Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Fetisch - Stories (Moderatoren: xrated, Gummimike, Staff-Member)
  Das übernächste Stadium - The Next Generation
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Pierced-plugged Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

Freiburg




Beiträge: 22

Geschlecht:
User ist offline
pierced_plugged  
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:27.06.10 21:43 IP: gespeichert Moderator melden


Also Herr Doktor Simon! Vielen Dank für diese Fortsetzung! Ich habe sie regelrecht verschlungen
Ich bin aber immernoch neidisch auf die kleine Tiffany! Sie erlebt das, was sich recht oft in meinem Kopf abspielt.... Und auch wenn es weh tut, und sicher kein Zuckerlecken für sie ist, sie wird einfach immer perfekter und ich denke irgendwann kommt Ihre Einsicht, dass Schmerzen nur relativ sind und wenn es darum geht, anderen Männern Spaß zu bereiten, eigentlich nicht relevant sind.
Also in diesem Sinne, ich bin gespannt was Cynthia und Tiffany noch alles erleben, bis zu ihrer vollständigen Perfektion und Verwendung!


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Trucker Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast



Latex ist geil

Beiträge: 1117

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:28.06.10 18:15 IP: gespeichert Moderator melden


Super genial weiter geschrieben. Bei diesem Niveau macht es total spass so was zu lesen.
Danke an alle Autoren fürs schreiben ihrer Geschichten

Gruß truckercd
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Bondagevox Volljährigkeit geprüft
Einsteiger

Amberg Oberpfalz


Phantasie ist zum Ausleben da / bin passiv

Beiträge: 9

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:29.06.10 01:35 IP: gespeichert Moderator melden


jetzt muss ich doch auch mal aktive hier werden.
wow was für ein kopfkino.
genial, das ist fast das beste was ich hier bissher lesen durfte.
super, mache weiter so.

gruss
bondagevox
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Micum Volljährigkeit geprüft
Freak





Beiträge: 139

Geschlecht:
User ist online
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:29.06.10 10:13 IP: gespeichert Moderator melden



Mein Gott, was müssen das für Gefühle sein, wenn sie alles bewußt miterlebt und erkennt, dass sie nichts machen kann!

Sehr gut geschrieben, bin schon neugierig auf den nächsten Teil!

MfG

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Zahnspangenfan
Stamm-Gast

Bayern




Beiträge: 240

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:29.06.10 15:33 IP: gespeichert Moderator melden


super!!! geht hoffentlich noch weiter!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
winnidey Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

Bochum


Leben und leben lassen

Beiträge: 47

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:02.07.10 23:36 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo DrSimon,
danke.... super... mehr!!!!! Super starker Stoff- großes Kopfkino!

Hoffentlich wird diese Geschichte nicht in den Ü18 Bereich verschoben. Da habe ich leider noch keinen Zugriff.

VG
winnidey

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Angelina18bi Volljährigkeit geprüft
Sklavin

südöstliches Niedersachsen




Beiträge: 18

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:03.07.10 14:47 IP: gespeichert Moderator melden


Sehr schöne Geschichte, weiter so!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Chey
Einsteiger





Beiträge: 2

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:04.07.10 01:23 IP: gespeichert Moderator melden


sehr schöne Story.. hab sie in einem durchgelesen..

was mich interessieren würd noch, wie wurde sie bzw. wird sie ernährt??
denn bisher hat sie ja nur die "Schaks" zu sich genommen...

was mir auch noch aufgefallen ist, du hast zwar die Haare entfernt, aber was ist mit den Nägeln??..
die wachsen nämlich auch weiter... und selbst wenn du sie noch ziehen würdest,
(du hast ja geschrieben, das es ein vorläufiger Kleber ist) wachsen sie nach..

ich freu mich auf ne Fortsetzung...
dominante Grüße... Lady Chey
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
DrSimon Volljährigkeit geprüft
Story-Writer

Köln




Beiträge: 94

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:04.07.10 17:30 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Freunde,
hier das weitere Schicksal von Cynthia Greedy. Ich wünsche starke, erotische Gedanken beim Lesen!


Kapitel 11 - Die Milchkuh

Seit Stunden lag ich jetzt schon gefesselt auf dem Bett. Während der ganzen Zeit konnte ich meinen Mund nicht schließen und mein Speichel war einfach ungehindert herausgelaufen. Auf der Bettdecke war schon eine große, feuchte Stelle entstanden.

Als die Fesseln sich aktiviert hatten, lag ich mit dem Gesicht Richtung Fenster, die Tür des Schlafzimmers befand sich in meinem Rücken. So konnte ich nur hören, wie sich die Tür öffnete, jedoch nicht sehen, was passierte. Ich versuchte, auf mich aufmerksam zu machen: „Aaarrrrgh! Hii..he!“ Aber ich brachte kein vernünftiges Wort heraus.

Ich hörte, wie die Tür sich wieder schloss. Und ich war wieder alleine mit meinen Gedanken. Müsste ich den ganzen Tag hier liegen bleiben bis heute Abend, wenn Robert aus dem Büro zurück kommen würde? Was würde er tun, wenn er mich so vorfinden würde? Ich befürchtete nach den Erfahrungen der letzten Nacht, dass er mich die nächste Nacht genau so hilflos und gefesselt lassen würde, nur um mich unzählige Male zu missbrauchen.

Die Schlafzimmertür ging erneut auf. Ich hörte Schritte, die sich näherten. Da ich meinen Kopf jedoch nicht auch nur ein winziges Grad drehen konnte, war es mir verwehrt zu sehen, wer da das Zimmer betreten hatte. Ich spürte eine Berührung an meinem Hintern. Jemand goss eine Flüssigkeit auf mein Poloch und verteilte sie. Ein Finger erkundete meine Poloch und drang ein. Der Finger bewegte sich vor und zurück und erzeugte ein unangenehmes Gefühl an meinem Schließmuskel. Ein zweiter Finger gesellte sich dazu, mein Schließmuskel wurde nun schon deutlich geweitet und das gefiel mir überhaupt nicht.

Die Finger zogen sich genau so plötzlich zurück, wie sie gekommen waren, aber nur um Platz zu machen für etwas wahrhaft großes. Ich spürte, wie mein Poloch maximal gedehnt wurde und ich hatte das Gefühl, dass ein Baumstamm in meinen Hintern geschoben wurde.

Der Besitzer dieses Prügels musste bestückt sein wie die Darsteller aus gewissen Pornofilmen, die ich mit einem Ex-Freund schon einmal angesehen hatte. Oh, mein Gott, kam es mir in den Sinn, Robert hatte zwei schwarze Chauffeure und dies musste einer davon sein.

Hinter mir hatte mein Peiniger sein Glied mittlerweile komplett in meinen Arsch geführt und begann jetzt, es rhythmisch rein und raus zu schieben. Er nahm an Fahrt auf und wechselte auf hohes Tempo. Da ich keinen Orgasmus-Gürtel mehr trug und auch keinerlei bewusstseinserweiternde Medikamente intus hatte, gab es momentan nur ein Gefühl für mich: Schmerz. Von Erregtheit oder einem Höhepunkt war ich meilenweit entfernt.

Nach endlosen Minuten verkrampfte sich mein Anal-Vergewaltiger und kam zum Höhepunkt. Es schoss eine beachtliche Menge Sperma in mich und als er seinen Penis rauszog, lief ein Teil davon aus mir raus auf die Decke.

Ich hörte wie die Schlafzimmertür auf und wieder zu ging und ich war wieder allein mit meinen Gedanken.

Etwas später, es mochte vielleicht eine viertel oder halbe Stunde vergangen sein, erklang wieder das Geräusch der Tür und jemand näherte sich mir von hinten. Ich war schon darauf eingestellt, wieder die gleiche Prozedur über mich ergehen zu lassen, aber diesmal ergriff der Unbekannte von hinten meinen Kopf und zog mir eine Augenmaske über. Ich konnte hören, wie er um das Bett herumging und nun genau vor mir stand. Im gleichen Moment drang durch den Ringknebel in meinen offen stehenden Mund ein großer, erigierter Schw.anz ein.

Ich konnte nicht sagen, ob es der gleiche wie vorher war, oder ein anderer. Auf jeden Fall war es ein Riesenteil, das mich jetzt zu einem Blowjob zwang. Der Unbekannte nahm keine Rücksicht auf mich und ging ziemlich rau zu Werke. Er stieß seinen Liebespfahl immer wieder tief in meinen Fi.ckmund und ich war mehrmals kurz davor mich zu übergeben. Kurz bevor er abspritzte zog er sein Glied fast vollständig aus meinem Mund. Er ließ nur seine Spitze auf meiner Zunge und als er kam, ergoss er sich nicht in meinen Rachen, sondern sein ganzes Sperma verteilte sich auf meiner Zunge und in meinem Mundraum. Es schmeckte extrem widerwärtig, salzig und bitter, und es war mir fast unmöglich zu schlucken mit dem Knebel im Mund.

Das Sperma sorgte dafür, dass ich einen Riesendurst bekam.

Und so ging es den ganzen Tag weiter. Unzählige Male wurde ich von vorne und hinten benutzt und missbraucht, ein paar Mal sogar gleichzeitig in beide Löcher.



Der Tag war gegangen und der Abend war angebrochen, jemand berührte mein Gesicht und zog mir die Maske vom Kopf. Ich konnte Robert sehen, der vor mir stand. Er griff hinter meinen Kopf und entfernte den Ringknebel.

„Cynthia, was machst du denn für Sachen? Dieses Equipment war aber nicht für dich bestimmt. Kennst du das Sprichwort ‚Curiosity Killed the Cat‘? Das tut mir echt leid, wie konnte dir das nur passieren?“

„Halts Maul, du perverses Schwein, du bist ja wohl total verrückt! Ich bin heute von deiner Dienerschaft ein Dutzend Mal vergewaltigt worden. Der gestrige Abend und die Nacht waren ja schon daneben und ich hatte mir überlegt, wie du das wieder gut machen kannst. Aber das hier schlägt dem Fass den Boden aus. Aus der Nummer kommst du nicht mehr raus. Ich werde dich anzeigen und dann wanderst du in den Bau. Und wenn ich der Staatsanwaltschaft noch erzähle, was du mit deiner Firma treibst, kommst du nie mehr raus. Und jetzt mach mich gefälligst los, du Schuft.“

„Cynthia, Cynthia, in deiner Situation solltest du nicht mit Drohungen um dich werfen. Aber ich hatte befürchtet, dass du so reagierst. Darf ich dir eine neue, gute Freundin von mir vorstellen?“

Eine elegante Frau in den Dreißigern, die ich bisher nicht bemerkt hatte, trat in meinen Sichtbereich. Sie trug ein enges Lederkostüm und High-Heels.

„Guten Tag, Ms. Greedy. Darf ich mich vorstellen? Ich bin Doktor Simon. Aber Greedy ist ja gar nicht ihr richtiger Name, oder? Wissen Sie, Robert lässt bei Neueinstellungen alle Mitarbeiter von einer Detektei überprüfen und was soll ich sagen? Er musste feststellten, dass sie sich unter einem falschen Namen in die Firma eingeschlichen haben. Und seit dem Moment lässt er sie beobachten. Die Akte mit Beweisen, die sie in ihrer Wohnung versteckt haben, ist bereits vernichtet worden.“

Mir wurde schwarz vor meinen Augen bei diesen Worten. Ich sah alle meine Felle davon schwimmen.

„Robert, hör mich an, das ist nicht so, wie es aussieht. Wir hatten doch auch viel Spaß miteinander. Wie wäre es, du bindet mich einfach los und ich verschwinde aus deinem Leben, OK?“

„Ich fürchte, das kann ich nicht tun, Cynthia. Du wolltest mich erpressen und das verdient eine Bestrafung. Anja und ich haben uns da etwas ganz besonderes ausgedacht, Aber weil wir wirklich eine Menge Spaß hatten, wirst du noch eine letzte Chance erhalten. Es wird so eine Art Wettkampf und wenn du gewinnst, lassen wir dich frei!“

Die Frau, die sich mir als Dr. Simon vorgestellt hatte, übernahm das Gespräch. „Also, Cynthia, hören sie gut zu, ich erkläre ihnen jetzt die Bedingungen. Wissen sie, was eine Milchkuh ist? Das sind Frauen, die von ihren Ehemännern oder ich sollte besser Besitzer sagen, einer Hormonbehandlung unterzogen werden, damit sie Milch geben können. Und diese Frauen werden für den Rest ihres Lebens als Milchvieh gehalten mit diversen Optionen.“

„Für sie haben wir uns einige besondere Optionen ausgedacht. Wir werden ihnen ein Mittel verabreichen, dass ihre Brüste wachsen lassen wird bis sie eine Größe erreicht haben wie die berühmte Chelsea Charms. Sollten sie diese Dame nicht kennen, ihre Maße sind 153XXX, jede einzelne Brust wiegt 11.8 kg und hat 10l Volumen."

"Ein weiteres Medikament wird für eine extrem gesteigerte Milchproduktion sorgen, normalerweise kann eine schwangere Frau nach der Geburt 1 – 2l Milch geben, aber sie werden in der Lage sein, bis zu 10l pro Tag zu geben. Dafür müssen sie natürlich 3-mal täglich gemolken werden. Ein Vorgang, der durchaus nicht unangenehm ist.“

„Und nun kommen wir zu dem letzten entscheidenden Teil. Nach langen Jahren der Forschung haben wir eine Substanz entwickeln können, die, wenn man sie einer Frau verabreicht, bei jedem Orgasmus den IQ dieser Frau um 1% erniedrigt und die Libido um 1% erhöht. Ich schätze sie als hochintelligent ein und denke sie haben einen IQ von 135. Ich bin nicht sehr gut in Mathe, aber ich habe es mir ausrechnen lassen, nach 30 Orgasmen haben sie noch einen IQ von 100 und nach 100 Orgasmen haben sie noch einen IQ von 50. Das ist dann schon in der Nähe einer Kuh.“

„Lassen sie mich jetzt den Wettbewerb erklären. Ihr Ziel ist es 300l Milch zu geben, sobald sie dies erreicht haben, lassen wir sie frei. Während dieser Zeit wird Robert versuchen, ihnen den Verstand raus zu vögeln, so oft er nur kann und sie sollten versuchen, keinen Höhepunkt dabei zu bekommen. Wenn sie doch kommen und über den Zeitraum vielleicht 30 Orgasmen haben, können sie immer noch mit einem IQ von 100 als freier Mensch gehen.“

Mit großen Augen und offenem Mund hatte ich den Ausführungen von Robert und Dr. Simon zugehört und ich konnte nicht glauben, was ich eben gehört hatte. War denn so etwas medizinisch überhaupt möglich?



Zwei Männer, die wie Pfleger angezogen waren, betraten das Schlafzimmer, der eine hatte einen vibrierenden Butt-Plug in seinen Händen und schob ihn Cynthia augenblicklich in ihre hintere Pforte. Der andere fesselte sie wieder mit ihrem Ringknebel und schob ebenfalls einen vibrierenden Dildo in ihren Mund.

Dr. Simon ging auf die beiden zu: „Also, wie besprochen, bringt sie auf die Farm und bereitet sie vor, aber die Behandlung wünsche ich selber durchzuführen!“

Die kräftig gebauten Pfleger hoben Cynthia mit Leichtigkeit hoch, trugen sie aus dem Schlafzimmer und waren verschwunden…




Da in diesem Forum viele Leser sind, die auch gerne mal anstatt femsub malesub mit femdom lesen würden, habe ich mich entschlossen, zusätzlich zu dem Schicksal von Cynthia nächstes Mal eine kleine abgeschlossen Einheit malesub/femdom zu bringen.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Herrin_nadine Volljährigkeit geprüft
Sklavenhalterin

Baden-Württemberg


gib jedem menschen seine würde

Beiträge: 7270

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:04.07.10 18:03 IP: gespeichert Moderator melden


hallo drsimon,

das ist hart. die brüste sind nicht mehr rückgängig zu machen.

wie lange braucht sie sie die 300 liter dann zusammenhat. wieviele orgasmen wird sie dann bekommen?


wie lange wird jetzt die behandlung gehen. wird sie während der behandlung orgasmen bekommen und wird der iq darunter leiden?


dominante grüße von
Herrin Nadine

sucht die nicht vorhandenen igel in der kondomfabrik

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Trucker Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast



Latex ist geil

Beiträge: 1117

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:05.07.10 06:57 IP: gespeichert Moderator melden


Wow was für eine Bestrafung. Ich glaube am Ende kommt sie mit einem IQ von null raus. Bischen Chemie da und dort eingesetzt und sie kommt dauernd, dann vielecht noch nen O- Gürtel und sie hört gar nicht mehr auf.

Danke für die super Geschcihete und lass uns bitt nicht allzu lange warten.
Danke an alle Autoren fürs schreiben ihrer Geschichten

Gruß truckercd
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bison100
Fachmann





Beiträge: 52

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:05.07.10 17:27 IP: gespeichert Moderator melden



Ich hoffe die Storie geht bald weiter,bin gespant wie viel von ihrem IQ bleibt.
gruß bison
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
bigal888 Volljährigkeit geprüft
Einsteiger

Leinfelden-Echterdingen




Beiträge: 5

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:05.07.10 18:11 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo DrSimon,

geniale Wendung der Geschichte. Sehr geil riesen Titten und Endlos Milch. Weiter so
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Olum1 Volljährigkeit geprüft
Keyholder

Rhein-Neckar




Beiträge: 175

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:06.07.10 12:24 IP: gespeichert Moderator melden


Ein IQ von ca. 50 wäre nicht schlecht, sonst klappts nicht mehr mit auf Toilette gehen !
Gut Ding will keine langeweile haben !
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Steinii Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 20

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:06.07.10 20:09 IP: gespeichert Moderator melden


Sehr schöne Fortsetzung - aber ich denke nicht, das viel von Ihrem IQ übrig bleiben wird, dafür werden Dr. Simon und Robert schon sorgen.

Für diesen Wettbewerb würde ich mich auch gerne Anmelden!

Sind ansonsten noch weitere Veränderungen geplant? Bin schon sehr gespannt wie es weiter geht!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Olaf_DWT
Einsteiger

HH


es geht immer noch was

Beiträge: 8

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:07.07.10 12:35 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo DRSimon,
eine schöne Geschichte, die das Kopfkino anregt.´
Schreibe bitte weiter und lass Dir zwischen den einzelnen Kapitel nicht allzu viel Zeit.
Gibt es einen Link zu dem von Dir genanntem Bild von Dudulus? Kannste mir eine PN senden?

Mfg
Olaf
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Olaf_DWT
Einsteiger

HH


es geht immer noch was

Beiträge: 8

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:07.07.10 17:24 IP: gespeichert Moderator melden


Danke.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Zahnspangenfan
Stamm-Gast

Bayern




Beiträge: 240

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:07.07.10 20:35 IP: gespeichert Moderator melden


g**e Idee, aber was ist mit den Veränderungen, zb Mund..
und wird sie weiter in Gummi gehalten?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
SteveN Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

Köln-Porz


Latex ist cool

Beiträge: 3657

Geschlecht:
User ist offline
latex_steven  
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:08.07.10 10:03 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo DrSimon !

Oh, arme Cynthia !
So etwas hätte sie sich nicht träumen lassen.
Sie denkt darüber nach wie ihr klarer Verstand ver-
schwinden könnte. Etwa wie bei alten demenz-
kranken Leuten?
Dann überlegt sie weiter, wie ihre Haut zur Kuhhaut
umgestaltet wird. Etwa durch einen schwarz-weiß
gemusterten Latex-Catsuit ?

Viele Grüße SteveN


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sklavin Carina Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 1

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Das übernächste Stadium - The Next Generation Datum:08.07.10 19:58 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Dr. Simon,

Cynthias neue Kuhhaut kann ja auch durch Tätowieren entstehen, da könnte sie ihre Umgestaltung Stück für Stück miterleben.

Und damit die Gummi-Fraktion nicht zu kurz kommt, wird die tätowierte Kuhhaut dann mit einem durchsichtigen Latexanzug geschützt, der gleichzeitig durch verschiedene Schichtdicken und damit verbundenem Dehnwiderstand die Körperformen von Cynthia verändert.

Braucht eine Milchkuh eigentlich noch ihre Zähne?

Was wird mit ihren Händen und Füßen? Gibt es dafür permanente Stiefel mit Hufen?

Viele Grüße Carina
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(7) «1 2 3 [4] 5 6 7 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2020

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.06 sec davon SQL: 0.04 sec.