Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Männern (Moderatoren: Ihr_joe)
  zuviel erwartet oder falsche erwartungen ?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Träger
Stamm-Gast

Mittelfranken


Wer nichts Probiert hat nichts Erlebt

Beiträge: 192

Geschlecht:
User ist offline
  zuviel erwartet oder falsche erwartungen ? Datum:27.08.21 18:33 IP: gespeichert Moderator melden


hallo zusammen,

nach längerer zeit bin ich auch mal wieder hier.

mein KH und ich hatten zwischenzeitlich ein paar probleme.
vermutlich habe ich zuviel erwartet oder ich hatte falsche erwartungen.

es ging einfach darum,
das sie mich des öfteren einfach verschlossen hat und das wars dann für drei / vier wochen.
kein anlangen, kein teasen, nichts.
für die wöchentliche rasur und komplettpflege ausserhalb des käfigs, musste ich sie sogar erinnern.
es kamen noch ein paar kleinigkeiten dazu,
dann wars das mit dem KG.

vor fast zwei wochen,
hat sie mich überaschend, nachdem sie den kleinen kurz vorm ende hatte, verschlossen.
klarer befehl: "jetzt einsperren".

seitdem hat sie nicht einmal hingelangt, gefragt, geschaut, nichts.
ich akzeptiere das jetzt einfach.
mal gucken was noch kommt.

glücklicherweise läst sich mein PK sehr gut reinigen, so das mehrere wochen kein problem sind.


wollte ich zuviel?
hatte ich erwartungen, die mir nicht zustehen?


hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht ?


gruß
Träger

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ridder85
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 23

Geschlecht:
User ist offline
  RE: zuviel erwartet oder falsche erwartungen ? Datum:27.08.21 18:39 IP: gespeichert Moderator melden


Datu solltest du vielleicht noch ein paar weitere Infos geben…
Habt ihr denn noch ‚sex‘ bzw hat Sie denn noch Orgasmen?
Wie verhält es sich mit deiner Geilheit?

Hatte das mal mit meiner Ex, sie hatte daran kein wirklich gefallen, wobei auch am Sex insgesamt recht wenig. Da ist es bei uns dann auch eingeschlafen. Wie auch die gesamte Beziehung
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Träger
Stamm-Gast

Mittelfranken


Wer nichts Probiert hat nichts Erlebt

Beiträge: 192

Geschlecht:
User ist offline
  RE: zuviel erwartet oder falsche erwartungen ? Datum:27.08.21 20:36 IP: gespeichert Moderator melden


@Ridder85

Wir haben Sex und sie hat auch Orgasmen.
Allerdings sind wir schon ein paar Jährchen verheiratet, da ist es nicht mehr so wie in einer neuen Beziehung.

Du wolltest auch wissen wie es sich mit meiner "geil heit" verhält.
Ja, mir steht er immer noch wenn sie aufreizend rumläuft oder neben mir liegt.

Vermutlich ist der Alltags Stress die Ursache.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Mike Orca
Story-Writer





Beiträge: 405

Geschlecht:
User ist offline
  RE: zuviel erwartet oder falsche erwartungen ? Datum:27.08.21 22:00 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Wollte ich zuviel? Hatte ich Erwartungen, die mir nicht zustehen?

Auf jeden Fall hattest / hast Du Wünsche und Erwartungen, die bisher nicht Realität geworden sind. Ob es daran kiegt, dass Du zuviel bzw. das Falsche erwartet hast oder ob es eher ein Kommunikationsproblem war und ist? Ich kann es Dir nicht sagen.

Mein allgemeiner Eindruck: Viele Männer mit Interesse an KGs und Keuschhaltungs-Phantasien sagen ihren Partnerinnen (sinngemäß): "Mein Penis soll nur Dir gehören, Du sollst allein entscheiden, ob / wann / wie ich sexuell aktiv werde!" - und erwarten dann ein umfassendes Programm "Teasing & denial". Das kann den Interessen der Dame entsprechen, vor allen wenn sie eine sadistische Ader hat, dürfte aber insgesamt eher selten der Fall sein.

Wenn ein Mann die Entscheidung über seine Sexualität an seine Frau abgibt, muss er halt auch damit rechnen, dass sie etwas wegschließt und vergisst, was aus ihre Sicht eher unnötig und lästig ist. Dann gibt es auch wieder wenigstens zwei Optionen: Entscheidung akzeptieren, auch wenn ein tatsächlich keusches Leben schwer fällt - dafür muss man allerdings ziemlich devot veranlagt sein. Oder mit der Frau reden, wenn man echte Keuschheit nicht akzeptieren kann oder will.

Schweigend leiden und immer unzufriedener werden scheint mir jedenfalls keine gute Idee zu sein.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
rubfish
KG-Träger

Region Basel




Beiträge: 307

Geschlecht:
User ist offline
  RE: zuviel erwartet oder falsche erwartungen ? Datum:27.08.21 22:16 IP: gespeichert Moderator melden


Ich denke, euer Hauptproblem ist die Kommunikation. Du hast deine Vorstellungen von der Keuschhaltung, wie das ablaufen sollte. Kennt deine Frau und Herrin diese Vorstellungen? Hast du ihr erklärt, dass für dich die Keuschhaltung nicht einfach aus Verschluss besteht, sondern eben auch lease und denial, ev. Strafen, Verlängerung des Keuschheitszeit u.s.w. enthält?
Andererseits, weisst du, ob deine Frau überhaupt an diesem "Spiel" interessiert ist, ob sie Freude daran hat, dich zu "quälen", indem du sie z.B. zum Orgasmus bringst, selber aber verschlossen bist? Ob sie überhaupt die Macht über deine Sexualität übernehmen will?
Alle diese Fragen solltet ihr genau klären. Sonst wird es für deine Frau und Herrin einfach ein Muss und für dich ein Riesenfrust.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 2664

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: zuviel erwartet oder falsche erwartungen ? Datum:28.08.21 09:04 IP: gespeichert Moderator melden


Ich schließe mich meinen Vorrednern an, in erster Linie hast Du ihr nicht gesagt, was du erwartest.

Das verschließen scheint Deine KH nur zu machen, weil du es möchtest.

So ähnlich wie rubfish es sieht um Dir Freude bei dem "Spiel" zubereiten muss sie selbst welche dabei empfinden.

In erster Linie solltet ihr klären was SIE will und villeicht gibt es dann einen Konsens - auch wenn es nur ein kurzzeitiges Einschließen vor eurem Zusammensein ist, oder aber nichts!

Wenn sie sich in kleinster Weise dafür begeistern kann wird das Ganze eh nichts, dann ist es besser ihr beide sucht euch einen anderen Weg.

Also weiß ich in dem Fall auch nicht viel mehr als Mike Orca und rubfish.

Aber

Zitat

vor fast zwei wochen, hat sie mich überaschend, nachdem sie den kleinen kurz vorm ende hatte, verschlossen. klarer befehl: \"jetzt einsperren\". seitdem hat sie nicht einmal hingelangt, gefragt, geschaut, nichts. ich akzeptiere das jetzt einfach. mal gucken was noch kommt.


Spätestens in dem Fall muss doch von dir auch eine Reaktion kommen - es einfach zu akzeptieren und zu zusehen was (nicht)passiert ist auch blöd, vielleicht erwartet sie von Dir eine Rückmeldung in welcher Form auch immer.

Es ist für beide ein ganz anders Gefühl, wenn sie nicht sagt sondern tut, beides verschließen und öffnen - aber nur, wenn sie es mag und Freude daran empfindet.

Wenn dem nicht so ist ist der KG eher ein Lustkiller für sie und ihr solltet gemeinsam einen anderen Weg suchen.

Danke fürs Lesen
Ihr_joe
Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys:
NEU Vergewaltigt!
Der Brief bendet
Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla beendet
Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG beendet/gekürzt
BDSM Kurzgeschichten beendet




Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Filou
Fachmann

Kanada




Beiträge: 49

Geschlecht:
User ist offline
  RE: zuviel erwartet oder falsche erwartungen ? Datum:28.08.21 15:38 IP: gespeichert Moderator melden


Doof, wenn alle das gleiche sagen, aber: redet miteinander !

Niemand kann in einer Beziehung hellsehen so, dass deine Frau wohl auch kaum auf das kommen kann was du vielleicht irgendwo im Unterbewusstsein hattest als du sie gebeten hast dein bestes Stück wegzusperren. Und das worum du Sie gebeten hattest macht Sie ja auch par excellence.

Ein weiteres Problem bezüglich Teasing etc.: Ein KG KANN vermutlich alles wieder interessanter machen, muss es aber nicht. Wen ihr also vorher schon nicht mehr so oft Sex hattet, könnten zusätzliche Teasing-Wünsche eventuell als Belastung aufgenommen werden...aber kommt halt auf die genaue Situation an und da hilft letztendlich nur reden.

"Ich bin gekommen, die Schönheit hervorzubringen, von der du niemals dachtest, dass du sie hast, und dich wie ein Gebet zum Himmel zu erheben!"
Dschalal ad-Din ar-Rumi - persischer Mystiker

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Träger
Stamm-Gast

Mittelfranken


Wer nichts Probiert hat nichts Erlebt

Beiträge: 192

Geschlecht:
User ist offline
  RE: zuviel erwartet oder falsche erwartungen ? Datum:31.08.21 20:02 IP: gespeichert Moderator melden


Ihr hattet recht und der Fehler lag bei mir!

Ich hatte andere Erwartungen / hatte gedacht sie macht es wie ich es möchte.

Ihr ging es auf die Nerven das ich immer "genörgelt" habe.
Ich dachte / hatte die Hoffnung das sie sich mehr um den kleinen "kümmert".


Man(n) muss dazulernen und akzeptieren.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Träger
Stamm-Gast

Mittelfranken


Wer nichts Probiert hat nichts Erlebt

Beiträge: 192

Geschlecht:
User ist offline
  RE: zuviel erwartet oder falsche erwartungen ? Datum:01.09.21 19:31 IP: gespeichert Moderator melden


Ihr ging mein "genörgel" auf die Nerven.

Ich bin froh das ich mich seit dem letzten verschluss dazu entschlossen habe nichts
mehr zu sagen und einfach zu akzeptieren was sie möchte.

Momentan kann ich Nackt, bis auf den PK, durch die Wohnung laufen.
Sie ignoriert das einfach.

Muss aber zugeben,
es ist hart aber auch sehr erregend.


Mal gucken wie es sich entwickelt.

Ich habe auf jeden Fall dazugelernt.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
xrowix
Einsteiger

zu Hause




Beiträge: 23

Geschlecht:
User ist offline
  RE: zuviel erwartet oder falsche erwartungen ? Datum:03.10.21 08:26 IP: gespeichert Moderator melden


Ich kann auch den bisherigen Kommentaren nur beipflichten. Allerdings erkenne ich mich hier und da in deinem Verhalten und kann dir sagen: lass es es bringt dir nicht den gewünschten Erfolg, befürchte ich.

Zitat

Ich bin froh das ich mich seit dem letzten verschluss dazu entschlossen habe nichts
mehr zu sagen und einfach zu akzeptieren was sie möchte.


Schon einmal gut, der Ansatz.


Zitat
Momentan kann ich Nackt, bis auf den PK, durch die Wohnung laufen.


Forderst du nicht hier auch wieder?


Zitat
Ich habe auf jeden Fall dazugelernt.



Möglicherweise, aber ich denke das Falsche. Nix für ungut, ich habe es nicht anders versucht. Mit bescheidenem Erfolg. Erst wenn du für dich akzeptierst, dass du keine Entscheidung mehr hast, wird es eventuell weitergehen. Ob deine Wünsche und Vorstellungen dabei berücksichtigt werden, musst du dann sehen.

Meine 2 Cent
xrowix
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.03 sec davon SQL: 0.01 sec.