Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Cuckold-Rubrik (Moderatoren: Johni)
  Freundin meiner Herrin wird informiert
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
sub-u.
Stamm-Gast

NRW


think pink

Beiträge: 1011

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:09.11.10 20:32 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat


wohlwissend das auch andere , in unserem Freundeskreis \" spielen \" ..............



Nun Paul,

wenn ihr von deren Spielereien Kenntnis habt, ist es umgekehrt doch voll unkritisch, oder ?

vG
sub-u.

In Demut und Dankbarkeit verschlossen im CS 3000 von meiner Königin. Ja, es muss sein.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Devo 6
Fachmann

Hamburg


C 2 meiner Lady

Beiträge: 71

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:09.11.10 21:07 IP: gespeichert Moderator melden


lach ,
nun lieber sub-u. ich hätte wohl eher "wohlahnend " schreiben sollen , was uns allerdings wiederum zu einem gewissen Wissen verleitet , schmunzel .

Ich seh da schon einen gewissen Unterschied bei dem was " Normale " spielen und Wir ausleben .

Soll ich dir das erklären ?


Gruss Paul
Zuverlässig ist man auch wenn man regelmässig versagt

Der Preis für die Wünsche wird die Realität sein
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
sub-u.
Stamm-Gast

NRW


think pink

Beiträge: 1011

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:09.11.10 21:13 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat


Soll ich dir das erklären

l


Ja bitte, gerne, paul !

....wohlwissend....wohlahnend.....tja, ein Wort nur......


vG
sub-u.

In Demut und Dankbarkeit verschlossen im CS 3000 von meiner Königin. Ja, es muss sein.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Anus-chka
Freak

Düsseldorf




Beiträge: 83

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Um mal wieder zum Thema zurück zu kommen... Datum:11.11.10 06:55 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat


@TE
Wie ist es bei dir? Ist es dir zu unangenehm? Seid ihr 24/7 in euren Rollen? Wenn dich das auf irgendeine Art und Weise nicht antörnt, solltest du es ihr vielleicht auch mitteilen. Wie deine besten Freundin darauf reagiert, kann ich natürlich nicht einschätzen. Es kann theoretisch zu jeder Reaktion kommen. Wie würdest du sie denn einschätzen?




Für mich ist es ok wenn meine Herrin über das Thema mit ihrer Freundin spricht. Letzendlich ist es ihre Entscheidung.
Nachdem ich jetzt wiedermal zwei Tage auf Geschäftsreise war ist Sie diesen Schritt auch gegangen und hat mit Ihr bei uns zuhause lange und ausführlich über das Thema gesprochen. Die Freundin war sehr aufgeschlossen und auch interessiert. Sie hat ihr sogar die halbfertige Zelle auf dem Dachboden gezeigt.

Für mich ist es vollkommen ok das sie es jetzt weiß und sich auch weiter mit ihr über mich spricht.
Ich würde auch dasselbe machen, nur nicht bei meinen direkten Freunden. Das wird sich sicher mal ergeben.


Verschlossener Ehesklave
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Spiritogre
Story-Writer



^^ I'm a cunning linguist ^^

Beiträge: 28

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:15.11.10 10:52 IP: gespeichert Moderator melden


Thema nachts angekettet, eingesperrt.

Halte ich für schwer durchziehbar. Nicht nur wegen möglicher Toilettengänge sondern z. B. auch aus Sicherheitsgründen. Was ist wenn es brennt? Was ist, wenn Dom einen Unfall (Herzinfarkt etc.) hat und Sub ist angekettet und kann nichts machen?

In der Fantasie sind viele solche Dinge sicher schön, in echt gibt es aber zu viele Probleme.
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
devoter66 Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

NRW


Gehorsam durch Keuschhaltung

Beiträge: 225

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:15.11.10 19:50 IP: gespeichert Moderator melden


@ Anus-chka : vielleicht will eine eurer Freundinnen die keyholderin von mir werden
Wäre doch eine Überlegung (ein Gedanke) wert !!??
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Anus-chka
Freak

Düsseldorf




Beiträge: 83

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:15.11.10 20:11 IP: gespeichert Moderator melden


@devoter66
Meine Herrin liest mit, vielleicht meldet Sie sich ja.
Verschlossener Ehesklave
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
devoter66 Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

NRW


Gehorsam durch Keuschhaltung

Beiträge: 225

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:15.11.10 20:48 IP: gespeichert Moderator melden


Es wäre mir eine Ehre , wenn deine Herrin sich melden würde ... Vielleicht liest verehrte Herrin vorher mein Profil (oder auch meine geposteten Foren-Beiträge) , damit sie etwas über mich erfährt ?? Bin aus dem Kreis Viersen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Anus-chka
Freak

Düsseldorf




Beiträge: 83

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:17.11.10 06:46 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Halte ich für schwer durchziehbar. Nicht nur wegen möglicher Toilettengänge sondern z. B. auch aus Sicherheitsgründen. Was ist wenn es brennt? Was ist, wenn Dom einen Unfall (Herzinfarkt etc.) hat und Sub ist angekettet und kann nichts machen?

Natürlich ist die Sicherheit wichtig, dazu wird mir ein einfaches Handy gegeben. Weitere Lösungen probieren wir gerade noch aus.
Verschlossener Ehesklave
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Anus-chka
Freak

Düsseldorf




Beiträge: 83

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:23.11.10 06:36 IP: gespeichert Moderator melden


Als ich gestern abend von der Arbeit nach Hause kam durfte ich umgehend auf unserem Dachboden einige Arbeiten erledigen. Natürlich nackt, mit Fußketten und einem Halsband.
Nach einer halben Stunde kam meine Herrin und ließ mich unseren Pranger herrichten.

(Dieser besteht aus zwei Brettern mit den Auschnitten für Hände und Kopf die dann in Holzschienen zwischen zwei festen Balken geschoben werden. Die beiden Bretter sind unbenutzt sonst gut versteckt. Somit ist dieses Spielzeug auch normal nicht zu erkennen.)
Nachdem ich Kopf und Hände in das untere Brett legen musste schob Sie das obere Brett runter und verriegelte dies mit zwei Stiften rechts und links außerhalb meiner Reichweite.

Danach erklärte Sie mir lächelnd, dass Ihre Freundin jetzt zum Kaffe käme und ich mich ruhig zu verhalten hätte.
Die Dachbodenluke ließ Sie auf und ich konnte hören wie nach 10min Ihre Freundin kam, da die Luke im Flur ist.

Ab und zu konnte ich beiden sprechen oder lachen hören, sie unterhielten sich sehr angeregt.
Danach war ich für ca. 1 Stunde allein und es wurde sehr kalt in dieser knieenden Haltung.

Ich hörte dann wie beide in den Flur gingen und sich verabschiedeten. Meine Herrin rief mir dabei fast beiläufig zu ich sollte "auf Wiedersehen" sagen. Die Freundin wusste also genau Bescheid und rief mir dann noch zu, dass Sie mich beim nächsten mal "oben" auch besuchen würde!
Verschlossener Ehesklave
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Angel
Sklavenhalterin





Beiträge: 287

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:23.11.10 13:41 IP: gespeichert Moderator melden


Wie war denn das Gefühl, so "öffentlich" dargestellt zu werden?
Immerhin war die Freundin ja informiert und konnte sich in Ihrer Fantasie ausmalen, wie Du da kniest. Vielleicht wurde Sie ja auch detailliert informiert.

Freust Du Dich auf ihren Besuch oben?
Das muss Dir doch eigentlich ganz schön peinlich sein. Vollkommen wehrlos in einem Pranger befestigt zu sein und daran nichts machen zu können. Stell Dir einmal vor, die beiden dikutieren auch noch Dein Fehlverhalten oder die Freundin fragt intensiv nach.

Kompliment an Deine Chefin. Sie scheint das gut zu machen.

Angel

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Angel am 23.11.10 um 15:20 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Anus-chka
Freak

Düsseldorf




Beiträge: 83

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:24.11.10 06:49 IP: gespeichert Moderator melden


@angel
Das Gefühl öffentlich dargestellt werden zu können hat mich in dem Moment ziemlich erschreckt. Ich wusste aber erst zum Schluß das die Freundin informiert war.
Welche Details sie wusste hat mir meine Herrin bisher nicht verraten.
Ihren "Besuch", falls er passiert, sehe ich mit gemischten Gefühlen, da ich es mir bisher noch nicht vorstellen konnte das meine geliebte Herrin so weit geht.
Aber da sich bei uns einiges verändert hat, seit dem ich auch noch verschlossen bin traue ich Ihr noch mehr zu.
Und ändern kann ich es nicht mehr.
Wie ist es den bei euch, wird er dritten vorgeführt?

Verschlossener Ehesklave
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Angel
Sklavenhalterin





Beiträge: 287

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:24.11.10 09:49 IP: gespeichert Moderator melden


Wie ist es bei uns?

Wenn Du unter vorgeführt eine größere Runde von Menschen verstehst, denen er nackt oder gar in demütigender Weise präsentiert wird, gab es das noch nicht. Da liegt noch eine seiner ganz wenigen Grenzen. Diese Grenze werde ich aber sicherlich irgendwann unangekündigt brechen, da mich stört, dass er sich gerade da anstellt.

Allerdings gab es bisher ein einziges Mal eine Situation, die Eurer ähnlich ist.
Eine gute Freundin, war zu Besuch bei uns. Sie ist eine sehr erfahrene M-Frau, die sich Gedanken darüber machte, die Seite zu wechseln. Zudem wusste Sie bereits, dass wir einen Kerker im Keller haben und auch, dass ich meinen Mann konsequent bestrafe, wenn mir danach ist.
Der Abend schritt fort und als sie sich daran machte, sich zu verabschieden, schlug ich ihr vor, sich den Kerker mal anzusehen. Sie war sehr interssiert.
Da aber eine Vorführung ohne Sklave nur eine halbe Vorführung ist, wies ich meinen Mann an, sich seiner Anziehsachen vor unseren Augen zu entledigen. Mein Gott, hat der sich geschämt. Peinlich wurde es, weil er zugleich einen St*nder bekam, über den wir uns mehrere Minuten lustig machten und auch über ihn, dass er den Kerkeraufenthalt ja wohl nötig hätte.
Dann ging es für ihn nackt durch den Hausflur eines Mehrfamilienhauses - zusammen mit uns - in den Keller.
Sie war über die massive Konstruktion beeeindruckt. Als ich ihn im Kerker festkettete, wich sie sogar leicht zurück. Da kam wohl die M-Frau durch, die plötzlich Angest bekam, dort selbst rein zu müssen.
Ich verschloss die Kerkertür. Die Freundin fragte, wie lange er denn jetzt da drin bliebe. Meine Antwort war: "Na bis ich ihn raushole. Jetzt ist aber erst einmal Schlafenszeit."
Wir verließen den Keller und konnten hören, wie mein Mann einen Heulanfall bekam. Er hatte wohl nicht mit einem längeren Aufenthalt gerechnet.
An der Haustür verabschiedete ich die Freundin und ging schlafen.
Am nächsten späten Vormittag, ich musste mich ja erst um die Kinder kümmern, holte ich ihn wieder raus. Er war dankbar über seine Freilassung und fand die lange Einkerkerung gerechtfertigt, weil er plötzlich selbst der Meinung war, sich in den Tagen davor nicht gut benommen zu haben. Was so ein Kerker doch bewirkt ! Mir ist nämlich in den Tagen davor gar nichts schlimmes aufgefallen.

Angel
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Weintrinker
Fachmann

Münster


Zu alt, um nur Geschichten zu erzählen.

Beiträge: 64

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:24.11.10 12:21 IP: gespeichert Moderator melden


Ich sags mal so, wenn die Dom eine Freundin informieren will, dann darf sie das natürlich auch. Die Neugier der Freundin dann zu befriedigen, wäre sicher mit einer gewissen Schamesröte behaftet, doch warum nicht. Wenn schon, denn schon.


Mich gibt es wirklich.
Real und in voller Lebengröße.

Und ich denke, wenn ich schreibe...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
martedi Volljährigkeit geprüft
KG-Träger

Dahoam


Nur abgeschlossen ist wirklich sicher

Beiträge: 38

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:24.11.10 18:54 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Zitat

Halte ich für schwer durchziehbar. Nicht nur wegen möglicher Toilettengänge sondern z. B. auch aus Sicherheitsgründen. Was ist wenn es brennt? Was ist, wenn Dom einen Unfall (Herzinfarkt etc.) hat und Sub ist angekettet und kann nichts machen?

Natürlich ist die Sicherheit wichtig, dazu wird mir ein einfaches Handy gegeben. Weitere Lösungen probieren wir gerade noch aus.


Hallo Anus-chka,

wie wäre es zur Überwachung des Kerkers mit einer Infarotcamera (mit Funkverbindung zum Fernseher) und zur Sicherheit noch ein Prepaid Handy mit einer oder zwei Notnummern...
Somit kannst du in kompletter Dunkelheit eingesperrt sein und Sie kann dich per Videosignal jederzeit Überwachen.

Die Dinger gibt´s beim Online Auktionshaus um schmales Geld...

Gruß aus dem Lato

Martedi
Latowski: In ist wer drin ist
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Anus-chka
Freak

Düsseldorf




Beiträge: 83

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:24.11.10 19:03 IP: gespeichert Moderator melden


@angel
Meine Herrin lässt sich auch immer mehr einfallen um mir meine niedere Position zu verdeutlichen.
Jedoch erreicht ihre Konsequenz in der Erziehung bei weitem noch nicht die von Dir Angel.
Gerade aber durch diese Konsequenz wird man zu einem wirklichen Sklaven, oder?
Sollte ich Ihr das sagen oder entwickelt es sich weiter?


Verschlossener Ehesklave
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Anus-chka
Freak

Düsseldorf




Beiträge: 83

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:25.11.10 06:26 IP: gespeichert Moderator melden


@martedi
Deine Idee ist gut, dass könte funktionieren wenn die Reichweite der Funkverbindung ausreicht. Hast Du damit Erfahrung?
Verschlossener Ehesklave
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Angel
Sklavenhalterin





Beiträge: 287

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:25.11.10 11:34 IP: gespeichert Moderator melden


Wir hatten die Infrarot-Funk Idee auch. Am einfachsten ist das durch ein Babyphone zu lösen.

Dummerweise können bei allen Funkstrecken auch die Nachbarn etwas davon mitbekommen. Vielleicht sind sogar welche mit dem gleichen Babyphone um die Ecke, wollen auf der Frequenz ihren süßen Schatz sehen wollen und stattdessen einen evtl. festgeketteten Mann finden.
Wie werden sie reagieren? Kennen die Euch und grüßen mit einem Grinsen? Vermuten sie eine Entführung oder Straftat und rufen als besorgte Bürger die Polizei, die das Bild sieht und sich auf die Suche macht?

Die einzige Möglichkeit wäre eine verkabelte Lösung, ohne Anbindung an die Außenwelt.
Aber selbst das geht nicht bei uns wegen der Kinder.
Wir haben daher von der Funkversion Abstand genommen, auch wenn es für ihn risikoreicher ist. Ohne Frage habe ich jedes Mal ein sehr mulmiges Gefühl, ihn dort unbeobachtet wegzuschließen.
Er muss daher schon nicht mehr zwangsknien, weil er sich mit der Kette um seinen Hals, die ihn in die knieenden Position zwingt, strangulieren könnte.

Angel

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Angel am 25.11.10 um 11:35 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Devoter-David Volljährigkeit geprüft
Freak





Beiträge: 146

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:25.11.10 20:37 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Wie ist es bei uns?

Wenn Du unter vorgeführt eine größere Runde von Menschen verstehst, denen er nackt oder gar in demütigender Weise präsentiert wird, gab es das noch nicht. Da liegt noch eine seiner ganz wenigen Grenzen. Diese Grenze werde ich aber sicherlich irgendwann unangekündigt brechen, da mich stört, dass er sich gerade da anstellt.

Allerdings gab es bisher ein einziges Mal eine Situation, die Eurer ähnlich ist.
Eine gute Freundin, war zu Besuch bei uns. Sie ist eine sehr erfahrene M-Frau, die sich Gedanken darüber machte, die Seite zu wechseln. Zudem wusste Sie bereits, dass wir einen Kerker im Keller haben und auch, dass ich meinen Mann konsequent bestrafe, wenn mir danach ist.
Der Abend schritt fort und als sie sich daran machte, sich zu verabschieden, schlug ich ihr vor, sich den Kerker mal anzusehen. Sie war sehr interssiert.
Da aber eine Vorführung ohne Sklave nur eine halbe Vorführung ist, wies ich meinen Mann an, sich seiner Anziehsachen vor unseren Augen zu entledigen. Mein Gott, hat der sich geschämt. Peinlich wurde es, weil er zugleich einen St*nder bekam, über den wir uns mehrere Minuten lustig machten und auch über ihn, dass er den Kerkeraufenthalt ja wohl nötig hätte.
Dann ging es für ihn nackt durch den Hausflur eines Mehrfamilienhauses - zusammen mit uns - in den Keller.
Sie war über die massive Konstruktion beeeindruckt. Als ich ihn im Kerker festkettete, wich sie sogar leicht zurück. Da kam wohl die M-Frau durch, die plötzlich Angest bekam, dort selbst rein zu müssen.
Ich verschloss die Kerkertür. Die Freundin fragte, wie lange er denn jetzt da drin bliebe. Meine Antwort war: \"Na bis ich ihn raushole. Jetzt ist aber erst einmal Schlafenszeit.\"
Wir verließen den Keller und konnten hören, wie mein Mann einen Heulanfall bekam. Er hatte wohl nicht mit einem längeren Aufenthalt gerechnet.
An der Haustür verabschiedete ich die Freundin und ging schlafen.
Am nächsten späten Vormittag, ich musste mich ja erst um die Kinder kümmern, holte ich ihn wieder raus. Er war dankbar über seine Freilassung und fand die lange Einkerkerung gerechtfertigt, weil er plötzlich selbst der Meinung war, sich in den Tagen davor nicht gut benommen zu haben. Was so ein Kerker doch bewirkt ! Mir ist nämlich in den Tagen davor gar nichts schlimmes aufgefallen.

Angel


Einen Heulanfall, so schlimm? Aber wenn er´s nachher eingesehen hat...

Ist doch ziemlich scharf, dass die Freundin eingeweiht wird!

Darf sie denn auch mal an ihm üben unter Anleitung seiner Herrin?

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Devoter-David am 25.11.10 um 20:48 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Angel
Sklavenhalterin





Beiträge: 287

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Freundin meiner Herrin wird informiert Datum:26.11.10 08:25 IP: gespeichert Moderator melden


Klar gab es einen Heulanfall.
Wie würdest Du reagieren, wenn Du in einem sehr kleinen Verließ festgekettet würdest, um Dich herum nur dicke Wände. Dir ist kalt, weil es ein Altbaukeller ist. Du bettelst um eine Decke. Anstatt die Decke zu erhalten, wird die Tür geschlossen. Und dann gehen zwei Frauen sich gut gelaunt unterhaltend weg, wobei Du nicht weisst, wann Du wieder rausgelassen wirst.

Ich würde ihr wahrscheinlich erlauben, an ihm zu üben, wenn Sie fragen würde. Da sie aber selbst in einer Beziehung lebt, stellt sich die Frage nicht.

Angel

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Angel am 26.11.10 um 08:26 geändert
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(3) «1 [2] 3 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.04 sec davon SQL: 0.02 sec.