Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Männern (Moderatoren: Ihr_joe)
  Meine Keuschhaltung - Relaunched
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 1916

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:07.09.18 22:54 IP: gespeichert Moderator melden


Lach, also mal wirklich, was denn mehr dem G Punkt nahe kommt ist bei uns das Frenulum, also das Bändchen.
Noch anders, wenn man äh Frau die Prostata reizt, muss oder besser gesagt ist das nicht unbedingt mit Luststeigerung verbunden, im besten Fall läuft man einfach aus ohne Gefühl. (Bei manchen im schlechtesten Fall, lach).

Wird jedoch das Bändchen stimuliert, empfindest du oder besser gesagt wir Lust. Deshalb wird vernünftigerweise bei einer Zirkumzision oft das Bändchen belassen.
Einige Ärzte sind auch anderer Ansicht, doch, die kamen wohl nicht in den Genuss einer Stimulation, selbst wenn nicht, trifft das noch auf die Eichel zu als erogene Zone, wenn auch abgeschwächt.

Äh, wenn es für Dich sein soll Honey, und du im Besitz desBändchen bist, frag mal Deine Königin, ob Sie das Bändchen zwischen zwei trockene Finger nimmt und etwas damit spielt.
Natürlich geht auch ein Vibrator (ob der ominöse Stimulator stimuliert an der Stelle?) aber Du wirst dich wundern, was 2 Finger bewirken können.

Ihr_joe


Auch bei Damen ist der G Punkt nicht im oder am Hintern, grummel...




[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Ihr_joe am 07.09.18 um 22:58 geändert
Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys:
Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla
BDSM Kurzgeschichten
Fm Kurzgeschichten Ü 18

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
FoG
KG-Träger

zuhause




Beiträge: 468

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:07.09.18 23:34 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Deshalb wird vernünftigerweise bei einer Zirkumzision oft das Bändchen belassen.
Einige Ärzte sind auch anderer Ansicht, doch, die kamen wohl nicht in den Genuss einer Stimulation, selbst wenn nicht, trifft das noch auf die Eichel zu als erogene Zone, wenn auch abgeschwächt.

Joe, da hast Du eine etwas andere Ansicht über Ausführungen von Zirkumzisionen.
Ich habe meine vor 16 Tagen hinter mich gebracht und arbeite noch an der Heilung und Abschwellung.
Im ausführlichen Gespräch mit dem Urologen, aber auch in hunderten Informationen im Netz (speziell bei EuroCirc), hat sich für mich eine Entfernung des Frenulums als unumgänglich ergeben. Bei einer Tight-Zirkumzision (High Tight oder Low Tight) besteht später immer die Gefahr, dass bei Erektionen das Frenulum immer wieder einreißt und dadurch vernarbt.
Und da ich aus Erfahrung sagen kann, dass das Frenulum nicht unbedingt der empfindlichste Teil ist, denn bei mir brachten Stimulationen am Frenulum nur sehr wenig, war dessen Entfernung Bestandteil der Operation.
Bei mir liegt der von Dir erwähnte "G-Punkt" (im Gefühlsvergleich zum G-Punkt der Frau) eher 5 - 6 mm rechts oder links neben dem Frenulum.
Trotzdesto nichts kann Mann erwiesenermaßen auch bei einer Prostatastimulation einen echten und sehr intensiven Orgasmus erleben. Das hängt immer von der Art und Intensitiät der Stimulation ab.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von FoG am 07.09.18 um 23:35 geändert

Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 1916

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:08.09.18 08:23 IP: gespeichert Moderator melden


Ich bin weder Arzt und bin noch im Besitz meiner Vorhaut.

Ich habe aber durchaus mehrfach erlebt, was und wie die Stinnulation wo wirkt.
Natürlich nur bei mir. Ohne zusätzlich Stimmulation am Penis laufe ich eben nur aus, wenn die Prostata massiert wird.

Ob das mit den 5 mm Abstand stimmt, könnte sein, denn da stimuliert der Finger vermutlich mit, andererseits ist da nichts was sich optisch von der restlichen Eichel unterscheidet.

Klar, wie empfindlich das Ganze ist, merkt Mann wenn Bei einer mehr oder weniger intensiven Behandlung im Zuge von CBT, aber das ist eine andere Art der Stimmulation.

Andererseits weiß ich von, beziehungsweise kenne ich ein paar Jungs, deren Vorhaut unterschiedlich entfernt wurde, einer davon beklagt sich genau deshalb.

Ich weiß auch, dass die Meinungen darüber weit auseinander gehen, sowohl bei Ärzten als auch den Operierten. Selbst deren Partner sind oft nicht der gleichen Meinung.

Wie geschrieben, ich selbst bin nicht betroffen, solange meine Herrin nicht will oder es gesundheitlich erforderlich ist, werde ich auch nicht wissen wie sich so was wirklich auf mich und das Fühlen auswirkt.

Ihr_joe

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Ihr_joe am 08.09.18 um 08:25 geändert
Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys:
Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla
BDSM Kurzgeschichten
Fm Kurzgeschichten Ü 18

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Honey
Stamm-Gast



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:11.09.18 13:57 IP: gespeichert Moderator melden


Als beschnittener Mann ist mir mein Frenulum sehr wichtig, weil höchst erogen und Gott sei Dank reißt bei mir auch nichts ein bei einer Erektion.
Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Honey
Stamm-Gast



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:16.09.18 20:48 IP: gespeichert Moderator melden


Seit einer Woche bin ich sehr erregt. Angefangen hat es ganz unerotisch mit einer defekten Badezimmerarmatur. Schnell habe ich das Ding vorige Woche samt Brausekopf ersetzt und meine Göttin hat mich nach dem Duschen gelobt und ich durfte Ihre Perle liebkosen. Mir ist aufgefallen, dass sie intensiver auf meine oralen Liebesküsse reagiert. Ich habe auch ohne Gute-Nacht-Orgasmus gut geschlafen, weil ich stolz auf mich bin meine Göttin befriedigt zu haben und dabei selbst mit steif pochendem Glied auf eine Erlösung durch meine Göttin warten zu dürfen.

Gegen Ende der Woche durfte ich meine Göttin noch zweimal oral befriedigen und es hat ihr sehr sehr gut gefallen. Und nach so einer intensiven Woche hat meine Göttin ganz genau sehen können, wie dringend ich eine Erlösung brauche.

Am Freitag hat sich dann Ihre Laune plötzlich und unerklärlich verschlechtert und meine Chance auf eine Erlösung somit auch.

Am Wochenende habe ich den ganzen Tag das Haus renoviert und dann ich habe ein romantisches Bad mit Kerzen und Wein vorbereitet. Während Ihre langen schwarzen Haare meiner Göttin gewaschen und ihre Kopfhaut massiert habe, ist mir aufgefallen, hat sie sich mit dem Duschkopf ihre Perle massieren lässt. Natürlich ist meine Erektion immer härter und kräftiger geworden, während meine Hände sie immer sanfter verwöhnt haben. Sie hat geschnurrt, als ich den Duschkopf übernommen habe und natürlich habe ich sie vor dem Schlafengehen nochmal ausgiebig küssen dürfen. Und schon wieder hat sie einen ganz außergewöhnlichen Orgasmus erlebt.

Ich freue mich, dass meine Göttin ein neues Spielzeug entdeckt hat und sie es mir gezeigt hat. Meine Göttin hat mir erzählt, we sehr der Wasserstrahl sie erregt und sie dann einen Orgasmus braucht. Sie meint, dass sie es erregt, wenn sie sieht, dass ich jedesmal, wenn ich sie berühre oder nackt sehe sofort eine Erektion habe.

Tja dann heute am Nachmittag der große Schock, meine Göttin hat ihre Tage bekommen und ich darf nun fünf Tage pausieren.
Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Torquemada Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalter

46045


Möge die Macht mit und bei euch sein!

Beiträge: 761

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:16.09.18 22:27 IP: gespeichert Moderator melden


Ich denke,unser aller Mitgefühl ist dir sicher,
oder vielleicht doch nicht?
Ich sehe da einige grinsende Gesichter,aber das sind
eh die,die auch nicht dürfen/können...
Aber die 5 Tage bekommst auch noch herum,sei
nett,freundlich und zuvorkommend, dann klappt das
schon mit der Erlösung am nächsten WE...


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Torquemada am 16.09.18 um 22:27 geändert
Das, was die Menschheit sich im Allgemeinen wünscht, daran glaubt sie auch....
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Honey
Stamm-Gast



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:16.09.18 23:31 IP: gespeichert Moderator melden


Keine Ahnung wie ich das aushalten werde und selbst wenn, dann habe ich das Problem dass ich sicherlich bei der ersten Berührung explodieren werde. Ich frage morgen nach, ob ich mich melken darf

Zitat
... Erlösung am nächsten WE...

Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Honey
Stamm-Gast



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:17.09.18 09:54 IP: gespeichert Moderator melden


Heute in der Früh habe ich meinen ganzen Mut zusammengenommen und nach einem jugendfreien Guten-Morgen-Kuscheln meine Göttin mit Dackelblick an geschaut, die Decke beiseite gezogen und meine steife Rute vorgeführt und gemeint, dass es schon so drückt und ganz lieb gefragt wann ich mich melken darf. Sie hat Kicherns meine zwanzig Zentimeter ganz nach vorne gebogen, zurück und dann meine Hoden einen nach dem anderen gedrückt. Natürlich habe ich gestöhnt, mein Pimmel hat gezuckt und Flüssigkeit ist aus meiner Eichel getropft. “Bitte, bitte” habe ich gefleht.

Sie hat gemeint “ich finde es gut, wenn Du lange wartest, weil das macht mich so geil, aber Du darfst heute ohne Spaß daran zu haben Deinen Massagestab testen”. Naja, gleich nach dem Aufstehen bin ich aufs WC, Creme auf meinen Stimulator und eingeführt. Ein seltsames Gefühl, aber nach dem Überwinden vom Schließmuskel habe ich eine arge Erektion bekommen und bin erschrocken.
Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Honey
Stamm-Gast



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:18.09.18 14:23 IP: gespeichert Moderator melden


Nach meiner Beichte hat meine Göttin gemeint, dass ich es lieber lassen soll. Ich bin so geil die ganze Zeit, habe gar nicht mehr vernünftig antworten können, nur mehr ein “ganz wie Du willst herausgebracht”.

Die Nacht war schlimm, ich konnte nicht einschlafen. Am Morgen wieder mit Latte gekuschelt und ich habe um Erleichterung gebettelt und meine Göttin hat mir erlaubt es nochmal zu probieren.

Sofort bin ich ins Bad, habe meinen Penis kalt geduscht und Creme aufgetragen und den Stab langsam hinten in mir eingeführt. Ich war so erregt aber durch das kalte Wasser nicht steif. Zufällig oder auch nicht ist meine Göttin ins Badezimmer gekommen, noch dazu splitternackt. Sie hat mich vor Analschmerz stöhnen gehört und hat den Badewannenvorhand auf die Seite geschoben. Geschwind habe ich mich weg von der kalten Dusche gedreht um meinen penetrierten Popo aus lauter Scham zu verdecken. Da steh ich nun mit einer Hand am Hintern am Stimulator vor meiner Göttin und vorne ohne Kühlung regt es sich langsam nach oben. Schnell stimuliere ich meines Prostata weiter und plötzlich passiert es: Es spritzt vor meiner Göttin aus meinem gerade steif gewordenen Penis heraus.

Derzeit bin ich ganz verlegen deswegen, so peinlich ist das für mich. Was hättet Ihr an meiner Stelle empfunden?
Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Leia
Stamm-Gast





Beiträge: 553

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:18.09.18 14:40 IP: gespeichert Moderator melden


Lieber Honey,

ja ich kann verstehen das die Situation für dich nicht einfach ist sicherlich so auch deine Frau die da Verständnis gezeigt hat und dir erlaubt hat dich zu entleeren.

Jedoch ist das ganze etwas sagen wir aus dem Ruder gelaufen und du bist jetzt verlegen weißt nicht weiter alles ist dir peinlich.

Ich kenne nicht deine Frau wie sie sich gibt wie ihr umgeht miteinander und auch nicht wie ihre Reaktion auf die Aktion war.

Bestimmt hat sie nicht gelacht oder dich irgendwie runtergemacht sondern dich liebevoll behandelt wie immer, oder?

Rede mit ihr und erkläre ihr was in dir vorgeht auch was du in der Situation empfunden hast und frag das auch sie seid ehrlich zueinander und am Ende seid liebevoll und zärtlich und umarmt euch vll sind auch ein paar Küsse nicht verkehrt.

Lieben Gruß auch an deine Frau und danke für deine Berichte die ich wie auch andere sehr gerne lese und mitunter kommentiere.

LG
Leia


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Honey
Stamm-Gast



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:18.09.18 16:46 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Leila,

ganz lieben Dank für Deine Unterstützung in der für mich endlos peinlichen Situation. Meine Frau liest auch gerne still mit und wir sprechen seit ich offen bin so viel über meine Bedürfnisse und mittlerweile schafft sie es auch, dass zu sagt was ihr Spaß macht. Frühere haben wir beide Blümchensex gehabt und nur geschwiegen.

Meine Göttin hat mir ohne etwas zu sagen zugesehen. Nach meiner Erlösung hat sie mich gestreichelt und ich habe mich verlegen bei ihr bedankt. Peinlich war wie ich mir das Ding hinten rausgezogen habe vor ihr. Dann haben wir schnell raus zur Arbeit müssen.

Zitat

Bestimmst hat sie nicht gelacht oder dich irgendwie runtergemacht sondern dich liebevoll behandelt wie immer, oder?

Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Leia
Stamm-Gast





Beiträge: 553

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:18.09.18 17:34 IP: gespeichert Moderator melden


Lieber Honey,

das ist gut das ihr offen miteinander umgeht, redet und es schafft eure Bedürfnisse mitzuteilen, toll.

Ihre Reaktion ist die einer Frau die liebevoll ist und sehr zärtlich ja sie zeigt das sie dich sehr liebt.

Auch warst du ihr sehr dankbar was sie denke ich auch gespürt hat war das doch für sie bestimmt auch ein Liebesbeweis.

Peinlich, du hast dich geschämt das war erniedrigend und du hast Angst was jetzt kommen mag bzw wie sie über dich denkt auch weil ihr keine Zeit mehr zum Reden hattet wegen der Arbeit.

Ihr solltet nochmal reden heute Abend ich denke aber deine Frau wird dir deine Ängste und Zweifel die wahrscheinlich in dir schlummern nehmen und dir sagen es muss dir nicht peinlich sein „ Du bist mein Mann, ich liebe dich über alles „
Das erhoffe ich mir für euch beide, viel Glück und danke für deine wunderbare tolle und nette Antwort.

LG
Leia
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 1916

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:18.09.18 18:33 IP: gespeichert Moderator melden


Lieber Honey,

Zitat

Derzeit bin ich ganz verlegen deswegen, so peinlich ist das für mich. Was hättet Ihr an meiner Stelle empfunden?


Das weiß ich nicht, ich bin nicht Du, ob es mir peinlich wäre, ich frage mal anders an welcher Stelle hast du was wie falsch gemacht? Warum ist es für Dich eine endlos peinliche Situation?

Weil du vor ihr gespritzt hast, oder weil dabei dein Glied hart war?

Zitat

Nach meiner Erlösung hat sie mich gestreichelt und ich habe mich verlegen bei ihr bedankt. Peinlich war wie ich mir das Ding hinten rausgezogen habe vor ihr.


Das Streicheln war doch schön und der Vibrator musste doch auch raus?!
Die Frage ist doch eher hat es IHR gefallen oder mag sie so was nicht.

Andererseits erinnere ich mich daran, als ich das erste Mal vor meiner Herrin Onanieren sollte, ich mich selbst befriedigen VOR einer Frau, vor meiner Herrin! Dazu noch, nach dem der Kleine absolut geleert war und nach einer ordentlichen Abreibung, kann ich sowieso nicht so einfach. Also saß ich da und habe mir die Hände und mein schlaffes Ding fast wund gerieben, ohne Ergebnis. Dabei wollte ich doch so sehr, weil meine Herrin es befohlen hat. Aber nach für mich endloser Zeit, hat sie mich aufhören lassen.
Ich hatte versagt! - Es war mir mehr als peinlich.

Aber später als wir darüber geredet haben, hat SIE mir gesagt, dass es so fast unmöglich ist, SIE das extra provoziert hat und ich mir keine Sorgen machen muss, doch SIE hat meine Hilflosigkeit sehr genossen.
Meine jetzige Herrin lässt mich ab und zu nach einer Session dasselbe tun mit ähnlichem Ergebnis und besonders gemein (für mich nett) ist es dann wenn sie ein kleinwenig mit mir spielt und der kleine Verräter ergreift Partei und verwandelt sich in eine Stahlstange!

Hab ich schon erwähnt, dass ich auch so was mag, aber ganz ehrlich, das erste Mal vor vielen Jahren bei meiner Frau war mir das auch megapeinlich!

Also keine Panik...
... aber darüber reden auch über Deine Gefühle!!

Liebe Grüße
Ihr_joe


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Ihr_joe am 18.09.18 um 18:34 geändert
Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys:
Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla
BDSM Kurzgeschichten
Fm Kurzgeschichten Ü 18

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Honey
Stamm-Gast



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:19.09.18 07:21 IP: gespeichert Moderator melden


Liebe Leia,

erst als ich Deine Zeilen gelesen habe ist mir aufgefallen, wie wichtig es ist über menschliche Bedürfnisse zu reden und gemeinsam eine für beide befriedigende Lösung zu finden. Seitdem ich offen bin sagt auch meine Frau was ihr gut tut und zwar immer öfter. Hier muß erwähnt werden, dass ich nicht immer über jedes Detail schreibe um ihre Gefühlswelt zu schonen.

Die Zärtlichkeit beim Spielen hat sich erweitert, irgendwie zärtlich, wenn sie mir erlaubt mich zu erleichtern und sie wie zufällig vorbeischaut und mir hilft, mr zuschaut und streichelt. Wenn das ein Liebesbeweis von beiden Seiten ist, dann geht er über normal hinaus und hat sich an meine Perversität angepasst. Und das ganze geht von mir aus und Teile werden von ihr langsam akzeptiert und finden Zugang ins tägliche Leben.

Wir haben natürlich am Abend darüber geredet, wie sie es empfunden hat und meiner Göttin gefällt es, dass ich nur für sie da bin und wenn ich den Druck gar nicht mehr aushalte ist es ihr lieber, dass ich mich ohne Orgasmus erleichtere. Sie findet es sogar lustig, wenn ich mir einen gebogenen Metallstab hinten hineinschiebe damit vorne Prostataflüssigkeit herauskommt. Und meine Scham findet sie herrlich, weil ich ihr meine Sexualität geschenkt habe.

Danke für Deine Unterstützung!

Zitat
Lieber Honey,

das ist gut das ihr offen miteinander umgeht, redet und es schafft eure Bedürfnisse mitzuteilen, toll.

Ihre Reaktion ist die einer Frau die liebevoll ist und sehr zärtlich ja sie zeigt das sie dich sehr liebt.

Auch warst du ihr sehr dankbar was sie denke ich auch gespürt hat war das doch für sie bestimmt auch ein Liebesbeweis.

Peinlich, du hast dich geschämt das war erniedrigend und du hast Angst was jetzt kommen mag bzw wie sie über dich denkt auch weil ihr keine Zeit mehr zum Reden hattet wegen der Arbeit.

Ihr solltet nochmal reden heute Abend ich denke aber deine Frau wird dir deine Ängste und Zweifel die wahrscheinlich in dir schlummern nehmen und dir sagen es muss dir nicht peinlich sein „ Du bist mein Mann, ich liebe dich über alles „
Das erhoffe ich mir für euch beide, viel Glück und danke für deine wunderbare tolle und nette Antwort.

LG
Leia

Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Honey
Stamm-Gast



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:19.09.18 08:26 IP: gespeichert Moderator melden


Lieber Ihr_joe,

ganz toll Deine Analyse und ja wir haben noch am Abend ausführlich das Erlebnis besprochen und meine Göttin mag es, wenn ich mich vor ihr erleichtere, findet es sehr erotisch, und mir läuft immer noch ein wohlig kalter Schauer über den Rücken, wenn ich an das Morgenmelken denke. Ich bin so dankbar, das meine Göttin gerne mitspielt.

Zitat

an welcher Stelle hast du was wie falsch gemacht? Warum ist es für Dich eine endlos peinliche Situation?

Weil du vor ihr gespritzt hast, oder weil dabei dein Glied hart war?

Das Streicheln war doch schön und der Vibrator musste doch auch raus?!

Endlos peinlich, aber auch endlos geil ist es für mich nackt und immer mehr durch ihre Blicke erregt Ihr meine überschüssige Libido zu schenken und ihre Streicheln nach dem Melken ist eine riesengroße Bestätigung für unseren Weg.


Zitat

Andererseits erinnere ich mich daran, als ich das erste Mal vor meiner Herrin Onanieren sollte, ich mich selbst befriedigen VOR einer Frau, vor meiner Herrin! Dazu noch, nach dem der Kleine absolut geleert war und nach einer ordentlichen Abreibung, kann ich sowieso nicht so einfach. Also saß ich da und habe mir die Hände und mein schlaffes Ding fast wund gerieben, ohne Ergebnis. Dabei wollte ich doch so sehr, weil meine Herrin es befohlen hat. Aber nach für mich endloser Zeit, hat sie mich aufhören lassen.
Ich hatte versagt! - Es war mir mehr als peinlich.

Aber später als wir darüber geredet haben, hat SIE mir gesagt, dass es so fast unmöglich ist, SIE das extra provoziert hat und ich mir keine Sorgen machen muss, doch SIE hat meine Hilflosigkeit sehr genossen.
Meine jetzige Herrin lässt mich ab und zu nach einer Session dasselbe tun mit ähnlichem Ergebnis und besonders gemein (für mich nett) ist es dann wenn sie ein kleinwenig mit mir spielt und der kleine Verräter ergreift Partei und verwandelt sich in eine Stahlstange!

Hab ich schon erwähnt, dass ich auch so was mag, aber ganz ehrlich, das erste Mal vor vielen Jahren bei meiner Frau war mir das auch megapeinlich!
Ihr_joe


Schluck, auch Deine Erlebnisse sind maximalst geil. Sie richtet Dich so her, dass Du trotz Erlaubnis nicht kannst, au weh, so hilflos! Und das nach Wochen ohne Orgasmus, unvorstellbar.

Und Deine neue Herrin spielt mit Deiner Geilheit nach Monaten Enthaltsamkeit und Du kannst nicht anders als Dich Ihr im Endorphinrausch erregt hinzugeben.

Da sehe ich eine perverse Seelenverwandtschaft mit Dir Ihr_Joe, Danke für Dein Mitleidenschaft!
Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Honey
Stamm-Gast



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:20.09.18 17:19 IP: gespeichert Moderator melden


Nach dem Melken ist der Druck zwar wie weggeblasen aber die Geilheit irgendwie größer, ich halte es leicht aus noch ein paar Tage zu warten, glaube auch, dass ich ausdauernd meinen Mann stehen kann, so wie es meine Göttin will, aber ich bin über bereit, es krippelt überall!
Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Torquemada Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalter

46045


Möge die Macht mit und bei euch sein!

Beiträge: 761

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:20.09.18 22:42 IP: gespeichert Moderator melden


Nun, ich würde zu einigen Spritzern Xylocain
raten, das würde den Frust nochmals aufwerten.
Mann ist am Ziel seiner Wünsche und doch nicht...
Etwas für die sadistische Ader,falls deine Göttin,
diese mal ausleben möchte...

Das, was die Menschheit sich im Allgemeinen wünscht, daran glaubt sie auch....
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Honey
Stamm-Gast



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:21.09.18 13:06 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Torquemada,

oh ja, meine Göttin mag es, wenn sie meinen Stab lange reiten kann und ich vor Geilheit so kurz vor meiner Explosion es mir minutenlang zurückhalten muss während sie meinen Luststab heftig auf und ab reitet. Mal schauen, wie sie reagiert, wenn sie das liest, stramme Grüße Honey
Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Honey
Stamm-Gast



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:21.09.18 20:55 IP: gespeichert Moderator melden


Also Xylo will sie überhaupt nicht und dieses Wochenende wird eh nur meine Zunge brauche hat meine Göttin gemeint. Also das kommt jetzt sehr ungelegen, habe fix gerechnet meinen Druck abbauen zu dürfen ... aber wie kann ich sie noch vom Gegenteil überzeugen?
Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
FoG
KG-Träger

zuhause




Beiträge: 468

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Meine Keuschhaltung - Relaunched Datum:22.09.18 01:23 IP: gespeichert Moderator melden


Sorry Honey, aber Du bist ganz schön egoistisch und denkst viel zu viel nur an Dich, statt Dir Gedanken zu machen, wie Du IHR ein traumhaftes Wochenende bereiten kannst. Klar, Du hast auch Deine Bedürfnisse und ein Recht auf deren Erfüllung, aber Du wirst bestimmt nicht zu kurz kommen oder vor lauter "Druck" platzen. Dafür wird Deine Göttin schon von alleine sorgen.

Und zum Thema "Druckabbau": Da gibt es ein gaaanz einfaches und suuuper effektives Mittel, um überschüssigen Druck abzubauen. Geht mal 30 - 60 Min. Joggen! Danach wirst Du kein Problem mehr mit Druck haben, glaub's mir! Und Du tust Deiner Göttin und Dir noch einen großen Gefallen damit (Fitness und Figur)

Außerdem - wenn Du mal ganz ehrlich bist - ohne diesen "Druck" wäre Dein Leben sicher um einiges ruhiger, um nicht zu sagen langweiliger. Also genieße ihn, denn er gibt Dir die nötige Energie, um Deiner Göttin gefällig zu sein und ich beneide Dich darum!

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von FoG am 22.09.18 um 01:29 geändert

Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(9) «1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.13 sec davon SQL: 0.09 sec.