Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


heikles Thema / Jugendschutz Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Diskussion über Stories (Moderatoren: xrated, LordGrey)
  heikles Thema / Jugendschutz
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
HeMaDo
Stamm-Gast

Kassel


Immer wenn mir jemand sagt, ich sei nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin froh darüber.

Beiträge: 181

Geschlecht:
User ist online
0  0  
  heikles Thema / Jugendschutz Datum:19.06.17 22:00 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo miteinander,

diese Frage richtet sich vor allem an die Moderatoren aber mich würde auch die Meinung der Leser interessieren:

Ich habe vor geraumer Zeit zwei Geschichten angefangen die seitdem auf meiner Festplatte schlummern. Durch Neue Horizonte und Schloss Fähenberg werde ich zwar in absehbarer Zeit nicht dazu kommen, diese schnell genug weiter zu schreiben aber irgend wann würde ich sie doch gerne mal veröffentlichen, wenn es denn überhaupt möglich ist.

Das Problem dabei ist allerdings, das in der zweiten Geschichte, welche eine Fortsetzung der ersten ist, die Protagoniostin ein Kind hat (3 Jahre alt), welches zwar nicht bei ihr lebt aber für die Storyline eine gewisse Bedeutung hat. Daher wollte ich mal anfragen ob es damit ein Problem geben könnte.

Sollte das der Fall sein, so werde ich im Zweifelsfall lieber darauf verzichten diese Geschichten hier zu veröffentlichen.


mfG,

HeMaDo



Liste der Charaktere von "Neue Horizont...oss Fähenberg"

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ihr_joeVolljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 807

Geschlecht:
User ist online
0  0  
  RE: heikles Thema / Jugendschutz Datum:19.06.17 23:35 IP: gespeichert Moderator melden


Ich bin kein Mod, aber ich sehe es so, sobald das Kind wenn auch nur indirekt mit BDSM oder sexuellen Handlungen zu tun hat, dann auf keinen Fall.

Hat das Kind nichts aber auch garnichts damit zu tun, ist die Tochter bei der Oma oder wo auch immer, die Mutter lebt ihr Leben außerhalb der Hemisphäre der Tochter als was auch immer, weil sie sie versorgen will oder so was, dann könnte es denkbar sein. Ich würde aber darauf verzichten wollen.

Ihr_joe

Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

SM-Stories: Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Single
Stamm-Gast

Wien




Beiträge: 611

Geschlecht:
User ist offline
  RE: heikles Thema / Jugendschutz Datum:20.06.17 00:39 IP: gespeichert Moderator melden


Mach halt aus dem Kind einen Hund, so sind nur 2 Buchstaben zu ändern.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
marmas71Volljährigkeit geprüft
Fachmann





Beiträge: 63

Geschlecht:
User ist offline
  RE: heikles Thema / Jugendschutz Datum:20.06.17 05:56 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo HeMaDo,

Lass doch einen Mod. vorher die Geschichte lesen.

Oder warte ab ob sich hier noch ein Mod. meldet, es findet sich bestimmt ein Weg.

Schönen Tag

Marmas71
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
GummimikeVolljährigkeit geprüft
Sklave

Lehrte


Immer Elastisch bleiben.Gummi find ich gut!

Beiträge: 4123

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: heikles Thema / Jugendschutz Datum:20.06.17 15:16 IP: gespeichert Moderator melden


Da das Kind ja wohl nicht mit in die Spiele eingebunden wird sollte es keine Probleme geben.
Um mal ein Beispiel zu geben. In der Geschichte von Sena, Domsen, Assis, Vollidioten hat die Hauptfigur Xena auch eine kleine Tochter und das gibt manchmal witzige Situationen. Wenn sie beim Sex etwas zu laut wird und die kleine Fragt ob sie schmerzen hat und die Ausrede war dazu echt klasse. Dazu hat Xena Entdeckt das ihr Gerd nicht ohne SM leben kann. Sie hat ihn ja in die SM Welt eingeführt und dann als sie das Kind bekam aufgehört. Sie war eine Hardcore Sadistin.Da hat sich niemand beschwert das ein Kind mitspielt eben weil die kleine zur Familie gehört.
Don´t Dream it! BE IT!!!
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
HeMaDo
Stamm-Gast

Kassel


Immer wenn mir jemand sagt, ich sei nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin froh darüber.

Beiträge: 181

Geschlecht:
User ist online
0  0  
  RE: heikles Thema / Jugendschutz Datum:20.06.17 17:25 IP: gespeichert Moderator melden


Danke für die Antworten.



Zitat

Mach halt aus dem Kind einen Hund, so sind nur 2 Buchstaben zu ändern. 

Ich “liebe“ das Internet…


Zitat

...hat die Hauptfigur Xena auch eine kleine Tochter und das gibt manchmal witzige Situationen. Wenn sie beim Sex etwas zu laut wird und die kleine Fragt ob sie schmerzen hat und die Ausrede war dazu echt klasse. ...

So ungefähr ist es in meiner Geschichte ebenfalls. Nur spielt die Tochter (bzw. deren Existenz) in meiner Geschichte für den weiteren Verlauf eine gewisse Rolle, die sich nicht so einfach durch einen Hund ersetzen lässt.
Außerdem hat sie bei den Spielen der Protagonisten (oder eher gesagt im nicht zustande kommen der selben) eine gewisse Rolle.


Zitat

 In der Geschichte von Sena, Domsen, Assis, Vollidioten

Die Seite auf der es diese Geschichte zu lesen gibt, scheint im Moment nicht erreichbar zu sein.
Ich gehe aber mal davon aus, das es hier anders gehandhabt wird. Solche Regeln sind zwar irgend wie alle ähnlich aber eben nicht gleich. ;-)

Zitat

Da hat sich niemand beschwert das ein Kind mitspielt eben weil die kleine zur Familie gehört.

Ohne schon einen Mod gefragt zu haben, habe ich den Eindruck, daß es hier was den Jugendschutz angeht, recht streng genommen wird, was ich aber auch sehr begrüße.




Zitat

Lass doch einen Mod. vorher die Geschichte lesen.

Oder warte ab ob sich hier noch ein Mod. meldet, es findet sich bestimmt ein Weg. 

Das werde ich auf jeden Fall tun, wenn es mit der Geschichte Ernst wird. Ich schreibe sie zwar im Moment nicht aktiv weiter, bin aber ein Wenig bei deren Planung.


Einen schönen Abend,

HeMaDo




Liste der Charaktere von "Neue Horizont...oss Fähenberg"

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ihr_joeVolljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 807

Geschlecht:
User ist online
0  0  
  RE: heikles Thema / Jugendschutz Datum:20.06.17 18:03 IP: gespeichert Moderator melden


@ HeMaDo

Zitat

Dazu hat Xena Entdeckt das ihr Gerd nicht ohne SM leben kann. Sie hat ihn ja in die SM Welt eingeführt und dann als sie das Kind bekam aufgehört. Sie war eine Hardcore Sadistin.Da hat sich niemand beschwert das ein Kind mitspielt eben weil die kleine zur Familie gehört.
Zitat

Ich gehe aber mal davon aus, das es hier anders gehandhabt wird. Solche Regeln sind zwar irgend wie alle ähnlich aber eben nicht gleich. ;-)


Da hast Du durchaus recht, aber die Regeln auf der Seite sind definitiv andere als hier!

Die Konstellation, die dir vorschwebt hat durchaus was für sich, kann aber sehr leicht missverstanden werden, was wäre wenn es Deine Tochter ist. In der Konstellation Familie ist es normal, aber Du würdest sie doch herausholten wollen, aus allem. Ich würde das als verantwortungsvoller Vater von Dir verlangen.

In der angesprochenen Geschichte
Zitat

Sie hat ihn ja in die SM Welt eingeführt und dann als sie das Kind bekam aufgehört. Sie war eine Hardcore Sadistin.Da hat sich niemand beschwert das ein Kind mitspielt eben weil die kleine zur Familie gehört.


Das so was nicht funktioniert mit dem aufhören, im realen Leben, ist schon klar, aber von den Aktivitäten darf eben das Kind nichts mitbekommen.

Die müssen eben so gelegt werden, dass nichts darauf hindeutet.

Wie gesagt frage einen der Admins aner mit dem entsprechenden Texten.

Ihr_joe




Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

SM-Stories: Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
HeMaDo
Stamm-Gast

Kassel


Immer wenn mir jemand sagt, ich sei nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin froh darüber.

Beiträge: 181

Geschlecht:
User ist online
0  0  
  RE: heikles Thema / Jugendschutz Datum:20.06.17 21:25 IP: gespeichert Moderator melden


@Ihr_joe

ich bin sicher einer der Letzten der sich über Jugendschutz aufregen würde.


Zitat

was wäre wenn es Deine Tochter ist. In der Konstellation Familie ist es normal, aber Du würdest sie doch herausholten wollen, aus allem.


Aus Erfahrung weiß ich, das es in der Realität kaum möglich ist, so etwas vor seinen Kindern zu verheimlichen. Daher halte ich eine geeignete Aufklärung im Fall des entdeckt werdens für sehr wichtig. Diese sieht bei einer Dreijährigen natürlich anders aus als bei einer Jugendlichen.

Das heißt natürlich nicht, daß man einfach vollkommen unbefangen so weiter machen kann sondern schon alles Mögliche versucht es vor seinem Kind zu verbergen. Aber Kinder sind nun mal neugierig und finden Dinge (Gegenstände) die sie besser nicht finden sollten, egal wie gut man sie versteckt. Und was sie noch besser können ist, Dinge (Gegebenheiten und Tatsachen) herauszufinden, die sie nicht mitbekommen sollen, zudem Kinder sowieso merken, wenn man versucht, ihnen etwas zu verheimlichen.

Wie weit man sowas in einer Geschichte erzählen muss ist noch ein ganz anderes Thema, da kann man sich einfach darauf beschränken, es soweit garnicht erst kommen zu lassen.
Das ist einer der Vorteile einer Geschichte ;-)


HeMaDo



Liste der Charaktere von "Neue Horizont...oss Fähenberg"

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Roger_Rabbit
Story-Writer





Beiträge: 3383

User ist offline
0  0  
  RE: heikles Thema / Jugendschutz Datum:20.06.17 22:47 IP: gespeichert Moderator melden


@HeMaDo
Zitat
... Aus Erfahrung weiß ich, das es in der Realität kaum möglich ist, so etwas vor seinen Kindern zu verheimlichen. ...


Ich weiß nicht wie ich es am besten ausdrücken soll.
Einerseits bin ich Autor, andererseits Mod.

In vielen Geschichten von mir kommen Kinder vor. Ich habe den einfachsten Weg gewählt: Diese Möglichkeit nicht in Betracht gezogen. Wer schon länger dabei ist und sich an meine SM-Geschichten erinnert, wird mir beipflichten. Ob in "Die Organisation" oder in "Metallicum", ich habe da irgend einen Blödsinn eingebaut, welchen Unfug die Babys und Kinder trieben oder die Mutter in Panik den Teddy windelte oder ... oder ... oder.

Es gab kein Bezug zum Geschehen!

Mitunter wurde bei Babys der KG sogar mit eingebaut, weil man dann eine "Treppe am Bauch" der Mutter hatte. Wie auch immer, so realitätsfremd meine Schilderungen auch sind, Kinder "passieren" eben unter gewissen Umständen. Ich benutze Kinder auch als "Strafe", als Mehrbelastung für die Mutter ... die Sklavin. Jetzt hängt es vom Zusammenhang ab, wie die Kinder eingebaut werden (egal welchen Alters). So wie ich es hier schildere, kannst du jedes Alter verwenden. Auf deine Gedanken würde ich gar nicht eingehen. Was nicht da steht, steht nicht da. Alles andere ist Interpretationssache, die man dir nicht zum Nachteil reichen kann.
Auf Wiederlesen

Detlev
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ihr_joeVolljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 807

Geschlecht:
User ist online
0  0  
  RE: heikles Thema / Jugendschutz Datum:21.06.17 09:10 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

... bin sicher einer der Letzten der sich über Jugendschutz aufregen würde.


Ich bin auch Vater, ich erinnere mich an keinen Zwischenfall, wo unser Kind etwas gefunden hätte. Geschweige denn uns irgendwie überrascht hätte. Es war eben kein 24/7 möglich. Vielleicht hatten wir auch Glück.
Es gab eine einzige Frage damals und die war so unbedeutend, hatte nur am Rande damit zu tun.

Was ich eigentlich aussagen wollte, für einen Ausenstehenden kann so was leicht dazu führen zu behaupten, die können nicht mal ihre KINDER raushalten.

Andererseits kann ich nicht beurteilen was ich nicht gelesen habe. Letztendlich kommt es auf die Geschichte an.

Ich selber verstehe bis zu einem gewissen Grad, dass so was sogar lustig sein kann, die Frage ist letztendlich wie Angreifbar man sich damit macht.

Ich habe übrigens die Geschichte von Sena nachgelesen, das Netz vergisst (fast) nichts, auch wenn die Seite offline ist.

Da ist Xena nur eine wichtige Nebenfigur, eine tolle Mutter, fährt Motorrad, weder Nachbarn noch Kind(er) wissen von ihrer Vergangenheit. Nur ihr Mann ist unglücklich (vermutlich sie auch), sie will das ändern.
Die Kinder mußten nur herhalten um zu erklären wie es dazu kam, dass die beiden nicht ihre Neigungen auslebten.
Kein Kind ist da involviert!

Insofern habe ich da auch was falsch verstanden.
So ist nicht einmal für Erbsenzähler eine negative Schlussfolgerung möglich.

Man sollte nie über etwas urteilen, was man nicht kennt, ich hab da Gummimike falsch interpretiert.

Insofern, hat RR recht, der ja andererseits Mod. ist, mit seinem Fazit am Ende.

Liebe Grüße,
Ihr_joe





[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Ihr_joe am 21.06.17 um 09:12 geändert
Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

SM-Stories: Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.00 sec.