Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  TV - Geschlechterwechsel (Moderatoren: DieFledermaus)
  Tag des Rockes
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
M.J.
Stamm-Gast

Berlin


Lebe deinen Traum.

Beiträge: 770

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Tag des Rockes Datum:11.02.10 10:58 IP: gespeichert Moderator melden


Isabel Adjani bezog das nur auf Frauen. Wenn beide Geschlechter Rock tragen, stellt das jedoch ein noch viel kräftigeres Statement gegen streng gläubige Islamisten dar, bzw. ein modernes Statement gegen eine zu veraltete Lebensweise von vielen Muslimen.

Selbst kenne ich eine ganze Reihe moderner Muslime, die allerhöchstens zu hohen Feiertagen und zu Ramadan ihren Glauben praktizieren.

Und viele muslimische Frauen lassen sich auch von niemandem bei Kleidung reinreden. Tragen körperbetonte Sachen. Durchaus auch Miniröcke. Und Kopftücher. Aber nur, weil sie es wollen!
Bei Familienbesuchen oder Feiern wird sich schon mal der Tradition gebeugt.

Nicht darüber reden, sondern handeln!

Auch im Winter, bei unter 0 Grad trage ich Rock. Nur das Darunter ist halt ein wenig wärmender.....

M.J.
Seit über 32 Jahren SM und Faible für ungewöhnliche Klamotten.Neben Dom bin ich nun auch Sub und Pet, gehöre TexasTasha.Das Leben ist zu kurz, um graue Maus zu sein und die verschiedenen Graustufen auszuleben.Ich mag es bunt, queer, trubelig und nach vorn gerichtet.Lasse mich in keine Schublade quetschen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Muwatalis Volljährigkeit geprüft
Story-Writer



Liebe ist so wundervoll!!!!!

Beiträge: 3497

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Tag des Rockes Datum:11.10.10 10:19 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ihr Lieben!

Lang, lang ist´s her, dass ich mich hier zum letzten mal gemeldet hatte.
Inzwischen ist das Leben im Rock für mich völlig normal.
Doch hab ich mich letzte Woche zwei mal vor Lachen fast auf den Boden gelegt.

Am Donnerstag war ich in Viersen am Busbahnhof unterwegs und trug eine rote Lederimitatjacke, ein blaues T-Shirt, einen blauen Jeansminirock, hautfarbene Feinstrumpfhosen und bordeauxrote Ballerinas.
Zuerst kam ein Schuljunge aus vermutlich Klasse 9 oder 10 und bat darum mit seinem Handy ein Foto von mir zu machen.
Dann kam ein Trupp etwa gleichaltriger Mädchen mit dem nächsten Fotohandy.
Beide durften unter der Bedingung, dass die Fotos nicht im Internet auftauchen, ein Foto von meinem breiten Grinsen und vielleicht auch etwas tiefer machen - lach -.

Am Sonntag war ich im Zoo in Krefeld.
Ich trug die rote Jacke, ein rotes T-Shirt, meinen blauen Jeansmini, schwarze Feinstrumpfhosen und die bordeauxroten Ballerinas.
Der Zoo war brechend voll, 50 Meter lange Schlangen bis um die Ecken in die Nebenstrassen vor beiden Kassen.
Da näherte ich mich einer Mutter mit einem kleinen Jungen.
Schnell nahm sie ihren Jungen auf den Arm und deckte ihm mit der Hand die Augen zu.
Empört ging ich Kopfschütteln an ihr vorbei, in meinem Blick den Zorn gegen Vorurteile extra stark betonend.
Ihr verlegenes Lächeln sprach ganze regalbreite Bände.
Ich hab aber dann doch nicht darauf gewartet, ob ihr Gesicht schamrot anläuft, konnte mich nähmlich fast kaum noch beherschen vor Lachen!

Ach so ja, ganz nebenbei: Tiger und Jaguare interessieren sich überhaupt nicht für die Menschen, sie testen nur die Plexiglasscheibe, wenn Hunde davor stehen - lach -.

Herzlichst!

Muwatalis
Meiner liebsten Träumerin!
Sinke in Deine Arme und bin Daheim!

http://www.keycastle.org/
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
NoFreak
Erfahrener





Beiträge: 29

User ist offline
0  0  
  RE: Tag des Rockes Datum:26.10.10 15:50 IP: gespeichert Moderator melden


naja ich weiß nich. JEDE Frau und JEDEN Kerl im Rock zu sehen ist wohl auch keine Augenweide...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
geheimer_DWT
Einsteiger

Bayern


Die Zeit des Versteckens ist vorbei, jetzt wird gelebt !

Beiträge: 14

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Tag des Rockes Datum:04.10.14 22:29 IP: gespeichert Moderator melden


sehr schade, dass dieses Thema eingeschlafen ist.

Ich bin zwar sleber auch zu feige, mich im Rock auf die Straße zu trauen, würde mich aber dennoch sehr freuen, wenn es dahingehend mehr Toleranz geben würde. Evtl. würden sich dann auch so heimliche DWT wie ich mehr trauen.
Leider ist nicht jeder mit so viel Selbstbewusstsein wie andere ausgestattet. Daher bin ich jedem von herzen Dankbar, der versucht, die Welt etwas "offener" zu machen.
Wäre der Rock als Kleidungsstück bei Männern akzeptiert, würde ich keine Jeans mehr tragen.




E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim


Gefesselt fühle ich mich frei

Beiträge: 605

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Tag des Rockes Datum:05.10.14 00:15 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
sehr schade, dass dieses Thema eingeschlafen ist.

Ich bin zwar sleber auch zu feige, mich im Rock auf die Straße zu trauen, würde mich aber dennoch sehr freuen, wenn es dahingehend mehr Toleranz geben würde. Evtl. würden sich dann auch so heimliche DWT wie ich mehr trauen.
Leider ist nicht jeder mit so viel Selbstbewusstsein wie andere ausgestattet. Daher bin ich jedem von herzen Dankbar, der versucht, die Welt etwas \"offener\" zu machen.
Wäre der Rock als Kleidungsstück bei Männern akzeptiert, würde ich keine Jeans mehr tragen.





Siehst Du Dich als DWT oder als Mann der anstelle von Hosen einen Rock tragen möchte?

Ich trage seit ca. 12 Jahren Rock, lang und weit, einfarbig und bunt, zum Stadtbummel genauso wie zum Wandern.

Wichtig ist ob Du eben ganz als Mann erkennbar mit entsprechendem drumrum, alles aus der Männerecke Rock trägst oder ob Du Dich verkleidest.

Dann dazu stehen, selbstsicher auftreten und es geht.

ich habe überwiegend positive Erlebnisse und wenn mich mal jemand blöd anquatscht kommt es auf meine Laune an wie ich reagiere.

Also Rock an und raus auf die Straße.

Viel Spaß, Gruß, Rotbart
51 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
folssom Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger



Lieber durch Wahrheit unbeliebt, als durch Schleimerei beliebt

Beiträge: 2068

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Tag des Rockes Datum:05.10.14 00:24 IP: gespeichert Moderator melden



Zitat

ich habe überwiegend positive Erlebnisse und wenn mich mal jemand blöd anquatscht kommt es auf meine Laune an wie ich reagiere.

und wie reagierst du bei schlechter Laune?
Sarah
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim


Gefesselt fühle ich mich frei

Beiträge: 605

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Tag des Rockes Datum:05.10.14 00:37 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Zitat

ich habe überwiegend positive Erlebnisse und wenn mich mal jemand blöd anquatscht kommt es auf meine Laune an wie ich reagiere.

und wie reagierst du bei schlechter Laune?


"wenn ich Lust auf reden habe", verwickle ich den/die Kritiker in ein Gespräch, wenn nicht, da reagiere ich nicht und tu so als ob ich es nicht mitbekommen habe.

Grüßle
51 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Sissy Raina Volljährigkeit geprüft
Sklave/KG-Träger



Steckt mich in ein Kleid

Beiträge: 466

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Tag des Rockes Datum:05.10.14 04:12 IP: gespeichert Moderator melden


Auch mir geht es wie dem Geheimen_DWT, wäre bei uns der Rock als Kleidungsstück für Männer akzeptiert, würde auch ich überwiegend einen Rock tragen!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim


Gefesselt fühle ich mich frei

Beiträge: 605

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Tag des Rockes Datum:05.10.14 09:37 IP: gespeichert Moderator melden


Mann im Rock wird mehr akzeptiert als viele denken, wenn Mann es schaft als Mann rüberzukommen und nicht als CWurstverschnitt.

Ich erlebe immer wieder viel Akzptanz und positive Reaktionen, zumindets von Frauen.

Rotbart
51 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Lady Petra Volljährigkeit geprüft
Fetisch-Fan

PF


Nur Doppel DD Macht Laune

Beiträge: 304

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Tag des Rockes Datum:05.10.14 11:57 IP: gespeichert Moderator melden


Ich bin eigentlich IMMER im Rock unterwegs
Ob zum Doc zur Arbeit (muss mich Umziehen)
Oder nur so zum Einkaufen
Moped / Motorrad Fahren ist NIX im Rock
Wie Kollege Rotbart Geschrieben Hat
Interessiert eigentlich keinen Mensch.

Frauen Fragen Warum die sind Prinzipiell Neugierig
Männer haben (Meine Meinung) Angst und Gehen mit dem Arsch
Geistig schon an der Wand „ Der ist Schwul“

Gruß Achim

http://www.ladypetra.sexy https://www.instagram.com/achim_petra/
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim


Gefesselt fühle ich mich frei

Beiträge: 605

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Tag des Rockes Datum:05.10.14 17:07 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat
Ich bin eigentlich IMMER im Rock unterwegs
Ob zum Doc zur Arbeit (muss mich Umziehen)
Oder nur so zum Einkaufen
Moped / Motorrad Fahren ist NIX im Rock
Wie Kollege Rotbart Geschrieben Hat
Interessiert eigentlich keinen Mensch.

Frauen Fragen Warum die sind Prinzipiell Neugierig
Männer haben (Meine Meinung) Angst und Gehen mit dem Arsch
Geistig schon an der Wand „ Der ist Schwul“

Gruß Achim


ES ist genau wie Du es schreibst, Männer denken und sagen oft "bist Du schwul oder was?"
Meine Lieblingsantwort "sory, musst leider weiter suchen, ich bin es nicht"! die Gesichter die man nach dieser Antwort sind sind einfach schön
51 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
M.J.
Stamm-Gast

Berlin


Lebe deinen Traum.

Beiträge: 770

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Tag des Rockes Datum:05.10.14 18:19 IP: gespeichert Moderator melden


Inzwischen ist es so, daß ich weniger in der Freizeit Rock trage, aber zu 99% während der Arbeit.
Wenn man, wie ich, zu den nicht gerade zierlichen, kurz gewachsenen Männern zählt, sind die Reaktionen meistens IGNORIEREN.
Zumal ich Rock mit männlichen Kleidungsstücken kombiniere.
Nur selten bin ich richtig aufgebrezelt unterwegs.
Allerdings zählt bei mir ein Taillenkorsett auch zur Alltagsbekleidung und zaubert eine richtig gute Figur.
Das ist dann der Hingucker und der Rock fällt schon gar nicht mehr auf.
Und die Blicke verraten, daß die jeweilige Person erst sprachlos und dann völlig ratlos dasteht!

Ob ich schwul wäre, kommt höchstens mal von einem türkischen Mann. Wenn ich gut drauf bin, sage ich dann auch, daß er weitersuchen muß.

Kritisch sind nur Menschengruppen. Da kann sich der Wind ganz schnell mal von günstig in brandheiß drehen.
Seit über 32 Jahren SM und Faible für ungewöhnliche Klamotten.Neben Dom bin ich nun auch Sub und Pet, gehöre TexasTasha.Das Leben ist zu kurz, um graue Maus zu sein und die verschiedenen Graustufen auszuleben.Ich mag es bunt, queer, trubelig und nach vorn gerichtet.Lasse mich in keine Schublade quetschen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim


Gefesselt fühle ich mich frei

Beiträge: 605

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Tag des Rockes Datum:05.10.14 21:53 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Kritisch sind nur Menschengruppen. Da kann sich der Wind ganz schnell mal von günstig in brandheiß drehen.


Ohja, vor allem wenn es eine Gruppe Halbstarker ist
51 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Tom Lohmark
Freak





Beiträge: 95

User ist offline
  RE: Tag des Rockes Datum:15.01.15 17:43 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo,

eine der Nettigkeiten, mit denen mich meine Frau bei Laune hält, besteht darin, dass sie mich zu Hause (wenn ich im Verschluss bin) Rock tragen lässt. Ist um vieles angenehmer, als Hose. Da drückt die Keuschheitsschelle nirgends. Als Noch-Immer-Gothik kenne ich das gute Gefühl, einen Rock zu tragen, schon ein Weilchen. Und auf Konzerten ist der sowieso ein Muss.

Tom
"Wir suchen das Wissen, das wir durch Information verloren haben." T. S. Eliot


E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Tron007 Volljährigkeit geprüft
Switcher





Beiträge: 371

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Tag des Rockes Datum:22.11.17 02:10 IP: gespeichert Moderator melden


Bin dafür so ein Tag einzuführen. Zur Zeit mach ich das erstmal nur Zuhause. So richtig nach draußen trau ich mich nicht nicht aber zum Briefkasten ging es schon mal.
Das Leben ist geil. Die Männer sind doch die schöneren Frauen. Ab heute Fan von M.J.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Rotbart
Stamm-Gast

Zwischen Stuttgart und Pforzheim


Gefesselt fühle ich mich frei

Beiträge: 605

Geschlecht:
User ist offline
1  1  
  RE: Tag des Rockes Datum:22.11.17 07:51 IP: gespeichert Moderator melden


Männer, wenn Ihr einmal im Rock unterwegs wart und die ersten Komplimente von Frauen bekommen habt werdet Ihr lieber Rock anstatt Hose tragen und gerade in der Weihnachtsmarktzeit könnt Ihr im Gedränge locker Rock tragen, einfach einen langen einfarbigen oder gar zwei wegen der Kälte und ne warme Strickstrumpfhose oder Thermostrumpfhose drunter, derbe Herrenboots dazu, den rest der Kleidung männlich, also Gürtel mir Gürtelschnalle, Lederjacke dazu..., das "rockt"

Und der KG ist auch angenehmer.

Rotbart, leidenschaftlicher Moderebell
51 jähriger ungezähmter wilder leidenschaftlicher Rockträger devot/maso!
Auf der Suche nach einer dominanten Partnerin
Homepage besuchenE-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
M.J.
Stamm-Gast

Berlin


Lebe deinen Traum.

Beiträge: 770

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Tag des Rockes Datum:22.11.17 12:16 IP: gespeichert Moderator melden


Nun ja, die Zeit vergeht. Inzwischen ist es so alltäglich, daß ich völlig verblüfft angeguckt werde, wenn ich mal ne Hose trage....

In allen Bereichen meines Lebens kann ich Rock oder Kleid tragen und oder hochhackige Schuhe/Stiefel und/oder Korsett.

Am Anfang braucht es Mut, das stimmt.
Aber es kommen immer mehr Gelegenheiten und Anlässe dazu.

Und wenn man dann noch eine Partnerin/Frau hat, die das klasse findet, die dann noch die gesamte Umgebung dazu bringt, das völlig normal zu finden, dann bin ich angekommen! Und genieße!
Seit über 32 Jahren SM und Faible für ungewöhnliche Klamotten.Neben Dom bin ich nun auch Sub und Pet, gehöre TexasTasha.Das Leben ist zu kurz, um graue Maus zu sein und die verschiedenen Graustufen auszuleben.Ich mag es bunt, queer, trubelig und nach vorn gerichtet.Lasse mich in keine Schublade quetschen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Tron007 Volljährigkeit geprüft
Switcher





Beiträge: 371

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Tag des Rockes Datum:22.11.17 15:27 IP: gespeichert Moderator melden


Wow wie hast du das geschafft? Wie lange hat es gedauert bis deine Umgebung es begriffen hat das du nicht nur Hose sondern auch den Rock oder Kleid akzeptiert hat? Bei uns in Halle Saale Silberhöhe sehe ich kaum noch Frauen in Rock und Kleid. Und Männer schon gar nicht. Da ist es schon problematisch.
Das Leben ist geil. Die Männer sind doch die schöneren Frauen. Ab heute Fan von M.J.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
M.J.
Stamm-Gast

Berlin


Lebe deinen Traum.

Beiträge: 770

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Tag des Rockes Datum:23.11.17 10:44 IP: gespeichert Moderator melden


Das war ein laaanger Weg. Begann 1985 mit 18 Jahren.Mit meiner damaligen Freundin im Partnerlook in die Disco.Ärmelloses T-Shirt, Five-Pocket-Jeans-Minirock(noch die gänzlich ohne Stretch im Jeansstoff), Turnschuhe. Das war in Frankfurt/Main damals noch echt außergewöhnlich, aber in unserem Fall kein Problem.

Naja, wenn ich den Leuten Dinge liefere oder den Garten auf Vordermann bringe, ziehe ich das an, worin ich mich wohlfühle. Hosen sind das normalerweise nicht.

Auf blöde Blicke oder Bemerkungen reagiere ich höchstens damit, daß ich einfach frage, ob sie es nun haben wollen oder nicht, bereits auf dem Absatz kehrtmachend.

Besonders lustig waren die Touren, wo ich ausprobierte, ob ich in Korsett oder mit High Heels an, langsamer bin....
Ergebnis: Korsett: Nein.
High Heels: Ja, 45 Min länger.
Unbezahlbar die nachschauenden Blicke und die Kommentare. Bitte bedenken: BERLIN!
Selbstverständlich probierte ich auch das volle Ornat: Korsett, langer enger Jeansrock und High Heels. Häufigster Kommentar: "Fehlt nur noch die Peitsche!" Meine Antwort: "Liegt im Auto..."
Das waren mehr als 2 Std. länger.
Nicht so sehr wegen den Einschränkungen, sondern weil ich mich mit den Kunden kabbelte und verbale Schlagabtausche lieferte.

Privat war das eine stetige Entwicklung. Es war für mein soziales Umfeld zunächst ungewohnt. Ok, in Berlin und Frankfurt/Main ist das nicht so das Problem wie in einem Dorf.
Aber wenn ich im Rock genauso zupacke und Nachbarn mich holzhacken sehen, im Jeansrock statt ner Latzhose, ist das schnell kein Thema mehr.
In neuer, unbekannter Umgebung ist Vorsicht angesagt.

Stück um Stück mein diesbezügliches Revier erweitert. Inzwischen fahre ich durch ganz Deutschland, ja selbst ins Ausland mit meinen ungewöhnlichen Outfits.

Für mich sinds 2017 35 Jahre Rock und Kleid tragen....
Seit über 32 Jahren SM und Faible für ungewöhnliche Klamotten.Neben Dom bin ich nun auch Sub und Pet, gehöre TexasTasha.Das Leben ist zu kurz, um graue Maus zu sein und die verschiedenen Graustufen auszuleben.Ich mag es bunt, queer, trubelig und nach vorn gerichtet.Lasse mich in keine Schublade quetschen.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
piercedcock
Erfahrener





Beiträge: 43

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Tag des Rockes Datum:23.11.17 11:28 IP: gespeichert Moderator melden


Ich denke in unserer Zeit müssen sich Induvidualisten nicht verstecken (müssen).
Klar braucht es Mut anders zu sein, dafür ist es ehrlich zu sich und der Umwelt.
Selbst trage ich immer wieder mal eine Rock, in Leipzig, wo es zwar mal Blicke gibt, aber eigentlich ist es kein Thema ...

Jungs macht weiter ...
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Seiten(7) «1 2 3 4 [5] 6 7 »
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.10 sec davon SQL: 0.06 sec.