Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Windel-Fetisch (Moderatoren: Johni)
  Aufgefloge und Erwischt worden
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
RicoSubVonLadyS
Story-Writer

NRW, Ruhrgebiet


Bin Baby, Hund, Sklave und Freund, Habe Mama, Frauchen, Herrin und Freundin!

Beiträge: 870

Geschlecht:
User ist offline
  Aufgefloge und Erwischt worden Datum:10.08.16 15:32 IP: gespeichert Moderator melden


Tja nun ist es doch passiert. Ich habe ja schon ein Paar mal Erwähnt das mein Bekanntenkreis beschied weiß, unter anderem auch die Schwiegermutter. Nun hat sich die Schwiegermutter bei Frauchen gemeldet. Ein Nachbarin aus einem Nachbar Haus hat mich beim Wickeln beobachtet, leider liegen die Fenster ca 5 bis 10 Meter Abstand gegenüber. Ich habe nicht wirklich darauf geachtet ob man es sieht oder nicht.

Tja nun die Nachbarin hat ein gutes Verhältnis zur Schwiegermutter die neben an Wohnt und fragte Prompt nach. Ob ich Inko wäre, meine Schwiegermutter antwortete nur etwas zweideutig. "Weiß ich nicht er trägt nur zur Arbeit." Problem ist nur die hat mich Abends dabei gesehen. Nun ja mir macht nicht wirklich was aus, aber die Gedanken sind natürlich nun da. Wenn ich von der Nachbarin gefragt werde werde ich Ihr wohl sagen das ich Windeln aus Spaß trage. Lügen will ich nun auch nicht. Ich hoffe nur das es nicht die Runde macht hier.

Ja ich weiß ich hätte ein wenig mehr aufpassen müssen, ist aber leider nicht immer so einfach. Leben kann ich damit kein Problem, nur mache ich mir ja trotzdem meine Gedanken dazu.

Meine Liebste ging davon aus da sich das total Peinlich finde und mich Aufrege und nicht mehr will, jedoch ist das gegen teil der Fall. Ich muss sehr oft Schmunzeln und Lächeln weil es einfach nur so eine Absurde Situation für mich ist, ich habe mir nie wirklich darüber Gedanken gemacht. Was wäre wenn, nun ist es soweit.

Und da kann man mal sehen das die Menschen doch sehr neugierig sind und die Privatsphäre selbst in den Eigenen 4 Wänden nicht immer sicher gegeben ist.

Gruß Der RicoSubVonLadyS

Meine Geschichten:
Die Gedankenwelt -/- Rico der Hofhund -/-Neue Welt Ordnung(EINGESTELLT) -/- Ein Baby ist Geboren -/- Lady´s Life -/- Genetik Failed Experiense -/-Vermächtniss-/-Das Passiert so(despacito) Lyric: Gedanken

24/7 in Diapers, seit 18.03.2015

Windel Count Up
My Chat Name im KG Chat:Rico|Diapered
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Gumi
Freak

zwischen Ffm und Wü




Beiträge: 131

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Aufgefloge und Erwischt worden Datum:10.08.16 20:32 IP: gespeichert Moderator melden


Und wie wäre es mit einer kleinen Notlüge, zB das du gerade Problem mit der Blase hast, evtl. erkältet bist und du zur Sicherheit Windeln und Gummihose trägst.
Suche Erzieherin
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
RicoSubVonLadyS
Story-Writer

NRW, Ruhrgebiet


Bin Baby, Hund, Sklave und Freund, Habe Mama, Frauchen, Herrin und Freundin!

Beiträge: 870

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Aufgefloge und Erwischt worden Datum:11.08.16 03:28 IP: gespeichert Moderator melden


Hm wäre möglich könnte sogar Klappen aber ich mag es bei der Wahrheit zu bleiben keine Ahnung wieso weil es so in dem Windelvertrag steht den ich mit Frauchen geschlossen habe, oder weil ich einfach nur zu meinen Kinks stehen möchte. Ich mag nicht mehr drum herum Labbern und Halbwahrheiten sagen. Ich bleibe gerne bei der Wahrheit und wer damit nicht klar kommt nun ja. Bisher wurde ich ja nicht gefragt wobei ich auch Vermute das es nicht dazu kommen wird das ich gefragt werde weil es doch eher ein Tabu Thema ist, es ist schon Verwunderlich das meine Schwiegermutter so offen gefragt wurde.

Abwarten denke ich mir ist jetzt besser als voll in Panik zu geraten. Ich Lebe nur Einmal und da will man sich auch ausleben, selbst gegen das was die Gesellschaft als Normal Verkaufen will.

Auf jeden Fall werde ich in Zukunft darauf achten das es nicht mehr so Gesehen werden kann.

Ist hakt Dumm gelaufen.

Gruß Der RicoSubVonLadyS
Meine Geschichten:
Die Gedankenwelt -/- Rico der Hofhund -/-Neue Welt Ordnung(EINGESTELLT) -/- Ein Baby ist Geboren -/- Lady´s Life -/- Genetik Failed Experiense -/-Vermächtniss-/-Das Passiert so(despacito) Lyric: Gedanken

24/7 in Diapers, seit 18.03.2015

Windel Count Up
My Chat Name im KG Chat:Rico|Diapered
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
windelfreak Volljährigkeit geprüft
Sklave





Beiträge: 103

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Aufgefloge und Erwischt worden Datum:03.01.17 12:40 IP: gespeichert Moderator melden


Hi ich weiß a) das der Beitrag hier schon älter ist und B) bin ich mir nicht mal sicher ob es hier richtig reinpasst. Wenn nicht einfach verschieben.
Ich habe zur Zeit fast gar nichts mehr mit dem Ausleben meines Fetisches zu tun, weil die Angst oder die Befürchtungen was bei einem erwischt werden passieren kann zu groß sind.
Das ganze hängt mit meiner Wohnsituation zusammen. Ich wohnte vorher in einem größeren Wohnblock, ohne Einblick in meine Fenster und mit großer Gemeinschaftsmülltonne die von mehreren Hauseingängen benutzt wurde. Da war das entsorgen der vollen Windeln kein Problem.
Jetzt wohne ich in einem kleinen Mehrfamilienhaus mit nur drei weiteren Mietparteien und kleiner Mülltonne was schon mal die unauffällige Entsorgung schwieriger macht.
Es gibt auch noch weitere Faktoren.
Okay das musste ich mal loswerden, sorry falls es hier nicht dazu passt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Latexdolljaci Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast

Aachen




Beiträge: 285

User ist offline
  RE: Aufgefloge und Erwischt worden Datum:03.01.17 20:56 IP: gespeichert Moderator melden


Ja man muß sich halt überlegen was man dann sagt, wenn man angesprochen wird.
Ich wohne auch in einem 3 Familienhaus da würden die Windeln auch auffallen.
Da ich aber sehr oft beruflich auf der Autobahn bin. Entsorge ich sie dann in der Mülltonne vom Rastplatz.
Oder wenn die Mülltonnen entleert werden dann stelle ich die Tonne selbst raus und mache den Beutel mit den Windeln rein dann fällt es auch nicht mehr auf.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
sub-u.
Stamm-Gast

NRW


think pink

Beiträge: 1011

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Aufgefloge und Erwischt worden Datum:03.01.17 22:46 IP: gespeichert Moderator melden


....das kann ja wirklich nicht so schwierig sein mit der Entsorgung. In jeder Fußgängerzone, an jeder Bushaltestelle, vor jedem Aldi / Lidl gibt es Mülleimer.........

Was mich beeindruckt: habe aus Neugierde mal auf die Seiten geklickt. Die Preise für die Produkte sind ja irrsinnig hoch, im Vergleich zum Wareneinsatz. Da nutzen doch die Hersteller auch die Krankenkassen aus.

Ist nicht mein / unser Ding, Euch allen dennoch weiterhin viel Spaß damit.....

beste verschlossene Grüße....
sub-u.

In Demut und Dankbarkeit verschlossen im CS 3000 von meiner Königin. Ja, es muss sein.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
RicoSubVonLadyS
Story-Writer

NRW, Ruhrgebiet


Bin Baby, Hund, Sklave und Freund, Habe Mama, Frauchen, Herrin und Freundin!

Beiträge: 870

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Aufgefloge und Erwischt worden Datum:03.01.17 23:02 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat

Was mich beeindruckt: habe aus Neugierde mal auf die Seiten geklickt. Die Preise für die Produkte sind ja irrsinnig hoch, im Vergleich zum Wareneinsatz. Da nutzen doch die Hersteller auch die Krankenkassen aus.


Nun ja die Krankenkassen Zahlen grundsätzlich nur das Billigste Model/Marke egal wie dessen Qualität oder Kapazität ist. Ich weiß jetzt nicht wie hoch der Satz dafür ist, aber wenn man ein höherwertiges Produkt oder Modell möchte muss man wenn man die Windeln von der KK bezieht drauf Zahlen. Ich Bezahle alles aus eigener Tasche, da ich ja freiwillig trage.

Meine Windeln kosten mich im Monat 70 Euro für 4 Pakete a 26 Stück. Wenn man allerdings jetzt noch bedruckte Adult Baby Windeln haben will geht der Preis natürlich auch in die Höhe. Es kommt drauf an welche Marke man benutzt und welches Modell, wie Saugfähig es sein soll usw. Ich habe meine Lieblingsmarke mit der ich zufrieden bin. Andere Marken oder Windeln habe ich noch nicht probiert bzw bin einfach bei Attends Regular M 10 geblieben. Für Print Windeln ist mir irgendwie das Geld zu Schade.

Die Entsorgung nun ja ich Lebe auch in einem 6 Parteien Haus und bringe die Windeln immer in einem Blick dichtem Müllsack zur Tonne. 3 mal die Woche. Immer vor der Leerung einen Tag vorher, in der Wochen Mitte und dann noch mal zwischen durch. also Quasi alle 2 bis 3 Tage, länger will ich die nicht im Haus haben weil es trotz Windelbeutel anfängt zu Müffeln und das muss ich nicht haben.

Gruß Der RicoSubVonLadyS
Meine Geschichten:
Die Gedankenwelt -/- Rico der Hofhund -/-Neue Welt Ordnung(EINGESTELLT) -/- Ein Baby ist Geboren -/- Lady´s Life -/- Genetik Failed Experiense -/-Vermächtniss-/-Das Passiert so(despacito) Lyric: Gedanken

24/7 in Diapers, seit 18.03.2015

Windel Count Up
My Chat Name im KG Chat:Rico|Diapered
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Foxli
Erfahrener



Wer die Welt verstehen will, muss erst sich selbst verstehen.

Beiträge: 74

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Aufgefloge und Erwischt worden Datum:27.04.17 22:20 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo zusammen,

ich glaube ich kann zu der Diskussion eine weitere Sichtweis beitragen. Ich bin letzten Herbst ebenfalls aufgeflogen, meine Mutter hat meine Windeln entdeckt. Dazu eine kurze Erklärung meiner Wohn-/Lebenssituation:

Ich wohne in einem Einfamilienhaus mit meinen Eltern im eher ländlichen Gebiet. Das schließt klarer Weise auch das Vorhandensein und Benützen von nur einer Mülltonne ein. Ich bin in inzwischen 23 Jahre alt und habe meine ersten selbst gekauften Windeln (naja, Huggies Goodnights eben, an was Anderes kam ich nicht ran :P) auch in einem öffentlichen Mülleimer im Dorf verschwinden lassen. Mit 17 hab ich nach einem Auslandsaufenthalt im Sommer ein paar Tenas im Koffer nach Hause geschmuggelt. Nachdem mir das gelungen ist, wurde ich mit der Zeit immer mutiger: Ich bestellte mir Windeln übers Internet, wenn meine Eltern auf Urlaub waren, und entsorgte diese (bis heute) in blickdichten Plastiksäcken. Nachdem ich meiner Freundin von meinen Vorlieben erzählt hatte und sie sie bis heute toleriert und mit mir (durch unsre Wohnsituation noch recht begrenzt aber doch) auslebt, wurde ich nochmal "mutiger", um nicht zu sagen vl. sogar etwas fahrlässig. Mal vergaß ich einen Plug, den ich reinigen wollte, im Waschbecken, Mal bekam ich einen großen Karton mit Windeln am Nachmittag geliefert, als meine Mutter ebenfalls zu Hause war, sodass sie mich danach fragte.
Ich habe mich, bis ich aufflog, immer mehr mit dem Gedanken angefreundet, meine Situation nach einer möglichen Entdeckung aufzuklären. Es kam mir nach den vielen Jahren im Versteckspiel - das zugegeben auch seinen Reiz hatte - wie ein nächster Schritt vor. Außerdem kann ich von Glück sagen, dass ich mit meinen Eltern ein angenehmes, auf Respekt, Verständnis und Offenheit basierendes Verhältnis habe. Zudem war ich längst erwachsen und ich stehe mit beiden Beinen fest im Leben. Ich war mir recht sicher, dass eine Entdeckung keine Probleme bringen würde, dass sie die Situation und das ewige Versteckspiel sogar etwas erleichtern würde. Ich "outete" mich nicht von mir aus, hatte aber vor einer Entdeckung immer weniger Angst, war ihr sogar etwas positiv eingestellt. Ich wollte den Dingen ihren Lauf lassen.

Und so kam es dann dazu, dass meine Mutter auf mein Windellager, versteckt hinter Bettwäsche, die sie gesucht hatte, in meinem Kasten entdeckte. Das war eigentlich eher ein Zufall. Meine Enthüllung hatte also nichts damit zu tun, dass sie mich beim Wickeln erwischt hätte oder ich einen meiner Strampler im Trockner vergessen hätte oder so etwas. Es passierte an einem Wochenende, das ich bei meiner Freundin verbracht hatte. Als ich am Sonntagabend nach Hause kam, sprach sie mich darauf an und fragte nach. Mein Vater war auch anwesend, fand den abendlichen Krimi, der im Fernsehen lief, aber offenbar spannender bzw. wollte mich nicht in diese ungewohnt-peinliche Gespräch bringen.

Ich mache weder ihm noch meiner Mutter Vorwürfe für deren Verhalten. Die Neugierde meiner Mutter war allzu verständlich, die Zurückhaltung meines Vaters verstand ich eher als Respekt vor meiner Privatsphäre. Was ich aus dieser Situation aber persönlich gelernt habe, ist, wie ich wirklich zum Thema "Reden über ABDL-Fetische mit der Familie" stehe: Mein Vorlieben sind für mich eine höchst intime Angelegenheit, über die ich mit meinen Eltern nicht reden will. Als Vergleich fällt mir dazu immer wieder nur ein, wer spricht mit seinen Eltern schon über persönliche sexuelle Vorlieben? Und dabei müssen da noch nicht mal Handschellen dabei sein.

Auch wenn ich also mit meiner kurz zuvor gehegten Sympathie für einen "Outing-Gedanken" total daneben lag, habe ich wenigstens richtig eingeschätzt, dass sich dadurch in unserer Lebenssituation nichts geändert hat. Meine Mutter fragte zwar, wieso ich Erwachsenenwindeln im Schrank hätte und ich gab zu, dass ich diese zum Spaß anziehen würde und meine Freundin darüber bescheid wisse, sie bohrte aber nicht weiter nach, da ich ihr auch zu verstehen gab, dass es sich um eine private Angelegenheit handle.

Und damit endet das Märchen vom Adult Baby, dass sich viele Gedanken übers Erwischt werden gemacht hat, dann erwischt wurde und feststellte, dass Erwischt werden nicht schlimm ist, jedoch tatsächliche Gedanken und Gefühle sich von Fantasien stark unterscheiden können. Und darum leben sie bis heute, und wohl voraussichtlich bis zu seinem Auszug in absehbarer Zeit, in einem offenen Versteckspiel, das sich zur vorherigen Situation nur insofern unterscheidet, dass der große Druck draußen ist, glücklich unter einem Dach. Ende.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
RicoSubVonLadyS
Story-Writer

NRW, Ruhrgebiet


Bin Baby, Hund, Sklave und Freund, Habe Mama, Frauchen, Herrin und Freundin!

Beiträge: 870

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Aufgeflogem und Erwischt worden Datum:29.04.17 10:30 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Foxli,

Oh ja das kenne ich auch, habe es so ähnlich mit meiner Mutter Erlebt. Nur das ich da schon meine eigene Wohnung hatte seid 3 Monaten Wohnte ich da hatte noch keine Waschmaschine also hat Mutti netterweise noch meine Wäsche mit gewaschen, und wie das so ist wenn der Junge Flügel wird hat meine Mutter Regelmäßig bei mir vorbei gesehen. Mir machte das nichts aus, hey Wäsche Voll Service hatte mit 21 Jahren etwas. Nun ja meine Mutter kannte sich ja aus und räumte meine Wäsche sogar weg. Was ich jedoch Vergaß ist das ich einige Aussage Kräftige Magazine im Nachtschrank liegen hatte, ausgerechnet in der Schublade wo Socken drin gewesen sind. Ich stand in der Küche machte Kaffee fertig, Mutter und ich haben dann oft bei einem Kaffee einfach nur geplaudert ich lausche in die Wohnung und auf einmal Toten Stille. Ich wunderte mich und sah mal nach. Da hielt sie eine Baby Gum hoch. Scheiße dachte ich nur alles nur das nicht. Sie sah mich an und fragte nur was das ist. Tja ich habe es ihr erklärt und ein Satz der Tat mir dann wirklich weh. "Junge was habe ich Falsch gemacht?? Habe ich mich nicht genug um die gekümmert das du Windeln willst??" Da rutschte mir das Herz in die Hose, es zeriß mich förmlich. Meine Mutter hat das ziemlich mit genommen. Ich versuchte Ihr es zu Erkläre ihr klar zu machen das es nicht ihre Schuld ist, das sie alles richtig gemacht hat und es nichts mit meiner Kinder und Jugendzeit zu tun hat. Geholfen hat das nicht. Das sah ich Ihr an, wir haben eins sehr inniges Verhältnis zu einander und ich stand einfach nur da während meine Mutter versuchte das zu Verstehen. Es gelang Ihr nicht. Ich machte mir Gedanken der Tag war gelaufen.

Leider hat meine Mutter doch sher lange geglaubt es wäre ihre Schuld also nach einem Jahr hatte ich die Schnauze voll. Auch wenn wir über alles Reden konnten und so waren wie immer es stand zwischen uns. Irgendwann habe ich meine große Schwester Angerufen, da ich zu der Zeit schon in Essen Wohnte 200 Kilometer weit weg und habe mich bei Ihr geoutet. Ihr alles Erklärt und gebeten mit Mama zu Reden und es Ihr zu Erklären. Sie hat es dann auch Verstanden und zum Glück hat sie sich danach nicht mehr die Schuld gegeben oder Vorwürfe gemacht. Sie sagte mal zu mir als ihr noch ein Paar Dinge Erklärte. "Junge du bist mein Sohn, ich habe dich groß gezogen, und egal was du tust, egal wie du dein Leben verbringst du bist mein Sohn ich Liebe dich." Das geht einem runter wie Öl.

Und heute tja heute kann ich wirklich mit ihr über alles Reden.

Ich erwähnte mal das ich Gechippt bin. Ich trage den Tierchip im rechtem Oberarm. Sie sah mich an dann meine Liebste Lady und sagte zu Ihr. "Siehst du S..... jetzt kann er dir nicht mehr weglaufen." Ich wahr Sprach los, meine Lady lachte laut auf.

Ja so ein Ungewolltes Outing ist aufregend und man macht sich allerlei Gedanken und ich hatte das Glück eine sehr Tolerante und Verständnis volle Mutter zu haben.

Gruß Der RicoSubVonLadyS
Meine Geschichten:
Die Gedankenwelt -/- Rico der Hofhund -/-Neue Welt Ordnung(EINGESTELLT) -/- Ein Baby ist Geboren -/- Lady´s Life -/- Genetik Failed Experiense -/-Vermächtniss-/-Das Passiert so(despacito) Lyric: Gedanken

24/7 in Diapers, seit 18.03.2015

Windel Count Up
My Chat Name im KG Chat:Rico|Diapered
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2021

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 24 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.02 sec davon SQL: 0.00 sec.