Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Erfahrungen von Männern (Moderatoren: Ihr_joe)
  Veränderung 2 - Tagebuch des Williger
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Williger
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


KG-Täger aus Vergnügen meiner Königin deren Wille über Allem steht

Beiträge: 720

Geschlecht:
User ist offline
  Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:27.11.18 19:03 IP: gespeichert Moderator melden


https://www.kgforum.org/display_5_2409_95871_807_800.html

Zunächst einmal der erste Teil.

Meine Herrin Königin und ich habe uns überlegt, dass es doch besser wäre, dem "Kind" einen neuen Namen und einen neuen Platz zu geben.

Was bisher geschah sieht man wenn mann die 41 Seiten des ersten Teils lesen will. Inzwischen sind mehr als zwei Jahre ins Land gegangen, mit einer Entwicklung, die ich mir gewünscht, aber so nicht erwartet habe.

Mir geht es gut dabei und meiner Herrin Königin auch und dies gilt sowohl für die sexuelle, als auch für die Beziehungsebene.

Das war schon ein Erlebniss, die Frau, die man liebt zu heiraten und sie und ich wussten, dass ich da im Standesamt mit dem Joy Jammer an meinem Kleinen sitze und "ja" sagte.

Die Hochzeitsnacht war sozusagen ein Schlüsselerlebnis. Wir hatten wunderbaren Sex und sie die Orgasmen. Es war wunderbar quälend herrlich geil und so innig.

Nun, auch das ist schon länger als ein Jahr her und es entwickelt sich auf wunderschöne Weise weiter, aber lest selbst....
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Williger
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


KG-Täger aus Vergnügen meiner Königin deren Wille über Allem steht

Beiträge: 720

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:28.11.18 07:26 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, wie war und ist es nun?

2017 bin ich auf rund 220 Tage Verschluss gekommen,dank meiner Königin, 2018 werden es sicher um die 300 sein.
Das geht aber nur mit kontinuierlicher Reinigung und Pflege (wir benutzen Euterpflege aus dem Bregenzer Wald).
Richtig kommen durfte ich in diesem Jahr geschätzt rund 14 mal und ruiniert ungefähr genauso.

Es ist eine Art Normalität eingetreten.

Unter der Woche der Wochentagskäfig und am Wochenende ein anderer, ganz nach Wahl der Herrin Königin.

Hatte etwas Zeit und auch Fehlkäufe gebraucht, bis es so eingespielt war.

Ich bin mir immer sicherer, dass sie mich nicht mehr ohne Käfig will.

Das verrückte ist, es geht mir gut dabei!

Liegt wohl auch daran, dass bei mir nie echte Probleme mit den Käfigen aufgetreten sind. Manche sind sogar gut zum Radfahren geeignet.

Ab und an würde ich schon gern mal "die Palme schütteln", aber spätestens wenn ich das Tattoo, den Nachweis ihres Eigentums sehe, weiß ich, was ich darf und das eben nicht.

Am Wochenende hat sie angekündigt, dass ich mir für Weihnachten Hoffnung auf einen richtigen Orgasmus machen kann. Bin gespannt, denn manchmal...

Aber erstmal warten, was die Wochen bis dahin noch so bringen.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Stamm-Gast





Beiträge: 373

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:28.11.18 08:20 IP: gespeichert Moderator melden


Haha, da haben wir wieder ein paar parallelen. Geheiratet haben wir zwar nicht aber im Januar kriege ich auch mein Tattoo. Bin schon richtig heiß drauf. Habe auch einen Wochenend kg und einen für in der Woche. Netter Bericht auf alle Fälle, werde ihn weiterverfolgen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Williger
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


KG-Täger aus Vergnügen meiner Königin deren Wille über Allem steht

Beiträge: 720

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:30.11.18 18:16 IP: gespeichert Moderator melden


Zur Zeit geht gar nichts, weil das übliche rote Frauenleiden gerade zu Besuch ist.

Dieses Wochenende ist wieder Kinderbesuch und ja, es ist schon in Ordnung.

Zwischendurch kommt immer wieder spontanes Geilheiltsgefühl, was eben wohl immer so ist.

Sie neckt mich dann zusätzlich, Andeutungen hier, Andeutungen da, Frage, ob ich ihr die Zofe gebe, wenigstens im Bett mit rosa Höschen, aber Befehlen will sie mir das nicht. Sie ist halt eine gnädige und fürsorgliche Königin.

Denke, weil sie ja auch grad keinen Spaß haben will (s.o.), will sie mich auch nicht über Gebühr triggern.

Habe mir neue femdom-Hörbücher runter laden dürfen, die ich bei meinen Fahrten zum/vom Job hören soll/darf.

Das ist schon heiß, was man da so zu hören bekommt. Nicht das mich das beim Fahren ablenken würde, ich bin schon viele Jahre mit Hörbüchern unterwegs, besser als mit Handy am Steuer, aber die Kopfkinos, die dann vorhanden sind, wenn man Heim kommt sind schon prickelnd.

Da werden die Jungs anal entjungfert,verkauft, verliehen, verprügelt und alles immer mit - man glaubt es kaum - mit Liebe. Die Geschichte von "Sodom City" hatte da am Ende gaanz viel Romantik zu bieten.

Ich bin derzeit gespannt, was die meine mit mir veranstaltet, wenn sie wieder Lust hat.

Sicher ist wohl, dass ich vor Weihnachten keinen längeren Aufschluss mehr bekommen werde, es ist ja alles so normal geworden und dann bin ich mir immer noch nicht sicher, ob sie das wollen würde und - seltsam - ob ich das wollte auch nicht....

Aber das bestimmt alleine meine Königin.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Williger am 30.11.18 um 18:17 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Honey
Stamm-Gast



Vertrauen ist gut, Orgasmuskontrolle ist besser

Beiträge: 193

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:30.11.18 18:41 IP: gespeichert Moderator melden


Hi Williger,

pass in eigenem Interesse bitte auf was Du über Deine Herrin schreibst, womöglich darfst Du Deiner Angebeteten Ihre Frauenleiden mal selbst vorlesen. Ist mir so ergangen und alleine die Unsicherheit was Du wirklich vor langer Zeit geschrieben hast nicht wert so über die Frauenwelt zu veröffentlichen.
Meiner Göttin zu dienen und sie zu ehren
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Williger
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


KG-Täger aus Vergnügen meiner Königin deren Wille über Allem steht

Beiträge: 720

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:05.12.18 06:50 IP: gespeichert Moderator melden


Geduld ist das Motto der Tage.

Langsam kommt ihre Lust wieder. Eine Anspielung hier, eine Berührung dort, ein "ich könnte jetzt, aber nee erstmal nicht"

Wechseljahre sind bei Frauen schon speziell. Da denkt man, dieses eine leidige wäre vorbei und dann kommt die Lustbremse wieder.

Aber, es geht vorbei.

Gestern meinte sie ihr Mädchen bräuchte ein schöneres Zimmer, mit Schrank für Mädchenkleider und Schuhe. Ich seh schon das nächste Wochenende vor mir.

Ich im rosa Kleidchen bei der Hausarbeit und am Ende noch mit elektro Schocker am Sack und ohne Höschen. Höre sie schon sagen, "keine Tropfen".

Aber das ist grad echtes Kopfkino...

Wenn ich bedenke, dass ich inzwischen ca. zwei Jahre mit Käfig lebe, finde ich es klasse, dass ich nie damit körperliche Probleme hatte. Dass sie das so mit macht, überrascht mich auch und sie steigert es langsam aber stetig.

Sie weiß inzwischen genau, was sie tun kann, um es eng werden zu lassen. Und ich bin mittlerweile manchmal geil, ohne dass es einen erkennbaren Grund gibt.

Auch, dass sie mich immer öfter als ihr Mädchen sehen will, macht mich rattig, zumal sie mir dann immer vermittelt, dass ich gevögelt würde, wenn ich sie grad lecke...

Es ist die Frau meines Lebens, meine Herrin Königin.

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Williger am 05.12.18 um 07:01 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 1989

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:06.12.18 21:34 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat

Wenn ich bedenke, dass ich inzwischen ca. zwei Jahre mit Käfig lebe, finde ich es klasse, dass ich nie damit körperliche Probleme hatte...


Ja manchmal ist Durchschnitt von Vorteil. Kein jammern außer im Jammer vom Sub... (passt gerade)

Wechseljahre durch Antihormone (Nachsorge) oder natürlich? Klar beides ist blöd...

Ihr_joe
Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys:
Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla
BDSM Kurzgeschichten
Fm Kurzgeschichten Ü 18

Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Williger
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


KG-Täger aus Vergnügen meiner Königin deren Wille über Allem steht

Beiträge: 720

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:07.12.18 06:58 IP: gespeichert Moderator melden


Gestern Abend waren wir mal wieder lecker essen. Dabei erzählte sie mir von ihrem Tag.

Es sei ihr was echt blödes passiert und druckste rum. Ich sagte, kein Problem erzähle ruhig.

Sie sagte, dass ihr eine Bekannte erzählte, dass deren Freund ein Crossdresser sei, der auch so raus geht.

"und dann ist mir raus gerutscht, meiner auch"
Kam von ihr.

Mann, da kamen Gefühle von gedemütigt auf, die mir den Käfig echt eng machten.

Da denkt man, dass man weit weg von allen anderen ist und dann gibt's das echt auch in der Nähe.

Sie sagte auch, dass sie Angst habe, dass es für mich blöd würde, wenn sie grad keine Lust auf Sex hat. Ich meinte dann nur, dass das mein Schicksal im Käfig ist und sie mich ja auch trotzdem teasen könnte.

Das beruhigte sie wieder und meinte nur "ja, stimmt auch wieder und kommen dürfe ich eh nur, wenn sie will und eher nicht"

Am Wochenende wünscht sich meine Herrin Königin, dass ich wieder ihre kleine Zofe bin, wohl diesmal mit rasierten Beinen.

Bin gespannt...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Williger
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


KG-Täger aus Vergnügen meiner Königin deren Wille über Allem steht

Beiträge: 720

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:07.12.18 21:55 IP: gespeichert Moderator melden


Herrin Königin, will offenbar unbedingt morgen ihr Mädchen wieder haben, also erstmal die Haare an den Beinen ab.

Was für eine Menge, bis das alles glatt ist. Erst elektrisch den Langhaarschneider angesetzt, normal die Stoppeln weg und dann nass hinter her.

Da fiel eine Menge an und die Jeans fühlt sich auf der Haut ganz anders an, als wäre es ein neues Körperteil darin, irre!

Und ja, ich bin ja nicht der einzige, der Crossdresser ist. Bin ich das? Hmmm...
Wohl ja und ihre Sissy-Zofe.

War die Tage etwas frustriert, weil da so gar nichts von ihr kam, aber jetzt ist das monatliche Gedöns weg und sie fängt wieder an.

Ich stehe also wieder zur Verfügung Herrin. Werde morgen die Brötchen mit Strumpfhosen, Mieder und Kunsttitten holen und sehen, was der Tag so bringt.

Vielleicht, darf ich sie dann lecken und mit dem Dildo vögeln, denn echter Aufschluss ist erst an Weihnachten und dann...

Werde ich kommen dürfen?
Werde ich das überhaupt noch können?
Werde ich einen Ruinierten bekommen?
Lässt sie mich einfach auslaufen?

Oh Mann, das bleibt spannend, aber es sind ja nur noch zwei Arbeitswochen....

Herrin Königin ich liebe Dich einfach, mach mit mir was Du willst!

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Williger am 07.12.18 um 22:04 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Williger
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


KG-Täger aus Vergnügen meiner Königin deren Wille über Allem steht

Beiträge: 720

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:08.12.18 16:14 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, heute ist ihr Mädchen dran.

Kunsttitten, Stützstrümpfe, Oma-Mieder, push-up-Höschen, was die halt so trägt.

So gehts zum Brötchen holen, Einkaufen und in die Kneipe zum Fußball gucken. Ja, das geht, denn die Menschen leben nach "es kann nicht sein, was nicht sein kann".

Morgens durfte ich sie wach lecken, rasieren und zum Orgasmus bringen. Sie nackt, ich angezogen.

Am Nachmittag stellte sie mich vor die Wahl, nachdem ich ihm rosa Kleidchen Staub gesaugt hatte.

Entweder wird das Mädchen gefesselt und gezüchtigt oder die Königin zum Orgasmus geleckt. Beides ist sehr geil.

Ich musste lange überlegen, aber da ich einen sitzenden Job habe, entschied ich mich für das Lecken. Denn nach dem letzten Mal Züchtigung, dauerte es drei Tage, bis das Sitzen wieder ok war.

Also gab ich ihr mit Freude, was sie verlangt hatte und es freut mich jedes Mal, wenn sie danach sagt "du leckst soo gut"

Danach fing sie an ihr Mädchen zu streichel und machte mich so geil, dass der Lustsaft durch und durch ging; fast ein Orgasmus, fast.

Das macht regelrecht süchtig...

Königin ich liebe Dich und bin sehr gespannt, was du am Heiligen Abend mit deinem "KleinSchw***nzchen" (so nannte sie es heute) machen wirst.

Es steht also fest, bis dahin bleib ich verschlossen und das ist gut so!

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Williger am 08.12.18 um 16:16 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Williger
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


KG-Täger aus Vergnügen meiner Königin deren Wille über Allem steht

Beiträge: 720

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:11.12.18 06:59 IP: gespeichert Moderator melden


Oh mann, bis Heiligabend ist noch so lang...

Und dann gefühlt so viele Termine, dass es in meinem Kopf scheint, als wäre da gar keine Zeit für irgendwie gearteten Sex.

Dazu kommt noch, dass immer wieder die kleinen Anspielungen, Berührungen kommen, die mich heiß machen. Aber letztendlich keine Zeit ist.

Manchmal kommt dann dieses Gefühl, diese Frage, was wäre ohne den Käfig?

Nach doch inzwischen so langer Zeit weiß ich gar nicht mehr, wie es ohne war.

Wie war es ohne Kleidchen, ohne hohe Schuhe, ohne Käfig? Wie hat es sich angefühlt?

Und dann würde ich es auf der anderen Seite vermissen, mich so ausleben zu dürfen!

Herrin Königin ich liebe Dich!!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Stamm-Gast





Beiträge: 373

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:11.12.18 13:18 IP: gespeichert Moderator melden


Ach was, sind doch nur noch ein paar Tage bis Heiligabend also Kopf hoch.
Auch ich denke gelegentlich noch etwas wehmütig an die Zeit ohne KG zurück,
das wird wohl auch nie ganz weggehen.

Gruß,
Käfigbär


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Käfigbär am 11.12.18 um 13:18 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Williger
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


KG-Täger aus Vergnügen meiner Königin deren Wille über Allem steht

Beiträge: 720

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:14.12.18 22:18 IP: gespeichert Moderator melden


Es ist normal geworden.

Jeden Tag Kontrollgriff, jeden Tag Anspielungen und immer der Hinweis auf Heiligabend...

Inzwischen gibt es nur noch Haare an den Armen und auf dem Kopf, ihre Remi-Zofe ist ihr lieb geworden und Sex gibt es nur, wenn sie will.

Und derzeit geht das gegen null...

Und dennoch ist das geil, seltsam...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Williger
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


KG-Täger aus Vergnügen meiner Königin deren Wille über Allem steht

Beiträge: 720

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:16.12.18 10:04 IP: gespeichert Moderator melden


Heute Nacht bin ich wach geworden, habe den Schlüssel von ihrem Nachttisch stibitzt und mich im Bad aufgeschlossen.

Ich legte mich zurück zu ihr ins Bett und kuschelte mich an sie und sie griff mir zwischen die Beine und sagte "Ooh".

"Du weißt, dass das eine Strafe nach sich zieht!"

Ich sagte dazu nichts, denn sie fing an meinen Sch****z zu massieren und es war so geil. Sie wichste immer weiter, immer bis kurz vor meinen Höhepunkt und dann lief ich plötzlich aus, es sprudelte, aber es war nicht das erwünschte Ende. Sie beendete es mit den Worten "Du wirst ja wohl bis Heiligabend mit dem richtigen Orgasmus warten können" drehte sich rum und schlief weiter...

Ich hatte gar keine Gelegenheit etwas zu erwidern und versuchte auch noch etwas zu schlafen.

Als ich wieder wach war, zog ich mich an und ging als ihr Mädchen Brötchen kaufen.

Strumpfhosen. Miederhose, Kunsttitten und BH unter den Klamotten.

Ich werde sie gleich wecken, ihr die Füße lecken und versuchen, ihr einen schönen Höhepunkt zu machen, in Damenunterwäsche...

Vielleicht darf ich sie dann Dildovögeln, zu ihrem Vergnügen.

Genauso kam es. Ich leckte und vögelte sie, bis sie "aufhören, es reicht" sagte.

"Das war der große dicke? Der ist so geil" meinte sie zu mir.
Ich blieb geil, aber glücklich.

Danke meine Königin, dass ich Dir gehören darf...

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Williger am 16.12.18 um 15:24 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Käfigbär
Stamm-Gast





Beiträge: 373

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:17.12.18 23:03 IP: gespeichert Moderator melden


War der ruinierte Orgasmus jetzt die Strafe oder kommt da noch was?

Gruss,
Käfigbär

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
nycha
Stamm-Gast





Beiträge: 218

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:18.12.18 01:13 IP: gespeichert Moderator melden


Möchte gerade im Moment deiner Königin empfehlen (obwohl es mir natürlich bewusst ist, daß eine Königin keiner Empfehlung bedarf)
bei Gelegenheit zum rosa Zofenoutfit unter den Halterlosen
zusätzlich hautfarbene Strumpfhosen anzuordnen. Die Strümpfe rutschen schneller,
er ist den ganzen Tag mit dem zurechtrücken der Strümpfe beschäftigt. (verutschte Zofenstrümpfe sind
ein unerschöpflicher Quell zum verordnen diverser Anordnungen und Massnahmen)


[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von nycha am 18.12.18 um 01:18 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Williger
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


KG-Täger aus Vergnügen meiner Königin deren Wille über Allem steht

Beiträge: 720

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:18.12.18 10:33 IP: gespeichert Moderator melden


@Käfigbär
Ich weiß es nicht, glaube aber, da kommt noch was...
@nycha
Die sind angestrapst, sonst sieht das nicht so gut aus.

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Williger
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


KG-Täger aus Vergnügen meiner Königin deren Wille über Allem steht

Beiträge: 720

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:23.12.18 08:13 IP: gespeichert Moderator melden


Einmal werden wir noch wach...

Ach egal, ist grad alles nicht wichtig. Soviel emotionales, da will keiner überhaupt an Sex denken.

Bin verschlossen, hab damit keine Probleme.

Letztens fragte sie mich, wie lange es dauern würde, dass ich wieder in den Käfig will, wenn sie mich davon befreit hat...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Williger
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


KG-Täger aus Vergnügen meiner Königin deren Wille über Allem steht

Beiträge: 720

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:24.12.18 15:48 IP: gespeichert Moderator melden


Rein gelegt.

Sie wollte, dass ich als ihre Zofe beim Eindecken des Tische für morgen usw. helfe.

Das könne der Ritter nicht machen.

Da die Zofe keinen Sch****z hat, musste natürlich der allerkleinste Käfig angelegt werden, den man kaum noch erfühlen kann.

Ich durfte also die Strapsstrümpfe anlegen, zuvor eine Windelhose anziehen und dann das übrige. Kunsttitten Zofenkleid etc.

Sie gab mir verschieden Aufträge und ich sollte dann (!) Kräuter vom Balkon holen, in dem Outfit...

Ich wurde wohl auch gesehen...

Das ist heute sehr demütigend und gleichfalls sehr geil.

Dummerweise habe ich die Windel zuerst angezogen, so dass ich schwierig auf Klo kann, denn ohne Erlaubnis werde ich nichts ausziehen dürfen.

Ich lies ihr ein Bad ein, als wir fertig waren. Danach werde ich sie rasieren und lecken, aber nicht als Ritter.

Wann der aufgeschlossen wird ist ungewiss und ich denke, sie wird heute nur ihre Zofe wollen...

Und die muss mangels Sch****z nicht aufgeschlossen werden.

Jetzt soll ich erstmal Pornos gucken.

Ich liebe meine Herrin Königin, die mir nur für mich Gutes tut.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Williger
Stamm-Gast

Baden-Württemberg


KG-Täger aus Vergnügen meiner Königin deren Wille über Allem steht

Beiträge: 720

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Veränderung 2 - Tagebuch des Williger Datum:24.12.18 15:48 IP: gespeichert Moderator melden


Ich durfte sie rasieren und dann ausgiebig lecken und ihr mit dem Vibrator Gutes tun, nachdem sie aus dem Bad kam.

Natürlich alles als ihre Zofe, geile Sau und Schlampe und was ihr noch so einfiel.

Dann nahm sie den Vibrator und bearbeitet den Knopf ihrer Zofe (mehr bleibt ja bei dem Käfig nicht) und fragte "gell, jetzt stellst Dir vor, wie Du richtig gefi**kt wirst" und ja, das stell ich mir dann schon vor.

Es war mega geil, was sie mit ihrer Schlampe machte und dann "das reicht, Du kannst den Backofen auf 130 Grad drehen, Die Königin wird erst nochmal schlafen!"

Wenn das das Weihnachtsgeschenk der Königin ist, dann kann das von mir aus gehen, bis ich vor Geilheit zum sabbernden Idioten werde. Jedenfalls jetzt.😔😔

Kein Wort vom Umziehen der Klamotten, nichts. Die Zofe bleibt wohl heute länger.

Bin gespannt...

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Williger am 24.12.18 um 16:40 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(10) «[1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.13 sec davon SQL: 0.09 sec.