Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout

Schloss oder Siegel? Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Keuschheitsgürtel für Männer (Moderatoren: private_lock)
  Schloss oder Siegel?
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
TorquemadaVolljährigkeit geprüft
Sklavenhalter

46045


Möge die Macht mit und bei euch sein!

Beiträge: 705

Geschlecht:
User ist offline
  Schloss oder Siegel? Datum:13.09.17 15:22 IP: gespeichert Moderator melden


Macht es für die verschlossenen Kg-Träger einen Unterschied ob es nun Schloss oder Nummernsiegel ist,welches den Kg sichert?


Das, was die Menschheit sich im Allgemeinen wünscht, daran glaubt sie auch....
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
fiaskoVolljährigkeit geprüft
Keyholder
Forum-Spender






Beiträge: 154

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss oder Siegel? Datum:13.09.17 16:43 IP: gespeichert Moderator melden




Klar beim Siegel gibt´s erst beim zweiten Mal ganz gewaltig eins auf die Finger wenn´s ab ist. Ein Mal kann es passieren, daß man irgendwo hängengeblieben ist und es dadurch kaputt ging.
Beim Schloß ist schon beim ersten Ab sehr sicher Werkzeug benutzt worden.


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
FoG
Stamm-Gast

zuhause




Beiträge: 221

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss oder Siegel? Datum:13.09.17 18:39 IP: gespeichert Moderator melden


Bei mir war es eher so, dass das Einmalschloss, also dieses Plastiksiegel, ein etwas höheres Sicherheitsgefühl brachte. Also eher so, dass ich keinen Schlüssel zum Schloss hatte und im Fall des Falles nicht rauskam, aber wenn z.B. die Schmerzen unerträglich wurden und ein Einmalschloss dran war, durfte ich es nach einem kurzen Anruf knacken.
Aber seit dem Looker 2 ist das eh Geschichte gewesen und seit Mitte Mai ist sogar der Geschichte.

Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
EXTREM-shop
KG-Träger





Beiträge: 883

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Schloss oder Siegel? Datum:13.09.17 21:34 IP: gespeichert Moderator melden


Frage: Schloss oder Siegel ?

Da spielt das Kopfkino bei mir eine grosse Rolle. Härter ist der KG, wenn er durch ein Schloss gesichert ist. Ich würde es bis zu einem gewissen Punkt sogar "geil" finden , wenn das Schloss nicht mehr zu öffnen wäre. Also nur durch Zerstörung des KGs ich wieder frei kommen könnte.

Den KG Schlüssel hatte ich schon mal bei einer Bekannten in einer anderen Stadt "verwahrt". Es war ein wirres Kopfkino. ....wenn ich den Schlüssel brauche, kann ich sie erreichen ?? usw.usw. Also dann doch die Plombe ??

Ich erinnere mich, als ich ein Rezept für eine Hautcreme beim Hautarzt haben wollte. Sonst immer beim Empfang bekommen. Nein heute: Der Doc will Sie sehen. Ich in meinem KG. Zur Begutachtung muss die Hose runter. Und der Doc hat immer ein Mädel dabei, die den PC bedient.... Alles sich Winden half nichts, schwup war ich beim Arzt.

Was hilft in einer solchen Situation: Schloss oder Siegel ??
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
private_lockVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 3197

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Schloss oder Siegel? Datum:13.09.17 21:51 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Torquemada!

Definitiv! Ein Siegel kickt mich persönlich nicht so sehr.

Oder übersetzt:
Schloss = "nicht können!" versus
Siegel = "nicht dürfen!"

Für mich eindeutig der Schwerpunkt auf "nicht können!". Das ist eine ziemlich bodenständig-materielle Angelegenheit. Es geht darum, den KG "sicher" zu machen, so dass er seinem avisierten Ideal nahe kommt.

"nicht dürfen!" kommt dagegen mit einem ideologischen Ballast daher. Bin ich gesund, wenn ich mir freiwillig den Orgasmus versage? Darf meine Frau/Freundin mich mit kleinen Erpressungen erziehen, auch wenn ich doch sonst so selbständig bin? Ich könnte ja, wenn ich nur einen Weg finde, es zu verheimlichen. Ich habe nichts gegen Selbstbefriedigung und würde auch nicht soweit gehen, es als Betrug am Partner zu klassifizieren. Der KG ist einfach ein Sex-Spielzeug zur zusätzlichen Geilhaltung. Aber wenn ich ihn nicht trage, spricht auch nichts dagegen, dem Trieb freien Lauf zu lassen. Also hängt das Siegel doch wesentlich an meiner Selbstbeherrschung.

Ähnlich einem Raucher würde ich jetzt behaupten, ich habe eine super Selbstbeherrschung und könnte von heute auf morgen sofort aufhören ... das haben wir doch alle schon mal gehört. Aber am Ende ist es eben doch nicht so ganz weit her mit der Selbstbeherrschung. Fragt sich nur, ob das eingeplant wird, quasi um das SM-Spiel mit einer "echten" Strafe einzuleiten.

Ja, ein Schloss hat auch nur eine definierte Lebensdauer von soundsovielen Schließvorgängen ... aber darüber denkt man in der Regel nicht nach, während beim Siegel das erste Mal Öffnen per Definition auch das letzte Mal ist. Somit fehlt dem Spiel eine Leichtigkeit, es sich doch noch mal wieder anders zu überlegen und sofort noch einmal aufzuschließen. Wer versiegelt ist, bleibt versiegelt, weil hey kostet ja ein paar Cent.

Das ist eine ähnlich dämliche Begründung, wie man sich früher Telefonanrufe aufgespart hat, bis es wirklich was wichtiges mitzuteilen gab. Heute hat man ja schon gewählt, bevor man sich überhaupt gesammelt hat, um zu wissen, was mit dem Gespräch erreicht werden soll ... außerdem ist auf der anderen Seite immer häufiger besetzt, so dass es zum Rückruf vom Rückruf kommt, bei dem beide nicht mehr wissen, was der Auslöser war.

Und schließlich empfinde ich die Schlüsselhalterin beim Siegel unzureichend am Spiel beteiligt. Was ist schon eine Königin ohne Krone? Eine Buchhalterin? Ja, sie kontrolliert die Nummer, wenn sie denn einen Fetisch für Nummern hat. Ansonsten ist eine Nummer so gut wie die andere und man müsste jedes Mal das Handy-Foto ansehen, weil man sich einfach nicht auf sein Gedächtnis verlassen kann. Hatten wir nicht vorletzte Woche die 3756268 oder war es die 3756267? Und selbst das ist trügerisch und erfordert Disziplin. Das artet schnell in Arbeit aus. Wohingegen sie keinen Schlüssel in Händen hält, und damit die Kontrolle sehr virtuell und oberflächlich bleibt.

Überhaupt finde ich, dass ein Siegel eher auf Misstrauen basiert, nämlich dass es ständig und immer wieder kontrolliert werden muss, während ein Schloss durch die massive Bauweise eine vertrauensvolle Ruhe ausstrahlt. OK, das kann man auch andersherum darstellen, nämlich dass bei dem Schloss dem Träger nicht vertraut wird, während bei dem Siegel ja auf seine Selbstkontrolle vertraut wird. Aber hier tendiere ich dazu, eher dem Schloss zu vertrauen.

Obwohl es eigentlich paradox ist, denn eine Öffnung mit Nachschlüssel oder Dietrich hinterlässt am Schloss vermutlich deutlich weniger offensichtliche Spuren, als ein gebrochenes Siegel, dass kack-frech gegen ein neues Siegel mit einer anderen Nummer ausgetauscht wird. Die Sicherheit des Siegels baut also darauf, der SH nicht so offensichtlich ins Gesicht zu lügen und zu behaupten, sie hätte sich in der Buchführung der Nummern verzettelt. Dagegen hängt die Sicherheit beim Schloss von nötigem Werkzeug und Geschick damit umzugehen ab. Es ist nicht unmöglich, aber die Schwelle scheint mir höher, als einfach in einem Geilheitsschub das Siegel zu durchbrechen.

Tja, wohin geht die Reise? Vielleicht bekommen wir irgendwann elektronische Smart-Locks, die jede Öffnung protokollieren und gleichzeitig kryptographisch sicher gegen Nachschlüssel sind. Das wäre dann die Verschmelzung von Schloss und Siegel und würde obendrein die lästige Buchführung mit Handyfotos erübrigen. Dabei könnten verschiedene Sicherheitsmerkmal als 2- oder 3-Faktor zusammen abgefragt werden:
- Biometrik: um die SH per Fingerabdruck, Gesichtserkennung, Iris-scan, High-Score im Tetris ... zu identifizieren
- Besitz: also der traditionelle physische Schlüssel oder auch eine Karte oder ein Gerät
- Wissen: ein herkömmliches Passwort, dass bis zur Erfindung der Gedankenübertragung nicht aus dem Kopf ausgelesen werden kann, vorausgesetzt es wird nicht unter die Tastatur geklebt oder vergessen oder aus Faulheit auf 123456 gesetzt.

LG
private_lock
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Ihr_joeVolljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 987

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Schloss oder Siegel? Datum:13.09.17 22:04 IP: gespeichert Moderator melden


Nichts, weder das eine noch das andere, es sei denn Du musst plötzlich unbedingt auf die Toilette...
Aber der Arzt hat ja Schweigepflicht. Auch das Mädchen...
Das Problem kenne ich anders auch, wie erkläre ich die Striemen? Wenn es mal kurzfristig überraschend zum Arzt geht?
Ja mein/unser Hausarzt weiß Bescheid.

Wenn ich aber vorhersehbar einen Termin habe, bei einem Facharzt, versuche ich, versuchen wir zu verhindern, dass etwas gesehen werden kann.

Aber wenn der KG runter muss zur Untersuchung, in dem Fall... brauchst Du den Schlüssel oder brichst das Siegel.

Nun das Problem habe ich momentan nicht, ist mir auch egal, absichtlich mag ich keinen provozieren, aber auch damit könnte ich leben.

Es ist schwerer dem Arzt zu erklären, ja, ich mag, wenn ich gehauen werde, nein ich mach das freiwillig, nein, meine Frau liebt mich. Ja, ich weiß, ich mag das aber so!

Ihr_joe




Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys: Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
BDSM Kurzgeschichten
Fm Kurzgeschichten Ü 18

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.07 sec davon SQL: 0.00 sec.