Restriktive Foren
Das Forum für Keuschheitsgürtel, Fetisch & Bondage

HomeRegistrierenHilfeLogout
Willkommen Gast

Live Diskutieren, auch das ist möglich, hier ist unser Chatraum
  Restriktive Foren
  Diskussion über Stories (Moderatoren: xrated, LordGrey)
  Danke, Braveheart
Thema löschen Druckversion des Themas
Antwort schreiben Bei Antworten benachrichtigen
 Autor Eintrag
Katrin-Doris Volljährigkeit geprüft
Story Writer

Magdeburger Umfeld


Lebe dein Leben bevor es zu spät ist !

Beiträge: 858

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  Danke, Braveheart Datum:24.09.17 11:46 IP: gespeichert Moderator melden


Bei der Übersicht der Rubrik "Stories über Herren"
ist mir das gelb eingefärbte "New" heute mal wieder aufgefallen.

Als neugierige Tante, habe ich mir, eher zufällig die Seite 8 von >DER EIGENEN FRAU VERTRAUT< von dem Autor >BRAVEHEART< angeschaut.

Da ich relativ selten andere Geschichten lese, wenn ich selbst noch mit einer Geschichte beschäftigt bin, bin ich etwas enttäuscht von dem reinen Konsum in diesem Forum.

Die Auszüge, die ich gelesen habe, waren Top geschrieben und es gab auf der ganzen Seite einen Kommentar, für sage und schreibe von 10 Teile.Devoter 66 hat sich hierher verirrt und etwas kommentiert.

Wenn ich die damit verbundene Arbeit sehe, habe ich Hochachtung vor dem Autor, der hier gleichzeitig zwei Geschichten schreibt und wahrscheinlich nur von der "Freude am Quälen der Tastatur" noch erfreut wird.Denn Lohn in Form von Kommentaren oder ein Dankeschön sehe ich auf dieser Seite nicht. Wahrscheinlich hat der Autor zuwenige RS Fehler.

Jedenfalls wünsche ich ihm persönlich weiterhin Ausdauer und Danke für deine Mühen, BRAVEHEART !!!

Das musste mal angemerkt werden und ich hoffe, das so etwas mal der Vergangenheit angehört.>Geiz ist nicht Geil< bei fehlenden Kommentaren.

:::Katrin

[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Katrin-Doris am 24.09.17 um 11:47 geändert
"Der Urlaub" / " Das Spiel des Lebens" /"Bestellt und Geliefert"/"Eine Fahrt ins Blaue"/ "Eine Wette und ihre Folgen"/" Die Forschungsreise "/" Ein altes Märchen"/ "Ein Urlaub, der keiner werden sollte"/"Der Seitensprung in eine Katastrophe"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
RicoSubVonLadyS
Story-Writer

NRW, Ruhrgebiet


Bin Baby, Hund, Sklave und Freund, Habe Mama, Frauchen, Herrin und Freundin!

Beiträge: 856

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Danke, Braveheart Datum:24.09.17 13:11 IP: gespeichert Moderator melden


Das Thema Kommentare ist hier doch ein Endlos Ding. Und ja aus dem Grunde habe ich zur Zeit keine Lust was zu Schreiben oder hier zu Veröffentlichen. (Die Rechtschreibfetischisten dürfen jetzt den Sekt öffnen.)

Ich habe die Geschichten die gerade Aktuell sind schon Fertig aber irgendwie hege ich den Verdacht das es eh keiner Lesen will. Von daher habe ich keine Motivation hier noch was zu Veröffentlichen.

Im gegen teil ich bin sogar noch am überlegen alle meine Geschichten zu Löschen, bzw diese Entfernen zu lassen.

Was die Autoren angeht die hier fleißig Posten und Schreiben habe ich auch Respekt und Hochachtung.

Na ja vermutlich sind meine Storys nicht so Zielgruppen Tauglich für das was im KG Form so gesucht und gerne gelesen wird.

Ich habe das Gefühl das es in den Geschichten nur noch um Sex Sales und Demütigungen gehen soll. Nicht die Gefühle oder das "Miteinander" in den Geschichten. Ich merke das daran das es bei Geschichten die sehr Fetisch lastig sind, wo es um Sex geht und so, es dafür mehr Kommentare gibt, als bei Geschichten wo die Gefühle und Gedanken auch noch eine Rolle Spielen. Wo die Protagonisten halt nicht nur F*** sondern wo es auch um Zwischen Menschliche Dinge geht wie Gefühle Ängste, Sorgen, Liebe, Hass und so weiter.

Tja reine Fi*** Geschichten kommen wohl besser als als Love STorys wo es auch das Menschliche geht, nicht um Fetisch, BDSM, FemDom, Sissy Play oder waht Ever.


Konsum, joar da es Kostenlos ist nun ja Liest man sich die Storys durch und denkt nur "Super Geschichte gefällt mir." Denkt man, aber man spart sich den Klick auf Antworten und die damit Verbundenen Anschläge auf der Tastatur für einen Kommentar.

Und gefühlt 90% aller Kommentare drehen sich net um die Story sondern Einfach nur um die RS, oder Fehler oder so.

Nun ja ich wollte das nur mal Loswerden, so ganz Spontan.

Hinweis: RS Fehler sind vom Umtausch ausgeschlossen.

Gruß Der RicoSubVonLadyS
Meine Geschichten:
Die Gedankenwelt -/- Rico der Hofhund -/-Neue Welt Ordnung(EINGESTELLT) -/- Ein Baby ist Geboren -/- Lady´s Life -/- Genetik Failed Experiense -/-Vermächtniss-/-Das Passiert so(despacito) Lyric: Gedanken

24/7 in Diapers, seit 18.03.2015

Windel Count Up
My Chat Name im KG Chat:Rico|Diapered
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
FoG
KG-Träger

zuhause




Beiträge: 484

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Danke, Braveheart Datum:24.09.17 13:48 IP: gespeichert Moderator melden


Ich glaube, da herrscht irgendwie ein genereller Gedankenfehler.
Ich lese viele Geschichten mit großer Begeisterung und sie füttern fleißig mein Kopfkino. Allerdings kommentiere ich sie nicht gerne (wenn überhaupt). Das hat weder mit den Geschichten noch mit deren Autoren noch mit dem Schreibstil oder eventuellen Fehlern zu tun (außer, wenn das Lesen direkt Augenkrebs auslöst, weil böse oder sehr viele Fehler drin sind).
Ich finde es eigentlich eher blöd und störend, mitten in den Geschichten Kommentare zu haben. Lieber lese ich eine Geschichte komplett und da sind Zwischenkommentare meiner Meinung nach eher störend.
Ich würde sagen, lasst Euch nicht entmutigen, Geschichten zu schreiben. Gerade Geschichten mit Gefühl, persönlichen Dingen, den vielen kleinen feinen Befindlichkeiten und sensiblen Dingen sind besonders interessant. Viele fiktive Geschichten sind mir oft zuuu unrealistisch und da lese ich oft nicht viel von.
Und auch wenn keine Kommentare dazu geschrieben werden. Gelesen werden sie ganz sicher von vielen.
Vielleicht sollte man für Kommentare zu Geschichten lieber einen separaten Thread öffnen und dafür das Kommentieren in den Geschichten unterbinden.
Das ist allerdings nur meine Meinung.



[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von FoG am 24.09.17 um 13:53 geändert
Man muss sich zusammensetzen, ehe man sich auseinandersetzt.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
IronFist
Stamm-Gast

BW




Beiträge: 494

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Danke, Braveheart Datum:24.09.17 14:56 IP: gespeichert Moderator melden


Es bringt meiner Meinung nach nichts, sich über zu wenige Kommentare zu beklagen.

Wer nur deshalb Geschichten schreibt, der ist hier als Autor vermutlich fehl am Platz. Die Kommentare sind so eine Art Bonus, aber der eigentliche Grund Geschichten zu schreiben sollte der Spaß daran sein.
Das ist vielleicht ein wenig vergleichbar mit einem Straßenmusiker. Die allermeisten Leute gehen vorbei, einige bleiben stehen und hören zu und ein kleiner Teil spendet etwas Geld. Wer nur für das Geld Musik macht, der wird am Ende vermutlich verhungern.

Natürlich haben in einem sexuell orientierten Forum Liebesgeschichten tendenziell eine kleinere Zielgruppe. Aber daran solltest du dich überhaupt nicht stören, denn die Hauptsache ist doch, dass dir deine Geschichten gefallen. Und abgesehen davon gibt es eigentlich immer irgendjemanden, dem die Geschichte gefällt. Dieses Gefallen wird vielleicht nur nicht öffentlich geäußert. Ich gebe zu, dass auch ich zu dieser Spezies Leser gehöre. Es ist mir irgendwie zu banal ein "Klasse, weiter so!" zu schreiben und öffentlich kritisieren würde ich einen anderen Autor niemals.

Ich kann durchaus verstehen, dass etwas Frust aufkommt und die Motivation leidet, wenn man den Eindruck hat, dass die Geschichte niemanden interessiert.
Vielleicht sollte man einfach folgenden Spruch aus dem schwäbischen verinnerlichen: Nix gschwätzt isch gnuag globt (Nichts gesagt ist Lob genug)

@ FOG
Dein Vorschlag für einen separaten Thread würde wohl zu noch weniger Kommentaren führen. Denn wer sucht schon zuerst nach dem zugehörigen Thread bevor er kommentiert. Ich finde es für Leser wirklich nicht zuviel verlangt, über Kommentare einfach hinwegzuscrollen, wenn sie einen nicht interessieren.

LG
Fist
Meine Geschichten:
Das Konzert
Eva - Verschwunden aus dem Paradies
XYZ - Und was kommt danach?
Und ein Gedicht von mir:
Party
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
der suchende Volljährigkeit geprüft
Freak





Beiträge: 135

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Danke, Braveheart Datum:24.09.17 15:12 IP: gespeichert Moderator melden


hallo zusammen,
ich bin auch einer derjenigen, die nicht immer zu jeder Geschichte / überall nach jedem Teil einen Kommentar abgibt was nicht heißt, das mir die betreffende Geschichte nicht gefällt. Da schließe ich mich der Meinung von IronFist an. Ich danke ALLEN Schreibern, die sich die Zeit nehmen, hier ihre Geschichten zu veröffentlichen. Wer NIEMALS Fehler macht, kann mit Steinen schmeißen; alle anderen werfen eh einen Bumerang.
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
HeMaDo
Stamm-Gast

Kassel


Immer wenn mir jemand sagt, ich sei nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin froh darüber.

Beiträge: 560

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Danke, Braveheart Datum:24.09.17 15:35 IP: gespeichert Moderator melden


Ich möchte auch mal meinen Senf zu diesem Thema dazu geben.

Ich schreibe in erster Linie, weil es mir selbst Spaß macht. Daher sind die Geschichten auch so wie ich selbst sie haben will. Für Anregungen bin ich aber durchaus offen.

Ich habe im Laufe der Jahre etwa 10 Geschichten geschrieben die alle unfertig auf meiner Festplatte vergammeln. Bei allen habe ich irgend wann die Lust verloren, weiter zu schreiben, sei es weil die Zeit gefehlt hat oder weil etwas anderes dazwischen gekommen ist.

Aber wenn ich die Geschichten die ich gerade schreibe hier einstelle, habe ich den Ehrgeiz, keine unfertigen Leichen abzuliefern.
Wenn ich dann sehe, daß jeder Teil im Schnitt um die 1000 bzw. 700 Leser hat ist das für mich schon ein gewisser Anreiz weiter zu schreiben. Selbst wenn diese Zahlen zurück gehen sollten, werde ich die Geschichte weiter schreiben, bis sie fertig ist.

Die Kommentare, die ich im Forum oder per PN/Mail bekomme sind für mich zusätzlicher Anreiz, sozusagen ein nice to have, obwohl ich mich natürlich sehr über diese freue, zumal die Meisten durchaus positiv sind.

Wenn allerdings die Zugriffszahlen sinken sollten, dann werde ich mir überlegen, weitere Geschichten hier einzustellen. Denn diese sind es, die mir sagen, ob meine Geschichten ankommen oder nicht.

Ich selbst kommentiere zugegebenermaßen auch recht sparsam. Aber da ich im Moment zwei Geschichten fast on the fly und eine dritte als Experiment nur auf Mobilgeräten schreibe, die ich dann allerdings noch mal komplett überarbeiten muss, um sie irgend jemandem zum Lesen geben zu können, fehlt mir dazu auch irgend wie die Zeit. Lieber schreibe ich an den Geschichten weiter als zu kommentieren.

Was mich viel mehr aufregt als keine Kommentare zu bekommen, sind Geschichten die irgend wann unvollendet immer weiter in der Ansicht im Forum herunter rutschen.
Denn neben dem Schreiben lese ich auch selbst ziemlich gerne. Und nichts ist schlimmer als eine Geschichte zu lesen, die mir gefällt und dann sehen muss, daß diese unvollendet mitten drinne ab bricht.

Aus diesem Grunde habe ich einige der längeren Geschichten hier auch erst dann angefangen zu lesen, wenn ein »Ende« darunter stand.
Das ist dann für mich auch der Zeitpunkt, mir über einen Kommentar Gedanken zu machen.

(nein, ich habe eigentlich nicht zu viel Zeit. Neben meiner regulären Arbeit bin ich nebenbei noch damit beschäftigt, mein Haus auf Vordermann zu bringen und ein Familienleben habe ich auch noch. )

Hier mal ein Vorschlag an die Admins des Forums: Wie wäre es denn, für vollendete Geschichten einen eigenen Tread auf zu machen, in den man diese hinein schieben kann, wenn ein »Ende« unter einer Geschichte steht?




Zitat

Tja reine Fi*** Geschichten kommen wohl besser als als Love STorys wo es auch das Menschliche geht, nicht um Fetisch, BDSM, FemDom, Sissy Play oder waht Ever.

Über die Anzahl der Kommentare kann ich mich eigentlich nicht beklagen. Und ich denke nicht, das meine Geschichten unbedingt in die Katagorie F**k, Fetisch, verhaumich oder quälmich-Geschichten gehören.

Zitat

Ich finde es eigentlich eher blöd und störend, mitten in den Geschichten Kommentare zu haben. Lieber lese ich eine Geschichte komplett und da sind Zwischenkommentare meiner Meinung nach eher störend.

Dem kann ich mich so nicht unbedingt anschließen. In einem Buch würden solche dazwischen stehenden Kommentare mich tatsächlich stören, aber das hier ist nun mal ein Forum und es liegt in der Natur eines solchen, das auch mal Kommentare irgendwo dazwischen stehen. Aber diese lassen sich ja recht leicht erkennen und man kann darüber hinweg scrollen.


HeMaDo


Meine Geschichten:
Neue Horizonte
Neue Horizonte 2
Schloss Fähenberg

Kurzgeschichten:
Ihr Weg
Martha
Beute
Ostern

Charaktere von "Neue Horizonte" und "Schloss Fähenberg"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Katrin-Doris Volljährigkeit geprüft
Story Writer

Magdeburger Umfeld


Lebe dein Leben bevor es zu spät ist !

Beiträge: 858

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Danke, Braveheart Datum:24.09.17 16:17 IP: gespeichert Moderator melden


Noch eine kurze Anmerkung zu dem Beitrag von IronFist.

Braveheart hat auf der ersten Seite der oben genannten Storie geschrieben:
-------
Weil's Spaß macht, habe ich eine neue Geschichte angefangen und schon mal das erste Stück hergebracht. Vielleicht lockt das ja auch den einen oder anderen. Trotzdem sind Kommentare erwünscht.
--------

Zum Abschluss noch eine Diskussionsvorlage:
Eine komplett eingestellte Geschichte (ohne Kommentar dazwischen)lässt sich auch erheblich leichter kopieren um im weiten www.neu zu verbreiten mit anderen Namen. Das habe ich bereits erlebt und nicht nur ich. So etwas nennt sich dann Geschichtensammlung oder Archiv.

Übrigens ist das nicht meine Geschichte und ich bin auch nicht der Autor der bettelt.Ich habe für mich selbst Regeln aufgestellt und die Kommentatoren entscheiden, ob sie etwas lesen wollen oder nicht.
Ich zwinge niemanden dazu und lasse sie dem KGF Trend folgend auch unvollendet hier, wenn es gewollt ist.
Klickzahlen sind manipulierbar und sagen nicht alles aus.Maximal einen Trend.Falls das letzte als Argument wieder erscheint!!!

Danke fürs lesen...

:::Katrin




[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Katrin-Doris am 24.09.17 um 16:18 geändert
"Der Urlaub" / " Das Spiel des Lebens" /"Bestellt und Geliefert"/"Eine Fahrt ins Blaue"/ "Eine Wette und ihre Folgen"/" Die Forschungsreise "/" Ein altes Märchen"/ "Ein Urlaub, der keiner werden sollte"/"Der Seitensprung in eine Katastrophe"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
IronFist
Stamm-Gast

BW




Beiträge: 494

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Danke, Braveheart Datum:24.09.17 18:35 IP: gespeichert Moderator melden


@ Katrin-Doris

Mein erster Beitrag bezog sich eigentlich mehr auf den Kommentar von Rico. Ich muss aber zugeben, dass ich das nicht deutlich so geschrieben habe.

Bei den Klickzahlen sehe ich das ähnlich wie du. Deren Werte sind nur sehr bedingt vergleichbar und die Aussagekraft ist gering, weil sie von zu vielen Faktoren beeinflusst werden. Da sind etwa die Kommentare, welche die Zugriffszahlen erhöhen. Aber wesentlich entscheidender dabei ist der Zeitpunkt eines Kommentars. 5 Kommentare an einem Tag erhöhen die Klickzahlen weniger, als 3 Kommentare an 3 verschiedenen Tagen. Was die Zugriffe auch deutlich erhöht ist ein Wechsel zu einer neuen Seite, denn dann klicken die Leser beide Seiten an und du hast die doppelten Zugriffszahlen. Dies hat auch zur Folge, dass längere Geschichten mit vielen Seiten automatisch höhere Klickzahlen generieren.

Jeder hat wohl seine eigene Methode die Resonanz auf seine Geschichte zu erkennen. Zugriffszahlen und Anzahl Kommentare können dabei aber nur ungefähre Anhaltspunkte geben.

LG
Fist
Meine Geschichten:
Das Konzert
Eva - Verschwunden aus dem Paradies
XYZ - Und was kommt danach?
Und ein Gedicht von mir:
Party
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
HeMaDo
Stamm-Gast

Kassel


Immer wenn mir jemand sagt, ich sei nicht gesellschaftsfähig, werfe ich einen Blick auf die Gesellschaft und bin froh darüber.

Beiträge: 560

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Danke, Braveheart Datum:24.09.17 19:09 IP: gespeichert Moderator melden


Zitat

Zum Abschluss noch eine Diskussionsvorlage:
Eine komplett eingestellte Geschichte (ohne Kommentar dazwischen)lässt sich auch erheblich leichter kopieren um im weiten www.neu zu verbreiten mit anderen Namen. Das habe ich bereits erlebt und nicht nur ich. So etwas nennt sich dann Geschichtensammlung oder Archiv.

Da muss ich dir allerdings Recht geben, wenn auch nur bedingt.
Denn wenn man 100 Teile aus 100 Posts per Copy and Paste zusammen klicken muss, ist es relativ egal, ob sich dazwischen Kommentare befinden. Einfach nur von oben nach unten alles zu Kopieren erzeugt jede Menge Text, der nicht zur Geschichte gehört.
Das Einzige, wie man diesen Geschichtenklau verhindern kann dürfte es sein, diese nicht enden zu lassen, aber das ist selbst für mich als Autor unbefriedigend.


Zitat

Ich habe für mich selbst Regeln aufgestellt und die Kommentatoren entscheiden, ob sie etwas lesen wollen oder nicht.

Das ist jedem freigestellt und damit deine Entscheidung, die man akzeptieren muss. Dennoch wird es genug Leute geben, die sich darüber beschweren. Das wird sich nicht verhindern lassen.


Zitat

Klickzahlen sind manipulierbar und sagen nicht alles aus.Maximal einen Trend.Falls das letzte als Argument wieder erscheint!!!

Das mag sein. Einen absoluten Wert der Beliebtheit sind Klickzahlen ganz sicher nicht. Aber mir persönlich reicht der Trend.

Eine wirklich manipulationssichere und aussagekräftige Bewertung dürfte es lediglich geben, wenn man die User jeden Post mit einem Up- und einem Downbutton bewerten lassen könnte. Sowas habe ich schon in einem anderen Forum (ein technisches Forum) gesehen. Wenn jeder User nur eine Stimme hat, dann halte ich das durchaus für Aussagekräftig.
(Mal zu den Admins winke, könnte man so ein Feature nicht hier einbauen?)

HeMaDo


Meine Geschichten:
Neue Horizonte
Neue Horizonte 2
Schloss Fähenberg

Kurzgeschichten:
Ihr Weg
Martha
Beute
Ostern

Charaktere von "Neue Horizonte" und "Schloss Fähenberg"
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Wölchen Volljährigkeit geprüft
Stamm-Gast





Beiträge: 684

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Danke, Braveheart Datum:24.09.17 19:30 IP: gespeichert Moderator melden


So.Gebe jetz mein Senf auch dazu.

Ja es ist teilweise echt scheise mit den Kommentieren.Mercke es an meinen Geschichten,aber auch an mir selbst.Anderseits,ich komme und bzw. ich habe zur Zeit einfach auch keine Lust irgendwas zu lesen.Es gibt hier einige tolle Geschichten,die ich ab sich gerne lese,aber ichhabe einfach keine Lust dazu.Deswegen,fange ich auch keine neuen an zu lesen.Obwoll es hier sicher eine menge guter neuer Geschichten angefangen wurden.Aber an alle Schreiber,die sich die mühe geben.

VIELEN DANK

und alles gute weiter hin.

mfg Wölchen
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Ihr_joe Volljährigkeit geprüft
Sklave

Baden-Württemberg


Die Welt ist eine Bühne. Nur... das Stück ist schlecht besetzt. Oscar Wilde

Beiträge: 2051

Geschlecht:
User ist offline
0  0  
  RE: Danke, Braveheart Datum:24.09.17 20:44 IP: gespeichert Moderator melden


Ja, es ist ein leidiges Thema, es ist oft schade, dass keine Komentare geschrieben werden, wenn jemand extra Kommentare haben möchte, finde ich es sogar notwendig, egal ob positiv oder negativ zu antworten. Mit negativ meine ich keineswegs beleidigend.

Es ist falsch, zu glauben, dass reines Lesen genügt, bei manchen Autoren mag das zutreffen. Klickzahlen allein sagen nichts oder wenig aus. Natürlich habe ich auch schon Kommentare (positive) per PN bekommen, man muss ja nicht unbedingt in die Geschichte schreiben.

Auch wenn ich zur Zeit nur hin und wieder Kurzgeschichten schreibe, die nicht fortgesetzt werden, freue ich mich über jeden Kommentar.

Neuveröffentlichungen von Fremden, wenn die so arm sind und Geschichten klauen, muss ja nicht sein.
Im Zweifel geht das auch mit geteilten Geschichten.

@ Katrin-Doris, ja ich habe einige Zeit zwei der Geschichten von Braveheart mitgelesen und auch kommentiert. Zur Zeit ist das nicht der Fall. Seit dem Serverfehler, habe ich nicht mehr mitgelesen. Ich gebe Dir aber Recht, sie sind meist sauber und gut geschrieben.

Zu Deiner Geschichte, die ich mitlese, sie ist spannend geschrieben, auch in den Kommentaren verrate ich nicht alles was ich denke, mir gefällt sie ausnehmend gut, obwohl oder weil sie KG und BDSM kaum tangiert.

@ FoG

Dann muß ich Dir besonderen Dank aussprechen für Deinen Kommentar.

Was Rechtschreibfehler anbelangt, ich bin auch nicht perfekt, bei einer Geschichte erwarte ich aber, dass sie zumindest lesbar ist. Je nach dem, kann ich das auch mitteilen.
Manche Autoren können es aber nicht besser, versuchen ihr Bestes. Notfalls lieber eine PN, je nach dem.
Und jetzt für ALLE, die hier mitlesen, vor dem und (oder, oder) kommt normalerweise kein Komma (Ich erwische mich schon selbst, dass ich so was mache!).

Ja, wenn es ein Satz ist, der allein stehen könnte... dann wird er aber auch langweilig und ein und ist nicht erforderlich.

@ HeMaDo

Auch ich schreibe, weil es mir Spaß macht. Ich freue mich auch über Kommentare. Nicht, dass sich meine Geschichten ändern würden (manch mal eben Doch, weil ich bei einigem anders Denke, es doch nicht so klar war, wie gedacht).

Ja, das Netz ist kein Buch, da sind Kommentare sogar oft hilfreich!

@ der suchende

Danke, dass Du Dich hier trotzdem meldest.
Ich schreibe zwar gerne aber nicht nur für mich, falls Du eine Geschichte liest, die Dir gefällt, woher soll der Autor wissen, dass dem so ist.
Keiner antwortet, ergo gefällt sie nicht. Seine Gedanken: "Ich lass das Schreiben, ist doch für die Katz!"

@ IronFist
Deine Geschichten, gefallen mir und vielen anderen. Die Teile sind recht kurz. Sie sind auf dieses Medium abgestimmt. Deine Spannungsbögen am Ende würden in einem Buch nicht funktionieren.
Natürlich hast Du auch die Gabe, eine Szene so zu beschreiben, dass man sie fast real vor Augen hat.

Du gehst auf die Kommentare ein, lockerst das Ganze auf.

@ Rico

Ich Denke, das ist leider bei vielen so, wobei ich nicht glaube, dass Geschichten, in denen es nur um den Beischlaf geht und permanent das Teil zwischen den Beinen (beiderseits) angesprochen wird, nicht sehr gefragt sind. Ganz ohne nennen wir es mal SEX, geht es hier natürlich auch nicht, zumindest nicht immer.

Wenn mir eine Geschichte gefällt schreibe ich es, manches mal ist es auch nicht ganz einfach ist.
Rechtschreibfehler?
Ja, ich erkenne wohl, wenn sich jemand Mühe gibt, ein paar Fehler kein Problem. Aber wenn ich das Ding, nicht mehr lesen kann, weil Teile fehlen, es an einem Stück geschrieben ist, womöglich noch klein, wörtliche Rede ohne jegliche Zeichen, dann hake ich auch schon mal nach, bei Geschichten, nicht an anderer Stelle.

Nicht, dass ich Dir das ankreiden mag, nur weil Du das Thema angesprochen hast.

Danke an alle Leser und besonders an alle die lesen und auch antworten
Ihr_joe



Nachtrag:
@ Wölfchen, wer nicht liest kann auch nicht kommentieren!
Lach...









[Edit]: Dieser Eintrag wurde zuletzt von Ihr_joe am 24.09.17 um 21:49 geändert
Toleranz beginnt dort, wo das eigene Weltbild aufhört. (Amandra Kamandara)

Storys: Mein Schatz ... eine Fm Geschichte ohne KG
BDSM Kurzgeschichten Aktuell:Die schöne, lederne Isolationsmaske und Die 3 Schlüsselhalterinnen und die Vanilla

Fm Kurzgeschichten Ü 18

E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
AlfvM
Freak





Beiträge: 515

User ist offline
  RE: Danke, Braveheart Datum:11.11.17 23:14 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Braveheart
vielen Dank für deine Geschichten, auch wenn ich mir eine Veränderung für die Prodagonisten wünschen würde. Es würde sich vielleicht eine interessante Wendung ergeben, aber dies ist deine Entscheidung.
Hoffentlich gehts bald weiter.
LG Alf
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
AlfvM
Freak





Beiträge: 515

User ist offline
  RE: Danke, Braveheart Datum:30.12.17 00:09 IP: gespeichert Moderator melden


Ich kann mich nur wiederholen, auch wenn ich nicht für jede Veröffentlichung einen Beitrag schreibe.
Danke für deine tollen Geschichten. Viele gute Ideen für deine Geschichten und einen guten Rutsch in neue Jahr wünscht dir
ALf
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
braveheart
Story-Writer

Weingarten


Liebe das Leben - lebe deine Liebe

Beiträge: 1029

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Danke, Braveheart Datum:30.12.17 18:29 IP: gespeichert Moderator melden


Hallo Ihr Lieben,
jetzt sollte ich mich vielleicht doch einmal dazu äußern. Im Großen und ganzen bin ich Eurer Meinung. Ich denke, kein Schreiber schreibt, um Kommentare "einzusammeln". Wenn welche kommen - vielleicht sogar noch zustimmende - wunderbar; wenn nicht, ist mir das auch (relativ) egal. Mir macht es einfach Spaß, meine (verrückten) Ideen irgendwo niederzuschreiben.
Das habe ich schon in meiner Jugendzeit angefangen (ist leider schon eine gaaaanze Weile her). Und lange mache ich das per PC. Jetzt bin ich eigentlich ganz froh, dass sie noch jemand dafür interessiert. Danke an dieser Stelle auch für die Kommentare.
Was das Thema Rechtschreibfehler angeht: nun ja, man kann sich drüber aufregen - oder es lassen. Ich persönlich kann (in anderen Geschichten) gut damit leben. Schwieriger wird es immer dann, wenn echte Logik-Fehler auftauchen, die den Text verdrehen (Dann bitte ein AUFSCHREI!!). Insgesamt versuche ich, meine Geschichten (mittlerweile stehen drei im Netz) so zu gestalten, dass sie einigermaßen plausibel klingen. Natürlich spielen meine Wünsche - tja, wer hat denn keine dieser Art, wenn er sich hier herumtreibt - immer eine Rolle.
Außerdem bin ich gerne bereit, auch gewisse Änderungen wenigsten zu lesen - vielleicht lässt sich manches einarbeiten. (Es gab mal einen Wunsch in Richtung Fuß/Strümpfe). Meistens laufen die Geschichten bei mir schon ein ganzes Stück weiter (und es gibt noch mehr...).
Ich schlage einfach vor: traut euch. Hier wird schon niemand niedergeknüppelt - ansonsten wehrt euch.
halten wir es wirklich mit den Schwaben (wo ich auch wohne): Nix gschwätzt isch genag globt.
In diesem Sinne: Ein gutes neues 2018!!
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Leia
Stamm-Gast





Beiträge: 557

Geschlecht:
User ist offline
  RE: Danke, Braveheart Datum:04.01.18 10:04 IP: gespeichert Moderator melden


Auch ich möchte dir lieber Braveheart danken für deine 3 wunderbaren Geschichten die ich auch nicht immer und oft, leider kommentieren kann, trotzdem lese ich sie und sie bewegen mich auch bzw beeinflussen mich meine Gefühle, mein Denken.
Mach bitte weiter so du siehst man nimmt Anteil an dem was du schreibst.
Danke
E-MailProfil anzeigenNachricht senden Nachricht kopieren Nachricht zitieren Nachricht �ndern Nachricht l�schen
Antworten Bei Antworten benachrichtigen
Jumpmenü
Google
Suche auf dieser Seite !!


Wir unterstützen diese Aktion

Impressum v 1.2
© all rights reserved, 2019

Status: Sessionregister
Der Aufruf erzeugte 23 locale und 1 zentrale Queries.
Ladezeit 0.05 sec davon SQL: 0.01 sec.