Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout


Neue Welt Ordnung Restriktive Foren Willkommen Gast


Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum

  Restriktive Foren
  Stories über Herren (Moderatoren: SteveN)
  Neue Welt Ordnung
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
PetSlaveRico
Stamm-Gast

Essen


Bin Baby, Hund, Sklave und Freund, Habe Mama, Frauchen, Herrin und Freundin!

Beiträge: 752

Geschlecht:
User ist offline
  Neue Welt Ordnung Datum:30.05.14 16:23 IP: gespeichert Moderator melden


Heute ist mir die Idee zu einer ganz Neuen Story gekommen, leider kann ich noch nicht sagen ob ich diese auch weiter Schreibe, jedoch möchte ich Euch trotzdem daran Teilhaben lasen. Auch bin ich auf Euer Urteil Gespannt udn wie Ihr das findet. Wie bei allen meinen Geschichten ist eben diese auch nur ein fiktives Werk. Das Reale und Fiktive Elemente Vermischt. Auch hier kommen Tei9le meines Kopfkinos vor, auch werde ich hier Real Erlebte Sachen Einfließen lassen. Nun viel Spaß beim Lesen.
Ach ja auch hier Bestehe ich auf Urheberrechte, ich werde ohne weiter Ankündigung gegen Raubkopien Vorgen, wenn jemand das Veröffentlichen will und wirklich ernsthaftes Interesse daran hat so Meldet Er/Sie sich bitte hier per PN.

Disclaimer: Sämtliche Inhalte unterliegen dem Urheberrecht, jegliche auch auszugsweise Veröffentlichung und Verbreitung sind nur mit meiner Genehmigung gestattet. Bei Zuwiderhandlungen werde ich unverzüglich Rechtlich gegen den Verstoß vorgehen und eventuell Schadensersatzforderungen geltend machen. Besonders ist es nicht gestattet diese Geschichte zu Kommerzielen zwecken zu verwenden, dies Bedarf ebenfalls meiner Zustimmung. Sollte Jemand Interesse haben diese Geschichte in einem Forum, auf einer Internetplattform oder sonst Irgendwie zu Veröffentlichen wollen. Kontaktieren Sie mich bitte hier über PN oder die hier angegebene E-Mail Adresse, sollte ich meine Geschichte dort finden wo Sie nicht sein soll oder ich nicht die Genehmigung Erteilt habe folgt unwiderruflich die Strafverfolgung durch meinen Anwalt. © 2009/2010/2011/2012/2013/2014 Copyright By PetSlaveRico

Vorwort:
Die Geschichte der Menschheit, ist blutig, voller gewallt und ohne Moral. Es begann schon seid den Anfängen, selbst unsere Entfernten Vorfahren, die noch in Höhlen Hausten haben sich gegen Seitig umgebracht. Das gab es auch in der antike, Atilla, der Hunen König, Dschingis Kahn, Alexander der Große, Julius Cesar, Nero. Doch auch in der moderne gab es Mord und Todschlag, die Menschen führten Krieg um der macht willen, Diktatoren beherrschten Länder, Kontinente. Bürgerkriege die mit allen Mitteln zum Ersticken gebracht werden sollte Flammten auf. Das Blutvergissen nahm zu, kein Ende in sicht. Die Produktion von Waffen und Munition erreichte den Höchst stand den es jemals gab. Im Jahre 2095, Brannte die Welt. Afrika ein einiger Krisen Herd. Europa, die Union Existierte nur noch auf dem Papier. Amerika verfiel in eine schwere Regression. Russland zerbrach an den Krisen die mit der Ukranie begonnen hat. Der Arabische Frühling zog sich fort. Es gab Millionen Opfer, noch heute sind die Auswirkungen Sichtbar. Doch eines hat sich geändert, und hier ist der beginn der Neuen Zeit, voller Frieden und Wohlstand für alle. Für alle?? Mit Nichten Lieber Leser, die Welt ist nicht für alle schön, einige Leiden noch immer. Nicht was Ihr jetzt denkt doch beginnen wir von vorne.

Kapitel Eins
Machtübernahme
„Wir müssen dem Blutvergießen ein ende bereiten, zur Not mit allen Mitteln.“ Der Rat der weisen hat sich zu einer Sitzung Versammelt. Das Land wird von eben diesem regiert, doch halt es gibt keine Männer hier. Der Rat besteht nur aus Frauen. 7 von Ihnen Lenken die Geschickte des Landes. „Wie sollen wir das machen?? Wollen wir etwa mit Gewalt die macht ergreifen??“ Die Angesprochnen schüttelt den Kopf. „Nein wir müssen agiler vorgehen, wir müssen die starken Länder unter unsere Kontrolle bringen, diese Übernahme muss unblutig und unauffällig von statten gehen.“ Alle nicken. „Wie??“ Die Rednerin lächelt nur. „wir gehen demokratisch vor, wie hier. Wir gründen in jedem Land eine Partei und lassen die Zeit für uns Arbeiten. Irgendwann ist es so weit. Und der Frieden erreicht alle.“ Eine Frau erhebt sich. Sie ist Alt, grau Meliertes Haar umweht Sie. Ihr Umhang strahlt größte aus. „Stimmen wir ab.“ Alle sind dafür. Nun starten die Vorbereitungen. In jeden Land wird eine Partei ins Leben Gerufen. Unauffällig wird dafür gesorgt das nur Frauen in den Fürhrungs ebenen sind. Keinem Mann viel es vorher auf. Niemand kam auf diesen Abstrusen Gedanken, das Irgendwann nur die Frauen an der macht sind. Unauffällig haben Sie über Jahrzehnte auf Ihr Ziel hingearbeitet. In den mächtigen unternehmen haben Sie die führungs- Positionen übernommen. Langsam bedächtig und vorsichtig gingen Sie vor. Bis Sie die großen Neuen Länder unter Kontrolle hatten. Das alles Passierte über Jahre. Aus den Archiven der Geschichte geht folgendes hervor. „Heute ist ein Besonderer Tag für alle.“ Auf jedem TV Gerät der Welt, aus jedem Radio und selbst im Internet Tönte diese Stimme. Eine Junge Frau steht vor dem Logo der Welt. Ihre Stimme klingt Lieblich und doch eiskalt. „Ein Besonderer Tag für alle auf der Welt. Hiermit gebe ich im Namen des Rates bekannt: Ab sofort gibt es keine National Staaten mehr. Nur noch unsere Welt, unsere einzige. Weiter gibt der Rat bekannt das ab sofort nur noch Frauen Öffentliche und wichtige Ämter besetzen werden. Auch in der Wirtschaft werden nur noch Frauen regieren. Die Rechte der Männer werden nur noch auf die Bloße Existent Reduziert. Wieso machen wir das, Lesen Sie die Geschichte der Menschheit. Brutale Despoten und Diktatoren ziehen Ihre Blutigen Hände durch die Geschichte. As hat heute ein Ende. Wir die Frauen übernehmen nun die macht. Näheres wird Ihnen in Zukunft bekannt begeben. In diesem Moment werden alle führungs- ebenen durch von uns Gewählte Frauen übernommen. Auch die wichtigen Industrie Zweige stehen unter unserer Kontrolle. Nun ein Aufruf, an alle Männer. Wagt es nicht uns zu wieder Sprechen, wehrt Euch nicht und Leistet Keinen Widerstand. Es wäre Fatal für euch.“ Diese Ansprache Lieber Leser fand im Jahre 3055 statt.
Kapitel 2
Arme Männer.

Alle Männer Schrecken auf, Verwundert starren sie die Frau auf dem Bildschirm an. Unglauben macht sich breit, und auch der Wille sich dieser Anordnung nicht zu Fügen. Man rottet sich zusammen um sich gegen das was kommt zu Wehren. Doch von Anfang war dies zum Scheitern Verurteilt. Jeder Mann der sich auflehnte wurde Grausam und Schmerzhaft eines Besseren belehrt. Jedem Mann wurde heimlich, bei einer Operation oder Not Fall Behandlung ein Spezieller Chip in das Gehirn Implantiert. Dieser befindet sich direkt an dem Schmerz Zentrum. Reihen weise brachen die Männer die sich wehren wollten zusammen. Leider gab es auch das eine oder andere Opfer, das diesem Schmerz nicht mehr zu ertragen konnte. Eine Ansprache aus dem Jahre 3060:
„Achtung hier spricht die Welt Regierung, es folgen nun die neuen Gesetzte zur Grund Erhaltung des Friedens.
1 Männer dienen nur noch zur kontrollierten Fortpflanzung. Oder dem wohl der Frauen.
2 Männer sind absolut Recht Lose Wesen.
3 Jeder Mann der Verheiratet ist dem entsprechend als Besitz zu Markieren. Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung. Die erste Möglichkeit ist Pflicht für alle. Kombinationen sind Erlaubt.
Regel 1 Jedem Mann wird ein Mirko Daten Chip in die Hoden implantiert auf diesem ist sein Staus, seine Herschafft und sein zustand zu hinterlegen. Dieser Chip dient der Identifizierung und zu Ordnung des Mannes.
Kombinationen mit möglich, mit Mareken, Piercings, Brandzeichen Tätowierungen und weiteres.
4 jeder Mann geht Automatisch in den Sklaven Status über. Verheiratete Männer, Verlobte und in Beziehung Verblieben gehen automatisch ins den Status des Leibeigenen über.

5 Alle Frauen stehen über dem Mann, nur Sie bestimmen über den Mann. Züchtigungen sind Erlaubt und Erwünscht.

6 Es wird eine Neue sonder Einheit Geschaffen, die auf Wunsch Männer abholen um Sie zu formen, zu Erziehen und Ihren willen zu brechen.

7 Männer die in keiner Partnerschaft leben, sind ab sofort Eigentum des Staates. Sie werden Verhaftet und in Erziehung Lager gebracht.

8 Nachwuchs Förderung. Jede Frau kann und soll sich dafür entscheiden dennoch ein Kind zu bekommen. Die geschieht in Zukunft nur mit DNA und Samen Kontrolle. Wir werden Genetisch Bedingte schwächen ein für alle mal ausmerzen. Dennoch müssen wir ein Gesundes Gleichgewicht wahren. Der Prozentuale Anteil Männer in der Bevölkerung sollte nicht über 60 % steigen.

9 Jeglicher Besitz der sich noch in Männer Hand befindet wird konfisziert, kein Geld, keine Materialen Güter nichts gehört ihnen noch.

10 Männer Dienen nur noch dem zwecke der Erhaltung und um das Leben leichter zu machen, Sie haben zu dienen mehr nicht.

11 Strafmassnahmen, jeder Verurteilte Mann, der Eingesperrt wurde verliert sämtliche Recht und Verbringt sein Leben weiterhin im Gefängnis, keine Bewährung, keine Haftlockerung.

Frauen und Männer Erhalten in den Folgenden Tagen genauere Informationen. Hiermit endet die durch sage.

Alle Frauen starren nur noch auf das Leere bild. Die Männer sind höchst Verunsichert. Natürlich at sich das mit dem Chip rumgesprochen. Genau 10 Minuten nach dieser Ansage Erhält jede Frau eine Fernbedienung. Mit einem Zettel. >Zur Abstrafung und Erziehung Ihres Eigentums< nur wenige Frauen drücken sofort den Knopf der Unsägliche Schmerzen Verursacht. Diese Männer, Kreischen auf, Winden sich vor Schmerz auf dem Boden. Bitte und Betteln. Andere Frauen hingehend schauen fragend auf diesen Zettel. Alle Männer haben in diesem Moment eines Gemeinsam. Angst, riesengroße Angst vor ihrem Leben und das was noch kommt.
Ende!!
Fortsetzung folgt, wenn Gewünscht.

Wie immer Freue ich mich über eure Kommentare und Meinungen. soll ich weiter Schreiben oder Sie sterben lassen??

Gruß PetSlaveRico

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von PetSlaveRico am 30.05.14 um 18:40 geändert
Bin Baby, Hund, Sklave Und Freund!
Habe Mama, Frauchen, Herrin Und Freundin!!
Eigentum seiner Erhabenen Göttin LadyS!!!
Meine Geschichten:
Die Gedankenwelt -/- Rico der Hofhund -/-Neue Welt Ordnung
Lyric: Gedanken


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
SteveNVolljährigkeit geprüft
KG-Träger

Köln-Porz


Latex ist cool

Beiträge: 3610

Geschlecht:
User ist offline
latex_steven  
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:30.05.14 19:50 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo PetSlaveRico !

Da fängt mein Kopfkino an zu rotieren !
Die Männer sind nur für die Fortpflanzung da. Also
müssen sie einen Keuschheitsgürtel tragen. Dazu
dürfen sie von äußeren Einflüssen, wie Regen Wind
etc. geschützt werden. Am Besten durch eine Gummihülle.
Und damit sie nicht so leicht Rebellieren müssen sie,
wenn von ihren Frauen gewünscht, einen Monohandschuh
tragen.

So würde ich die Fortsetzung sehen... ... ...

Viele Grüße SteveN




E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
PetSlaveRico
Stamm-Gast

Essen


Bin Baby, Hund, Sklave und Freund, Habe Mama, Frauchen, Herrin und Freundin!

Beiträge: 752

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:30.05.14 22:50 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo steveN,
willkommen in meiner Welt *grins*

Danke für deinen Kommentar, ja mein Kopfkino ist auch Grade im Gange, und ich habe keine Ahnung in welche Richtung es noch geht. Es ist aber Spannend für mich. Zum einem weil ich auf Sci Fi stehe und zum anderen ich hier mehr Möglichkeiten habe aus dem Vollem zu Schöpfen. Auch möchte ich mal sehen ob ich etwas ohne Pet Play Elemente schreiben kann. Keine Angst Rico wird es weiter hin geben.

Nun StevenN,
Es kommt noch viel schlimmer, viel Grausamer, KG ja auf jeden Fall aber üble teile.
Nun ja nicht nur auch zum Dienen, das ist das Primäre, eine Fortpflanzung ist ohne Mann nicht möglich.

Dürfen geschützt werden, nicht müssen, aber auch das kommt noch.

Rebellieren geht gar nicht mehr. Der straf Chip im Gehirn ist eine sehr Üble Sache, und es kommt noch einiges dazu.

In dieser Geschichte sind Männer im wahrstem Sinne nur auf die Existenz Reduziert, Keine Rechte, Keine Schutzrechte, Keine Gnade. ein jede Frau kann mit Ihrem (Mann) tun und lassen was Sie will.

Kurioser weise entsandt die Grund Idee heute Vormittag beim duschen *lol* Und nein ich habe Keusch geduscht*lach* ;al sehen was noch so kommt.

auf jeden Fall danke für deinen Kommentar.

Gruß PetSlaveRico
Bin Baby, Hund, Sklave Und Freund!
Habe Mama, Frauchen, Herrin Und Freundin!!
Eigentum seiner Erhabenen Göttin LadyS!!!
Meine Geschichten:
Die Gedankenwelt -/- Rico der Hofhund -/-Neue Welt Ordnung
Lyric: Gedanken


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
PetSlaveRico
Stamm-Gast

Essen


Bin Baby, Hund, Sklave und Freund, Habe Mama, Frauchen, Herrin und Freundin!

Beiträge: 752

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:01.06.14 16:27 IP: gespeichert Moderator melden


So die nächsten Seiten sind Fertig. Viel Spaß beim Lesen.

Disclaimer: Sämtliche Inhalte unterliegen dem Urheberrecht, jegliche auch auszugsweise Veröffentlichung und Verbreitung sind nur mit meiner Genehmigung gestattet. Bei Zuwiderhandlungen werde ich unverzüglich Rechtlich gegen den Verstoß vorgehen und eventuell Schadensersatzforderungen geltend machen. Besonders ist es nicht gestattet diese Geschichte zu Kommerziellen Zwecken zu verwenden, dies Bedarf ebenfalls meiner Zustimmung. Sollte Jemand Interesse haben diese Geschichte in einem Forum, auf einer Internetplattform oder sonst Irgendwie zu Veröffentlichen wollen. Kontaktieren Sie mich bitte hier über PN oder die hier angegebene E-Mail Adresse, sollte ich meine Geschichte dort finden wo Sie nicht sein soll oder ich nicht die Genehmigung Erteilt habe folgt unwiderruflich die Strafverfolgung durch meinen Anwalt. © 2009/2010/2011/2012/2013/2014 Copyright By PetSlaveRico

Die Frauen zeigen sich Verwirrt bis Herrisch. Natur Domsen beherrschen es natürlich. Doch manche haben derbe Probleme mit dieser Neuen Regelung. Es dauerte Jahre bis sich alles zu einem Passendem zusammen Spiel ein geregelt hat.
Im Heute:
Ein dunkler Raum, mehr habe ich nicht mehr. Grade mal 5 Quadrat Meter groß. Ein Kleines Fenster am oberen Rand mehr bekomme ich von der Umwelt nicht mit. Nun wer ich bin tut nichts zur Sache. Eigentlich dürfte ich das hier nicht Aufschreiben. Es ist Verboten, Ketzerisch und eine Straftat. Ja wirklich, das Gesetzt hat uns Männern ganz unten Aufschlagen lassen. Keine Rechte, nur Pflichten mehr nicht. Beschweren?? Oh um Gottes Willen das gäbe Höchststrafe, und die Lautet für alle Männer, Leiden und Qualen in einer Erziehungsschule. Zu beginn der Herrschaft war dies Notwendig, und Erfolgreich. Heute gibt es nur einige solcher Einrichtungen. Deren Zweifelhaftes Vergnügen es ist Männer in die richtige Spur zu bringen. Mir blieb dieses bis zum Heutigem Tage erspart. Ich weiß nicht ob ich das Glück nennen soll. Nun ich bin in die Neue Generation Mann hinein Geboren worden. Ich kenne es nur so. Ich bin grade 24 Jahre Jung. nun ja wie man es sieht es ist nicht schön. Die Volljährigkeit zu Erreichen ist der Grausamste Moment des Lebens. Denn das hat üble Folgen. Nun ich bin auf einer Farm Aufgezogen und unterrichtet worden. Wenn man das so nennen kann. Das einzige was mir Beigebracht wurde Lautet in einfachen Worten Dienen, Dienen und noch mal Dienen.


Mehr nicht. Dann beginnt der Unterricht. Man wird tagelang, Wochen lang damit bombardiert das wir nur Diener sind. Irgendwann führt diese Gehirn Wäsche zum Erfolg. Und Mann glaubt es auch nur zum Dienen geboren zu sein. Diese „Umformung“ Mit allen mitteln Man wird mittels Audio Files nur Gefoltert. Tag und Nacht säuselt eine Stimme immer das gleiche in einen rein. Reinste Folter. Mit einenmal wird es dann so richtig Ernst. Denn ab da hat jeder Mann den Sklaven Status ohne irgendwelche Vorteile. Als erstes bekommt man ein Halseisen Verpasst. Es wird nicht Abgeschlossen, es gibt keinen Riegel. Es wird zugeschweißt, ja genau mittel feiner Laser Schweiß weise. Wird es Unkaputtbar Verschlossen. Dann folgt der Teil der Erziehung, das Elementare und ein guter Diener zu sein Haushalten mit allem drum und dran. Fehler werden Extrem bestraft. Peitschen hiebe habe ich Unzählige male bekommen. Der Chip ist Quälend, jeder Mann tut alles um den Einsatz eben diesen zu Vermeiden. Unsägliche und Qualvolle Schmerzen. Dazu verhindert das Teil die Erlösende Ohnmacht. Nun ich habe ein Einziges mal einen Befehl missachtet, wollte einfach nicht mehr folgen. Das Ergebnis war Stunden Lange Agonie. Seid dem bin ich sehr Gefügig. Jeder Mann wird ständig Kontrolliert. Ab der Pubertät kommt das Element KG dazu. Hier zu sei gesagt es handelt sich um echt Fiese Teile. Innen mit Dornen bestückt, viel zu Eng und zu Kurz.


Bildet sich nur der Hauch einer Erektion gibt es zusätzlich einen Extrem Starken elektro- Impuls. Keiner hält das aus. Nun nach dem man(n) seine Prüfungen geschafft hat. Beginnt das Ernste des Lebens. Man wird ein Stück Vieh Verkauft, im Wahrstem Sinne des Wortes. Nun ich Erzähle auch das Ihnen. Eines Tages kam meine, nein unsere Erzieherin?? Betreuerin?? Welche Bezeichnung auch immer, es passt einfach keine. Also die Dame betrat unsere Unterkunft. Jeder Sklave musste sich mit einem 2 Quadrat Großem Käfig als ruhe Platz Begnügen. Das war das Einzige was meiner war der Käfig. Oh wie habe ich den Gehasst. Nun die Dame Schloss nach und nach alle auf. Ein schmerzhafter Schock raste durch mich durch. Der Chip hat ausgelöst. Zeichen dafür aus dem Käfig zu kommen. „Na Ihr lieben, also heute ist eurer Großer Tag. Ihr werdet Verkauft. Uh ich hoffe doch sehr das Ihr alle eine Eigentümerin bekommt.“ Mit diesen Worten mussten wir uns Hinter Einander aufstellen. Die Hände wurden an einen Hüftgurt Fixiert. Eine Kette am KG zwingt uns eine Kette zu Bilden. So geht es zum einem Vieh Transporter. Ja richtig geraten, Vieh Transporter. Diese werden auch für Nutztiere Benutzt. Natürlich ungereinigt. Gezwungen zu folgen wird mir Brutal in die Knie kehlen getreten und Falle einfach in das Stroh. Wir werden allen samt mit Ketten Fixiert. Kniend auf allen vieren. Mein Nachbar bekommt Panik und Uriniert auf das unter Ihm Liegende Stroh. „Hui Angst?? Hahaha solltet Ihr alle haben. Das kommt davon weil eure Vorfahren Kriege geführt haben und Ihre Handschrift in den analen der Geschichte hinter ließen. Ihr ärmlichen Kreaturen.“ Und schon wird es Dunkel. „Männer haben keine Rechte, Männer sind da um zu Dienen. Nicht mehr.“ Tönt aus einem Lautsprecher. Ich gebe zu auch mir steht die Angst ins Gesicht Geschrieben. Denn wenn ein Sklave seine Neue Besitzerin nicht findet, oder Besser sie Ihn nicht wird das ein Leben voller Qualen bedeuten. Dann nämlich sind diese Sklaven für Öffentlich Dienste Verurteilt. Und das ist ein Leben der Grausamkeit. Solche Sklaven werden in Toiletten Eingesperrt und müssen dort Ihr Leben fristen.


Für welche Dienste nun ja das Überlasse ich Euer Fantasie, Angenehm ist es aber nicht. Auch für die Öffentliche Sauberkeit werden Männer ran gezogen immer Beaufsichtigt. Nun ja wie auch immer ich hoffe für mich das mir ein Derartiges Schicksal Erspart bleiben möge. Der wagen hält, die Ladeklappe fällt hinab und wir werden der reihe nach raus geführt. Mein blick fällt auf einen Großen Platz, reihe weise sind Stahlstangen vorhanden die aus dem Boden wachsen. In reih und Glied werden wir dahin gezerrt. Stehend werde ich an einer dieser Stangen Gefesselt. Bewegungslos. Nun da auch auch das Interesse der Kundinnen auf meinem Kleinem Liegt wird der auch freigelassen. Schmerz, es tut weh. Die Frau die uns Ausstellt lacht nur auf. Ich stehe da kann mich nicht bewegen. Sprechen ist Verboten. Das einzige was erlaubt ist, ist Winseln und um Gnade Flehen mehr nicht. So geht der Trubel los. Eine Frau tritt an mich ran. Sie scheint Jung zu sein. „Ah Sie Interessieren ich für Ihn??“ die Frau nickt nur. „Einer der besten und Gehorsamsten die wir je hatten. Leider fällt er zur Zucht aus, zu Schlechte Qualität.“ „Ist er Kastriert??“ Die Frau lächelt fies bei dieser frage. Ich schlucke. Panisch sehen meine Augen den Boden an. Die Frau trägt fast nichts. Kein wunder ist es Sommer, und keine Kerle die Ihr nach Gaffen. Auch das hat sich geändert. Frauen können sich sehr Freizügig Kleiden ohne dumme Anmachen oder Sprüche. Die Zeiten sind seid Äonen Geschichte vorbei. „Nein ist er noch nicht, aber sollten sie haben wollen steht es Ihnen frei mit Ihm zu tun was Sie wollen.“


Die Frau fast mich an, die Brust, über den Kopf. Und die Beine. Natürlich auch in den Schritt. „Hm wäre schade um das Teil.“ Erklärt sie mit der Hand an meinem schw*** Ich stöhne nur leicht auf. „Süß wie ein Kleines Hündchen, niedlich dich nehme ich mit. Hier das Halsband das Er tragen soll. Es muss ja nur noch auf dem Halsband Chip Vermerkt werden wer er ist.“ Und die Frau geht von dannen. Meine Betreuerin lächelt. „Tja nun hast du ein zu hause sei froh, eigentlich hatte ich gehofft dich zu Behalten. Du wärst mir ein wirklich guter Diener geworden.“ Zum Glück nicht denke ich, die Narben auf meinem rücken Zeugen von ihrer Brutalen Art zu Erziehen. Ich weiß nicht wie lange ich nun schon gewartet habe. Aber es erscheint diese Frau wieder. „Schick das Halsband steht dir gut mein Hundchen.“ Sie überreicht einen Umschlag. „Es stimmt so.“ sofort werde ich los gebunden und eine Leine wird in den KG eingehackt. Es zerrt mich der mir noch Fremden Frau nach.
 
Pause.
„Komm her Hundchen.“ Oh meine Besitzerin steht in meinem verließ, tut mir leid aber hier muss ich Kurz die Geschichte unterbrechen. „Was treibst du da??“ „Nichts wirklich Nichts.“
 
So da bin ich wieder. Nun nach meinem Dienst im Haushalt meiner Halterin setzte ich hier fort, wo war ich den?? Ach ja genau. So wurde ich Gekauft. Schwer Mut machte sich in mir breit. Verkauft wie ein Stück Vieh. Was keine Frau weiß, was Sie auch nie Wissen dürfen, wir Männer haben nie Vergessen, wir werden auch nie Vergessen. Denn nur die Erinnerung an Zeiten der Gleich Berechtigung macht uns Hoffnung, auch wenn diese absolut Sinnlos ist. Denn eines hat es gebracht. Seid der Macht Übernahmen im Jahre 2095 gab es Keinen Krieg mehr, keine Konflikte oder Bürgerkriege. Die Welt ist Tatsächlich Friedlich geeint worden. Etwas das Jahrhunderte lang als Unmöglich galt wurde in nicht mal 50 Jahren geschafft. Den Preis Zahlten die Männer, und noch heute müssen wir bitter Büßen, für die Fehltritte unsere Geschlechts Genossen der Vergangenheit. Ich werde mit gezerrt. „Hoffentlich taugst du auch was. Der letzte wurde von mir Verstoßen. Ich habe Ihn einfach der Aufgang Station Übergeben.“ Schluck, darüber gibt es Gerüchte, die bei uns Männern die Runde machen. Hm Ihr fragt euch wie das geht oder?? Wieso wir uns austauschen können ohne Erwischt zu werden. Nun es gibt seltene Momente da fällt es nicht auf, und so geht es mit der Mund Propaganda reih um.


Es ist Gefährlich, für uns aber Irgendwie muss man sich doch auch unterhalten können. Nun die Auffang- Lager sollen der Schrecken sein. Keiner der einmal dort war wurde je wieder gesehen. Es gibt heftige Gerüchte von Hinrichtungen und Schlachtungen. Ich weiß nicht ob ich da was drauf geben soll. Denn es herrscht ja Frieden, schwer vorstellbar das so etwas gemacht wird. Trotzdem hat jeder Mann genau davor eine Heiden Angst. „So ab in den Anhänger mit dir und halt dein Maul.“ Ich blicke auf einen Kleinen Anhänger am Fahrzeug. Grade so passe ich da rein. „Wehe du Pinkelst da rein, du wirst es Auflecken. Ab jetzt wird sich alles für dich ändern.“ Knall ist das Gitter zu und Verriegelt. Flucht nicht möglich, denn einem Jedem Mann wurde auch ein Mini GPS Sender Implantiert. Oh die Frauen haben einen sehr hohen erfindungs- Geist uns das Leben zur Hölle zu machen. Nun denn, die Fahrt ist relativ Flott. Ich stoße heftig an die Wände meines Gefährte. Ein starker Bremsdruck presst mich nach vorne. Ich schlage mit dem Kopf an die Stirnwand und bekomme sofort Kopfschmerzen. Die Tür geht auf. „Raus.“ Zitternd krabbele ich da raus und Knie mich vor der Herrin hin. „Zeig mal her.“ Brutal wird mein Kopf nach hinten Gerissen. „Tz ist doch gar nichts. Ein Jammern und ich ziehe dir die Peitsche über bis du nicht mehr kannst.“


Okay ich irrte mich es ist Schlimmer. Ich werde auf allen Vieren in ein großes Haus gebracht. „Du bist der 2 Sklave im Haus. Du bist nur mein Spielzeug. Alles andere macht mein Haussklave. Übrigens wirst du Ihm unterstellt sein. Ich denke du weißt was ich meine.“ Oh ja. Sie zerrt mich erbarmungslos über die fließen im Flur. Es geht durch ein großes Wohnzimmer. „Da die kleine Gummidecke ist dein Platz dort wirst du knien. Bis ich dir Erlaube etwa anderes zu tun.“ Zerrt mich weiter. Ich kann nicht so schnell Kriechen, doch das hilft nicht. Unerbittlich der Zug an meinem Hals. Der Teppich brennt sich in die Knie und die Schienbeine. „Dein Essen bekommt du aus dem Napf.“ Ich sehe 2 Blech Billig Näpfe. „So und noch eines du wirst nie auf das Klo kommen. Du wirst Gassi geführt wie es ich gehört. Aber nur 2 oder 3 mal am Tag. Machst du in die Wohnung werde ich dich das Auflecken lassen.“ Dann geht es raus. „So da du für mich ein Spielzeug bist, wirst du die meiste Zeit hier sein ausgesperrt und angekettet mehr als 2 Meter wirst du nicht weg können. Das du Kriechen sollst ist dir ja klar. So einen Namen wirst du nicht brauchen. Ich nenne dich eh immer anders. Mich wirst du wenn dann mit Göttin oder Herrin anreden. Reden ist dir Verboten. Ein Wort, nur ein einziges und ich lasse dir die Stimmbänder Verätzen.“ Ich schlucke noch mal. Gibt es das von der Hölle in die Hölle?? Ich weiß es nicht. Sie zieht mir noch die Peitsche über bis ich das Gefühl habe auseinander zu fallen. Schmerz, ich fühle nur noch Unendlichen und Grausamen Schmerz. Der Chip verhindert sehr Rigoros das mich ein eine Schmerzstillende Ohnmacht aus knipst.
Ende!!
Fortsetzung folgt wenn Gewünscht!!!

Wie immer würde ich mich über Kommentare freuen.

Gruß PetSlaveRico

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von PetSlaveRico am 01.06.14 um 21:47 geändert
Bin Baby, Hund, Sklave Und Freund!
Habe Mama, Frauchen, Herrin Und Freundin!!
Eigentum seiner Erhabenen Göttin LadyS!!!
Meine Geschichten:
Die Gedankenwelt -/- Rico der Hofhund -/-Neue Welt Ordnung
Lyric: Gedanken


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
johelm
KG-Träger

Seelze


Keusch sein will ich....

Beiträge: 332

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:01.06.14 18:51 IP: gespeichert Moderator melden


Da hat aber jemand schlecht geschlafen !!!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
PetSlaveRico
Stamm-Gast

Essen


Bin Baby, Hund, Sklave und Freund, Habe Mama, Frauchen, Herrin und Freundin!

Beiträge: 752

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:01.06.14 18:59 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Da hat aber jemand schlecht geschlafen !!!


Ich weiß nicht wie das nun Gemeint sein soll. Hm...

Gruß PetSlaveRico

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von PetSlaveRico am 01.06.14 um 22:35 geändert
Bin Baby, Hund, Sklave Und Freund!
Habe Mama, Frauchen, Herrin Und Freundin!!
Eigentum seiner Erhabenen Göttin LadyS!!!
Meine Geschichten:
Die Gedankenwelt -/- Rico der Hofhund -/-Neue Welt Ordnung
Lyric: Gedanken


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
folssomVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger



Lieber durch Wahrheit unbeliebt, als durch Schleimerei beliebt

Beiträge: 1918

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:01.06.14 21:41 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo PetSlaveRico,

zum Inhalt deiner Geschichte möchte ich mich lieber nicht äußern, aber ich rate dir, umgehend einige Altersangaben im 2. Kapitel zu korrigieren.

Freundl. Gruß

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von folssom am 01.06.14 um 21:43 geändert
Sarah
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
PetSlaveRico
Stamm-Gast

Essen


Bin Baby, Hund, Sklave und Freund, Habe Mama, Frauchen, Herrin und Freundin!

Beiträge: 752

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:01.06.14 21:48 IP: gespeichert Moderator melden


Altersangaben Entfernt. nun wie es aussieht kommt es gar nicht gut. Tja dann eben nicht.

Hier endet diese Geschichte. Es wird keine weiteren Fortsetzungen mehr geben.

Gruß PetSlaveRico
Bin Baby, Hund, Sklave Und Freund!
Habe Mama, Frauchen, Herrin Und Freundin!!
Eigentum seiner Erhabenen Göttin LadyS!!!
Meine Geschichten:
Die Gedankenwelt -/- Rico der Hofhund -/-Neue Welt Ordnung
Lyric: Gedanken


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
pardofelis
Fachmann

Meck-Pom


Gehorsam benötigt keine Gewalt

Beiträge: 314

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:01.06.14 22:04 IP: gespeichert Moderator melden


@ folssom

Natürlich beginnt der Kindergarten und die Schulbildung erst mit 21 Jahren.
Weiß doch jeder.

@PetSlaveRico

Ist schon verdammt heftig, deine neue Welt.
Allerdings gibt es genügend frustrierte Weiblichkeiten, die sie sich wünschen würden.
liebste Grüße

pardofelis
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
PetSlaveRico
Stamm-Gast

Essen


Bin Baby, Hund, Sklave und Freund, Habe Mama, Frauchen, Herrin und Freundin!

Beiträge: 752

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:01.06.14 22:21 IP: gespeichert Moderator melden


Meine Entscheidung bleibt, hier Endet es. Ich dachte hier ist ein BDSM und KG Forum. Hm na ja wenn man nicht mal Fiktiv was erwähnen darf, und man nicht mal seiner Fantasie Freien Lauf lassen kann um alle Möglichkeiten die es gibt aus zu nutzen ja dann bin ich hier Falsch. Es sollte keine Geschichte über einvernehmlichem BDSM werden. Ja es ist Hart und Heftig so wie ich es haben wollte. Fern ab der Realität, fern ab der Möglichkeiten die uns das Heute bietet. Es ist eine Spinnerei mehr nicht. Aber es kommt anscheinend gar nicht an. Da bleibe ich doch lieber bei Rico und seiner Welt. kurz hatte ich gedacht diese Geschichte nun enden zu lassen, aber das will ich den Stamm Lesern auch nicht an tun.

Zitat

Allerdings gibt es genügend frustrierte Weiblichkeiten, die sie sich wünschen würden.

Das lasse ich mal unkommentiert so stehen, weil es nicht in meiner Absicht lag, der holden Weiblich etwas vor zu werfen, oder zu sagen alle Frauen sind Gefrustet.

Aber wie man etwa macht so ist es halt Falsch. so ist das Leben.

Diskussionen darüber ob ich weiter machen soll oder nicht,bitte ich zu Unterlassen. Hier stelle ich die Geschichte ein. Und Sie fliegt nun auch aus der Abo Liste. Antworten werde ich auf keinen Beitrag mehr.

Gruß PetSlaveRico

Bin Baby, Hund, Sklave Und Freund!
Habe Mama, Frauchen, Herrin Und Freundin!!
Eigentum seiner Erhabenen Göttin LadyS!!!
Meine Geschichten:
Die Gedankenwelt -/- Rico der Hofhund -/-Neue Welt Ordnung
Lyric: Gedanken


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
folssomVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger



Lieber durch Wahrheit unbeliebt, als durch Schleimerei beliebt

Beiträge: 1918

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:01.06.14 22:29 IP: gespeichert Moderator melden


@pardofelis

Zitat

Natürlich beginnt der Kindergarten und die Schulbildung erst mit 21 Jahren. Weiß doch jeder.

Danke für den Hinweis, aber das war mir schon bekannt.
Nur weil die Altersangaben in der Geschichte deutlich vom obigen Standard abwichen, habe ich PetSlaceRico den Hinweis zur Änderung gegeben.
Sarah
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
folssomVolljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger



Lieber durch Wahrheit unbeliebt, als durch Schleimerei beliebt

Beiträge: 1918

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:01.06.14 23:01 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo PetSlaveRico,

Zitat

Meine Entscheidung bleibt, hier Endet es.

Das muss man wohl akzeptieren.

Aber ich halte deine Begründung für absolut falsch:

Zitat

Ich dachte hier ist ein BDSM und KG Forum. Hm na ja wenn man nicht mal Fiktiv was erwähnen darf, und man nicht mal seiner Fantasie Freien Lauf lassen kann um alle Möglichkeiten die es gibt aus zu nutzen ja dann bin ich hier Falsch

Denn: niemand hindert dich daran, solche Fiktionen hier einzustellen. Bei, bis dato, fast 1700 Lesungen deiner Geschichte (nur 2 Kapitel), hast du doch nur wenig eher negative Rückmeldung bekommen.

Den andern scheint es möglicherweise wohl eher zu gefallen.

Ein Autor sollte sich m.E. darauf einstellen, nicht nur 100% Zustimmung zu bekommen.

Zitat

Diskussionen darüber ob ich weiter machen soll oder nicht,bitte ich zu Unterlassen. Hier stelle ich die Geschichte ein. Und Sie fliegt nun auch aus der Abo Liste. Antworten werde ich auf keinen Beitrag mehr.

Diese letzten Sätze (besonders den letzten) halte ich für armselig.
Sarah
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
PetSlaveRico
Stamm-Gast

Essen


Bin Baby, Hund, Sklave und Freund, Habe Mama, Frauchen, Herrin und Freundin!

Beiträge: 752

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:02.06.14 00:44 IP: gespeichert Moderator melden


Entgegen meiner Nachricht lasse ich Armseliger Mensch mich mal dazu Herab.

Zitat

Diese letzten Sätze (besonders den letzten) halte ich für armselig.

Und?? Macht mir nichts aus, mir Egal was oder wie du über mich zu denken magst. Spielt für mich keine Rolle.

Zitat

Ein Autor sollte sich m.E. darauf einstellen, nicht nur 100% Zustimmung zu bekommen.

Ah Kritik*freu*Hättest du die Kommentare und die antworten bei meinen anderen Geschichte gelesen würdest wohl Wissen das ich auch mit Negativen gut um gehen kann. Aber ich hasse einfach diese Arrogante Ton Art:
Zitat

zum Inhalt deiner Geschichte möchte ich mich lieber nicht äußern, aber ich rate dir, umgehend einige Altersangaben im 2. Kapitel zu korrigieren.

Es wäre auch Freundlicher möglich gewesen. Aber hey wenn ich das Ironisch sehe passt der Ton zu mir Armseligem Menschen. Hm du bist hier auch wie ich normaler User, oder?? Wie gesagt es kommt auf den Ton Fall. Ich bin so und werde das BEstimmt nicht Ändern. Mich gibt es nur Unzensiert egal was andere über mich zu Denken mögen.


Zitat

Denn: niemand hindert dich daran, solche Fiktionen hier einzustellen. Bei, bis dato, fast 1700 Lesungen deiner Geschichte (nur 2 Kapitel), hast du doch nur wenig eher negative Rückmeldung bekommen. Den andern scheint es möglicherweise wohl eher zu gefallen.

Mag sein ja, nur habe ich ein Problem Ich lasse mir nicht mit einem solchem Arrogantem Hinweis, in meine Geschichten Pfuschen. Vorschläge klar kein Problem. Kritiken auch gut, aber der Ton macht die Musik.

Und weil ich nun mal Spaß am schreiben habe es mir dann aber bei solch einer Ton Art keinen Spaß mehr macht was zu Veröffentlichen dann stelle ich die Geschichte ein.
Sicher User die es Interessiert udn Wissen möchten was noch kommt haben halt das nach sehen.
Armselig *lach* passt doch zu meiner Reaktion oder??

Wie auch immer.
Gruß PetSlaveRico
Bin Baby, Hund, Sklave Und Freund!
Habe Mama, Frauchen, Herrin Und Freundin!!
Eigentum seiner Erhabenen Göttin LadyS!!!
Meine Geschichten:
Die Gedankenwelt -/- Rico der Hofhund -/-Neue Welt Ordnung
Lyric: Gedanken


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
johelm
KG-Träger

Seelze


Keusch sein will ich....

Beiträge: 332

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:02.06.14 08:25 IP: gespeichert Moderator melden


Das Aufwachen ist manchmal schwierig aber zum Überleben notwendig !!!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Geliebte Schlossherrin
Keyholderin



0
Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:02.06.14 11:00 IP: gespeichert Moderator melden


Auch wenn das jetzt hier offtopic wird (vielleicht kann es ja verschoben werden) -kann ich inzwischen auch nur noch den Kopf schütteln, wie extrem überempfindlich hier die Schreiberlinge auf konstruktive Kritik reagieren.

Verfehlungen bei der Alterangabe finde ich jetzt nicht eben lustig und da darf meiner Meinung auch der Ton etwas sehr schärfer werden, denn das ist ein NOGO!
Abgesehen davon, das man den Ton hier gar nicht hört und man ins Schriftliche viel reininterpretieren kann.

Wer hier eigentlich wen bestraft, mit diesem blöden Gebocke, das man dann nicht weiterschreibt, nur weil mal jemand etwas „lauter“ und „böse“ war, das sollte mann mal kräftig überdenken!

Grüße aus dem Kindergarten- die Schlossherrin

@ johelm

... Runterschlucken auch! ;)

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Geliebte Schlossherrin am 02.06.14 um 11:03 geändert


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
confused
Stamm-Gast





Beiträge: 344

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:02.06.14 18:00 IP: gespeichert Moderator melden


Ich finde es zeitweilen interessant wie jemand der Grammatik und orthografie mehr oder minder nicht beherrscht nicht mit dem Tonfall in Kritik umzugehen weiß und sich aufgrund eines Kommentars, welcher das Forum vor einer schliessung bewahren kann, so aus der Fassung bringen zu lassen...
Confused?

It does not matter, i will help you!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
johelm
KG-Träger

Seelze


Keusch sein will ich....

Beiträge: 332

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:02.06.14 18:04 IP: gespeichert Moderator melden


Darf ein Verschlossener denn überhaupt eine Äußerung von sich geben verehrte SchlüsselHalterin?
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
private_lockVolljährigkeit geprüft
Staff-Member

Braunschweig


Jedes Schloss ist ein Meta-Konsens!

Beiträge: 2941

Geschlecht:
User ist offline

206318797  206318797  206318797  206318797  private_lock  
  RE: Neue Welt Ordnung Datum:02.06.14 19:58 IP: gespeichert Moderator melden


So, die Party ist vorbei, den Forenregeln wurde genüge getan und hier gehts eh nicht mehr weiter!

LG
private_lock

PS: Niemand verlangt einen Deutschtest, um am Forum teilzunehmen!
private_lock Les 3 côtés d'un SwItCh: TOP & sub

KGForum im Firefox

Infos zum Forum: Einführung - FAQ - Hilfestellung von A bis Z
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht ändern Nachricht löschen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2017

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.06 sec davon SQL: 0.00 sec.