Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Windel-Fetisch (Moderatoren: Johni)
  Beitrag Fetisch
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
roland83
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 162

User ist offline
  Beitrag Fetisch Datum:05.08.16 08:20 IP: gespeichert Moderator melden


Es gibt eben auch den Fetisch, der auf schrecklichen Kindheitserlebnissen basiert... auch wenn das immer tabuisiert wird...

http://www.blick.ch/news/sie-verarbeitet...-id5341691.html
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
RicoSubVonLadyS
Story-Writer

NRW, Ruhrgebiet


Bin Baby, Hund, Sklave und Freund, Habe Mama, Frauchen, Herrin und Freundin!

Beiträge: 870

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Beitrag Fetisch Datum:05.08.16 12:34 IP: gespeichert Moderator melden


Tja nun das ist mir auch schon bekannt, das Age Play und Adult Baby sein auch als Therapie genutzt werde kann. Genauso gibt es auch Leute die deshalb BDSM Praktizieren um solche Sachen zu Verarbeiten. Es gibt sehr viele SM´ler die Psychisch sehr Labil sind und im SM die Möglichkeit haben sich zu Entspannen und sich einfach nur wohl zu fühlen. Ich für meinen Teil hatte eine gute Kinder und Jugendzeit, ich wurde nicht Geschlagen oder Missbraucht nein ich hatte eine ganz normale wunderbare Kinderzeit.

Woher das Age Play und das Adult Baby sein kommt weiß ich gar nicht ist mir auch nicht so wichtig.

Das es Menschen gibt die mit Fetischen schlechte Erfahrungen verarbeiten ist nicht Verwunderlich und wenn es Ihnen Hilft eine Zeitlang die schlimmen Sachen zu Vergessen warum nicht.

In einem reinem Windel Fetisch Forum gibt es solche zu hauf wo ich auch Mitglied bin, manche Psychologen sehen das sogar als Therapie an und Unterstützen Ihre Patienten auch dabei und gehen net gleich auf die Bekloppten schienen und das es weg Therapiert werden müsste.

Eigentlich ist es sogar Logisch, denn durch das Adult Baby sein werden die schlechten Erinnerungen "überschrieben" und neue erstellt.

Jeder Mensch sucht sich halt den Weg der für Ihn/Sie de richtige ist, manche gehen zum Psychologen, Manche Leben es mit BDSM und Role Play aus und verarbeiten das andere wiederum brauchen das alles nicht und verarbeiten es ganz alleine. Was das Mädchen im Film angeht, finde ich es toll das Ihr Freund das so mitmacht. 7

Gruß
Der RicoSubVonLadyS


Meine Geschichten:
Die Gedankenwelt -/- Rico der Hofhund -/-Neue Welt Ordnung(EINGESTELLT) -/- Ein Baby ist Geboren -/- Lady´s Life -/- Genetik Failed Experiense -/-Vermächtniss-/-Das Passiert so(despacito) Lyric: Gedanken

24/7 in Diapers, seit 18.03.2015

Windel Count Up
My Chat Name im KG Chat:Rico|Diapered
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
LordGrey Volljährigkeit geprüft
Staff-Member



Biocare Benützer

Beiträge: 1034

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Beitrag Fetisch Datum:06.08.16 00:07 IP: gespeichert Moderator melden


Blick? Ehrlich jetzt? Das ist das Schweizer Pendant zur Bild, der Zeitung, wo der Fisch noch beleidigt ist wenn er darin eingeschlagen wird. Entsprechend reisserisch ist der Beitrag, und genau abgestimmt damit der Schweizer Bünzli nicht zu sehr verstört wird.

Es lässt sich nicht leugnen, das Traumata einen Fetisch erzeugen können, das können aber andere Erlebnisse genauso. Das man über die schrecklichen Erlebnisse nicht redet liegt aber meines Erachtens eher daran, das es kein angenehmes Thema ist und nicht daran, das es ein Tabu ist.

Mir stellt sich die frage, was hat dich zu diesem Beitrag motiviert, was willst du damit aussagen?
I am the Lord of Leva, don't mess up with me!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
roland83
Sklave/KG-Träger





Beiträge: 162

User ist offline
  RE: Beitrag Fetisch Datum:08.08.16 08:20 IP: gespeichert Moderator melden


Ich würde den Blick als noch niveauloser als die Bild bezeichnen

Nicht selten haben gewisse Fetische den Ursprung in traumatischen Erlebnissen - dieser Bereich interessiert mich. Der Zusammenhang wird in unseren Kreisen meiner Meinung nach noch zu oft abgestritten - daher mein Post.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
BabyBenni
Einsteiger

Köln




Beiträge: 3

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Beitrag Fetisch Datum:09.08.16 22:09 IP: gespeichert Moderator melden


Tatsächlich lassen sich beinahe 95% ALLER Fetische auf die Kindheitsphase zurückführen, wo sich nunmal die Sexualität entwickelt.

Aber das müssen eben nicht zwangsweise negative Erlebnisse gewesen sein.
Da kommen solche Unmengen an Faktoren zusammen, dass sich selbst die bessten Psychologen da noch uneinig sind, was genau einen Fetisch erzeugen kann.

Solche eine Zeitschrift wird sich der allgemein bekannten Grundthese bedient haben und sich den Rest zusammengesponnen haben, wie das nunmal immer so ist...
"Welch triste Epoche, in der es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil."
- Albert Einstein

"Logik bringt dich von A nach B. Phantasie kann dich überall hinbringen."
- ebenfalls Albert Einstein
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.01 sec.