vorschlag wäre begraben wir diesen kleinkrieg jetzt. reden sachlich und neutral darüber.


Hi Nadine,
genau DAS habe ich in 3 Betirägen versucht ...

Die Bemühungen müssen aber von beiden Seiten kommen, einseitig kann da nix begraben werden.
Wie ich bereits gesagt habe, habe ich mich vom Thema provoziert gefühlt und deshalb meinen 1. Beitrag geschrieben. Mit diesem wollte ich eigentlich eine ernsthafte bzw. sachliche Diskussion starten...
Leider ist dies aber nicht möglich gewesen.

Viele Grüße,
Monsti
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Penthesilea
Gast


0
User ist offline 0
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:16.09.05 00:14 IP: gespeichert Moderator melden


Um diesen Thread jetzt völlig aus dem Korsett zu hebeln:
Laubsauger vernichten wichtige Kleinlebewesen, die den Boden kultivieren - das beeinträchtigt den ökologischen Kreislauf.
Und Lidl gestaltet seine billigen Preise auf dem Rücken seiner Angestellten - sozial völlig unverantwortlich.

Kurzum: es ist also völlig okay, wenn Du Deinen Garten traditionell mit dem Laubbesen rechst, Fabian.

Gibt es hier eigentlich keine administrativen Ordnungskräfte, die User wie mich verwarnen, inhaltsnah am Thema zu bleiben?

Gruß
Penthe
Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Nachtigall
Stamm-Gast



fatal error in reality.sys - reboot universe (Y/N)?

Beiträge: 3281

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Was ist nur mit den Frauen los? Datum:16.09.05 00:51 IP: gespeichert Moderator melden


Thema? Laubsauger sind ein wichtiges Thema...

Ich vermisse hier Beiträge von l_a_l, die einfach jeden Thread entgiften. Aber das nur am Rande.

Für mich ist zum Ausgangsbeitrag alles gesagt, ich hindere jedoch Niemanden, sich hier deutlicher zu erklären, sich zu blamieren oder zu entschuldigen. Oder ist jemand dafür, diesen bedeutsamen Thread zu schließen? Dann Hand hoch...

Freundliche Grüße von der
Nachtigall
... sehr glückliche Besitzerin und KH des süßen CD Monika (Gugl-Gugl)

***
Infos zum Forum: "Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z"

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(8) «1 2 [3] 4 5 6 7 8 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.38 sec davon SQL: 0.07 sec.