Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Keuschheitsgürtel selbstgebaut (Moderatoren: Bulli31)
  Schlüssel-Safe mit Fernöffnung
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
MelanieFFM
Erfahrener





Beiträge: 27

Geschlecht:
User ist offline
  Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:29.10.18 16:08 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Jungs

kennt ihr eine art Schlüssel-safe, den man über Fernzugriff (Internet?) öffnen und schliessen könnte?
Also quasi für Fernkeuschhaltung?

Danke
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
chkddd19 Volljährigkeit geprüft
Erfahrener

Duisburg




Beiträge: 25

Geschlecht:
User ist offline
chkddd  
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:29.10.18 16:31 IP: gespeichert Moderator melden


So etwas gibt es, nennt sich Chronovault und gibts ber Dreanloverlabs auf der Seite
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
MelanieFFM
Erfahrener





Beiträge: 27

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:29.10.18 18:58 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
So etwas gibt es, nennt sich Chronovault und gibts ber Dreanloverlabs auf der Seite


Danke aber echt teuer 🙈
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
isambart
Einsteiger





Beiträge: 17

User ist offline
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:29.10.18 19:28 IP: gespeichert Moderator melden


Ist halt keine Massenware...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Holla1
Freak

Frankfurt




Beiträge: 127

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:29.10.18 20:44 IP: gespeichert Moderator melden


Ich habe auch lange danach gesucht und nichts gefunden. Am Ende hab ich beschlossen mir sowas selber zu bauen. Mit etwas Geschick und Programmierkenntnissen war das nicht schwer. Die Zutaten:

Einen billigen Safe mit elektronischem Schloss (30 Euro beim Onlinehändler des Vertrauens)
Einen RaspberryPi mit Einsteigerset (30-40 Euro)

Wenn man die Innenseite des Safes aufschraubt, sieht man, dass da ein Eleektromagnet an eine Platine angesteckt ist. Im Prinzip muss man jetzt den Raspberry über einen Transistor zwischen die Platine und den Magnet schalten. Dann kann man per Programm das Schloss öffnen und schließen.

Mein Prototyp hat was Materialkosten betreffen aber mittlerweile auch 100 Euro gekostet. Neben den oben beschriebenen Teilen kam noch ein Licht- und ein Magnetsensor dazu, die unbefugtes öffnen per eMail kundtun
Manchmal ist mein Kopf so voller Leere, dass man hunderte Bögen Papier damit vollschreiben könnte. Aber da ist überall schon nichts drauf.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Holla1
Freak

Frankfurt




Beiträge: 127

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:29.10.18 20:51 IP: gespeichert Moderator melden




[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Holla1 am 29.10.18 um 20:52 geändert
Manchmal ist mein Kopf so voller Leere, dass man hunderte Bögen Papier damit vollschreiben könnte. Aber da ist überall schon nichts drauf.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
MelanieFFM
Erfahrener





Beiträge: 27

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:30.10.18 06:12 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat


Danek für den Tip. Mh, ich bin jetzt nicht soo begabt, aber ich danke dennoch
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
turdus
Freak



Lining 100% Polyester, Filling 100% Goose-Down. Improved remote control possibilities.

Beiträge: 111

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:30.10.18 07:04 IP: gespeichert Moderator melden


Ich erinnere mich, das gab es hier schon das eine oder andere Mal, und an mindestens einen dieser Threads habe ich mich mit meiner Lösung damals auch drangehängt:

Internet-Tresor im Selbstbau

turdus.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 3905

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:30.10.18 21:16 IP: gespeichert Moderator melden


Masters in Steel hatten damals mal einen auf einer Messe vorgestellt "Powerbox" über die Website "http://www.gsmkeysafe.com/";. Er petzte per SMS, wenn der KG-Träger den Safe öffnete. Kostete ca. 800 Euro. Die SMS wurde erst abgeschickt, wenn Kontakt zum GSM-Netz bestand. Somit ging keine verloren.
Ob es den heute noch gibt? Damals konnte man an ein normales Handy ein Modul anstecken, das eine SMS auslöste, wenn ein Schalter an einer Leitung gedrückt oder losgelassen wurde.
Das ist die einfache Version von einem Internet-Tresor.

Für fertige Systeme würde bei den Smart-Home-Systemen oder bei KEY-Box-Systemen suchen.

Ich dachte auch an Minialarmanlagen wie "Mobeye Argos i200 GSM Alarmsystem".
Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . - - - ; . Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
turdus
Freak



Lining 100% Polyester, Filling 100% Goose-Down. Improved remote control possibilities.

Beiträge: 111

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:31.10.18 07:57 IP: gespeichert Moderator melden


Ich hab meine Lösung inzwischen schon drei Mal reproduziert und verkauft, dementsprechend sieht das jetzt auch ein bißchen hübscher aus.

Die nötige Portfreigabe im Router einzurichten war ja nachdem ob und wie nerdig der Besitzer ist schon mal etwas hakelig, aber Probleme gab es bisher nur in der Art dass schon bei zwei der "Kunden" der Subbie auf einmal kalte Füße bekommen hat als er gemerkt hat dass es langsam ernst wurde und er eventuell demnächst wirklich länger eingesperrt ist - und es sich dann doch anders überlegt hat. Und der zugehörige Keyholder dann etwas angepisst war weil er Geld ausgegeben hatte und ihm daraufhin der Subbie weggelaufen ist als es ernst wurde.

Ich würde also aus praktischer Erfahrung empfehlen dass so ein Ding wenn dann der zukünftige KG-Träger bezahlt

turdus.

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 3905

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:31.10.18 17:15 IP: gespeichert Moderator melden


Ja. Dieses von dir als "nerdig" bezeichnete kleine Häufchen extra Gehirnschmalz macht die Sache für die breite Anwengung ein wenig kompliziert.

Also wenn ich dich richtig verstehe, nutzt die Mini-SPS einen Port, der standardmäßig in der Firewall bzw. durch ein Internet-Security-Programm geschlossen ist.
DynDNS wirft für einfache User die Frage auf, wie man das Gerät im Internet finden kann. Entweder erreicht man heutzutage Websiten über eine Domain oder über die IP-Nummer. Wenn ich das richtig versteht, braucht man also zwingend eine Domain, die man vorher kaufen oder mieten muss?
Wie bekommt man die zu Anfang wichtige IP-Nummer der Mini-SPS heraus, um sie der Domain zuordnen zu lassen?
Ist die Mini-SPS IP-6-Kompatibel?
Ist die Mini-SMS mit einem Einschalt-Reset lauffähig?
Was ist mit dem Passwort? Was benötigt man, um das Passwort zu aktivieren oder zu ändern?
Werden die Passwörter bei Stromausfall zurückgesetzt?
Muss nach jedem Stromausfall oder Router-Ausfall ein Reset-Button gedrückt werden?
Welche Bedienoberfläche bekommt man? FTP oder HTML?
Bei HTML: Welche Browser sind kompatibel? Kommandozeilenbasiert, grafisch oder Signawortbasiert?

Eine ganze Menge Fragen, die anscheinend beantwortet werden können.

Wie teuer ist so ein Tresor mit einer kompletten Bedienungsanleitung für Non-Nerds, inklusive der Kosten für Internet (Domain, evtl. Firewall für die SPS, usw.)?


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Bulli31 am 31.10.18 um 17:16 geändert
Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . - - - ; . Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
turdus
Freak



Lining 100% Polyester, Filling 100% Goose-Down. Improved remote control possibilities.

Beiträge: 111

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:31.10.18 21:24 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Also wenn ich dich richtig verstehe, nutzt die Mini-SPS einen Port, der standardmäßig in der Firewall bzw. durch ein Internet-Security-Programm geschlossen ist.

Jein. Das Ding hängt in deinem internen Netz und steckt mit einem Kabel im Router. Auf deinem PC muss keinerlei Software installiert oder konfiguriert werden. Und dein Router blockiert standardmäßig ALLE Anfragen die von außen nach innen kommen und lässt standardmäßig nur ALLE Anfragen die von innen nach außen gehen durch. Du musst deinem Router sagen dass er einen einzelnen Port für dieses Gerät freischaltet. Und der geht dann nur auf dieses Gerät, der Rest des Heimnetzes bekommt davon nichts mit.

Zitat
DynDNS wirft für einfache User die Frage auf, wie man das Gerät im Internet finden kann. Entweder erreicht man heutzutage Websiten über eine Domain oder über die IP-Nummer. Wenn ich das richtig versteht, braucht man also zwingend eine Domain, die man vorher kaufen oder mieten muss?

Nein. Wenn man zu gefühlt 90% der Menschheit gehört die eine Fritzbox von ihrem Internet-Anbieter gestellt bekommen dann liefert die den dazu nötigen Dyndns-Dienst auf Wunsch ab Werk kostenlos unter dem Namen "myfritz" mit, man muss ihn nur in der Weboberfläche aktivieren.

Zitat
Wie bekommt man die zu Anfang wichtige IP-Nummer der Mini-SPS heraus, um sie der Domain zuordnen zu lassen?

Die sagt dir die Weboberfläche deines Routers - und außer für die Routerkonfiguration muss man die auch nicht wissen.

Zitat
Ist die Mini-SPS IP-6-Kompatibel?

Nein. Muss sie auch nicht, die meisten Router generieren hausintern ein IP-V4-Netz, und nach außen übernimmt die Übersetzung auf IP-V6 wenns sein muss dein Router.

Zitat
Ist die Mini-SMS mit einem Einschalt-Reset lauffähig?

Ich verstehe die Frage nicht, ich hab keine Geräte bei denen man irgendwelche Reset-Knöpfe drücken muss zum Einschalten, man steckt es in die Steckdose, wartet 3s, und kann sich dann die Webseite betrachten.

Zitat
Was ist mit dem Passwort? Was benötigt man, um das Passwort zu aktivieren oder zu ändern?

Mich. Das ist einer der Punkte die ein wenig unkomfortabel sind. Oder alternativ einen IT-Nerd der mit einem Telnet und textbasierten Kommandozeilenoberflächen umgehen kann. An welcher Stelle in welcher Konfigurationsdatei die Passwörter stehen ist kein Geheimnis - wenn jemand so alt ist mit einem Telnet und einem kommandozeilenbasierten Texteditor umzugehen kann ich da gerne eine Einweisung machen.

Zitat
Werden die Passwörter bei Stromausfall zurückgesetzt?

Nein. Die sind ausschaltfest gespeichert.

Zitat
Muss nach jedem Stromausfall oder Router-Ausfall ein Reset-Button gedrückt werden?

Nein. Das Ding kann man einfach in die Steckdose stecken, es braucht etwa 3s zum booten, und ist dann verfügbar. Wenn man es nicht braucht kann man es ohne rauf- und runterfahren einfach aus der Steckdose ziehen. Ruhestromverbrauch ist etwa 3W.

Zitat
Welche Bedienoberfläche bekommt man? FTP oder HTML?

FTP ist ein Dateiübertragungsprotokoll? Ich kann mir nicht mal vorstellen wie man damit eine Benutzeroberfläche realisieren soll . Das Ding hat eine schlichte, hässliche, funktionelle Webseite.

Zitat
Bei HTML: Welche Browser sind kompatibel?

Also ich hab von lynx über wget und von IE4 und Firefox 0.8 bis zu aktuellen Browsern keine Probleme festgestellt. Bei Nicht-Internet-Explorern funktioniert das Mouseover nicht, aber da kann man gut drauf verzichten. Die Webseite ist ein klassisches HTML4.0 und fügt sich in Optik und Haptik EXAKT in dieses Forum ein

Zitat
Kommandozeilenbasiert, grafisch oder Signawortbasiert?

Ich verstehe die Frage nicht. Es hat eine einfache Weboberfläche. Schnöde HTML4.0 Tabelle mit anklickbaren Grafik-Icons bzw. klassischen Buttons.

Zitat
Wie teuer ist so ein Tresor mit einer kompletten Bedienungsanleitung für Non-Nerds, inklusive der Kosten für Internet (Domain, evtl. Firewall für die SPS, usw.)?

Ich hab außer dem Prototypen den ich für Eigenbedarf gebaut habe bisher 2 Stück von den Dingern für je 200€ inclusive allem verkauft. Bisher kamen noch keine Reklamationen - außer dass Subbies schonmal schlagartig kalte Füße bekamen. Bedienungsanleitung lohnte bisher nicht zu schreiben, ich hab die Leute immer zu Fuß eingewiesen bzw. auch per Händchenhalten am Telefon durch die Konfiguration der Portfreigabe im Router durchgereicht. Wer wissen will wie die praktische, hässliche, historisch gewachsene rustikale Bedienoberfläche (auf deren Optik ich auch nur bedingt Einfluss habe) aussieht kann sich per PM bei mir melden, ich hab so ein Ding zu Hause stehen dessen Webseite man von außen betrachten kann. Erwähnte ich schon? Nichts hält länger und besser als ein gutes Provisorium...

turdus.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 3905

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:31.10.18 23:56 IP: gespeichert Moderator melden


Vielen Dank, nun kann ich mir die Sache genauer vorstellen.


Übrigens sollte Signawortbasiert ... Befehlsbasiert heißen.

Ein bisschen bereue ich es, dass ich die Fragen nicht unter den anderen Thread "Schlüsselsafe mit Internet" angefügt habe. Hätte da super hinein gepasst.

Eine Frage hätte ich aber noch.
Wenn ich mich recht entsinne hast du noch nicht über das Wiederverschließen geschrieben.
Wird dem Top auch das Verschließen gemeldet bzw. kann das nachvollzogen werden?
Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . - - - ; . Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
turdus
Freak



Lining 100% Polyester, Filling 100% Goose-Down. Improved remote control possibilities.

Beiträge: 111

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:01.11.18 06:53 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Eine Frage hätte ich aber noch.
Wenn ich mich recht entsinne hast du noch nicht über das Wiederverschließen geschrieben.
Wird dem Top auch das Verschließen gemeldet bzw. kann das nachvollzogen werden?


Meine Version hat einen Türkontakt der sagt ob die Tür offensteht oder nicht, aber den kann man relativ gut bescheißen. Der Teil muss dann auf Vertrauen laufen - genauso wie die Antwort auf die Frage, ob die Schlüssel überhaupt im Tresor sind den man gerade rituell verschlossen hat.

turdus.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 3905

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:01.11.18 11:15 IP: gespeichert Moderator melden


Hmm. Mit einer innen angeschweißten Schlüsselkette und Videotelefonie mit einem Smartphone wird das bestimmt zu stemmen sein.

Es stimmt schon, dein Safe ist eine ernste Sache.
Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . - - - ; . Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Holla1
Freak

Frankfurt




Beiträge: 127

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:01.11.18 21:51 IP: gespeichert Moderator melden


Eine Alternative, die aber auch teuer ist gibt es noch von keysafe.org

Die haben das Problem mit dem Schlüssel im Safe dadurch gelöst, dass im Safe ein Schloss ist. In das steckt man den Schlüssel und dreht ihn. Wenn er verdreht ist schließt er einen Schalter wodurch der Safe das mitbekommt. Allerdings kann der Schlüssel im gedrehten Zustand nicht mehr abgezogen werden.

Die Hoch-Sichere Variante hat noch Lichtschranken und Manipulationsdetektoren eingebaut. Ist aber wie gesagt relativ teuer.
Manchmal ist mein Kopf so voller Leere, dass man hunderte Bögen Papier damit vollschreiben könnte. Aber da ist überall schon nichts drauf.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
private_lock Volljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 3690

Geschlecht:
User ist online

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:01.11.18 23:08 IP: gespeichert Moderator melden


Hi!

Zugegeben, der Ex-Kurs zum Selbstbau ist interessant, hilft aber den Endkunden noch nicht zu einem fertig kaufbaren Produkt. 200 Euro ist ja schon mal eine Hausnummer. Da würde man doch etwas Komfort erwarten ohne in den Tiefen der Routereinstellungen abzutauchen.

Meine Überlegungen gingen eher in Richtung, dass der Safe z.B. alle paar Minuten automatisch eine eMail-Adresse auf gpg-signierte Mails prüft. Da drin würden dann einfache Text-Kommandos stehen. Der Safe könnte über die selbe eMail-Adresse mit Statusreports antworten bzw. einen Mail-Verteiler verwalten. Für etwas Komfort könnte man eine App bauen, die die Text-Kommandos zusammenbaut und dann mit der bevorzugten Mail-App teilt.

LG
private_lock
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Holla1
Freak

Frankfurt




Beiträge: 127

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:01.11.18 23:23 IP: gespeichert Moderator melden


Dann solltest Du Dir keysafe.org mal anschauen. Aber die Luxus-Safes da gehen über 500 Euro wenn ich mich richtig erinnere.

Über die Seite lassen sich die Safes kontrollieren. Und der Status wird angezeigt. Wann der Safe geöffnet oder geschlossen wird. Ob er online oder offline ist. Welche sensoren er hat.

Solange es keine Massenware ist wird es aber in den Preisregionen bleiben. 100 Euro kommen wie gesagt da schon schnell als Materialkosten zusammen.
Manchmal ist mein Kopf so voller Leere, dass man hunderte Bögen Papier damit vollschreiben könnte. Aber da ist überall schon nichts drauf.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bjoern70
Einsteiger



Seid nett zu den Normalos - es hätte auch uns treffen können...

Beiträge: 10

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:02.11.18 02:20 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,
ich halte eine einfachere "offline" Lösung für geschickter: Einen simplen Tresor mit Tastenfeld, der per Einplatinenrechner (Arduino oder Raspberry Pi) eine Pseudozufallszahlenliste als Öffnungscodes akzeptiert. Die Liste der Öffnungscodes bekommt der Keyholder und bestimmt so über die jeweils nächste Öffnung. Für die Notöffnung haben diese Tresore auch noch einen gesonderten mechanischen Schlüssel.

Unverschlossene Grüße
Björn
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bulli31
Forum-Ingenieur



Das Morgen gehört denen, die sich heute darauf vorbereiten
¡Átame!

Beiträge: 3905

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schlüssel-Safe mit Fernöffnung Datum:02.11.18 18:13 IP: gespeichert Moderator melden


Zum Vergleich:

Eine Masunt "Key Box" kostet 350-400 Euro und der muss genau so geschlossen werden wie dieser Internetsafe. Zweihundert Euro ist eher ein Schnäppchen.

Die Masunt Key Box hat irgendeinen Algorithmus eingebaut, der aus einem Öffnungscode herausfindet für welche Key Box der Code gedacht ist (Seriennummer nötig) und wann die Öffnung mit diesem Öffnungscode erlaubt ist.

Es gibt eine Website, die nach Eingabe von Nutzer und Passwort anhand der Seriennummer und dem Zeitraum der Gültigkeit einen Öffnungscode generiert.
Die KeyBox selber braucht keinen Internetanschluss oder GSM-Zugang. Sie berechnet aus dem Code ob sie geöffnet werden darf. Das ist ein Vorteil, bringt aber auch den Nachteil, dass das Verschließen nicht dokumentiert werden kann. Auch weiß ich nicht woher die Zeit eingepflegt wird. Bei einer Funkuhr kann eine schwache Batterie zu falschen Zeiten führen.


@Holla1
Die Idee ein Schloss im Inneren einzubauen und darüber zu erkennen ob der richtige Schlüssel wieder eingeschlossen wurde, ist eine interessante Idee.
Dazu müssten die Schlösser aber vom KeySafe-Hersteller geliefert werden.





Viele Grüße
bulli

Aus aktuellem Anlass: . - - - ; . Infos zum Forum: . Einführung & FAQ & Hilfestellung von A bis Z
Infos zu BDSM und KG allgemein: . Ohrstöpsel | Keuschheitsgürtelumfrage | Anal Plugs | KG in Museen/Museum mit KG
Infos zur CB-Serie: . Material | erlaubte Öle/Crèmes | Risse in Kunststoff kleben | ferngesteuerte Elektroimpulse in CB-Serie

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(3) «[1] 2 3 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.07 sec davon SQL: 0.03 sec.